PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 17. Spieltag: Alemannia - Fortuna Köln (alles zum Spiel)


webwolf
30.10.2021, 13:42
Samstag, 20.11.2021 - 14 Uhr: Alemannia Aachen - Fortuna Köln

Alles zum Spiel bitte in diesen Thread

Klenkes
12.11.2021, 12:20
Bin gespannt ob im Tivoli dann die 2Gplus Regel gilt.

Oche_Alaaf_1958
12.11.2021, 12:34
Bin gespannt ob im Tivoli dann die 2Gplus Regel gilt.


Bitte ja! Sonst gibt es in kürze wieder Fußball ohne Zuschauer, weil einige Hirnis denken, Impfen wäre Teufelsszeug und Ihnen würden Chips implantiert :crazy:.


Ach ja, in der letzten 2 Tagen über 98.000 Neuinfektionen mit über 400 Toten.

tjangoxxl
12.11.2021, 13:20
Bitte ja! Sonst gibt es in kürze wieder Fußball ohne Zuschauer, weil einige Hirnis denken, Impfen wäre Teufelsszeug und Ihnen würden Chips implantiert :crazy:.


Ach ja, in der letzten 2 Tagen über 98.000 Neuinfektionen mit über 400 Toten.

ich bin auch für 2G plus, ganz klar Sache

Ich möchte gerne weiter ins Stadion, bin zweimal geimpft und wäre sehr gerne bereit, mich dafür auch testen zu lassen, damit unser Stadion offen bleiben kann und kein unnötiges Risiko entsteht.

Ich würde lediglich eine Ausnahme machen und zwar für die Personen, die sich nachweislich nicht impfen lassen können. Eigener Block, mit entsprechenden Abständen und Karten nur im Vorverkauf, gegen ärztliches Attest.

Schorsch
13.11.2021, 07:20
dumdidum…. Spieltagsthread…dumdidei….

#14
13.11.2021, 10:29
dumdidum…. Spieltagsthread…dumdidei….

Dann mach ich mal den Pasquale Passarelli:

Den jagen wir ne dicke Spritze in die Fott:
3-1. Gartner, Mause, Dahmani. Gegentor wohl einer der Brüder A...loch.

alemannia - über 7 brücken
#14

B. Trüger
13.11.2021, 12:45
Bitte ja! Sonst gibt es in kürze wieder Fußball ohne Zuschauer, weil einige Hirnis denken, Impfen wäre Teufelsszeug und Ihnen würden Chips implantiert :crazy:.

Häh? Willst du damit etwa andeuten, dass Bill Gates mit alledem überhaupt nichts zu tun hat? Und dass Promis wie Xavier Naidoo, Nena, Attila Hildmann & Co. möglicherweise falsch liegen??? :clown:

Dat Ei
13.11.2021, 13:33
........

tivolino
13.11.2021, 13:46
Bin mal gespannt wie das taktisch aussieht heute...

Mroß

Held
Hackenberg
Damaschek
Wilton

Müller
Dej
Fejzullahu
Gartner

Mause
Dahmani
Bist im falschen Spiel...:wink_b:

Luntenpaul
13.11.2021, 13:54
Bist im falschen Spiel...:wink_b:

Abwarten. :biggrins:

Wissquass
18.11.2021, 13:13
heute war in einem Interview von Dahmani (KStAz) von seiner alten Liebe Fortuna Köln und den Problemen bei Alemannia (5 Trainer) zu lesen.
Menschlich verständlich, aber nicht sehr professionell.
Es zeigt aber ein mögliches Problem unserer jetzigen Misere:
Das unbedingte Alemannia Wir Gefühl scheint bei den Spielern überwiegend nicht oder kaum vorhanden.
Vlt sind wir Fussballromantiker auch völlig aus der Zeit gefallen.
Wie kannten ja noch Epochen, in denen die Spieler mit Stolz unsere Farben trugen ...

Koebes
18.11.2021, 14:07
Hier der Link dazu:

https://www.ksta.de/sport/fortuna-koeln/legende-der-suedstadt-das-herz-von-hamdi-dahmani-haengt-an-fortuna-koeln-39139838

Der Artikel ist zwar nicht komplett kostenlos lesbar aber alleine diese Aussage ist schon krass (wenn sie denn von ihm stammt und nicht eine Interpretation des Schreiberlings ist):

"Das Regionalliga-Spiel zwischen der Alemannia und dem SC Fortuna Köln ist für Hamdi Dahmani kein wirkliches Heimspiel."

Wenn ich Trainer wäre wüsste ich, wem ich am Samstag mal eine Auszeit gönnen würde. Ich fürchte, wir brauchen in der Winterpause mehr als ein paar neue Spieler. Ich will hier Jungs auf dem Platz sehen, die sich mit ihrem Arbeitgeber identifizieren. Eine solche Aussage von Hamdi disqualifiziert ihn für mich als Alemanne. Boah, hab ich jetzt einen Hals auf den Kerl. Der ist bei mir durch.

Neverwalkalone
18.11.2021, 14:15
Hier der Link dazu:

https://www.ksta.de/sport/fortuna-koeln/legende-der-suedstadt-das-herz-von-hamdi-dahmani-haengt-an-fortuna-koeln-39139838

Der Artikel ist zwar nicht komplett kostenlos lesbar aber alleine diese Aussage ist schon krass:

"Das Regionalliga-Spiel zwischen der Alemannia und dem SC Fortuna Köln ist für Hamdi Dahmani kein wirkliches Heimspiel."

Wenn ich Trainer wäre wüsste ich, wem ich am Samstag mal eine Auszeit gönnen würde. Ich fürchte, wir brauchen in der Winterpause mehr als ein paar neue Spieler. Ich will hier Jungs auf dem Platz sehen, die sich mit ihrem Arbeitgeber identifizieren. Eine solche Aussage von Hamdi disqualifiziert ihn für mich als Alemanne. Boah, hab ich jetzt einen Hals auf den Kerl. Der ist bei mir durch.

Ersatzbank, bis auf die letzten 10 Minuten, zum Jubeln oder Auspfeiffen, wenn es denn so O Ton ist

Kokoloreskopf
18.11.2021, 14:16
Hier der Link dazu:

https://www.ksta.de/sport/fortuna-koeln/legende-der-suedstadt-das-herz-von-hamdi-dahmani-haengt-an-fortuna-koeln-39139838

Der Artikel ist zwar nicht komplett kostenlos lesbar aber alleine diese Aussage ist schon krass:

"Das Regionalliga-Spiel zwischen der Alemannia und dem SC Fortuna Köln ist für Hamdi Dahmani kein wirkliches Heimspiel."

Wenn ich Trainer wäre wüsste ich, wem ich am Samstag mal eine Auszeit gönnen würde. Ich fürchte, wir brauchen in der Winterpause mehr als ein paar neue Spieler. Ich will hier Jungs auf dem Platz sehen, die sich mit ihrem Arbeitgeber identifizieren. Eine solche Aussage von Hamdi disqualifiziert ihn für mich als Alemanne. Boah, hab ich jetzt einen Hals auf den Kerl. Der ist bei mir durch.

Die Frage ist hier jedoch, ob Hamdi das so gesagt hat. Dein zitierter Satz ist lediglich von dem Autor dieses Textes verfasst und dabei handelt es sich nicht um ein Zitat von Hamdi!

Das einzige Zitat was in dem Textabschnitt von Hamdi zu finden ist, lautet sinngemäß, dass er sich auf das Spiel freut - nichts verwerfliches meiner Meinung nach.

Koebes
18.11.2021, 14:19
Ich hatte das ja schon in meinem Beitrag relativiert. Wenn das nicht seine Aussage ist, dann sollte Hamdi das möglichst schnell klarstellen und ein Statement abgeben, dass er keine Fortune sondern Alemanne ist.

Christoph.Ac
18.11.2021, 14:25
Meine Güte, gestern war es Uzelac dessen Worte hier auf die Goldwaage gelegt wurden,jetzt ist es Hamdi. Ständig wird hier eine neue Sau gesucht, die man anschließend durch das Dorf jagen kann...3g Gehirn ist ja nicht mehr aktuell...schlimm

Koebes
18.11.2021, 14:29
Dafür braucht man keine Goldwaage. In der jetzigen Situation zeigt sich, wer Eier hat und Verantwortung übernimmt oder wer sich selbst überschätzt.

Koebes
18.11.2021, 14:30
Für das Spiel gegen Fortuna Köln gilt die 2G-Regel.

https://www.alemannia-aachen.de/aktuelles/nachrichten/details/2G-schon-gegen-Fortuna-Koeln-25612E/

chris2010
18.11.2021, 15:32
Ich hatte das ja schon in meinem Beitrag relativiert. Wenn das nicht seine Aussage ist, dann sollte Hamdi das möglichst schnell klarstellen und ein Statement abgeben, dass er keine Fortune sondern Alemanne ist.
Warum muss er das, wenn er es nicht gesagt hat und es da auch nicht so steht? (Ich kann es nicht lesen)
Die Vorstellung, 2021 in einem bestenfalls mittelmäßigen Regionalligaverein möglichst nur Spieler zu finden, deren Herz an diesem Verein hängt, ist leider wahrscheinlich wirklich aus der Zeit gefallen.

Koebes
18.11.2021, 15:38
Die Vorstellung ... Spieler zu finden, deren Herz an diesem Verein hängt, ist leider wahrscheinlich wirklich aus der Zeit gefallen.

Das mag leider sein. Als Ü60 habe ich vielleicht noch andere Wertevorstellungen als die jungen Spieler und manche User hier. Vor noch nicht allzu langer Zeit wurden solche Spieler aber hier noch als Söldner bezeichnet. So weit gehe ich nicht, aber ich habe noch die Einstellung, dass man seinem Arbeitgeber gegenüber loyal ist.

Ich muss aber wohl langsam akzeptieren, dass Fussballprofi ein ganz normaler Beruf ist, den man als Pflicht ansieht und nicht als Berufung.

Heinsberger LandEi
18.11.2021, 16:11
... So weit gehe ich nicht, aber ich habe noch die Einstellung, dass man seinem Arbeitgeber gegenüber loyal ist.
...


Man muss aber auch sehen, wie loyal die Vereine gegenüber ihren Spielern sind. Bei uns findest Du circa 90% Leute im Kader, die vor 2 Jahren noch nicht da waren. Was im Umkehrschluss bedeutet, dass wir auch einen großen Teil der Spieler selber aussortiert haben. Eine gewisse professionelle Loyalität ist sicherlich Grundvoraussetzung, aber dass die Spieler einen Verein tief in ihr Herz schließen, der die meisten von ihnen nach 1-2 Jahren wieder vor die Tür setzt, ist bei so einer Fluktuation sicher schwer erwartbar.


Ist aber im Profifußball mehr oder weniger üblich, nur wir Fans sind die Romantiker, die ewige Treue praktizieren.

Michi Müller
18.11.2021, 20:40
Man muss aber auch sehen, wie loyal die Vereine gegenüber ihren Spielern sind. Bei uns findest Du circa 90% Leute im Kader, die vor 2 Jahren noch nicht da waren. Was im Umkehrschluss bedeutet, dass wir auch einen großen Teil der Spieler selber aussortiert haben. Eine gewisse professionelle Loyalität ist sicherlich Grundvoraussetzung, aber dass die Spieler einen Verein tief in ihr Herz schließen, der die meisten von ihnen nach 1-2 Jahren wieder vor die Tür setzt, ist bei so einer Fluktuation sicher schwer erwartbar.


Ist aber im Profifußball mehr oder weniger üblich, nur wir Fans sind die Romantiker, die ewige Treue praktizieren.

Dabei fordern wir Fans doch eigentlich nicht mal mehr so viel... einfach nur Wille, Einsatz und Kampf!

Willi Landgraf oder Erik Meijer waren auch keine Spitzentechniker - aber sie zeigten immer Einsatz...

PapaSchlumpfAC
18.11.2021, 20:51
Für das Spiel gegen Fortuna Köln gilt die 2G-Regel.

https://www.alemannia-aachen.de/aktuelles/nachrichten/details/2G-schon-gegen-Fortuna-Koeln-25612E/


2G-Regel finde ich Klasse. Dann bleiben diese ganzen Querdenker und Impfverweigerer draußen. Nicht nur beim Fußball, sondern auch im Restaurant, Kino und Swinger-Club.:biggrins:

Braveheart
18.11.2021, 21:14
Back home. Habe Euch fleißig gelesen, wenn auch meist offline.

Ich wünsche mir für Samstag einen Support, wie wir ihn früher so oft in den alten Tivoli gezaubert haben. Egal, wer aufläuft, er ist einer von uns. Gerade in dieser prekären Lage: Wir haben keine andere Mannschaft, werden sie auch im Januar und Februar nicht haben. Es geht nur über den Willen. Es hilft nicht, wenn wir uns hier jetzt gegenseitig all die unbezweifelbaren Unzulänglichkeiten und kaum erträglichen Mängel im Kader eines abstiegsbedrohten Viertligisten um die Ohren hauen.

Die Trainerkarte ist für diese Saison gezogen, und wenn jemand individuell noch ein paar Prozent bei jedem herauskitzeln kann, dann ist es wohl Fuat. Es zählt weder die Vergangenheit noch das, was hätte sein können. Aufräumen, alles auf den Prüfstand stellen können wir, müssen wir, wenn der Klassenerhalt gesichert ist - also, wenn überhaupt, wohl erst im Mai. Daher wünsche ich mir für die Restsaison von der Mannschaft: simpel spielen, dreckige Siege einfahren, und nach 90 plus X Minuten erstmal gemeinsam brechen gehen. Und danach kübeln, oder andersherum. Und von uns: Support, ab und zu fest die Augen schließen und tief durchatmen, und dann wieder: völlig unkritischer schwarzgelber Support. Tacklings und Einwürfe bejubeln. Angekommene Pässe beklatschen. Fernschüsse übers Tivoli-Dach mit Sprechchören feiern. Von der ersten Minute an die alten Lieder anstimmen. Vielleicht können wir damit dem Trainer und dem Team helfen, noch ein paar weitere Prozent herauskitzeln. Vielleicht. Wir stecken so tief im Unrat, dass ich fürchte, es gibt gar keine andere Wahl.

Daher: Alemannia 1, F. Köln 0: 89. Minute, Kopfball Dervisevic. Danke, danke. Und dann so weiter.

Christoph.Ac
18.11.2021, 21:14
2G-Regel finde ich Klasse. Dann bleiben diese ganzen Querdenker und Impfverweigerer draußen. Nicht nur beim Fußball, sondern auch im Restaurant, Kino und Swinger-Club.:biggrins:

Rischitsch!

ATSV-Mow
18.11.2021, 22:35
2G-Regel finde ich Klasse. Dann bleiben diese ganzen Querdenker und Impfverweigerer draußen. Nicht nur beim Fußball, sondern auch im Restaurant, Kino und Swinger-Club.:biggrins:

Bei der Zielsetzung um Corona zu besiegen können wir sowieso auf die genannten Gruppen verzichten. Wir schaffen das auch so.

Zum Spiel, gilt die 2G Regel für das Personal beider Mannschaften?

Heinsberger LandEi
18.11.2021, 22:39
Bei der Zielsetzung um Corona zu besiegen können wir sowieso auf die genannten Gruppen verzichten. Wir schaffen das auch so.

Zum Spiel, gilt die 2G Regel für das Personal beider Mannschaften?


Nur für Zuschauer.
Für das Personal gelten die Regelungen für Arbeitsplätze.
Und 3G am Arbeitsplatz ist noch nicht rechtskräftig.
Aber Spieler und Staff werden ja sowieso regelmäßig getestet.

tjangoxxl
19.11.2021, 12:05
2G-Regel finde ich Klasse. Dann bleiben diese ganzen Querdenker und Impfverweigerer draußen. Nicht nur beim Fußball, sondern auch im Restaurant, Kino und Swinger-Club.:biggrins:

Dank der geplanten 3G-Regel am Arbeitsplatz, haben sich heute spontan 10% unserer Belegschaft entschieden, sich impfen zu lassen :biggrins:

Damit haben wir 100% erreicht und ich kann mir gut vorstellen, dass in den nächsten Tagen ziemlich viel geimpft wird in NRW - sehr, sehr gut :daumen_oben:

Rodannia
19.11.2021, 14:30
Ich bin für mich persönlich sauer, weil meine 2. Impfung heute 6 Monate her ist und ich den Booster Termin erst am 1.12. bekommen habe. So verpasse ich seit Jahrzehnten ein Spiel zu Hause. Ich hatte gehofft, über eV dies überbrücken zu können, was jetzt nicht geht. Aber über Internet wird das Spiel nicht übertragen oder irre ich mich hoffentlich?I

tjangoxxl
19.11.2021, 14:37
Ich bin für mich persönlich sauer, weil meine 2. Impfung heute 6 Monate her ist und ich den Booster Termin erst am 1.12. bekommen habe. So verpasse ich seit Jahrzehnten ein Spiel zu Hause. Ich hatte gehofft, über eV dies überbrücken zu können, was jetzt nicht geht. Aber über Internet wird das Spiel nicht übertragen oder irre ich mich hoffentlich?I

Gilt man jetzt nach dem 6. Monat nicht mehr als geimpft? In meiner App steht eine Gültigkeit von einem Jahr drin ?!?!?!

Neverwalkalone
19.11.2021, 14:42
Gilt man jetzt nach dem 6. Monat nicht mehr als geimpft? In meiner App steht eine Gültigkeit von einem Jahr drin ?!?!?!

Denke ich auch

Andreas
19.11.2021, 14:46
Ich bin für mich persönlich sauer, weil meine 2. Impfung heute 6 Monate her ist und ich den Booster Termin erst am 1.12. bekommen habe. So verpasse ich seit Jahrzehnten ein Spiel zu Hause. Ich hatte gehofft, über eV dies überbrücken zu können, was jetzt nicht geht. Aber über Internet wird das Spiel nicht übertragen oder irre ich mich hoffentlich?I

Stimmt nicht, dein Zertifikat ist b. a. W. 1 Jahr gültig.

Geheimniskremer
19.11.2021, 14:47
Stimmt nicht, dein Zertifikat ist b. a. W. 1 Jahr gültig.

Zumindest noch ist das so.

Michi Müller
19.11.2021, 15:11
Zumindest noch ist das so.Ich finde das sowieso Blödsinn, da man das nicht verallgemeinern kann. Jeden einfach so zu boostern halte ich für falsch. Je nach Körper, Impfstoff, Lebensweise usw. verhält sich jeder Körper anders. Der eine hat nach 4 Monaten nur noch 50% Schutz, der andere nach 8 Monaten noch 100%.

Daher hielte ich es für sinnvoller die Antikörper zu testen. Also nicht, ob noch welche da sind, sondern die Anzahl derer.

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk

Rodannia
19.11.2021, 15:21
Zumindest noch ist das so.
Das ist zwar gültig, aber wegen des fehlenden Schutzes wirst Du nicht mehr überall reingelassen

tjangoxxl
19.11.2021, 15:38
Das ist zwar gültig, aber wegen des fehlenden Schutzes wirst Du nicht mehr überall reingelassen

das kann ich mir gerade schwer bei der Alemannia vorstellen.

Ich bin geimpft und habe ein gültiges Zertifikat, das sollte reichen.

Wenn das politisch geändert werden soll, auf 6 Monate zum Beispiel, dann muss man das frühzeitig kommunizieren.

Geheimniskremer
19.11.2021, 15:57
Ich finde das sowieso Blödsinn, da man das nicht verallgemeinern kann. Jeden einfach so zu boostern halte ich für falsch. Je nach Körper, Impfstoff, Lebensweise usw. verhält sich jeder Körper anders. Der eine hat nach 4 Monaten nur noch 50% Schutz, der andere nach 8 Monaten noch 100%.

Daher hielte ich es für sinnvoller die Antikörper zu testen. Also nicht, ob noch welche da sind, sondern die Anzahl derer.

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk

Ja, aber woher nehmen wir die Kapazitäten 55.000.000 Menschen erstmal auf Schutz zu untersuchen. Im Moment kommen die Labore ja schon nicht mehr mit den Corona-Tests durch.
Morgen wird es auf jeden Fall Einlass für 2G geben, und da zählen alle die im Moment vollständig geimpft sind dazu.

und ich hoffe ich sehe den ersten Sieg von Alemannia in der Meisterschaft. Ich habe in den letzten 12 Monaten alle 5 Heimsiege verpasst und sogar den Heimsieg im POkal gegen Wegberg. Aber Mittwoch habe ich den Bann gebrochen. Im ürigen habe ich ansonsten wirklich jedes UNentschieden und jede Niederlage gesehen, ist das ne Quote?

tjangoxxl
19.11.2021, 16:04
Ja, aber woher nehmen wir die Kapazitäten 55.000.000 Menschen erstmal auf Schutz zu untersuchen. Im Moment kommen die Labore ja schon nicht mehr mit den Corona-Tests durch.
Morgen wird es auf jeden Fall Einlass für 2G geben, und da zählen alle die im Moment vollständig geimpft sind dazu.

und ich hoffe ich sehe den ersten Sieg von Alemannia in der Meisterschaft. Ich habe in den letzten 12 Monaten alle 5 Heimsiege verpasst und sogar den Heimsieg im POkal gegen Wegberg. Aber Mittwoch habe ich den Bann gebrochen. Im ürigen habe ich ansonsten wirklich jedes UNentschieden und jede Niederlage gesehen, ist das ne Quote?

Bleib zu Hause....bitte

Heinsberger LandEi
19.11.2021, 17:55
Daher hielte ich es für sinnvoller die Antikörper zu testen. Also nicht, ob noch welche da sind, sondern die Anzahl derer.



Ist vermutlich einfach zu aufwendig.

Zum einen verursacht es zusätzliche Kosten bei vielen Leuten, die nach festgestellt gesunkenem Antikörpergehalt dann eh nochmal ne Impfung erhalten.


Selbst bei denen, die aktuell noch genug Antikörper haben, ist der Mehraufwand vorhanden: Es wird voraussichtlich sowieso innerhalb der folgenden Monate ein Rückgang der Antikörper und damit eine Booster-Notwendigkeit erfolgen.


Und es ist aufgrund der bis zum Bersten ausgelasteten Arztpraxen auch zeitlich kaum noch zusätzlich umsetzbar. Der Pieks mit der Impfung dauert nur wenige Sekunden, Blut abnehmen und die Probe fürs Labor verpacken ist zeitlich wesentlich aufwendiger.


War heute auch wegen einer anderen Sache beim Hausarzt, nebenher hat er mir dann noch eben die Grippeschutzimpfung verpasst und mir wurde ein Termin für die Booster-Impfung gegeben. Da geht's bald zu wie am Bahnhof, einer raus, der nächste rein. Zusätzliche "Massentests" würden die Kapazitäten der Praxen wohl endgültig sprengen.

Kokoloreskopf
19.11.2021, 18:55
Ich hatte das ja schon in meinem Beitrag relativiert. Wenn das nicht seine Aussage ist, dann sollte Hamdi das möglichst schnell klarstellen und ein Statement abgeben, dass er keine Fortune sondern Alemanne ist.

https://youtu.be/ZaQDaiQj63M

Interview vor dem Spiel gegen Fortuna Köln. Reicht dir das als Statement?

Hamdi freut sich auf das Spiel und hat Bock drei Punkte zu holen.

ATSV-Mow
19.11.2021, 19:31
https://youtu.be/ZaQDaiQj63M

Interview vor dem Spiel gegen Fortuna Köln. Reicht dir das als Statement?

Hamdi freut sich auf das Spiel und hat Bock drei Punkte zu holen.

Kilic spricht zurecht die Defensive an, sowie die katastrophalen Individuellen Fehler, die zu den Toren führen. Anscheinend gab es bei dir Videoanalyse des Spiels genügend Selbstkritik, dass ist positiv.

Dennoch muss man erneut die Frage stellen, wieso sich die gleichen Individuellen Fehler immer und immer wiederholen. Möglicherweise können es die Spieler nicht besser. Sowohl individuell als auch Mannschaftlich gibt es gar keine Konstant auf einem guten Niveau um mehrere Spiele in Serie mal zu gewinnen. Die ganzes Grundfähigkeiten scheinen nicht mehr vorhandenen zu sein...

chris2010
19.11.2021, 20:10
...
und ich hoffe ich sehe den ersten Sieg von Alemannia in der Meisterschaft. Ich habe in den letzten 12 Monaten alle 5 Heimsiege verpasst und sogar den Heimsieg im POkal gegen Wegberg. Aber Mittwoch habe ich den Bann gebrochen. Im ürigen habe ich ansonsten wirklich jedes UNentschieden und jede Niederlage gesehen, ist das ne Quote?
Nein, Du hast den Bann nicht gebrochen, es war ein Auswärtsspiel... :wink_b:

Koebes
19.11.2021, 22:41
Es wird das Wochenende der Aussenseiter:

Wegberg : Essen 1:1
Augsburg : München 2:1
Aachen : Köln 3:1

mariadorferjung
19.11.2021, 23:39
Es wird das Wochenende der Aussenseiter:

Wegberg : Essen 1:1
Augsburg : München 2:1
Aachen : Köln 3:1

Mönchengladbach : Fürth 0:1 ;-)

PapaSchlumpfAC
20.11.2021, 12:58
Matchday! Mal gespannt, was die Jungs heute abliefern. Nach der Klatsch gegen Wuppertal und dem erbärmlichen Sieg im FVM-Pokal gegen einen Bezirksligisten, muss heute eine Reaktion kommen und abgeliefert werden.

Dat Ei
20.11.2021, 13:27
Scheint doch eine sehr defensive Ausrichtung zu sein, mit vier Innenverteidigern


Mroß

Dervisevic Uzelac Uphoff Hackenberg
Müller Bajric
Fejzullahu Gartner Damascheck
Dahmani

#14
20.11.2021, 13:29
Riecht nach 5er-Kette und defensivem Kampf:

1 MROS
4 UZELAC
5 UPHOFF
24 HACKENBERG
27 DAMASCHEK
34 DERVISEVIC
8 BAJRIC
10 FEJZULLAHU
15 MÜLLER
21 GARTNER
30 DAHMANI


Zudem: Genug Kanten für nen Standard-Nadelstich.
Grundtugenden und so. Einfach Fußball.

alemannia - rauskämpfen!
#14

#14
20.11.2021, 13:31
Scheint doch eine sehr defensive Ausrichtung zu sein, mit vier Innenverteidigern


Mroß

Dervisevic Uzelac Uphoff Hackenberg
Müller Bajric
Fejzullahu Gartner Damascheck
Dahmani


Ich tippe
Mross
Uphoff, Uzelac, Hackenberg, Dervisevic, Damaschek
Bajric
Fejzullahu, Gartner, Müller
Dahmani


is aber auch letztendlich egal. Im letzten Drittel (vor allem im Rücken) wach sein und im Zentrum schäbig, der Rest wird sich zeigen.

alemannia - basics
#14

chris2010
20.11.2021, 14:10
So, dann mal los... Bislang klingt es im Ticker ganz ordentlich.

ATSV-Mow
20.11.2021, 14:37
Hört sich in der Tat so an, als würden wir sehr viel investieren! Anscheinend mangelt es an den letzten 1-2 Pässen um Chancen zu kreieren..

aachenfan86
20.11.2021, 14:51
Die Konkurrenz verliert heute komplett, da wäre ein Sieg umso wichtiger...

MacArti
20.11.2021, 14:54
Bislang machen wir das ganz gut und ein Leistungsunterschied ist nicht wirklich erkennbar. Bei einer Ecke und einem schnellen Angriff der Kölner hat es mal etwas gebrannt, aber die Außenverteidiger machen das ganz gut. Gärtner und Mergim sind ziemlich engagiert. Wobei nach vorne bei beiden Teams nicht viel geht. Ich tippe mal, dass heute ein Tor für den Sieg reichen kann (aber das gilt für beide Teams). Vielleicht rutscht ja mal eine Ecke durch und wir haben auch mal wieder etwas Matchglück.:klatschen:

tivolino
20.11.2021, 14:55
Sehr ordentliche Leistung bisher. Hochkonzentriert, gut strukturiert und auch kämpferisch einwandfrei. Nur nach vorn geht nicht allzu viel. Dreier-/Fünferkette steht gut. Ein Leistungsunterschied zur Spitzenmannschaft Fortuna ist nicht erkennbar. Weiter so!

Dat Ei
20.11.2021, 15:23
Zumindest am Livestream hört es sich so an, als würde Dervisevic ein Bombenspiel machen.

Ist das auch so die Erfahrung im Stadion?

Kokoloreskopf
20.11.2021, 15:30
Feiert bitte alle die Mannschaft für diese wirklich konzentrierte Leistung! Egal wie es ausgeht!!!

Darauf kann man aufbauen!

maverickDS
20.11.2021, 15:32
Das ist doch nicht mehr normal :(

printenduevel
20.11.2021, 15:32
Fuck, 0:1 :kopfschuettel:

Koebes
20.11.2021, 15:32
Ganz bitter und unverdient

Michi Müller
20.11.2021, 15:33
Feiert bitte alle die Mannschaft für diese wirklich konzentrierte Leistung! Egal wie es ausgeht!!!



Darauf kann man aufbauen!Hätteste ma nix gesagt [emoji41]

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk

Kosh
20.11.2021, 15:33
Kampf, Einsatz und Leidenschaft und dann kriegst du wieder einen in die Fresse... [emoji35]

Kokoloreskopf
20.11.2021, 15:34
Hätteste ma nix gesagt [emoji41]

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk

Das habe ich mir gerade auch gedacht. :kopfschuettel::kopfschuettel:

printe1
20.11.2021, 15:39
Kampf, Einsatz und Leidenschaft und dann kriegst du wieder einen in die Fresse... [emoji35]

das einzige was zählt sind Tore und Punkte

printe1
20.11.2021, 15:40
danke Herr BADER für nichts!

printe1
20.11.2021, 15:42
warum der Cebulla wieder nur auf der Bank sitzt ist mir ein Rätsel

Koebes
20.11.2021, 15:43
danke Herr BADER für nichts!

Ist der jetzt auch verantwortlich für den Gegentreffer?

printe1
20.11.2021, 15:44
Ist der jetzt auch verantwortlich für den Gegentreffer?

er ist verantwortlich für die schlechte Kaderzusammenstellung, das reicht dann auch schon

#14
20.11.2021, 15:45
warum der Cebulla wieder nur auf der Bank sitzt ist mir ein Rätsel

hat der Bader so bestimmt.
nehme ich an.

alemannia - bad bank
#14

Andreas
20.11.2021, 15:54
warum der Cebulla wieder nur auf der Bank sitzt ist mir ein Rätsel

Mir nicht. Kämpfen kann er, aber in dieser Saison ist das leider alles.

chris2010
20.11.2021, 15:58
warum der Cebulla wieder nur auf der Bank sitzt ist mir ein Rätsel
Ich vermute, dass Kilic heute Spieler auf dem Platz haben wollte, die taktisch sehr diszipliniert spielen. Da fand ich ihn, bei allem Einsatz und Feuer, in den Spielen, die ich mit ihm gesehen habe, noch verbesserungsfähig. Was ja auch kein Problem ist, er ist ja noch jung.

Allegretto
20.11.2021, 15:59
Was hat dieser Helmes eigendlich trainiert. Die Mannschaft ist nicht fit!
Wir verlieren, zu viele Spiele in den letzten 10-15 Minten oder kassieren späte Tore. Die Jungs sind dann platt. Da bleibt für Kilic noch viel Arbeit. Das Spiel hat doch gezeigt das wir kämpferich mithalten können aber zum Schluß fehlt es an Kraft. Helmes vielen Dank für nichts, und der bekommt jetzt auch noch vermutlich für 2 Jahre Gehalt. Gut verhandelt Herr Bader.

chris2010
20.11.2021, 16:00
So schade das ist, und so genau ich weiß, dass es andere Meinungen geben wird: Ich denke, das sind nicht die Spiele, in denen wir unbedingt punkten müssen. So schön Bonuspunkte hier wären, und so verdient es gewesen wäre, beim nächsten Auswärtsspiel und vor allem beim nächsten Heimspiel kommt es wesentlich mehr darauf an. Vielleicht war es wichtig für die Mannschaft,. nach der letzten Woche zu sehen, dass sie mithalten können.

Go
20.11.2021, 16:06
Was hat dieser Helmes eigendlich trainiert. Die Mannschaft ist nicht fit!
Wir verlieren, zu viele Spiele in den letzten 10-15 Minten oder kassieren späte Tore. Die Jungs sind dann platt. Da bleibt für Kilic noch viel Arbeit. Das Spiel hat doch gezeigt das wir kämpferich mithalten können aber zum Schluß fehlt es an Kraft. Helmes vielen Dank für nichts, und der bekommt jetzt auch noch vermutlich für 2 Jahre Gehalt. Gut verhandelt Herr Bader.
Schon vergessen? Wir hatten am Mittwoch Mittelrheinpokal. Diese Saison ist das bitter für uns, dass wir auch noch mittwochs diese Spiele haben und samstags auf ausgeruhte Gegner treffen. Vielleicht war das heute der "kleine" Unterschied.

Aber ich will hier nichts schön reden. All diese Spiele, die wir hintenraus verloren haben, sprechen schon dafür, dass die Qualität des Kaders zu niedrig angesetzt wurde.

Wir schaffen es nicht, über 90+ Minuten ein Spiel durchzuziehen. Kondition knüppeln ist auch endlich.

Wolfgang
20.11.2021, 16:07
So schade das ist, und so genau ich weiß, dass es andere Meinungen geben wird: Ich denke, das sind nicht die Spiele, in denen wir unbedingt punkten müssen. So schön Bonuspunkte hier wären, und so verdient es gewesen wäre, beim nächsten Auswärtsspiel und vor allem beim nächsten Heimspiel kommt es wesentlich mehr darauf an. Vielleicht war es wichtig für die Mannschaft,. nach der letzten Woche zu sehen, dass sie mithalten können.
Sehe ich auch so. Wir brauchen in diesem Jahr noch mindestens 7 Punkte um .... was auch immer.

Michi Müller
20.11.2021, 16:11
Das traurige an der Sache, wir stehen mittlerweile hinter Wegberg und haben schon 7 Punkte Rückstand auf Platz 13...

Wie tief sind wir gesunken [emoji17]

Gesendet von meinem M2011K2G mit Tapatalk

Kokoloreskopf
20.11.2021, 16:11
Ich denke auch am Spiel heute haben die Jungs hoffentlich gemerkt, dass sie mithalten können, wenn sie alles reinwerfen!

Ich finde, man kann der Mannschaft heute nichts vorwerfen. Man hat einer Top-Mannschaft in dieser Liga fast durchgängig paroli bieten können, den Lucky-Punch gab es heute eben auf der anderen Seite.

Und man hat wieder gesehen, die Luft reicht nicht für 90 Minuten. Woran das auch liegen mag, vielleicht an einer fehlerhaften Vorbereitung unter Helmes. Fehler, die man jetzt im Laufe der Hinrunde zwischen den Meisterschaftsspielen nicht mehr beheben kann. Es ist einfach mittlerweile müßig da einen Schuldigen zu suchen und auf diesem herumzuhacken. Reicht langsam damit!
Vielmehr sollten diejenigen ihre Energie dafür verwenden, die Mannschaft, die wir nun mal jetzt haben, zu unterstützen, egal wer Teil davon ist! Erst recht vor dem Hintergrund, wenn wir, stand jetzt, keine Nachbesserungen am Kader sehen werden! Dann müssen es eben die richten, die aktuell hier bei unserer Alemannia spielen - mit uns Fans im Rücken!

Wir können hoffen, dass wir einigermaßen glimpflich in die Winterpause kommen. Mit Düsseldorf, Homberg und Schalke kommen noch drei Gegner, wo mit dieser Leistung heute auf jedenfall Punkte drin sind! Wer weiß, was hier zu Hause gegen Münster dann noch möglich ist.

Danach hat man dann rund einen Monat Zeit möglichst viele Baustellen zu schließen (unter anderem die Fitness) - und ich glaube Kilic kann das schaffen!

B. Trüger
20.11.2021, 16:14
Kampf, Einsatz und Leidenschaft und dann kriegst du wieder einen in die Fresse... [emoji35]
Wie hat es doch weiland ein großer Fußballphilosoph formuliert:
"Haste Sch ... am Schuh, haste Sch ... am Schuh."
Und der Mann hatte recht.

Semper_Fi
20.11.2021, 16:18
So wieder zu Hause.
Das Spiel war über weite Strecken in Ordnung. Köln hatte deutlich mehr Ballbesitz aber konnte daraus keinen Nutzen ziehen.
Wir haben sehr kompakt gestanden und gefühlt nur eine Chance zugelassen. Das war leider auch das Gegentor.

Positiv möchte ich neben der kämpferischen Leistung der ganzen Mannschaft noch Fejzu hervorheben. Was er für Kilometer gemacht hat, war unfassbar.
Eine Schande, dass er unter Helmes aussortiert wurde.

ATSV-Mow
20.11.2021, 16:22
Sowohl bei den Unglücklichen als auch verdienten Niederlagen gab es nun bereits einige Gegentreffer in der Schlussphase, die Fitness und Konzentration sind vermutlich ausschlaggebend... :aetsch:

Wir müssen bis Weihnachten irgendwie 2 Siege einfahren und während der Winterpause an unserer Fitness arbeiten! Das sind Hochleistungssportler, die Fitness darf im Fußball nicht ausschlaggebend für Sieg und Niederlage sein...

Allegretto
20.11.2021, 16:29
Schon vergessen? Wir hatten am Mittwoch Mittelrheinpokal. Diese Saison ist das bitter für uns, dass wir auch noch mittwochs diese Spiele haben und samstags auf ausgeruhte Gegner treffen. Vielleicht war das heute der "kleine" Unterschied.

Aber ich will hier nichts schön reden. All diese Spiele, die wir hintenraus verloren haben, sprechen schon dafür, dass die Qualität des Kaders zu niedrig angesetzt wurde.

Wir schaffen es nicht, über 90+ Minuten ein Spiel durchzuziehen. Kondition knüppeln ist auch endlich.




Das Mittwoch Spiel kann doch keine Ausrede sein. Dort wurden die meisten doch geschont. Nein es fehlt an Kondition und an Körperlicher Frische und die hat nicht Kilic zu verantworten. Im übrigen trainieren wir unter Profi bedingungen, da muß auch mal eine Englische Woche drin sein.

Koebes
20.11.2021, 16:57
er ist verantwortlich für die schlechte Kaderzusammenstellung, das reicht dann auch schon

Wir haben diesen Kader und daran wird sich so schnell auch nichts ändern. Dabei ist dieser in meinen Augen gar nicht so schlecht, wie es momentan aussieht. Wir hatten nur leider einen Trainer, der es nicht geschafft hat, die einfachsten Basics zu vermitteln. Sein größter Fehler war es aber, die Mannschaft nicht mal körperlich fit zu machen.

Was ein guter Trainer erreichen kann sehen wir jetzt nach dem Trainerwechsel. Wir sollten allerdings nicht erwarten, dass die ganzen Fehler innerhalb eines Monats ausgemerzt werden können.

Wie hier schon oft geschrieben müssen wir schauen, dass wir einigermaßen schadlos in die Winterpause kommen. Bis zum Start im kommenden Jahr kann Fuat dann die Defizite beseitigen. Es fehlt gar nicht mehr so viel. Spielerisch können die Jungs durchaus mit den meisten Vereinen mithalten. Wenn Fuat es jetzt noch schafft, dass die Spieler Power für 95 Minuten haben, dann werden wir auch die nötigen Punkte holen.

Ich bin mittlerweile sehr zuversichtlich, dass wir in der Rückrunde ziemlich schnell die Abstiegsränge verlassen werden.

tivolino
20.11.2021, 16:59
Sowohl bei den Unglücklichen als auch verdienten Niederlagen gab es nun bereits einige Gegentreffer in der Schlussphase, die Fitness und Konzentration sind vermutlich ausschlaggebend... :aetsch:

Wir müssen bis Weihnachten irgendwie 2 Siege einfahren und während der Winterpause an unserer Fitness arbeiten! Das sind Hochleistungssportler, die Fitness darf im Fußball nicht ausschlaggebend für Sieg und Niederlage sein...

Das späte Gegentor, ein irgendwie reingestocherter Eckball, hatte nach meinem Eindruck nichts mit mangelnder Kondition und Fitness zu tun. Die Jungs haben bis zur letzten Minute gekämpft; der am Ende festzustellende Kräfteverschleiß war normal, von einem konditionellen Einbruch habe ich nichts gesehen.

Allegretto
20.11.2021, 17:01
Das späte Gegentor, ein irgendwie reingestocherter Eckball, hatte nach meinem Eindruck nichts mit mangelnder Kondition und Fitness zu tun. Die Jungs haben bis zur letzten Minute gekämpft; der am Ende festzustellende Kräfteverschleiß war normal, von einem konditionellen Einbruch habe ich nichts gesehen.




Dann ist ja alles in Ordnung.

tivolino
20.11.2021, 17:06
Dann ist ja alles in Ordnung.

Warst du im Stadion?

Ananas
20.11.2021, 17:16
Zurück vom Stadion:

Ich habe eine unglückliche Niederlage gesehen - ein 0 zu 0 wäre gerecht gewesen.
Die Mannschaft hat alles gegeben und ich hatte sogar Mitte der 2. Halbzeit den Eindruck, wir würden die Oberhand gewinnen.
Mund abwischen und nächste Woche sich mit Punkten belohnen !

Allegretto
20.11.2021, 17:21
Warst du im Stadion?




Leider nein. Aber darum geht es doch nicht. Mir wurde schon berichtet das sich die Mannschaft bemüht hat und die Kölner nur wenige möglichkeiten hatten. Nur ist es nicht von der Hand zu weisen, dass wir zum Schluss immer stärker abbauen als unsere Gegner und das liegt an der schlechten Kondition und der damit verbundenen Konzentration.

Braveheart
20.11.2021, 17:33
Ich finde, der Mannschaft ist kein Vorwurf zu machen. Was wir sehen, ist was wir bekommen. Selbst an Kraft hat es nach meinem Eindruck nicht gefehlt; Einsatz und Kampf waren bei allen top.

Wenn wir nun wieder mit leeren Händen dastehen, so ist es auch Pech, gewiss, aber die Niederlage ist nicht unverdient. In HZ 2 hatten wir keine Torszene mehr, und nach dem Rückstand war der Gegner clever genug, die Führung auszuspielen. Das ist der Unterschied zum Sonnendeck der Liga: Fortuna hat nicht gut gespielt, es reicht aber zum Sieg. Bei uns reicht es nicht, um überhaupt zu punkten, deshalb wird die Lage immer prekärer. Es reicht nicht, vorne nicht, um wirklich Gefahr zu erzeugen, im MF nicht, um den Ball klug zu verteilen und Druck aufzubauen. Und hinten rutscht immer einer durch, wenn wir dem Gegner so viele Standardsituationen wie heute zugestehen (müssen).
Ich möchte unbedingt Dervisevic hervorheben, bärenstark da hinten, mit Drang nach vorne. Warum hat Helmes ihn nicht berücksichtigt in seiner "jungen" Mannschaft? Das Laufpensum von Gartner und Fejzullahu war beeindruckend. Niemand ist wirklich abgefallen.
Und doch reicht es nicht, auch wenn vor Beginn mit Punkten wirklich nicht zu rechnen war. Aus meiner Sicht stehen die Chancen auf den Klassenerhalt nicht mehr bei 50, eher bei 30 Prozent, mit jedem weiteren Spiel, das nicht gewonnen wird. Leider, aber so stellt sich die Lage dar. Daher jetzt erst recht weiter supporten, pushen, ich fand das, was von den Rängen kam, überragend. Hoffentlich gibt es keine Geisterspiele im Rest der Saison, denn ohne unsere Unterstützung wird die Mannschaft es kaum schaffen.

ATSV-Mow
20.11.2021, 17:39
Das späte Gegentor, ein irgendwie reingestocherter Eckball, hatte nach meinem Eindruck nichts mit mangelnder Kondition und Fitness zu tun.

Daher auch die Betonung auf die fehlende Konzentration. Je Müder man ist, desto unaufmerksamer wird man. Dadurch leidet die Reaktionszeit und Beweglichkeit. Mangelnde Konzentration kann auch durch Druck und Stress entstehen

Es gibt auch keinen Spieler in der Defensive der einen Mitspieler auffangen und ersetzen könnte, der ähnlich wie Landgraf in der Schlussphase noch lange Wege gehen kann..

Neverwalkalone
20.11.2021, 17:41
Ich finde, der Mannschaft ist kein Vorwurf zu machen. Was wir sehen, ist was wir bekommen. Selbst an Kraft hat es nach meinem Eindruck nicht gefehlt; Einsatz und Kampf waren bei allen top.

Wenn wir nun wieder mit leeren Händen dastehen, so ist es auch Pech, gewiss, aber die Niederlage ist nicht unverdient. In HZ 2 hatten wir keine Torszene mehr, und nach dem Rückstand war der Gegner clever genug, die Führung auszuspielen. Das ist der Unterschied zum Sonnendeck der Liga: Fortuna hat nicht gut gespielt, es reicht aber zum Sieg. Bei uns reicht es nicht, um überhaupt zu punkten, deshalb wird die Lage immer prekärer. Es reicht nicht, vorne nicht, um wirklich Gefahr zu erzeugen, im MF nicht, um den Ball klug zu verteilen und Druck aufzubauen. Und hinten rutscht immer einer durch, wenn wir dem Gegner so viele Standardsituationen wie heute zugestehen (müssen).
Ich möchte unbedingt Dervisevic hervorheben, bärenstark da hinten, mit Drang nach vorne. Warum hat Helmes ihn nicht berücksichtigt in seiner "jungen" Mannschaft? Das Laufpensum von Gartner und Fejzullahu war beeindruckend. Niemand ist wirklich abgefallen.
Und doch reicht es nicht, auch wenn vor Beginn mit Punkten wirklich nicht zu rechnen war. Aus meiner Sicht stehen die Chancen auf den Klassenerhalt nicht mehr bei 50, eher bei 30 Prozent, mit jedem weiteren Spiel, das nicht gewonnen wird. Leider, aber so stellt sich die Lage dar. Daher jetzt erst recht weiter supporten, pushen, ich fand das, was von den Rängen kam, überragend. Hoffentlich gibt es keine Geisterspiele im Rest der Saison, denn ohne unsere Unterstützung wird die Mannschaft es kaum schaffen.

Ohne Neuverpflichtungen in allen Teilen sind wir verloren. Heinze zurück holen bitte!

Schwarzgelbwal
20.11.2021, 17:51
Es ist mir unbegreiflich, warum so viele hier meinen, na ja, Punkte hätte heute wohl keiner erwartet, schließlich ging's gegen ein Spitzenteam und die Mannschaft hätte immerhin gut gekämpft. Ok, die Abwehr hat heute einiges weggeputzt, das muss man anerkennen. Allerdings hat Fortuna auch eine eher mäßige Offensivleistung abgeliefert. Alemannias Mittelfeld und Offensive waren - wie so oft - harmlos bis nicht vorhanden, immer wieder planlose Bälle nach vorn, zahlreiche Stockfehler, keine Annahmesicherheit und fast keine Schüsse aufs Tor. Dabei wäre Köln heute durchaus schlagbar gewesen. Es reicht nicht, sich auf die wichtigen Spiele gegen Mit-Abstiegskandidaten zu verlassen, die werden mit Sicherheit nicht alle gewonnen. Deshalb muss man auch mal solche Spiele wie heute als Sieger verlassen, sonst wird's nichts mit dem Klassenerhalt!! Mit der (fehlenden) Qualität dieses Kaders sehe ich schwarz!

Braveheart
20.11.2021, 17:54
Ohne Neuverpflichtungen in allen Teilen sind wir verloren. Heinze zurück holen bitte!


Genau das, lieber Neverwalkalone, sehe ich ganz anders. Wir haben den Kader, den wir haben, mit sehr viel Erfahrung und einigen jungen Wilden. Fuat müsste es schaffen, dass wir mit den Jungs im Mai Platz 15 erreichen können. Eine Mannschaft ist auch ein sensibles Gesamtgefüge: Wenn jetzt drei Neue kommen - abgesehen davon, dass wir sie nicht bezahlen können -, verändert sich schon wieder die Hackordnung, und es gibt es keinerlei Garantie, dass sie auch einschlagen. Ich setze eher auf den bestehenden Kader plus den beiden gefühlten Neuzugängen Baum und Blumberg. Und auf die Arbeit unseres Trainers, daraus ein Team zu formen, das auch mal "dreckig" punkten kann.

oecher68
20.11.2021, 17:57
Ohne Neuverpflichtungen in allen Teilen sind wir verloren. Heinze zurück holen bitte!

Die Abwehr hat heute eigentlich gut gestanden-ich denke,bis wir nen Heinze wieder fit hätten(auf gehobenes Regionalliganiveau) ist die Saison fast vorbei.Wenn man wieder Erwarten Geld ausgeben wird,dann muss es jemand sein,der uns sofort weiterhilft.Oder wir rocken die Rückrunde(die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt)🍀

Go
20.11.2021, 17:58
Ich finde, der Mannschaft ist kein Vorwurf zu machen. Was wir sehen, ist was wir bekommen. Selbst an Kraft hat es nach meinem Eindruck nicht gefehlt; Einsatz und Kampf waren bei allen top.

Wenn wir nun wieder mit leeren Händen dastehen, so ist es auch Pech, gewiss, aber die Niederlage ist nicht unverdient. In HZ 2 hatten wir keine Torszene mehr, und nach dem Rückstand war der Gegner clever genug, die Führung auszuspielen. Das ist der Unterschied zum Sonnendeck der Liga: Fortuna hat nicht gut gespielt, es reicht aber zum Sieg. Bei uns reicht es nicht, um überhaupt zu punkten, deshalb wird die Lage immer prekärer. Es reicht nicht, vorne nicht, um wirklich Gefahr zu erzeugen, im MF nicht, um den Ball klug zu verteilen und Druck aufzubauen. Und hinten rutscht immer einer durch, wenn wir dem Gegner so viele Standardsituationen wie heute zugestehen (müssen).
Ich möchte unbedingt Dervisevic hervorheben, bärenstark da hinten, mit Drang nach vorne. Warum hat Helmes ihn nicht berücksichtigt in seiner "jungen" Mannschaft? Das Laufpensum von Gartner und Fejzullahu war beeindruckend. Niemand ist wirklich abgefallen.
Und doch reicht es nicht, auch wenn vor Beginn mit Punkten wirklich nicht zu rechnen war. Aus meiner Sicht stehen die Chancen auf den Klassenerhalt nicht mehr bei 50, eher bei 30 Prozent, mit jedem weiteren Spiel, das nicht gewonnen wird. Leider, aber so stellt sich die Lage dar. Daher jetzt erst recht weiter supporten, pushen, ich fand das, was von den Rängen kam, überragend. Hoffentlich gibt es keine Geisterspiele im Rest der Saison, denn ohne unsere Unterstützung wird die Mannschaft es kaum schaffen.
100% Zustimmung :daumen_oben:

printe1
20.11.2021, 18:21
Schon vergessen? Wir hatten am Mittwoch Mittelrheinpokal. Diese Saison ist das bitter für uns, dass wir auch noch mittwochs diese Spiele haben und samstags auf ausgeruhte Gegner treffen. Vielleicht war das heute der "kleine" Unterschied.

Aber ich will hier nichts schön reden. All diese Spiele, die wir hintenraus verloren haben, sprechen schon dafür, dass die Qualität des Kaders zu niedrig angesetzt wurde.

Wir schaffen es nicht, über 90+ Minuten ein Spiel durchzuziehen. Kondition knüppeln ist auch endlich.

ähm, wo spielt helpenstein nochmal, ach ja war das nicht die Bezirksliga? selbst gegen den Bezirksligisten gabs nur ein mageres 0:2 - das dürfte doch für einen viertligisten maximal ein Trainingsspiel sein, was hat das mit dem heutigen Spiel zu tun

Crakok
20.11.2021, 18:22
Ich finde, der Mannschaft ist kein Vorwurf zu machen. Was wir sehen, ist was wir bekommen. Selbst an Kraft hat es nach meinem Eindruck nicht gefehlt; Einsatz und Kampf waren bei allen top.

Wenn wir nun wieder mit leeren Händen dastehen, so ist es auch Pech, gewiss, aber die Niederlage ist nicht unverdient. In HZ 2 hatten wir keine Torszene mehr, und nach dem Rückstand war der Gegner clever genug, die Führung auszuspielen. Das ist der Unterschied zum Sonnendeck der Liga: Fortuna hat nicht gut gespielt, es reicht aber zum Sieg. Bei uns reicht es nicht, um überhaupt zu punkten, deshalb wird die Lage immer prekärer. Es reicht nicht, vorne nicht, um wirklich Gefahr zu erzeugen, im MF nicht, um den Ball klug zu verteilen und Druck aufzubauen. Und hinten rutscht immer einer durch, wenn wir dem Gegner so viele Standardsituationen wie heute zugestehen (müssen).
Ich möchte unbedingt Dervisevic hervorheben, bärenstark da hinten, mit Drang nach vorne. Warum hat Helmes ihn nicht berücksichtigt in seiner "jungen" Mannschaft? Das Laufpensum von Gartner und Fejzullahu war beeindruckend. Niemand ist wirklich abgefallen.
Und doch reicht es nicht, auch wenn vor Beginn mit Punkten wirklich nicht zu rechnen war. Aus meiner Sicht stehen die Chancen auf den Klassenerhalt nicht mehr bei 50, eher bei 30 Prozent, mit jedem weiteren Spiel, das nicht gewonnen wird. Leider, aber so stellt sich die Lage dar. Daher jetzt erst recht weiter supporten, pushen, ich fand das, was von den Rängen kam, überragend. Hoffentlich gibt es keine Geisterspiele im Rest der Saison, denn ohne unsere Unterstützung wird die Mannschaft es kaum schaffen.


Die Stimmung war unfassbar mies, da waren sich um mich herum alle einig. Es gab vielleicht einen einzigen Versuch in diese Richtung. Man vermutete sogar einen Stimmungsboykott aus unbekannten Gründen. Es ist einfach nur noch peinlich, wie uns jeder Auswärtstrupp stimmungstechnisch mittlerweile vorführt. Mit Tivoli-Stimmung hat das alles 0,0 mehr zu tun. PS: Wir saßen mittig...

printe1
20.11.2021, 18:24
Leider nein. Aber darum geht es doch nicht. Mir wurde schon berichtet das sich die Mannschaft bemüht hat und die Kölner nur wenige möglichkeiten hatten. Nur ist es nicht von der Hand zu weisen, dass wir zum Schluss immer stärker abbauen als unsere Gegner und das liegt an der schlechten Kondition und der damit verbundenen Konzentration.

eine Möglichkeit der wenigen war aber ausreichend

Tivoli-Paule
20.11.2021, 18:24
Mir nicht. Kämpfen kann er, aber in dieser Saison ist das leider alles.


Da hast Du vollkommen recht. ich versteh auch nicht, wieso Cebulla hier so eine lobby hat.
Läuft immer wie ein Duracell-Hase voellig hektisch und wie aufgedreht ueber den Platz. was sinnvolles kommt da selten bei raus.
wenn das unsere alternative sein soll, dann gute nacht.

Go
20.11.2021, 18:27
..... Ich setze eher auf den bestehenden Kader plus den beiden gefühlten Neuzugängen Baum und Blumberg. Und auf die Arbeit unseres Trainers, daraus ein Team zu formen, das auch mal "dreckig" punkten kann.
Bei Transfermarkt steht für Baum: voraussichtliche Rückkehr 01.12.2021, und für Blumberg: Rückkehr unbekannt.

B. Trüger
20.11.2021, 18:28
Bis zur Winterpause sind noch 12 Punkte zu vergeben, von denen wir ca. 5-6 schon holen sollten, um den Kontakt zum unteren Mittelfeld nicht abreißen zu lassen. Etwas Zählbares gegen Münster wäre eine Überraschung, in Düsseldorf und Schalke sollten wir nicht komplett leer ausgehen - und gegen DU-Homberg muss ohne Wenn und Aber ein Dreier her.
Was denn sonst?

Geheimniskremer
20.11.2021, 18:29
Genau das, lieber Neverwalkalone, sehe ich ganz anders. Wir haben den Kader, den wir haben, mit sehr viel Erfahrung und einigen jungen Wilden. Fuat müsste es schaffen, dass wir mit den Jungs im Mai Platz 15 erreichen können. Eine Mannschaft ist auch ein sensibles Gesamtgefüge: Wenn jetzt drei Neue kommen - abgesehen davon, dass wir sie nicht bezahlen können -, verändert sich schon wieder die Hackordnung, und es gibt es keinerlei Garantie, dass sie auch einschlagen. Ich setze eher auf den bestehenden Kader plus den beiden gefühlten Neuzugängen Baum und Blumberg. Und auf die Arbeit unseres Trainers, daraus ein Team zu formen, das auch mal "dreckig" punkten kann.

Da ist was dran und heute habe ich wieder zum gefühlten 100. Mal meine Meinung dazu geändert.
Ich war mit dem Team heute sehr zufrieden, es war sogar hoch unterhaltsam.
Das Ergebnis sehe ich natürlich wirklich auch als sch…..

Aber wir haben 5 Tore gegen Straelen gemacht, es ist also auch Toreschiessen drin, vermutlich vorwiegend gegen die untere Hälfte.
Gegen Homberg wünsch ich mir 3 Punkte, aufg Schalke mindestens 1, der Rest gerne auch reichlich punkte bis zu winterpause.
Wir haben ja noch ein paar Spiele zeit bis wir Kaderentscheidungen treffen.
Heute sage ich: pro jetzigen Kader

tivolino
20.11.2021, 18:42
Die Stimmung war unfassbar mies, da waren sich um mich herum alle einig. Es gab vielleicht einen einzigen Versuch der in diese Richtung ging. Man vermutete sogar einen Stimmungsboykott aus unbekannten Gründen. Es ist einfach nur noch peinlich, wie uns jeder Auswärtstrupp stimmungstechnisch mittlerweile vorführt. Mit Tivoli-Stimmung hat das alles 0,0 mehr zu tun. PS: Wir saßen mittig...

Wer mittig sitzt, geht wohl davon aus, dass für die andere zuständig sind. Von da kommt jedenfalls selten was, und was von der Süd gekommen ist, war heute völlig okay. Begeisterungsstürme kommen in einen Spiel fast ohne Torchancen halt schwerlich auf. Trotzdem wurde die Mannschaft gut zu unterstützt. Es gab Beifall und Anfeuerung für jede gute Aktion und jeden gewonnenen Zweikampf.

ErwinvdB
20.11.2021, 18:43
Der Kader ist nicht gut! Wir verlieren fast alle Laufduelle und Zweikämpfe! Pässe kommen fast immer sehr ungenau. Das kann m.E. nur an der Qualität der Spieler liegen.
Aber was mich heute fast in den Wahnsinn getrieben hat, war, dass gefühlt praktisch alle Einwürfe beim Gegner gelandet sind. Wie kann denn so etwas sein?
Die Mannschaft ist unter Kilic besser geworden, keine Frage, sie hatten heute die Kölner fast im Griff, das war nicht unbedingt schön, aber hat ja eigentlich bis auf das blöde Tor geklappt.
Wir müssen in der Winterpause noch ein paar Spieler holen. Vor allem im Sturm ist Dahmani zu schwach und Mause zu instabil.

Aixfelder
20.11.2021, 18:53
warum der Cebulla wieder nur auf der Bank sitzt ist mir ein RätselWeil zwei Trainer hintereinander (Helmes und Kilic) das so übereinstimmend entschieden haben. Sorry für's Upvoting in diesem Fall, da war ein Ruckeln im ICE.

Gesendet von meinem ASUS_X00ID mit Tapatalk

ottwiller
20.11.2021, 18:56
Wir haben ja noch ein paar Spiele zeit bis wir Kaderentscheidungen treffen.
Heute sage ich: pro jetzigen Kader


Ja, die Mannschaft hat geackert und musste unverdient einen Punkt abgeben. Gartner ist viel gelaufen, aber noch meilenweit von dem entfernt was seine Vita versprochen hatte, hier ist also noch gut Luft nach oben.
Mit Fuat kann der Kader den Klassenerhalt schaffen, wobei das ein hartes Stück Arbeit wird.

Ich gehe fest, davon aus, dass in der Winterpause Heinze zu Kader stossen wir. Da sein aktueller Arbeitgeber zum Umfeld des Öcher-Teams zugehört, gehe ich davon aus, dass wir ihn uns leisten können :biggrins:. Ob er uns dann wirklich weiterhelfen wir, wird sich zeigen.


Mause scheint sich ja in Wuppertal einiges geleistet zu haben, bei den Sprüchen die von vielen auf der Süd abgelassen wurden:confused:
War es wirklich so schlimm? Bisher hatte ich ihn immer als jemanden wahrgenommen, der sich reinhängt und stolz ist den Adler auf der Brust zu tragen.

Wissquass
20.11.2021, 18:57
Taktisch und kämpferisch eine sehr gute Leistung. Wir waren dem Gegner ebenbürtig. Mit Pech nach Eckengestochere verloren. Ein 0:0 wäre gerecht gewesen.

Das Laufpensum mancher Spieler war enorm (Fejzullahu ganz besonders, aber auch Damaschek und Dervisevic).

Wir werden mir dieser Mannschaft nicht absteigen.

Klar ist natürlich, dass wir nicht immer 5 3 2 spielen dürfen, so werden zu wenig Torchancen kreiert.

Nach dem Tor der Fortuna begannen die fast schön üblichen Zeit von der Uhr nehmen Spielchen.
Manche mögens clever nennen, andere unsportlich.
Wenn beispielsweise ein vielversprechender Angriff unserer Mannschaft unterbrochen werden muss, weil sich einer der rot weißen einfach mal in seinem Strafraum hinlegt, eine Verletzung vortäuschend, und anschließend wieder rumhüpft als wäre nix gewesen, k... mich das an ...
Dem Schiri schien dieses Treiben zu gefallen ...

traktor-walheim
20.11.2021, 19:07
Der Kader ist nicht gut! Wir verlieren fast alle Laufduelle und Zweikämpfe! Pässe kommen fast immer sehr ungenau. Das kann m.E. nur an der Qualität der Spieler liegen.
Aber was mich heute fast in den Wahnsinn getrieben hat, war, dass gefühlt praktisch alle Einwürfe beim Gegner gelandet sind. Wie kann denn so etwas sein?
Die Mannschaft ist unter Kilic besser geworden, keine Frage, sie hatten heute die Kölner fast im Griff, das war nicht unbedingt schön, aber hat ja eigentlich bis auf das blöde Tor geklappt.
Wir müssen in der Winterpause noch ein paar Spieler holen. Vor allem im Sturm ist Dahmani zu schwach und Mause zu instabil.

Darin steckt keine Substanz

ATSV-Mow
20.11.2021, 19:22
Wer mittig sitzt, geht wohl davon aus, dass für die andere zuständig sind. Von da kommt jedenfalls selten was, und was von der Süd gekommen ist, war heute völlig okay. Begeisterungsstürme kommen in einen Spiel fast ohne Torchancen halt schwerlich auf. Trotzdem wurde die Mannschaft gut zu unterstützt. Es gab Beifall und Anfeuerung für jede gute Aktion und jeden gewonnenen Zweikampf.

Die Frage ist auch was man als gute Stimmung definiert. Grellen Support habe ich zuletzt beim Zweitliga Abstieg gegen Frankfurt erlebt. Einen Hexenkessel oder Ohrenbetäubenden Support noch nie(?) im neuen Stadion, zumindest nicht in den RL Jahren. Wenn die Stimmung mal kocht, dann sind das nur kurze Phasen in wenigen Spielen. (Tor zum 4-3 gegen Straelen)

Dennoch lässt sich festhalten, dass es stets Support seitens der Fans gibt, mal kräftiger, mal weniger. Es gibt zahlreiche Faktoren wodurch der Support leidet. Sportliche Tristesse, Spaltungen in der Fan Szene bis hin zu Corona.

Letztgenanntes bemerkt man natürlich auch in anderen Stadien zB Frankfurt. Deren Support zu den Europacup spielen war Atemberaubend! Inzwischen hat sich das ganze erheblich beruhigt...

Allegretto
20.11.2021, 20:14
eine Möglichkeit der wenigen war aber ausreichend

Und das ist unser Problem.

Neverwalkalone
20.11.2021, 20:47
Und das ist unser Problem.Gut gekämpft, Qualität fehlt eben

Gesendet von meinem SM-F711B mit Tapatalk

MacArti
20.11.2021, 21:09
Mit etwas Abstand zum Tivoli Besuch ...

Wir haben mit dem 5-3-2 recht stabil gestanden und in der Tat nur drei oder vier kniffelige Situationen vor unserem Tor gehabt. Allerdings haben wir vor dem Kölner Tor (auch durch die rosarote Brille gesehen) noch weniger für Gefahr sorgen können. Insgesamt war das Spiel (ganz subjektiv betrachtet natürlich) über weite Phasen recht langweilig, weil auf beiden Seiten nicht viel Aufregendes passierte. Eigentlich war klar erkennbar, dass nur ein "dreckiges" Tor fallen konnte und so war es dann letztlich auch. Hätten wir den Treffer gemacht, wäre es natürlich ebenso unverdient gewesen, aber hätte, hätte ... Fahrradkette. Die Stimmung fand ich heute auch nicht so gut, aber das lag einfach auch an der Spielweise und den wenigen "Aufregern". Mergim hat kurz vor Schluss noch einmal das Publikum bei einer Ecke/ einem Freistoß animiert und sofort war es laut - aber es waren einfach viel zu wenige Situationen, in denen das Publikum unterstützen konnte (4 Ecken und 2 Freistöße + einige Fouls und halbherzige Konter), weil wir offensiv kaum stattgefunden haben. Insgesamt hat mir die Einsatzbereitschaft (bis zum Schluss!) gefallen und ich würde auch explizit Fejzullahu, Damaschek, Dervisevic, mit kleinen Abstrichen Gartner und nach seiner Einwechslung auch Dej loben. Trotzdem scheint mir das Problem zu sein, dass wir scheinbar (noch) keine Balance zwischen hinten dicht und vorne Tore hinbekommen. Ich glaube weiterhin, dass der Kader stark genug sein müsste, um die Klasse zu halten, aber trotzdem würde ich eine Verstärkung in der Offensive sehr begrüßen (wobei mir klar ist, dass jeder Verein auf der Suche nach dem Wunderknipser ist). Es bleibt weiterhin aufregend, Fan dieses Vereins zu sein, aber unter einer "spannenden Saison" hatte ich mir vor der Spielzeit doch etwas anderes versprochen.

MacArti
20.11.2021, 21:19
Da hast Du vollkommen recht. ich versteh auch nicht, wieso Cebulla hier so eine lobby hat.
Läuft immer wie ein Duracell-Hase voellig hektisch und wie aufgedreht ueber den Platz. was sinnvolles kommt da selten bei raus.
wenn das unsere alternative sein soll, dann gute nacht.


Ich bin trotz der oben angesprochenen Defizite, die ich auch sehe, ein Cebulla Fan, denn es ist ein Spieler, der seinen Gegenspielern (allerdings wahrscheinlich auch seinem Trainer) den letzten Nerv raubt. Er muss allerdings meiner Meinung nach an der ganz langen Leine spielen und ist wahrscheinlich kein Spieler für 90 Minuten (ob er die überhaupt ohne gelbe Karte überstehen könnte?) - aber er ist ein Störer, ein Stachel und er ist - wie der Duracell Hase - immer aktiv (bis dann doch der Strom ausgeht). Seine Spielweise ist unorthodox und deshalb auch faszinierender als bei den üblichen Systemspielern. Ich würde Cebulla in den Heimspielen immer beginnen lassen und spätestens nach 60 Minuten rausnehmen. Auswärts, wenn man vielleicht einen Punkt ermauern will, würde ich ihn (und unsere Nerven) eher "schonen". Ich fürchte, dass das auch mal einer von denen wird, über die wir in ein paar Jahren verwundert sind, dass sie auch mal bei uns gespielt haben.

tivolino
20.11.2021, 21:26
Der Kader ist nicht gut! Wir verlieren fast alle Laufduelle und Zweikämpfe! Pässe kommen fast immer sehr ungenau. Das kann m.E. nur an der Qualität der Spieler liegen.
Aber was mich heute fast in den Wahnsinn getrieben hat, war, dass gefühlt praktisch alle Einwürfe beim Gegner gelandet sind. Wie kann denn so etwas sein?
Die Mannschaft ist unter Kilic besser geworden, keine Frage, sie hatten heute die Kölner fast im Griff, das war nicht unbedingt schön, aber hat ja eigentlich bis auf das blöde Tor geklappt.
Wir müssen in der Winterpause noch ein paar Spieler holen. Vor allem im Sturm ist Dahmani zu schwach und Mause zu instabil.

Dass wir fast alle Laufduelle und Zweikämpfe verlieren, stimmt für das heutige Spiel absolut nicht. Bei der Offensivschwäche ist zu bedenken, dass wir gegen eine der besten Defensivreihen der Liga gespielt haben. Mit erst zehn Gegentoren ist die Fortuna da ein echtes Topteam, besser als Münster oder Essen. In Düsseldorf kann das nächsten Freitag für uns wieder viel besser aussehen. Mich stimmt das Spiel trotz der Niederlage positiv.

printe1
20.11.2021, 22:05
ich bin auch für 2G plus, ganz klar Sache

Ich möchte gerne weiter ins Stadion, bin zweimal geimpft und wäre sehr gerne bereit, mich dafür auch testen zu lassen, damit unser Stadion offen bleiben kann und kein unnötiges Risiko entsteht.

Ich würde lediglich eine Ausnahme machen und zwar für die Personen, die sich nachweislich nicht impfen lassen können. Eigener Block, mit entsprechenden Abständen und Karten nur im Vorverkauf, gegen ärztliches Attest.

ich glaube nicht dass das geht

dann könnte man aber ja auch einen Block für all die Ungeimpften machen

printe1
20.11.2021, 22:11
Ja, die Mannschaft hat geackert und musste unverdient einen Punkt abgeben. Gartner ist viel gelaufen, aber noch meilenweit von dem entfernt was seine Vita versprochen hatte, hier ist also noch gut Luft nach oben.
Mit Fuat kann der Kader den Klassenerhalt schaffen, wobei das ein hartes Stück Arbeit wird.

Ich gehe fest, davon aus, dass in der Winterpause Heinze zu Kader stossen wir. Da sein aktueller Arbeitgeber zum Umfeld des Öcher-Teams zugehört, gehe ich davon aus, dass wir ihn uns leisten können :biggrins:. Ob er uns dann wirklich weiterhelfen wir, wird sich zeigen.


Mause scheint sich ja in Wuppertal einiges geleistet zu haben, bei den Sprüchen die von vielen auf der Süd abgelassen wurden:confused:
War es wirklich so schlimm? Bisher hatte ich ihn immer als jemanden wahrgenommen, der sich reinhängt und stolz ist den Adler auf der Brust zu tragen.

die sind vermutlich nur noch stolz darauf am Anfang des Monats den Gehaltsscheck auf dem Konto zu haben

Spieler die sich voll mit dem Verein indentifizieren und stolz darauf sind für Alemannia zu spielen sind doch in den letzten Jahren eher Mangelware, viele sind hier weil sie hoffen, von einem besser klassigen Verein entdeckt zu werden und sich hier präsentieren können, die besseren Spieler die hier für kleines Geld auflaufen, sind doch am Ende der Saison meistens wieder weg

Letztendlich gehts doch wie in jedem Beruf nur um die Kohle und die Karriereleiter

chris2010
20.11.2021, 22:25
...Spieler die sich voll mit dem Verein indentifizieren und stolz darauf sind für Alemannia zu spielen sind doch in den letzten Jahren eher Mangelware, viele sind hier weil sie hoffen, von einem besser klassigen Verein entdeckt zu werden und sich hier präsentieren können, die besseren Spieler die hier für kleines Geld auflaufen, sind doch am Ende der Saison meistens wieder weg. Letztendlich gehts doch wie in jedem Beruf nur um die Kohle und die Karriereleiter
Willkommen im modernen Fußball. Was erwartest du denn? Du kannst höchstens bei Leuten, die aus der eigenen Jugend oder der Aachener Umgebung kommen, Identifikation erwarten. Guck doch mal auf die Transferdaten. Viele Spieler haben mit Mitte 20 schon 4 Vereine durch. Wie sollen die sich da jedesmal mit dem Verein identifizieren? Gerade in der Regionalliga wirkt es doch etwas unglaubwürdig, wenn jemand sagt: ich wollte schon von klein auf für den SV Straelen spielen, hatte schon die Bettwäsche und alle Autogramme der Verbandsliga-Meistermannschaft von 1986...

tivolino
20.11.2021, 22:33
ich glaube nicht dass das geht

dann könnte man aber ja auch einen Block für all die Ungeimpften machen

Da hast du ausnahmsweise Recht. Eiegener Block, wo alle unfreiwillig Ungeimpften für jedermann sichtbar zur gefälligen Ansicht zusammengesetzt werden - tjango wird sich von sich selber distanzieren, wenn er über diese absurde Idee noch mal zehn Sekunden ernsthaft nachdenkt.

Oche_Alaaf_1958
20.11.2021, 23:49
Dass wir fast alle Laufduelle und Zweikämpfe verlieren, stimmt für das heutige Spiel absolut nicht. Bei der Offensivschwäche ist zu bedenken, dass wir gegen eine der besten Defensivreihen der Liga gespielt haben. Mit erst zehn Gegentoren ist die Fortuna da ein echtes Topteam, besser als Münster oder Essen. In Düsseldorf kann das nächsten Freitag für uns wieder viel besser aussehen. Mich stimmt das Spiel trotz der Niederlage positiv.


Kann man so sehen. Dann sollten, nein, müssen aus den nächsten beiden Partien aber auch mindestens 4 Zähler, eher 6 Zähler geholt werden, ansonsten kannst du das mit dem jetzigen Kader vergessen.

chris2010
20.11.2021, 23:58
Da hast du ausnahmsweise Recht. Eiegener Block, wo alle unfreiwillig Ungeimpften für jedermann sichtbar zur gefälligen Ansicht zusammengesetzt werden - tjango wird sich von sich selber distanzieren, wenn er über diese absurde Idee noch mal zehn Sekunden ernsthaft nachdenkt.
Und die freiwillig Ungeimpften als Corona-Party daneben...

schnuffel
21.11.2021, 10:11
Gestern haben wir in der Abwehr mal einigermassen stabil gestanden und nicht viel zugelassen und den Einsatzwillen kann man der Mannschaft nicht absprechen.
Aber ehrlich gesagt hätte ich Fortuna Köln auch stärker eingeschätzt, vor allem in der Offensive.
Trotzdem hat man bei jedem Standard des Gegners Schweißperlen auf der Stirn.
Vor allem im Bereich Zweikampf und Kopfballstärke haben wir doch einige erkennbare Defizite.
Zudem macht man aus eigenen Vorteilssituationen vollkommen arglos und überhastet Vorteile für den Gegner.
Einwürfe werden direkt dem Gegner vor die Füße geworfen, Ecken zu nah an den Torwart gebracht, der direkt den Gegenangriff einleiten kann.
Und auch unser Torwart bringt manchmal das eigene Team mit unnützen Zuspielen in Bedrängnis..
Vor allem im Mittelfeld fehlt ein Denker und Lenker.
Wir hätten gestern noch 5 Stunden spielen können, ich glaube wir hätten kein Tor geschossen.
Ich vermisse seit langem schöne Spielzüge nach vorne und auch mal satte Torschüsse auf das gegnerische Tor.
Unsere Torschüsse gehen meistens in den Aachener Nachthimmel…
Handlungsbedarf besteht aber meines Erachtens auch noch in der Aussenverteidigung.
Damaschek beispielsweise ist zwar immer sehr bemüht, aber manchmal auch etwas unglücklich in seinen Aktionen.
Nützt nichts wenn man den Ball erkämpft ihn dann aber direkt wieder in die Füße des Gegners spielt.
Trotz allem hat mich das Spiel gestern ein wenig hoffnungsfroher gestimmt und hoffe das Fuat und Co. das Schiff zum Minimalziel für diese Saison, den Klassenerhalt, wieder ins Fahrwasser bekommt!

Geheimniskremer
21.11.2021, 10:28
Ich finde, wir müssen aber auch mal weg von:
0:5 verloren gegen Aufstiegsanwärter = Wir sind die schlechtesten
Nur 0:1 verloren = der Gegner war schwach

Wir dürfen ruhig mal glauben, dass wir etwas entwickeln.

Für mich sieht es so aus, als ob Fuat die Mannschaft kennenlernt und im Moment eine Balance sucht.

#14
21.11.2021, 11:36
Ich finde, wir müssen aber auch mal weg von:
0:5 verloren gegen Aufstiegsanwärter = Wir sind die schlechtesten
Nur 0:1 verloren = der Gegner war schwach

Wir dürfen ruhig mal glauben, dass wir etwas entwickeln.

Für mich sieht es so aus, als ob Fuat die Mannschaft kennenlernt und im Moment eine Balance sucht.

"Danke" reicht nicht.

Für mich nur eine kleine Änderung:

Wir MÜSSEN (mindestens mal : SOLLTEN) glauben, dass wir etwas entwickeln.

was Anderes haben wir nämlich auch nicht. zumindest nichts seriös und aktiv Beeinflussbares.
Ständige Wasserstände, dass es immer noch düster und weit ist auf dem Weg raus, helfen da nicht wirklich (außer vielleicht als Frust- und Sorge-Ventil jedes Einzelnen), liefern vor allem null neue Informationen oder Ansatzpunkte, lähmen höchstens zusätzlich.


alemannia - all in
#14