Einzelnen Beitrag anzeigen
  #69  
Alt 17.05.2013, 15:14
Fox Fox ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 438
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 143 Danke für 52 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Losgelöst, was man persönlich von ihnen hält, haben sie die schlimmste Lage, in der sich die Alemannia seit ihrer Gründung befindet, mit zu verantworten.

Da wäre es für mich eine Selbstverständlichkeit, die Vertrauensfrage zu stellen.

Wenn die Mitglieder dann mehrheitlich bei Neuwahlen der Meinung sein sollten, ihnen weiterhin das Vertrauen zu schenken, haben sie auch eine moralische Legitimation, weiterzumachen.

Warum werden also Neuwahlen verhindert?

ich kann nur für mich sprechen:

Ich glaube, daß die beiden alles in ihrer Macht stehende für die Rettung der Alemannia tun. Und ich sehe derzeit niemanden, der dabei mehr erreichen könnte.

Deshalb ist das für mich keine Vertrauens-, sondern eine Verfahrensfrage. Dann gibt es halt Abzüge in der B-Note. Meinetwegen.

Moralische Legitimation ist ein schöner Anspruch. Sehe ich auch immer gerne. Aber davon zahlt sich keine Rechnung.

Und das die beiden in der momentanen Stimmung bestätigt werden würden, daran glaube ich nicht. Warst du auf der JHV mit Reinartz?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fox für den nützlichen Beitrag:
mise (17.05.2013)