Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #121  
Alt 13.12.2012, 15:40
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 19.395
Abgegebene Danke: 4.145
Erhielt 7.277 Danke für 3.252 Beiträge
Zitat:
Zitat von Urbs Aquensis Beitrag anzeigen
Genau. Jeder Mensch hat seine Empfindlichkeit. Weshalb die Entrüstung über Heyens Verhalten ebenso menschlich ist. Womit übrigens nicht zwingend ein mangelhaftes finanzielles Engagement mit privatem Geld gemeint ist. Gemeint ist vielmehr die Beschimpfung von Vereinsmitgliedern als Ewiggestrige. Gemeint ist die öffentliche Brüskierung von Gremikern, die sein Vertrauen in Frithjof Kraemer nicht teilten und daher eine Vertragsverlängerung mit diesem Spitzenkraemer nicht mittragen wollten. Gemeint ist die Ankündigung seines Rückzuges aus allen Ämtern, weil diesem Herzenswunsch Heyens nicht entsprochen wurde. Kurz: Gemeint ist sein hemdsärmeliges, rücksichtsloses und sensitives Auftreten als Vereinspräsident und Aufsichtsratsvorsitzender, womit er eine interne Beilegung der Konflikte zum Schaden der Alemannia unmöglich machte.

Dass Herr Heyen beleidigt die Bühne verlassen wollte, weil nicht jeder im Verein in seine Lobeshymnen auf Kraemer einstimmen wollte, interpretieren manche Leute eben schlicht als "verpissen". Jeder Mensch hat eben seine Empfindlichkeit. Insbesondere wenn sein Verein vor dem Abgrund steht.

Dass ein beleidigter Heyen möglicherweise die Zusage für ein Darlehen zurückgezogen hat, würde in dieses Bild passen, ist für mich aber insofern kein Argument, als es sich um ein bislang unbestätigtes Gerücht handelt. Allerdings ist es geradezu absurd, dass ausgerechnet diejenigen sich lauthals über das Lancieren unbestätigter Informationen beschweren, die vor ca. zwei Monaten mit Heyens angeblichem Mäzenatentum seinen Kritikern vehement übers Maul gefahren sind, obwohl sie keine belastbaren Quellen hierzu angeben wollten, sich über diese Forderung sogar noch lauthals lustig machten, platte Witzchen über Kontoauszüge rissen und sich mit der Zuverlässigkeit ihrer ominösen Informanten brüsteten. Wenn sich jeder daran hielte, die Interpretation und Bewertung von Gerüchten allein dem Leser zu überlassen, statt Halbwahrheiten als Faktenkeule zu benutzen, wäre uns manch überflüssige Diskussion erspart geblieben. Aber wie so oft: pot calls the kettle black.
- Wann hat Heyen denn Vereinsmitglieder als Ewiggestrige bezeichnet?

- Wann hat er öffentlich Gremiker brüskiert, die Kraemers Vertragsverlängerung mit mittragen wollten?

- Wann hat er seinen Rücktritt angekündigt, als man seinem Wunsch nach Kraemers Vertragsverlängerung nicht nachkommen wollte?

Ich bin mir aber sicher , dass er inzwischen selber das lange Festhalten an Kraemer als seinen schwersten Fehler sieht.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Werbung
  #122  
Alt 13.12.2012, 16:05
Benutzerbild von Stadionuhr
Stadionuhr Stadionuhr ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.737
Abgegebene Danke: 325
Erhielt 1.158 Danke für 413 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
- Wann hat Heyen denn Vereinsmitglieder als Ewiggestrige bezeichnet?
Auf der letzten JHV. Da du 3 Meter von mir entfernt gesessen hast, solltest du das auch gehört haben.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Stadionuhr für den nützlichen Beitrag:
AIXtremist (13.12.2012), Andreas (13.12.2012), I LOV IT (13.12.2012), Max (13.12.2012)
  #123  
Alt 13.12.2012, 16:14
Benutzerbild von petrocelli
petrocelli petrocelli ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 1.662
Erhielt 3.194 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
- Wann hat Heyen denn Vereinsmitglieder als Ewiggestrige bezeichnet?
Ist der Begriff "Ewiggestrige" denn zwingend eine Verunglimpfung oder gar Beschimpfung? Die Aussage "verp.iss dich, lass aber ausreichend Kohle hier" ist da für mein Empfinden ungleich heftiger.
__________________
In der Krise beweist sich der Charakter.
Mit Zitat antworten
  #124  
Alt 13.12.2012, 16:30
Benutzerbild von Öcher Will
Öcher Will Öcher Will ist gerade online
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 636
Abgegebene Danke: 1.293
Erhielt 682 Danke für 229 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
- Wann hat Heyen denn Vereinsmitglieder als Ewiggestrige bezeichnet?

- Wann hat er öffentlich Gremiker brüskiert, die Kraemers Vertragsverlängerung mit mittragen wollten?

- Wann hat er seinen Rücktritt angekündigt, als man seinem Wunsch nach Kraemers Vertragsverlängerung nicht nachkommen wollte?

Ich bin mir aber sicher , dass er inzwischen selber das lange Festhalten an Kraemer als seinen schwersten Fehler sieht.
Lieber Rolf,

jetzt bitte ich dich aber!

Zu Punkt eins: Hat er definitiv- kann leider den Zeitpounkt nicht benennen.

Zu Punkt zwei: ob öffentlich oder nicht - der Grund des Wegbeamens Rambaus ist doch wohl jetzt eindeutig bekannt.

Zu Punkt drei: Konnte man doch über Wochen lesen in den Zeitungen (Richtigkeit vorausgesetzt), dass er ständig sein Schicksal mit dem Kraemers verbinden wollte. Müde betontete er in diesem Zusammenhang, dass er nicht wisse, ob die Kraft dann noch bei ihm reichen würde.

Jetzt bin ich aber sauer.

Gruß

Öcher Will

Geändert von Öcher Will (13.12.2012 um 16:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #125  
Alt 13.12.2012, 16:40
Benutzerbild von 12. Mann schwarz gelb
12. Mann schwarz gelb 12. Mann schwarz gelb ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.464
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 138 Danke für 81 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Man fragt sich wirklich , welchen Zweck oder welches Ziel Du mit Deiner seltsam wohldosierten und offenbar zielorientierten Informationsstrategie verfolgst.

Jetzt sag bitte nicht Aufklärung.
Das müßtest du doch am besten wissen, Klöös steht für Skeptik, Durchleuchtung und macht schon mal ab und an die Euphoriebremse. Und in der jetzigen Situation finde ich das auch in Ordnung.
Mit Zitat antworten
  #126  
Alt 13.12.2012, 16:58
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.132
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
- Wann hat Heyen denn Vereinsmitglieder als Ewiggestrige bezeichnet?

- Wann hat er öffentlich Gremiker brüskiert, die Kraemers Vertragsverlängerung mit mittragen wollten?

- Wann hat er seinen Rücktritt angekündigt, als man seinem Wunsch nach Kraemers Vertragsverlängerung nicht nachkommen wollte?

Ich bin mir aber sicher , dass er inzwischen selber das lange Festhalten an Kraemer als seinen schwersten Fehler sieht.
Rolf, schon wieder so früh am Tag ein Bierchen oder zwei gegönnt? Du hast schräg hinter mir gesessen... Ich saß ja gegenüber der Stadionuhr

Oder warst du da gerade geistig beim Leo Führen Tipspiel?

Dein letzter Satz ist zumindest wieder in nüchternem Zustand verfasst worden
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu AIXtremist für den nützlichen Beitrag:
Andreas (13.12.2012)
  #127  
Alt 13.12.2012, 17:44
Fox Fox ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 438
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 143 Danke für 52 Beiträge
Zitat:
Zitat von Urbs Aquensis Beitrag anzeigen
Genau. Jeder Mensch hat seine Empfindlichkeit. Weshalb die Entrüstung über Heyens Verhalten ebenso menschlich ist. Womit übrigens nicht zwingend ein mangelhaftes finanzielles Engagement mit privatem Geld gemeint ist. Gemeint ist vielmehr die Beschimpfung von Vereinsmitgliedern als Ewiggestrige. Gemeint ist die öffentliche Brüskierung von Gremikern, die sein Vertrauen in Frithjof Kraemer nicht teilten und daher eine Vertragsverlängerung mit diesem Spitzenkraemer nicht mittragen wollten. Gemeint ist die Ankündigung seines Rückzuges aus allen Ämtern, weil diesem Herzenswunsch Heyens nicht entsprochen wurde. Kurz: Gemeint ist sein hemdsärmeliges, rücksichtsloses und sensitives Auftreten als Vereinspräsident und Aufsichtsratsvorsitzender, womit er eine interne Beilegung der Konflikte zum Schaden der Alemannia unmöglich machte.
Schon klar, Heyen war in deinen Augen nicht zimperlich, und jetzt soll er sich gefälligst auch nicht so haben.

Wo ist denn dann die Grenze? Ab wann ist jemand wie Heyen denn deiner Meinung nach durchbeleidigt? Ihn öffentlich als ehrlos und feige zu bezeichnen, ist das noch im Rahmen, vielleicht mit Luft nach oben?

Wir können ja ein Pamphlet für die nächste IDP erstellen, in der wir so richtig austeilen. Da können wir dann alles rauslassen. Moralisch sind wir ihm doch eh überlegen. Wir machen ja keine Fehler, stehen eigentlich immer zu unseren Prinzipien, und wenn nicht, dann zücken wir sofort das Scheckbuch.

Ach, wären doch alle so wie die User dieses Forums. Die Welt wäre ein besserer Ort.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Fox für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (13.12.2012), circo (13.12.2012), petrocelli (13.12.2012)
  #128  
Alt 13.12.2012, 18:10
Benutzerbild von Urbs Aquensis
Urbs Aquensis Urbs Aquensis ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 623
Abgegebene Danke: 136
Erhielt 487 Danke für 74 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fox Beitrag anzeigen
Wo ist denn dann die Grenze? Ab wann ist jemand wie Heyen denn deiner Meinung nach durchbeleidigt? Ihn öffentlich als ehrlos und feige zu bezeichnen, ist das noch im Rahmen, vielleicht mit Luft nach oben?
Deine Antwort geht an die falsche Adresse. Ich habe Heyen noch niemals in der von Dir beschriebenen Weise beleidigt oder derartige Beleidigungen gutgeheißen, noch habe ich von ihm Geldgeschenke oder Darlehen gefordert.

Die größte Überraschung und Enttäuschung, die ich aus meiner subjektiven Sicht mit der Person Heyen verbinde, ist der Stil seiner Amtsführung. Und genau dieser Stil steht auch im Zentrum meines vorletzten Beitrages. Wer so auftritt, wer öffentlich das Existenzrecht des VR in der Bildzeitung kritisiert und sich über seine Kollegen in den Gremien lustig macht, wer Mitglieder im wahrsten Sinne des Wortes von oben herab beschimpft - nichts anderes ist "Ihr Ewiggestrigen" aus dem Munde eines Spitzengremikers -, der darf sich über Kritik, die in einem Fußballverein auch schon mal derber ausfällt, nicht wundern. Oder ist er wirklich so naiv?

Es gibt für mich keinen Grund, ihn mit Hass zu verfolgen. Aber auch keinen Grund, ihn zu feiern.
__________________
Meine Stadt, mein Verein!
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Urbs Aquensis für den nützlichen Beitrag:
AIXtremist (14.12.2012), I LOV IT (13.12.2012), Kleeblatt4TSV (15.12.2012), Pratsch-Gelb (13.12.2012)
  #129  
Alt 13.12.2012, 18:33
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 19.395
Abgegebene Danke: 4.145
Erhielt 7.277 Danke für 3.252 Beiträge
Zitat:
Zitat von AIXtremist Beitrag anzeigen
Rolf, schon wieder so früh am Tag ein Bierchen oder zwei gegönnt? Du hast schräg hinter mir gesessen... Ich saß ja gegenüber der Stadionuhr

Oder warst du da gerade geistig beim Leo Führen Tipspiel?

Dein letzter Satz ist zumindest wieder in nüchternem Zustand verfasst worden
Ich trinke nie vor Sonnenuntergang und Bier nur im KK vor dem Spiel.
Übrigens ist interessant, von wem du für Deinen geistreichen Beitrag Danke erhälst.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #130  
Alt 13.12.2012, 18:44
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.111
Abgegebene Danke: 3.212
Erhielt 5.795 Danke für 1.320 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Ich trinke nie vor Sonnenuntergang und Bier nur im KK vor dem Spiel.
Übrigens ist interessant, von wem du für Deinen geistreichen Beitrag Danke erhälst.
och herm...

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
  #131  
Alt 13.12.2012, 18:44
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 19.395
Abgegebene Danke: 4.145
Erhielt 7.277 Danke für 3.252 Beiträge
Zitat:
Zitat von Urbs Aquensis Beitrag anzeigen
Deine Antwort geht an die falsche Adresse. Ich habe Heyen noch niemals in der von Dir beschriebenen Weise beleidigt oder derartige Beleidigungen gutgeheißen, noch habe ich von ihm Geldgeschenke oder Darlehen gefordert.

Die größte Überraschung und Enttäuschung, die ich aus meiner subjektiven Sicht mit der Person Heyen verbinde, ist der Stil seiner Amtsführung. Und genau dieser Stil steht auch im Zentrum meines vorletzten Beitrages. Wer so auftritt, wer öffentlich das Existenzrecht des VR in der Bildzeitung kritisiert und sich über seine Kollegen in den Gremien lustig macht, wer Mitglieder im wahrsten Sinne des Wortes von oben herab beschimpft - nichts anderes ist "Ihr Ewiggestrigen" aus dem Munde eines Spitzengremikers -, der darf sich über Kritik, die in einem Fußballverein auch schon mal derber ausfällt, nicht wundern. Oder ist er wirklich so naiv?

Es gibt für mich keinen Grund, ihn mit Hass zu verfolgen. Aber auch keinen Grund, ihn zu feiern.
Hier feiert ihn doch keiner, höchstens haben hier User für ihn Verständnis.

Aber viele hier verfolgen ihn mit Hass und verunglimpfen ihn.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
circo (13.12.2012), petrocelli (13.12.2012)
  #132  
Alt 13.12.2012, 18:51
Benutzerbild von petrocelli
petrocelli petrocelli ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 1.662
Erhielt 3.194 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Hier feiert ihn doch keiner, höchstens haben hier User für ihn Verständnis.

Aber viele hier verfolgen ihn mit Hass und verunglimpfen ihn.
Und das wohl teilweise aus niederen Beweggründen wie Sozialneid, Dummheit oder fehlendem Respekt. Anders sind die absurden Forderungen ("verp.iss dich, rück' aber vorher die Kohle raus" etc.) nicht erklärbar. Zumindest für keinen zivilisierten Mitteleuropäer.
__________________
In der Krise beweist sich der Charakter.
Mit Zitat antworten
  #133  
Alt 13.12.2012, 19:20
Benutzerbild von klenkes67
klenkes67 klenkes67 ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 28.08.2009
Beiträge: 1.272
Abgegebene Danke: 98
Erhielt 231 Danke für 137 Beiträge
Zitat:
Zitat von petrocelli Beitrag anzeigen
Und das wohl teilweise aus niederen Beweggründen wie Sozialneid, Dummheit oder fehlendem Respekt. Anders sind die absurden Forderungen ("verp.iss dich, rück' aber vorher die Kohle raus" etc.) nicht erklärbar. Zumindest für keinen zivilisierten Mitteleuropäer.
Würde noch die "gekränkte Eitelkeit" mit rein nehmen ......
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu klenkes67 für den nützlichen Beitrag:
petrocelli (13.12.2012)
  #134  
Alt 13.12.2012, 19:42
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.716
Abgegebene Danke: 5.207
Erhielt 5.541 Danke für 2.280 Beiträge
Zitat:
Zitat von petrocelli Beitrag anzeigen
Und das wohl teilweise aus niederen Beweggründen wie Sozialneid, Dummheit oder fehlendem Respekt. Anders sind die absurden Forderungen ("verp.iss dich, rück' aber vorher die Kohle raus" etc.) nicht erklärbar. Zumindest für keinen zivilisierten Mitteleuropäer.
Schön und gut nur beantworte mir dann doch bitte mal eines:
Für was an seinem Wirken bei der Alemannia verdient er Respekt?

Ich kann da nichts erkennen ich sehe da nur, dass Heyen sich zum Alleinherrscher aufgespielt hat. Kritikunfähig, stur und kompromisslos verhalten hat. Gräben neu oder weiter aufgerissen hat anstatt sie zuzuschütten.
Er hat seine Amtspflichten massiv vernachlässigt oder im schlimmsten Fall möglicherweise sogar betrügerisch gehandelt.

Er hat eine miserable Öffentlichkeitswirkung gehabt und in der mit dem Amt verbundenen Vorbild und Vertretungsfunktion versagt. Er hat verein und GmbH mit in den Ruin getrieben.

Die Ergebnisse seiner Amtszeit(/en) hat die mit Abstand schlechteste Bilanz in der Vereinsgeschichte, nämlich Insolvenzantrag und Strafanzeigen.

Schlechter geht es nicht!

Was soll man ihm für Komplettversagen auf ganzer Linie denn bitte sehr denn Respekt zollen? Was hat er denn überhaupt nennenswert positives bewirkt? Der Mann hat das denkbar größte Disaster ganz entscheidend mitverursacht und dafür soll man ihm nun auch noch dankbar sein?

Der Mann wird doch vermutlich sein in Aussicht gestelltes Darlehen zurüchkgezogen haben weil er sich überlegt hat, dass er nun vermutlich alles Geld braucht um einen neuen grösseren und tieferen Wehrgraben um seine Wasserburg ziehen und kontainerweise Akten schnellstmöglich schreddern und entsorgen zu lassen.
Es würde mich echt nicht wundern, wenn im Umkreis von 100 Km alle Aktenentsorgunsunternehmen schon längst für die nächsten drei Monate komplett ausgebucht sind.

Der Mann hatte doch wahrlich alle Mittel und Möglichkeiten zur Verfügung das Disaster abzuwenden (nicht nur finanziell sondern vor allem auch auf Grund der ihm zugestandenen Machtfülle und Befugnisse) und mit allem, was er getan hat hat er ausnahmlos stets alles nur noch schlimmer gemacht. Und am Ende hat er sich dann auch noch still und heimlich ohne ein Wort des Bedauerns oder einer Entschuldigung auf schäbigste Weise genauso anstandslos verkrochen und davon gestohlen, so wie er auch seine Amter schon die ganze Zeit über ausgeübt hat.

Respekt? - Dass man ihm wo er auftaucht vor die Füße spuckt, die Form von Anerkennung, die hat er sich für das was er alles angerichtet hat, mehr als redlich verdient!
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...

Geändert von Aix Trawurst (13.12.2012 um 19:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
hemingway (14.12.2012), Kleeblatt4TSV (15.12.2012), mise (13.12.2012)
  #135  
Alt 13.12.2012, 20:31
Benutzerbild von petrocelli
petrocelli petrocelli ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 1.662
Erhielt 3.194 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Schön und gut nur beantworte mir dann doch bitte mal eines:
Für was an seinem Wirken bei der Alemannia verdient er Respekt?

Ich kann da nichts erkennen ich sehe da nur, dass Heyen sich zum Alleinherrscher aufgespielt hat. Kritikunfähig, stur und kompromisslos verhalten hat. Gräben neu oder weiter aufgerissen hat anstatt sie zuzuschütten.
Er hat seine Amtspflichten massiv vernachlässigt oder im schlimmsten Fall möglicherweise sogar betrügerisch gehandelt.

Er hat eine miserable Öffentlichkeitswirkung gehabt und in der mit dem Amt verbundenen Vorbild und Vertretungsfunktion versagt. Er hat verein und GmbH mit in den Ruin getrieben.

Die Ergebnisse seiner Amtszeit(/en) hat die mit Abstand schlechteste Bilanz in der Vereinsgeschichte, nämlich Insolvenzantrag und Strafanzeigen.

Schlechter geht es nicht!

Was soll man ihm für Komplettversagen auf ganzer Linie denn bitte sehr denn Respekt zollen? Was hat er denn überhaupt nennenswert positives bewirkt? Der Mann hat das denkbar größte Disaster ganz entscheidend mitverursacht und dafür soll man ihm nun auch noch dankbar sein?

Der Mann wird doch vermutlich sein in Aussicht gestelltes Darlehen zurüchkgezogen haben weil er sich überlegt hat, dass er nun vermutlich alles Geld braucht um einen neuen grösseren und tieferen Wehrgraben um seine Wasserburg ziehen und kontainerweise Akten schnellstmöglich schreddern und entsorgen zu lassen.
Es würde mich echt nicht wundern, wenn im Umkreis von 100 Km alle Aktenentsorgunsunternehmen schon längst für die nächsten drei Monate komplett ausgebucht sind.

Der Mann hatte doch wahrlich alle Mittel und Möglichkeiten zur Verfügung das Disaster abzuwenden (nicht nur finanziell sondern vor allem auch auf Grund der ihm zugestandenen Machtfülle und Befugnisse) und mit allem, was er getan hat hat er ausnahmlos stets alles nur noch schlimmer gemacht. Und am Ende hat er sich dann auch noch still und heimlich ohne ein Wort des Bedauerns oder einer Entschuldigung auf schäbigste Weise genauso anstandslos verkrochen und davon gestohlen, so wie er auch seine Amter schon die ganze Zeit über ausgeübt hat.

Respekt? - Dass man ihm wo er auftaucht vor die Füße spuckt, die Form von Anerkennung, die hat er sich für das was er alles angerichtet hat, mehr als redlich verdient!
Aha! Und das legitimiert dann die Beschimpfungen? Seltsames Sozialverhalten! Die teilweise berechtigte Kritik trage ich gerne mit, aber ein Mindestmaß an Respekt hat doch sogar MH verdient. Oder hätte er das nur, wenn er die Schatulle weit genug öffnet? Selbst in der aktuellen Situation täten wir gut daran, den Gossenjargon außen vor zu lassen. Das macht die Sache nämlich nicht besser, sondern schreckt potenzielle Geldgeber eher ab.
__________________
In der Krise beweist sich der Charakter.

Geändert von petrocelli (14.12.2012 um 06:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu petrocelli für den nützlichen Beitrag:
oranje-ac (13.12.2012)
  #136  
Alt 13.12.2012, 20:58
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.716
Abgegebene Danke: 5.207
Erhielt 5.541 Danke für 2.280 Beiträge
Zitat:
Zitat von petrocelli Beitrag anzeigen
Aha! Und das legitimiert dann die Beschimpfungen? Seltsames Sozialverhalten! Die teilweise berechtigte Kritik trage ich gerne mit, aber ein Mindestmaß an Respekt hat doch sogar MH verdient. Oder hätte er das nur, wenn er die Schatulle weit genug öffnet? Selbst in der aktuellen Situation täten wir gut daran, das Gossenjargon außen vor zu lassen. Das macht die Sache nämlich nicht besser, sondern schreckt potenzielle Geldgeber eher ab.
Beschimpfungen sind doch eine völlig natürliche normale und obendrein auch legitime Reaktion, bei all dem was er angerichtet hat und so schäbig wie er sich verhalten hat. Zumindest solange sie in einem gewissen rechtlichen Rahmen halten. Und die Beschimpfungen vor allem hier im Forum halten sich doch vergleichsweise noch in ausgesprochen milden Grenzen, vor allem für ein Fußballforum.

Mit teilweise menschenverachtendem Mobbing, wie es Streit auf Schalke erlebt hat, ist das alles in keiner Weise zu vergleichen, auch wenn es ab und an durchaus unschön sein mag. Und ausschließlich nur mit Samthandschuhen muss man Heyen doch wohl sicherlich auch nicht anfassen, darauf hat er wahrlich auch keinen ihm angeborenen Anspruch.

Seltsames Sozialverhalten, das ist wohl ein ausgesprochen weit gefächerter Begriff was immer man darunter verstehen mag.

Ein Mindestmaß an Respekt hat er selbstverständlich verdient das ist richtig, aber das Mindestmaß beschränkt sich auch lediglich auf das ihm rechtlich oder meinetwegen auch moralisch zustehende Mindestmaß, auf mehr aber eben auch nicht.
Und Beweihräucherung und gekünsteltes Wohlwollen und gar Bewunderung gehören da wahrlich nicht dazu, sondern lediglich ein seinem Verhalten und seinen "Verdiensten", wobei allerdings Versagen wohl das einzig angemessene Wort sein kann, angemessene Achtung. Und die fällt bei seinem Komplettversagen entsprechend gering und angemessen abfällig aus und das ist dann auch keineswegs ungerecht, wenn es sicherlich auch unschön oder nicht sehr wünschenswert sein mag.

Dass man Gossenjargong besser aussen vor lassen sollte, das ist klar, aber wenn man nun einmal leider dem Lieben Gott im Grunde wohl sogar noch dankbar sein muss, dass die Alemannia eben zum Glück doch nur Fußball spielt und kein Atomkraftwerk betreibt wo der Denkbar größte Supergau nämlich viel verheerender ausgefallen wäre und wo der Mann zusammen mit den anderen Verantworlichen noch viel, viel schlimmeres hätte anrichten können, dann können eben auch mal Form und Anstand ein wenig leiden, das ist doch ganz normal und verständlich und übrigens ebenso nicht unbedingt all zu sehr verwerflich. Da gelten dann doch auch irgendwo entsprechend mildernde Umstände.

Der Mann hat es schlicht und einfach alles in allem kaum (oder vieleicht sogar auch gar nicht) anders verdient, denn bislang halten sich die Konsequenzen für ihn doch alles in allem noch arg und in vergleichsweise ausgesprochen milden in Grenzen. Und ohne jegliches Anzeichen von Einsicht und Entschuldigung und teilweise Wiedergutmachung kann Heyen bei all dem Disaster das er angerichtet hat wahrlich auch nicht all zu viel Gnade, Vergebung und Verzeihung oder gar Verständnis und Wohlwollen erwarten.
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...

Geändert von Aix Trawurst (13.12.2012 um 21:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #137  
Alt 13.12.2012, 21:17
Benutzerbild von Letzter Mann
Letzter Mann Letzter Mann ist offline
Experte
 
Registriert seit: 09.08.2007
Beiträge: 964
Abgegebene Danke: 749
Erhielt 596 Danke für 269 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Beschimpfungen sind doch eine völlig natürliche normale und obendrein auch legitime Reaktion, bei all dem was er angerichtet hat und so schäbig wie er sich verhalten hat. Zumindest solange sie in einem gewissen rechtlichen Rahmen halten. Und die Beschimpfungen vor allem hier im Forum halten sich doch vergleichsweise noch in ausgesprochen milden Grenzen, vor allem für ein Fußballforum.

Mit teilweise menschenverachtendem Mobbing, wie es Streit auf Schalke erlebt hat, ist das alles in keiner Weise zu vergleichen, auch wenn es ab und an durchaus unschön sein mag. Und ausschließlich nur mit Samthandschuhen muss man Heyen doch wohl sicherlich auch nicht anfassen, darauf hat er wahrlich auch keinen ihm angeborenen Anspruch.

Seltsames Sozialverhalten, das ist wohl ein ausgesprochen weit gefächerter Begriff was immer man darunter verstehen mag.

Ein Mindestmaß an Respekt hat er selbstverständlich verdient das ist richtig, aber das Mindestmaß beschränkt sich auch lediglich auf das ihm rechtlich oder meinetwegen auch moralisch zustehende Mindestmaß, auf mehr aber eben auch nicht.
Und Beweihräucherung und gekünsteltes Wohlwollen und gar Bewunderung gehören da wahrlich nicht dazu, sondern lediglich ein seinem Verhalten und seinen "Verdiensten", wobei allerdings Versagen wohl das einzig angemessene Wort sein kann, angemessene Achtung. Und die fällt bei seinem Komplettversagen entsprechend gering und angemessen abfällig aus und das ist dann auch keineswegs ungerecht, wenn es sicherlich auch unschön oder nicht sehr wünschenswert sein mag.

Dass man Gossenjargong besser aussen vor lassen sollte, das ist klar, aber wenn man nun einmal leider dem Lieben Gott im Grunde wohl sogar noch dankbar sein muss, dass die Alemannia eben zum Glück doch nur Fußball spielt und kein Atomkraftwerk betreibt wo der Denkbar größte Supergau nämlich viel verheerender ausgefallen wäre und wo der Mann zusammen mit den anderen Verantworlichen noch viel, viel schlimmeres hätte anrichten können, dann können eben auch mal Form und Anstand ein wenig leiden, das ist doch ganz normal und verständlich und übrigens ebenso nicht unbedingt all zu sehr verwerflich. Da gelten dann doch auch irgendwo entsprechend mildernde Umstände.

Der Mann hat es schlicht und einfach alles in allem kaum (oder vieleicht sogar auch gar nicht) anders verdient, denn bislang halten sich die Konsequenzen für ihn doch alles in allem noch arg und in vergleichsweise ausgesprochen milden in Grenzen. Und ohne jegliches Anzeichen von Einsicht und Entschuldigung und teilweise Wiedergutmachung kann Heyen bei all dem Disaster das er angerichtet hat wahrlich auch nicht all zu viel Gnade, Vergebung und Verzeihung oder gar Verständnis und Wohlwollen erwarten.
Also ich würde ja gerne mal die "echten" Bilanzen zum Zeitpunkt als Heyen an Bord gegangen ist und jetzt vergleichen. Ich würde darauf wetten, dass 80% der Kloake schon damals am Dampfen war.
Sein persönliches Armutszeugnis ist aber, dass er es nicht wirklich gemerkt - gerochen - hat.
Da war vllt das Rasierwasser von FK vor...?
__________________
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm' nur viel zu selten dazu...
Mit Zitat antworten
  #138  
Alt 13.12.2012, 21:25
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.716
Abgegebene Danke: 5.207
Erhielt 5.541 Danke für 2.280 Beiträge
Zitat:
Zitat von Letzter Mann Beitrag anzeigen
Also ich würde ja gerne mal die "echten" Bilanzen zum Zeitpunkt als Heyen an Bord gegangen ist und jetzt vergleichen. Ich würde darauf wetten, dass 80% der Kloake schon damals am Dampfen war.
Sein persönliches Armutszeugnis ist aber, dass er es nicht wirklich gemerkt - gerochen - hat.
Da war vllt das Rasierwasser von FK vor...?
Das Argument ist natürlich richtig, aber das entschuldigt keinesfalls die (mal ganz ganz ganz vorsichtig formuliert) rechtlich ausgesprochen fragwürdigen Vorgänge rund um die Stadionumfinanzierung, bei der Stadt und Gläubiger belogen und betrogen und nach Strich und Faden komplett verar...scht wurden. Ein Vorgehen das ohne kriminelle Energie kaum vorstellbar und erklärbar ist.

Und dafür sind leider auch keine Vorgänger verantworlich oder mitverantworlich zu machen, nicht mal ansatzweise nicht im Geringsten.

Und dieses Vorgehen bei der Stadionumfinanzierung hebt das ganze dann halt leider nochmal auf eine ganz andere Ebene als nur finanzielle Misswirtschaft oder Überforderung und Versagen alleine, was ja ansonsten irgendwo durchaus noch mehr oder weniger einfach entschuldbar und verzeichlich sein mag. Aber darüber haben wir ja zum Glück nicht zu richten, dem wird der Rechtstaat schon angemessen nachkommen.
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...

Geändert von Aix Trawurst (13.12.2012 um 21:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #139  
Alt 13.12.2012, 21:44
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.593
Abgegebene Danke: 1.045
Erhielt 3.112 Danke für 1.106 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Aber darüber haben wir ja zum Glück nicht zu richten, dem wird der Rechtstaat schon angemessen nachkommen
Leider sind manche (insbesondere die, die sich für viel Geld Spitzenanwälte leisten können) vor dem Gesetz ein wenig gleicher als andere.

Ich habe da so meine Zweifel, ob der Rechtsstaat der Angelegenheit wirklich angemessen nachkommt.

__________________
Geld ist nicht alles, aber ohne Geld ist alles nichts
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
hemingway (14.12.2012), Stephanie (13.12.2012)
  #140  
Alt 13.12.2012, 22:00
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 19.395
Abgegebene Danke: 4.145
Erhielt 7.277 Danke für 3.252 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Leider sind manche (insbesondere die, die sich für viel Geld Spitzenanwälte leisten können) vor dem Gesetz ein wenig gleicher als andere.

Ich habe da so meine Zweifel, ob der Rechtsstaat der Angelegenheit wirklich angemessen nachkommt.

Was ist in dieser causa angemessen ?
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung