Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #10061  
Alt 24.07.2014, 19:18
Benutzerbild von Eu-Forist
Eu-Forist Eu-Forist ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 291
Abgegebene Danke: 1.380
Erhielt 328 Danke für 120 Beiträge
https://www.youtube.com/watch?v=6PcKUMYtVbA#t=602

Da dreht sich mir der Magen um...Diese ekelhaften, asozialen Fressen bestätigen jedes Vorurteil über unsere Szene.
An Selbstreinigung glaube ich nicht mehr(dabei wäre das die beste Lösung gewesen)
Meine einzige(kleine) Hoffnung ist, dass die Polizei mal durchgreift und die Schweine identifiziert. Gibt's im Amateurbereich keine Szenekundigen Beamten?
Und die Hools die aus NL kommen auf jeden Fall an die dortigen Behörden übermitteln.
Ich schäme mich für das Bild, was unsere Szene auswärts abliefert..
__________________
Eine Abwehr aus Granit, so wie einst Real Madrid, und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden ewig Deutscher Meister sein
Mit Zitat antworten
Werbung
  #10062  
Alt 24.07.2014, 19:29
Benutzerbild von alteralemanne
alteralemanne alteralemanne ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 456
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
Schanden für Alemannia

:daumen_obe n:
Du sprichst mir sowas von aus der Seele. Dieses asoziale Gesocks gehört in ein Braunkohleloch, wo es die ganze Woche Dreck schaufeln müsste, Dreck der noch sauberer ist als diese Schanden für unsere Alemannia.
Mit Zitat antworten
  #10063  
Alt 24.07.2014, 20:04
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.213
Abgegebene Danke: 2.430
Erhielt 2.785 Danke für 1.388 Beiträge
Die Fakten, wie man sie dem Video entnehmen kann:

Ich zähle insgesamt 6 Personen, die sich im Innenraum befinden (nicht auf dem Spielfeld, ob das erheblich ist, darf jeder selbst entscheiden).
Einer der Typen verletzt sich am Fuss beim Sprung in den Innenraum.
Die Ordnungskräfte leiten die in den Innenraum eingedrungenen Personen binnen weniger Minuten wieder zurück.

Auch die Ordnungskräfte schauen immer wieder in den Heimblock. Hat es von dort aus Provokationen gegeben?

Nicht das dieses eine Entschuldigung sein könnte, allerdings würde das zum gesamten Bild dazu gehören.

Es gibt aber noch weiteres Videomaterial, gedreht von hinten aus Sicht der etwas außerhalb stehenden friedlichen Alemannia-Fans:

https://www.youtube.com/watch?v=gWF4xP3niwU
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu blue_lagoon für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (26.07.2014), Heinsberger LandEi (25.07.2014)
  #10064  
Alt 25.07.2014, 12:35
Kalex Kalex ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 1.456
Abgegebene Danke: 1.592
Erhielt 463 Danke für 171 Beiträge
Zitat:
Zitat von blue_lagoon Beitrag anzeigen
Die Fakten, wie man sie dem Video entnehmen kann:

Ich zähle insgesamt 6 Personen, die sich im Innenraum befinden (nicht auf dem Spielfeld, ob das erheblich ist, darf jeder selbst entscheiden).
Einer der Typen verletzt sich am Fuss beim Sprung in den Innenraum.
Die Ordnungskräfte leiten die in den Innenraum eingedrungenen Personen binnen weniger Minuten wieder zurück.

Auch die Ordnungskräfte schauen immer wieder in den Heimblock. Hat es von dort aus Provokationen gegeben?

Nicht das dieses eine Entschuldigung sein könnte, allerdings würde das zum gesamten Bild dazu gehören.

Es gibt aber noch weiteres Videomaterial, gedreht von hinten aus Sicht der etwas außerhalb stehenden friedlichen Alemannia-Fans:

https://www.youtube.com/watch?v=gWF4xP3niwU
Einige Wuppertaler haben natürlich kräftig zurück gepöbelt und wären am liebsten auf unser Pack gesprungen, wenn keine Ordnungshüter dazwischen gewesen wären.
__________________
Öcher im Idar-Obersteiner Exil
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kalex für den nützlichen Beitrag:
blue_lagoon (25.07.2014)
  #10065  
Alt 25.07.2014, 12:47
Benutzerbild von Der_Seher
Der_Seher Der_Seher ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 3.959
Abgegebene Danke: 605
Erhielt 2.453 Danke für 1.004 Beiträge
Ich denke mal der gesamte Beitrag von Blue Lagoon war sehr ironisch gemeint.

Das beste an dem ganzen war in der Tat wie besonnen die Einsatzkräfte in diesem Fall scheinbar vorgegangen sind. Es hat schon was rührendes wenn sich ein drohender Hool beim Sprung den Fuss verknackst und dann von Ordnern und Polizei Hilfe erbittet erfährt und diese annimt. Bezeichnend in diesem Zusammenhang noch seine Kumpels die sich einen Schei.. um Ihn kümmern.

Nach dem Motto ein Martyrer schafft das alleine....
__________________
"Mein Ziel war es immer, einen Klub so zu übergeben, das der für die Zukunft ruiniert ist. An diesem Punkt sind wir nun“, sagt Kraemer."

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Der_Seher für den nützlichen Beitrag:
blue_lagoon (25.07.2014)
  #10066  
Alt 25.07.2014, 12:57
rocker rocker ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 1.762
Erhielt 838 Danke für 302 Beiträge
Zitat:
Zitat von Der_Seher Beitrag anzeigen
wenn sich ein drohender Hool beim Sprung den Fuss verknackst
Habe die Szene auch gesehen. Mein Mitleid war äußerst überschaubar.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rocker für den nützlichen Beitrag:
Death Dealer (25.07.2014)
  #10067  
Alt 25.07.2014, 13:49
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.277
Abgegebene Danke: 4.595
Erhielt 4.734 Danke für 2.015 Beiträge
Zitat:
Zitat von Der_Seher Beitrag anzeigen
Ich denke mal der gesamte Beitrag von Blue Lagoon war sehr ironisch gemeint.

Das beste an dem ganzen war in der Tat wie besonnen die Einsatzkräfte in diesem Fall scheinbar vorgegangen sind. Es hat schon was rührendes wenn sich ein drohender Hool beim Sprung den Fuss verknackst und dann von Ordnern und Polizei Hilfe erbittet erfährt und diese annimt. Bezeichnend in diesem Zusammenhang noch seine Kumpels die sich einen Schei.. um Ihn kümmern.

Nach dem Motto ein Martyrer schafft das alleine....
Zusammenhalt wird in solch traditionsreichen Kreisen halt nach wie vor besonders groß geschrieben.
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...
Mit Zitat antworten
  #10068  
Alt 25.07.2014, 15:55
rocker rocker ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 1.762
Erhielt 838 Danke für 302 Beiträge
Zitat:
Zitat von rocker Beitrag anzeigen
Habe die Szene auch gesehen. Mein Mitleid war äußerst überschaubar.
Es gibt übrigens für das Umknicken des Fusses eine physikalische Erklärung. Beim Absprung vom Rand des Zaunes verliert mancher dieser Chaoten die Statik im Körper und trudelt unkontrolliert dem Boden entgegen. Der Grund dafür ist die fehlende Hirnmasse.
Mit Zitat antworten
  #10069  
Alt 25.07.2014, 16:40
Django Django ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 17.10.2008
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 145
Erhielt 76 Danke für 40 Beiträge
Zitat:
Zitat von rocker Beitrag anzeigen
Es gibt übrigens für das Umknicken des Fusses eine physikalische Erklärung. Beim Absprung vom Rand des Zaunes verliert mancher dieser Chaoten die Statik im Körper und trudelt unkontrolliert dem Boden entgegen. Der Grund dafür ist die fehlende Hirnmasse.
Interessanter Ansatz, das kann aber noch nicht des Rätsels Lösung sein:

Während der "Absprung" ja ein dynamischer Sachverhalt ist, handelt es sich bei der Statik um einen Aspekt der Mechanik, welcher sich mit Kräften in unbewegten (besser: unbeschleunigten) Systemen beschäftigt.

Da außerdem der Schwerpunkt des Fettsacks bei fehlender Gehirnmasse (im Vergleich zum Fettsack mit vorhandener Gehirnmasse) weiter nach unten rückt, müsste dieser meiner Einschätzung nach sogar eher "stabiler" landen als mit vorhandenem Gehirn.
Mit Zitat antworten
  #10070  
Alt 25.07.2014, 17:16
rocker rocker ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 1.762
Erhielt 838 Danke für 302 Beiträge
Zitat:
Zitat von Django Beitrag anzeigen
Interessanter Ansatz, das kann aber noch nicht des Rätsels Lösung sein:

Während der "Absprung" ja ein dynamischer Sachverhalt ist, handelt es sich bei der Statik um einen Aspekt der Mechanik, welcher sich mit Kräften in unbewegten (besser: unbeschleunigten) Systemen beschäftigt.

Da außerdem der Schwerpunkt des Fettsacks bei fehlender Gehirnmasse (im Vergleich zum Fettsack mit vorhandener Gehirnmasse) weiter nach unten rückt, müsste dieser meiner Einschätzung nach sogar eher "stabiler" landen als mit vorhandenem Gehirn.
Der erste Moment der Landung müßte in der Regel wirklich "stabiler" erfolgen. Da der leere Kopf aber unkontrollierbar zur Seite knickt kommt in allerletzter Landephase ein zum Umknicken führendes Ungleichgewicht. Leider scheint dies unheilbar zu sein.
Mit Zitat antworten
  #10071  
Alt 25.07.2014, 17:19
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.277
Abgegebene Danke: 4.595
Erhielt 4.734 Danke für 2.015 Beiträge
Zitat:
Zitat von Django Beitrag anzeigen
...
...
Da außerdem der Schwerpunkt des Fettsacks bei fehlender Gehirnmasse (im Vergleich zum Fettsack mit vorhandener Gehirnmasse) weiter nach unten rückt, müsste dieser meiner Einschätzung nach sogar eher "stabiler" landen als mit vorhandenem Gehirn.
Stellt sich die interessante Frage, ob solch ein voluminöser Fettsack denn auch so wenig Hirnmasse haben kann, dass seine Dichte leichter als Luft wird?
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...
Mit Zitat antworten
  #10072  
Alt 25.07.2014, 17:33
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.322
Abgegebene Danke: 5.885
Erhielt 5.148 Danke für 1.969 Beiträge
Zitat:
Zitat von Django Beitrag anzeigen
...Da außerdem der Schwerpunkt des Fettsacks bei fehlender Gehirnmasse (im Vergleich zum Fettsack mit vorhandener Gehirnmasse) weiter nach unten rückt, müsste dieser meiner Einschätzung nach sogar eher "stabiler" landen als mit vorhandenem Gehirn.
Der Kopf hat also nicht nur den selben Inhalt sondern auch die selbe Wirkung wie ein Heißluftballon.
Mit Zitat antworten
  #10073  
Alt 25.07.2014, 17:44
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.493
Abgegebene Danke: 535
Erhielt 5.394 Danke für 2.187 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Der Kopf hat also nicht nur den selben Inhalt sondern auch die selbe Wirkung wie ein Heißluftballon.
Übermäßiger Konsum von Anabolika läßt übrigens nicht nur die Hirmasse schrumpfen. Das läßt auch den Schniedel schrumpfen. Es handelt sich also um Komplexe die in diesem Fall mit unnötigen Aggression kompensiert werden.
Mit Zitat antworten
  #10074  
Alt 25.07.2014, 17:50
Benutzerbild von golfyankee
golfyankee golfyankee ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 784
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 235 Danke für 122 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Der Kopf hat also nicht nur den selben Inhalt sondern auch die selbe Wirkung wie ein Heißluftballon.
Jetzt tust Du aber allen Heißluftballonfahrern schlimmes Unrecht an, denn :
im Gegensatz zu dem Honk in Wuppertal kann ein Heißluftballon punktgenau landen
Mit Zitat antworten
  #10075  
Alt 25.07.2014, 17:52
Benutzerbild von golfyankee
golfyankee golfyankee ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 784
Abgegebene Danke: 534
Erhielt 235 Danke für 122 Beiträge
Einen hab´ich noch : da bekommt der Name Stadion am Zoo angesichts der anwesenden Primaten eine ganz neue Bedeutung !
Mit Zitat antworten
  #10076  
Alt 25.07.2014, 18:30
Django Django ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 17.10.2008
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 145
Erhielt 76 Danke für 40 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Stellt sich die interessante Frage, ob solch ein voluminöser Fettsack denn auch so wenig Hirnmasse haben kann, dass seine Dichte leichter als Luft wird?
Bezogen auf den gesamten Fettsack lautet die Antwort natürlich ganz klar nein. Nimmt man allerdings den gesamten Kopf als Berechnungsgrundlage, ist die Frage tatsächlich interessant. Auf Grund meiner vereinfachten Berechnungen komme ich aber auch hier auf ein nein als Antwort:

Der durchschnittliche Kopf hat (laut Quellen s.u.) eine Masse von 4,1 kg und ein Volumen von 1450cm³ was einer Dichte von ca. 2,83g/cm³ entspricht.
Das durchschnittliche Gewicht des Gehirns eines solchen Kopfes soll 1,4kg betragen. Zieht man dieses von der Gesamtmasse ab, dann kommt man auf 2,7 kg bei gleichgebliebenem Volumen und auf eine Dichte von 1,86g/cm³ (Dichte Luft ca 0,0012g/cm³) - hatte mich hier mit den Einheiten vertan, sorry.

Fehlerbetrachtung: Masse und Volumen sind Größen die teilweise sehr stark schwanken.
(Die Dichte des eigenen Kopfes könnte man mit Hilfe eines gefüllten Wassereimers bestimmen -> Kopf reinstecken und dann über Masse und Volumen der verdrängten Flüssigkeit)

Eigentlich darf ich aber auch nicht die Masse des nicht vorhandenen Gehirns einfach vollständig abziehen (das wäre dann ein ideales Vakuum, geht nicht so einfach). Habe ich an der Stelle aber der Einfachheit halber gemacht.

(Hab offensichtlich Ferien und Langeweile, Koffer sind gepackt und gleich geht es los )

Quellen: http://www.angelfire.com/art/gregorbrand/Gehirn.html
http://link.springer.com/article/10.1007%2FBF01880731

Geändert von Django (25.07.2014 um 19:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Django für den nützlichen Beitrag:
Aix Trawurst (25.07.2014)
  #10077  
Alt 25.07.2014, 19:08
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.277
Abgegebene Danke: 4.595
Erhielt 4.734 Danke für 2.015 Beiträge
Zitat:
Zitat von Django Beitrag anzeigen
Bezogen auf den gesamten Fettsack lautet die Antwort natürlich ganz klar nein. Nimmt man allerdings den gesamten Kopf als Berechnungsgrundlage, ist die Frage tatsächlich interessant. Auf Grund meiner vereinfachten Berechnungen komme ich aber auch hier auf ein nein als Antwort:...
...
(Hab offensichtlich Ferien und Langeweile, Koffer sind gepackt und gleich geht es los )

Quellen: http://www.angelfire.com/art/gregorbrand/Gehirn.html
http://link.springer.com/article/10.1007%2FBF01880731
Man darf natürlich nicht vergessen, dass derartige anabolische Fettsäcke nicht der sonst für übliche physikalische Massen geltenden Gravitationskonstante unterliegen.
Bei anabolischen Körpern gilt stattdessen nunmal das Gesetz der IQ-abhängigen Attraktion.

Die Wechselwirkungskraft eines solchen anabolischen Fettsacks ist - wie man weiß - proportional zum Wert seines BMI und proportional zum Kehrwert seines IQ's, beides allerdings mit negativem Vorzeichen.

Ein anabolischer Fettsack mit ausreichend hohem BMI und gleichzeitig besonders niedrigem IQ wirkt demnach also auch entsprechend abstoßend auf sein Umfeld.
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...
Mit Zitat antworten
  #10078  
Alt 25.07.2014, 19:22
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.213
Abgegebene Danke: 2.430
Erhielt 2.785 Danke für 1.388 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Ein anabolischer Fettsack mit ausreichend hohem BMI und gleichzeitig besonders niedrigem IQ wirkt demnach also auch entsprechend abstoßend auf sein Umfeld.
Der von Dir genannte Bezug erzeugt übrigens das sogenannte Dummbatz-Paradoxon.
Aufgrund der Masse müssten solche Personen eine derartige Gravitaton entwickeln, das sie eigene Monde (vornehmlich mit Heissluft gefüllt) besitzen, die um sie kreisen.
Im von Dir geschilderten Bezugssystem heben sich diese Kräfte allerdings gegenseitig auf, das Resultat ist eine riesige, materiearme Null.
Mit Zitat antworten
  #10079  
Alt 25.07.2014, 19:49
rocker rocker ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 1.762
Erhielt 838 Danke für 302 Beiträge
Zitat:
Zitat von Django Beitrag anzeigen

Eigentlich darf ich aber auch nicht die Masse des nicht vorhandenen Gehirns einfach vollständig abziehen (das wäre dann ein ideales Vakuum, geht nicht so einfach). Habe ich an der Stelle aber der Einfachheit halber gemacht.

(Hab offensichtlich Ferien und Langeweile, Koffer sind gepackt und gleich geht es los )

Quellen: http://www.angelfire.com/art/gregorbrand/Gehirn.html
http://link.springer.com/article/10.1007%2FBF01880731
Dann schönen Urlaub!
Nach Rückkehr könntest Du gut erholt noch berechnen, welche Auswirkung das Verschlucken einer Mücke im freien Fall zwischen Zaunumrandung und Rasen hat. In dieser Situation müßte sich noch einiges verschieben, da dann mehr Gehirn im Magen als im Kopf ist.
Mit Zitat antworten
  #10080  
Alt 27.07.2014, 13:33
Kalex Kalex ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 1.456
Abgegebene Danke: 1.592
Erhielt 463 Danke für 171 Beiträge
Ich führe das mal im passenden Fred weiter:

Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Sorry, aber glaubst du wirklich den Unsinn, den du da schreibst. Spiel für Spiel schwenken die ihre "Stadionverbotler haltet durch" Fahne, zeigen "gegen Stadionverbote" Banner. Von ACAB Aktionen ganz zu schweigen.

Und du versuchst hier einem zu verkaufen, Zitat: " .... da man mit Politik nichts zu tun haben möchte."

Seit Bestehen kommt von Seiten der KBU und ihrem Umfeld fortgesetzt eine einzige Aneinanderreihung von Gewaltübergiffen gegen Personen und Sachen (wobei noch nicht mal halt vor anderen Alemannen gemacht wird), auf und außerhalb der Stadien, Plündern und Beschädigungen von Tankstellen u. Geschäften, Provokationen und Diskriminierungen gegen Andersgläubige, Ausländer, Asylanten und Schwule. Dies mit deutlich rechtsradikaler Nähe.
Dennoch muss man festhalten, dass es in den letzten Monaten um die Karlsbande ruhiger geworden ist und es kaum noch Vorfälle gab. Gut, da war die schwachsinnige Pyro-Aktion in Oberhausen. Aber das hat nichts mit der politischen Ausrichtung oder dem Grad der Gewaltbereitschaft zu tun. Aber selbst dabei muss man anmerken, dass, längerfristig betrachtet, deutlich weniger gezündet wird.
Diverse Freundschaftslisten und Pinnwände bei Facebook und der Vorfall Promenadenstraße, wo einzelne KBU-Mitglieder wohl dabei waren, zeigen dass es nach wie vor Verbindungen zu rechtsextremen Kreisen gibt. Das muss man weiter kritisch beobachten. Man sollte aber differenzieren und auch aufnehmen, dass die Karlsbande in letzte Zeit weniger auffällig geworden ist und an bestimmten Vorfällen, wie Wuppertal, auch nicht beteiligt war.
__________________
Öcher im Idar-Obersteiner Exil
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
acu, kbu, ultra

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2023 aachen arena
Impressum

Werbung