Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 08.12.2022, 11:16
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 2.173
Abgegebene Danke: 470
Erhielt 954 Danke für 538 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Team Hochscherff hätte auch ohne die anwesenden Ultras die Wahlen gewonnen. ich verstehe eh nicht was hier einige meinen zu Wissen von gekauften Stimmen oder der besonderen Beziehungen.

Das Team Gronen hat sich nunmal absolut schlecht verkauft, und das weiß jeder der die damaligen Termine besucht hat - vor allem im Klömpchensklub! Da war für mich klar das die keine Chance haben werden, ganz im Gegensatz zu Team Hochscherff die überall vertreten waren und sich einem offenen Dialog gestellt haben - auch bei den Ultras. Da war das Team Gronen meines Wissens nach nicht. Das es von beiden Seiten bei der Wahl noch "Wahlhilfe" gab in Form von Zettelchen und Flyern ist doch legitim. Da weiss ich garnich was man da vorwirft.

Und unter dem Strich hat sich durch die Wahl des neuen Präsidiums eine Menge zum besseren verändert. So positiv wie die Alemannia dasteht war sie lange nicht mehr. Vor allem wurde nicht nur gemullt, es wurde auch transparent gearbeitet. Nicht jedem mag das schmecken, und jeder darf seine eigene Sichtweise haben. Aber die Legende von "die Wahlen wurde durch die Ultras gewonnen" sollte im reich der Fakenews angesiedet werden. Denn diese steile These ist völlig haltlos.

Ok, laut dir gibt es keine besondere Beziehung vom Verein zu den Ultra-Gruppierungen.
Warum gibt es dann zwei gesetzte Mandate für das „Fan-Gremium“ ?

Es wird transparent gearbeitet.
Warum wird hier im Forum erwähnt, das es nicht der Verein war, der diesen Vorschlag erarbeitet hat. Im Gegenteil „da bislang der Verein meines Wissens nach nicht mitgewirkt hat.“
Wer hat denn diesen Vorschlag erarbeitet….Transparenz bitte.
__________________
"Aachen - Erfahren, autonom, gut."
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaiser Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
josef heiter (08.12.2022)
Werbung
  #42  
Alt 08.12.2022, 11:25
Benutzerbild von Achim F.
Achim F. Achim F. ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 23.11.2007
Beiträge: 2.811
Abgegebene Danke: 1.713
Erhielt 5.020 Danke für 1.177 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Team Hochscherff hätte auch ohne die anwesenden Ultras die Wahlen gewonnen. ich verstehe eh nicht was hier einige meinen zu Wissen von gekauften Stimmen oder der besonderen Beziehungen.

Das Team Gronen hat sich nunmal absolut schlecht verkauft, und das weiß jeder der die damaligen Termine besucht hat - vor allem im Klömpchensklub! Da war für mich klar das die keine Chance haben werden, ganz im Gegensatz zu Team Hochscherff die überall vertreten waren und sich einem offenen Dialog gestellt haben - auch bei den Ultras. Da war das Team Gronen meines Wissens nach nicht. Das es von beiden Seiten bei der Wahl noch "Wahlhilfe" gab in Form von Zettelchen und Flyern ist doch legitim. Da weiss ich garnich was man da vorwirft.

Und unter dem Strich hat sich durch die Wahl des neuen Präsidiums eine Menge zum besseren verändert. So positiv wie die Alemannia dasteht war sie lange nicht mehr. Vor allem wurde nicht nur gemullt, es wurde auch transparent gearbeitet. Nicht jedem mag das schmecken, und jeder darf seine eigene Sichtweise haben. Aber die Legende von "die Wahlen wurde durch die Ultras gewonnen" sollte im reich der Fakenews angesiedet werden. Denn diese steile These ist völlig haltlos.
Ergebnis der Wahl 2021:

Gronen: 94 Stimmen
Hochscherff:229

Es waren also 323 gültige Stimmen. Nach meiner Einschätzung waren ca. 1/3 der Anwesenden den Ultras und ihrem Umfeld zuzurechnen. Unter den "Normalos" gab es also wohl auch eine "knappe" Mehrheit für Hochscherff.
Hätten die Ultras komplett für Gronen gestimmt, wäre er allerdings jetzt Präsident.
__________________
Nur der TSV !!

Geändert von Achim F. (08.12.2022 um 12:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Achim F. für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (08.12.2022), josef heiter (08.12.2022), Mott (09.12.2022)
  #43  
Alt 08.12.2022, 11:50
Rick James Rick James ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 17.10.2009
Beiträge: 233
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 75 Danke für 26 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Ok, laut dir gibt es keine besondere Beziehung vom Verein zu den Ultra-Gruppierungen.
Warum gibt es dann zwei gesetzte Mandate für das „Fan-Gremium“ ?

Es wird transparent gearbeitet.
Warum wird hier im Forum erwähnt, das es nicht der Verein war, der diesen Vorschlag erarbeitet hat. Im Gegenteil „da bislang der Verein meines Wissens nach nicht mitgewirkt hat.“
Wer hat denn diesen Vorschlag erarbeitet….Transparenz bitte.
Deine Fragen werden alle ganz transparent beantwortet werden!
Wann? Am Samstag!
Von wem? Den Personen die ihre Zeit dafür geopfert haben!
Wo? Tivoli, offline!
Warum wieso weshalb? S.o.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rick James für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (08.12.2022)
  #44  
Alt 08.12.2022, 11:50
Elofant Elofant ist gerade online
Talent
 
Registriert seit: 20.10.2021
Beiträge: 153
Abgegebene Danke: 119
Erhielt 114 Danke für 63 Beiträge
Zitat:
Zitat von Achim F. Beitrag anzeigen
Ergebnis der Wahl 2021:

Gronen: 94 Stimmen
Hochscherff:229

Es waren also 323 gültige Stimmen. Nach meiner Einschätzung waren ca. 1/3 der Anwesenden den Ultras und ihrem Umfeld zuzurechnen. Unter den "Normalos" gab es also wohl auch eine knappe "Mehrheit" für Hochscherff.
Hätten die Ultras komplett für Gronen gestimmt, wäre er allerdings jetzt Präsident.
Hätte, wäre, wenn.
Lassen wir die Ultras weg, geht es so in Ordnung.
Das die Ultras anders gewählt hätten, glaube ich so rein gar nicht.
Man kann ja denken über sie, wie man will, nur ich glaube nicht, dass sie blöde sind.
Und das da nur mit Vorteilen gewunken wurde, glaube ich auch nicht.
Die Einen haben sie mit ihnen unterhalten und die anderen nicht.
Ob man nun will oder nicht, sie gehören trotzdem dazu.
Und Pyro etc. hin oder her, den meisten Sche.ß, hab ich bei Leuten bemerkt, die nicht diesen Gruppierungen angehörten. Unbeherrschte und mit zu viel Alkohol, den sie nicht vertragen.
Seit einiger Zeit kann ich nicht mehr S-Block sondern jetzt in O, selbst da stehen einige an der Bande und pöbeln rum. Bei denen ist es aber wohl der Alkohol.

Anders gewählt und wir würden sicherlich in einer anderen Liga spielen.
Ich für meinen Teil möchte aufwärts...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Elofant für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (08.12.2022)
  #45  
Alt 08.12.2022, 12:05
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 2.173
Abgegebene Danke: 470
Erhielt 954 Danke für 538 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rick James Beitrag anzeigen
Deine Fragen werden alle ganz transparent beantwortet werden!
Wann? Am Samstag!
Von wem? Den Personen die ihre Zeit dafür geopfert haben!
Wo? Tivoli, offline!
Warum wieso weshalb? S.o.

Ist das dein Verständnis von Transparenz ?
Wenn man also „nur“ Vereinsmitglied ist und nicht die Möglichkeit hat an dem Treffen teilzunehmen, so hat man auch keinen Anspruch auf Information/Transparenz.
Werden diese Fragen denn auf der Jahreshauptversammlung beantwortet, kurz bevor man als „normales“ Mitglied über die Satzungsänderung abstimmen darf ?
__________________
"Aachen - Erfahren, autonom, gut."
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Kaiser Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (08.12.2022), Andreas (08.12.2022), Münzenberg (08.12.2022), V-Blocker (08.12.2022)
  #46  
Alt 08.12.2022, 12:50
Rick James Rick James ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 17.10.2009
Beiträge: 233
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 75 Danke für 26 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Ist das dein Verständnis von Transparenz ?
Wenn man also „nur“ Vereinsmitglied ist und nicht die Möglichkeit hat an dem Treffen teilzunehmen, so hat man auch keinen Anspruch auf Information/Transparenz.
Werden diese Fragen denn auf der Jahreshauptversammlung beantwortet, kurz bevor man als „normales“ Mitglied über die Satzungsänderung abstimmen darf ?
Was erwartest du denn?
Regelmäßige Wasserstandsmeldungen in einem Prozess der gerade erst angelaufen ist?
Ich glaube es wird für alle rechtzeitige Informationen geben, also auch für "normale" Mitglieder.

Meines Wissens nach ist die Idee fb aus den Reihen einzelner Fanclubs entstanden, und jetzt geht die Idee in die breite. Und die Idee finde ich an sich gut. Es gibt sowas auch schon bei einzelnen Vereinen.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 08.12.2022, 13:21
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 2.173
Abgegebene Danke: 470
Erhielt 954 Danke für 538 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rick James Beitrag anzeigen
Was erwartest du denn?
Regelmäßige Wasserstandsmeldungen in einem Prozess der gerade erst angelaufen ist?
Ich glaube es wird für alle rechtzeitige Informationen geben, also auch für "normale" Mitglieder.

Meines Wissens nach ist die Idee fb aus den Reihen einzelner Fanclubs entstanden, und jetzt geht die Idee in die breite. Und die Idee finde ich an sich gut. Es gibt sowas auch schon bei einzelnen Vereinen.

Danke für deine Antwort. Eine ständige Wasserstandsmeldung ist sicherlich nicht notwending, noch erwartet.
Nach der Veröffentlichung dieses Vorschlages fielen mir halt die beiden Sachen auf. Also fragte ich nach. Ich dachte nicht daran, das es sich um „Geheimdienstinformation“ handeln könnte.
Das Wahlverfahren der Gremiumsmitglieder erachte ich persönlich als nicht demokratisch.
(siehe auch meinen früheren Beitrag).
Vielleicht könntest du ja diesen Hinweis am Samstag in die Runde werfen. Natürlich nur falls du an diesem Treffen teilnehmen solltest (das habe ich so verstanden).
__________________
"Aachen - Erfahren, autonom, gut."
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 08.12.2022, 14:29
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.212
Abgegebene Danke: 903
Erhielt 2.086 Danke für 910 Beiträge
Frag diejenigen die es so machen wollen. Du kannst doch schreiben? Also schreib doch die Verantwortlichen an, oder kannst du nur hier anonym mutmaßen? Sie antworten dir garantiert. Auch bei deinem harschen Ton.


Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Ok, laut dir gibt es keine besondere Beziehung vom Verein zu den Ultra-Gruppierungen.
Warum gibt es dann zwei gesetzte Mandate für das „Fan-Gremium“ ?

Es wird transparent gearbeitet.
Warum wird hier im Forum erwähnt, das es nicht der Verein war, der diesen Vorschlag erarbeitet hat. Im Gegenteil „da bislang der Verein meines Wissens nach nicht mitgewirkt hat.“
Wer hat denn diesen Vorschlag erarbeitet….Transparenz bitte.
__________________
Nur der TSV 🖤💛
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 08.12.2022, 14:36
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 11.784
Abgegebene Danke: 3.750
Erhielt 8.138 Danke für 3.132 Beiträge
Zitat:
Zitat von Odin Beitrag anzeigen
Ihr wisst auch nicht was ihr wollt.
Einerseits wollt ihr auf die Ultras einwirken aber andererseits aus den Gesprächsgruppen raushalten.
Völlige Verdrehung. Es geht sich lediglich um den Proporz, will heißen, in solch einem Beirat sollten alle Gruppen und Fans in ihrer ganzen Breite adäquat vertreten sein. Darum muss es gehen, um sonst nichts. Und du wirst mir nicht erzählen wollen, dass 30 % der Mitglieder, Sympatisanten oder Fans Ultras sind. Das wäre schon recht abenteuerlich!

Ansonsten, wenn es sich beim Beirat tatsächlich lediglich um ein Gesprächsformat zwischen, ja wem eigentlich, Ultras-Verein, Ultras-Mitglieder, Ultras-Fanclubs, Ultras-Ig oder was auch immer handeln sollte und nicht um einen Beirat, der die Interessen der Fans, Fanclubs, Mitglieder u. Ultras dem Verein u. der Öffentlichkeit gegenüber vertritt, dann möge man dem Kind auch den richtigen Namen geben. Mit Beirat hat es dann jedenfalls nichts mehr zu tun.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (08.12.2022), chris2010 (08.12.2022), LaPalma (08.12.2022), printenduevel (08.12.2022), Steen (08.12.2022), V-Blocker (08.12.2022)
  #50  
Alt 08.12.2022, 14:53
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 2.173
Abgegebene Danke: 470
Erhielt 954 Danke für 538 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Frag diejenigen die es so machen wollen. Du kannst doch schreiben? Also schreib doch die Verantwortlichen an, oder kannst du nur hier anonym mutmaßen? Sie antworten dir garantiert. Auch bei deinem harschen Ton.

Danke für dieAntwort.
Durch subtile Fragestellungen „Du kannst doch Schreiben ?“ und „kannst du hier nur anonym mutmaßen ?“ wird die Sache nicht gerade einfacher.


Ich habe auf DEINE Nachricht geantwortet und auf DEINE Aussagen hin dich etwas gefragt.
Warum sollte ich mich da an jemand anderen wenden ?


Wenn du darauf nicht antworten magst/willst/kannst, dann sag das doch einfach.
Nichts einfacher als dass.
__________________
"Aachen - Erfahren, autonom, gut."
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaiser Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
V-Blocker (08.12.2022)
  #51  
Alt 08.12.2022, 15:14
Elofant Elofant ist gerade online
Talent
 
Registriert seit: 20.10.2021
Beiträge: 153
Abgegebene Danke: 119
Erhielt 114 Danke für 63 Beiträge
Alle schön aufpassen!!!
Hinter der nächsten Ecke könnte jemand stehen.


Forum = Austausch und Informationen, nicht angegriffen fühlen.

Ist doch bald Weihnachten.....
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 08.12.2022, 15:16
Benutzerbild von LaPalma
LaPalma LaPalma ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 549
Erhielt 855 Danke für 184 Beiträge
Etikettenschwindel

Jetzt möchte ich mich wieder einklinken, habe ich doch offensichtlich mit meinem Beitrag zum Thema "Fanbeirat" diese Diskussion angestoßen.
Grundsätzlich gilt: Ein Beirat ist in der Regel ein Gremium mit beratender Funktion ohne Entscheidungsbefugnis oder Kontrollfunktion.
Wenn das Gremium nun "Fanbeirat" heißt, dann ist dies ein Beirat, der mit Fans besetzt ist. Wozu das in der Praxis gut sein soll und ob dies lediglich eine Alibiveranstaltung oder eine Belohnung für ein bestimmtes (Wahl-)Verhalten ist, sei dahingestellt.
Jedenfalls ist dies dann ein Gremium mit beratender Funktion, das mit Fans besetzt ist. Nicht per se mit Fanclubmitgliedern, nicht mit Ultras, ja noch nicht einmal mit Vereinsmitgliedern. Sonst trägt das Ganze einen falschen - irreführenden - Namen.
Und wenn das so ist, dann ist eine Einschränkung auf Fanclubmitglieder und "Ultras" unzulässig.
Natürlich können Fanclubmitglieder oder Ultras Teil des Beirats sein, aber nicht in dieser Eigenschaft, sondern als Fan. Und schon gar nicht durch willkürliche Festlegung (und Begrenzung) auf "5 Fanclubmitglieder" plus "2 Ultras".
Wie man das dann organisiert, ist ein anderes Problem.
Jedenfalls ist "Fanbeirat" für mich in dieser Form ein Etikettenschwindel.
__________________
Gruß von der isla bonita!
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu LaPalma für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (08.12.2022), Andreas (08.12.2022), josef heiter (08.12.2022), ottwiller (08.12.2022), Steen (08.12.2022), tivolino (08.12.2022), V-Blocker (08.12.2022), ZappelPhilipp (08.12.2022)
  #53  
Alt 08.12.2022, 17:17
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 5.185
Abgegebene Danke: 1.897
Erhielt 4.810 Danke für 1.391 Beiträge
Zitat:
Zitat von Odin Beitrag anzeigen
Ihr wisst auch nicht was ihr wollt.
Einerseits wollt ihr auf die Ultras einwirken aber andererseits aus den Gesprächsgruppen raushalten.
Vor 10-15 Jahren oder so hätte ich gesagt: Einbinden, Gespräche führen,...um Einfluss auf sie zu nehmen, damit sie ihr vereinsschädigendes Verhalten hinterfragen und einstellen.

Nach vielen Jahren der Ernüchterung und Resignation halte ich jeden Kuschelkurs für falsch.
Es geht nicht nur um Pyro und die damit verbundenen Strafen. Es geht auch darum, dass sie - wenn ich auch durchaus differenziere zwischen Hools oder Ultras - im Falle von Auseinandersetzungen diese gut heißen, tolerieren, teils auch suchen.

Zudem bedeutet Ultra sein, Ultra-Kultur zu leben. Diese steht über dem Verein. Der Verein soll sich der (vereinsübergreifenden und vereinsunabhängigen) Ultrakultur anpassen, auch wenn es zu seinem Schaden ist.

Der Kuschelkurs mit den Ultras war nie größer als jetzt. Ob das an dem Fanverständnis von Eller und Moberz liegt oder an etwas anderem, weiß ich nicht. Ich glaube nicht, dass die JHV-Wahl eine gekaufte Wahl ist. Nein! Die anwesenden Mitglieder haben gewählt und der mit den meisten Stimmen hat gewonnen und es hat dem Verein offenbar gut getan. Wem die Wahl nicht passt, muss sich fragen, warum er nicht zur JHV erscheint.

Aber: Trotzdem hilft es den jetzigen Verantwortlichen zu wissen, dass sie auch zukünftig die JHV-Besucher hinter sich haben. Denn es kommen auch immer wieder mal stürmische Zeiten, gerade wenn man ein eher polarisierender Gremienvertreter ist. Ich finde das auch nicht verwerflich, sich mit Wahlvolk gut zu halten.

Deswegen möchte ich das klar trennen:
Es ist verwerflich, sich mit alemannia-schädlichen Gruppierungen gut zu halten. Die potentiell dafür sorgen, dass wir mal Punkte abgezogen bekommen, weil sie Verbände und Sicherheitsbehörden auf den Plan rufen. Und diese wiederum registrieren auch den Kuschelkurs.
Es ist verwerflich, sich mit Gruppierungen gut zu halten, die in einer potenziellen Gewaltgemengelage bei Risikospielen zumindest "mitmischen" würden.

Ja, sie sind nun mal da. Die Ultrakultur hat sich die Fußballtribünen als ihr Event ausgesucht und hat die eigenständige Alemannia-Kultur gekapert. Sie werden auch nicht verschwinden.
Also: Einbinden und Einfluss nehmen?....ja, wenn dieser Versuch nicht schon tausendmal gescheitert wäre. Und deswegen wird es auch wenig Lob für den Kuschelkurs von Verbänden und Sicherheitsbehörden geben.

Und wenn wir von "Gekauft" reden: Ich mag Menschen, die sich sozial engagieren oder der Alemannia-Jugend etwas spenden. Aber auch wenn es mir schwer fällt: Bei unseren Ultras habe ich da auch immer das Gefühl von "Reinwaschen". Und gefühlt springt Herr Eller darauf besonders an.

Für mich persönlich haben die Ultras nichts in einem Fanbeirat zu suchen. Aber ich bin auch nur ein kleiner Einzelfan und Einzelmitglied. (Dafür aber bestimmt auf einer Liste.)

Aber jetzt mal ganz ehrlich: Mir geht es bei dem ganzen Geschreibsel nur um eins: Ich habe keine Lust, dass wir wegen dem Kuschelkurs mal in die Situation kommen, dass wir Punkte abgezogen bekommen und uns damit einen Aufstieg versemmeln. Die Ultras nehmen keine Rücksicht. Denn bei denen ist Alemannia zweitrangig. Sie sind bei der Alemannia aber zunehmend erstrangig.
Das passt alles nicht zusammen.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (08.12.2022), horst (07.01.2023), josef heiter (08.12.2022), printenduevel (08.12.2022)
  #54  
Alt 08.12.2022, 20:09
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 19.386
Abgegebene Danke: 4.140
Erhielt 7.274 Danke für 3.250 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Vor 10-15 Jahren oder so hätte ich gesagt: Einbinden, Gespräche führen,...um Einfluss auf sie zu nehmen, damit sie ihr vereinsschädigendes Verhalten hinterfragen und einstellen.

Nach vielen Jahren der Ernüchterung und Resignation halte ich jeden Kuschelkurs für falsch.
Es geht nicht nur um Pyro und die damit verbundenen Strafen. Es geht auch darum, dass sie - wenn ich auch durchaus differenziere zwischen Hools oder Ultras - im Falle von Auseinandersetzungen diese gut heißen, tolerieren, teils auch suchen.

Zudem bedeutet Ultra sein, Ultra-Kultur zu leben. Diese steht über dem Verein. Der Verein soll sich der (vereinsübergreifenden und vereinsunabhängigen) Ultrakultur anpassen, auch wenn es zu seinem Schaden ist.

Der Kuschelkurs mit den Ultras war nie größer als jetzt. Ob das an dem Fanverständnis von Eller und Moberz liegt oder an etwas anderem, weiß ich nicht. Ich glaube nicht, dass die JHV-Wahl eine gekaufte Wahl ist. Nein! Die anwesenden Mitglieder haben gewählt und der mit den meisten Stimmen hat gewonnen und es hat dem Verein offenbar gut getan. Wem die Wahl nicht passt, muss sich fragen, warum er nicht zur JHV erscheint.

Aber: Trotzdem hilft es den jetzigen Verantwortlichen zu wissen, dass sie auch zukünftig die JHV-Besucher hinter sich haben. Denn es kommen auch immer wieder mal stürmische Zeiten, gerade wenn man ein eher polarisierender Gremienvertreter ist. Ich finde das auch nicht verwerflich, sich mit Wahlvolk gut zu halten.

Deswegen möchte ich das klar trennen:
Es ist verwerflich, sich mit alemannia-schädlichen Gruppierungen gut zu halten. Die potentiell dafür sorgen, dass wir mal Punkte abgezogen bekommen, weil sie Verbände und Sicherheitsbehörden auf den Plan rufen. Und diese wiederum registrieren auch den Kuschelkurs.
Es ist verwerflich, sich mit Gruppierungen gut zu halten, die in einer potenziellen Gewaltgemengelage bei Risikospielen zumindest "mitmischen" würden.

Ja, sie sind nun mal da. Die Ultrakultur hat sich die Fußballtribünen als ihr Event ausgesucht und hat die eigenständige Alemannia-Kultur gekapert. Sie werden auch nicht verschwinden.
Also: Einbinden und Einfluss nehmen?....ja, wenn dieser Versuch nicht schon tausendmal gescheitert wäre. Und deswegen wird es auch wenig Lob für den Kuschelkurs von Verbänden und Sicherheitsbehörden geben.

Und wenn wir von "Gekauft" reden: Ich mag Menschen, die sich sozial engagieren oder der Alemannia-Jugend etwas spenden. Aber auch wenn es mir schwer fällt: Bei unseren Ultras habe ich da auch immer das Gefühl von "Reinwaschen". Und gefühlt springt Herr Eller darauf besonders an.

Für mich persönlich haben die Ultras nichts in einem Fanbeirat zu suchen. Aber ich bin auch nur ein kleiner Einzelfan und Einzelmitglied. (Dafür aber bestimmt auf einer Liste.)

Aber jetzt mal ganz ehrlich: Mir geht es bei dem ganzen Geschreibsel nur um eins: Ich habe keine Lust, dass wir wegen dem Kuschelkurs mal in die Situation kommen, dass wir Punkte abgezogen bekommen und uns damit einen Aufstieg versemmeln. Die Ultras nehmen keine Rücksicht. Denn bei denen ist Alemannia zweitrangig. Sie sind bei der Alemannia aber zunehmend erstrangig.
Das passt alles nicht zusammen.
Wo sind denn eigentlich die" kleinen" langjährigen Einzelfans im Fanbeirat vertreten?

Ich bin auch einer davon, neuerdings sogar Business-Partner.
Auch Business-Parner sind Fans.

Ich verlange einen Sitz für Business-Partner im Fan-Beirat!!!


Mir scheint die derzeitige Führung, wasc die Haltung zu den Ultras betrifft, etwasd desorientiert zu sein.
Übrigens:
Ich gehe seit den Fuffzigern zum Tivoli und bin Mitglied seit 2000.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (08.12.2022)
  #55  
Alt 08.12.2022, 20:10
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 19.386
Abgegebene Danke: 4.140
Erhielt 7.274 Danke für 3.250 Beiträge
Zitat:
Zitat von Elofant Beitrag anzeigen
Alle schön aufpassen!!!
Hinter der nächsten Ecke könnte jemand stehen.


Forum = Austausch und Informationen, nicht angegriffen fühlen.

Ist doch bald Weihnachten.....
Bist Du es, Mobertrz ?
Oder einer seiner Adlaten ?
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius

Geändert von a.tetzlaff (08.12.2022 um 21:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 08.12.2022, 20:55
Benutzerbild von Harvey Specter
Harvey Specter Harvey Specter ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 778
Abgegebene Danke: 335
Erhielt 966 Danke für 348 Beiträge
Äh? Was ist denn jetzt los? Ich schaue mal so interessiert, was denn im Forum los ist und kann dann drei Seiten über einen „Fan-Beirat“ schnell mal querlesen. Dann eine Alemannia-Nachricht und zudem einen „Entwurf“ einer Satzungserweiterung.

Mein erster Gedanke - und ich bin nur Rechtslaie - das klappt doch vermutlich gar nicht.

Wie kann ein „Fanbeirat“ ein Gremium des TSV werden?

In der Satzung sind derzeit als Gremien definiert:
Zitat:
9.1 Organe des Vereins sind
9.1.1 die Mitgliederversammlung,
9.1.2 das Präsidium,
9.1.3 der Verwaltungsrat,
9.1.4 der Wahlausschuss,
9.1.5 der Ehrenrat.
Denn abgesehen von dem Souverän, der Mitgliederversammlung selbst, sind dies alles Gremien, die von dem Souverän selbst gewählt werden.

Und jetzt kommt jemand auf die Idee, dass eine Institution, die von einer speziell definierten Menge von Fanclubvertretern gewählt werden, die womöglich selbst gar nicht Mitglied des TSV sein könnten, ein Gremium des TSV wird???

Das ist so ein Ding, bei dem ich vermute, dass nicht nur Laienjuristen, dabei große Bedenken haben!!!

Wenn ich unterstelle, dass dieser „Fanbeirat“ gar kein Gremium werden kann, dann wäre der Rest der Satzung auch nicht von Bedeutung.

Dabei will ich aber gar nicht darlegen, dass ich den Gedanken verfluche. Nein, die Idee hat zwar eine gewisse Konkurrenz zur IG, aber mag evtl. eine Berechtigung haben. Dann kann man dies aber auch so, wie bei der IG, einsetzen. [By-the-way: Gab es mal Gedanken die IG als TSV-Gremium anzusehen?] Dem Fanbeirat könnte man, wie auch der IG, ein Ohr leihen, zu Sitzungen einladen, etc..
__________________
"Nach dem Skandal ist hier immer vor dem Skandal", sagt Christoph Pauli, der als Sportchef der Aachener Zeitung in den letzten Jahren etliche davon hat aufschreiben müssen. [DIE ZEIT No. 06/2004 v. 29.01.2004]
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Harvey Specter für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (08.12.2022), Franz Wirtz (08.12.2022), Rick James (09.12.2022)
  #57  
Alt 08.12.2022, 21:14
Benutzerbild von Harvey Specter
Harvey Specter Harvey Specter ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 778
Abgegebene Danke: 335
Erhielt 966 Danke für 348 Beiträge
Wenn ich länger darüber nachdenke, wird dieser Vorstoß immer merkwürdiger.

Wieso ein Fanbeirat als Organ/Gremium beim TSV? Dann würden sich die Fanclubs (der ausgegliederten Fußballabteilung) rein formell um die Leichtathletik, die Handballer, etc. kümmern dürfen.

Das ist so, wie bei dem Verwaltungsrat, der durch die Aufgabe der Kontrolle des Präsidiums nicht primär mit der Fußball-GmbH zu tun hat.

Vielleicht war das irgendwie anders angemacht, dass ein „Fanbeirat“ bei der Fußball-GmbH initiiert wird. Das ist aber ein ganz anderer Schuh.

Vielleicht sollte man dann auch direkt über einen Sponsorenbeirat zum Ausgleich von Interessen nachdenken. Wenn es dann Zuschauerkarten für jene Sitzungen geben sollte, beantrage ich hiermit direkt eine Dauerkarte.


ERGÄNZUNGEN:
Ich schaue ja immer gerne, wie so eine Idee anderweitig gelöst wurde:

Heidenheim - Fanbeirat KEIN Organ!
Zitat:
§ 15 Fanbeirat
Der Fanbeirat ist eine Institution, welche zur Zielsetzung hat, einen dauerhaften und partnerschaftlichen Dialog zwischen dem Verein und der gesamten Fanbasis des 1. FC Heidenheim 1846 e.V. zu etablieren und aufrecht zu erhalten. Hierzu finden regelmäßige Treffen während der Saison statt. Die Mitglieder können ihre jeweiligen Positionen zu fanrelevanten Themen und aktuellen Entwicklungen in den Fanbeirat einbringen, Vorschläge machen, Ideen vorstellen, jeweils dort zur Diskussion stellen und Richtung Vorstand und Institutionen des 1. FC Heidenheim 1846 e.V. Empfehlungen in allen wichtigen Fanangelegenheiten abgeben (Vorschlags- und Anhörungsrecht).
Der Fanbeirat vertritt die Interessen und Belange der gesamten Fanbasis und schafft so das Verständnis dafür, dass die grundsätzliche Wertschätzung der Fans des 1. FC Heidenheim 1846 e.V. eine herausgehobene Stellung im Geflecht der Beziehungen zwischen Fans und Verein innehat und damit einen als verbindlich anzusehenden Grundkonsens des gemeinsamen Ziels, der Förderung des 1. FC Heidenheim 1846 e.V. darstellt.
Der Fanbeirat setzt sich aus Vertretern aller Fans und Zuschauerbereiche der Voith-Arena zusammen.
Außerdem sind das Fanprojekt, die Fanbetreuung und der Vorstand per Amt gesetzt, jedoch im Fanbeirat nicht stimmberechtigt. Externe Experten können zu Sitzungen eingeladen werden.
Jedes FCH-Mitglied, welches Dauerkarteninhaber ist kann sich, gemäß Geschäftsordnung des Fanbeirats, zur Wahl in den Fanbeirat stellen lassen. Der Fanbeirat handelt gemäß seiner Geschäfts- und Sitzungsordnung, die mit dem Vorstand abgestimmt wird.
Bielefeld - eigenständig geregelt, erinnert an IG
https://www.arminia.de/fans/fan-beirat/satzung

Darmstadt - eigenständig geregelt, erinnert an IG
https://www.sv98.de/home/fans/fankultur/fanbeirat/

Hannover - eigenständig geregelt, erinnert an IG
https://www.hannover96.de/aktuelles/...iratswahl.html
__________________
"Nach dem Skandal ist hier immer vor dem Skandal", sagt Christoph Pauli, der als Sportchef der Aachener Zeitung in den letzten Jahren etliche davon hat aufschreiben müssen. [DIE ZEIT No. 06/2004 v. 29.01.2004]

Geändert von Harvey Specter (08.12.2022 um 21:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Harvey Specter für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (09.12.2022), Franz Wirtz (08.12.2022), Rick James (09.12.2022), tivolino (08.12.2022)
  #58  
Alt 08.12.2022, 21:44
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.395
Abgegebene Danke: 6.584
Erhielt 4.139 Danke für 2.176 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Es liegt mir fern den Ultras den Zugang zu dem „Fan-Gremium“ zu verwehren.
Meines Erachtens sollten die Zugangsvoraussetzungen für alle gleich sein.
- eingetragener Fanclub
- Vereinsmitgliedschaft.
7 Gremiummitglieder. Jeder Fan-Club hat 7 Wahlstimmen.
Nicht mehr und nicht weniger.

Befürchten die Ultra-Gruppierungen nicht gewählt zu werden ?
Wenn ja, warum ?
Wenn nein, dann kann man sich ja wählen lassen.
Ich werfe einfach mal so eine Theorie in die Runde:

Könnte es nicht sein das es gar nicht "die Ultras" sind die auf diese 2 festen Plätze bestehen, sondern das dies die anderen Fanclubs sind, weil man die Ultas in den Gesprächsrunden dabei haben möchte? Und das die Ultras durchaus bereit wären, zu Wahlen anzutreten?

Hier im Forum hat man doch lediglich den bisherigen Entwurf unterzeichnet von einem Anwalt gelesen. Sofort "weiß" aber jeder bescheid "Heiko Platz ist Unterstützer für das Ganze", "Alemannia möchte einen Fanbeirat installieren" und "die Ultras wollen sich nicht wählen lassen".

Das man Heiko Platz benötigt damit auch alles mit rechten Dingen zugeht, dass die Fanclubs diesen Beirat wollen und das die Ultras sich nicht scheuen zu Wahlen anzutreten, auf diese Idee kommt hier keiner...
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 08.12.2022, 21:55
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.395
Abgegebene Danke: 6.584
Erhielt 4.139 Danke für 2.176 Beiträge
Zitat:
Zitat von Harvey Specter Beitrag anzeigen
Und jetzt kommt jemand auf die Idee, dass eine Institution, die von einer speziell definierten Menge von Fanclubvertretern gewählt werden, die womöglich selbst gar nicht Mitglied des TSV sein könnten, ein Gremium des TSV wird???
Ihr solltet auch mal den bisherigen Entwurf durchlesen. Dort steht doch ganz klar definiert das nur Vereinsmitglieder im Fanbeirat vertreten, geschweige denn ihn wählen dürfen!

Ist vielleicht in der Eile bei einigen etwas untergegangen...
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 08.12.2022, 22:01
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 19.386
Abgegebene Danke: 4.140
Erhielt 7.274 Danke für 3.250 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Bist Du es, Mobertrz ?
Oder einer seiner Adlaten ?
Bei Alemannia gibt es viele Adlaten d.h. Gefolgsleute
oder Mitläufer.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung