Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #241  
Alt 25.04.2013, 12:36
Fox Fox ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 438
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 143 Danke für 52 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kiki13 Beitrag anzeigen
Die Wahrscheinlichkeit, dass Herr Heyen freiwillig hilft, tendiert doch gegen null.
Wenn der nicht muss, passiert da gar nichts.
angesichts der Tatsache, daß MH bereits 7stellig gegeben hat, ohne das an die große Glocke zu hängen, ist die Aussage ziemlich dreist.
Mit Zitat antworten
Werbung
  #242  
Alt 25.04.2013, 12:46
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.779
Abgegebene Danke: 5.009
Erhielt 2.458 Danke für 979 Beiträge
Zitat:
Zitat von acbull Beitrag anzeigen
Hätte er nicht schon 7-stellig ausgeholfen würde ich Gleiches fordern.
Quelle ist In der Pratsch, letzte Ausgabe, Interview mit Nobis und Hammer.

Außerdem hatte ich Herrn Kutsch beim IG- Informationsabend so verstanden das die "veruntreuten" Gelder durch Spenden der beiden VR- Mitglieder und Kutsch himself ausgeglichen wurden.
Der eV also wieder so dastehen müsste wie ohne Krämers Geldeinsammelaktion.

Wenn das Gericht heute Kölmel Recht gibt sehe ich aber noch nicht das der eV automatisch insolvent ist.
Wenn man sich mit Kölmel auf Rückzahlungsmodalitäten einigt die z.B. eine jährliche Rate vorsehen liegt doch noch keine Überschuldung vor.

Aber da kann vllt. jemand der sich mit Vereinsrecht auskennt näheres berichten.
Dass beim Verein Alemannia Aachen e.V. kaum etwas zu holen ist, wird auch Kölmel und seinen Anwälten nicht entgangen sein. Deswegen kann ich mir gut verstellen, dass man sich noch auf eine für den Verein stemmbare Summe x vergleicht.
__________________
"Tradition ist die Bewahrung des Feuers – und nicht die Anbetung der Asche." Gustav Mahler
Mit Zitat antworten
  #243  
Alt 25.04.2013, 12:48
Benutzerbild von ju
ju ju ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 488
Abgegebene Danke: 511
Erhielt 196 Danke für 104 Beiträge
Hatte die Alemannia die Causa Kölmel auf dem Schirm als sie das geschrieben haben:http://www.alemannia-aachen.de/aktue...achen--21949o/


"..., dass die durch Konsolidierung geprägte Übergangszeit hin zu einem wirtschaftlich gesunden Klub vernünftig angegangen werden kann."


Ich habe das Gefühl wir sind wieder meilenweit weg davon, irgendwann mal wieder ein wirtschaftlich gesunder Klub zu sein.......
__________________
"An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern. "
Erich Kästner
Mit Zitat antworten
  #244  
Alt 25.04.2013, 12:57
superpro superpro ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 85
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 40 Danke für 19 Beiträge
Zitat:
Zitat von ju Beitrag anzeigen
Hatte die Alemannia die Causa Kölmel auf dem Schirm als sie das geschrieben haben:http://www.alemannia-aachen.de/aktue...achen--21949o/


"..., dass die durch Konsolidierung geprägte Übergangszeit hin zu einem wirtschaftlich gesunden Klub vernünftig angegangen werden kann."


Ich habe das Gefühl wir sind wieder meilenweit weg davon, irgendwann mal wieder ein wirtschaftlich gesunder Klub zu sein.......
Hört sich an wie der Beginn des Abgesangs.
Wir bedanken uns noch mal schön artig, machen das Licht aus, schließen ab und gehen uns ein Bierchen trinken.
Mit Zitat antworten
  #245  
Alt 25.04.2013, 12:58
Kiki13 Kiki13 ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 636
Abgegebene Danke: 1.355
Erhielt 734 Danke für 260 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fox Beitrag anzeigen
angesichts der Tatsache, daß MH bereits 7stellig gegeben hat, ohne das an die große Glocke zu hängen, ist die Aussage ziemlich dreist.
Da hast Du mich offenbar falsch verstanden.
Damals hat er geholfen. Da war er noch im Amt.
Durch die Insolvenzen verliert er zudem das Geld, welches über seinen Sohn bezüglich der Trainingsplätze auf dem Parkhaus investiert hatte.
Daher ist doch die Wahrscheinlichkeit, dass er nochmal Geld in die Alemannia steckt sehr gering, bis gar nicht vorhanden. Vor allem vor dem Hintergrund, dass sich sein Sohn auch schonmal derartig geäußert hatte.
Das war in keiner Weise eine Wertung für oder gegen Heyen, sondern meine Meinung zur Wahrscheinlichkeit, dass er freiwillig noch mal Geld gibt oder nicht.
Nicht mehr, aber auch nicht weniger...
Mit Zitat antworten
  #246  
Alt 25.04.2013, 13:46
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 5.338
Abgegebene Danke: 2.140
Erhielt 5.183 Danke für 1.485 Beiträge
Zitat:
Zitat von Meister Lampe Beitrag anzeigen
Da-Bin-Ich-Ja-Doch-Noch-Terbrack war auch hier nicht erfolgreich.Kennt jemand den Rechtsanwalt von Alemannia?
Es ist ja immer wieder erstaunlich, dass die Alemannia gemäß den Zeitungsmeldungen in jeder Angelegenheit irgendwie immer wieder von anderen Anwälten vertreten wird. So ganz habe ich das noch nicht durchschaut. Die sind ja auch immer von unterschiedlichen große Kanzleien.

In dem Fall also nun Paffen, der Partner von VBR ist (die in der Regel eher als StB`s und WP`s und nicht als RA´s unterwegs sind).
Paffen und Bay waren beide Partner von VBR und die Kölmel-Verträge fallen ja auch in die Zeit von Bay´s Präsidentschaft, wenn ich mich nicht irre.
Wie gesagt, die Alemannia scheint ja gefühlt mal alle Aachener Anwälte reihum zu nehmen. Dass hier jetzt einer von VBR tätig wird, kann ja bei o.g. Konstellation kaum Zufall sein. Was auch immer man davon halten soll. Vielleicht macht das Sinn, keine Ahnung.
Mit Zitat antworten
  #247  
Alt 25.04.2013, 13:49
Niemand
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Man sagt ja, man sei in Verhandlungen mit potentiellen Vermarktern. Vielleicht sollte man dann auch mit Koelmel sprechen. Sollte er gewinnen, wäre es vielleicht die einzige Möglichkeit, ihm die Vermarktungsrechte anzubieten, um eine Pleite des TSV zu verhindern. Vielleicht zahlt er auch noch ein paar Euro drauf.
Aber das ginge definitiv zu Lasten des Sportetats. Aufstieg 2030? Immer noch besser als ganz pleite und Kreisliga D.

Oder kommt noch der weiße Ritter?
...oder der rot-weisse Ritter, der den Laden dann in "RasenBallsport Aachen" umbenennt?
Mit Zitat antworten
  #248  
Alt 25.04.2013, 13:56
Benutzerbild von Boludo
Boludo Boludo ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 30.09.2011
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 20 Danke für 9 Beiträge
Zitat:
Zitat von Dirk Beitrag anzeigen
Dass beim Verein Alemannia Aachen e.V. kaum etwas zu holen ist, wird auch Kölmel und seinen Anwälten nicht entgangen sein. Deswegen kann ich mir gut verstellen, dass man sich noch auf eine für den Verein stemmbare Summe x vergleicht.
Darüber habe ich auch nachgedacht. Könnte sein, dass Kölmel wirklich einen Vergleich will, den wir irgendwie stemmen können.

Oder aber er will eine Grundsatzentscheidung, dann kommt es wohl nicht zum Vergleich. Wir sind ja nicht der einzige Verein, mit dem ein derartiger Vertrag zustande gekommen ist.
Mit uns steht Kölmel schon vor dem Oberlandesgericht. Gehen wir in Revision (wozu wir evtl. gezwungen sein werden trotz geringer Erfolgsaussichten), geht's zum Bundesgerichtshof, und der kann bekanntlich Grundsatzentscheidungen treffen.
Mit Zitat antworten
  #249  
Alt 25.04.2013, 14:15
Kiki13 Kiki13 ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 636
Abgegebene Danke: 1.355
Erhielt 734 Danke für 260 Beiträge
Zitat:
Zitat von ju Beitrag anzeigen
Hatte die Alemannia die Causa Kölmel auf dem Schirm als sie das geschrieben haben:http://www.alemannia-aachen.de/aktue...achen--21949o/


"..., dass die durch Konsolidierung geprägte Übergangszeit hin zu einem wirtschaftlich gesunden Klub vernünftig angegangen werden kann."


Ich habe das Gefühl wir sind wieder meilenweit weg davon, irgendwann mal wieder ein wirtschaftlich gesunder Klub zu sein.......
Das Grundproblem ist, neben der "Kleinkraemerei" in all seinen Spielarten, dass die Alemannia für viele Verantwortliche, ausschließlich aus der Alemannia Aachen GmbH zu bestehen schien...
Zu deren Gunsten, wurde vieles andere geopfert. Sei es im Verein, oder der Stadion GmbH, weshalb es auch Vermischungen gab, welche es nie hätte geben dürfen...
Dass diverse Personen Gelder gegeben haben, könnte eventuell auch daran liegen, dass ihnen sehr wohl bewusst war, dass sie ihren Aufgaben nicht wie erforderlich nachkamen. Und ihnen daher bewusst war, dass sie auf Grund ihrer Versäumnisse, bzw. eigener Verfehlungen hieraus, ohnehin hätten haftbar gemacht werden können...
Das soll keine Unterstellung sein, sondern eine mögliche alternative Erklärung, zur Spendenbereitschaft aufzeigen.
Inwiefern dies auf einen, oder mehrere Spender zutrifft, werden andere zu entscheiden haben...
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Kiki13 für den nützlichen Beitrag:
BigBandi (25.04.2013), Kleeblatt4TSV (25.04.2013), mise (25.04.2013)
  #250  
Alt 25.04.2013, 21:56
Benutzerbild von Bingo Boy
Bingo Boy Bingo Boy ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.234
Abgegebene Danke: 428
Erhielt 538 Danke für 196 Beiträge
...der letzte macht die tür zu.
__________________
alles am a.rsch

http://www.youtube.com/watch?v=lydf6fyDJaA
Mit Zitat antworten
  #251  
Alt 26.04.2013, 09:02
tivolino tivolino ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 5.638
Abgegebene Danke: 5.406
Erhielt 10.745 Danke für 3.124 Beiträge
Geht zwar nicht um Alemannia, das Kölmel-Geschäftsmodell ist aber interessant. Erstaunlich, auf welche Bedingungen sich notleidende Vereine einlassen. So weh die 900.000 Euro jetzt auch tun: Man muss fast froh sein, dass es nie zu einem Vertragsabschluss mit dem Herrn gekommen ist. Wenn ich das richtig verstanden habe, hat Fortuna das 7,5 Millionen-Euro-Darlehen abbezahlt, muss Kölmel als persönliche Vergütung aber trotzdem weiterhin 15 Prozent der TV-Gelder (derzeit 2,8 Millionen jährlich) überweisen - unbefristet! Oder sich für weit über zehn Millionen freikaufen. Was für ein Wahnsinn!

http://www.derwesten.de/sport/fussba...id7880814.html
Mit Zitat antworten
  #252  
Alt 26.04.2013, 10:10
Benutzerbild von Eikinho
Eikinho Eikinho ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 19.08.2012
Beiträge: 565
Abgegebene Danke: 290
Erhielt 487 Danke für 181 Beiträge
Ich denke schon, dass es seitens der Alemannia einen Vertrag mit ihm gab bzw. gibt, ansonsten wäre es nicht zu Zahlungen und dem Gerichtsprozess gekommen.
Mit Zitat antworten
  #253  
Alt 26.04.2013, 13:14
tivolino tivolino ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 5.638
Abgegebene Danke: 5.406
Erhielt 10.745 Danke für 3.124 Beiträge
Zitat:
Zitat von Eikinho Beitrag anzeigen
Ich denke schon, dass es seitens der Alemannia einen Vertrag mit ihm gab bzw. gibt, ansonsten wäre es nicht zu Zahlungen und dem Gerichtsprozess gekommen.
In der Zeitung stand es so:
Mit Alemannia entstand der Kontakt Ende 1998, erinnerte sich Kölmel. „Der Klub hatte enorme finanzielle Probleme in der 3. Liga.“ Kölmel sollte insgesamt fünf Millionen Mark in eine neue gemeinsame Gesellschaft einzahlen. Und weil die Not sehr groß war, blieb es zunächst bei einer Absichtserklärung, einem „letter of intent“. Ein notarieller Vertrag wurde nicht abgeschlossen, stattdessen floss sofort die erste Rate von 1,8 Millionen Mark in Form eines zinslosen Darlehens. „Sonst wäre der Verein damals zahlungsunfähig geworden.“ Die Finanzspritze hatte Wirkung, der Verein stieg unerwartet auf in die 2. Liga. In der 3. Liga wurden damals 200.000 Mark, in der 2. Liga aber vier Millionen Mark an Fernsehgeldern gezahlt.
„Für uns war das ein richtig gutes Invest“, sagt Kölmel. Es kam aber anders. Die Gesellschaft wurde zwar gegründet, aber erwachte nie zu Leben.
Mit Zitat antworten
  #254  
Alt 26.04.2013, 13:40
WoT WoT ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.341
Abgegebene Danke: 1.611
Erhielt 599 Danke für 232 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kiki13 Beitrag anzeigen
Dazu müsste der TSV aber zumindest einen gewissen Betrag direkt anbieten können... [...]
Es ist eben das alte Spiel. Man müßte halt einschätzen und ihm darlegen, wie er bei einer Insolvenz stünde und ihm einen kleinen aber bereits spürbaren Zuschlag bieten, der ggf nicht einmal sofort fällig sein müßte. Völlig aussichtlos ist das nicht, jedenfalls wenn der Mann kein Zocker ist.

Mehr kann man dazu einstweilen nicht sagen. Wir werden abwarten müssen.

Wenn die Bilanz noch sechs weitere Wochen Zeit hat (wie im Artikel geschrieben), muß während dieser Zeit wohl auch nichts rund um die Fußballprofis entschieden/erledigt/nachgewiesen werden. Die Volleyballer haben sich bereits selbst vor den "Professionellen" gerettet und die anderen Sportarten außer Fußball, können -soweit ich es verstehe- gespannt aber ohne Grund zur echten Verzweiflung zuschauen, ob die Fußballer noch einmal über'n Berg kommen, weil sie keine hohen Spielklassen zu verlieren haben.
Mit Zitat antworten
  #255  
Alt 26.04.2013, 17:07
Niemand
Gast
 
Beiträge: n/a
Nebenbei...

Von Kölmel's Grinse-Foto kann man ja Albträume bekommen... *wegrenn*
http://www.aachener-nachrichten.de/p..._540/image.jpg
Mit Zitat antworten
  #256  
Alt 26.04.2013, 19:45
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 545
Erhielt 127 Danke für 100 Beiträge
Also ich finde es schon aberwitzig das der Kölmel , bzw der Insolvenzverwalter von dem, gerade jetzt versucht das Geld einzutreiben! Also Alemannia sollte, das ist meine Ansicht, wirklich alle Instanzen durchlaufen um diese SUMME nicht zu bezahlen!!!

Auch komisch, das es dazu keinen schriftlichen Vertag gibt, so dass es u U wirklich sittenwidrig sein könnte. Man sollte es noch nicht zu negativ sehen, da ja auch die Entscheidung des Oberlandesgericht noch aussteht...

Aber verliert Alemannia den Prozess, wird der Verein liquidiert und wir haben dann wieder eine neue schuldenfreie Alemannia, dass ist die gute Nachricht, da ein neuer Klub KEINE Schulden hat. Die schlechte Nachricht ist dann aber, das diese neue Alemannia dann wohl in der Liga 11 (Kreisliga D) neustarten müsste...und gegen Gegner spielen müsste, die man kaum kennt. Jedoch muss man sagen, dass die schlechte Nachricht deutlich mehr gewicht hat als die gute Nachricht. Hoffentlich bleibt der Name TSV Alemannia Aachen denn dann auch in der Kreisliga bestehen und es wird dann nur das Kürzel "2013" hinten angehängt, ein neuer Name wäre der Mega-Super GAU vor allem als Borussia Aachen. Das ist wirklich mehr als ärgerlich!!!!kotz

Geändert von Kai (26.04.2013 um 19:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #257  
Alt 26.04.2013, 19:54
Kiki13 Kiki13 ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 636
Abgegebene Danke: 1.355
Erhielt 734 Danke für 260 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Also ich finde es schon aberwitzig das der Kölmel , bzw der Insolvenzverwalter von dem, gerade jetzt versucht das Geld einzutreiben! Also Alemannia sollte, das ist meine Ansicht, wirklich alle Instanzen durchlaufen um diese SUMME nicht zu bezahlen!!!

Auch komisch, das es dazu keinen schriftlichen Vertag gibt, so dass es u U wirklich sittenwidrig sein könnte. Man sollte es noch nicht zu negativ sehen, da ja auch die Entscheidung des Oberlandesgericht noch aussteht...

Aber verliert Alemannia den Prozess, wird der Verein liquidiert und wir haben dann wieder eine neue schuldenfreie Alemannia, dass ist die gute Nachricht, da ein neuer Klub KEINE Schulden hat. Die schlechte Nachricht ist dann aber, das wir dann wohl in der Liga 21 (Kreisliga D) neustarten müssten. Jedoch muss man sagen, dass die schlechte Nachricht deutlich mehr gewicht hat als die gute Nachricht. Hoffentlich bleibt der Name TSV Alemannia Aachen denn dann auch in der Kreisliga bestehen und es wird dann nur das Kürzel "2013" hinten angehängt, ein neuer Name wäre der Mega-Super GAU vor allem als Borussia Aachen. Das ist wirklich mehr als ärgerlich!!!!kotz
Dir ist aber schon klar, dass es dann noch nicht mal mehr einen Stift, einen Ball, noch sonstwas gibt, oder?
Tu doch nicht so, als ob man dann eben mal einfach wie Phönix aus der Asche hervorsteigt.
Ach ja, der Name Alemannia und Logo sind dann auch weg...
Mit Zitat antworten
  #258  
Alt 26.04.2013, 20:31
Benutzerbild von Harvey Specter
Harvey Specter Harvey Specter ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 798
Abgegebene Danke: 344
Erhielt 1.023 Danke für 362 Beiträge
Zitat:
Zitat von kai Beitrag anzeigen
gibt es denn eigentlich noch in irgendeiner form hoffnung, dass alemannia diesen prozess gewinnen kann???
Mal so eine idee am rande: Da ja offensichtlich kein vertrag gemacht wurde, so würde ich wenn ich alemannia wäre, ganz einfach bestreiten, dass
geld jemals erhalten zu haben...wenn sie es überhaupt jemals erhalten hat! Oder wie schon geschrieben wurde, dem kölmel einen (vertretbaren)
teil des geldes zukommen lassen, der alemannia weiterhin luft lässt. Dass uns da die stadt aachen mit 900.000 euro nochmal hilft, das
kann man nicht erwarten...

Und davon mal abgesehen, die fprderung kommt nach 14 jahren. Warum erst jetzt und nicht früher??? Als ob der auf diesen moment gewartet hat...
Überraschend kommt dies nun wirklich nicht und da schon eine Instanz vorher tätig war, ist doch klar, dass die Forderung schon früher angemeldet wurde.

AZ hat am 07.06.2006 schon berichtet.
Zitat:
michael kölmel will geld von der alemannia

aachen. Michael kölmel, vor acht jahren geldgeber für alemannia aachen, möchte vom heutigen fußball-erstligisten geld sehen. 1998, als der klub in der regionalliga spielte und so gut wie pleite war, hatte er sich mit seiner kinowelt ag in aachen engagiert.

Kölmel griff damals unterklassigen vereinen finanziell unter die arme, indem er deren vermarktungsrechte erwarb, in der hoffnung, bei späteren erfolgen mitkassieren zu können. Mit 2,6 millionen mark hatte er alemannia aachen geholfen, den schuldenberg zu reduzieren. Präsident des vereins war damals wilfried sawalies. Der war zugleich mitarbeiter der kinowelt ag und ließ deshalb seine geschäfte bei alemannia ruhen. Nachfolger im präsidium wurde hans bay.

Nun sieht kölmel – nach eigener pleite mit der kinowelt wieder als investor in leipzig aktiv – seine chance auf rendite. „wir haben aachen mehrfach angeschrieben, erhalten aber keine antwort.“ beim aktuellen präsidium der alemannia hält man sich bedeckt: „zu einem laufenden verfahren gibt es keine statements“, hieß es gestern auf anfrage. Schon 2001 hatte der verein erklärt, die summe sei durch erbrachte werbeleistungen beglichen. (kol)
Wenn ich dies in diesem Beitrag richtig lese, hat tatsächlich Kölmel die Forderung geltend gemacht.
__________________
"Nach dem Skandal ist hier immer vor dem Skandal", sagt Christoph Pauli, der als Sportchef der Aachener Zeitung in den letzten Jahren etliche davon hat aufschreiben müssen. [DIE ZEIT No. 06/2004 v. 29.01.2004]
Mit Zitat antworten
  #259  
Alt 26.04.2013, 20:34
Benutzerbild von Stadionuhr
Stadionuhr Stadionuhr ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.737
Abgegebene Danke: 325
Erhielt 1.158 Danke für 413 Beiträge
1. Die Forderung kommt nicht erst jetzt sondern das Verfahren hat bis jetzt gedauert.

2. Was hast du für ein Rechtsverständnis bzw. welche kriminelle Energie steckt in dir? Natürlich hat Alemannia das Geld erhalten und auch verwendet. Ich leihe mir demnächst mal ein paar tausend Euro bei dir und behaupte anschließend ich hätte sie nie bekommen, dann bin ich mal gespannt was du dazu sagst. Unfassbar womit hier Manche kommen. Ob der Vertrag nun zu Kölmels besonderen Gunsten war sei mal dahingestellt aber es ist doch wohl sein gutes Recht, sein Geld zurückzuverlangen, wenn Alemannia ihren vertraglichen Pflichten nicht oder nur unzureichend nachgekommen ist.

Das es ausgerechnet jetzt zum "Showdown" kommt ist halt unglücklich.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Stadionuhr für den nützlichen Beitrag:
BigBandi (26.04.2013), tivolino (26.04.2013)
  #260  
Alt 26.04.2013, 20:51
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 838
Abgegebene Danke: 545
Erhielt 127 Danke für 100 Beiträge
Zitat:
Zitat von Stadionuhr Beitrag anzeigen
1. Die Forderung kommt nicht erst jetzt sondern das Verfahren hat bis jetzt gedauert.

2. Was hast du für ein Rechtsverständnis bzw. welche kriminelle Energie steckt in dir? Natürlich hat Alemannia das Geld erhalten und auch verwendet. Ich leihe mir demnächst mal ein paar tausend Euro bei dir und behaupte anschließend ich hätte sie nie bekommen, dann bin ich mal gespannt was du dazu sagst. Unfassbar womit hier Manche kommen. Ob der Vertrag nun zu Kölmels besonderen Gunsten war sei mal dahingestellt aber es ist doch wohl sein gutes Recht, sein Geld zurückzuverlangen, wenn Alemannia ihren vertraglichen Pflichten nicht oder nur unzureichend nachgekommen ist.

Das es ausgerechnet jetzt zum "Showdown" kommt ist halt unglücklich.

Sorry für den Beitrag der war einfch nur Mist!!! Ich habe das nur von jemand anderem aufgegriffen, der dies geschrieben hatte (AN-Leser), das kam NICHT von mir. Aber ich bereue dies geschrieben zu haben und nehme es hiermit zurück (wurde gelöscht). Natürlich steht Kölmel dieses Geld zu, keine Frage, aber es ist sehr, sehr bitter für Alemannia das ist wirklich so. Hoffentlich gibts noch einen anderen Ausweg aus dem Dilemma und man kann sich noch mit ihm einigen...irgendwie...

Kreisliga wäre natürlich nicht gut ganz im Gegenteil...

Geändert von Kai (26.04.2013 um 20:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung