Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieltags-Forum

Umfrageergebnis anzeigen: Spieler des Tages
André Krul 4 10,00%
Sebastian Schmitt 0 0%
Marco Müller 2 5,00%
Alexander Heinze 6 15,00%
Matti Fiedler 1 2,50%
David Pütz 3 7,50%
Robin Garnier 3 7,50%
Stipe Batarilo 0 0%
Vincent Boesen 0 0%
Kai Bösing 2 5,00%
Florian Rüter 5 12,50%
Can Özkan 1 2,50%
Jonathan Benteke 6 15,00%
André Wallenborn 7 17,50%
Steven Rakk 0 0%
Teilnehmer: 40. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.11.2019, 21:39
Benutzerbild von webwolf
webwolf webwolf ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 2.611
Abgegebene Danke: 71
Erhielt 783 Danke für 169 Beiträge
17. Spieltag: Alemannia - SSG Bergisch-Gladbach (alles zum Spiel)

Samstag, 9.11.2019 - 14 Uhr: Alemannia Aachen - SSG Bergisch-Gladbach

Alles zum Spiel bitte in diesen Thread
__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 05.11.2019, 00:35
printe1 printe1 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 1.470
Abgegebene Danke: 392
Erhielt 259 Danke für 182 Beiträge
Unsere Abwehr wird durch die Rückkehr von Wallenborn stabiler sein.


Ich tippe auf ein 3 : 0 für uns, Der Killer wirds schon richten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.11.2019, 09:35
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.533
Abgegebene Danke: 342
Erhielt 4.308 Danke für 1.518 Beiträge
Das Spiel sollten wir gewinnen. Mit einem Unentschieden gegen Fortuna kann ich grundsätzlich prima leben und somit sollte es jetzt darum gehen, weiter Punkte zu sammeln.


Ich selber werde am Samstag nicht gehen. Im Moment macht das aus diversen Gründen keinen Spass mehr. Die Aktion vorgestern Abend hat ja nicht nur Herrn Kutsch die Laune verhagelt. Ich vermute mal, dass eine gewisse Anzahl von Leuten noch aus Loyalität zur Alemannia zum Tivoli geht. Nimmt man die Platzierungen der letzten Jahre und den Start der diesjährigen Saison als Grundlage, ist unser Zuschauerschnitt im positiven Sinne wahnsinnig. Ich selber vermisse von der Alemannia im Moment das ein oder andere Zeichen. Letzte Saison zu dieser Zeit gingen schon die ersten Gespräche im Hinblick auf diese Saison los. Diese Saison ist da noch nix zu vernehmen, was ich bei dem aktuellen Stand ( Niemandsland Tabelle ) nicht so gut finde, da man gerade jetzt vielleicht doch den ein oder anderen positiven Aspekt für die nächste Saison gebrauchen könnte. Weiter ist dieser komische, weichgespülte Eiertanz rund um unsere Ultras, die es Jahr für Jahr schaffen, dringend benötigtes Geld zu verbrennen ein Unding in meinen Augen. Warum schafft man es nicht, die Alemannia mit klarer Ausrichtung aufzustellen? Da habe ich manchmal den Eindruck, dass man auf der einen Seite mit viel Arbeit und Akribie ( Alemannia packts an zB ) etwas aufbaut und auf der anderen Seite billigend in Kauf nimmt, dass 50 Leute das wieder kaputt machen und zwar kontinuierlich.



Naja, meine Stimmung passt zum Wetter
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Adam (06.11.2019), Allegretto (06.11.2019)
  #4  
Alt 06.11.2019, 10:31
Benutzerbild von Mott
Mott Mott ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.608
Abgegebene Danke: 2.751
Erhielt 2.605 Danke für 459 Beiträge
Mein Gott, nimm mal ein paar Stimmungsaufhellerchen. Oder ruf bei Astro-TV an. Oder geh einfach ins Stadion.

Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Letzte Saison zu dieser Zeit gingen schon die ersten Gespräche im Hinblick auf diese Saison los. Diese Saison ist da noch nix zu vernehmen, was ich bei dem aktuellen Stand ( Niemandsland Tabelle ) nicht so gut finde, da man gerade jetzt vielleicht doch den ein oder anderen positiven Aspekt für die nächste Saison gebrauchen könnte.
Spekulieren wir mal ein wenig: Könnte die vornehme Zurückhaltung in Bezug auf die kommende Saison daran liegen, dass man uns in der Winterpause über neue Strukturen/Personen in der sportlichen Leitung informieren wird? Und man jetzt noch gar nichts verkünden kann, weil neue Verantwortliche ihre eigenen Ideen und Vorstellungen haben?

Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Da habe ich manchmal den Eindruck, dass man auf der einen Seite mit viel Arbeit und Akribie ( Alemannia packts an zB ) etwas aufbaut und auf der anderen Seite billigend in Kauf nimmt, dass 50 Leute das wieder kaputt machen und zwar kontinuierlich.
Der Protest gegen den Verband war nachvollziehbar und in Ordnung. Auch in dieser Form. Ziviler Ungehorsam halt. Friedlich, keinem wirklich schadend aber nicht zu ignorieren.

Die Pyro-Einlage war einmal mehr überflüssig wie ein Kropf. Dumm und ignorant. Weil sie a) der Alemannia unmittelbar weh tun wird uns sie b) den zuvor friedlichen Protest dirket wieder relativiert und ihn zur Nebensache macht. Aber dafür jetzt den Verein anzupupsen, ist leicht übertrieben. Zwischen Bonn und Köln ist es eigentlich sehr ruhig geblieben im Wedel-und-Singsang-Block. Da gab es kaum etwas zu beanstanden. Köln ist jetzt exakt zwei Tage her. Lass der Geschäftsführung doch mal etwas Zeit, die Dinge zu einzuordnen und über geeignete Maßnahmen nachzudenken. Schnellschüsse helfen selten. Auch nicht das hysterische Rufen nach solchen.
__________________

these colours don't run
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.11.2019, 10:38
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.533
Abgegebene Danke: 342
Erhielt 4.308 Danke für 1.518 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Mein Gott, nimm mal ein paar Stimmungsaufhellerchen. Oder ruf bei Astro-TV an. Oder geh einfach ins Stadion.



Spekulieren wir mal ein wenig: Könnte die vornehme Zurückhaltung in Bezug auf die kommende Saison daran liegen, dass man uns in der Winterpause über neue Strukturen/Personen in der sportlichen Leitung informieren wird? Und man jetzt noch gar nichts verkünden kann, weil neue Verantwortliche ihre eigenen Ideen und Vorstellungen haben?



Der Protest gegen den Verband war nachvollziehbar und in Ordnung. Auch in dieser Form. Ziviler Ungehorsam halt. Friedlich, keinem wirklich schadend aber nicht zu ignorieren.

Die Pyro-Einlage war einmal mehr überflüssig wie ein Kropf. Dumm und ignorant. Weil sie a) der Alemannia unmittelbar weh tun wird uns sie b) den zuvor friedlichen Protest dirket wieder relativiert und ihn zur Nebensache macht. Aber dafür jetzt den Verein anzupupsen, ist leicht übertrieben. Zwischen Bonn und Köln ist es eigentlich sehr ruhig geblieben im Wedel-und-Singsang-Block. Da gab es kaum etwas zu beanstanden. Köln ist jetzt exakt zwei Tage her. Lass der Geschäftsführung doch mal etwas Zeit, die Dinge zu einzuordnen und über geeignete Maßnahmen nachzudenken. Schnellschüsse helfen selten. Auch nicht das hysterische Rufen nach solchen.

Sollte das hysterisch geklungen haben sorry, von Hyterie bin ich gerade ein Stück weit entfernt. Vielleicht kommt ja die nächsten Tage etwas. Es handelt sich jetzt gerade aber nicht um ein erstmaliges und unbekanntes Phänomen, sondern um eine Sache, die sich ständig, in gewissen Abständen wiederholt. Da vermute ich mal, dass man das bereits Montag gegen 22:00 Uhr fehlerfrei einordnen konnte. Und ich fordere keinen Schnellschuss, sondern ich fordere eine klare Positionierung, gerne mal mit vernünftigen Sanktionen - wie jedes Mal.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.11.2019, 10:51
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 3.041
Abgegebene Danke: 2.582
Erhielt 4.917 Danke für 1.419 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Mein Gott, nimm mal ein paar Stimmungsaufhellerchen. Oder ruf bei Astro-TV an. Oder geh einfach ins Stadion.



Spekulieren wir mal ein wenig: Könnte die vornehme Zurückhaltung in Bezug auf die kommende Saison daran liegen, dass man uns in der Winterpause über neue Strukturen/Personen in der sportlichen Leitung informieren wird? Und man jetzt noch gar nichts verkünden kann, weil neue Verantwortliche ihre eigenen Ideen und Vorstellungen haben?



Der Protest gegen den Verband war nachvollziehbar und in Ordnung. Auch in dieser Form. Ziviler Ungehorsam halt. Friedlich, keinem wirklich schadend aber nicht zu ignorieren.

Die Pyro-Einlage war einmal mehr überflüssig wie ein Kropf. Dumm und ignorant. Weil sie a) der Alemannia unmittelbar weh tun wird uns sie b) den zuvor friedlichen Protest dirket wieder relativiert und ihn zur Nebensache macht. Aber dafür jetzt den Verein anzupupsen, ist leicht übertrieben. Zwischen Bonn und Köln ist es eigentlich sehr ruhig geblieben im Wedel-und-Singsang-Block. Da gab es kaum etwas zu beanstanden. Köln ist jetzt exakt zwei Tage her. Lass der Geschäftsführung doch mal etwas Zeit, die Dinge zu einzuordnen und über geeignete Maßnahmen nachzudenken. Schnellschüsse helfen selten. Auch nicht das hysterische Rufen nach solchen.

Gerne lasse ich der Geschäftsführung Zeit - und zwar für erste Sofortmaßnahmen genau bis Samstag. Von da an will ich keine Karlsbande- und YC-Info- und Verkaufsstände mit oder ohne angeschlossene Choreo-Sammelaktionen in unserem Stadion mehr sehen.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Adam (06.11.2019), Allegretto (06.11.2019), Brücke 10 (09.11.2019), Kosh (07.11.2019), Oche_Alaaf_1958 (06.11.2019)
  #7  
Alt 06.11.2019, 11:30
Benutzerbild von Mott
Mott Mott ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.608
Abgegebene Danke: 2.751
Erhielt 2.605 Danke für 459 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Sollte das hysterisch geklungen haben sorry, von Hyterie bin ich gerade ein Stück weit entfernt.
Nee, Entwarnung. Die Hysterie bezog sich beileibe nicht auf Dich. Da gibt es andere Kaliber. Akuter Trübsinn und schleichende Hysterie wären aber auch eine verdammt toxische Mischung.
__________________

these colours don't run
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.11.2019, 12:39
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.385
Abgegebene Danke: 2.705
Erhielt 5.443 Danke für 2.070 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen


Der Protest gegen den Verband war nachvollziehbar und in Ordnung. Auch in dieser Form. Ziviler Ungehorsam halt. Friedlich, keinem wirklich schadend aber nicht zu ignorieren.

Die Pyro-Einlage war einmal mehr überflüssig wie ein Kropf. Dumm und ignorant. Weil sie a) der Alemannia unmittelbar weh tun wird uns sie b) den zuvor friedlichen Protest dirket wieder relativiert und ihn zur Nebensache macht. Aber dafür jetzt den Verein anzupupsen, ist leicht übertrieben. Zwischen Bonn und Köln ist es eigentlich sehr ruhig geblieben im Wedel-und-Singsang-Block. Da gab es kaum etwas zu beanstanden. Köln ist jetzt exakt zwei Tage her. Lass der Geschäftsführung doch mal etwas Zeit, die Dinge zu einzuordnen und über geeignete Maßnahmen nachzudenken. Schnellschüsse helfen selten. Auch nicht das hysterische Rufen nach solchen.
Hysterischen Rufen nach solchen ist jetzt aber, sagen wir mal, leicht geschichtsvergessen.

Seit der Verabschiedung von Mönnings klarem Kurs in Sachen Vorkommnisse von Seiten der Ultras tanzen diese der Alemannia seit Jahr und Tag auf der Nase herum.

Der laxe und weichgespülte Umgang mit den Ultras, und die angedachte friedliche Koexistenz in Form der Rücknahme aller Sanktionen sind, nicht zum ersten Mal, im Nachthimmel des Fortunastadions krachend gescheitert.

Im Anschluß an die sich in Endlosschleife wiederholenden Ausfälle führen wir diese dämliche Diskussion hier seit Jahr und Tag, immer das gleiche Muster, immer der gleiche Ablauf.

Ein paar Wochen ist Ruhe, bis mal wieder ein Spiel stattfindet mit entsprechender Öffenlichkeit, wo die Schwachmaten sich dann ebenso öffentlichkeitswirsam daneben benehmen können um den anderen Schwachmaten der Republik zeigen zu können, dass sie die noch größeren Schwachmaten sind.

Aus diesem Grunde haben sie sich auch das Spiel gegen Fortuna für ihre Pyroshow ausgesucht. Weil es ein Montagabendspiel war, dass im Fernsehen übertragen wurde. Verbunden mit der demensprechenden Öffentlichkeit, bei der man zeigen konnte, was man doch für eine coole Ultraszene in Aachen hat.

"Wie hirnlos dieser Haufen ist mag dann nur noch die Tatache offenbaren, dass sie einerseits die Öffentlichkeit des Montagsabendspiels für ihren Pyroquatsch benutzt haben, andererseits sich gegen genau diese Motagsabendspiele und die Übertragungen von Sport 1, verbunden mit der dadurch gegebenen Öffentlichkeit, wenden und dagegen demonstrieren mit ihrem fast erzwungenen Spielabbruch durch die Pfeifaktion."

Es wird einfach Zeit, dass sich die Alemannia und die Geschäftsführung zeigen und positionieren!!

Und klare eindeutige Konsequenzen ziehen, sonst gewinnt man nicht nur keine neuen Zuschauer und Sponsoren hinzu. Nein, man vergrault obendrein noch die, die man sich bereits mühsam durch ehrliches hartes Arbeiten wieder gewonnen hat.

Und man verspielt ansonsten die eigenen Glaubwürdigkeit bezüglich der Aussagen und Absprachen mit den Ultras.

Vor dem Spiel gegen Bergisch Gladbach würde ich mir einen Verantwortlichen der Alemannia am Mikrofon im Stadion wünschen, der klare Worte findet und klare Konsequenzen für jeden hörbar verkündet.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 14 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Adam (06.11.2019), Anton (08.11.2019), Brücke 10 (09.11.2019), DerLängsteFan (07.11.2019), Heinsberger LandEi (06.11.2019), hodgepodge (06.11.2019), Kosh (07.11.2019), LaPalma (06.11.2019), Öcher Wellenbrecher (06.11.2019), oecher68 (06.11.2019), Rodannia (06.11.2019), Steen (06.11.2019), tivolino (06.11.2019), Traumtor (07.11.2019)
  #9  
Alt 07.11.2019, 00:32
Benutzerbild von Death Dealer
Death Dealer Death Dealer ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 456
Abgegebene Danke: 415
Erhielt 47 Danke für 20 Beiträge
Leider kann ich am Samstag nicht ins Stadion, kurzfristig ein Dienst dazwischen gekommen.

Ich hoffe aber das der Verein endlich ein Zeichen gegen die Ultras setzt die dem Verein schaden. Grundsätzlich bin ich kein Freund der Ultrabewegung aber ich kann damit leben, solange sie den Verein unterstützen und nicht den eigenen Egos frönen. Leider wurde in Aachen zu lange von Seiten der Verantwortlichen weggeschaut.

Sportlich muss man einen Sieg erwarten, wobei man den Gegner nicht unterschätzen sollte und weiter am eigenen Spiel arbeiten muss.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 07.11.2019, 07:18
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 3.130
Abgegebene Danke: 1.200
Erhielt 1.397 Danke für 770 Beiträge
Man sollte kurz vor Anpfiff, also wenn auch alle Ultras und der VIP Bereich seinen Platz eingenommen hat, eine laute Videobotschaft einblenden, in der Herr Kilic und Kapitän Hackenberg sich ganz klar zu den Vorfällen der Pyro in Köln äussern und erklären, das man dieses nicht als Unterstützung an sieht sondern als Ballast.
Ebenso sollten Sie in dieser Ansage ganz klar mitteilen, das man erwartet,dass die Verursacher sich stellen und man so lange nicht mehr vor und nach dem Spiel eben zu den Ultras geht zum feiern.

Da der Rest des Stadions dann applaudiert, wird den Ultras ihr Fehlverhalten undcIsolation mehr bewusst als jegliches SV Bedrohe, womit man noch zum Helden in den Kreisen wird.
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 07.11.2019, 07:34
Benutzerbild von KILO
KILO KILO ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 891
Abgegebene Danke: 168
Erhielt 408 Danke für 212 Beiträge
Klingt gut...
Wenn aber nur 50 Prozent der Ultras genauso ne Einstellung zu Kilic haben wie du, dann pfeifen die auf Kilics Videobotschaft!
Der Verein sollte geschlossen eine Botschaft verkünden, allen voran der GF.
Aber die Botschaft sollte Konsequenzen zeigen zu dem Verhalten. Lapidare "Wir dulden das nicht" nützt ja anscheinend nichts. Es muss endlich mal ein Zeichen gesetzt werden.
__________________
Das Schönste in Köln ist die Autobahn nach Aachen!!

Geändert von KILO (07.11.2019 um 07:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu KILO für den nützlichen Beitrag:
Grenzwolf (07.11.2019)
  #12  
Alt 07.11.2019, 08:58
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 3.130
Abgegebene Danke: 1.200
Erhielt 1.397 Danke für 770 Beiträge
Zitat:
Zitat von KILO Beitrag anzeigen
Klingt gut...
Wenn aber nur 50 Prozent der Ultras genauso ne Einstellung zu Kilic haben wie du, dann pfeifen die auf Kilics Videobotschaft!
Der Verein sollte geschlossen eine Botschaft verkünden, allen voran der GF.
Aber die Botschaft sollte Konsequenzen zeigen zu dem Verhalten. Lapidare "Wir dulden das nicht" nützt ja anscheinend nichts. Es muss endlich mal ein Zeichen gesetzt werden.
Naja, du hast sicherlich vergessen, dass die Ultras seinerzeit für Kilic gesammelt haben, damit er seine berechtigte Verbandstrafe zahlen konnte. Er als echter Alemanne wird schon guten Einfluss auf die Burschen haben.
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 07.11.2019, 10:58
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 3.041
Abgegebene Danke: 2.582
Erhielt 4.917 Danke für 1.419 Beiträge
Auf der Alemannia-Facebookseite versucht jemand, für Samstag einen S3-Boykott anzuleiern. Wer auch der Meinung sei, dass Pyro nicht ins Stadion gehört, weil es dem Verein schadet, der soll sich sichtbar distanzieren und in einen anderen Block ausweichen.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Brücke 10 (09.11.2019), Kosh (07.11.2019), Oche_Alaaf_1958 (07.11.2019), Philipp (07.11.2019)
  #14  
Alt 07.11.2019, 11:17
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.533
Abgegebene Danke: 342
Erhielt 4.308 Danke für 1.518 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Auf der Alemannia-Facebookseite versucht jemand, für Samstag einen S3-Boykott anzuleiern. Wer auch der Meinung sei, dass Pyro nicht ins Stadion gehört, weil es dem Verein schadet, der soll sich sichtbar distanzieren und in einen anderen Block ausweichen.

Guter Ansatz, wenn schon von der Alemannia bisher nix kommt, dann halt von den Zuschauern.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.11.2019, 12:25
Benutzerbild von Mott
Mott Mott ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.608
Abgegebene Danke: 2.751
Erhielt 2.605 Danke für 459 Beiträge
Zitat:
Zitat von KILO Beitrag anzeigen
Klingt gut...
Wenn aber nur 50 Prozent der Ultras genauso ne Einstellung zu Kilic haben wie du, dann pfeifen die auf Kilics Videobotschaft!
Der Verein sollte geschlossen eine Botschaft verkünden, allen voran der GF.
Aber die Botschaft sollte Konsequenzen zeigen zu dem Verhalten. Lapidare "Wir dulden das nicht" nützt ja anscheinend nichts. Es muss endlich mal ein Zeichen gesetzt werden.
Ob der GF eine Botschaft abliest, der Präsident oder der Greenkeeper. Das juckt die Vollblutegomanen doch nicht. Die nehmen die Vereinsrepräsentatnten doch gar nicht wahr. Gorgars Idee, die Mannschaft sprechen zu lassen, hätte hingegen schon einen anderen Charme. Entweder es kehrt tatsächlich so etwas wie Besinnung ein, wenn die "Unterstützten" selbst unmissverständlich den Daumen senken. Oder sie ignorieren auch das und zeigen damit endgültig und aller Welt, dass ihnen der Verein und der Sport im Grunde genommen völlig schnurz sind, weil sie nur in ihrer eigenen Ultrablase leben.

Ach, weil Fußball am Samstag auch noch gespielt wird: Die üblichen drei Pflichtpunkte. Und ich wünsche mir mal den Mut zur Doppelspitze. Aber wir wissen ja, wie das mit der Pflicht und dem Wünschen so ist.
__________________

these colours don't run
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mott für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (07.11.2019)
  #16  
Alt 07.11.2019, 14:05
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 5.183
Abgegebene Danke: 896
Erhielt 2.862 Danke für 1.358 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Gorgars Idee, die Mannschaft sprechen zu lassen, hätte hingegen schon einen anderen Charme.
Klub, Mannschaft und Nicht-Pyro-Fans muessten koordiniert an einem Strang ziehen in Sachen Ausgrenzung derer, die Alemannia schaden.

Wenn Nicht-Pyro-Fans sich von S3 distanzieren und in den S1/S2- bzw. S5/S6 Ecken sammeln, dann sollte die Mannschaft dementsprechend keinen Torjubel vor S3 zelebrieren und auch beim Abklatschen nach dem Spiel auf dem Weg von O6/S1/S2 zu S5/S6/W2 einen Bogen um den Strafraum machen. Die Pyro-Birnen sehen sich ja gerne als Zentrum des Fan-Universums. Diese Zentrums-Rolle muss ihnen offensiv entzogen werden.

Und von organisatorischer Seite sollte man Pro-Pyro-Fahnen und Pro-Alemannia-Schaediger-Fahnen ("Stadionverbotler haltet durch" etc.) konsequent einkassieren.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
Adam (07.11.2019), Kosh (07.11.2019), Oche_Alaaf_1958 (07.11.2019), tivolino (07.11.2019)
  #17  
Alt 07.11.2019, 14:10
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 3.041
Abgegebene Danke: 2.582
Erhielt 4.917 Danke für 1.419 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Ob der GF eine Botschaft abliest, der Präsident oder der Greenkeeper. Das juckt die Vollblutegomanen doch nicht. Die nehmen die Vereinsrepräsentatnten doch gar nicht wahr. Gorgars Idee, die Mannschaft sprechen zu lassen, hätte hingegen schon einen anderen Charme. Entweder es kehrt tatsächlich so etwas wie Besinnung ein, wenn die "Unterstützten" selbst unmissverständlich den Daumen senken. Oder sie ignorieren auch das und zeigen damit endgültig und aller Welt, dass ihnen der Verein und der Sport im Grunde genommen völlig schnurz sind, weil sie nur in ihrer eigenen Ultrablase leben.

Ach, weil Fußball am Samstag auch noch gespielt wird: Die üblichen drei Pflichtpunkte. Und ich wünsche mir mal den Mut zur Doppelspitze. Aber wir wissen ja, wie das mit der Pflicht und dem Wünschen so ist.
Nichts zu sagen, könnte allerdings auch eine Botschaft rüberbringen: Das ist nicht der Rede wert, wir haben kapituliert, wir gehen stillschweigend zur Tagesordnung über. Ich bin nicht sicher, dass schweigen da Gold ist.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Oche_Alaaf_1958 (07.11.2019)
  #18  
Alt 07.11.2019, 16:22
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 3.130
Abgegebene Danke: 1.200
Erhielt 1.397 Danke für 770 Beiträge
Alemannia reagiert auf's schärfste

https://www.alemannia-aachen.de/aktu...-Koeln-25094i/
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.11.2019, 16:31
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.533
Abgegebene Danke: 342
Erhielt 4.308 Danke für 1.518 Beiträge

glaubt sowieso keiner, dass da was passiert.



Weder die Ultras, noch der Rest. Beim nächsten Mal wird auf das allerschärfste veruteilt, dann auf das aller-allerschärfste und anschließend mit der Androhung, dass man wirklich sauer wird.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.11.2019, 16:35
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 3.130
Abgegebene Danke: 1.200
Erhielt 1.397 Danke für 770 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
glaubt sowieso keiner, dass da was passiert.



Weder die Ultras, noch der Rest. Beim nächsten Mal wird auf das allerschärfste veruteilt, dann auf das aller-allerschärfste und anschließend mit der Androhung, dass man wirklich sauer wird.
Ja so sieht es aus.

Ich bleibe bei meiner Meinung der Videobotschaft im Stadion mit direkter Ansprache an die Kameraden durch Trainer und Kapitän stellvertretend für die Mannschaft.

Dazu ignorieren bei Anpfiff und Abpfiff.

Dieses Ermahnen auf der Homepage und die ewige Auswertung ist doch lächerlich.
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung