Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1081  
Alt 09.10.2019, 12:20
tjangoxxl tjangoxxl ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.442
Abgegebene Danke: 330
Erhielt 4.231 Danke für 1.481 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Ich lasse mich gerne korrigieren, aber ist es nicht eher so, dass "Aasgeier" Kölmel mit der Alemannia viel Geld verloren hat? Haben wir nicht sein Geld immer gerne genommen?


Das ist nicht nett von Dir. Das würde ja fast bedeuten, dass die Alemannia hier nicht richtig gehandelt hat. Trotzdem ist es natürlich eine Sauerei und es verkörpert mit Sicherheit einen Aasgeier, dass er ein Interesse hat, sein Geld wiederzusehen.


Fakt ist, wir schulden Kölmel Geld. Und mir ist es inzwischen fast lieber, wir haben einen Investor, der ein großes Eigeninteresse daran hat uns in die 2. Liga zurück zu bringen, als hier weiter darauf zu hoffen, dass die Aachener Wirtschaft und das fehlende Publikum unsere Bemühungen honoriert, uns Schritt für Schritt über die nächsten Jahre mal Platz 3 oder 4 zu nähern. Ich bezweifel inzwischen immer mehr, dass wir den aktuellen Weg noch lange so beschreiten können. Wenn wir hier inzwischen schon super genervt ob der Entwicklung sind, dann fehlt mir die Phantasie, wie wir die anderen Leute ins Stadion bekommen sollen. Das schaffen wir nur mit größeren Erfolg. Sollte der weiterhin ausbleiben, springen eher mehr Zuschauer und Sponsoren ab.
Mit Zitat antworten
Werbung
  #1082  
Alt 09.10.2019, 12:31
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.704
Abgegebene Danke: 1.309
Erhielt 3.880 Danke für 1.102 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Also, jetzt mal ehrlich, das erzählen wir uns seit langem.

Und zu Beginn der Saison hieß es, lass uns erst mal die ersten 10 Spieltage abwarten, erst dann kann man ein Urteil fällen.
Ich glaube, das ist ja eine recht individuelle Gefühlslage. Bei mir kam wieder etwas Optimismus auf, was die Entwicklung angeht. Das Spiel in Bonn hat mich erstmal wieder ernüchtert. Aber wie tivolino schon sinngemäß angemerkt hat: Es ist nicht ratsam, sich von einzelnen Spielen immer wieder in Extremstimmungslagen versetzen zu lassen. In beide Richtungen.

Die Frage bei der Bewertung der Situation ist doch: Ist sie so, dass man irgendeine Konsequenz ziehen muss oder weiter abwarten muss. Und reden wir nicht um den heißen Brei: Es ist Oktober, mitten in der Hinrunde, bei geschlossenem Transferfenster: Die einzige Konsequenz, die man ziehen kann, ist die Trainerfrage. Mit allen (finanziellen) Konsequenzen. Oder was meinst Du sonst mit "Urteil"?

Wenn die individuelle Gefühlslage komplett negativ ist, dann kann man das kundtun und rumjammern....bringt aber nichts. Oder die oben genannte Konsequenz fordern.

Und das ist mein Ansatz: Meine individuelle Gefühlslage ist negativ, aber nicht sooo eindeutig, dass ich diese Konsequenz fordere. Davon bin ich ehrlich gesagt auch noch recht weit entfernt. Für diese dann entstehende Unruhe und diese finanziellen Folgen ist mir das Bild, das die Mannschaft abgibt, noch nicht eindeutig genug. Das meine ich mit "abwarten".

Nur hier immer wieder reinschreiben, wie ätzend die Saison verläuft, mag vielleicht je nach subjektiver Sicht zutreffend sein, dient aber nur dem Frustabbau und dem Zweck, es mal los zu werden, wenn man es nicht mit Konsequenzen verbindet.
Und da weiß ich ehrlich gesagt bei Dir nicht immer, worauf Du hinaus willst. Bei einigen Mit-Foristen ist es klar: Der Trainer muss weg.
Bei anderen - wie mir - heißt es: Lasst uns mal die nächsten Wochen weiterschauen. Mit neuer Hoffnung bei jedem Anpfiff.
Und bei Dir? Die individuelle Gefühlslage offenbar unterirdisch und das heißt - wenn nicht abwarten - was? Ist nicht böse gemeint, ich weiß es wirklich nicht.

Geändert von Flutlicht (09.10.2019 um 12:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1083  
Alt 09.10.2019, 14:20
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 83
Erhielt 365 Danke für 139 Beiträge
Wir können hier eh fordern und jammern, wie wir wollen. Das interessiert keinen. Der Aufsichtsrat hat wohl den festen Willen, eine Zwischenbilanz in der Winterpause zu ziehen. Denn dann muss man ja überlegen, wie man spätestens ab 1.7.2020 weitermachen will und mit wem. Das wäre meines Erachtens auch schlau und umsichtig.

Ich für meinen Teil bin sowas von desillusioniert und enttäuscht. Und das obwohl ich es selber angekündigt habe, was passiert:
Kleine Serie - wir riechen oben dran - wir versagen.
Nicht weil ich so ein toller Hellseher bin, sondern weil genau das jedes Jahr passiert. Mich macht das gerade mürbe.

Und vielleicht ist es auch unfair, dass ich im Moment die Schuld bei Kilic sehe. Weil wir einfach nicht mehr holen können mit dieser Mittelmaßtruppe. Aber wenn ich daran glaube, dann brauche ich doch eigentlich nicht mehr zu kommen, denn das wäre ja das Ende der Hoffnung. Dann spende ich mein Dauerkartengeld einfach am Anfang der Saison aus Verbundenheit. Aber diesen wirklich schlechten Fußball, denn ich immer wieder sehen muss und die ständigen Enttäuschungen und die damit einhergehende verlorene Zeit, das muss ja dann nicht sein.

Also glaube ich daran, dass aus diesem Team mehr rauszuholen ist. Und verantwortlich ist dafür eben der Kaderplaner und der Trainer.

und dass auf diese Niederlage erneut so extrem reagiert wird, erklärt sich meines Erachtens dadurch, dass diese für etwas steht. Nämlich die Keimerstickung aller Wünsche und Träume, zum wiederholten Male.
Wir wollen eben oben dran, weil wir uns erhoffen, dass Zuschauer und Kohle damit steigen und wir mit mehr Geld mehr Möglichkeiten haben. Es erscheint im Moment der einzige Weg, sofern Bill nicht den Koffer mit der Ablöse zurückbringt.
Mit Zitat antworten
  #1084  
Alt 09.10.2019, 14:31
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Inventar
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 17.532
Abgegebene Danke: 3.158
Erhielt 5.888 Danke für 2.588 Beiträge
Zitat:
Zitat von Geheimniskremer Beitrag anzeigen
Wir können hier eh fordern und jammern, wie wir wollen. Das interessiert keinen. Der Aufsichtsrat hat wohl den festen Willen, eine Zwischenbilanz in der Winterpause zu ziehen. Denn dann muss man ja überlegen, wie man spätestens ab 1.7.2020 weitermachen will und mit wem. Das wäre meines Erachtens auch schlau und umsichtig.

Ich für meinen Teil bin sowas von desillusioniert und enttäuscht. Und das obwohl ich es selber angekündigt habe, was passiert:
Kleine Serie - wir riechen oben dran - wir versagen.
Nicht weil ich so ein toller Hellseher bin, sondern weil genau das jedes Jahr passiert. Mich macht das gerade mürbe.

Und vielleicht ist es auch unfair, dass ich im Moment die Schuld bei Kilic sehe. Weil wir einfach nicht mehr holen können mit dieser Mittelmaßtruppe. Aber wenn ich daran glaube, dann brauche ich doch eigentlich nicht mehr zu kommen, denn das wäre ja das Ende der Hoffnung. Dann spende ich mein Dauerkartengeld einfach am Anfang der Saison aus Verbundenheit. Aber diesen wirklich schlechten Fußball, denn ich immer wieder sehen muss und die ständigen Enttäuschungen und die damit einhergehende verlorene Zeit, das muss ja dann nicht sein.

Also glaube ich daran, dass aus diesem Team mehr rauszuholen ist. Und verantwortlich ist dafür eben der Kaderplaner und der Trainer.

und dass auf diese Niederlage erneut so extrem reagiert wird, erklärt sich meines Erachtens dadurch, dass diese für etwas steht. Nämlich die Keimerstickung aller Wünsche und Träume, zum wiederholten Male.
Wir wollen eben oben dran, weil wir uns erhoffen, dass Zuschauer und Kohle damit steigen und wir mit mehr Geld mehr Möglichkeiten haben. Es erscheint im Moment der einzige Weg, sofern Bill nicht den Koffer mit der Ablöse zurückbringt.
Wann soll denn sonst eine Zwischenbilanz gezogen, wenn nicht in der Winterpause?
Bis dahin muss man schon Zeit geben.
__________________
"Die einen kennen mich, und die anderen können mich "

Rudolf Servatius
Mit Zitat antworten
  #1085  
Alt 09.10.2019, 14:38
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Experte
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 890
Abgegebene Danke: 647
Erhielt 332 Danke für 194 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Ich glaube, das ist ja eine recht individuelle Gefühlslage. Bei mir kam wieder etwas Optimismus auf, was die Entwicklung angeht. Das Spiel in Bonn hat mich erstmal wieder ernüchtert. Aber wie tivolino schon sinngemäß angemerkt hat: Es ist nicht ratsam, sich von einzelnen Spielen immer wieder in Extremstimmungslagen versetzen zu lassen. In beide Richtungen.

Die Frage bei der Bewertung der Situation ist doch: Ist sie so, dass man irgendeine Konsequenz ziehen muss oder weiter abwarten muss. Und reden wir nicht um den heißen Brei: Es ist Oktober, mitten in der Hinrunde, bei geschlossenem Transferfenster: Die einzige Konsequenz, die man ziehen kann, ist die Trainerfrage. Mit allen (finanziellen) Konsequenzen. Oder was meinst Du sonst mit "Urteil"?

Wenn die individuelle Gefühlslage komplett negativ ist, dann kann man das kundtun und rumjammern....bringt aber nichts. Oder die oben genannte Konsequenz fordern.

Und das ist mein Ansatz: Meine individuelle Gefühlslage ist negativ, aber nicht sooo eindeutig, dass ich diese Konsequenz fordere. Davon bin ich ehrlich gesagt auch noch recht weit entfernt. Für diese dann entstehende Unruhe und diese finanziellen Folgen ist mir das Bild, das die Mannschaft abgibt, noch nicht eindeutig genug. Das meine ich mit "abwarten".

Nur hier immer wieder reinschreiben, wie ätzend die Saison verläuft, mag vielleicht je nach subjektiver Sicht zutreffend sein, dient aber nur dem Frustabbau und dem Zweck, es mal los zu werden, wenn man es nicht mit Konsequenzen verbindet.
Und da weiß ich ehrlich gesagt bei Dir nicht immer, worauf Du hinaus willst. Bei einigen Mit-Foristen ist es klar: Der Trainer muss weg.
Bei anderen - wie mir - heißt es: Lasst uns mal die nächsten Wochen weiterschauen. Mit neuer Hoffnung bei jedem Anpfiff.
Und bei Dir? Die individuelle Gefühlslage offenbar unterirdisch und das heißt - wenn nicht abwarten - was? Ist nicht böse gemeint, ich weiß es wirklich nicht.
Wie von vielen schon betont, der Vertrag des Trainers/Direktors läuft aus. Damit ist gut und für Kilic alles Gute wo auch immer, notfalls im Südwesten...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Neverwalkalone für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (09.10.2019)
  #1086  
Alt 09.10.2019, 15:13
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.707
Abgegebene Danke: 4.636
Erhielt 2.576 Danke für 1.360 Beiträge
Zitat:
Zitat von Neverwalkalone Beitrag anzeigen
Wie von vielen schon betont, der Vertrag des Trainers/Direktors läuft aus. Damit ist gut und für Kilic alles Gute wo auch immer, notfalls im Südwesten...
Wormatia Worms oder FK Pirmasens
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Neverwalkalone (09.10.2019)
  #1087  
Alt 09.10.2019, 15:29
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.267
Abgegebene Danke: 2.684
Erhielt 5.266 Danke für 2.020 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Ich glaube, das ist ja eine recht individuelle Gefühlslage. Bei mir kam wieder etwas Optimismus auf, was die Entwicklung angeht. Das Spiel in Bonn hat mich erstmal wieder ernüchtert. Aber wie tivolino schon sinngemäß angemerkt hat: Es ist nicht ratsam, sich von einzelnen Spielen immer wieder in Extremstimmungslagen versetzen zu lassen. In beide Richtungen.

Die Frage bei der Bewertung der Situation ist doch: Ist sie so, dass man irgendeine Konsequenz ziehen muss oder weiter abwarten muss. Und reden wir nicht um den heißen Brei: Es ist Oktober, mitten in der Hinrunde, bei geschlossenem Transferfenster: Die einzige Konsequenz, die man ziehen kann, ist die Trainerfrage. Mit allen (finanziellen) Konsequenzen. Oder was meinst Du sonst mit "Urteil"?

Wenn die individuelle Gefühlslage komplett negativ ist, dann kann man das kundtun und rumjammern....bringt aber nichts. Oder die oben genannte Konsequenz fordern.

Und das ist mein Ansatz: Meine individuelle Gefühlslage ist negativ, aber nicht sooo eindeutig, dass ich diese Konsequenz fordere. Davon bin ich ehrlich gesagt auch noch recht weit entfernt. Für diese dann entstehende Unruhe und diese finanziellen Folgen ist mir das Bild, das die Mannschaft abgibt, noch nicht eindeutig genug. Das meine ich mit "abwarten".

Nur hier immer wieder reinschreiben, wie ätzend die Saison verläuft, mag vielleicht je nach subjektiver Sicht zutreffend sein, dient aber nur dem Frustabbau und dem Zweck, es mal los zu werden, wenn man es nicht mit Konsequenzen verbindet.
Und da weiß ich ehrlich gesagt bei Dir nicht immer, worauf Du hinaus willst. Bei einigen Mit-Foristen ist es klar: Der Trainer muss weg.
Bei anderen - wie mir - heißt es: Lasst uns mal die nächsten Wochen weiterschauen. Mit neuer Hoffnung bei jedem Anpfiff.
Und bei Dir? Die individuelle Gefühlslage offenbar unterirdisch und das heißt - wenn nicht abwarten - was? Ist nicht böse gemeint, ich weiß es wirklich nicht.
Das kann ich dir gerne beantworten.

Zunächst aber, das mit dem Abwarten bis zum 10. Spieltag und dann erst sein Urteil fällen, stammt explizit nicht von mir. Meine Meinung zur fehlenden Qualität dieses Kaders habe ich viel früher kundgetan, und ebendieses zur Antwort bekommen.

Weiterhin hat dies hier für mich nichts mit individueller Gefühlslage zu tun, erst recht aber nicht mit Stimmungslagen nach einzelnen Spielen. Dafür hält die sportlich mangelnde Qualität bei der Alemannia bereits viel zu lange an und Spiele wie gegen Bonn sind, ich sagte es schon einmal, eben kein Ausrutscher gewesen. Ich erinnere nochmal an Wuppertal, Düsseldorf II, Köln II. Und nicht zu vergessen die Rückrunde der vergangenen Saison. Wer da noch von Extremstimmungslagen nach einzelnen Spielen spricht, der hat offensichtlich wenig bis nichts mitbekommen.

Nein, die mangelnde spielerische und sportliche Qualität der Alemannia ist kein Einzelfall, sie ist, bis auf wenige Ausnahmen in ein paar Spielen, Trend, oder wie es heute heißt, Mainstream.

Und nun kommen wir zu dem, was du Konsequenz nennst. Wobei du recht hast, dass ich nicht wie einige andere hier lauthals nach der Entlassung des Trainers schreie. Warum? Weil ich der festen Überzeugung bin, dass auch ein anderer Trainer mit dieser Truppe, mit diesen Spielern nicht sehr viel mehr erreichen würde.

Was zum eigentlichen Knackpunkt führt. Um sportlich mehr erreichen zu können, brauchten wir andere Spieler, eine andere spielerische Qualität im Kader. Und den Willen, alle verfügbaren Ressourcen in Beine zu investieren.

Womit ich hadere, ist nicht der Trainer, sondern die Kaderzusammensetzung und die Selbstzufriedenheit derer, die durch ihre Passivität in der Sponsorenansprache mit verantwortlich sind für die finanziellen, in diesem Fall für die nicht vorhandenen finanziellen Kapazitäten, um einen wirklich wettbewerbsfähigen Kader ins Rennen zu schicken.

Dass bei uns Traineramt und Kaderplanung in einer Person liegen macht die Sache nicht einfacher. Dass aber zudem offensichtlich nicht mal alle verfügbaren Ressourcen in Beine investiert worden sind, ist eigentlich unfassbar.

Das sind die Konsequenzen die zu ziehen sind. Alle Ressourcen in Beine investieren um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. Alle nur erdenklichen Hebel auf allen Ebenen in Bewegung setzen, um die finanziellen Voraussetzungen zu verbessern. Und zwar in ausgiebigerer Form u. Umfang, wie es jetzt geschieht.
__________________
Mit Zitat antworten
  #1088  
Alt 09.10.2019, 20:43
Geheimniskremer Geheimniskremer ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 23.12.2015
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 83
Erhielt 365 Danke für 139 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Wann soll denn sonst eine Zwischenbilanz gezogen, wenn nicht in der Winterpause?
Bis dahin muss man schon Zeit geben.
Das sehe ich auch so, da sind wir uns einig.
Mit Zitat antworten
  #1089  
Alt 09.10.2019, 23:41
tjangoxxl tjangoxxl ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.442
Abgegebene Danke: 330
Erhielt 4.231 Danke für 1.481 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen

Und nun kommen wir zu dem, was du Konsequenz nennst. Wobei du recht hast, dass ich nicht wie einige andere hier lauthals nach der Entlassung des Trainers schreie. Warum? Weil ich der festen Überzeugung bin, dass auch ein anderer Trainer mit dieser Truppe, mit diesen Spielern nicht sehr viel mehr erreichen würde.

.

Ich glaube zwar nicht, dass wir die Mannschaft haben, die zwangsläufig aufsteigen muss. Aber ich denke, dass man mit dem Kader mehr rausholen kann. Da sind schon einige Jungs dabei, die ein gutes bis sehr gutes Regionalligaformat haben.
Mit Zitat antworten
  #1090  
Alt 10.10.2019, 10:55
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.267
Abgegebene Danke: 2.684
Erhielt 5.266 Danke für 2.020 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Ich glaube zwar nicht, dass wir die Mannschaft haben, die zwangsläufig aufsteigen muss. Aber ich denke, dass man mit dem Kader mehr rausholen kann. Da sind schon einige Jungs dabei, die ein gutes bis sehr gutes Regionalligaformat haben.
Siehst Du, das ist genau das was ich meine.

Aus Liebe zum Verein und zu den Jungs, die auf dem Rasen das schwarz-gelbe Trikot tragen, neigen wir zur Verklärung und zur Selbstüberschätzung.

Wie Du aus dem Kader mehr rausholen willst, erschließt sich mir nicht. Die Jungs spielen genau das, was sie können und was sie drauf haben.

Die schwache Chancenverwertung ist nicht dem Trainer geschuldet, sondern, weil wir vorne drin keinen echten Knipser haben, entgegen dem Killer-Mythos, der hier von einigen verbreitet wird. Zudem haben wir keinen technisch versierten Leader und Ballverteiler des Teams auf der 10`er Position. Unsere Innenverteidiger sind häufig zu langsam, und unser Torwart ist unsicher, wenn von der Seite ein Spieler auf ihn zuläuft und scharf schießt.

Und dass unseren Sechsern, wenn der Gegner sich hinten rein stellt und auf Konter lauert, in der Spieleröffnung wie in der Kreativität der Pässe und Zuspiele nichts einfällt, trägt zum Gesamtbild bei.

Kurzum, wir spielen genau das, was wir können und wir stehen in der Tabelle genau da, wo wir hingehören mit dieser Mannschaft. Alles andere ist Wunsch, aber leider nicht Wirklichkeit.
__________________
Mit Zitat antworten
  #1091  
Alt 10.10.2019, 11:50
tjangoxxl tjangoxxl ist gerade online
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.442
Abgegebene Danke: 330
Erhielt 4.231 Danke für 1.481 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Siehst Du, das ist genau das was ich meine.

Aus Liebe zum Verein und zu den Jungs, die auf dem Rasen das schwarz-gelbe Trikot tragen, neigen wir zur Verklärung und zur Selbstüberschätzung.

Wie Du aus dem Kader mehr rausholen willst, erschließt sich mir nicht. Die Jungs spielen genau das, was sie können und was sie drauf haben.

Die schwache Chancenverwertung ist nicht dem Trainer geschuldet, sondern, weil wir vorne drin keinen echten Knipser haben, entgegen dem Killer-Mythos, der hier von einigen verbreitet wird. Zudem haben wir keinen technisch versierten Leader und Ballverteiler des Teams auf der 10`er Position. Unsere Innenverteidiger sind häufig zu langsam, und unser Torwart ist unsicher, wenn von der Seite ein Spieler auf ihn zuläuft und scharf schießt.

Und dass unseren Sechsern, wenn der Gegner sich hinten rein stellt und auf Konter lauert, in der Spieleröffnung wie in der Kreativität der Pässe und Zuspiele nichts einfällt, trägt zum Gesamtbild bei.

Kurzum, wir spielen genau das, was wir können und wir stehen in der Tabelle genau da, wo wir hingehören mit dieser Mannschaft. Alles andere ist Wunsch, aber leider nicht Wirklichkeit.

sehe ich halt komplett anders.


Mit Bösing, Arifi und Stipe haben wir drei Leute, die theoretisch auf der 10 spielen können. Leider gibt es diese Postion gar nicht bei uns.
Stipe spielt Linksaußen, Bösing kämpft sich wieder ran und spielt mal Rechtsaußen für Rüter, oder im zentralen Mittelfeld, wenn das System kurzfristig geändert wird.
Bei Arifi habe ich auch keine Ahnung, ob er das schon spielen kann, aber vermutlich wäre er besser auf dieser Position, als diese komplett zu streichen.
Unser Mittelfeld besteht lediglich aus 2 Sechsern und je nachdem aus 2 offensiven Außenverteidigern - das war es. Und alle 4 sind eher Marke Kämpfer und Renner.
Ich finde, wir haben die Leute um besser zu spielen. Diese werden für mich aber überwiegend auf anderen Positionen eingesetzt.
Cymer ist für mich kein Übertorwart, aber bei weitem kein Komplettausfall.
Mit dem Stürmer gebe ich Dir Recht, wie bereits mehrfach gesagt, zur Zeit haben wir drei Planstellen im Bereich Sturm und OM nicht besetzt.

Geändert von tjangoxxl (10.10.2019 um 11:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1092  
Alt 10.10.2019, 12:45
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.999
Abgegebene Danke: 2.537
Erhielt 4.839 Danke für 1.398 Beiträge
https://www.reviersport.de/artikel/5...e-schliessung/


Auweia! Das klingt stark danach, dass in Wattenscheid die Lichter sehr bald endgültig ausgehen werden. Die Insolvenzkasse ist leer, und wenn nicht schleunigst Geld zur Deckung der laufeden Kosten reinkommt, dann war's das für den ganzen Verein. Gut, dass wir eine GmbH haben...
Erstmal mein Beileid nach Wattenscheid, als zweites der Blick auf die Tabelle: Werden die Wattenscheider Spiele annulliert, sind alle, die Punkte gegen 09 geholt haben, auch Leidtragende. Also z.B. auch wir und Essen, nicht aber Verl, deren Vorsprung sich dadurch noch weiter vergrößert.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (10.10.2019)
  #1093  
Alt 10.10.2019, 13:16
Benutzerbild von vollepulle
vollepulle vollepulle ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.389
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 186 Danke für 115 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
https://www.reviersport.de/artikel/5...e-schliessung/


Auweia! Das klingt stark danach, dass in Wattenscheid die Lichter sehr bald endgültig ausgehen werden. Die Insolvenzkasse ist leer, und wenn nicht schleunigst Geld zur Deckung der laufeden Kosten reinkommt, dann war's das für den ganzen Verein. Gut, dass wir eine GmbH haben...
Erstmal mein Beileid nach Wattenscheid, als zweites der Blick auf die Tabelle: Werden die Wattenscheider Spiele annulliert, sind alle, die Punkte gegen 09 geholt haben, auch Leidtragende. Also z.B. auch wir und Essen, nicht aber Verl, deren Vorsprung sich dadurch noch weiter vergrößert.
im Fall der Fälle, kann einer mal die dann aktuelle Tabelle rechnen
ich wünsche den Wattenscheidern viel Erfolg, das sie irgendwie aus dem
Schlamassel rauskommen
__________________
selbst der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt

Geändert von vollepulle (10.10.2019 um 13:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1094  
Alt 10.10.2019, 13:21
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.267
Abgegebene Danke: 2.684
Erhielt 5.266 Danke für 2.020 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
sehe ich halt komplett anders.


Mit Bösing, Arifi und Stipe haben wir drei Leute, die theoretisch auf der 10 spielen können. Leider gibt es diese Postion gar nicht bei uns.
Stipe spielt Linksaußen, Bösing kämpft sich wieder ran und spielt mal Rechtsaußen für Rüter, oder im zentralen Mittelfeld, wenn das System kurzfristig geändert wird.
Bei Arifi habe ich auch keine Ahnung, ob er das schon spielen kann, aber vermutlich wäre er besser auf dieser Position, als diese komplett zu streichen.
Unser Mittelfeld besteht lediglich aus 2 Sechsern und je nachdem aus 2 offensiven Außenverteidigern - das war es. Und alle 4 sind eher Marke Kämpfer und Renner.
Ich finde, wir haben die Leute um besser zu spielen. Diese werden für mich aber überwiegend auf anderen Positionen eingesetzt.
Cymer ist für mich kein Übertorwart, aber bei weitem kein Komplettausfall.
Mit dem Stürmer gebe ich Dir Recht, wie bereits mehrfach gesagt, zur Zeit haben wir drei Planstellen im Bereich Sturm und OM nicht besetzt.

Da kommen wir wirklich nicht überein. Für mich haben wir eine Durchschnittstruppe, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Wobei, in Sachen der drei fehlenden Planstellen, die u.a. mit für das Durchschnittsniveau verantwortlich sind, dann ja vielleicht doch .
__________________
Mit Zitat antworten
  #1095  
Alt 10.10.2019, 13:33
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.267
Abgegebene Danke: 2.684
Erhielt 5.266 Danke für 2.020 Beiträge
Zitat:
Zitat von vollepulle Beitrag anzeigen
im Fall der Fälle, kann einer mal die dann aktuelle Tabelle rechnen
ich wünsche den Wattenscheidern viel Erfolg, das sie irgendwie aus dem
Schlamassel rauskommen

Die Gewinner wären Wuppertal, Haltern und Verl mit Niederlagen sowie Homberg, Köln II und Fortuna mit Unentschieden.


Verlierer wären natürlich wir, sowie Lippstadt, Lotte, Essen, Bergisch Gladbach u. Gladbach II.
__________________
Mit Zitat antworten
  #1096  
Alt 10.10.2019, 13:35
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.999
Abgegebene Danke: 2.537
Erhielt 4.839 Danke für 1.398 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Die Gewinner wären Wuppertal, Haltern und Verl mit Niederlagen sowie Homberg, Köln II und Fortuna mit Unentschieden.


Verlierer wären natürlich wir, sowie Lippstadt, Lotte, Essen, Bergisch Gladbach u. Gladbach II.

Nein, Homberg, Köln II und Fortuna wären auch Verlierer, weil sie einen Punkt abgezogen bekommen.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #1097  
Alt 10.10.2019, 13:41
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 9.267
Abgegebene Danke: 2.684
Erhielt 5.266 Danke für 2.020 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Nein, Homberg, Köln II und Fortuna wären auch Verlierer, weil sie einen Punkt abgezogen bekommen.

Wer verstehen will, der möge verstehen.

Und ja, man kann es auch andersherum sehen. Du hast recht.
__________________
Mit Zitat antworten
  #1098  
Alt 10.10.2019, 15:06
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.704
Abgegebene Danke: 1.309
Erhielt 3.880 Danke für 1.102 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Und nun kommen wir zu dem, was du Konsequenz nennst. Wobei du recht hast, dass ich nicht wie einige andere hier lauthals nach der Entlassung des Trainers schreie. Warum? Weil ich der festen Überzeugung bin, dass auch ein anderer Trainer mit dieser Truppe, mit diesen Spielern nicht sehr viel mehr erreichen würde.

Was zum eigentlichen Knackpunkt führt. Um sportlich mehr erreichen zu können, brauchten wir andere Spieler, eine andere spielerische Qualität im Kader. Und den Willen, alle verfügbaren Ressourcen in Beine zu investieren.
Nun ja, damit bestätigst Du ja zunächst nur meine Aussagen. Das, was Du forderst und womit Du haderst ist ja nichts, was man jetzt im Oktober, mitten in der Hinrunde, außerhalb der Transferfenster, aus dem für die Saison nun mal zur Verfügung stehenden Etat, ändern kann.
Wenn Du keine Trainerentlassung forderst und in erster Linie mit Dingen haderst, die man jetzt so mir nichts Dir nichts außerhalb des Transferfensters ändert, bestätigst Du mich doch eigentlich in meiner ursprünglichen Aussage, dass wir die nächsten Spiele weiterschauen sollten, wie sich die Mannschaft entwickelt.....um dann ggf. in Phasen, in denen man die Möglichkeit hat am Kader nachzujustieren, dies auch zu tun.

Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
...Selbstzufriedenheit derer, die durch ihre Passivität in der Sponsorenansprache mit verantwortlich sind für die finanziellen, in diesem Fall für die nicht vorhandenen finanziellen Kapazitäten, um einen wirklich wettbewerbsfähigen Kader ins Rennen zu schicken.
Eine Sache, die Du immer wieder mal vorbringst. Woran machst Du die Passivität in der Sponsorenansprache fest? Woher kommt der Eindruck, dass da noch Sponsorenpotential irgendwo vergeudet wurde? Kennst Du Unternehmen/Investoren, die noch darauf warten, abgeholt zu werden? Ist Dir zu Ohren gekommen, dass jemand verprellt wurde?
Mag ja sein, aber das ist so eine Behauptung, bei denen ich vermisse, was die Anhaltspunkte dafür sind.
Ich denke, wenn Dir da gemachte Fehler bekannt sind oder Dir brach liegendes Sponsorenpotential bekannt ist, welches der Geschäftsführer oder Gremienmitglieder nicht eingeholt hat (und wo die Sponsoren auch selbst den Geschäftskontakt - warum auch immer - nicht suchen wollen), ist man für entsprechende Hinweise sicher dankbar.

Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Dass aber zudem offensichtlich nicht mal alle verfügbaren Ressourcen in Beine investiert worden sind, ist eigentlich unfassbar.
Ist das offensichtlich? Wahrscheinlich hast Du auch hier mehr Insiderwissen als ich, da ich nicht ansatzweise die verfügbaren Ressourcen abschätzen kann.
Insbesondere diese Gratwanderung, unter allen Umständen Fehler der Vergangenheit nicht nochmal zu machen und eine dritte Insolvenz zu vermeiden, gleichzeitig aber bei aller Risikovermeidung sportliche Perspektiven zu bieten und dafür zu investieren, ist für mich absolut nicht einschätzbar. Diese Kalkulation unter dem öffentlichen Druck eines ambitionierten Vereins mit seinen natürlihen Fanerwartungen verantwortungsvoll durchzuführen ist keine beneidenswerte Aufgabe. Da weiß ich nicht wirklich, wie man da von außen ein Urteil fällen kann, welche Ressourcen in diesem Sinne verfügbar sind. Aber auch hhier hats Du ja offenbar Anhaltspunkte, dass man Ressourcen besitzt, die man vergeudet und die man ohne gesteigertes Risiko hätte investieren können.

Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Das sind die Konsequenzen die zu ziehen sind. Alle Ressourcen in Beine investieren um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.
Also ich hatte in letzter Zeit Kontakt zu 2-3 Sponsoren (keine großen, aber treue). Dass, was ich da mitbekomme ist, dass man die Investitionen auch deswegen wieder oder noch immer tätigt, weil man das Gefühl hat, dass seit geraumer Zeit endlich wieder seriös gewirtschaftet wird bzw. man in dieser Hinsicht von Vereinsseite wieder Vertrauen aufbaut.
Ich glaube, die Risikoneigung ist bei denen, die Geld reinstecken, nicht so hoch, wie bei manch ungeduldigem Fan.

Andere ambitionierte Vereine können sich vielleicht die erste Insolvenz erlauben. Wir nicht mehr.

Dass die Wettbewerbsfähigkeit auch bei verantwortungsvollem Umgang mit den Ressourcen erhöht werden muss, ist klar.
Aber anders als Du sehe ich die Versuche dazu (auch wenn man mir den Sasionverlauf jetzt um die Ohren knallen kann). Die Kaderplanung 2019/2020 war ja wohl ein anderes Kaliber als für 2018/2019 und 2017/2018. Da keine Weiterentwicklung zu sehen, ist unsachlich. Vermutlich war auch die Risikoneigung höher. Aber im Fußball läuft es manchmal anders, als gewünscht. Oftmals "Gott sei Dank", manchmal - wie jetzt - "leider". Und dann muss man über Konsequenzen nachdenken - entweder sofortige (Trainer? SD?) oder dann, wenn man wieder Kaderverbesserungen sinnvoll durchführen kann...siehe oben.

Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Alle nur erdenklichen Hebel auf allen Ebenen in Bewegung setzen, um die finanziellen Voraussetzungen zu verbessern.
Mangels anderweitiger Informationen unterstelle ich, dass das auch gemacht wird. Weil es eine Selbstversändlichkeit sein sollte. Dabei können auch - wie wir alle wissen - Fehler gemacht werden, sind mir aber aktuell nicht bekannt.

Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Und zwar in ausgiebigerer Form u. Umfang, wie es jetzt geschieht.
Aussagen, die man aus dem Luxus heraus treffen kann, am PC zu sitzen und nicht in der Verantwortung zu stehen, nicht schon wieder in finanzielle Schieflage zu geraten.

Und falls Du es vergessen hast:
Wir spielen in der Regionalliga. Sponsoren- und Investoren-unattrakiver geht es nicht. Und wir haben zwei Insolvenzen hinter uns, wo viele ihr Geld verloren haben. Und bis auf eine Handvoll glücklichen Mäzen-Vereinen haben in allen Regioanlligen alle ambitionierten (Traditions-)vereine die gleichen Probleme bei der Etataufstellung und kaum einer ist da deutlich erfolgreicher in der Sponsorenakquise. Auch deswegen bezweifel ich, dass Unmengen Sponsorengelder ungenutzt bleiben, weil sich bei uns alle einfach nur zu doof anstellen.

Geändert von Flutlicht (10.10.2019 um 15:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
ATSV-Mow (10.10.2019), B. Trüger (10.10.2019), Black-Postit (10.10.2019), Braveheart (10.10.2019), Eschweiler (10.10.2019), Heinsberger LandEi (10.10.2019), KILO (10.10.2019), Kosh (11.10.2019), LaPalma (10.10.2019), Mott (11.10.2019), tivolino (10.10.2019)
  #1099  
Alt 10.10.2019, 21:40
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 734
Abgegebene Danke: 751
Erhielt 394 Danke für 179 Beiträge
Ausrufezeichen Wo sind die Einnahmen des Rettungsspiels abgeblieben? ...

Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
https://www.reviersport.de/artikel/5...e-schliessung/

Auweia! Das klingt stark danach, dass in Wattenscheid die Lichter sehr bald endgültig ausgehen werden.
Die Insolvenzkasse ist leer, und wenn nicht schleunigst Geld zur Deckung der laufeden Kosten reinkommt, dann war's das für den ganzen Verein. Gut, dass wir eine GmbH haben. ...
Erstmal mein Beileid nach Wattenscheid, als zweites der Blick auf die Tabelle: Werden die Wattenscheider Spiele annulliert, sind alle, die Punkte gegen 09 geholt haben, auch Leidtragende. Also z.B. auch wir und Essen, nicht aber Verl, deren Vorsprung sich dadurch noch weiter vergrößert.
Mitte Juli erst wurde ein eigens initiiertes „Rettungsspiel“ gegen Schalke 04 veranstaltet, kurz danach Insolvenz angemeldet und trotz allem ist keine substanzielle Masse mehr gegeben?
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #1100  
Alt 10.10.2019, 22:07
Benutzerbild von KILO
KILO KILO ist gerade online
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 760
Abgegebene Danke: 121
Erhielt 320 Danke für 174 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Mitte Juli erst wurde ein eigens initiiertes „Rettungsspiel“ gegen Schalke 04 veranstaltet, kurz danach Insolvenz angemeldet und trotz allem ist keine substanzielle Masse mehr gegeben?
.
Wo die Einnahmen hin sind?

Mh... vielleicht in die beglichenen Rechnungen, Forderungen, Gehälter?
So ein Rettungsspiel ist wie 2 Mal im Monat Flohmarkt machen müssen, weil die Quartalszahlung von den beiden Autos aufm Hof fällig wird.
Von Juli bis jetzt liegen noch 2 Monate. Da sieht man mal wie schlecht es doch um deren Liquidität steht.
__________________
Das Schönste in Köln ist die Autobahn nach Aachen!!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu KILO für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (10.10.2019)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
2007 - 2018 aachen arena
Impressum

Werbung