Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #4401  
Alt 22.11.2019, 21:16
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.531
Abgegebene Danke: 2.747
Erhielt 5.557 Danke für 2.120 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Euros natürlich.



Und wie viel davon, du Schlaubär.
__________________

Geändert von Oche_Alaaf_1958 (22.11.2019 um 23:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #4402  
Alt 22.11.2019, 22:20
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.057
Abgegebene Danke: 4.919
Erhielt 2.713 Danke für 1.437 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Heute in der SZ: Der BVB erhält vom Ausrüster Puma in den nächsten acht Jahren eine Viertelmilliarde Euro, rund 30 Mio pro Jahr. So viel zu den Maßstäben; vor zwölf Jahren waren wir noch in derselben Spielklasse, und der BVB kämpfte wie wir gegen den Abstieg.
Sollten wir jemals wieder Liga 2 oder höher spielen, wird das ne ganz andere Welt als damals... Der moderne Fußball ist explodiert, während wir drei Abstiege und zwei Insolvenzen durchlitten haben. Beängstigend, die Kluft war wohl noch nie so groß. Ob wir bzw. die Funktionsträger nach einem ersehnten Aufstieg zumindest in Liga 3 alle Tassen im Schrank behalten?
Aber genau DAS ist doch eigentlich der Mist an der Sache...

Was bringt es dem deutschen Fußball, wenn in der Bundesliga Vereine 30 Mio pro Jahr allein vom Ausrüster (!!!) bekommen, während in der 3. oder 4. Liga so ziemlich alle Vereine ums überleben kämpfen?

Das ist wie im wahren Leben, die Reichen bekommen den Hals nicht voll und werden immer Reicher, während die Armen immer ärmer werden...

Da muss ich gerade an den spanischen Supercup denken, der ja brandaktuell nach Saudi-Arabien verkauft wurde. Das er überhaupt da stattfindet ist mehr als bedenklich, ABER:
Die ganzen Erlöse davon sollen NUR in den Amateurfußball fließen!

So wie jetzt kann es jedenfalls nicht weitergehen, dass irgendwelche 20jährigen Bettsecker ohne Schulabschluss mit goldenen Lamborghinis durch die Gegend fahren, während der dumme Familienvater der die ganze Woche über schufftet 160 Euro für 4 Länderspielkarten ausgeben soll...
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (23.11.2019), Gorgar (22.11.2019), Wissquass (22.11.2019)
  #4403  
Alt 22.11.2019, 22:35
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.949
Abgegebene Danke: 3.293
Erhielt 6.053 Danke für 2.686 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Aber genau DAS ist doch eigentlich der Mist an der Sache...

Was bringt es dem deutschen Fußball, wenn in der Bundesliga Vereine 30 Mio pro Jahr allein vom Ausrüster (!!!) bekommen, während in der 3. oder 4. Liga so ziemlich alle Vereine ums überleben kämpfen?

Das ist wie im wahren Leben, die Reichen bekommen den Hals nicht voll und werden immer Reicher, während die Armen immer ärmer werden...

Da muss ich gerade an den spanischen Supercup denken, der ja brandaktuell nach Saudi-Arabien verkauft wurde. Das er überhaupt da stattfindet ist mehr als bedenklich, ABER:
Die ganzen Erlöse davon sollen NUR in den Amateurfußball fließen!

So wie jetzt kann es jedenfalls nicht weitergehen, dass irgendwelche 20jährigen Bettsecker ohne Schulabschluss mit goldenen Lamborghinis durch die Gegend fahren, während der dumme Familienvater der die ganze Woche über schufftet 160 Euro für 4 Länderspielkarten ausgeben soll...

Es gibt keinen causalen Zusammenhang zwischen extremen Spielergehältern, die es möglich machen, dass 20 jährige Bubis mit goldenen Lamborginis durch die Gegend fahren und den Ticketpreisen .

Die Gründe für die hohen Spielergehälter haben keinen Zusammenhang zu
den Ticketpreisen.

Das Geld für die Spielergehälter kommt doch schon lange nicht mehr von den Ticketeinnahmen.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Jonas (27.11.2019)
  #4404  
Alt 22.11.2019, 22:37
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.513
Abgegebene Danke: 1.721
Erhielt 1.794 Danke für 752 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Aber genau DAS ist doch eigentlich der Mist an der Sache...



Was bringt es dem deutschen Fußball, wenn in der Bundesliga Vereine 30 Mio pro Jahr allein vom Ausrüster (!!!) bekommen, während in der 3. oder 4. Liga so ziemlich alle Vereine ums überleben kämpfen?



Das ist wie im wahren Leben, die Reichen bekommen den Hals nicht voll und werden immer Reicher, während die Armen immer ärmer werden...



Da muss ich gerade an den spanischen Supercup denken, der ja brandaktuell nach Saudi-Arabien verkauft wurde. Das er überhaupt da stattfindet ist mehr als bedenklich, ABER:

Die ganzen Erlöse davon sollen NUR in den Amateurfußball fließen!



So wie jetzt kann es jedenfalls nicht weitergehen, dass irgendwelche 20jährigen Bettsecker ohne Schulabschluss mit goldenen Lamborghinis durch die Gegend fahren, während der dumme Familienvater der die ganze Woche über schufftet 160 Euro für 4 Länderspielkarten ausgeben soll...


Werden diese abstoßende Entwicklung wohl leider nicht stoppen können, aber ich hab mich schon lange von diesem Irrsinn abgewendet..
Kaufe weder Puma noch Adidas, schau weder Sky noch dozn, betrete kein Stadion dieser Geldsäcke und schalte auch die Sportschau aus, sobald die geklonten Millionärsjüngelchen auflaufen ..
Gäbe es nicht meine Liebe zur Alemannia, würde ich wahrscheinlich dem Fußball komplett den Rücken zuwenden
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Wissquass für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (23.11.2019), Joschi (24.11.2019), Michi Müller (22.11.2019)
  #4405  
Alt 22.11.2019, 23:20
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 10.057
Abgegebene Danke: 4.919
Erhielt 2.713 Danke für 1.437 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Es gibt keinen causalen Zusammenhang zwischen extremen Spielergehältern, die es möglich machen, dass 20 jährige Bubis mit goldenen Lamborginis durch die Gegend fahren und den Ticketpreisen .

Die Gründe für die hohen Spielergehälter haben keinen Zusammenhang zu
den Ticketpreisen.

Das Geld für die Spielergehälter kommt doch schon lange nicht mehr von den Ticketeinnahmen.
Da wirst Du recht haben, von "den paar Kröten" kann man vermutlich nicht mal ein Gehalt bezahlen.

Traurig finde ich nur, dass der Fussball doch eigentlich mal eine "Aufgabe" hatte. Heute geht es nur noch um Kohle, Kohle, Kohle...

Haben früher Weltstars 10 Millionen Ablöse gekostet, so werden heute manchmal Spieler für 50 Millionen verkauft, deren Namen ich noch nie gehört habe
Mit Zitat antworten
  #4406  
Alt 23.11.2019, 08:45
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.966
Abgegebene Danke: 2.907
Erhielt 3.317 Danke für 1.220 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Traurig finde ich nur, dass der Fussball doch eigentlich mal eine "Aufgabe" hatte. Heute geht es nur noch um Kohle, Kohle, Kohle...

Nun ja, auch früher wurden Fußballspieler in den oberen Ligen bezahlt und haben gekickt, um zumindest einen Teil ihres Lebensstandards damit zu erarbeiten. Also ging es schon damals um Kohle, Kohle, Kohle....
Nur geht es heute immer um mehr, mehr, mehr...


Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Haben früher Weltstars 10 Millionen Ablöse gekostet, so werden heute manchmal Spieler für 50 Millionen verkauft, deren Namen ich noch nie gehört habe

Deshalb finde ich es vorbildlich, dass wir seitens der Alemannia seit geraumer Zeit aus Protest gegen diese Auswüchse auf die Verpflichtung von Weltstars verzichten. Da sollten sich andere mal ein Beispiel dran nehmen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
KILO (23.11.2019), Michi Müller (23.11.2019)
  #4407  
Alt 23.11.2019, 16:43
printe1 printe1 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.586
Abgegebene Danke: 430
Erhielt 274 Danke für 196 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Was zahlt denn so ein Euregio-Sponsor im Jahr?

lt. Homepage Öcher Stammspieler Bronce 333 Euro Silber 666 Euro Gold 999 Euro jeweils + Umsatzsteuer



Buisness ca. 1500 + Umsatzsteuer pro Jahr pro Karte



Euregio kommt direkt danach wird wohl nicht so viel mehr sein, vielleicht das Doppelte?

Geändert von printe1 (23.11.2019 um 16:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4408  
Alt 24.11.2019, 09:12
Kohlscheiderjung Kohlscheiderjung ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 293
Abgegebene Danke: 49
Erhielt 191 Danke für 87 Beiträge
Ich meine ne business Karte kostet 159€ oder so ähnlich und Business Partner werden wohl die jenigen sein die da eine oder mehrere Dauerkarten für haben.

Ebenfalls in dieser Kategorie stehen Logenpartner, da diese aber mehr als 10.000 pro Saison kosten wie ich annehme, nehme ich auch an, dass Euregio Partner da noch drüber liegt, da es darüber die nächst höchste Kategorie ist und diese ja in der Regel Bandenwerbung betreiben und/oder auf der Homepage oder video Wand etwas "präsentieren".

Selbst bei den meisten oberliga Mannschaften kostet eine einzige Bande bereits 1.000€ pro Saison bei meist noch nicht mal 500 Zuschauern pro Spiel..
Mit Zitat antworten
  #4409  
Alt 25.11.2019, 02:01
printe1 printe1 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.586
Abgegebene Danke: 430
Erhielt 274 Danke für 196 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kohlscheiderjung Beitrag anzeigen
Ich meine ne business Karte kostet 159€ oder so ähnlich und Business Partner werden wohl die jenigen sein die da eine oder mehrere Dauerkarten für haben.

Ebenfalls in dieser Kategorie stehen Logenpartner, da diese aber mehr als 10.000 pro Saison kosten wie ich annehme, nehme ich auch an, dass Euregio Partner da noch drüber liegt, da es darüber die nächst höchste Kategorie ist und diese ja in der Regel Bandenwerbung betreiben und/oder auf der Homepage oder video Wand etwas "präsentieren".

Selbst bei den meisten oberliga Mannschaften kostet eine einzige Bande bereits 1.000€ pro Saison bei meist noch nicht mal 500 Zuschauern pro Spiel..

eine Einzelkarte für das DFB Pokal spiel kostete glaube ich 159 Euro, bei Ligaspielen kosten die glaube ich weniger.


Ich bin selber selbständig, und habe mir mal ein Angebot von Alemannia Aachen über ein Buisnesspaket machen lassen, und da ging nun mal draus hervor das eine Buisnesskarte fürs ganze Jahr 1500 Euro + Umsatzsteuer kostet.
Mit Zitat antworten
  #4410  
Alt 25.11.2019, 02:09
printe1 printe1 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.586
Abgegebene Danke: 430
Erhielt 274 Danke für 196 Beiträge
in einer aachener zeitung aus 2010 stand mal das ein Partner für eine Loge 30000 Euro pro jahr zahlt


da haben wir allerdings auch noch in der 2 Bundesliga gespielt
Mit Zitat antworten
  #4411  
Alt 25.11.2019, 02:17
printe1 printe1 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.586
Abgegebene Danke: 430
Erhielt 274 Danke für 196 Beiträge
im internet ist eine alte Preisliste für die Buisnessseats aus dem Jahr 2010


da kostete das ganze für ein Jahr (für 2. Bundesl. 4575 Euro (für den Falle der 1. Bundesl. = 6075 Euro) Parkschein 300 Euro und Platzreservierung 350 Euro, und das ganze war für 2 Buisness-Karten.
Mit Zitat antworten
  #4412  
Alt 25.11.2019, 02:32
printe1 printe1 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.586
Abgegebene Danke: 430
Erhielt 274 Danke für 196 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kohlscheiderjung Beitrag anzeigen
Ich meine ne business Karte kostet 159€ oder so ähnlich und Business Partner werden wohl die jenigen sein die da eine oder mehrere Dauerkarten für haben.

Ebenfalls in dieser Kategorie stehen Logenpartner, da diese aber mehr als 10.000 pro Saison kosten wie ich annehme, nehme ich auch an, dass Euregio Partner da noch drüber liegt, da es darüber die nächst höchste Kategorie ist und diese ja in der Regel Bandenwerbung betreiben und/oder auf der Homepage oder video Wand etwas "präsentieren".

Selbst bei den meisten oberliga Mannschaften kostet eine einzige Bande bereits 1.000€ pro Saison bei meist noch nicht mal 500 Zuschauern pro Spiel..

mag sein, aber die Oberliga ist ja nur eine Liga unter uns, da wird der Kostenunterschied nicht so enorm sein



im internet gibt es eine Seite wo die durchschnittlichen Erlöse für diverse Sponsorenaktionen stehen für die 1 und 2 Liga

da steht das im Durchschnitt 7200 Euro pro qm gezahlt werden
Mit Zitat antworten
  #4413  
Alt 25.11.2019, 02:42
printe1 printe1 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.586
Abgegebene Danke: 430
Erhielt 274 Danke für 196 Beiträge
auf der internetseite eines anderen Regionalligisten (SÜD) steht, dass die Premiumpartner 50000 Euro pro saison für das komplette Werbepaket bezahlen


außerdem steht da, dass die banden im tvbereich 1000 pro lfd m. und nicht im tvbereich 500 pro lfd m kosten

Geändert von printe1 (25.11.2019 um 02:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4414  
Alt 26.11.2019, 08:47
Exiloecherjonge Exiloecherjonge ist offline
Talent
 
Registriert seit: 10.08.2019
Beiträge: 144
Abgegebene Danke: 29
Erhielt 204 Danke für 71 Beiträge
https://www.alemannia-aachen.de/busi...bu-ro-100211A/

Neuer Business-Partner.

Viele Gute Nachrichten in dem Bereich in letzter Zeit, gefällt mir
Mit Zitat antworten
  #4415  
Alt 27.11.2019, 06:09
Benutzerbild von Rodannia
Rodannia Rodannia ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 276
Abgegebene Danke: 453
Erhielt 256 Danke für 107 Beiträge
Lächeln ebenso

Zitat:
Zitat von Exiloecherjonge Beitrag anzeigen
https://www.alemannia-aachen.de/busi...bu-ro-100211A/

Neuer Business-Partner.

Viele Gute Nachrichten in dem Bereich in letzter Zeit, gefällt mir

dem kann ich nur zustimmen und schließe mich an.
Mit Zitat antworten
  #4416  
Alt 20.01.2020, 22:15
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 795
Abgegebene Danke: 797
Erhielt 410 Danke für 190 Beiträge
Ausrufezeichen „ohne Worte“ ...

Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Das ist richtig. Was die weitere Entwicklung von e.Go angeht, bin ich wirklich sehr gespannt. 2000 Arbeitsplätze, 100.000 E-Autos pro Jahr, drei Milliarden Euro Umsatz: Es wäre für die ganze Aachener Region phantastisch, wenn diese Pläne aufgehen. Nur: Ganz so weit ist es noch nicht. Noch hat e.Go kein einziges Serienauto auf der Straße; überall wird unter Hochdruck an immer besseren und immer preiswerteren E-Modellen getüftelt; die weltweite Konkurrenz auf diesem Zukunftsmarkt ist riesig; e.Go steht im direkten Wettbewerb mit den größten und weitaus finanzstärkereren Autobauern aus Deutschland, Frankreich, Japan oder Korea. Prof. Schuh, den man für seinen Mut und seinen Pioniergeist nur bewundern kann, und sein Konsortium können zu Superstars werden. Sie können aber auch grandios scheitern. Das hat jetzt zwar alles nix mit Fußball und der Alemannia zu tun, ist aber trotzdem eine extrem spannende Sache.
Aachener Zeitung - Dienstag, 21. Januar 2020 - WIRTSCHAFT - Seite 7
Elektroauto mit Ladehemmung
»... 171 e.Go-Fahrzeuge wurden 2019 zugelassen, ... bei einem gleichzeitigen Verlust von rund 50 Millionen Euro. ... Trotzdem versucht Schuh momentan, Investoren davon zu überzeugen, noch einmal rund 250 Millionen Euro in die Firma zu investieren.« ...

PS:
Auch das noch:
MEHR INTERESSEN ALS WISSENSCHAFT
Drei Elektroauto-Studien, deren Ergebnisse nicht zusammen passen
Di, 28. Januar 2020
https://www.tichyseinblick.de/wirtsc...en-passen/amp/

Ist das Elektroauto nun bereits preiswerter, effizienter und klimafreundlicher als Verbrenner, oder nicht? Drei Studien mit kaum miteinander zu vereinbarenden Ergebnissen zeigen vor allem eins: dass hinter ihnen möglicherweise weniger Wissenschaft als Interessen stehen. ...
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz

Geändert von Franz Wirtz (28.01.2020 um 15:00 Uhr) Grund: Ergänzung ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung