Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Stadion-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 30.12.2009, 20:10
Benutzerbild von Kalle-TSV
Kalle-TSV Kalle-TSV ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 27.09.2008
Beiträge: 1.559
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 328 Danke für 147 Beiträge
Ausrufezeichen Das war schon immer so

Zitat:
Zitat von EinEchterBreiniger Beitrag anzeigen
Ganz genau so ist es. Sobald die Fußgängerampel auf grün schaltet strömen die Massen quer über die komplette Kreuzung.
Daran ändern weder Verkehrskadetten noch Polizisten etwas.

Eine Brücke/Unterführung/Seilbahn wie auch immer ist zwingend erforderlich !
Und ob es jetzt ein "Designerteil" wird oder nicht ist mir hupe, den Zweck muss es erfüllen !
Bei den Zuschauern am alten Tivoli war es auch nicht anders. Die sind ja auch über die Zäune geklettert, die zwischen den Fahrbahnen gebaut wurden. Dieses Verhalten wird man nie verhindern können. Die laufen auch bei laufendem Verkehr zwischen den Autos durch. Das ist so eine Art von Adrenalinstoß.

Eine Seilbahn hatte ich übrigens noch garnicht in Betracht gezogen! Das wäre auch für die Behinderten gefahrlos. Nicht schlecht, die Idee!
__________________
Irren ist menschlich, sprach der Igel, und stieg von der Bürste!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 30.12.2009, 23:21
Aixla Aixla ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 771
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 105 Danke für 14 Beiträge
Zitat:
Zitat von petrocelli Beitrag anzeigen
Ich Dir aber ausnahmsweise mal.
Zumal die Menschen, die dort die Krefelder Str. überqueren, ebenso sicher leben wollen wie unsere Kinder. Da sollte man keine Klassifizierung vornehmen.
Wäre auch - wie Du richtig sagst - aufgrund unterschiedlicher Budgets verwaltungsrechtlich unmöglich. Da würde die Kämmerei der Stadt nicht mitspielen.

Ihr geht beide von einer verabschiedeten Budgetierung aus, ich sehe den Schritt davor. Nämlich vor der Verabschiedung. Kurz: Weniger Geld in den Bautopf, mehr in den Topf Soziales. Das man nicht von einem Säckel ins andere greifen kann, ist selbst mir klar. Wobei ich aber denke (ich weiß es nicht), dass man mit dem Geld durchaus so manchen Spielplatz wieder auf Vordermann bringen könnte.

Eine Klassifizierung mache ich im Übrigen nicht. Ich sage lediglich, dass mit ausreichend Personal die Krefelder sicher überquert werden kann, ohne dass solch ein Prunkbau notwendig ist.

So hat halt jeder seine eigene Meinung.
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 30.12.2009, 23:26
Benutzerbild von Aix&Hopp
Aix&Hopp Aix&Hopp ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 583
Abgegebene Danke: 97
Erhielt 274 Danke für 111 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aixla Beitrag anzeigen
Ihr geht beide von einer verabschiedeten Budgetierung aus, ich sehe den Schritt davor. Nämlich vor der Verabschiedung. Kurz: Weniger Geld in den Bautopf, mehr in den Topf Soziales. Das man nicht von einem Säckel ins andere greifen kann, ist selbst mir klar. Wobei ich aber denke (ich weiß es nicht), dass man mit dem Geld durchaus so manchen Spielplatz wieder auf Vordermann bringen könnte.

Eine Klassifizierung mache ich im Übrigen nicht. Ich sage lediglich, dass mit ausreichend Personal die Krefelder sicher überquert werden kann, ohne dass solch ein Prunkbau notwendig ist.

So hat halt jeder seine eigene Meinung.
Meine ist: Es hat mich bisher schon ziemlich gewundert, dass nach den Spielen lediglich die Ampeln den Verkehr regeln. Das wäre bestimmt effektiver zu lösen.

Bzgl. der städt. Etatplanung bin ich ganz nah bei Dich bei. Ich bin deutlich für die Unterstützung der gemeinnützigen Vereine.

Gruß
Aix&Hopp
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 30.12.2009, 23:31
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.646
Abgegebene Danke: 2.849
Erhielt 5.459 Danke für 2.336 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aixla Beitrag anzeigen
Ihr geht beide von einer verabschiedeten Budgetierung aus, ich sehe den Schritt davor. Nämlich vor der Verabschiedung. Kurz: Weniger Geld in den Bautopf, mehr in den Topf Soziales. Das man nicht von einem Säckel ins andere greifen kann, ist selbst mir klar. Wobei ich aber denke (ich weiß es nicht), dass man mit dem Geld durchaus so manchen Spielplatz wieder auf Vordermann bringen könnte.

Eine Klassifizierung mache ich im Übrigen nicht. Ich sage lediglich, dass mit ausreichend Personal die Krefelder sicher überquert werden kann, ohne dass solch ein Prunkbau notwendig ist.

So hat halt jeder seine eigene Meinung.
Aber warum hat man denn beim Tivoli so geklotzt und das baurechtliche Verfahren quasi durchgeprügelt ?

- 6500 Parkplätze, die man sich nicht leisten kann und die nicht vorhanden sind.
- Eine Fußgängerbrücke, die zu teuer ist und die bisher nicht gebaut wurde.
- Schallschutzwerte, die nicht eingehalten werden.

Aber auf diesen Grundlagen hat man Baurecht geschaffen.

Das Stadion steht und wird bleiben, aber ich fürchte, es wird für andere Projekte in Aachen ein negativer Präzedenzfall werden.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 30.12.2009, 23:34
Benutzerbild von Aix&Hopp
Aix&Hopp Aix&Hopp ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 583
Abgegebene Danke: 97
Erhielt 274 Danke für 111 Beiträge
Zitat:
Zitat von schorschknöpfle Beitrag anzeigen
Aber warum hat man denn beim Tivoli so geklotzt und das baurechtliche Verfahren quasi durchgeprügelt ?

- 6500 Parkplätze, die man sich nicht leisten kann und die nicht vorhanden sind.
- Eine Fußgängerbrücke, die zu teuer ist und die bisher nicht gebaut wurde.
- Schallschutzwerte, die nicht eingehalten werden.

Aber auf diesen Grundlagen hat man Baurecht geschaffen.

Das Stadion steht und wird bleiben, aber ich fürchte, es wird für andere Projekte in Aachen ein negativer Präzedenzfall werden.
Denkmal?
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 30.12.2009, 23:52
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.646
Abgegebene Danke: 2.849
Erhielt 5.459 Danke für 2.336 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix&Hopp Beitrag anzeigen
Denkmal?
Etwas seriöser ( nicht so vor dr Fott gejaue) hätte das Denkmal schon sein können !
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 01.01.2010, 16:26
Benutzerbild von D@ny
D@ny D@ny ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 11.08.2007
Beiträge: 357
Abgegebene Danke: 320
Erhielt 179 Danke für 82 Beiträge
meine infos sind nicht vollständig, aber wer gab die 1,3 mio schätzung ab? gab es eine öffentliche ausschreibung? und wenn ja, wer zahlt dann jetzt die strafe, falls die firma, welche den zuschlag bekommen hätte nicht bauen darf?

cu

Dany
__________________
Auch die Bretter, die man vorm Kopf hat, können die Welt bedeuten.
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 02.01.2010, 15:42
Benutzerbild von Poinky
Poinky Poinky ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.027
Abgegebene Danke: 162
Erhielt 136 Danke für 55 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kalle-TSV Beitrag anzeigen
Bei den Zuschauern am alten Tivoli war es auch nicht anders. Die sind ja auch über die Zäune geklettert, die zwischen den Fahrbahnen gebaut wurden. Dieses Verhalten wird man nie verhindern können. Die laufen auch bei laufendem Verkehr zwischen den Autos durch. Das ist so eine Art von Adrenalinstoß.

Eine Seilbahn hatte ich übrigens noch garnicht in Betracht gezogen! Das wäre auch für die Behinderten gefahrlos. Nicht schlecht, die Idee!
Oder ne Schwebebahn mit 2 Haltestellen?
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 02.01.2010, 16:17
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.646
Abgegebene Danke: 2.849
Erhielt 5.459 Danke für 2.336 Beiträge
Zitat:
Zitat von D@ny Beitrag anzeigen
meine infos sind nicht vollständig, aber wer gab die 1,3 mio schätzung ab? gab es eine öffentliche ausschreibung? und wenn ja, wer zahlt dann jetzt die strafe, falls die firma, welche den zuschlag bekommen hätte nicht bauen darf?

cu

Dany
Die Schätzung basierte sicher auf Berechnungen des Ing.Büros, die offenbar voll daneben lagen.
Eine Schätzung ist aber auch nur eine Schätzung, d.h. nur eine überschlägige Berechnung.Sonst hiesse sie nicht Schätzung.

Die genauen Kosten ergibt erst das Leistungsverzeichnis auf der Basis der Ausführungsplanung und die Angebote der Firmen,
die jetzt bei über 3 Mio € lagen .
Für die Büros und die Stadt als Bauherr ist das alles kein Ruhmesblatt.

Jetzt hebt man die Ausschreibung auf.
Dafür reicht als Grund aus, dass die Angebote nicht der Veranschlagung entsprechen.
( Notfalls werden "schwerwiegende Gründe" laut VOB § 26 vorgeschoben.)
Ein Anspruch einer Firma, den Auftrag zu bekommen, besteht nicht.
Bestenfalls hat sie Anspruch auf Erstattung der Kalkulations- Aufwendungen.

Vielleicht sind die Angebote ja auch überzogen, was mich bei der betreffenden Branche nicht wundern würde.
Jedenfalls ist die Entscheidung, diese Brücke nicht zu bauen, absolut richtig.
Eins solch teure Brücke passt nicht in die Zeiten.
Der Vorplatz war schon viel zu teuer und hätte schon abgespeckt werden müssen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (02.01.2010 um 16:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 02.01.2010, 19:00
Benutzerbild von Kalle-TSV
Kalle-TSV Kalle-TSV ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 27.09.2008
Beiträge: 1.559
Abgegebene Danke: 99
Erhielt 328 Danke für 147 Beiträge
Reden

Zitat:
Zitat von Poinky Beitrag anzeigen
Oder ne Schwebebahn mit 2 Haltestellen?
Genau, dann können die sportlich Aktiven an der ersten Haltestelle runterschweben!
__________________
Irren ist menschlich, sprach der Igel, und stieg von der Bürste!
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 06.01.2010, 17:51
Benutzerbild von carlos98
carlos98 carlos98 ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.084
Abgegebene Danke: 2.194
Erhielt 1.155 Danke für 299 Beiträge
Neues zur Brückensituation...

Nicht wirklich viel Neues....

http://www.az-web.de/sport/alemannia...-rechtens.html
__________________
AREI-Jumbo kommt vorbei, pustet alle Rohre frei!

Geändert von carlos98 (06.01.2010 um 17:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 08.01.2010, 00:41
Benutzerbild von King Madness
King Madness King Madness ist offline
Experte
 
Registriert seit: 22.09.2009
Beiträge: 592
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Zitat:
Auf Seite 77 des Gutachtens heißt es wörtlich: «Die Fußgängerbrücke über die Krefelder Straße in diesem Bereich ist damit unbedingte Voraussetzung.»
Wenn die als Voraussetzung festgeschrieben ist, dann werden die auch nicht drum herum kommen irgendetwas zu bauen, ob es die Designerbrücke ist, sei dahingestellt.
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 08.01.2010, 01:24
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.132
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Die Stadt benötigt doch jetzt eh erstmal das Geld, um die "Hand Gottes" (bzw. den tollen Hubschrauberlandeplatz) am Klinikum zu verwirklichen, vielleicht kommt ja erst mal ne Holzbrücke
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 08.01.2010, 10:08
Benutzerbild von Die Aufsteiger
Die Aufsteiger Die Aufsteiger ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.336
Abgegebene Danke: 308
Erhielt 402 Danke für 201 Beiträge
Zitat:
Zitat von AIXtremist Beitrag anzeigen
Die Stadt benötigt doch jetzt eh erstmal das Geld, um die "Hand Gottes" (bzw. den tollen Hubschrauberlandeplatz) am Klinikum zu verwirklichen, vielleicht kommt ja erst mal ne Holzbrücke
oder nach einer Hängepartie ,eine Hängebrücke
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 08.01.2010, 10:27
SUS SUS ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 06.12.2008
Beiträge: 1.979
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 6 Danke für 1 Beitrag
Zitat:
Zitat von AIXtremist Beitrag anzeigen
Die Stadt benötigt doch jetzt eh erstmal das Geld, um die "Hand Gottes" (bzw. den tollen Hubschrauberlandeplatz) am Klinikum zu verwirklichen, vielleicht kommt ja erst mal ne Holzbrücke
Jetzt nix gegen dich, aber der Landeplatz ist dringend notwendig. Bislang muss er landen, der Patient in einen Rettungswagen umgeladen werden und dann in die Notaufnahme. Ist schon richtig so, abgesehen davon gibt es auch ein Qualitäts-Management was von der EU rausgegeben wird was sowas u.a. beinhaltet. Und glaub mir, wenn du selbst mal in diese echt doofe Situation kommst, bist du froh um jede Sekunde die es schneller geht.

Also auf die Brücke generell kann ich verzichten, meine Güte.. Da hat die Alemannia keine Schuld dran wenn sich die Auftragnehmer sich verrechnen.
__________________

Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 08.01.2010, 12:03
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.132
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Zitat:
Zitat von SUS Beitrag anzeigen
Jetzt nix gegen dich, aber der Landeplatz ist dringend notwendig. Bislang muss er landen, der Patient in einen Rettungswagen umgeladen werden und dann in die Notaufnahme. Ist schon richtig so, abgesehen davon gibt es auch ein Qualitäts-Management was von der EU rausgegeben wird was sowas u.a. beinhaltet. Und glaub mir, wenn du selbst mal in diese echt doofe Situation kommst, bist du froh um jede Sekunde die es schneller geht.

Also auf die Brücke generell kann ich verzichten, meine Güte.. Da hat die Alemannia keine Schuld dran wenn sich die Auftragnehmer sich verrechnen.
Jetzt mal nix gegen dich, du hast ja Recht was die "Geschwindigkeit angeht, aber ist schon ein wenig "kurios" gestaltet: die EU beschliesst Dinge, die zwar zweckdienlich sein moegen, allerdings ist es der EU auch meist vollkommen egal, was so eine Verwirklichung kostet (siehe auch Staatsverschuldungen trotz Krisen)

Und mit der Brücke am Stadion hat die Alemannia ja wohl weniger zu tun, das ist Stadt Sache... Und die hat, wie du schon sagst, keine Schuld daran, wenn sich irgendwer bei den Berechnungen verrechnet.
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 08.01.2010, 12:32
SUS SUS ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 06.12.2008
Beiträge: 1.979
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 6 Danke für 1 Beitrag
Ja, ich sag ja nicht dass ich das Qualitäts-Management so unterschreibe wie es geschrieben ist, bei den Details wird mir nämlich schlecht und fast schwarz vor den Augen.
Beim restlichen hast du definitiv recht dass die EU einfach Dinge beschließt, egal was andere für Kosten dabei haben. Das ist halt das dumme, die EU ist seit Eintritt von Großbrittanien eh gescheitert. Erst immer groß "Nein nein nein bloß nicht" und solche kriegen die volle Sitzzahl in der EU? Aber Gründungsväter wie die Niederlande kriegen nur 9 (oder waren es 10?) Sitze? Mag verstehen wer will..

Bleibt abzuwarten mit der Brücke, von mir aus kann die kommen (auch die Designerbrücke) oder auch nicht. Ich geh auch über Ampeln ^^
Klar ist die Situation ärgerlich, aber man sollte auch mal da reintreten wo der Ärger entsteht. Ich hät an Aachens Stelle einfach mal einen Fixpreis gemacht der nicht unter- und überschritten werden kann. So kann sich die Firma entweder mehr behalten oder muss selbst drauflegen wegen eigener Fehler in der Berechnung.
Ich erwarte von einem Bauunternehmen schon mehr Professionalität als wie dort an den Tag gelegt wurde.
__________________

Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 08.01.2010, 12:36
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.132
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Zitat:
Zitat von SUS Beitrag anzeigen
..

Ich erwarte von einem Bauunternehmen schon mehr Professionalität als wie dort an den Tag gelegt wurde.
Genau DA ist der Hund begraben: Vetternwirtschaft in AC?

Der weitere Verlauf wird doch interessant...
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 12.01.2010, 18:24
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.256
Abgegebene Danke: 2.455
Erhielt 4.613 Danke für 1.724 Beiträge
Zitat:
Zitat von Lorenzius Beitrag anzeigen
die Stadt hat kein Geld um die Brücke zu realisieren. was jetzt?
Aber für soetwas:

Tivoli: 317.000 Euro für eine Brücke, die nicht gebaut wird



http://www.az-web.de/lokales/aachen-...ht-gebaut-wird

Ist ja nicht deren Geld, nur das vom Steuerzahler
__________________
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 13.01.2010, 00:37
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.646
Abgegebene Danke: 2.849
Erhielt 5.459 Danke für 2.336 Beiträge
Zitat:
Zitat von AIXtremist Beitrag anzeigen
Jetzt mal nix gegen dich, du hast ja Recht was die "Geschwindigkeit angeht, aber ist schon ein wenig "kurios" gestaltet: die EU beschliesst Dinge, die zwar zweckdienlich sein moegen, allerdings ist es der EU auch meist vollkommen egal, was so eine Verwirklichung kostet (siehe auch Staatsverschuldungen trotz Krisen)

Und mit der Brücke am Stadion hat die Alemannia ja wohl weniger zu tun, das ist Stadt Sache... Und die hat, wie du schon sagst, keine Schuld daran, wenn sich irgendwer bei den Berechnungen verrechnet.
Selbstverständlich ist die Stadt schuld am schlechtem Projektmanagement.
Wer denn sonst?
Auch wenn sich ein Ing.Büro verrechnet hat, hatte die Stadt die Projektleitung und muss das Projekt entsprechend steuern.

Man kann nicht eine Brücke mit 1,5 Mio Baukosten kalkulieren und das Projekt dann bis zur Ausschreibung treiben, um anhand der Angebote festzustellen, dass sie 3 Mio kostet.
Die Planungskosten der jetzt nicht gebauten Brücke kosten alleine mehrere 100.000.

Wir werden diese Woche noch davon lesen, denn Donnerstag tagt der Planungsausschuss und bekommt einen Bericht vorgelegt.
Ich habe eben den Text des Berichtes gelesen.

Da steht doch tatsächlich, dass die Kostenberechnung , die auf Herstelllerangaben basierte, als sachgerecht zu beurteilen ist. Das schreibt natürlich das Fachamt, das die Sache zu verantworten hat (Stadtbetrieb).
Die eingegangenen Anbegote lagen bis 101 % über der der Ausschreibung zugrundeliegenden Kostenberechnung und damit auch über den zur Verfügung stehenden Mitteln. Selbst der günstigste Bieter überschreitet den Haushaltsansatz um 370000 €.
Der größte Witz:
" Des weiteren wurde zwischenzeitlich entgegen anders lautenden Absprachen ein Kanal über den Vorplatz so verlegt, dass er für die für die geplante Pylongründung kreuzte. Dieser muss also gesichert oder verlegt werden."

Wer koordiniert eigentlich diese Maßnahen ?
Es gibt doch eine städtische Koordinatorin für alle Maßnahmen um den Tivoli , oder etwa nicht ?
Die war wohl zu sehr damit beschäftigt, das Baurechtsverfahren durchzuboxen.

A propos Baurecht:
Der Bebaungsplan ist m.E. ungültig ohne Brücke, jeden falls wenn man normale Maßstäbe ansetzt .
Ein Verkehrs- Gutachten, das eine Brücke fordert, ist Grundlage der Rechtskraft des Bebauungsplans.
Aber dazu wird man sich sicher auch am Donnerstag äussern.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (13.01.2010 um 01:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung