Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Umfrageergebnis anzeigen: Sollen wir das Forum nicht einfach dicht machen?
Ja - ist nicht mehr zeitgemäß 8 8,00%
Nein - ich würde gerne weiter diskutieren 81 81,00%
macht doch was ihr wollt 11 11,00%
Teilnehmer: 100. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #841  
Alt 19.12.2022, 18:53
Benutzerbild von LaPalma
LaPalma LaPalma ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 549
Erhielt 855 Danke für 184 Beiträge
2022

Liebe Alemannia-Fans im Forum,
wieder neigt sich ein weiteres (Kalender-)Jahr in unserem Leben dem Ende zu.
Ein Jahr, das uns Alemannia-Fans ein Wechselbad der Gefühle beschert hat, zwischen Abstiegsängsten und Euphorie. Ich danke hier der gesamten Alemannia-Mannschaft, von den Funktionären und Mitarbeitern über die Trainer bis zu den Spielern. Hervorheben möchte ich stellvertretend für alle Fuat Kilic und Helge Hohl für das, was sie in “vorderster Front” in der jeweiligen Situation geleistet haben.
Ein Jahr, in dem meine Distanzierung, einhergehend mit Desinteresse, vom und am Fußballsport im allgemeinen deutlich zugenommen hat. Außer Alemannia verfolge ich lediglich aus alter Verbundenheit meine “Heimatvereine” aus Brand, Borussia und Raspo. Alle anderen Ereignisse mit den kurzbehosten Millionären, sei es Bundesligen oder Nationalmannschaft, interessieren mich kaum noch. Zu groß ist die Abgehobenheit geworden, zu groß die Distanz zum gemeinen Fan wie mir.
Ein Jahr, in dem meine Meinung, dass es wohl niemals mehr einen konventionellen Krieg (vor allem in Europa) geben würde, auf furchtbare Art ad absurdum geführt wurde.
Ein Jahr, in dem Deutschland die wohl heterogenste Regierung seiner Geschichte hat, eine Regierung, die das große Pech hatte, sich von Beginn an mit gewaltigen nationalen und internationalen Problemen auseinandersetzen zu müssen und die gezwungen war, viele hehre Ziele dem aktuellen Tagesgeschehen zu opfern.
Ein Jahr, das für mich und viele in meinem Freundes- und Bekanntenkreis von gesundheitlichen Problemen beeinflusst war und in dem ich von einigen langjährigen Weggefährten Abschied nehmen musste.
Ein Jahr, in dem ich dankbar bin, als Ungeimpfter von Covid-19 verschont geblieben zu sein, während viele in meinem Umfeld trotz vielfacher Impfung erkrankten oder stark unter den Folgewirkungen der Impfungen zu leiden hatten oder noch haben.
Ein Jahr, das mich persönlich mit den katastrophalen Folgen des Vulkanausbruchs auf der “Insel der Glückseligen”, in dessen Folge durch die Lavaströme fast 2.000 Häuser und Gebäude zerstört und Hunderte von Menschen ihrer Existenz beraubt wurden, stark berührt und gleichzeitig mit Dankbarkeit erfüllt hat, trotz der großen räumlichen Nähe zur Ausbruchstelle nur gering betroffen gewesen zu sein.
Ein Jahr, in dem “unser” Forum für mich weiterhin – neben der Hauptsache Alemannia – das wichtigste Bindeglied zu meiner alten Heimat war. Und dafür danke ich Wolfgang und Andreas und allen, die aktiv an der Gestaltung teilnehmen und das Forum mit Leben füllen.
Bleibt oder werdet gesund, habt ein paar geruhsame und besinnliche Tage und freut Euch mit mir auf “Alemannia 2023”!
__________________
Gruß von der isla bonita!
Mit Zitat antworten
Folgende 18 Benutzer sagen Danke zu LaPalma für den nützlichen Beitrag:
#14 (20.12.2022), arnonym (21.12.2022), Braveheart (19.12.2022), Cello (19.12.2022), chris2010 (20.12.2022), Didi 24.01.1970 (19.12.2022), Düsseldorfer (19.12.2022), Elofant (19.12.2022), hodgepodge (20.12.2022), josef heiter (19.12.2022), Kaffeesatzleser (21.12.2022), Koebes (19.12.2022), Kosh (22.12.2022), Münzenberg (19.12.2022), Neverwalkalone (19.12.2022), V-Blocker (20.12.2022), Wissquass (19.12.2022), ZappelPhilipp (20.12.2022)
Werbung
  #842  
Alt 19.12.2022, 19:25
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 4.360
Abgegebene Danke: 4.735
Erhielt 2.240 Danke für 1.186 Beiträge
Zitat:
Zitat von LaPalma Beitrag anzeigen
Liebe Alemannia-Fans im Forum,
wieder neigt sich ein weiteres (Kalender-)Jahr in unserem Leben dem Ende zu.
Ein Jahr, das uns Alemannia-Fans ein Wechselbad der Gefühle beschert hat, zwischen Abstiegsängsten und Euphorie. Ich danke hier der gesamten Alemannia-Mannschaft, von den Funktionären und Mitarbeitern über die Trainer bis zu den Spielern. Hervorheben möchte ich stellvertretend für alle Fuat Kilic und Helge Hohl für das, was sie in “vorderster Front” in der jeweiligen Situation geleistet haben.
Ein Jahr, in dem meine Distanzierung, einhergehend mit Desinteresse, vom und am Fußballsport im allgemeinen deutlich zugenommen hat. Außer Alemannia verfolge ich lediglich aus alter Verbundenheit meine “Heimatvereine” aus Brand, Borussia und Raspo. Alle anderen Ereignisse mit den kurzbehosten Millionären, sei es Bundesligen oder Nationalmannschaft, interessieren mich kaum noch. Zu groß ist die Abgehobenheit geworden, zu groß die Distanz zum gemeinen Fan wie mir.
Ein Jahr, in dem meine Meinung, dass es wohl niemals mehr einen konventionellen Krieg (vor allem in Europa) geben würde, auf furchtbare Art ad absurdum geführt wurde.
Ein Jahr, in dem Deutschland die wohl heterogenste Regierung seiner Geschichte hat, eine Regierung, die das große Pech hatte, sich von Beginn an mit gewaltigen nationalen und internationalen Problemen auseinandersetzen zu müssen und die gezwungen war, viele hehre Ziele dem aktuellen Tagesgeschehen zu opfern.
Ein Jahr, das für mich und viele in meinem Freundes- und Bekanntenkreis von gesundheitlichen Problemen beeinflusst war und in dem ich von einigen langjährigen Weggefährten Abschied nehmen musste.
Ein Jahr, in dem ich dankbar bin, als Ungeimpfter von Covid-19 verschont geblieben zu sein, während viele in meinem Umfeld trotz vielfacher Impfung erkrankten oder stark unter den Folgewirkungen der Impfungen zu leiden hatten oder noch haben.
Ein Jahr, das mich persönlich mit den katastrophalen Folgen des Vulkanausbruchs auf der “Insel der Glückseligen”, in dessen Folge durch die Lavaströme fast 2.000 Häuser und Gebäude zerstört und Hunderte von Menschen ihrer Existenz beraubt wurden, stark berührt und gleichzeitig mit Dankbarkeit erfüllt hat, trotz der großen räumlichen Nähe zur Ausbruchstelle nur gering betroffen gewesen zu sein.
Ein Jahr, in dem “unser” Forum für mich weiterhin – neben der Hauptsache Alemannia – das wichtigste Bindeglied zu meiner alten Heimat war. Und dafür danke ich Wolfgang und Andreas und allen, die aktiv an der Gestaltung teilnehmen und das Forum mit Leben füllen.
Bleibt oder werdet gesund, habt ein paar geruhsame und besinnliche Tage und freut Euch mit mir auf “Alemannia 2023”!
Was ein schöner Post. Danke Dir...
__________________
Mit 11 Mann wie Henri Heeren steigen wir nicht ab
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
Rodannia (22.12.2022)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung