Einzelnen Beitrag anzeigen
  #91  
Alt 06.12.2013, 15:32
tivolino tivolino ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.587
Abgegebene Danke: 2.191
Erhielt 4.178 Danke für 1.173 Beiträge
Zitat:
Zitat von Jogi Beitrag anzeigen
Hier von Restpfeifen und Schwafelshow zu reden ist nicht fair. Denk mal drüber nach.......
Ohne die "Herren Restpfeifen" und deren "Schwafelshow" würden wir am Samstag nicht zum Tivoli laufen können um zumindest noch Schalke II zu begrüßen, sondern würden über die Aschenplätze der Region pilgern. Wenn du gesteigerte Lust auf OSV Orsbach, SV Horbach, Germania Freund oder Eintracht Kornelimünster hast - nur zu, weiter auf die Herren draufprügeln.
Einige vergessen hier, dass die Jungs das nicht aus materiellem Interesse heraus tun, sondern wirklich um dem Verein und damit auch seinen Mitgliedern zu helfen. Also bei aller verständlichen Enttäuschung bitte sachlich bleiben......

Ich für meinen Fall hab ein gutes Gefühl, dass sich die Sache im Frühjahr endgültig klärt und wir dann ab Sommer wieder schlagkräftiger werden können. Ich hoffe und bin eigentlich sicher, dass schon genügend Helfer und Sponsoren für den Tag "X" in den Startlöchern stehen. Die aktuelle Truppe muss lediglich den Klassenerhalt realisieren und das sieht doch im Moment hoffnungsvoll aus.
Ja, ja, ist ja gut, ich nehme meine unflätige Ausdrucksweise bedauernd zurück (ohne Ironiesmiley!).
Es macht mich nur irgendwie nervös, dass man in dieser wichtigen Sache in den letzten drei Monate unter dem Strich offenbar keinen Schritt weitergekommen ist. Laven hat auf der JHV erklärt, dass man sich mit Kölmel im Prinzip einig sei und dass nur noch die juristischen Feinheiten geklärt werden müssten. Außerdem war davon die Rede, dass man schon im eigenen Interesse möglichst schnell zu Potte kommen müsse. Und jetzt - drei Monate später - meldet sich Kölmel zu Wort und erklärt, dass man sich im Prinzip einig sei und dass nur noch die juristischen Feinheiten geklärt werden müssten. Aber das werde sicher ganz schnell gehen...
Dass man wegen dieser letzten juristischen Details, die doch längst hätten geklärt werden können, nun sogar eine Verzögerung des Insolvenz-Endes in Kauf nimmt, finde ich schon merkwürdig. Alles hängt jetzt an Kölmels Unterschrift, da kann offenbar selbst Mönning nix machen. Und Herr Kölmel ist bekanntlich ein knallharter Geschäftsmann. Ich will nicht unken, aber vielleicht ist er ja auf die Idee gekommen, vielleicht doch noch ein bisschen mehr aus der Alemannia herauszupressen als ursprünglich angekündigt.
Aber wahrscheinlich sehe ich Gespenster, und alles wird ganz schnell gut...
Mit Zitat antworten