Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Archiv

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #10201  
Alt 24.06.2021, 21:16
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.261
Abgegebene Danke: 4.567
Erhielt 4.712 Danke für 2.006 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Deshalb habe ich mich darüber gewundert, dass er zumindest nach der offiziellen Verlautbarung in 2020 eine neue Herausforderung suchte. Gerade in Corona-Zeiten macht man sowas doch eigentlich nur, wenn man einen neuen Arbeitsvertrag schon unterschriftsreif in der Tasche hat. Oder man ist sehr risikofreudig. Oder es gab andere Gründe für das Ende der Zusammenarbeit, die nicht der offiziellen Begründung entsprachen.
Eine neue Herausforderung muss ja nicht immer automatisch gleich ein Wechsel zu einem Konkurrenten sein. Spekulieren kann man da jetzt vieles.
Wer weiß, vielleicht hatte er ja Karrierepläne, die sich jetzt auf Grund von Covid zerschlagen haben, die aber nicht ganz so direkt und unmittelbar mit Fußball selber zu tun hatten, sondern eher im Umfeld?
Es wird für die Geschichte schon Gründe geben, die irgendwie auch Sinn machen.
__________________
Spielt am Sonntag unser Fußballklub...
Mit Zitat antworten
Werbung
  #10202  
Alt 24.06.2021, 22:53
Kohlscheiderjung Kohlscheiderjung ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 456
Abgegebene Danke: 212
Erhielt 424 Danke für 182 Beiträge
Zitat:
Zitat von DerLängsteFan Beitrag anzeigen
Die Stadt Aachen kauft das alte Polizeipräsidium.
Es soll abgerissen werden.


Auf dem Areal soll eine neue Mehrzweckhalle errichtet werden,
die auch Spielstätte der PTSV "Ladies in black" werden soll.

Das wurde langsam Zeit.


Desweiteren soll der ARLV ein Teil des Geländes zur Verfügung gestellt bekommen, um "dringend nötige Erweiterungsmaßnahmen" realisieren zu können.


Dazu sollen noch Sportstätten für den Breitensport errichtet werden


Von einem Trainingsplatz für die Alemannia, sowie Spielstätten für die Alemannia-Jugend ist keine Rede.


Schade.





Hinter der Paywall:



https://www.aachener-nachrichten.de/...m_aid-60087391
Die sollten laut einem anderen Artikel zum Thema Bewerbung Tivoli zur Frauenfußball EM 2027 ohnehin nicht auf dem ehemaligen Gelände des PP gebaut werden. Es war die Rede davon, dass der ESV Aachen umziehen soll und auf dem Gelände dann ein neuer Platz entsteht sowie der bisher provisorische zweite Trainingsplatz aufgewertet wird. Hierfür würde die Alemannia sogar knapp 500.000€ Förderung bekommen (für eben diese Trainingsplätze) , dafür muss der ESV aber erstmal umziehen (was sie auch wollen) und zu aller erst muss die Stadt Aachen gewisse Bürokratie erledigen. Ich hoffe daran scheitert es nicht.

Es stand dazu eine herrichtung des ehemaligen Sparkassen-Stadions im Raum.
Mit Zitat antworten
  #10203  
Alt 24.06.2021, 23:07
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.324
Abgegebene Danke: 6.501
Erhielt 4.089 Danke für 2.148 Beiträge
Zitat:
Zitat von DerLängsteFan Beitrag anzeigen
Die Stadt Aachen kauft das alte Polizeipräsidium.
Es soll abgerissen werden.


Auf dem Areal soll eine neue Mehrzweckhalle errichtet werden,
die auch Spielstätte der PTSV "Ladies in black" werden soll.

Das wurde langsam Zeit.


Desweiteren soll der ARLV ein Teil des Geländes zur Verfügung gestellt bekommen, um "dringend nötige Erweiterungsmaßnahmen" realisieren zu können.


Dazu sollen noch Sportstätten für den Breitensport errichtet werden


Von einem Trainingsplatz für die Alemannia, sowie Spielstätten für die Alemannia-Jugend ist keine Rede.


Schade.





Hinter der Paywall:



https://www.aachener-nachrichten.de/...m_aid-60087391
Das glaube ich erst, wenn der erste Stein gesetzt wird...

Ich kann mich noch gut an "das letzte Heimspiel des AEC in der Tivoli Eissporthalle" (O-Ton!!!) erinnern als man schon die neue Eishalle in der Nähe vom HBF ankündigte... jeder weiß das es die nie gegeben hat
Mit Zitat antworten
  #10204  
Alt 27.06.2021, 13:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 1.412
Abgegebene Danke: 1.521
Erhielt 708 Danke für 361 Beiträge
Ausrufezeichen Blick über den Tellerrand ...

Neben der Frage, ob es technisch bewerkstelligt werden kann, könnte das ein oder andere auch für uns von Interesse sein:

RWE: Die Mitgliederversammlung im Live-Ticker
https://www.reviersport.de/artikel/r...m-live-ticker/
.
Die Rückverzichtserklärungen der Fans hat 94 Prozent betragen - eine außerordentliche Quote. "Ein herzlichen Dankeschön", sagt Uhlig.
.
RWE schließt das Jahr 2020 positiv ab
Rot-Weiss Essen schließt das Jahr 2020, trotz der Corona-Pandemie, positiv mit 150 Tausend Euro ab (genau: 149.683,71€). Damit erhöht sich das Eigenkapital des Vereins auf 194 Tausend Euro (genau: 194.147,88€).

================================================== =================================
Ergänzung:
Essen unverkäuflich
"Es wird beauftragt zu beschließen, dass der Beschluss der Mitgliederversammlung vom 11.06.2017 unter TOP11, mit dem die Mitgliederversammlung Vorstand und Aufsichtsrat beauftragt hatte, die konzeptionellen Schritte für eine Ausgründung in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien vorzubereiten, ersatzlos aufgehoben wird" 97 % stimmen dafür. Rot-Weiss Essen ist unverkäuflich.

.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz

Geändert von Franz Wirtz (27.06.2021 um 16:16 Uhr) Grund: Ergänzung ...
Mit Zitat antworten
  #10205  
Alt 26.10.2021, 11:49
Geheimniskremer Geheimniskremer ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 2.158
Abgegebene Danke: 1.533
Erhielt 3.188 Danke für 1.098 Beiträge
Zitat:
Zitat von Geheimniskremer Beitrag anzeigen
Klaro kann man jetzt sagen: Lass den Bader mal machen, er hat eine Chance verdient. Und wir können ja auch nichts anderes tun, als ihm die Chance zu gewähren.

Suspekt ist weniger er, sondern es sind die Umstände, wie er an den Job gekommen ist. Wenn man die Zeitung gelesen hat, dann wurde der Alemannia ja ausgerichtet, dass „es sich lohnen könnte bei ihm nachzufragen“.

Die Frage ist doch, von wem Hiob (sorry für die Spitze) diese Nachricht für die Alemannia haben sollte, wenn nicht vom Retter SD/GF in Personalunion selber. Eine gescheiterte Selbständigkeit nach seinem letzten erfolglosem Engagement bei Lautern in seiner jüngsten Vita haben ihn zu uns gespült.

Und wer so verblendet ist, nicht zu erkennen, dass es unserem AR um genau drei Dinge ging, dem ist nicht zu helfen.
1.) Die Kall-Personalie in den Hintergrund zu schieben, da immer mehr die Frage aufkam, warum man nicht viel mehr den einzigen Fachmann Sachen entscheiden liess
2.) Die Verantwortung weiterzugeben an jemand, der das Interesse komplett auf sich zieht
3.) Die Kandidatur von Hammer-Marionette Gronen werbemäßig auf sichere Wahl einzutüten

Wenn jetzt der Herr Bader nun so hervorragend performt, dass es steil nach oben geht, dann ist das natürlich total egal, wie er zu diesem Job gekommen ist. Aber ich glaube, dass es Zufall wäre. Kein Verdienst der Verantwortlichen, sondern eine glückliche Fügung, dass Politik und Erfolg mal zusammengepasst haben.
Am Ende hat der Steuerzahler unser Personalkarussell (nein, Personal-Dorf-Rummel) diese Saison bezahlt. Millionen verbrannt für das Schlimmste, was wir bisher gesehen haben.

Und zu guter Letzt: Jeder darf Vorbehalte haben, ein Bauchgefühl, dass etwas nicht gut ist. Wenn man gut darin ist, dann verhindert man dadurch viele Fehlentscheidungen in seinem Leben. Also finde ich es seltsam, andere dafür zu rügen, dass sie einer Person oder einer Entscheidung kritisch bis ablehnend gegenüber zu stehen.

Ich bin sogar bereit, 500 Bier darauf zu wetten, dass wir spätestens Ende 2022 ziemlich desillisioniert auf die Personalie Bader schauen werden.
Ich finde 500 Bier ist ein ordentliche Entschädigung/Strafe dafür, falls ich falsch liege.
Mein Tipp für Ende 2022: Mittelmaß Regionalliga oder schlechter, alternativ oder zusätzlich wird uns die Notwendigkeit eines Investor durch Bader nähergebracht.
Ich habe mich nochmal an meine alte Wette erinnert und bin überrascht wie blauäugig positiv ich das Ganze sogar noch gesehen habe. Aber noch ist ja ein Jahr Zeit bis Ende 2022...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Geheimniskremer für den nützlichen Beitrag:
smannia (26.10.2021)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung