Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #121  
Alt 27.02.2023, 22:48
Neverwalkalone Neverwalkalone ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 5.635
Abgegebene Danke: 6.858
Erhielt 3.549 Danke für 1.730 Beiträge
Der Doc muss gesund sein, ist klar! Aber wenn, dann gibt es für mich keine Frage, dass er bleiben muss, ähnlich wie Hacki. Alemanniagen nix geht darüber.
__________________
Im Fanshop können sich alle aus dem Dreiländereck schwarzgelbe Autoaufkleber holen...
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (28.02.2023)
Werbung
  #122  
Alt 28.02.2023, 01:11
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.648
Abgegebene Danke: 1.930
Erhielt 850 Danke für 430 Beiträge
Ausrufezeichen „Das Ziel ist nicht so wichtig wie das danach.“ – Josef Fürbass

Zitat:
Zitat von Eu-Forist Beitrag anzeigen
Einige Jungs würde man sicherlich gerne halten, jedoch stellt sich die Frage, ob als Stammspieler oder eher Ersatz. Moberz hat das Ziel für nächste Saison ja durch alle Gassen posaunt. Und da muss man überlegen, ob man mit den gleichen Leuten weitermachen will, wenn man doch gesehen hat, dass man mit Ihnen eher keine Chance auf Platz 1 hat. Z.B. Wilton, Schmitt, Müller.
Bitte nicht falsch verstehen. Menschlich und auch vom Einsatz her, sind das astreine Alemannen, aber sind das Spieler mit Drittligaformat? Ich würde es mir wünschen.

Schwer vorstellbar, dass so liebgewonnene Spieler jetzt eiskalt abserviert werden, aber die Moberzsche Großmäuligkeit lässt es zumindest erahnen. Bzw. ob sich die genannten auch mit einer Reservistenrolle zufrieden geben würden? Am Ende ist klar: wer siegt hat Recht. Wird spannend. ...
Darf ich nochmals nachfragen:
Als Zielvorgabe für die Saison 2023/24 gilt einzig und allein Platz 1?

Mit einer bestmöglich eingespielten Mannschaft an den Start gehen zu wollen, war m.E. bislang immer eine relativ unumstrittene Forderung aller. Zu einzelnen Spielern kann ich selbstredend nichts sagen, kann die aufgeworfene Frage nur grundsätzlich betrachten.

Erhoffte Kaderverstärkungen erhöh(t)en einerseits die Aufstiegschancen, stünden andererseits dem Wunsch nach einer möglichst eingespielten Truppe konträr gegenüber. Selbst wenn man finanziell in der Lage wäre, den zukünftigen Kader zu nennenswerten Teilen aus drittligatauglichen Spielern zusammenzustellen, ergäbe sich zwangsläufig das Problem einer, mehr oder weniger neuen, nicht eingespielten Truppe.

Finanziell dürfte eine solche Herausforderung ohnehin eine außergewöhnliche Belastung darstellen, so dass jeder Fehlversuch nicht einfach so, sondern vermutlich als kritisch, weil teurer Rückschlag eingeordnet würde.

Nach einem geglückten Aufstieg würde eine derartige Neuorientierung wahrscheinlich als unumgänglich eingestuft werden. Vor einem lediglich ins Auge gefassten Aufstieg stellt sich diese Herausforderung mMn nochmals deutlich schwieriger dar.

PS:
„Mit Ehrgeiz verhält es sich wie folgt: Die Dosis macht das Gift.“
– Lisz Hirn
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz

Geändert von Franz Wirtz (01.03.2023 um 17:44 Uhr)
Folgender Benutzer sagt Danke zu Franz Wirtz für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (28.02.2023)
  #123  
Alt 28.02.2023, 07:15
Elofant Elofant ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 20.10.2021
Beiträge: 641
Abgegebene Danke: 571
Erhielt 646 Danke für 301 Beiträge
Aufstieg

Ja Franz, stimmt ja so einiges.
Ich bin der Meinung, dass man sich nicht so fest legen sollte mit dem Aufstieg in der nächsten Saison.
Zur nächsten Saison hin wirksam verstärken mit Spielern, die auch 3. Liga tauglich sind und sich ein spielen. In der danach folgenden Saison aufsteigen und sich nur noch punktuell verstärken müssen, um die Liga dann auch zu halten.
Räusper...dann Aufstieg in Liga 2...
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Elofant für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (01.03.2023), Salamander (01.03.2023)
  #124  
Alt 28.02.2023, 09:20
Geheimniskremer Geheimniskremer ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 3.513
Abgegebene Danke: 3.193
Erhielt 5.941 Danke für 1.964 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Darf ich nochmals nachfragen: Wann erfolgt Dein Urteil? Als Zielvorgabe für die Saison 2023/24 gilt einzig und allein Platz 1?

Mit einer bestmöglich eingespielten Mannschaft an den Start gehen zu wollen, war m.E. bislang immer eine relativ unumstrittene Forderung aller. Zu einzelnen Spielern kann ich selbstredend nichts sagen, kann die aufgeworfene Frage nur grundsätzlich betrachten.

Erhoffte Kaderverstärkungen erhöh(t)en einerseits die Aufstiegschancen, stünden andererseits dem Wunsch nach einer möglichst eingespielten Truppe konträr gegenüber. Selbst wenn man finanziell in der Lage wäre, den zukünftigen Kader zu nennenswerten Teilen aus drittligatauglichen Spielern zusammenzustellen, ergäbe sich zwangsläufig das Problem einer, mehr oder weniger neuen, nicht eingespielten Truppe.

Finanziell dürfte eine solche Herausforderung ohnehin eine außergewöhnliche Belastung darstellen, so dass jeder Fehlversuch nicht einfach so, sondern vermutlich als kritisch, weil teurer Rückschlag eingeordnet würde.

Nach einem geglückten Aufstieg würde eine derartige Neuorientierung wahrscheinlich als unumgänglich eingestuft werden. Vor einem lediglich ins Auge gefassten Aufstieg stellt sich diese Herausforderung mMn nochmals deutlich schwieriger dar.

PS:
„Mit Ehrgeiz verhält es sich wie folgt: Die Dosis macht das Gift.“
– Lisz Hirn
.
Wir sind halt hauptsächlich auf die Zuschauer angewiesen. Wenn Alemannia in der Stadt "in" ist, dann strömen die Massen zum Tivoli. Wen ich die letzte Zeit im Stadion so alles gesehen habe, ich traute meinen Augen nicht. Leute, die bis vor wenigen Monaten noch gesagt haben, dass Sie einfach sich den Mist nicht mehr anschauen. Familien aus unserer Wohngegend, die ich nie und nimmer mit Alemannia in Verbindung gebracht habe.

Und dann rollt der Rubel. Auf einmal denkt der eine oder andere über ein Engagement nach. Hier meckern wir ja manchmal, was denn so ein Sponsor denkt, wenn wir auf einmal ne Strafe wegen irgendwelchen Gruppierungen bekommen.
Ich denke eher: Warum soll ich mein Geld dahin geben, wenn am Ende Menschen wie Bader und Helmes (oh, ich guck gleich mal, wie es bei ihm läuft in Siegen *siehe Fußnote) sich in aller Ruhe die Taschen voll machen oder Hengen das Geld zum Fenster rausschmeisst, um ungeliebte Spieler zu ersetzen mitten in den Corona-Pandemie.

Und jetzt kommt der Umkehrschluss:
Wir geben ein Ziel aus, dass mitreissend und positiv ist. Nicht die Baders und Hengens dieser Welt, die sich null mit dem Verein identifizieren, sondern ehrliche Arbeiter, die was erreichen wollen.
"Unnötiges" Geld fließ jetzt evtl noch an Kilic, ich kenne kaum jemand, der es ihm nicht gönnt, er ist mit Vater der letzten Erfolge und wollte ebenfalls das Beste für Alemannia.

Das alte Präsidium hätte uns noch 5 Jahre lang etwas von "Vertrauen zurückgewinnen" und "Konsolidierung" erzählt, ohne jemals nur ein Hauch einer Ahnung vom Fussballgeschäft zu haben.

Das Ergebnis wären 2250 Dauerkarten und Jubelstürme, wenn 8000 Leute ausnahmsweise mal bei schönen Wetter am Tivoli auftauchten.
Bis heute glaube ich, dass eine Kombi aus den beiden angetretenen Teams vermutlich am Besten gewesen wäre , zumindest operativ. Ob das dann menschlich bei den Befindlichkeiten machbar gewesen wäre, kann ich nicht sagen.

Nun fahren wir einen stürmischen Kurs und bisher läuft der doch super, denn wenn wir nächste Saison unseren Zuschauerschnitt wieder bei 8500 - 12000 einpendeln können, dann sieht es auch prima mit den Finanzen aus.

Wenn wir aber von jahrelangen Aufbau und Geduld reden, dann kommen nur wir Bekloppten. Nur echte Fans schauen sich Vorbereitung an, der Rest wartet dann bis es los geht.

*Edit(h) hats off-topic gelesen: Helmes hat die Siegener in kürzester Zeit von einem Abstiegsgefährdeten Team zu einem TOP-....Abstiegstkandidaten gemacht. Nach mühseligen Wochen hat er nun die Abstiegsränge ohne einen Sieg erreicht.

Geändert von Geheimniskremer (28.02.2023 um 09:31 Uhr)
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
#14 (28.02.2023), Koebes (28.02.2023), Mott (28.02.2023), Neverwalkalone (28.02.2023), Paudel (28.02.2023), Salamander (01.03.2023)
  #125  
Alt 28.02.2023, 10:32
tivolino tivolino ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 5.638
Abgegebene Danke: 5.407
Erhielt 10.747 Danke für 3.125 Beiträge
Zitat:
Zitat von Elofant Beitrag anzeigen
Ja Franz, stimmt ja so einiges.
Ich bin der Meinung, dass man sich nicht so fest legen sollte mit dem Aufstieg in der nächsten Saison.
Zur nächsten Saison hin wirksam verstärken mit Spielern, die auch 3. Liga tauglich sind und sich ein spielen. In der danach folgenden Saison aufsteigen und sich nur noch punktuell verstärken müssen, um die Liga dann auch zu halten.
Räusper...dann Aufstieg in Liga 2...
Sich in der nächsten Saison "einspielen" und erst übernächstes Jahr voll angreifen?! Wäre vielleicht vernünftig, ist den meisten Fans und Sponsoren so wohl aber nicht mehr zu verkaufen. Also keine falsche Bescheidenheit, bitte. Einspielen?? Um jetzt plötzlich wieder so weit zurückzurudern, haben sich die Verantwortlichen leider schon ein bisschen zu oft ein bisschen zu weit über die Reling gehängt. X-fach angekündigt und fest geplant ist der ganz große Großangriff auf die Spitze. Vom ersten Spieltag an ganz oben mitspielen mit dem klaren Ziel Aufstieg, das ist die Devise.
Oder um Mobi zu zitieren: Unser Anspruch muss lauten, das "Nonplusultra" in einer Liga zu sein, in der es keinen geben darf, der uns schlagen kann.
Selbst wenn es mit dem Aufstieg am Ende nicht klappt: Nächstes Jahr weniger als 80 Saisonpunkte zu holen, wäre angesichts solcher Verlautbarungen schon eine große Enttäuschung.
__________________

Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (01.03.2023)
  #126  
Alt 28.02.2023, 10:44
Elofant Elofant ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 20.10.2021
Beiträge: 641
Abgegebene Danke: 571
Erhielt 646 Danke für 301 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Sich in der nächsten Saison "einspielen" und erst übernächstes Jahr voll angreifen?! Wäre vielleicht vernünftig, ist den meisten Fans und Sponsoren so wohl aber nicht mehr zu verkaufen. Also keine falsche Bescheidenheit, bitte. Einspielen?? Um jetzt plötzlich wieder so weit zurückzurudern, haben sich die Verantwortlichen leider schon ein bisschen zu oft ein bisschen zu weit über die Reling gehängt. X-fach angekündigt und fest geplant ist der ganz große Großangriff auf die Spitze. Vom ersten Spieltag an ganz oben mitspielen mit dem klaren Ziel Aufstieg, das ist die Devise.
Oder um Mobi zu zitieren: Unser Anspruch muss lauten, das "Nonplusultra" in einer Liga zu sein, in der es keinen geben darf, der uns schlagen kann.
Selbst wenn es mit dem Aufstieg am Ende nicht klappt: Nächstes Jahr weniger als 80 Saisonpunkte zu holen, wäre angesichts solcher Verlautbarungen schon eine große Enttäuschung.
Ich betrachte die Äußerungen von MM etwas differenzierter und wäre nicht enttäuscht. Wenn man deutlich die Entwicklung sieht, sollte das weder bei den Fans noch bei Sponsoren ein Problem sein.
Ich träume da weniger, möchte nur, dass wir hoch in Liga 3 kommen.
Und realistisch sehe ich das nicht in der nächsten Saison. Wenn doch, werde ich überglücklich sein.
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Elofant für den nützlichen Beitrag:
#14 (28.02.2023), Geheimniskremer (28.02.2023), josef heiter (01.03.2023)
  #127  
Alt 28.02.2023, 10:45
Go Go ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 1.323
Abgegebene Danke: 3.231
Erhielt 1.401 Danke für 534 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Sich in der nächsten Saison "einspielen" und erst übernächstes Jahr voll angreifen?! Wäre vielleicht vernünftig, ist den meisten Fans und Sponsoren so wohl aber nicht mehr zu verkaufen. Also keine falsche Bescheidenheit, bitte. Einspielen?? Um jetzt plötzlich wieder so weit zurückzurudern, haben sich die Verantwortlichen leider schon ein bisschen zu oft ein bisschen zu weit über die Reling gehängt. X-fach angekündigt und fest geplant ist der ganz große Großangriff auf die Spitze. Vom ersten Spieltag an ganz oben mitspielen mit dem klaren Ziel Aufstieg, das ist die Devise.
Oder um Mobi zu zitieren: Unser Anspruch muss lauten, das "Nonplusultra" in einer Liga zu sein, in der es keinen geben darf, der uns schlagen kann.
Selbst wenn es mit dem Aufstieg am Ende nicht klappt: Nächstes Jahr weniger als 80 Saisonpunkte zu holen, wäre angesichts solcher Verlautbarungen schon eine große Enttäuschung.
Das wird unter 3 Mio. Sportetat nicht zu haben sein. Wir müssen auch die Nachteile gegenüber den "unterm Radar" agierenden Vereinen ohne Fanbasis durch höhere Qualität ausgleichen. Außerdem braucht es neben allem Fußballkönnen stressresistente Spieler, die mental über die gesamte Saison dem Wahnsinn bei uns gewachsen sind.
__________________
Erinnert euch an eure Menschlichkeit, und vergesst den Rest.
(Russell-Einstein-Manifest, 1955)

  #128  
Alt 28.02.2023, 10:48
Geheimniskremer Geheimniskremer ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 3.513
Abgegebene Danke: 3.193
Erhielt 5.941 Danke für 1.964 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Sich in der nächsten Saison "einspielen" und erst übernächstes Jahr voll angreifen?! Wäre vielleicht vernünftig, ist den meisten Fans und Sponsoren so wohl aber nicht mehr zu verkaufen. Also keine falsche Bescheidenheit, bitte. Einspielen?? Um jetzt plötzlich wieder so weit zurückzurudern, haben sich die Verantwortlichen leider schon ein bisschen zu oft ein bisschen zu weit über die Reling gehängt. X-fach angekündigt und fest geplant ist der ganz große Großangriff auf die Spitze. Vom ersten Spieltag an ganz oben mitspielen mit dem klaren Ziel Aufstieg, das ist die Devise.
Oder um Mobi zu zitieren: Unser Anspruch muss lauten, das "Nonplusultra" in einer Liga zu sein, in der es keinen geben darf, der uns schlagen kann.
Selbst wenn es mit dem Aufstieg am Ende nicht klappt: Nächstes Jahr weniger als 80 Saisonpunkte zu holen, wäre angesichts solcher Verlautbarungen schon eine große Enttäuschung.
Ja, oder man erkennt den Unterschied zwischen einem angestrebten Ziel und einer Feststellung. Ist Dir aber nicht gegeben, daher biste nun ganz oben auf der Liste.
Folgender Benutzer sagt Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
#14 (28.02.2023)
  #129  
Alt 28.02.2023, 11:53
Benutzerbild von Eu-Forist
Eu-Forist Eu-Forist ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 431
Abgegebene Danke: 2.430
Erhielt 817 Danke für 232 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Darf ich nochmals nachfragen: Wann erfolgt Dein Urteil? Als Zielvorgabe für die Saison 2023/24 gilt einzig und allein Platz 1?
.
Wen juckt denn mein Urteil? Darum geht es doch nicht. Ich persönlich stoße mich an den ggf. nicht realistischen Zielvorgaben von denen da oben. Ich sehe nicht, warum man die Fallhöhe so dermaßen hoch ansetzt. Verlieren wir zu Beginn der nächsten Saison ein paar Spiele wird die Alemannia doch sofort in der Luft zerrissen, siehe jetzt nach dem Ahlenspiel, als schon HH von einigen am liebsten rausgeschmissen worden wäre.
Haben wir Geld genug, aus dem Stehgreif die nötigen 4-5 Unterschiedspieler ranzuschaffen für 23/24? Ich weiß es nicht, glaube es aber kaum. Darum halte ich es für ein Vabanquespiel, jetzt öffentlich alles auf die Karte "Euphorie entfachen um jeden Preis" zu setzen. Denn was passiert wenn die Nummer in die Hose geht, ist leicht zu erahnen.

Schon jetzt maulen einige, weil man nur 6. ist, wie schnell sind die Abstiegssorgen von 21/22 vergessen. Wie groß wird die Geduld sein im kommenden Jahr, wenn wir nicht plötzlich auch auswärts dominant und erfolgreich von Beginn an sind?

Naja, ich lasse mich gerne eines anderen belehren und wenn die Nummer gut geht, interessiert mich mein Geschwätz von gestern natürlich auch nicht mehr
__________________
Don‘t fuck with Hanraths
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Eu-Forist für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (28.02.2023), tivolino (28.02.2023)
  #130  
Alt 28.02.2023, 12:53
Geheimniskremer Geheimniskremer ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 3.513
Abgegebene Danke: 3.193
Erhielt 5.941 Danke für 1.964 Beiträge
Zitat:
Zitat von Go Beitrag anzeigen
Das wird unter 3 Mio. Sportetat nicht zu haben sein. Wir müssen auch die Nachteile gegenüber den "unterm Radar" agierenden Vereinen ohne Fanbasis durch höhere Qualität ausgleichen. Außerdem braucht es neben allem Fußballkönnen stressresistente Spieler, die mental über die gesamte Saison dem Wahnsinn bei uns gewachsen sind.
Ich sage 2,2 bis 2,5 reichen. Höher werden nur die 2. haben. Wenn diese mit aller Macht hoch wollen, dann nutzt dir kein realistischer Etat was. Das sehe ich aber nicht.
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
Go (03.03.2023), LinkerVogel (28.02.2023)
  #131  
Alt 28.02.2023, 13:29
Steen Steen ist offline
Talent
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 1.179
Erhielt 437 Danke für 125 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Darf ich nochmals nachfragen: Wann erfolgt Dein Urteil? Als Zielvorgabe für die Saison 2023/24 gilt einzig und allein Platz 1?

Mit einer bestmöglich eingespielten Mannschaft an den Start gehen zu wollen, war m.E. bislang immer eine relativ unumstrittene Forderung aller. Zu einzelnen Spielern kann ich selbstredend nichts sagen, kann die aufgeworfene Frage nur grundsätzlich betrachten.

Erhoffte Kaderverstärkungen erhöh(t)en einerseits die Aufstiegschancen, stünden andererseits dem Wunsch nach einer möglichst eingespielten Truppe konträr gegenüber. Selbst wenn man finanziell in der Lage wäre, den zukünftigen Kader zu nennenswerten Teilen aus drittligatauglichen Spielern zusammenzustellen, ergäbe sich zwangsläufig das Problem einer, mehr oder weniger neuen, nicht eingespielten Truppe.

Finanziell dürfte eine solche Herausforderung ohnehin eine außergewöhnliche Belastung darstellen, so dass jeder Fehlversuch nicht einfach so, sondern vermutlich als kritisch, weil teurer Rückschlag eingeordnet würde.

Nach einem geglückten Aufstieg würde eine derartige Neuorientierung wahrscheinlich als unumgänglich eingestuft werden. Vor einem lediglich ins Auge gefassten Aufstieg stellt sich diese Herausforderung mMn nochmals deutlich schwieriger dar.

PS:
„Mit Ehrgeiz verhält es sich wie folgt: Die Dosis macht das Gift.“
– Lisz Hirn
.
Wenn man Ihre Beiträge liest, gibt es eigentlich garkeinen Weg mehr zurück in höhere Gefilde, verehrter Herr Wirtz.
Also heisst es, drin bleiben in Liga4.
Mit allem Vorbehalt, aber das ist Ihnen und Ihrem vermutlichen Umfeld in etlichen Jahren ja auch vorzüglich gelungen...
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Steen für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (28.02.2023), Mott (01.03.2023)
  #132  
Alt 28.02.2023, 13:34
Benutzerbild von #14
#14 #14 ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.179
Abgegebene Danke: 5.558
Erhielt 8.540 Danke für 2.424 Beiträge
Zitat:
Zitat von Geheimniskremer Beitrag anzeigen
Ja, oder man erkennt den Unterschied zwischen einem angestrebten Ziel und einer Feststellung. Ist Dir aber nicht gegeben, daher biste nun ganz oben auf der Liste.
Keine Ahnung, wie es bei dem User ist, das "Danke" gibt's aber dicke für die wichtige Unterscheidung, von der ich erstaunt bin, wie gerne diese aktuell außer Acht gelassen wird. Mehr noch erstaunt mich, wie empörend, provozierend, schier persönlich beleidigend (?!) eine derart positive, selbstbewusste Ausrichtung hier großflächig ankommt. Nach mehr als 10 Jahren Gänsemarsch durch Brachland, wohlgemerkt....
Für mich gibt's in diesem Lautsprecher-Business noch eine zentrale Unterscheidung: "große Klappe - nix dahinter" vs. "große Klappe - was dahinter".
Und es ist doch an vielen Stellen unstrittig feststellbar, dass die aktuelle Leitung - B-Note und Sympathie hin oder her - eher zur 2. Gruppe zählt.
Da der erste Aspekt aber bei beiden Gruppen gleich ist, ist Abrieb zwischen Ziel und Ertrag doch "part of the business" und kann - im Spielglückgeschäft Fußball erst recht nicht - weder überraschen noch enttäuschen.
Die mitgelieferte Schubenergie indes, die aufgeschäumte Stimmung und die aufkeimende Überzeugung, (irgendwann) wieder relevant sein zu können, weil das so gehört, sie KANN doch einen Fan erstmal nur freuen. Oder?!

alemannia - still alive
#14
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu #14 für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (28.02.2023), Geheimniskremer (28.02.2023), Mott (01.03.2023), Paudel (28.02.2023)
  #133  
Alt 28.02.2023, 15:21
Benutzerbild von ottwiller
ottwiller ottwiller ist gerade online
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.075
Abgegebene Danke: 1.432
Erhielt 1.296 Danke für 491 Beiträge
Ist unter Umständen in Elversberg etwas für uns zur neuen Saison dabei?
So wie es aktuell aussieht werden die ja ihren Durchmarsch schaffen, was aber im Normalfall bedeutet, dass einige Spieler abgegeben werden, da man Ihnen Liga 2 nicht zutraut. Das sind dann Spieler des gehobenen Regionalliaformats, mit Erfahrungen in der dritten Liga, also Spieler die bei uns durchaus den Unterschied machen könnten.

Ich kenne da keine Namen, wollte es aber mal für die Experten unter uns in den Raum werfen.
__________________
„Fußball ist das wichtigste aller unwichtigen Dinge im Leben.“ (Arrigo Sacchi)
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu ottwiller für den nützlichen Beitrag:
Geheimniskremer (28.02.2023), josef heiter (01.03.2023)
  #134  
Alt 28.02.2023, 15:35
chris2010 chris2010 ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 5.580
Abgegebene Danke: 11.772
Erhielt 8.910 Danke für 2.955 Beiträge
Du meinst, man sollte denjenigen ein Angebot machen, die den gleichen Weg noch einmal mit einem anderen Verein gehen wollen?
  #135  
Alt 28.02.2023, 17:11
Benutzerbild von Eu-Forist
Eu-Forist Eu-Forist ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 431
Abgegebene Danke: 2.430
Erhielt 817 Danke für 232 Beiträge
Zitat:
Zitat von #14 Beitrag anzeigen
Mehr noch erstaunt mich, wie empörend, provozierend, schier persönlich beleidigend (?!) eine derart positive, selbstbewusste Ausrichtung hier großflächig ankommt. Nach mehr als 10 Jahren Gänsemarsch durch Brachland, wohlgemerkt....

Für mich gibt's in diesem Lautsprecher-Business noch eine zentrale Unterscheidung: "große Klappe - nix dahinter" vs. "große Klappe - was dahinter".
Und es ist doch an vielen Stellen unstrittig feststellbar, dass die aktuelle Leitung - B-Note und Sympathie hin oder her - eher zur 2. Gruppe zählt.

Die mitgelieferte Schubenergie indes, die aufgeschäumte Stimmung und die aufkeimende Überzeugung, (irgendwann) wieder relevant sein zu können, weil das so gehört, sie KANN doch einen Fan erstmal nur freuen. Oder?!

alemannia - still alive
#14
Ich sehe nicht nur 10 Jahre Brachland, sondern erstmal auch die letzte Saison, in der wir mit einem Bein in der OL waren. Daher kann ich mit der derzeitigen, sportlichen Situation erstmal ganz gut leben und werte Platz 6 nicht als Misserfolg. Klar wünscht man sich jetzt den nächsten Schritt. Aber "Lautsprecher-Business" hin oder her, mag ich persönlich Lautsprecher nicht besonders gerne, sondern bevorzuge, besonders in Führungspositionen, eher besonnene Typen, die gut überlegen was sie wo von sich geben.
Ob die jetzige Führungsriege zu der Gruppe 1 oder 2 gehört, dass wird sich mit der Zeit zeigen.

Meine Sorge( ich bin sicherlich nicht persönlich beleidigt o.ä.) ist lediglich, dass das Öcher Umfeld vielleicht nicht das nötige Verständnis hat, wenn unser ATSV nach 10 Spieltagen nur 5. ist mit einigen Punkten hinter irgendeinem Club mit mehr Kohle. Dann wird halt schnell mit Fackeln nach Schuldigen gesucht, die nicht schnell genug auf Bäumen sind.

Ich wünsche mir, dass wir von Anfang an oben dabei sind, ja! Ich traue der jetzigen Truppe auch eine Weiterentwicklung zu, aber für einen Aufstieg 23/24 müsste halt sehr, sehr viel zusammenkommen denke ich.
__________________
Don‘t fuck with Hanraths
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Eu-Forist für den nützlichen Beitrag:
#14 (28.02.2023), Braveheart (28.02.2023), Go (03.03.2023), josef heiter (01.03.2023), tivolino (28.02.2023)
  #136  
Alt 28.02.2023, 17:37
Benutzerbild von ottwiller
ottwiller ottwiller ist gerade online
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.075
Abgegebene Danke: 1.432
Erhielt 1.296 Danke für 491 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Du meinst, man sollte denjenigen ein Angebot machen, die den gleichen Weg noch einmal mit einem anderen Verein gehen wollen?
Ja, genau. Sie haben bewiesen , dass sie es können und wenn sie dort aussortiert werden, müssen sie eh wechseln, also warum sollte da nicht der ein oder andere Spieler bei sein, der in unser Anforderungsprofil passt?
__________________
„Fußball ist das wichtigste aller unwichtigen Dinge im Leben.“ (Arrigo Sacchi)
  #137  
Alt 28.02.2023, 17:58
Ahlemanne Ahlemanne ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 03.03.2010
Beiträge: 527
Abgegebene Danke: 49
Erhielt 460 Danke für 165 Beiträge
Zitat:
Zitat von Eu-Forist Beitrag anzeigen
Ich wünsche mir, dass wir von Anfang an oben dabei sind, ja! Ich traue der jetzigen Truppe auch eine Weiterentwicklung zu, aber für einen Aufstieg 23/24 müsste halt sehr, sehr viel zusammenkommen denke ich.
Es ist auch nichts anderes geplant. Das Ziel heißt: Oben mitspielen. Es ist nicht die Rede davon, dass wir 23/24 aufsteigen müssen.

Zitat Marcel Mobertz am 8.2.23 auf Facebook:

......Aber wir können zum Angriff blasen! Und wenn einer besser war, dann steigt der verdient auf. Aber wir werden kämpfen und alles geben. Und wenn die Öcher das merken, dann sind sie weiter dabei und kommen auch ein weiteres Jahr - aber ganz vorne mitspielen ist Pflicht!
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Ahlemanne für den nützlichen Beitrag:
Elofant (28.02.2023), josef heiter (01.03.2023), Paudel (28.02.2023)
  #138  
Alt 28.02.2023, 18:13
tivolino tivolino ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 5.638
Abgegebene Danke: 5.407
Erhielt 10.747 Danke für 3.125 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ahlemanne Beitrag anzeigen
Es ist auch nichts anderes geplant. Das Ziel heißt: Oben mitspielen. Es ist nicht die Rede davon, dass wir 23/24 aufsteigen müssen.

Zitat Marcel Mobertz am 8.2.23 auf Facebook:

......Aber wir können zum Angriff blasen! Und wenn einer besser war, dann steigt der verdient auf. Aber wir werden kämpfen und alles geben. Und wenn die Öcher das merken, dann sind sie weiter dabei und kommen auch ein weiteres Jahr - aber ganz vorne mitspielen ist Pflicht!
Zitat Marcel Moberz am 18.2.23 auf Facebook:

Ich kann keine Niederlage akzeptieren. Weil es in der Liga niemanden geben darf der uns schlägt. Wir müssen das Nonplusultra sein. Das sollte unser Anspruch sein...
__________________

  #139  
Alt 28.02.2023, 18:28
Ahlemanne Ahlemanne ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 03.03.2010
Beiträge: 527
Abgegebene Danke: 49
Erhielt 460 Danke für 165 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Zitat Marcel Moberz am 18.2.23 auf Facebook:

Ich kann keine Niederlage akzeptieren. Weil es in der Liga niemanden geben darf der uns schlägt. Wir müssen das Nonplusultra sein. Das sollte unser Anspruch sein...
Wenn das unser Anspruch ist, heißt das noch lange nicht, dass wir das auch schaffen. Den Anspruch kann ja auch jeder andere Verein haben. Und der Beste setzt sich am Ende durch. Das wir anstreben, dieser Beste zu sein, kann ja nicht verkehrt sein. Aufsteigen müssen ist etwas anderes. Nur um den Aufstieg mitspielen ist ein Muss.
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ahlemanne für den nützlichen Beitrag:
Steen (28.02.2023)
  #140  
Alt 28.02.2023, 18:59
chris2010 chris2010 ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 5.580
Abgegebene Danke: 11.772
Erhielt 8.910 Danke für 2.955 Beiträge
Eine ernst gemeinte Verständnisfrage: legt der Aufsichtsrat die sportlichen Ziele fest?
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung