Einzelnen Beitrag anzeigen
  #40  
Alt 08.02.2021, 10:45
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 4.117
Abgegebene Danke: 3.479
Erhielt 6.687 Danke für 2.036 Beiträge
Das Mindeste, was ich jetzt erwarte, ist eine öffentliche Richtigstellung vonseiten der AZ/AN bzw. zumindest ein Hinweis, dass IdP den Sachverhalt rund um die E-Mail anders erklärt als in der Tageszeitung dargestellt. Dass sie vor der Veröffentlichung ihres heutigen Artikel nicht bei IdP und offenbar auch nicht bei André Wallenborn nachgefragt haben, ist eine grobe Verletzung der journalistischen Sorgfaltspflicht. Jemanden als Whistleblower eines anderen Organs zu outen, ist an sich schon grenzwertig. Jemand anscheinend ohne genaue vorherige Recherche als Whistleblower zu outen, der möglicherweise gar keiner ist, geht gar nicht.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
adler (08.02.2021), Andreas (08.02.2021), BigBandi (08.02.2021), Gegenwind (08.02.2021), Kosh (08.02.2021), MacArti (08.02.2021), miba222 (08.02.2021), Öcher Wellenbrecher (08.02.2021), ottwiller (08.02.2021), tjangoxxl (08.02.2021)