Einzelnen Beitrag anzeigen
  #92  
Alt 06.12.2013, 16:18
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.890
Abgegebene Danke: 269
Erhielt 3.634 Danke für 1.229 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Ja, ja, ist ja gut, ich nehme meine unflätige Ausdrucksweise bedauernd zurück (ohne Ironiesmiley!).
Es macht mich nur irgendwie nervös, dass man in dieser wichtigen Sache in den letzten drei Monate unter dem Strich offenbar keinen Schritt weitergekommen ist. Laven hat auf der JHV erklärt, dass man sich mit Kölmel im Prinzip einig sei und dass nur noch die juristischen Feinheiten geklärt werden müssten. Außerdem war davon die Rede, dass man schon im eigenen Interesse möglichst schnell zu Potte kommen müsse. Und jetzt - drei Monate später - meldet sich Kölmel zu Wort und erklärt, dass man sich im Prinzip einig sei und dass nur noch die juristischen Feinheiten geklärt werden müssten. Aber das werde sicher ganz schnell gehen...
Dass man wegen dieser letzten juristischen Details, die doch längst hätten geklärt werden können, nun sogar eine Verzögerung des Insolvenz-Endes in Kauf nimmt, finde ich schon merkwürdig. Alles hängt jetzt an Kölmels Unterschrift, da kann offenbar selbst Mönning nix machen. Und Herr Kölmel ist bekanntlich ein knallharter Geschäftsmann. Ich will nicht unken, aber vielleicht ist er ja auf die Idee gekommen, vielleicht doch noch ein bisschen mehr aus der Alemannia herauszupressen als ursprünglich angekündigt.
Aber wahrscheinlich sehe ich Gespenster, und alles wird ganz schnell gut...
Ganz ruhig, man kann sich auch verzocken und Alemannia sagt nein...dann bekommt 0,0€

Er ist ein harter, aber kein dummer Geschäftsmann

Ich denke, es wird zügig über die Bühne gehen und so wie besprochen
Mit Zitat antworten