Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 07.11.2014, 16:30
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.675
Abgegebene Danke: 2.794
Erhielt 5.618 Danke für 2.154 Beiträge
Zitat:
Zitat von tihabi Beitrag anzeigen
http://ueberdachte.wordpress.com/201...iales-mitleid/

Hier das versprochene Interview mit Alois Poquett, Geschäftsführer der WABe, mit einigen sehr interessanten Aussagen.
Kann man von A bis Z so unterschreiben, inklusive der Einschätzung bezüglich der "Problemfans" . Und ich wiederhole mich, der Alois ist Alemanne durch und durch und wäre genau der richtige, so ein Projekt im Klömchensclub zu organisieren.
__________________
Mit Zitat antworten
Werbung
  #62  
Alt 08.11.2014, 01:05
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 3.061
Abgegebene Danke: 3.015
Erhielt 3.438 Danke für 1.276 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fox Beitrag anzeigen
Für mich hat das Ding hat den Charme einer Ikea-Kantine. Wenn es einen neuen Mieter gibt, dann weg damit. Ich werde es nicht vermissen.
Das Mobiliar ist nicht optimal gewählt worden sein, stimmt.
Ändert aber nichts daran, dass die Existenz eines Fanshops und einer Fankneipe doch wichtig sein kann. Wenn der Klömpchensklub weg wäre, gäbe es mit Sicherheit für sehr lange Zeit gar keine Fankneipe mehr. Die technische Einrichtung ist ja noch viel teurer als die ganzen Möbel. Da wird so schnell keiner mehr das Geld für in die Hand nehmen, wenn man das jetzt auf den Sperrmüll wirft.

Wenn die Räumlichkeiten in der exponiertesten Lage des Stadions jetzt für irgendein Fitnessstudio hergegeben werden müssten, wäre das für mich ein weiteres Symbol (oder ein Symptom) des Niedergangs der Alemannia. Es wäre die Spätfolge des Absturzes, aber gerade jetzt, wo es wieder aufwärts geht, ein deprimierender Gedanke.

Zurück zum Sachlichen: Wenn bspw. der Fanshop Richtung Parkhaus zöge, wäre er für die Stadionbesucher in der Zeit zwischen Stadionzutritt und Abpfiff nicht erreichbar, es gibt an der Westseite ja keinen offenen Durchgang z.B. vom Familienblock zur Geschäftsstelle. Er verschwände aus dem Blickfeld und das wäre zwangsläufig nicht so gut für den Umsatz.
Wenn Shop und Kneipe dort blieben, wo sie sind, wäre personell vielleicht auch eine Kooperation mit der Wabe interessant?

Persönlich finde ich für mich den Klömpchensclub gerade in der kühlen Jahreszeit wichtig, um sich zwischendurch auch mal aufwärmen zu können. Habe mich auch schon bei Minusgraden erkältet zum Tivoli geschleppt, weil ich wusste, dass es in den Spielpausen noch ne Möglichkeit gibt, der Kälte zu entfliehen.
Aufm Klo ist das eher ungemütlich ....

Deshalb alleine schon aus gesundheitlichen Gründen: Pro Klömpchensclub.
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 08.11.2014, 01:46
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Urgestein
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.493
Abgegebene Danke: 535
Erhielt 5.394 Danke für 2.187 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Habe mich auch schon bei Minusgraden erkältet zum Tivoli geschleppt, weil ich wusste, dass es in den Spielpausen noch ne Möglichkeit gibt, der Kälte zu entfliehen.
Aufm Klo ist das eher ungemütlich ....

Deshalb alleine schon aus gesundheitlichen Gründen: Pro Klömpchensclub.
Wir haben uns schon mit 5 Leuten in der Halbzeit aufm Klo an den Heizkörper gequetscht. Das war kuschelig!
Andererseits weiß man ja nicht ob diese Heizkörper diesen Winter angeschaltet werden. Allein deshalb pro KK.
Und ja! Ich bin eine kälteempfindliche Pussy und ich stehe dazu!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 08.11.2014, 02:15
Benutzerbild von littlefatman
littlefatman littlefatman ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.194
Abgegebene Danke: 522
Erhielt 615 Danke für 348 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Ändert aber nichts daran, dass die Existenz eines Fanshops und einer Fankneipe doch wichtig sein kann. Wenn der Klömpchensklub weg wäre, gäbe es mit Sicherheit für sehr lange Zeit gar keine Fankneipe mehr.
Man kann doch beizeiten dann auf diesem 10 mio.-Vorplatz ein
wunderbares schönes Oldschool-Fanzelt errichten.
__________________



Carpe Diem


Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 08.11.2014, 02:17
Benutzerbild von littlefatman
littlefatman littlefatman ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.194
Abgegebene Danke: 522
Erhielt 615 Danke für 348 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aachener Alemanne Beitrag anzeigen
Und ja! Ich bin eine kälteempfindliche Pussy und ich stehe dazu!
Bei Kälte ziehen sich ja auch die Muskeln zu sehr zusammen ...
__________________



Carpe Diem


Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 30.11.2014, 10:29
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.927
Abgegebene Danke: 831
Erhielt 1.607 Danke für 775 Beiträge
Am 15. Dezember kann man von der Stadt direkt erfahren was sie vorhaben, wenn die Alemannia Mitglieder entscheiden das die Stadionanteile an die Stadt gehen. Was passiert wenn die aber nein sagen? 😜
__________________
Man muss versuchen, den Gegner durch permanentes Toreschießen zu zermürben

www.diekartoffelkaefer.de
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 30.11.2014, 11:10
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 18.026
Abgegebene Danke: 3.336
Erhielt 6.112 Danke für 2.717 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Am 15. Dezember kann man von der Stadt direkt erfahren was sie vorhaben, wenn die Alemannia Mitglieder entscheiden das die Stadionanteile an die Stadt gehen. Was passiert wenn die aber nein sagen? 😜
Zu dieser Frage werden sie nicht befragt bzw. darüber wird nicht abgestimmt.

Die Stadt hat zu bestimmen.

Ob sie sich beeinflussen lässt von einer Abstimmung der Mitglieder über diese Frage, die evtl. beantragt wird, muss man abwarten.

Alemannia ist teuer für die Stadt.
Einmal läuft das Fass über.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 30.11.2014, 14:22
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.927
Abgegebene Danke: 831
Erhielt 1.607 Danke für 775 Beiträge
Das kann man natürlich so sehen. Man sollte aber als Stadt auch sehen das man eines ihrer Aushängeschilder nicht zu sehr entkernt was dann wieder sehr teuer wird. Das die Stadt alles andere als transparent ist zeigt sich ja mit der WaBe.

Und eigentlich kann man sich auch die Frage stellen warum die Stadt plötzlich so interessiert am Tivoli war, als es andere Interessenten für das Stadion gab damals. Da wollte man sich das Heft des Handelns nicht nehmen lassen.


Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Zu dieser Frage werden sie nicht befragt bzw. darüber wird nicht abgestimmt.



Die Stadt hat zu bestimmen.



Ob sie sich beeinflussen lässt von einer Abstimmung der Mitglieder über diese Frage, die evtl. beantragt wird, muss man abwarten.



Alemannia ist teuer für die Stadt.

Einmal läuft das Fass über.
__________________
Man muss versuchen, den Gegner durch permanentes Toreschießen zu zermürben

www.diekartoffelkaefer.de
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 30.11.2014, 15:06
Benutzerbild von DerLängsteFan
DerLängsteFan DerLängsteFan ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 4.046
Abgegebene Danke: 889
Erhielt 1.468 Danke für 638 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Das kann man natürlich so sehen. Man sollte aber als Stadt auch sehen das man eines ihrer Aushängeschilder nicht zu sehr entkernt was dann wieder sehr teuer wird. Das die Stadt alles andere als transparent ist zeigt sich ja mit der WaBe.

Und eigentlich kann man sich auch die Frage stellen warum die Stadt plötzlich so interessiert am Tivoli war, als es andere Interessenten für das Stadion gab damals. Da wollte man sich das Heft des Handelns nicht nehmen lassen.
Das sehe ich nicht so negativ.
Ich glaube, wenn ein anderer Investor das Stadion übernommen hätte, würden die Interessen der Alemannia noch weniger berücksichtigt.
Da würden wahrscheinlich noch mehr Flächen umgebaut, angebaut, verändert, damit sich der Kauf rechnet.
__________________

Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 30.11.2014, 15:50
Au Hur Au Hur ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 855
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 242 Danke für 80 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen

Alemannia ist teuer für die Stadt.
Einmal läuft das Fass über.
Bei weitem nicht so teuer wie die jährlichen Subventionen an das Stadttheater mit seinen paar Zuschauern.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Au Hur für den nützlichen Beitrag:
Dibe (30.11.2014), Odin (01.12.2014)
  #71  
Alt 30.11.2014, 17:13
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 3.231
Abgegebene Danke: 2.716
Erhielt 5.148 Danke für 1.517 Beiträge
Zitat:
Zitat von Au Hur Beitrag anzeigen
Bei weitem nicht so teuer wie die jährlichen Subventionen an das Stadttheater mit seinen paar Zuschauern.
Ein großes Theater mit Profi-Ensembles ist ohne Subventionen absolut nicht überlebensfähig. Ein Profi-Fußballclub schon - wenn er denn vernünftig geführt wird. Im übrigen hat das Stadttheater ungefähr genau so viele Zuschauer wie die Alemannia.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
DerLängsteFan (30.11.2014)
  #72  
Alt 30.11.2014, 18:00
Benutzerbild von Celtic
Celtic Celtic ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 745
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 807 Danke für 138 Beiträge
Kurze Recherche ergab für das Stadttheater letzte Saison 160.000 Zuschauer (ich glaub, ohne Pokal und Freundschaftsaufführungen). Da kommen wir momentan nicht dran.
Außerdem ist das Theater eine städtische Einrichtung, während wir eine GmbH aufs Feld schicken. Dass das ein gravierender Unterschied ist, wird einfach ignoriert. Von daher müsste neben dem Theater jeder e.V. in der Stadt eher gefördert werden als wir.
Nur weil die 6-8 Tausend auf den Rängen so wahnsinnig sympathisch in der Öffentlicheit wahrgenommen werden und damit beste Werbung für den Club machen, können wir uns überhaupt noch Hoffnung auf Unterstützung machen.

Die Scheisze hat nicht die Stadt gemacht und auch nicht die böse AZ/AN, die sich weigert, als Vereinszeitung zu agieren (was nicht heißt, dass die Zeitung kein Tütchen Seck ist). Der Mist waren die alternativlose Ausgründung, der alternativlose Stadionbau und die daraufhin agierenden Köpfe.

Aber eigentlich ist das doch alles egal. Wir müssen so weiterspielen wie jetzt, dann kommen immer mehr Zuschauer. Das gibt die erhoffte Aufmerksamkeit und bringt Unterstützer. Das erlaubt gezielte Verstärkungen. Irgendwann steigen wir auf, dann noch mal und die schlimmen Jahre sind Geschichte. Wir dürfen nur nicht durchdrehen und zu schnell zu viel erwarten - was ich bei uns besonnenen Fans aber auch für recht unwahrscheinlich halte.

Geändert von Celtic (30.11.2014 um 18:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Celtic für den nützlichen Beitrag:
Achim F. (03.12.2014), Black-Postit (30.11.2014), DerLängsteFan (30.11.2014), Kalex (02.12.2014), littlefatman (30.11.2014), Max (03.12.2014), Theo (30.11.2014), tivolino (30.11.2014)
  #73  
Alt 30.11.2014, 19:10
Benutzerbild von RexRegius
RexRegius RexRegius ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.913
Abgegebene Danke: 216
Erhielt 1.084 Danke für 324 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Im übrigen hat das Stadttheater ungefähr genau so viele Zuschauer wie die Alemannia.
Ist aber für mich nur typisches Klatschpublikum....
__________________
"Ja gut, ich sag mal so: Woran hat's gelegen? Das ist natürlich die Frage und ich sag einfach mal: Das fragt man sich nachher natürlich immer."
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 30.11.2014, 21:25
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.132
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Ein großes Theater mit Profi-Ensembles ist ohne Subventionen absolut nicht überlebensfähig. Ein Profi-Fußballclub schon - wenn er denn vernünftig geführt wird. Im übrigen hat das Stadttheater ungefähr genau so viele Zuschauer wie die Alemannia.
Und wie oft hat das Theater im Gegensatz zu unserem Stadion geöffnet und "Veranstaltungen"?
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 03.12.2014, 00:41
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.242
Abgegebene Danke: 3.260
Erhielt 2.883 Danke für 850 Beiträge
Zitat:
Zitat von AIXtremist Beitrag anzeigen
Und wie oft hat das Theater im Gegensatz zu unserem Stadion geöffnet und "Veranstaltungen"?
Ändert die Antwort darauf denn etwas an der Sachlage?

Die Theater-Diskussion kommt ja immer wieder auf, sie ist aber letztlich doch eine Nebelkerze. Die beiden Fälle sind schlecht vergleichbar - und der User Celtic hat schon erläutert, warum das so ist. Ich fände es auch fantastisch, wenn die Stadt uns laufend subventionieren würde. Die Mittel sind aber mehr als begrenzt, und natürlich steckt die Stadt das Geld lieber in einen Eigenbetrieb wie das Theater als in eine GmbH, die auf eigene Rechnung arbeitet. Damit werden wir uns wohl abfinden müssen.
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 03.12.2014, 22:14
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.132
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Zitat:
Zitat von Max Beitrag anzeigen
Ändert die Antwort darauf denn etwas an der Sachlage?

Die Theater-Diskussion kommt ja immer wieder auf, sie ist aber letztlich doch eine Nebelkerze. Die beiden Fälle sind schlecht vergleichbar - und der User Celtic hat schon erläutert, warum das so ist. Ich fände es auch fantastisch, wenn die Stadt uns laufend subventionieren würde. Die Mittel sind aber mehr als begrenzt, und natürlich steckt die Stadt das Geld lieber in einen Eigenbetrieb wie das Theater als in eine GmbH, die auf eigene Rechnung arbeitet. Damit werden wir uns wohl abfinden müssen.
... und lässt lieber wirklich "wichtige" Dinge wie Infrastruktur, Schulen usw. weiter verrotten, damit der Plebs sich vergnügen kann, ich weiß

Warum wohl hatte ich einen zynischen Smiley hinter meinen letzten Post gesetzt? Provokation pur - Celtic hat es wirklich gut beschrieben, aber das würde zu viel Nachdenken bei vielen erfordern, ich wollte es einfach haben
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2020 aachen arena
Impressum

Werbung