Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieltags-Forum > Spieltags-Archiv

Umfrageergebnis anzeigen: Spieler des Tages
Niklas Jakusch 1 2,17%
Alexander Heinze 9 19,57%
Matti Fiedler 0 0%
Marco Müller 1 2,17%
Peter Hackenberg 0 0%
David Pütz 6 13,04%
Kai Bösing 1 2,17%
Robin Garnier 0 0%
Dimitry Imbongo 21 45,65%
Mahmut Temür 1 2,17%
Blendi Idrizi 5 10,87%
Daniel Zeaiter 0 0%
Patrick Salata 0 0%
Steven Rakk 0 0%
Bataroilo Stipe 1 2,17%
Manuel Glowacz 0 0%
Joshua Holtby 0 0%
Vincent Boesen 0 0%
Teilnehmer: 46. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 01.09.2018, 21:04
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.439
Abgegebene Danke: 984
Erhielt 2.926 Danke für 1.037 Beiträge
Zitat:
Zitat von gegendenstrom Beitrag anzeigen
Quatsch, wir kommen unter top 8 diese Saison.


Ich glaube das auch, wir werden uns letztlich gegen die Amateurvereine, die nicht mal die Hälfte unseres Budgets zur Verfügung haben, durchsetzen.


Und dann? Dann haben wir, wenn wir Glück haben, wieder kein Geld auf der Kante (wenn's schlecht läuft, steht die nächste Insolvenz an), weil wir alles ausgegeben haben, wir dürfen uns vermutlich wieder einmal eine total neue Mannschaft zusammenstellen (die selbstverständlich besser sein wird als die der abgelaufenenSaison), die sich erst einspielen muss usw.


So kommen wir nie aus dieser Liga raus.


__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (01.09.2018), LaPalma (02.09.2018)
Werbung
  #62  
Alt 01.09.2018, 21:52
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.870
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 3.610 Danke für 1.220 Beiträge
meine bescheidene Meinung:


Rödinghausen hat bisher eine sehr gute Runde gespielt. Ich finde, dass wir es überwiegend gut gemacht haben. 10 Minuten in der ersten Halbzeit waren wir nicht gut, und die letzten 15 Minuten hatten wir eigentlich keine Entlastung mehr nach vorne.
Die restliche Zeit fand ich uns mindestens ebenbürtig, aber teilweise überhastet. Machen wir in HZ 2 das 2:0, hätten wir das Ding gewonnen. So kommt es, wie es halt in solchen Phasen oft läuft. Man zieht sich weiter zurück und kassiert unnötigerweise das 1:1.



Diesen Saisonstart hat sich keiner so gewünscht, keine Frage. Aber wiedermal starten wir mit einer neuen Mannschaft und hatten dieses Mal auch ein sehr happiges Startprogramm - nächste Woche kommt noch Wuppertal...


Was sagt uns das also, in meinen Augen nix. Wir sind, auch wenn es blöd klingt inzwischen weiter als an den Spieltagen 1, 2 und 3.


2 Faktoren werden für mich entscheidend sein:


1. Behält man die Nerven und hält weiter zu Fuat Kilic?
2. Schafft man es irgendwie, den Etat für die nächste Saison zu erhöhen und somit auf dem aufzubauen, was man hat?


Also, alle wieder den Kopf hoch nehmen. Ich glaube, letzte Saison hatten wir nach 6 Spielen, 6 Punkte. Diese Saison halt einen Punkt weniger.


Auch ich bin damit unzufrieden und es muss in den nächsten Wochen ordentlich gepunktet werden. Rödinghausen hat uns heute aber nicht mit 4:0 an die Wand gespielt, sondern die haben mit ordentlich Dusel 1 Punkt geholt. Die letzten Minuten waren nur noch auf Provokation ausgerichtet, um den Spielfluss irgendwie zu unterbrechen. Es fühlt sich heute wie eine Niederlage an, aber unterm Strich war es gegen eine Mannschaft die ganz oben mitspielen möchte, eine gute Leistung, mit einigen Abstrichen.


Hektik und Schuldzuweisungen bringen uns nicht wirklich weiter.
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Gorgar (01.09.2018), Heinsberger LandEi (02.09.2018), Kosh (02.09.2018), Letzter Mann (02.09.2018), Metalkuchen (02.09.2018), Pandaman SchwarzGelb (01.09.2018)
  #63  
Alt 01.09.2018, 22:00
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.870
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 3.610 Danke für 1.220 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen

Und dann? Dann haben wir, wenn wir Glück haben, wieder kein Geld auf der Kante (wenn's schlecht läuft, steht die nächste Insolvenz an), weil wir alles ausgegeben haben, wir dürfen uns vermutlich wieder einmal eine total neue Mannschaft zusammenstellen (die selbstverständlich besser sein wird als die der abgelaufenenSaison), die sich erst einspielen muss usw.


So kommen wir nie aus dieser Liga raus.



oder der AR, der GF und der Trainer stecken mal die Köpfe zusammen und überlegen, wie man diesen Teufelskreis verlassen kann.


Fakt scheint ja eins zu sein. So können wir nicht weiter machen. Das macht auf Dauer niemand mit. Also muss ja irgendwas geändert werden, oder man lässt es halt irgendwann und beschränkt sich auf Mittelrheinliga oder Landesliga, auf einem normalen Sportplatz.
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (01.09.2018), RodgauAlemanne (02.09.2018)
  #64  
Alt 01.09.2018, 22:11
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.136
Abgegebene Danke: 1.451
Erhielt 1.489 Danke für 610 Beiträge
Imbongo ist ein wirklicher Gewinn, manchmal zu gut für seine Mitspieler, die seine Passideen gedanklich kaum mitkriegen ..

Zu Bösing ist alles gesagt, bemüht und fleißig, that's it..

Garnier, sorry, kein Regionalliga Niveau..

Müller allenfalls unteres Regionalliga Niveau, also da, wo wir stehen..

Pütz bleibt ohne Backup, das ist schlecht, und das sieht jeder, außer Fuat..

Temür verbessert , er hätte das Potential, uns weiterzubringen, aber wann ?

Stipe könnte einer werden, er produzierte die torbringende Ecke.

Warum nicht Salata als linker Verteidiger? Warum nicht Kaiser?

Holtby kam und zeigte ...nix..

Vincent kam zu spät ..

Warum hält Kilic derart krampfhaft an dem besch.. 3 5 2 fest ?

Der Schiri pfeift mitten im abschlussreifen Angriff ab, auch lässt er Rödeldingsbums zahlreiche Trikotzupfer gelblos durchgehen, braucht er ne neue Küche ?

Zu den nächsten 4 Heimspielen (Mariakrohn, Herkenrath, Lippstadt, Strahlen) werden nach der heutigen Enttäuschung wohl nur die Bedauerkarteninhaber kommen, hoffentlich können wir die fehlenden Einnahmen verkraften ..,
es wird eng, geliebte Alemannia ..
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Wissquass für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (03.09.2018), Braveheart (01.09.2018), Landalemanne (02.09.2018), Rodannia (02.09.2018), RodgauAlemanne (02.09.2018)
  #65  
Alt 01.09.2018, 23:06
Pandaman SchwarzGelb Pandaman SchwarzGelb ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 23.05.2017
Beiträge: 401
Abgegebene Danke: 249
Erhielt 316 Danke für 97 Beiträge
Was hier wieder abgegben wird.....
80 Minuten lang hat man Spiel und Gegner nicht nur im Griff, sondern lässt ihn kaum in den Strafraum kommen. Die einzigen Gelegenheiten für Rödinghausen waren die weiten Einwürfe und heute standen wir bei den Standards sicher. Das einzige Problem ist, dass der Gegner es irgendwie schafft mit ganz wenig, ganz viel bei uns zu holen. 2 Chancen haben gereicht für einen Punkt, aber was will man da machen? Wie will man das trainieren?
Nochmal wir haben heute gegen einen Gegner gespielt der einen Zweitligisten aus dem Pokal geworfen hat und müssen uns heute als Verlierer fühlen, weil wir kurz vor Schluss 2 Chancen zugelassen haben und vorher nicht einen draufgelegt haben.
Wir sind deutlich weiter als am Anfang der Saison, vor allem SPIELERISCH, aber die Ungeduldigen wollen jeden Ball in die Spitze sehen, ein sicherer Ball hintenrum wird verurteilt wie ein Eigentor. Spielverlagerung, Ballsicherheit und Entscheidungsfindung war in fast jeder Situation richtig.
Bei Bösing - so leid es mir tut, da der Einsatz ja oft stimmt in dieser Saison - verstehe ich einfach nicht was er in der Startelf zu suchen hat. Mit Glowacz wäre das ein leichteres Spiel geworden.
Ich habe den Glauben in Kilic nicht verloren. Nicht zu glauben wie schnell man hart erarbeitetes Vertrauen wieder verlieren kann.
Das Ziel diese Saison ist die Mannschaft weitgehend zu halten, denn auf ihr kann man ordentlich aufbauen...
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu Pandaman SchwarzGelb für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (03.09.2018), AlexSchröder (01.09.2018), gegendenstrom (02.09.2018), Gorgar (01.09.2018), Grenzwolf (02.09.2018), Kosh (02.09.2018), Landalemanne (02.09.2018), Letzter Mann (02.09.2018), Metalkuchen (02.09.2018), Schwarz-Gelbsucht (03.09.2018)
  #66  
Alt 01.09.2018, 23:13
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.260
Abgegebene Danke: 2.455
Erhielt 4.613 Danke für 1.724 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen

DU hast doch getönt, was für eine Spitzenmannschaft Rödinghausen ist und wir mit unserer Abstiegstruppe keine Chance haben werden.
Echt jetzt? Bitte um Aufklärung, wann, wo, welcher Beitrag, Textzitate.


Gibt es nicht? Fake News?

Was für eine Überraschung Trolli.
__________________
  #67  
Alt 01.09.2018, 23:14
Benutzerbild von AlexSchröder
AlexSchröder AlexSchröder ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 328
Erhielt 8 Danke für 5 Beiträge
Zitat:
Zitat von Pandaman SchwarzGelb Beitrag anzeigen
Was hier wieder abgegben wird.....
80 Minuten lang hat man Spiel und Gegner nicht nur im Griff, sondern lässt ihn kaum in den Strafraum kommen. Die einzigen Gelegenheiten für Rödinghausen waren die weiten Einwürfe und heute standen wir bei den Standards sicher. Das einzige Problem ist, dass der Gegner es irgendwie schafft mit ganz wenig, ganz viel bei uns zu holen. 2 Chancen haben gereicht für einen Punkt, aber was will man da machen? Wie will man das trainieren?
Nochmal wir haben heute gegen einen Gegner gespielt der einen Zweitligisten aus dem Pokal geworfen hat und müssen uns heute als Verlierer fühlen, weil wir kurz vor Schluss 2 Chancen zugelassen haben und vorher nicht einen draufgelegt haben.
Wir sind deutlich weiter als am Anfang der Saison, vor allem SPIELERISCH, aber die Ungeduldigen wollen jeden Ball in die Spitze sehen, ein sicherer Ball hintenrum wird verurteilt wie ein Eigentor. Spielverlagerung, Ballsicherheit und Entscheidungsfindung war in fast jeder Situation richtig.
Bei Bösing - so leid es mir tut, da der Einsatz ja oft stimmt in dieser Saison - verstehe ich einfach nicht was er in der Startelf zu suchen hat. Mit Glowacz wäre das ein leichteres Spiel geworden.
Ich habe den Glauben in Kilic nicht verloren. Nicht zu glauben wie schnell man hart erarbeitetes Vertrauen wieder verlieren kann.
Das Ziel diese Saison ist die Mannschaft weitgehend zu halten, denn auf ihr kann man ordentlich aufbauen...

Danke für die Worte, ich hab echt schon gezweifelt, denn ich fand das gekicke heute durchaus gut und wenn in der 80igsten abgepfiffen worden wäre, wäre ich sehr zufrieden nach Hause gegangen.
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu AlexSchröder für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (03.09.2018), Kosh (02.09.2018), Letzter Mann (02.09.2018)
  #68  
Alt 01.09.2018, 23:21
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.260
Abgegebene Danke: 2.455
Erhielt 4.613 Danke für 1.724 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
(die selbstverständlich besser sein wird als die der abgelaufenenSaison),


Das klingt eindeutig nach dem Durchschlagen des Gorgardischen Knoten
__________________
  #69  
Alt 01.09.2018, 23:24
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.250
Abgegebene Danke: 1.634
Erhielt 1.929 Danke für 550 Beiträge
Zitat:
Zitat von Pandaman SchwarzGelb Beitrag anzeigen
Was hier wieder abgegben wird.....
80 Minuten lang hat man Spiel und Gegner nicht nur im Griff, sondern lässt ihn kaum in den Strafraum kommen. Die einzigen Gelegenheiten für Rödinghausen waren die weiten Einwürfe und heute standen wir bei den Standards sicher. Das einzige Problem ist, dass der Gegner es irgendwie schafft mit ganz wenig, ganz viel bei uns zu holen. 2 Chancen haben gereicht für einen Punkt, aber was will man da machen? Wie will man das trainieren?
Nochmal wir haben heute gegen einen Gegner gespielt der einen Zweitligisten aus dem Pokal geworfen hat und müssen uns heute als Verlierer fühlen, weil wir kurz vor Schluss 2 Chancen zugelassen haben und vorher nicht einen draufgelegt haben.
Wir sind deutlich weiter als am Anfang der Saison, vor allem SPIELERISCH, aber die Ungeduldigen wollen jeden Ball in die Spitze sehen, ein sicherer Ball hintenrum wird verurteilt wie ein Eigentor. Spielverlagerung, Ballsicherheit und Entscheidungsfindung war in fast jeder Situation richtig.
Bei Bösing - so leid es mir tut, da der Einsatz ja oft stimmt in dieser Saison - verstehe ich einfach nicht was er in der Startelf zu suchen hat. Mit Glowacz wäre das ein leichteres Spiel geworden.
Ich habe den Glauben in Kilic nicht verloren. Nicht zu glauben wie schnell man hart erarbeitetes Vertrauen wieder verlieren kann.
Das Ziel diese Saison ist die Mannschaft weitgehend zu halten, denn auf ihr kann man ordentlich aufbauen...

Lieber Pandaman, es geht nicht um verlorenes Vertrauen, keineswegs. Und ungeduldig bin ich ganz sicher nicht.

Der SVR spielt bislang eine prima Saison, stimmt, aber gezeigt hat es der Gegner doch erst in den letzten zehn Minuten. Nun gut, könntest Du einwenden, das lag eben an uns. Ich glaube jedoch, dass wir eben NICHT weiter sind als zu Saisonbeginn. Die Muster, die uns das Genick brechen, sind doch immer dieselben: ausbrechende Hektik, wenn der Gegner ernst macht, fahriger Spielaufbau, keine echte Zentrale, lange und ungenaue Zufallspässe in die Spitze, dazu seltsame Personalien, und und und.
Die Mannschaft werden wir sicher so oder so nicht halten können, nie, egal was da wieder an Investörchenleistung hinzukommt. Jedes Jahr Neuaufbau, das ist bis auf Weiteres - ohne kräftige Etaterhöhung - unser Schicksal. Nun hat es ein paar Mal gut gepasst, dieses Jahr aber eben nicht. Und daher wird es eng.

Ich fürchte eine Schönrederei, die uns schon mal eine, vielleicht auch zwei Ligen gekostet hat. Phrase: Die Tabelle lügt nicht, nie. Es war lange nicht mehr so leicht, bei uns Punkte zu holen, selbst mit einer mindestens 80 Minuten lang desolaten Leistung wie die des SVR heute. Das finde ich beängstigend.
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
Adam (02.09.2018), fanfreund (02.09.2018), Rodannia (02.09.2018), RodgauAlemanne (02.09.2018)
  #70  
Alt 01.09.2018, 23:48
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.320
Abgegebene Danke: 911
Erhielt 1.110 Danke für 595 Beiträge
Zitat:
Zitat von AlexSchröder Beitrag anzeigen
Danke für die Worte, ich hab echt schon gezweifelt, denn ich fand das gekicke heute durchaus gut und wenn in der 80igsten abgepfiffen worden wäre, wäre ich sehr zufrieden nach Hause gegangen.
Nein, brauchst keine Selbstzweifelzu hegen. Hast das schon gut erkannt.

Sicherlich gibt escUser wie zum Beispiel Oche Alaaf , ein ausgewiesener anerkannter Experte und Fachmann , die schon den Untergang sehen, aber das wird nicht der Fall sein.

Wir sind auf deinen guten Weg
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
  #71  
Alt 01.09.2018, 23:52
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.320
Abgegebene Danke: 911
Erhielt 1.110 Danke für 595 Beiträge
https://reviersport.de/artikel/13935...tz-nach-vorne/

Na also
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Gorgar für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (01.09.2018), Pandaman SchwarzGelb (02.09.2018)
  #72  
Alt 02.09.2018, 03:07
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.480
Abgegebene Danke: 531
Erhielt 5.334 Danke für 2.180 Beiträge
Kann mal bitte jemand den Kapitän von denen mit der Nummer 3 einweisen lassen?! Der Typ läuft nach jeder Spielunterbrechung wie ein Derwisch zum Schiedsrichter und beschwert sich über sämtliche Lappalien. So etwas unsportliches habe ich lange nicht gesehen.
Der kennt ja nicht mal die Regeln. Der Assistent hebt erst dann die Fahne wenn der Spieler im Abseits direkt ins Spielgeschehen eingreift. Das war nicht der Fall, denn der Ball ging ins Toraus. Da springt der dem Assistent aus 20 Metern verbal an die Gurgel und schreit: "Das war doch Abseits!"
Augen auf bei der Berufswahl!
  #73  
Alt 02.09.2018, 08:57
Luntenpaul Luntenpaul ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
Für mich ist eklatant, dass wir definitiv ein Torwartproblem haben. Depta konnte nicht adäquat ersetzt werden. Mit einem tauglichen Keeper hätten wir das Spiel gestern gewonnen.
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Luntenpaul für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (02.09.2018), Mott (02.09.2018), Rodannia (02.09.2018)
  #74  
Alt 02.09.2018, 09:33
Holland AC Holland AC ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 10.08.2010
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 32
Erhielt 38 Danke für 24 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
So, nach dem heutigen Kick muss Tacheles geredet werden. Sorry, das wird jetzt länger.
Es ist sehr, sehr ernst. Wir spielen in den nächsten Monaten gegen den Abstieg, nichts sonst. Schluss mit dem Gerede von den Startlöchern und der Mannschaft, die sich finden muss, und dass wir uns "nur" belohnen müssen und dergleichen mehr.
Wir haben gegen den (überraschender Weise) bisher mit Abstand schwächsten Heimgegner zwei Punkte verschenkt, weil wir um den Ausgleich gebettelt haben. Und glauben wir doch nicht, dass die nächsten vier Heimspiele gegen die Aufsteiger 12 Punkte bringen werden. Und doch werden wir genau diese bitter nötig haben.
Von der Spielanlage her war das heute ok. Vom Einsatz und der Laufbereitschaft her auch, da gibt es gar keinen Vorwurf. Imbongo hat mir heute viel Freude bereitet. Aber insgesamt reicht es einfach nicht, und ich hätte das auch so oder ähnlich geschrieben, wenn die drei Punkte hier geblieben wären.
Ich formuliere mal ein paar Fragen, auch wenn es nervt:
1. Warum werden alle Kontergelegenheiten (und es waren heute ziemlich viele) kläglich vergeben, weil die Pässe viel zu hektisch geschlagen werden und immer ein, zwei Meter fehlen? Kann man das trainieren?
2. Warum besetzen wir die Außen nicht, wenn der Gegner dort verwundbar ist und sehr fahrig verteidigt?
3. Warum hat Pütz noch immer keinen Backup, sondern muss Sechser und Zehner zugleich spielen?
4. Wieso ist Temür auch noch nach zwei Monaten nicht fit, sondern spielt Startelf und ist regelmäßig Mitte der 1. HZ platt? Warum nehme ich ihn dann nicht schon in der HZ raus, sondern gleich danach?
5. Was hat Hacke im Tee gehabt im Sommer, dass er die Bälle meist planlos und hoch nach vorne pöhlt? Das hat er sicher nicht in Eupen gelernt.
6. Welche Strafraumbeherrschung hat Jakusch? Kann man das trainieren?
7. Was haben Rakk und Kaiser verbrochen, nach dem doch guten Start bei der Viktoria?
8. Und warum gerät unsere Abwehr sofort in Panik, wenn der Gegner den Druck erhöht? Der SVR war heute offenbar selbst überrascht, wie einfach es ist, gegen uns einzunetzen. Wenn der Schiri tatsächlich die Nachspielzeit ausgeschöpft hätte, wäre ein mögliches Siegtor sicher nicht für uns gefallen.
Bilanz: Wir haben jetzt einmal gewonnen (glücklich bei einem Mitabstiegskandidaten, in Minute 88), einen glücklichen Punkt geholt (gegen Wiedenbrück), bei RWO aufgrund eines Patzers des gegnerischen Torwarts fast einen Punkt geholt und bei Viktoria schmeichelhaft knapp verloren. Gegen WAT bei der Heimpremiere vergraulen wir die Zuschauer durch den unterirdischsten Kick seit langer Zeit. (Von der ökonomischen Lage beim zu erwartenden Desaster mit dem geplanten Schnitt ist hier nicht zu reden, aber darüber ist ja anderswo schon viel geschrieben worden.)
Es ist Fuats Mannschaft, er hat sie so und nicht anders zusammengestellt. Er hat sie täglich im Training, also viel öfter, als die Hälfte unserer Konkurrenten trainiert. Mit unserem Budget liegen wir, trotz der horrenden Kosten für das Stadion, sicherlich im oberen Mittelfeld. Fuat muss sich messen lassen, zumal er unangefochtene Kompetenzen im Verein hat. Der Offenbarungseid ist in den ersten sechs Spielen abgelegt worden.
Mir ist himmelangst um unsere Alemannia. Mein Deja-Vu ist die Erinnerung an unsere Drittligasaison. Damals wollten ewig lange nicht wahrhaben, dass es ganz, ganz eng wird. In dieser Situation sind wir nun leider wieder. Vielleicht ist noch Zeit. Rezepte habe ich auch nicht.



Ob wir gegen den Abstieg spielen wird innerhalb die nächsten Heimspiele erst klar. Wenn wir auch gegen die Aufstiegsmannschafften nicht gewinnen hasst du recht.


1. Im Training funktioniert das richtig gut. Vielleicht weil Kaiser, Rakk und Holtby da mitmachen.
2. Weil wir noch immer 3 5 2 spielen statt 4 3 3 , 4 2 3 1 oder 4 4 2 spielen.
3. Weil Bösing keinen Sechser oder Zehner ist.
4. Weil Temür einen feinen Techniker (lese: ein bischen faul) ist der Spieler um sich herum braucht die die dreckige Arbeit machen.
5. Weil meistens nur Pütz anspielbar ist hat er nicht so viel Wahl. Und weil wir ohne Außenspieler auftreten ist das Spielfeld klein und eng ohne viel Abspielmöglichkeiten.
6. Jakusch ist definitiv zu schwach, Frage ist ob Spillmann ihm was lernen kann.
7. Gute Frage.
8. Vielleicht weil das 3 5 2 nicht funktioniert.


Frage: Wieso lässt Kilic die Jungs Woche für Woche ohne Erfolg 3 5 2 spielen????
__________________
Mijn duits is klote, maar dat komt omdat ik helaas in Nederland ben geboren.
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Holland AC für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (03.09.2018), Braveheart (02.09.2018), fanfreund (02.09.2018), Mott (02.09.2018)
  #75  
Alt 02.09.2018, 09:46
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.260
Abgegebene Danke: 2.455
Erhielt 4.613 Danke für 1.724 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Nein, brauchst keine Selbstzweifelzu hegen. Hast das schon gut erkannt.

Sicherlich gibt escUser wie zum Beispiel Oche Alaaf , ein ausgewiesener anerkannter Experte und Fachmann , die schon den Untergang sehen, aber das wird nicht der Fall sein.

Wir sind auf deinen guten Weg

Platz 4. - 8. ist also der Weltuntergang .
__________________
  #76  
Alt 02.09.2018, 10:04
DeAubanan DeAubanan ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 03.01.2015
Beiträge: 139
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 30 Danke für 18 Beiträge

Der Videoassistent hat das Tor von Rödinghausen nicht gegeben und es wurde uns zugeschrieben. Also, hatte ich das doch richtig gesehen, dass das Tor von Rödinghausen, ein Tor für uns war
  #77  
Alt 02.09.2018, 13:52
karue 71 karue 71 ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 21.09.2017
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 144
Erhielt 56 Danke für 22 Beiträge
Um noch einmal auf das Spiel zurück zu kommen. Die Leistung war in Ordnung. Bis zur 80. Minute fand Rödinghausen nicht statt, was ich etwas enttäuschend fand, aber denen steckten wohl die letzten Spiele noch in den Beinen. Was mich aber sehr nachdenklich stimmt, ist unser Spiel nach vorne. Kontermöglichkeiten werden nicht genutzt, wobei man als Betrachter das Gefühl hat, dass einige von den Jungs überhaupt nicht wissen, wer wo lang läuft, bzw. wo sie den Ball letztendlich hin spielen sollen. Wenn man dann ganz ehrlich ist, gelingt es der Mannschaft auch kaum aus dem Spiel heraus einmal eine wirklich gute Torchance zu kreieren. Bis zum 16ner ist noch alles in Ordnung, aber dann ist keiner da, der mal den entscheidenden Pass spielt. Mich überkommt langsam das dumpfe Gefühl, dass man aus dieser Mannschaft nicht das herausholen kann, was wir bzw. man sich vorstellt. Das heißt, dass auf uns eine sehr zähe Saison mit Höhen und Tiefen wartet, die wohl mit einem biederen Mittelfeldplatz ihr Ende finden wird.
Folgender Benutzer sagt Danke zu karue 71 für den nützlichen Beitrag:
Monti (02.09.2018)
  #78  
Alt 02.09.2018, 14:11
Benutzerbild von Letzter Mann
Letzter Mann Letzter Mann ist offline
Experte
 
Registriert seit: 09.08.2007
Beiträge: 835
Abgegebene Danke: 529
Erhielt 448 Danke für 197 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Ich glaube jedoch, dass wir eben NICHT weiter sind als zu Saisonbeginn.
Da möchte ich Dir widersprechen.
Wenn ich das Spiel gestern mit dem Auftritt gegen Wattenscheid vergleiche (das sind genau die beiden Spiele die ich live gesehen habe), dann hat das Team einen RIESENSPRUNG gemacht, insb. was das Defensivverhalten betrifft. Mit Einschränkungen war gegen Rödelhausen ja auch phasenweise so etwas wie souveräne Spielkontrolle zu sehen.
Für einen Dreier hat's am Ende leider nicht gereicht, mögliche Ansatzpunkte zur weiteren Verbesserung sind hier ja auch schon angeschnitten worden.

Daher finde ich die Trainerdiskussion auch überflüssig, die wäre frühestens angebracht, wenn wirklich keine Entwicklung stattfinden würde.
__________________
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm' nur viel zu selten dazu...
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Letzter Mann für den nützlichen Beitrag:
AlexSchröder (02.09.2018), Pandaman SchwarzGelb (03.09.2018)
  #79  
Alt 02.09.2018, 15:18
Benutzerbild von Mott
Mott Mott ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.498
Abgegebene Danke: 2.363
Erhielt 2.309 Danke für 400 Beiträge
Richtig: Es war nicht grottig gestern. Nicht so grottig wie gegen WAT und in großen Teilen auch gegen Wiedenbrück oder in der ersten Halbzeit in Flingern.

Die Mannschaft hat endlich versucht, dem Ganzen eine Linie zu geben. Die langen Pöldinger im Spind zu lassen und mit spielerischen Mitteln und über Kombinationen das Spiel zu machen. Imbongo als ein echter Zugewinn. Pütz als gewohnt omnipräsente Schaltstation. Temür mit einigen klugen Aktionen, die seine Technik mindersten erahnen ließen. Batarilos Einstieg lässt erahnen, dass der uns im Mittelfeld helfen könnte. Ballbehandlung, Übersicht und Technik bringt der mit. Und über Einsatzwille und Laufbereitschaft des Teams müssen wir eh nicht debattieren.

Das sah schon teilweise gefällig aus. Aber "gefällig" ist dann auch irgendwie nur ein anderes Wort für "nett". Bis zum Strafraum wohlwollend anzusehen. Da, wo's ernst werden muss, war dann Schluss. Keine Durchschlagskraft, der letzte Pass wurde schlampig oder überhaupt nicht gespielt, keine Variationen, keine Überraschungsmomente. Für Rödinghausen leicht zu verteidigen und so die aufgrund deren strammen Programms sicherlich geminderten Kräfte effektiv einzusetzen.

Dennoch war die 1:0-Führung aufgrund der Spielanteile nicht unverdient. Rödinghausen musste plötzlich mehr investieren als denen vielleicht lieb war. Für die Alemannia eigentlich eine Einladung zum Tanz. Die Ostwestfalen beschäftigen, sie unter Druck setzen, ihnen den Konditionsrest nehmen. Schade, dass man diese Einladung nonchalante ausschlug und sich entschloss, die Chose zunehmend zu verwalten. Irgendwie nahm bei mir minütlich die Gewissheit zu, dass der Ausgleich fallen würde.

Denn die Defizite traten einmal mehr zu deutlich zutage, als dass man das noch mit typischen Anfangsschwierigkeiten entschuldigen könnte. Viele Dinge sind dermaßen auffällig, dass selbst blutige Laien wie wir diese problemlos erkennen können: das anscheinend einmal mehr nicht auf den Kader zugeschnittene System. Die nicht ligataugliche Besetzung der TW-Position. Bösings selbst nach Viertligamaßstäben zurzeit nicht reichende Leistungsfähigkeit, Temürs Dauerzustand einer eklatanten Unfitness, das selbst auf kurze Distanz oftmals schlampigs Passspiel, die Nachteile in 1:1-Situatioen, die Variationslosigkeit, die augenfällige Harmlosigkeit ab der 16-Meter-Marke, der fehlende Sidekick für Pütz.

Aus meiner Sicht kam gestern noch eine Sache hinzu, die mir bereits in der vergangenen Saison immer mal wieder auffiel. Unsere Bank schafft es mit schöner Regelmäßigkeit, sich der Sympathien des Schirigespanns zu entziehen. Klar, es soll auch da schon mal grellig zugehen. Vor allem, wenn die Gegenseite nachhaltig provoziert, Aber die Coaches übertreiben. Der Linienrichter wird permanent bearbeitet. Der Schiri wird gestenreich für alles Unbill der Welt zur Verantwortung gezogen. Das bleibt nicht ohne Folgen. Dass der Amateur gestern die Nachspielzeit noch nicht einmal ansatzweise ausgeschöpft und mitten in einem Alemannia-Angriff abgepustet hat, ist schlichtweg ein Unding. Aber im Hinblick auf das Trara am Spielfeldrand vielleicht nicht motivlos.

Und noch eins: Wir können beten und hoffen, dass Rödinghausens TW die Stange, die da hinter ihm in den Fünfmeterraum geflogen kam und wie ein Speer im Rasen stecken blieb, nicht dem Schiri übergeben hat. Wenn ja, wird's heftig. Nach OB spielen wir unter Bewährung. Sollte da noch etwas passieren, wird's massiv teuer.
__________________

these colours don't run
Folgende 17 Benutzer sagen Danke zu Mott für den nützlichen Beitrag:
#14 (02.09.2018), a.tetzlaff (02.09.2018), aachenfan86 (02.09.2018), AcFrönd (03.09.2018), Adam (02.09.2018), Braveheart (02.09.2018), Dibe (02.09.2018), fanfreund (02.09.2018), Kai (03.09.2018), Kosh (03.09.2018), Landalemanne (02.09.2018), Monti (02.09.2018), Öcher Wellenbrecher (03.09.2018), Pandaman SchwarzGelb (03.09.2018), printenduevel (02.09.2018), Rodannia (03.09.2018), Thai-Man (02.09.2018)
  #80  
Alt 02.09.2018, 22:00
aachenfan86 aachenfan86 ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 08.07.2008
Beiträge: 777
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 184 Danke für 108 Beiträge
Das ist das Problem, bis zum 16er sieht das nicht schlecht aus, ab dann wird es aber brotlos ohne Durchschlagskraft.

Und hinten wird ständig gepennt, dazu machen unsere Torleute nicht den sichersten Eindruck, wenn diese Defizite nicht schnellstens behoben werden, droht uns ein heißer Herbst.

Denn auch die kommenden 4 Aufsteiger sind kein Kanonenfutter und haben dazu hier nix zu verlieren...
 

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung