Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 24.01.2014, 19:18
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.788
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 998 Danke für 265 Beiträge
Nichts gegen Heinz Maubach - aber ich habe das Gefühl, dass das Amt des Präsidenten für ihn einfach mehr als eine "Schuhnummer" zu groß ist.

Für mich passt das nicht ....

Die Tatsache, dass der mögliche künftige Präsident NICHT in den Aufsichtsrat gehen wird, bestätigt mich in meinen Befürchtungen ... Ein "starker" Präsident gibt so etwas nicht aus der Hand ....
__________________
Es kommt anders, wenn man denkt !

Geändert von easy (24.01.2014 um 19:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 24.01.2014, 19:23
Benutzerbild von Harvey Specter
Harvey Specter Harvey Specter ist offline
Experte
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 666
Abgegebene Danke: 279
Erhielt 733 Danke für 279 Beiträge
Zitat:
Zitat von easy Beitrag anzeigen
Der Wahlausschuss hat sich noch nicht dazu geäußert. Die PM ist nach meiner Lesart "lediglich" die Mitteilung, wer von den Gremien wofür vorgeschlagen wurde ...
Da stimme ich Dir grundsätzlich zu. Der Wahlausschuss hat aber mit der Mitteilung deutlich gemacht, dass dies die Kandidaten der Gremien sind und dass diese Kandidaten innerhalb der Frist eingereicht wurden.

Wenn eine Prüfung seitens des Wahlausschusses noch nicht stattgefunden hat, was denkbar ist und sogar vermutlich der Fall sein wird, ist dies im Ausschlussfall sehr, sehr dumm für den Wahlausschuss und auch für dieses Team. Die Frist wäre weg und es wäre deutlich, dass vermutlich sehr wenige bzw. kaum Beteiligte satzungsfit wären. Ich vermute vielmehr, dass diese Fragen vom Dirk bei der Gläubigerversammlung urplötzlich soviel Staub aufgewirbelt haben, dass da ein Name plötzlich rausgekickt wurde, damit man nicht dumm dasteht und nun hat man vielleicht in der Eile ein anderes Fettnäpfchen getroffen. Das ist aber nur so eine Vermutung.

Mal sehen, wie argumentiert wird und was passiert.
__________________
"Nach dem Skandal ist hier immer vor dem Skandal", sagt Christoph Pauli, der als Sportchef der Aachener Zeitung in den letzten Jahren etliche davon hat aufschreiben müssen. [DIE ZEIT No. 06/2004 v. 29.01.2004]
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Harvey Specter für den nützlichen Beitrag:
mise (25.01.2014)
  #63  
Alt 24.01.2014, 21:52
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.672
Abgegebene Danke: 2.482
Erhielt 3.298 Danke für 1.338 Beiträge
Zitat:
Zitat von easy Beitrag anzeigen
Vielleicht habe ich ja was überlesen - aber wer von den für das Präsidium vorgeschlagenen Herren erfüllt die Forderung des § 11.3 der Satzung ???


11.3 Mindestens ein Mitglied des Präsidiums soll zum Richteramt befähigt sein.
Guter Einwand.
Daneben wäre es vermutlich auch sinnvoll, wenn die Alemannia GmbH zukünftig ihr Geschäftsfeld weniger auf den Fußball sondern vielmehr auf die Pharma-, Medien- und Speditionsbranche verlagern würde. In diesen Branchen scheint sich nämlich erheblich mehr Aufsichtsratskompetenz zu ballen als im bisherigen Kerngeschäft.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Carlos Santana (24.01.2014)
  #64  
Alt 24.01.2014, 22:23
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.650
Abgegebene Danke: 2.849
Erhielt 5.466 Danke für 2.339 Beiträge
Zitat:
Zitat von easy Beitrag anzeigen
Nichts gegen Heinz Maubach - aber ich habe das Gefühl, dass das Amt des Präsidenten für ihn einfach mehr als eine "Schuhnummer" zu groß ist.

Für mich passt das nicht ....

Die Tatsache, dass der mögliche künftige Präsident NICHT in den Aufsichtsrat gehen wird, bestätigt mich in meinen Befürchtungen ... Ein "starker" Präsident gibt so etwas nicht aus der Hand ....
Maubach ist ein Verlegenheitskandidat, ähnlich wie der nette dauergrinsende
HNO -Doktor.

Wie hiess der noch ?

Der starke Mann ist Hammer, auch wenn er nur Beisitzer im Präsidium und auch nicht AR - Vorsitzender werden soll.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 24.01.2014, 23:01
Benutzerbild von Roda-Alemanne
Roda-Alemanne Roda-Alemanne ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 390
Abgegebene Danke: 479
Erhielt 90 Danke für 52 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Der starke Mann ist Hammer, auch wenn er nur Beisitzer im Präsidium und auch nicht AR - Vorsitzender werden soll.
Und welchen Hintergrund könnte dies haben?
__________________
Flach spielen... hoch gewinnen!!
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 24.01.2014, 23:09
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.650
Abgegebene Danke: 2.849
Erhielt 5.466 Danke für 2.339 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Guter Einwand.
Daneben wäre es vermutlich auch sinnvoll, wenn die Alemannia GmbH zukünftig ihr Geschäftsfeld weniger auf den Fußball sondern vielmehr auf die Pharma-, Medien- und Speditionsbranche verlagern würde. In diesen Branchen scheint sich nämlich erheblich mehr Aufsichtsratskompetenz zu ballen als im bisherigen Kerngeschäft.
Über die Notwendigkeit von sportlicher Kompetenz in einem Aufsichtsgremium einer Fußball-Gmbh kann man sicher diskutieren.

Mir ist die Kompetenz eines Mike Schleiden zu schwach.
Den wähle ich jedenfalls nicht.

Sportliche Kompetenz gehört in das operative Geschäft und nicht in das Aufsichtsgremium einer Fußball- Gmbh .
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 24.01.2014, 23:46
Meister Lampe Meister Lampe ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 166 Danke für 57 Beiträge
Man sollte froh sein,dass jemand kandidiert.Kritisieren ist immer einfacher.
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 25.01.2014, 02:07
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.672
Abgegebene Danke: 2.482
Erhielt 3.298 Danke für 1.338 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Über die Notwendigkeit von sportlicher Kompetenz in einem Aufsichtsgremium einer Fußball-Gmbh kann man sicher diskutieren.

Mir ist die Kompetenz eines Mike Schleiden zu schwach.
Den wähle ich jedenfalls nicht.

Sportliche Kompetenz gehört in das operative Geschäft und nicht in das Aufsichtsgremium einer Fußball- Gmbh .
Ob Mike Schleiden ausreichend kompetent genug ist oder nicht, das lass ich mal offen.
Aber ohne ausreichende sportliche Kompetenz im Aufsichtsrat zeichnet sich doch jetzt schon ab, dass es genau so planlos weitergeht wie seit Jahren.
Die zwei wichtigsten Jobs in der GmbH liegen nunmal in der Funktion des Trainers und des Sportdirektors (gegebenenfalls halt auch in Personalunion).
Die finanzielle Seite ist im Fußball nunmal engstens an Sportlichen Erfolg oder Misserfolg gekoppelt.

Und wenn wir im Aufsichtsrat niemanden haben der beurteilen kann ob die für den Sport verantwortlichen Personen ihren Job gut machen, dann ist das eben schlicht ganz gewaltiger Mist.
Das ist nämlich ungefähr genau so clever, wie wenn man eine Metzgerei von einem Blumenhändler oder einem Dachdecker leiten lässt.

Und wenn ich mir die Namen der Kandidaten so ansehe, dann werden wir mit unserer GmbH wohl sehr bald echt prima in Sachen Pharma und Marketing und Warentransport aufgestellt sein und unserem Hauptsponsor Doc Morris nebenbei auch sicherlich ganz hervorragende Ratschläge geben können.

In meinen Augen ist das prinzipiell echt vollkommen banane den Aufsichtsrat einer Fußball GmbH nur mit völlig Fachfremden Leuten vollzupacken. Da kann im Endeffekt eigentlich kaum etwas gutes bei rauskommen wenn der Aufsichtsrat dann mal Entscheidungen zu treffen hat (egal ob Personalentscheidungen oder anderes).

Wenn wir niemanden im Aufsichtsrat haben, der die Arbeit der wichtigsten Personen in der GmbH angemessen und fachgerecht beurteilen kann, dann haben nunmal wir ein konzeptionelles Problem bei der Besetzung.

Aus dem ganzen Pleitedisaster haben wir als Verein de facto doch im Grunde echt gar nix gelernt. Ich kann jedenfalls keinerlei Konsequenzen erkennen, die wirklich hoffen lassen, dass es demnächst endlich mal halbwegs stetig aufwärts geht. Nicht strukturell und auch kaum wirklich personell.

Nur weil Kraemer jetzt nicht mehr in Aachen ist, wird das alles hier jedenfalls nicht von alleine so ganz dufte und ratfatz rauf Richtung Uefa Cup gehen.
Da steckt noch unendlich viel Arbeit vor uns, wenn wir im neuen Tivoli jemals wieder halbwegs kostendeckenden Profifußball erleben wollen.

Und weil wir hier in Aachen nunmal keinen Ölscheich für's muntere Geldverbrennen haben, werden wir die auf Jahre hinaus absehbar knappen Finanzen um so mehr über die sportliche Seite wett machen müssen, um schrittweise in finanziell ertragreichere Regionen kommen. Und ohne entsprechende sportliche Fachkompetenz auf allen entscheidenen Ebenen ist das doch komplett unmöglich. Da braucht man sich doch nichts vor zu machen.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Kimble (25.01.2014)
  #69  
Alt 25.01.2014, 08:15
Benutzerbild von Stephanie
Stephanie Stephanie ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 7.094
Abgegebene Danke: 1.147
Erhielt 3.121 Danke für 1.104 Beiträge
Zitat:
Zitat von Meister Lampe Beitrag anzeigen
Man sollte froh sein,dass jemand kandidiert.Kritisieren ist immer einfacher.
Hast die letzten Jahre die Augen zu gehabt oder wieso bringst Du so ein - sei mir nicht böse - Schwachsinnsargument? Nur weil ich gerade nix Besseres finde, kann ich doch grundsätzlich nicht jeden nehmen, der gerade die Straße entlang läuft und nicht schnell genug auf dem Baum sitzt.

Sollte den Kandidaten die Kompetenz fehlen, dann muss man weiter suchen. Aus der Not oder Verlegenheit heraus jemanden zu nehmen, kann es nicht sein.
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Stephanie für den nützlichen Beitrag:
AIXtremist (25.01.2014), Carlos Santana (25.01.2014), DerPaul (25.01.2014), I LOV IT (25.01.2014), Kalex (26.01.2014), Mott (25.01.2014), rocker (25.01.2014)
  #70  
Alt 25.01.2014, 08:35
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.650
Abgegebene Danke: 2.849
Erhielt 5.466 Danke für 2.339 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Ob Mike Schleiden ausreichend kompetent genug ist oder nicht, das lass ich mal offen.
Aber ohne ausreichende sportliche Kompetenz im Aufsichtsrat zeichnet sich doch jetzt schon ab, dass es genau so planlos weitergeht wie seit Jahren.
Die zwei wichtigsten Jobs in der GmbH liegen nunmal in der Funktion des Trainers und des Sportdirektors (gegebenenfalls halt auch in Personalunion).
Die finanzielle Seite ist im Fußball nunmal engstens an Sportlichen Erfolg oder Misserfolg gekoppelt.

Und wenn wir im Aufsichtsrat niemanden haben der beurteilen kann ob die für den Sport verantwortlichen Personen ihren Job gut machen, dann ist das eben schlicht ganz gewaltiger Mist.
Das ist nämlich ungefähr genau so clever, wie wenn man eine Metzgerei von einem Blumenhändler oder einem Dachdecker leiten lässt.

Und wenn ich mir die Namen der Kandidaten so ansehe, dann werden wir mit unserer GmbH wohl sehr bald echt prima in Sachen Pharma und Marketing und Warentransport aufgestellt sein und unserem Hauptsponsor Doc Morris nebenbei auch sicherlich ganz hervorragende Ratschläge geben können.

In meinen Augen ist das prinzipiell echt vollkommen banane den Aufsichtsrat einer Fußball GmbH nur mit völlig Fachfremden Leuten vollzupacken. Da kann im Endeffekt eigentlich kaum etwas gutes bei rauskommen wenn der Aufsichtsrat dann mal Entscheidungen zu treffen hat (egal ob Personalentscheidungen oder anderes).

Wenn wir niemanden im Aufsichtsrat haben, der die Arbeit der wichtigsten Personen in der GmbH angemessen und fachgerecht beurteilen kann, dann haben nunmal wir ein konzeptionelles Problem bei der Besetzung.

Aus dem ganzen Pleitedisaster haben wir als Verein de facto doch im Grunde echt gar nix gelernt. Ich kann jedenfalls keinerlei Konsequenzen erkennen, die wirklich hoffen lassen, dass es demnächst endlich mal halbwegs stetig aufwärts geht. Nicht strukturell und auch kaum wirklich personell.

Nur weil Kraemer jetzt nicht mehr in Aachen ist, wird das alles hier jedenfalls nicht von alleine so ganz dufte und ratfatz rauf Richtung Uefa Cup gehen.
Da steckt noch unendlich viel Arbeit vor uns, wenn wir im neuen Tivoli jemals wieder halbwegs kostendeckenden Profifußball erleben wollen.

Und weil wir hier in Aachen nunmal keinen Ölscheich für's muntere Geldverbrennen haben, werden wir die auf Jahre hinaus absehbar knappen Finanzen um so mehr über die sportliche Seite wett machen müssen, um schrittweise in finanziell ertragreichere Regionen kommen. Und ohne entsprechende sportliche Fachkompetenz auf allen entscheidenen Ebenen ist das doch komplett unmöglich. Da braucht man sich doch nichts vor zu machen.

Du verwechselst Leitung mit Aufsicht
Es gibt hunderte Firmen, die von Kaufleuten und nicht von Fachleuten der jeweiligen Sparte beaufsichtigt werden.
Es geht um Aufsichtsgremien und nicht um Gremien die operativ das Geschäft führen.
Sportliche Kompetenz gehört in die Geschäftsführung der Gmbh.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
hodgepodge (25.01.2014), Schwatz-Jelb (25.01.2014), Stadionuhr (25.01.2014), tivolino (25.01.2014)
  #71  
Alt 25.01.2014, 10:05
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.650
Abgegebene Danke: 2.849
Erhielt 5.466 Danke für 2.339 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Jetzt sind die Namen raus:

http://www.alemannia-aachen.de/aktue...reicht-22202O/

Da läuft es wohl drauf hinaus, dass sich mit Dirk Habets, Mike Schleiden, Olaf Heinrich und Christian Steinborn vier Leute um zwei AR-Plätze bewerben. Kann ja spannend werden. Aber Hauptsache, Terbrack ist raus und Reimig will "nur" Schatzmeister werden.
Ich geh mal davon aus, dass nur ein bestimmter Anteil der Mitglieder nicht die
Gremienkandidaten wählen.

Vor diesem Hintergrund halte ich 2 Kandidaten für den AR aus dem Lager der Fans für falsch, da sie sich gegenseitig die Stimmen aus dem Fanlager wegnehmen.
Das gleiche gilt für den Verwaltungsrat.
Auch da halte ich eine Selektion der Fan-Kandidaten für besser, falls man einen Kandidaten reinbringen will.
Ich hoffe, dass noch Kandidaten zurückziehen.

Beide Gremienkandidaten sind übrigens Sponsoren zuzuordnen,
Heinrichs ist Chef von Doc Morris
und Steinborn Vertriebschef von Streetscooter.
Dagegen kommt aber eh keiner an.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (25.01.2014 um 10:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Carlos Santana (25.01.2014)
  #72  
Alt 25.01.2014, 10:40
rocker rocker ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 1.762
Erhielt 838 Danke für 302 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Jetzt sind die Namen raus:

http://www.alemannia-aachen.de/aktue...reicht-22202O/

Da läuft es wohl drauf hinaus, dass sich mit Dirk Habets, Mike Schleiden, Olaf Heinrich und Christian Steinborn vier Leute um zwei AR-Plätze bewerben. Kann ja spannend werden.
Wie kommst Du auf zwei AR-Plätze. Laut Satzung gehören dem AR 3 Personen aus dem Vorstand und bis zu 4 zu wählende Kandidaten. Damit hätten wir mit den von Dir genannten diese 4 doch komplett. Es kann natürlich sein, dass es noch weitere Kandidaten gibt. Aus der Gerüchteküche habe ich Namen gehört, möchte jedoch jetzt nicht darauf eingehen. Das kann bei Veröffentlichung der Kandiadten durch den Wahlausschuss immer noch geschehen.
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 25.01.2014, 11:04
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.144
Abgegebene Danke: 3.185
Erhielt 2.630 Danke für 789 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Ich geh mal davon aus, dass nur ein bestimmter Anteil der Mitglieder nicht die
Gremienkandidaten wählen.

Vor diesem Hintergrund halte ich 2 Kandidaten für den AR aus dem Lager der Fans für falsch, da sie sich gegenseitig die Stimmen aus dem Fanlager wegnehmen.
Das gleiche gilt für den Verwaltungsrat.
Auch da halte ich eine Selektion der Fan-Kandidaten für besser, falls man einen Kandidaten reinbringen will.
Ich hoffe, dass noch Kandidaten zurückziehen.

Beide Gremienkandidaten sind übrigens Sponsoren zuzuordnen,
Heinrichs ist Chef von Doc Morris
und Steinborn Vertriebschef von Streetscooter.
Dagegen kommt aber eh keiner an.
Wie bei den letzten Wahlen auch, so wird es sicher auch dieses Mal Wahlzettel mit Ja/Nein/Enthaltung geben. Damit ergibt die Idee der Reserveliste dann auch Sinn. Jeder Wähler kann also beliebig vielen Kandidaten, eventuell sogar allen, ein "Ja" geben. Das heißt, man kann sich nicht gegenseitig "die Stimmen wegnehmen", sondern es kommen einfach die mit den meisten Ja-Stimmen in das jeweilige Gremium. In diesem Sinne ist eine größere Auswahl doch uneingeschränkt zu begrüßen.

In VR gibt es übrigens drei feste Plätze für Mitgliederkandidaten. Da besteht nur "Konkurrenz" untereinander, aber nicht zu den Gremienvorschlägen.
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 25.01.2014, 11:05
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.746
Abgegebene Danke: 1.164
Erhielt 1.137 Danke für 313 Beiträge
Zitat:
Zitat von rocker Beitrag anzeigen
Wie kommst Du auf zwei AR-Plätze. Laut Satzung gehören dem AR 3 Personen aus dem Vorstand und bis zu 4 zu wählende Kandidaten. Damit hätten wir mit den von Dir genannten diese 4 doch komplett. Es kann natürlich sein, dass es noch weitere Kandidaten gibt. Aus der Gerüchteküche habe ich Namen gehört, möchte jedoch jetzt nicht darauf eingehen. Das kann bei Veröffentlichung der Kandiadten durch den Wahlausschuss immer noch geschehen.

Das ist alt. Wurde 2011 geaendert. 3 geborene plus zwei gewählte Mitglieder gibts im AR.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 25.01.2014, 11:06
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.144
Abgegebene Danke: 3.185
Erhielt 2.630 Danke für 789 Beiträge
Zitat:
Zitat von rocker Beitrag anzeigen
Wie kommst Du auf zwei AR-Plätze. Laut Satzung gehören dem AR 3 Personen aus dem Vorstand und bis zu 4 zu wählende Kandidaten. Damit hätten wir mit den von Dir genannten diese 4 doch komplett. Es kann natürlich sein, dass es noch weitere Kandidaten gibt. Aus der Gerüchteküche habe ich Namen gehört, möchte jedoch jetzt nicht darauf eingehen. Das kann bei Veröffentlichung der Kandiadten durch den Wahlausschuss immer noch geschehen.

Die Satzung legt für den AR keine Größe fest. Das geschieht im Gesellschaftsvertrag der GmbH, und da wurde bei der letzten Satzungsänderung die Anzahl der Mitglieder auf 5 (3+2) reduziert. Intention war, dass der Verein durch das Präsidium die Aufsichtsratsmehrheit stellen soll.
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 25.01.2014, 11:19
rocker rocker ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 1.762
Erhielt 838 Danke für 302 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Das ist alt. Wurde 2011 geaendert. 3 geborene plus zwei gewählte Mitglieder gibts im AR.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Ich möchte mich nicht als Besserwisser aufspielen. Ich war mir vor dem Schreiben meines Beitrags mit den bis zu 4 Personen nicht sicher und habe auf der Alemannia Homepage nachgeschaut, da steht das so wie von mir geschrieben:
http://www.alemannia-aachen.de/klub/gmbh/gmbh/
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 25.01.2014, 11:28
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.439
Abgegebene Danke: 984
Erhielt 2.926 Danke für 1.037 Beiträge
Zitat:
Zitat von rocker Beitrag anzeigen
Ich möchte mich nicht als Besserwisser aufspielen. Ich war mir vor dem Schreiben meines Beitrags mit den bis zu 4 Personen nicht sicher und habe auf der Alemannia Homepage nachgeschaut, da steht das so wie von mir geschrieben:
http://www.alemannia-aachen.de/klub/gmbh/gmbh/
Damit unterstellst du der Homepage eine gewisse Aktualität - alle Achtung!

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
AIXtremist (25.01.2014), I LOV IT (25.01.2014), rocker (25.01.2014)
  #78  
Alt 25.01.2014, 11:33
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.672
Abgegebene Danke: 2.482
Erhielt 3.298 Danke für 1.338 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Du verwechselst Leitung mit Aufsicht
Es gibt hunderte Firmen, die von Kaufleuten und nicht von Fachleuten der jeweiligen Sparte beaufsichtigt werden.
Es geht um Aufsichtsgremien und nicht um Gremien die operativ das Geschäft führen.
Sportliche Kompetenz gehört in die Geschäftsführung der Gmbh.
Nein, ich verwechsel keineswegs Leitung mit Aufsicht, der Unterschied ist mir schon bestens bewusst.
Natürlich gehört sportliche Kompetenz auch zu allererst ins operative Geschäft.
In Funktion des Trainers und Sportdirektors, so man denn beide Positionen besetzt.

Nur wie gesagt, wenn im Aufsichtsrat niemand da ist, der die Arbeit im sportlichen Bereich bewerten kann, dann passiert genau das was uns seit Jahren schon hausgemachte Probleme bereitet, übrigens schon seit vor dem Abstieg aus der Bundesliga.
Dann wird dem Sportdirektor reingefunkt und in die Suppe gespuckt, dann wird auf der Trainerposition völlig plan und konzeptlos hin und her gewechselt, mit einer Frequenz wie andere ihre Unterhose wenden.
Dann wird mit jedem Wechsel ein Konzept nach dem anderen ausprobiert, nur um unmittelbar dannach wieder komplett eingestampft und über den haufen geworfen zu werfen.
Dann regiert immer der Vereins und Lokalklüngel von außen in die Sportliche Leitung hinein, der momentan halt mal kurz überwasser bekommen hat. Und Pauli schreibt sich munter die Finger wund über all die verfehlungen und verflechtungen. Dann geht's bei Alemannia genau so weiter wie seit Jahren. Und das wird leider kaum richtung aufwärts sein.

Wir brauchen in allererste solide sportliche Arbeit mit einem dauerhaft ausgerichteten Konzept, einer sinnvollen Linie die verfolgt wird. Und dieser Plan - der Weg, der muss von nunmal von ganz oben vorgegeben und beaufsichtigt werden.
Ein langfristiges Konzept kann man nicht mit ständig hochfrequent fluktuierenden verantwortlichen Trainern umsetzen, die keiner von oben überwachen kann. Wenn das Konzept und jeweils die ganze Arbeit der Vorgänger mit jedem neuen Trainer immer wieder aufs neue komplett über den Haufen geworfen wird, dann kommen wie niemals wirklich längerfristig voran und auch nicht aus den unteren Ligen raus.

Wenn wir in der GmbH - vor allem am Aufsichtsrat der GmbH - nichts grundsätzlich ändern, dann stehen wir in wenigen Jahren wieder mit Mönnig und Möning als Hauptverantworliche da. Ohne sportlich erfolgreiche Arbeit können wir sparen und mit Geldfüchsen und Marketingexperten und Managergenies rumtricksen und doktorn soviel wir wollen, das bringt dann alles nichts.

Ohne die Kompetenz den Trainerjob fachgerecht bewerten zu können, um sinnvoll und mit entsprechendem Geschick zu entscheiden, wen man wo wie lange wirken lässt und ob man personelle Veränderungen vornehmen sollte oder besser nicht, machen wir uns nur immer wieder alles selber kaputt, was wir uns zwischendurch mal an kurzfristigen Erfolgen erarbeiten.
Genau so wie wir es doch sei Jahren mit erschreckender Effizienz tun und uns damit nur immer tiefer in den Schlamassel manövriert haben. In einem Abwärtstempo, wie es kaum ein anderer Verein der Welt uns je wird nachmachen können.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (25.01.2014 um 11:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Blackthorne (25.01.2014), Go (26.01.2014), Max (25.01.2014)
  #79  
Alt 25.01.2014, 11:38
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.746
Abgegebene Danke: 1.164
Erhielt 1.137 Danke für 313 Beiträge
Zitat:
Zitat von rocker Beitrag anzeigen
Ich möchte mich nicht als Besserwisser aufspielen. Ich war mir vor dem Schreiben meines Beitrags mit den bis zu 4 Personen nicht sicher und habe auf der Alemannia Homepage nachgeschaut, da steht das so wie von mir geschrieben:
http://www.alemannia-aachen.de/klub/gmbh/gmbh/

Wenn es noch so wäre, hätten Hammer und Co. sicher noch zwei weitere Kandidaten gefunden.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 26.01.2014, 14:57
Rabauke12 Rabauke12 ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 342
Abgegebene Danke: 167
Erhielt 122 Danke für 65 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Du verwechselst Leitung mit Aufsicht
Es gibt hunderte Firmen, die von Kaufleuten und nicht von Fachleuten der jeweiligen Sparte beaufsichtigt werden.
Es geht um Aufsichtsgremien und nicht um Gremien die operativ das Geschäft führen.
Sportliche Kompetenz gehört in die Geschäftsführung der Gmbh.
Junge,
damit du Aufsicht führen kannst muss du auch Ahnung haben.
Warum sind wir damals aus der BL abgestiegen, weil der AR gegen einen verkauf von Schlaudraf war, obwohl feststand das der zu den bayern wollte.
Mit einem Sportlichen Ar mitgleid wäre das evt. nicht passiert, weil der hier gesdagt hätte, Leute denkt nach, die Leistungen werden jetzt fallen weil der seine Füsse schont, wir können für die Ablöse 2-3 pontentielle neue holen, der, der und der haben hier perspektiven...

aber ne
du willst weiter im Ar mit dem kopf in den Sand arbeiten

haben dir hier die letzten 7 Jahre nicht gereicht?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rabauke12 für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (26.01.2014)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung