Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Der Wahlausschuss informiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.07.2019, 18:59
Alemannia Wahlausschuss Alemannia Wahlausschuss ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 29.04.2019
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Konstituierende Sitzung des neuen Alemannia Wahlausschusses

Vor der ersten Sitzung des neuen Wahlausschusses erklärte Maciej Lukomski seinen Rücktritt:
"Öcher Fans för Kenger e.V. und mein Beruf beanspruchen mich zur Zeit sehr, weshalb ich die notwendige Zeit für die wichtige Arbeit im Wahlausschuss nicht garantieren kann."

Wegen dieses Rücktritts zog mit Gregor Forst der erste gewählte Nachrücker in den Wahlausschuss ein, so dass dieser nun aus folgenden Mitgliedern besteht:
André Bräkling, Markus Buck, Dr. Rüdiger Coerdt, Gregor Forst und Bernd Mentjes als gewählte Mitglieder,
als geborene Mitglieder Björn Jansen, Andreas Görtges und Manfred Reinders.

In der ersten Sitzung des neuen Wahlausschusses wurden dann Gregor Forst zum Vorsitzenden und Manfred Reinders zum stv. Vorsitzenden gewählt.

Der Wahlausschuss
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Alemannia Wahlausschuss für den nützlichen Beitrag:
tivolino (03.07.2019)
Werbung
  #2  
Alt 03.07.2019, 21:12
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 3.914
Abgegebene Danke: 3.253
Erhielt 6.282 Danke für 1.904 Beiträge
Zitat:
Zitat von Alemannia Wahlausschuss Beitrag anzeigen
Vor der ersten Sitzung des neuen Wahlausschusses erklärte Maciej Lukomski seinen Rücktritt:
"Öcher Fans för Kenger e.V. und mein Beruf beanspruchen mich zur Zeit sehr, weshalb ich die notwendige Zeit für die wichtige Arbeit im Wahlausschuss nicht garantieren kann."

Wegen dieses Rücktritts zog mit Gregor Forst der erste gewählte Nachrücker in den Wahlausschuss ein, so dass dieser nun aus folgenden Mitgliedern besteht:
André Bräkling, Markus Buck, Dr. Rüdiger Coerdt, Gregor Forst und Bernd Mentjes als gewählte Mitglieder,
als geborene Mitglieder Björn Jansen, Andreas Görtges und Manfred Reinders.

In der ersten Sitzung des neuen Wahlausschusses wurden dann Gregor Forst zum Vorsitzenden und Manfred Reinders zum stv. Vorsitzenden gewählt.

Der Wahlausschuss
Womit die bösartige Anti-Gregor-Aktion der Ultras auf der JHV nun endgültig ins Leere gelaufen ist. Gut so!
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (03.07.2019), Aix Trawurst (03.07.2019), greeny (04.07.2019)
  #3  
Alt 18.02.2021, 12:54
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.665
Abgegebene Danke: 386
Erhielt 653 Danke für 370 Beiträge
Wann hat der Wahlausschuss zum letzten Mal getagt (e.g. auch virtuell) ?

Darf man sich Kandidat nennen und Wahlkampf betreiben, obwohl der Wahlausschuss den Kandidaten noch nicht offiziell benannt hat ?

e.g
"Thomas Gronen, heutiges Präsidiumsmitglied und Kandidat für die Präsidentenwahl im Juni"

Geändert von Kaiser Wilhelm (18.02.2021 um 12:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.02.2021, 13:17
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.293
Abgegebene Danke: 3.315
Erhielt 2.948 Danke für 875 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Wann hat der Wahlausschuss zum letzten Mal getagt (e.g. auch virtuell) ?

Darf man sich Kandidat nennen und Wahlkampf betreiben, obwohl der Wahlausschuss den Kandidaten noch nicht offiziell benannt hat ?

e.g
"Thomas Gronen, heutiges Präsidiumsmitglied und Kandidat für die Präsidentenwahl im Juni"

Naja, wer soll es denn verbieten? Es entscheiden ja nicht Alemannia-Gremien darüber, was die Zeitung schreiben darf.

Übrigens dürfte wohl außer Frage stehen, dass Tom Gronen die formalen Kriterien erfüllt, oder?
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.02.2021, 13:25
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.665
Abgegebene Danke: 386
Erhielt 653 Danke für 370 Beiträge
Zitat:
Zitat von Max Beitrag anzeigen
Naja, wer soll es denn verbieten? Es entscheiden ja nicht Alemannia-Gremien darüber, was die Zeitung schreiben darf.

Übrigens dürfte wohl außer Frage stehen, dass Tom Gronen die formalen Kriterien erfüllt, oder?

Gut, dann bin ich ab sofort auch Kandidat
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaiser Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
Max (18.02.2021)
  #6  
Alt 18.02.2021, 13:31
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 1.642
Abgegebene Danke: 1.925
Erhielt 2.236 Danke für 790 Beiträge
Zitat:
Zitat von Max Beitrag anzeigen
Naja, wer soll es denn verbieten? Es entscheiden ja nicht Alemannia-Gremien darüber, was die Zeitung schreiben darf.

Übrigens dürfte wohl außer Frage stehen, dass Tom Gronen die formalen Kriterien erfüllt, oder?

Hallo Max

Was sind denn die formalen Kriterien/ Eignungskriterien für eine Präsidenten Kandidatur und ab welchem Punkt darf ein noch nicht entlastetes Gremienmitglied vor Prüfung durch den Wahlauschuss über die GmbH Kanäle Werbung machen?
Reicht bei einer Kandidatur von Herrn Gronen eine einfache Mehrheit oder benötigt er gar eine 2/3 Mehrheit?
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.

Geändert von Öcher Wellenbrecher (18.02.2021 um 13:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.02.2021, 13:38
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Guru & Moderator
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.926
Abgegebene Danke: 1.358
Erhielt 1.611 Danke für 429 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Hallo Max

Was sind denn die formalen Kriterien/ Eignungskriterien für eine Präsidenten Kandidatur und ab welchem Punkt darf ein noch nicht entlastetes Gremienmitglied vor Prüfung durch den Wahlauschuss über die GmbH Kanäle Werbung machen?
Reicht bei einer Kandidatur von Herrn Gronen eine einfache Mehrheit oder benötigt er gar eine 2/3 Mehrheit?

Herr Gronen kann so viel Werbung machen wie er will, wenn sich ein geeignetes alternatives Team zusammenfindet, dass mit einem durchdachten Konzept und guter Kommunikation gegen ihn antritt und die Auseinandersetzung mit dem Team Gronen (das ja offensichtlich jetzt schon von der Presse aufs Podest gehoben wird) nicht scheut.


Wenn es solche Leute in der "Basis" (ich mag den Begriff eigentlich nicht) gäbe und die hätten dann auch noch was auf dem Kasten, dann wäre es für diese Leute ein Leichtes, eine dreistellige Zahl von Befürwortern zum Besuch einer Wahlversammlung zu motivieren. Ich glaube aber nicht, dass sich das hier jemand, der die oben genannten Anforderungen erfüllen könnte, antun würde.



Ich würde mich dann zum Frauenbeauftragten kooptieren lassen, wenn gewünscht.
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.02.2021, 13:50
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.293
Abgegebene Danke: 3.315
Erhielt 2.948 Danke für 875 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Gut, dann bin ich ab sofort auch Kandidat

Du kannst Dich natürlich so nennen. Ich würde es dann für klug und fair halten, Dich auch tatsächlich zu bewerben .
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.02.2021, 13:59
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.293
Abgegebene Danke: 3.315
Erhielt 2.948 Danke für 875 Beiträge
Konstituierende Sitzung des neuen Alemannia Wahlausschusses

Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Hallo Max

Was sind denn die formalen Kriterien/ Eignungskriterien für eine Präsidenten Kandidatur und ab welchem Punkt darf ein noch nicht entlastetes Gremienmitglied vor Prüfung durch den Wahlauschuss über die GmbH Kanäle Werbung machen?
Reicht bei einer Kandidatur von Herrn Gronen eine einfache Mehrheit oder benötigt er gar eine 2/3 Mehrheit?

Hi Stefan,

der Kandidat für das Amt des Präsidenten muss „nur“ die grundlegenden Voraussetzungen der Satzung (Vereinsmitglied usw.) erfüllen. Tom Gronen wurde beim letzten Mal erstmals in ein Gremium gewählt, benötigt also keine Zweidrittelmehrheit.

Ob er über die Kanäle der GmbH Werbung machen kann, ist in der Satzung des e. V. natürlich nicht geregelt. Das entscheidet die Geschäftsführung der GmbH. Ich würde es für geschickter und fairer halten, das nicht zu tun. Allerdings kann ich auch nicht sehen, dass irgendwo Wahlwerbung für ihn über „Kanäle der GmbH“ aufgetaucht wäre. Oder übersehe ich etwas?
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.02.2021, 14:01
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 5.830
Abgegebene Danke: 547
Erhielt 5.667 Danke für 2.080 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Herr Gronen kann so viel Werbung machen wie er will, wenn sich ein geeignetes alternatives Team zusammenfindet, dass mit einem durchdachten Konzept und guter Kommunikation gegen ihn antritt und die Auseinandersetzung mit dem Team Gronen (das ja offensichtlich jetzt schon von der Presse aufs Podest gehoben wird) nicht scheut.


Wenn es solche Leute in der "Basis" (ich mag den Begriff eigentlich nicht) gäbe und die hätten dann auch noch was auf dem Kasten, dann wäre es für diese Leute ein Leichtes, eine dreistellige Zahl von Befürwortern zum Besuch einer Wahlversammlung zu motivieren. Ich glaube aber nicht, dass sich das hier jemand, der die oben genannten Anforderungen erfüllen könnte, antun würde.



Ich würde mich dann zum Frauenbeauftragten kooptieren lassen, wenn gewünscht.
ich bringe bei den Heimspielen im VIP-Bereich die Bier rum

PS - würde sich tatsächlich eine Gruppe finden, die an einem zweiten Team arbeiten würde, wäre ich jederzeit bereit zu unterstützen, auch wenn ich selber mit Sicherheit kein geeigneter Kandidat wäre.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Andreas (18.02.2021)
  #11  
Alt 18.02.2021, 14:04
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.665
Abgegebene Danke: 386
Erhielt 653 Danke für 370 Beiträge
Zitat:
Zitat von Max Beitrag anzeigen
Hi Stefan,

der Kandidat für das Amt des Präsidenten muss „nur“ die grundlegenden Voraussetzungen der Satzung (Vereinsmitglied usw.) erfüllen. Tom Gronen wurde beim letzten Mal erstmals in ein Gremium gewählt, benötigt also keine Zweidrittelmehrheit.
In der Vereinssatzung steht:

"9.5.1 Eine zweite und jede weitere Wiederwahl, gleichgültig in welches dieser Organe, bedarf einer Mehrheit von zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen der Mitgliederversammlung."


https://www.alemannia-aachen.de/klub/verein/satzung/


Stimmt diese Satzung noch oder ist diese veraltet ?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.02.2021, 14:05
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 1.642
Abgegebene Danke: 1.925
Erhielt 2.236 Danke für 790 Beiträge
Zitat:
Zitat von Max Beitrag anzeigen
Hi Stefan,

der Kandidat für das Amt des Präsidenten muss „nur“ die grundlegenden Voraussetzungen der Satzung (Vereinsmitglied usw.) erfüllen. Tom Gronen wurde beim letzten Mal erstmals in ein Gremium gewählt, benötigt also keine Zweidrittelmehrheit.

Ob er über die Kanäle der GmbH Werbung machen kann, ist in der Satzung des e. V. natürlich nicht geregelt. Das entscheidet die Geschäftsführung der GmbH. Ich würde es für geschickter und fairer halten, das nicht zu tun. Allerdings kann ich auch nicht sehen, dass irgendwo Wahlwerbung für ihn über „Kanäle der GmbH“ aufgetaucht wäre. Oder übersehe ich etwas?



Danke Max
Es war nur eine generelle Frage, du hast nichts übersehen.
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.02.2021, 14:14
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.293
Abgegebene Danke: 3.315
Erhielt 2.948 Danke für 875 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
In der Vereinssatzung steht:

"9.5.1 Eine zweite und jede weitere Wiederwahl, gleichgültig in welches dieser Organe, bedarf einer Mehrheit von zwei Dritteln der abgegebenen Stimmen der Mitgliederversammlung."


https://www.alemannia-aachen.de/klub/verein/satzung/


Stimmt diese Satzung noch oder ist diese veraltet ?

Die stimmt. Es wäre aber Tom Gronens erste Wiederwahl, und die ist (wie der Satz davor zeigt) nicht von der Zwei-Drittel-Regelung betroffen
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Max für den nützlichen Beitrag:
Kaiser Wilhelm (18.02.2021)
  #14  
Alt 18.02.2021, 14:36
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.633
Abgegebene Danke: 3.290
Erhielt 6.584 Danke für 2.524 Beiträge
Ich für meinen Teil halte nichts von diesen Teamlösungen im Rahmen der Wahlen auf der MV.

Das ist nichts anderes als vorher festgelegte Absprachen vor der Wahl. Zu deutsch, klassischer Öcher Klüngel.

Die Kandidaten zur Präsidenten- wie Vorstandswahl sollten einzeln und nicht im Team kandidieren.

Nach ihrer Wahl sollten sie im Team mit den anderen Gewählten zusammenarbeiten.

Wer zu Teamarbeit nicht willens oder fähig ist, sollte erst gar nicht kandidieren.

Diese Bereitschaft und grundsätzliche Fähigkeit zur Teamarbeit sollten alle Kandidaten in ihrer Vorstellung auf der MV den Mitgliedern plausiben und nachvollziehbar darlegen.

Meine Meinung.
__________________
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.02.2021, 14:39
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.293
Abgegebene Danke: 3.315
Erhielt 2.948 Danke für 875 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Ich für meinen Teil halte nichts von diesen Teamlösungen im Rahmen der Wahlen auf der MV.

Das ist nichts anderes als vorher festgelegte Absprachen vor der Wahl. Zu deutsch, klassischer Öcher Klüngel.

Die Kandidaten zur Präsidenten- wie Vorstandswahl sollten einzeln und nicht im Team kandidieren.

Nach ihrer Wahl sollten sie im Team mit den anderen Gewählten zusammenarbeiten.

Wer zu Teamarbeit nicht willens oder fähig ist, sollte erst gar nicht kandidieren.

Diese Bereitschaft und grundsätzliche Fähigkeit zur Teamarbeit sollten alle Kandidaten in ihrer Vorstellung auf der MV den Mitgliedern plausiben und nachvollziehbar darlegen.

Meine Meinung.

Ich kann die Haltung nachvollziehen. Die Satzung sieht es allerdings ausdrücklich anders vor.
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 18.02.2021, 14:44
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Guru & Moderator
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.926
Abgegebene Danke: 1.358
Erhielt 1.611 Danke für 429 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Ich für meinen Teil halte nichts von diesen Teamlösungen im Rahmen der Wahlen auf der MV.

Das ist nichts anderes als vorher festgelegte Absprachen vor der Wahl. Zu deutsch, klassischer Öcher Klüngel.

Die Kandidaten zur Präsidenten- wie Vorstandswahl sollten einzeln und nicht im Team kandidieren.

Nach ihrer Wahl sollten sie im Team mit den anderen Gewählten zusammenarbeiten.

Wer zu Teamarbeit nicht willens oder fähig ist, sollte erst gar nicht kandidieren.


Diese Bereitschaft und grundsätzliche Fähigkeit zur Teamarbeit sollten alle Kandidaten in ihrer Vorstellung auf der MV den Mitgliedern plausiben und nachvollziehbar darlegen.

Meine Meinung.

Die Frage ist, ob du fähige Leute findest, die sich eine Kandidatur antun, ohne zu wissen, mit wem sie hinterher arbeiten MÜSSEN. Das Ganze ist ja schließlich nicht vergnügungssteuerpflichtig.


Ich halte Teamfähigkeit auch für wichtig. Keine Frage. Aber wenn von Anfang an Leute miteinander arbeiten müssen, die ggf. nicht miteinander können, dann kannst du noch so teamfähig sein. Das klappt nicht.


Es gibt bei der Diskussion sicher Argumente für beide Seiten. Ich persönlich kann in diesem Punkt mit der aktuellen Regelung gut leben. Und sie wäre vermutlich für die meisten Leute akzeptabel, wenn es denn mehr als ein zur Wahl stehendes Team gäbe. Den Aspekt der Durchlässigkeit zwischen Teams haben wir übrigens bei der Satzungsgruppe I (vor einigen Jahren) diskutiert, sind da aber, man korrigiere mich, am Ende von abgerückt, weil wir den Fall nicht für realistisch gehalten haben, dass jemand, der sich EINEM Team verbunden fühlt, plötzlich auch in einem ANDEREN Team arbeiten wollen würde.
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Andreas für den nützlichen Beitrag:
BigBandi (19.02.2021), Franz Wirtz (18.02.2021), Tommytb (18.02.2021)
  #17  
Alt 18.02.2021, 14:49
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 18.709
Abgegebene Danke: 3.703
Erhielt 6.642 Danke für 2.958 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Die Frage ist, ob du fähige Leute findest, die sich eine Kandidatur antun, ohne zu wissen, mit wem sie hinterher arbeiten MÜSSEN. Das Ganze ist ja schließlich nicht vergnügungssteuerpflichtig.


Ich halte Teamfähigkeit auch für wichtig. Keine Frage. Aber wenn von Anfang an Leute miteinander arbeiten müssen, die ggf. nicht miteinander können, dann kannst du noch so teamfähig sein. Das klappt nicht.


Es gibt bei der Diskussion sicher Argumente für beide Seiten. Ich persönlich kann in diesem Punkt mit der aktuellen Regelung gut leben. Und sie wäre vermutlich für die meisten Leute akzeptabel, wenn es denn mehr als ein zur Wahl stehendes Team gäbe. Den Aspekt der Durchlässigkeit zwischen Teams haben wir übrigens bei der Satzungsgruppe I (vor einigen Jahren) diskutiert, sind da aber, man korrigiere mich, am Ende von abgerückt, weil wir den Fall nicht für realistisch gehalten haben, dass jemand, der sich EINEM Team verbunden fühlt, plötzlich auch in einem ANDEREN Team arbeiten wollen würde.
Dass Leute zusammen im Präsidium saßen, die nicht miteinander arbeiten konnten, hat es selbst zu den erfolgreichen Zeiten bei Alemannia gegeben.

Beispiel Hammer / HH oder Hammer / JL.

Kann es sein , dass Hammer nur zusammenarbeiten kann, wenn alle nach seiner Pfeiffe tanzen ?
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.02.2021, 14:50
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.665
Abgegebene Danke: 386
Erhielt 653 Danke für 370 Beiträge
Wird eigentlich bei Delheid Soiron Hammer vorher besprochen, wer als nächstes aus diesem Konsortium bei der Alemannia einen Posten übernehmen darf ?

Wäre einmal interessant zu wissen.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.02.2021, 14:52
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 18.709
Abgegebene Danke: 3.703
Erhielt 6.642 Danke für 2.958 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Wird eigentlich bei Delheid Soiron Hammer vorher besprochen, wer als nächstes aus diesem Konsortium bei der Alemannia einen Posten übernehmen darf ?

Wäre einmal interessant zu wissen.
Das wird vererbt!

Kommen als nächstes die Juniorchefs ran ?
Soiron jr. oder Delheid jr ?
Fröhlich jr. haben wir ja derzeit !
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.02.2021, 15:14
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 5.830
Abgegebene Danke: 547
Erhielt 5.667 Danke für 2.080 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Wird eigentlich bei Delheid Soiron Hammer vorher besprochen, wer als nächstes aus diesem Konsortium bei der Alemannia einen Posten übernehmen darf ?

Wäre einmal interessant zu wissen.
Bei den Anwälten und beim AKV
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung