PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pressethread I - Diskussion und Meinung hierzu


Seiten : 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14

Knolle
23.02.2013, 09:27
http://www.mbr-koeln.de/2013/02/20/alemannia-aachen-und-seine-fans-zwischen-ohnmacht-und-versagen-kommentar-eines-fans/

Black-Postit
26.02.2013, 15:21
Einblick in Aachener Fanszene
Für die Ladies ackern die Helfer bis Mitternacht (http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/fuer-die-ladies-ackern-die-helfer-bis-mitternacht-1.502003), AN/Schulzbaum vom 25. Januar 2013
„Angelina Grünbaum war für drei Spiele in Aachen. Das war der Wahnsinn. Sie war fünfmal die Volleyballerin des Jahres in Deutschland“, schwärmt Olaf Lindner.

Gruenbaum/Schulzbaum?? Merkwürdige Gewächse hier. :confused:

Meister Lampe
26.02.2013, 18:53
Da haben 11000 und 1 Stimme und alle politischen Parteien-auch die Grünen-vor ein paar Jahren den Tivoli-Neubau von Würselen weg nach Aachen geholt,weil der Karlspreis doch auch nicht in Würselen vergeben wird und jetzt zwingt man die Alemannia nach Jülich.Muss man das verstehen?Danke Herr Baal und Frau Griepentrog.Ich fass es nicht.

a.tetzlaff
26.02.2013, 19:59
Da haben 11000 und 1 Stimme und alle politischen Parteien-auch die Grünen-vor ein paar Jahren den Tivoli-Neubau von Würselen weg nach Aachen geholt,weil der Karlspreis doch auch nicht in Würselen vergeben wird und jetzt zwingt man die Alemannia nach Jülich.Muss man das verstehen?Danke Herr Baal und Frau Griepentrog.Ich fass es nicht.

:lach:
War der Tivoli denn schon mal in Würselen auf dem Acker?

Das waren nur Hirngespinste von Hammer, Hermanns und einem obskuren hollandischen Projektentwickler, der schon lange pleite ist.

Hammers Idee , ein Stadion mit einem Einkaufzentrum zu kombinieren , war
ja meinetwegen vom Grundsatz gut, aber dort nicht realisierbar.
Einzelhandel auf der grünen Wiese geht garnicht!

An der Krefelderstrasse hätte man die Kombination Stadion / Einzelhandel vielleicht durchbekommen.
Siehe Porta.

maddinTSV
26.02.2013, 20:03
Hier ein paar Fotos von unserer evtl. neuen Spielstätte.

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites&site=fotos&id=4096&page=1

kaiserstadt96
26.02.2013, 20:04
Hier ein paar Fotos von unserer evtl. neuen Spielstätte.

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites&site=fotos&id=4096&page=1

vielleicht komm da ja noch mal das richtige TIVOLI-Feeling von früher rüber...

hemingway
26.02.2013, 20:11
Hier ein paar Fotos von unserer evtl. neuen Spielstätte.

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites&site=fotos&id=4096&page=1

Ich krieg Angst, bitte bitte nicht!

Blackthorne
26.02.2013, 20:13
Hier ein paar Fotos von unserer evtl. neuen Spielstätte.

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites&site=fotos&id=4096&page=1

Sieht Sch.... aus!

:)

Ruhrpott Alemanne
26.02.2013, 20:16
vielleicht komm da ja noch mal das richtige TIVOLI-Feeling von früher rüber...
Sehe ich auch so.Fussball zum Anfassen in der Provinz..Vorher kontaktieren wir noch Tine Wittler und ihre Crew ob sie das Stadion noch ewtas herrichten/neuen Anstrich verpassen...

Kai
26.02.2013, 20:17
Ich krieg Angst, bitte bitte nicht!

Groß ist es wirklich nicht, dass stimmt. Aber mal ganz ehrlich: dieser falsche Tivoli hat auch Angst bei den Fans geschürt..und zwar noch viel mehr. Vielleicht ist es wirklich mal besser einen Schritt zurück zu tun, um dann 2 Schritte nach vorne zu machen!!! Mit so knapp 3000 bis 4000 ZS im Schnitt kann Alemannia auch mit diesem Stadion in der RL West überleben...:wink_b: In diesem eher urtümlichen Stadiom wird es u U auch wieder aufwärts gehen... Ich sehe es nicht als Untergang sondern eher als ganz neue Chance an!:)

Wayne Thomas Revival
26.02.2013, 20:31
vielleicht komm da ja noch mal das richtige TIVOLI-Feeling von früher rüber...
....ich glaub es nicht...spinnst du?

Wayne Thomas Revival
26.02.2013, 20:32
...1. April?

Wayne Thomas Revival
26.02.2013, 20:33
Groß ist es wirklich nicht, dass stimmt. Aber mal ganz ehrlich: dieser falsche Tivoli hat auch Angst bei den Fans geschürt..und zwar noch viel mehr. Vielleicht ist es wirklich mal besser einen Schritt zurück zu tun, um dann 2 Schritte nach vorne zu machen!!! Mit so knapp 3000 bis 4000 ZS im Schnitt kann Alemannia auch mit diesem Stadion in der RL West überleben...:wink_b: In diesem eher urtümlichen Stadiom wird es u U auch wieder aufwärts gehen... Ich sehe es nicht als Untergang sondern eher als ganz neue Chance an!:)
...so ein Quatsch...das ist 1. viel zu wenig an Kapazität und 2. keine Sicherheit. Das ist doch das Szenario vor dem alle Angst haben...wir kommen mit 5.000 zum Auswärtsspiel nach Möckelebömmele...

Aachener Alemanne
26.02.2013, 20:37
Sehe ich auch so.Fussball zum Anfassen ...

So wie am Samstag! Nach dem Spiel einfach über die Absperrungen und runter zu den Jungs. Die Ordner standen da und fragten sich "Sollen wir ihn fassen?" "Ach was! Loss em jonn!!"

Und heute in der Lothringer Strasse eine Unterhaltung mitbekommen. Zu geil!!
Auto mit Alemannia-Aufkleber kommt aus der Tiefgarage. Eine Frau mit Jacke mit Alemannia-Wappen auf der Jacke steht da.

Jetzt geht dat los:
Er: "Na, dat woer öwer mol oen toiles Speel. wa!?"
Sie: Aber Hallo! Na endlisch mal widder, wa?!
Er: "Dat war endlisch mal widder ein jutes Spiel, wa?!
Sie: "Kannste sagen, Aue dat ging BÄMM BÄMM BÄMM und Ende!!"
Er: Jo, dat war klasse!
Sie: "Isch hann schon immer jesacht alles wird joot!"
Er: Jo, da hasse reescht, wa."

Ich schwöre, so hat es statt gefunden.

Ich habe mich beömmelt und war auch megastolz ein Alemanne zu sein. Einfach Klasse, dass man so etwas noch in den Strassen Aachens erleben darf und kann!!!

Playground
26.02.2013, 20:37
Da empfehle ich eher die Westkampfbahn in Düren.

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?stadion=westkampfbahn&folder=sites&site=fotos&id=5030&page=1


oder das Jugendstadion

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?stadion=jugend-stadion&folder=sites&site=fotos&id=5029&page=1

Itchymann
26.02.2013, 20:38
Gegen das Stadion als Übergangslösung hab ich ja nichts, ABER ES IST IN JÜLICH...!!!

Mostellaria
26.02.2013, 20:47
Da gibt's doch noch so'n Stadion in Schussweite, das schonmal erstligareif war:

http://www.groundhopping.de/Wurselen.htm

acbull
26.02.2013, 20:53
Gegen das Stadion als Übergangslösung hab ich ja nichts, ABER ES IST IN JÜLICH...!!!

Aber in Jülich scheint man mehr Interesse daran zu haben das wir dort spielen als in Aachen.

Düren, Dürwiss, Herzogenrath- Merkstein o.Ä. fänd ich auch interessanter.

vollepulle
26.02.2013, 21:31
:lach:
War der Tivoli denn schon mal in Würselen auf dem Acker?

Das waren nur Hirngespinste von Hammer, Hermanns und einem obskuren hollandischen Projektentwickler, der schon lange pleite ist.

Hammers Idee , ein Stadion mit einem Einkaufzentrum zu kombinieren , war
ja meinetwegen vom Grundsatz gut, aber dort nicht realisierbar.
Einzelhandel auf der grünen Wiese geht garnicht!

An der Krefelderstrasse hätte man die Kombination Stadion / Einzelhandel vielleicht durchbekommen.
Siehe Porta.
Was hast Du eigentlich gegen Hammer. Ér versucht
z.Zt. viel zu bewegen. Wir sollten froh sein ihn zu haben
Nörgler die nichts bewegen haben wir genug l:clown:

Dibe
26.02.2013, 21:46
Gegen das Stadion als Übergangslösung hab ich ja nichts, ABER ES IST IN JÜLICH...!!!

He, nu mal nichts gegen Jül :aetsch:. Bin zwar mitten im Öcher Ostviertel aufgewachsen aber auf Oche und Jül lass ich nichts kommen:biggrins:

Hab jetzt auf son geiles Jül Kennzeichen an der Karre, manche gucken einen an als ob man vom anderen Stern kommt,geil.....:lach:

Klenkes
26.02.2013, 21:57
Neue Chance? Eher Untergang in zwei Zügen mit maximal Beschleunigung. Der DFB wird das Wochenende darüber lachen und tränenreich den Kopf schütteln.

Groß ist es wirklich nicht, dass stimmt. Aber mal ganz ehrlich: dieser falsche Tivoli hat auch Angst bei den Fans geschürt..und zwar noch viel mehr. Vielleicht ist es wirklich mal besser einen Schritt zurück zu tun, um dann 2 Schritte nach vorne zu machen!!! Mit so knapp 3000 bis 4000 ZS im Schnitt kann Alemannia auch mit diesem Stadion in der RL West überleben...:wink_b: In diesem eher urtümlichen Stadiom wird es u U auch wieder aufwärts gehen... Ich sehe es nicht als Untergang sondern eher als ganz neue Chance an!:)

Stadionuhr
26.02.2013, 22:27
Wenn das stimmt, glaube ich, ist das dass Ende. Jülich....ich fass es nicht, warum nicht direkt Erkelenz oder Heinsberg?

Wayne Thomas Revival
26.02.2013, 22:33
He, nu mal nichts gegen Jül :aetsch:. Bin zwar mitten im Öcher Ostviertel aufgewachsen aber auf Oche und Jül lass ich nichts kommen:biggrins:

Hab jetzt auf son geiles Jül Kennzeichen an der Karre, manche gucken einen an als ob man vom anderen Stern kommt,geil.....:lach:
..nichts gegen Jülich...aber die Jungs sollen zum Tivoli kommen, ok?

Blackthorne
26.02.2013, 23:10
..nichts gegen Jülich...aber die Jungs sollen zum Tivoli kommen, ok?

Wir nennen das Ding einfach Tivoli, dann haben alle etwas davon.

:)

P.S.: Wo liegt eigentliches dieses Jülich, von dem hier immer die Rede ist?

Roda-Alemanne
26.02.2013, 23:22
Hallo,

warum grenzt Kohlscheid direkt an Aachen?

Genau, weil die einen recht großen Platz haben und nur auf die insolvente Alemannia gewartet haben.

Dringend anfragen, da wesentlich sinnvoller, wenn man an der ganzen Farce überhaupt noch was sinnvoll finden kann?!

Ich könnte kotz

Gruß

V.

Dibe
26.02.2013, 23:33
P.S.: Wo liegt eigentliches dieses Jülich, von dem hier immer die Rede ist?

Banause, wo liegt dieses Jülich..tsss!!
Übrigens man schreibt PS: und nicht P.S.:

So, da haste wat de brauchst.......

Blackthorne
26.02.2013, 23:38
Banause, wo liegt dieses Jülich..tsss!!
Übrigens man schreibt PS: und nicht P.S.:

PS: Ich dachte immer, das sei eine etwas altertümliche Bezeichnung für "Leistung", die auch gerne bei Kfz verwendet wird.

Du hast aber meine Frage nicht beantwortet!

:)

Dibe
26.02.2013, 23:43
PS: Ich dachte immer, das sei eine etwas altertümliche Bezeichnung für "Leistung", die auch gerne bei Kfz verwendet wird.

Du hast aber meine Frage nicht beantwortet!

:)

So, bitte http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BClich
:)

svenc
27.02.2013, 02:33
Da empfehle ich eher die Westkampfbahn in Düren.

http://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?stadion=westkampfbahn&folder=sites&site=fotos&id=5030&page=1

wenn ich die Bauten dort sehe, bin ich mir sicher, dass der Architekt hier im Forum recht aktiv ist ;)

Gruß

svenc

svenc
27.02.2013, 02:38
He, nu mal nichts gegen Jül :aetsch:. Bin zwar mitten im Öcher Ostviertel aufgewachsen aber auf Oche und Jül lass ich nichts kommen:biggrins:

Hab jetzt auf son geiles Jül Kennzeichen an der Karre, manche gucken einen an als ob man vom anderen Stern kommt,geil.....

Wenn der Forschungsreaktor hochgeht, sitzt Du auch auf einem anderen Stern ;)

Wir hätten in Jülich die Möglichkeit den Gastmannschaften vor dem Betreten Ihrer Kabine noch mitzuteilen, dass dort die ominösen Uran-Kugeln gelagert waren, die man beim Forschungsreaktor vermisst hat.

Gleichzeitig sollten wir als Choreo dann mal alle Fans in graue Klamotten hüllen, die vom Design diesen Röntgenschutzwesten ähneln.
Ich denke, das schafft direkt Vertrauen und die unterschreiben jede 2:0-Wertung für uns, wenn sie sofort wieder fahren dürfen. ;)

Gruß

svenc

Melvin Udall
27.02.2013, 07:30
Wie geil! LOL!

Als "Merzbrück-Befürworter" wurde ich hier im Forum regelrecht "erschossen", und nun müssen wir demnächst noch wesentlich weiter zu den "Heimspielen" fahren. :lach:

Dibe
27.02.2013, 08:32
Wenn der Forschungsreaktor hochgeht, sitzt Du auch auf einem anderen Stern ;)

Wir hätten in Jülich die Möglichkeit den Gastmannschaften vor dem Betreten Ihrer Kabine noch mitzuteilen, dass dort die ominösen Uran-Kugeln gelagert waren, die man beim Forschungsreaktor vermisst hat.

Gleichzeitig sollten wir als Choreo dann mal alle Fans in graue Klamotten hüllen, die vom Design diesen Röntgenschutzwesten ähneln.
Ich denke, das schafft direkt Vertrauen und die unterschreiben jede 2:0-Wertung für uns, wenn sie sofort wieder fahren dürfen. ;)

Gruß

svenc

Ja, siehste ist doch alles super hier :) So werden wir bald bekannt als Verein, der bei Flutlichtspielen gar kein Flutlicht braucht.
Spart ja auch Strom. :)

Der Kampfgraf
27.02.2013, 08:37
Und unser neues Vereinswappen wird das "Radioaktiv" Zeichen - ist schließlich auch schwarz-gelb!!

Willi
27.02.2013, 09:22
Dann wird die Pulvermühle unser neues Vereinslokal -
die haben zumindest bis 5 Uhr morgens auf.
Da gibt es Steaks vom Feinsten.

Hinweis für Singels: Die Sonderangebote sind nach 3 Uhr nachts
vergriffen.


Man sieht sich
Willi

Kiki13
27.02.2013, 09:24
Verstehe ich jetzt irgendwas falsch???
Es gibt ein Gutachten, welches bestätigt, dass die Alemannia unterhalb der 2. Liga nicht mehr als die Betriebskosten des Stadions tragen kann.
Auftraggeber des Gutachtens waren Stadt, Land, und AM.
Zu diesem Zeitpunkt stand die Umfinanzierung an. Ergo allen Geldgebern bekannt. Auch der sportliche Abstieg in Liga 3 war sehr wahrscheinlich.
Dennoch kam es zur Umfinanzierung.
Jetzt will die Stadt jedoch 1,7 Mio. pro Jahr. Wohlwissend,dass dies nicht leistbar ist.
Hab ich hierbei einen Denkfehler, etwas falsch interpretiert, oder ist das jetzt ein Schildbürgerstreich?
Es wurde doch sogar für Liga 3 geplant. Was muss man denn bitte alles zusammengelogen haben?
Und wie kann es sein, dass es möglich ist, dass sich die Stadt, das Land, und die AM trotz des Gutachtens, derart belügen lassen konnten? :confused:

Mittelstürmer
27.02.2013, 09:45
Verstehe ich jetzt irgendwas falsch???
Es gibt ein Gutachten, welches bestätigt, dass die Alemannia unterhalb der 2. Liga nicht mehr als die Betriebskosten des Stadions tragen kann.
Auftraggeber des Gutachtens waren Stadt, Land, und AM.
Zu diesem Zeitpunkt stand die Umfinanzierung an. Ergo allen Geldgebern bekannt. Auch der sportliche Abstieg in Liga 3 war sehr wahrscheinlich.
Dennoch kam es zur Umfinanzierung.
Jetzt will die Stadt jedoch 1,7 Mio. pro Jahr. Wohlwissend,dass dies nicht leistbar ist.
Hab ich hierbei einen Denkfehler, etwas falsch interpretiert, oder ist das jetzt ein Schildbürgerstreich?
Es wurde doch sogar für Liga 3 geplant. Was muss man denn bitte alles zusammengelogen haben?
Und wie kann es sein, dass es möglich ist, dass sich die Stadt, das Land, und die AM trotz des Gutachtens, derart belügen lassen konnten? :confused:

Man hat doch nie ernsthaft für die dritte Liga geplant. Es ist immer davon gesprochen worden (vor allem im Rahmen der Trainerwechsel, Nachverpflichtung), dass alles besser sei als der Abstieg.

Kiki13
27.02.2013, 10:06
Man hat doch nie ernsthaft für die dritte Liga geplant. Es ist immer davon gesprochen worden (vor allem im Rahmen der Trainerwechsel, Nachverpflichtung), dass alles besser sei als der Abstieg.

So, nachdem ich jetzt die Aussagen vom OB Philipp gelesen habe, ist die Verwirrung perfekt.
Lt. Philipp reden wir bei Liga 3 und 4 von ca. 700.000,- €. Ergo ist man doch schon fast beienander...
Was soll dann jetzt die Aussage Mönigs? :confused:

I LOV IT
27.02.2013, 10:08
Die Folgen dieser Diskussion von Alemannia vs. Stadt Aachen (und restlicher Gläubiger) ist nun die überregionale Präsenz des Themas "Alemannia muss umziehen". Spiegel, Stadionwelt, etc. haben bereits die Artikel online.

Energie- und Zeitverschwendung von beiden Seiten. :daumen_oben:

Kiki13
27.02.2013, 10:10
Die Folgen dieser Diskussion von Alemannia vs. Stadt Aachen (und restlicher Gläubiger) ist nun die überregionale Präsenz des Themas "Alemannia muss umziehen". Spiegel, Stadionwelt, etc. haben bereits die Artikel online.

Energie- und Zeitverschwendung von beiden Seiten. :daumen_oben:

Eben. Muss man das jetzt verstehen???

Der Kampfgraf
27.02.2013, 10:40
So, nachdem ich jetzt die Aussagen vom OB Philipp gelesen habe, ist die Verwirrung perfekt.
Lt. Philipp reden wir bei Liga 3 und 4 von ca. 700.000,- €. Ergo ist man doch schon fast beienander...
Was soll dann jetzt die Aussage Mönigs? :confused:

Druck aufbauen auf Stadt und AM!

Wolfgang
27.02.2013, 11:19
Druck aufbauen auf Stadt und AM!
Man könnte es aber auch mit Transparenz und Kommunikation versuchen.

Aix&Hopp
27.02.2013, 11:38
Man könnte es aber auch mit Transparenz und Kommunikation versuchen.

Meinst Du mit "man" jetzt den OB?

Gruß
Aix&Hopp

RexRegius
27.02.2013, 12:15
Man könnte es aber auch mit Transparenz und Kommunikation versuchen.

Was soll man denn da transparent kommunizieren? Dass wir pleite sind und trotzdem eine Belastung zu tragen hätten, die selbst den ein oder anderen Erstligisten zum Schnaufen bringen würde?

Vielleicht sollte man es einfach mit Realität versuchen. Dann würden nämlich einige am Verfahren Beteiligte erkennen, dass man dabei ist, einen der größten deutschen Schildbürgerstreiche der letzten Jahrzehnte vorzubereiten. An dem Tag, an dem an der Krefelder Straße die Bagger zum Abbruch anrücken, dürften sich dort Fernsehteams aus aller Welt ansammeln. So ein Novum dürfte niemand verpassen wollen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass die Eselsmütze nicht Alemannia, sondern die Stadt und das Land NRW aufgesetzt bekämen. Auch wenn ich persönlich den Postkasten nie ins Herz geschlossen habe - ich würde mich am Tag X gerne mediengerecht am Stadion festketten lassen. :biggrins:

Irgendwie bin ich mir allerdings ziemlich sicher, dass dieses Szenario niemals eintreten wird - nicht unbedingt wegen des gesunden Menschenverstandes, auf den man in so einer Situation eigentlich setzen müsste, sondern eher deshalb, weil der OB und seine Fraktion ahnen dürften, dass sie danach zu keiner Wahl mehr anzutreten brauchen.

mise
27.02.2013, 13:04
Auch wenn ich persönlich den Postkasten nie ins Herz geschlossen habe - ich würde mich am Tag X gerne mediengerecht am Stadion festketten lassen. :biggrins:


Ich werde mich sofort daneben anketten und ein Schild um den Hals tragen, worauf stehen wird : ,,Ihr reißt nichts ab, was ihr noch nicht bezahlt habt !!!! " ;)

Gruß Mise

horst
27.02.2013, 13:21
Ich bin für Abriss, ist eh ******* der Kasten.

Willi
27.02.2013, 13:29
Man könnte es aber auch mit Transparenz und Kommunikation versuchen.

eine totale Überwachung durch Wolfgangs Forum läßt eine freie
Kommunikation kaum möglich machen.
Nach dem Gesetzbuch würden wir gegen das Prinzip des geistigen
Eigentums der Honorationen der Stadt Aachen verstoßen.

Ich bin mehr für ein Eventstadion oder Rummelplatz
für Public-Viewing (Rudelgucken)
dafür brauchen wir eine Brauerei - für Partys, Feste, Disco,
und viele Gelegenheiten. z.b. Forumstreffen .....

Ich wünsch Dir was
Willi :clown:

Wolfgang
27.02.2013, 13:29
Meinst Du mit "man" jetzt den OB?

Gruß
Aix&Hopp

Eher weniger. Er macht es ja auf FB vor.

ZappelPhilipp
27.02.2013, 17:12
Ich traue mich kaum noch, das Internet einzuschalten und online zu gehen. Ehrlich.

I LOV IT
27.02.2013, 22:38
Aus http://www.aachener-zeitung.de/sport/alemannia-aachen/alemannia-vorwuerfe-in-richtung-stadt-und-politik-schlagen-hohe-wellen-1.527764
CDU-Fraktionschef Harald Baal bekundet, über die „Jülich-Nachricht“ überrascht gewesen zu sein. Allerdings könne man nicht über etwas reden, zu dem man keine Fakten habe. So habe er gehört, dass in besagten Betriebskosten etwa der Ordnungsdienst enthalten sei. „Da muss man mal sortieren, was Stadion und was Spielbetrieb ist.“ Der Schlüssel zu weiteren Beratungen sei, dass alle Zahlen auf den Tisch kämen. Wobei der 1. März ein Datum sei, das „nicht kommuniziert wurde“. Diese Frist sei ja „bestimmt nicht vom Himmel gefallen“. Die nächste Ratssitzung sei erst am 13. März. Frühestens da könne beraten werden.


Transparenz und viele Informationen mögen ja für Fans und Mitglieder ein zweischneidiges Schwert sein. Manches kann und darf noch nicht an die Öffentlichkeit - kann man trefflich drüber diskutieren.

Wenn die fraktionsübergreifenden(!) Aussagen aber zutreffen, dass sich an der Informationspolitik nichts geändert hat und man nun wieder epresserisch kurz-vor-knapp kommt, dann hat Herr Mönig nun sein "Eigentor".

Sicher versucht man jetzt noch schneller eine für beide Seiten passende Lösung zu finden - aber dadurch wird das Verhältnis nicht besser.

Es geht nur gemeinsam und im Konsens. Wie die Alemannia nun wieder zu Werke geht beschämt mich als Fan und Mitglied einfach nur.

Gute Nacht für heute

Letzter Mann
27.02.2013, 23:57
Aus http://www.aachener-zeitung.de/sport/alemannia-aachen/alemannia-vorwuerfe-in-richtung-stadt-und-politik-schlagen-hohe-wellen-1.527764


Transparenz und viele Informationen mögen ja für Fans und Mitglieder ein zweischneidiges Schwert sein. Manches kann und darf noch nicht an die Öffentlichkeit - kann man trefflich drüber diskutieren.

Wenn die fraktionsübergreifenden(!) Aussagen aber zutreffen, dass sich an der Informationspolitik nichts geändert hat und man nun wieder epresserisch kurz-vor-knapp kommt, dann hat Herr Mönig nun sein "Eigentor".

Sicher versucht man jetzt noch schneller eine für beide Seiten passende Lösung zu finden - aber dadurch wird das Verhältnis nicht besser.

Es geht nur gemeinsam und im Konsens. Wie die Alemannia nun wieder zu Werke geht beschämt mich als Fan und Mitglied einfach nur.

Gute Nacht für heute

Ehrlich gesagt weiß ich bald gar nicht mehr, wem man hier was glauben kann oder soll.
Die Politikergilde im Rathaus halte ich jedenfalls auch nicht für den Nabel der Wahrheit.
Auch schon vor einiger Zeit haben M&M doch schon beklagt, dass sie das Gefühl hätten, die Stadt lege Ihnen statt zu helfen noch zusätzliche Steine in den Weg... :verwirrt:
Der Mönning müsste die doch alle gut kennen - warum funktioniert das Zusammenspiel denn nicht?
.

Heinsberger LandEi
28.02.2013, 08:43
Wenn das stimmt, glaube ich, ist das dass Ende. Jülich....ich fass es nicht, warum nicht direkt Erkelenz oder Heinsberg?

Endlich mal ein guter Vorschlag. :daumen_oben:
Das Stadion in Oberbruch wäre deutlich besser geeignet und hat ne große überdachte Stehtribüne:
http://www.bc09-oberbruch.de/templates/soccer_j2.5/images/Bottom_texture2.jpg
Das wird unser neuer S-Block!
Parkplätze im Umfeld gibt es massig.

Auch die Polizei wird das befürworten, da meine regelmäßigen riskanten Fahrten zum Tivoli wegfallen. Da sehen die lieber die Karawane mit AC-Kennzeichen bei Tempo 50 die Landstraßen raufschleichen :clown:

Jungs, ich freu mir auf Euch :biggrins:

printenduevel
28.02.2013, 11:40
Dann würdet ihr in Oberbruch endlich mal wieder guten Fussball sehen+ Nachdem der Conen nicht mehr soviel dort sponsert, ist es ja ziemlich tief herab gegangen.

War früher immer lustig mit dem, wenn wir in Dremmen waren! :biggrins:

rocker
28.02.2013, 12:33
Dann würdet ihr in Oberbruch endlich mal wieder guten Fussball sehen+ Nachdem der Conen nicht mehr soviel dort sponsert, ist es ja ziemlich tief herab gegangen.
:biggrins:
Weiss nicht ob das bekannt ist, Kurt Conen lebt nicht mehr. Er wurde Mitte Februar von einem Auto überfahren.
Der TUS Rheinland Dremmen plant deshalb die Landesliga-Mannschaft zurückzuziehen. Wie es dort weitergeht ist noch offen.

tjangoxxl
28.02.2013, 13:26
Weiss nicht ob das bekannt ist, Kurt Conen lebt nicht mehr. Er wurde Mitte Februar von einem Auto überfahren.
Der TUS Rheinland Dremmen plant deshalb die Landesliga-Mannschaft zurückzuziehen. Wie es dort weitergeht ist noch offen.

Das ist das übliche Dilemma im Amateurfussball. Entweder hast Du einen Bekloppten, der Kohle bereitwillig aus dem Fenster wirft, oder Du spielst Kreisklasse.

Wenn heute schon die Landesliga fremdfinanziert werden muss :kopfschuettel:

printenduevel
28.02.2013, 13:51
Weiss nicht ob das bekannt ist, Kurt Conen lebt nicht mehr. Er wurde Mitte Februar von einem Auto überfahren.
Der TUS Rheinland Dremmen plant deshalb die Landesliga-Mannschaft zurückzuziehen. Wie es dort weitergeht ist noch offen.

Nein, mir noch nicht. Das ist echt bitter, mein Beileid seiner Familie. Ich habe ihn immer als einen positiven Fussballverrückten erlebt, der aber immer fair war.

Tommytb
28.02.2013, 16:10
http://www.sport1.de/de/fussball/fussball_dritteliga/newspage_681698.html

Arminia Bielefeld zahlt das Geld an den Rettungsfonds inklusive Zinsen zurück und es wird an die damaligen Zahler nach dem TV- Schlüssel zurückgezahlt.

Vielleicht ist jetzt eine Saison im Tivoli drin :lach:

Fix gerechnet: Verteilung 1. zu 2. Liga TV-Gelder: 79-21
von den 21% haben wir etwa 5% erhalten.
Somit bekommen wir rund 1,3 Mio *0,21*0,05 = 13650€ + Zinsen
Immerhin, nech!

Blackthorne
28.02.2013, 16:12
Somit bekommen wir rund 1,3 Mio *0,21*0,05 = 13650€ + Zinsen

Insolvenzmasse?

:)

petrocelli
02.03.2013, 11:33
"Nicht wirklich", sagt Professor Ulrich Preis, Arbeitsrechtler an der Uni Köln SPIEGEL ONLINE. "Das Arbeitsgericht hat mit seinem Urteil zwar recht: Es handelt sich um ein normales Arbeitsverhältnis. Doch der Profisport gleicht einem rechtlichen Paralleluniversum mit eigenen Gesetzen." Etliche Vertragsklauseln zwischen Vereinen und Profitrainern oder -sportlern hielten arbeitsrechtlichen Prüfungen nicht stand.

Ich sagte es ja bereits! Das DFB/DFL-Konstrukt ist häufig -gemessen an geltendem Recht- ein rechtsfreier Raum, oder zumindest eine rechtliche Grauzone. M&M haben das glücklicherweise erkannt und besitzen zudem das juristische Fachwissen und den Mut, dagegen vorzugehen! Und das ist die einzig richtige Entscheidung! :daumen_oben:

Nur durch ewiges Buckeln wird das Verhalten des Verbandes nicht geändert! Auch DFB/DFL müssen endlich die Regelungen im Fussball dem geltenden Recht ausnahmslos anpassen!

hemingway
02.03.2013, 13:23
Ich sagte es ja bereits! Das DFB/DFL-Konstrukt ist häufig -gemessen an geltendem Recht- ein rechtsfreier Raum, oder zumindest eine rechtliche Grauzone. M&M haben das glücklicherweise erkannt und besitzen zudem das juristische Fachwissen und den Mut, dagegen vorzugehen! Und das ist die einzig richtige Entscheidung! :daumen_oben:

Nur durch ewiges Buckeln wird das Verhalten des Verbandes nicht geändert! Auch DFB/DFL müssen endlich die Regelungen im Fussball dem geltenden Recht ausnahmslos anpassen!

Und außerdem muss der DFB die Bedingungen in Liga 3 und 4 grundsätzlich nochmal überdenken. Denn viele Vereine in diesen Ligen krebsen gerade noch so auf dem Zahnfleisch herum. Jetzt trifft es wohl Wuppertal. Sportfreunde Siegen wollen erst gar nicht mehr aufsteigen. Auch die ersten drei (!) der Bayernligatabelle wollen nicht in die dritte Liga. Der DFB sollte sich mal um die grundsätzlichen Bedingungen in diesen Spielklassen kümmern, anstatt Vereine zu bestrafen, die sich durch eine erfolgreiche Planinsolvenz selbst wieder sanieren. Denn auch der DFB trägt Mitschuld an den Pleiten in der 3. und 4. Liga. Da muss zumindest der Fernsehgeldtopf erhöht werden.

Dirk
02.03.2013, 13:32
Der DFB sollte sich mal um die grundsätzlichen Bedingungen in diesen Spielklassen kümmern, anstatt Vereine zu bestrafen, die sich durch eine erfolgreiche Planinsolvenz selbst wieder sanieren. Denn auch der DFB trägt Mitschuld an den Pleiten in der 3. und 4. Liga. Da muss zumindest der Fernsehgeldtopf erhöht werden.

Angebot und Nachfrage. Solange in der 3. Liga auch Zweitvertretungen mitmischen dürfen, werden die Anbieter nicht wirklich Schlange stehen. Prinzipiell könnte die 3. Liga auch für Sport1 von Interesse sein; Spiele wie Alemannia gegen RWE z.B. dürften eine ähnliche Zugkraft haben wir eine Liveübertragung eines Handballbundesligaspiels.

hemingway
02.03.2013, 13:47
Angebot und Nachfrage. Solange in der 3. Liga auch Zweitvertretungen mitmischen dürfen, werden die Anbieter nicht wirklich Schlange stehen. Prinzipiell könnte die 3. Liga auch für Sport1 von Interesse sein; Spiele wie Alemannia gegen RWE z.B. dürften eine ähnliche Zugkraft haben wir eine Liveübertragung eines Handballbundesligaspiels.

Mindestens, eher sogar noch mehr.
noch vergessen: es gibt ja eine große Nachfrage durch die TV Gelder an den DFB und DFL. Diese Riesensumme müsste fairer verteilt werden, davon muss mehr in die 4. und 3. Liga investiert werden. Und die Aufstiegsregelung von 4 auf 3 ist auch selten dämlich!

acbull
03.03.2013, 15:32
Angebot und Nachfrage. Solange in der 3. Liga auch Zweitvertretungen mitmischen dürfen, werden die Anbieter nicht wirklich Schlange stehen. Prinzipiell könnte die 3. Liga auch für Sport1 von Interesse sein; Spiele wie Alemannia gegen RWE z.B. dürften eine ähnliche Zugkraft haben wir eine Liveübertragung eines Handballbundesligaspiels.

Ändert sich aber nichts daran wird die 3. Liga wieder voll mit Zweitvertretungen.
In Bayern streiten sich jetzt Bayern, 1860, Fürth und Nürnberg Zwei um den Aufstieg.
Aus dem Westen könnte Schalke Zwei in den nächsten Jahren dazu kommen. Neben dem Dortmunder Nachwuchs.
Aus dem Norden Bremen, Wolfsburg und Hannover.

Fernsehgelder sind nur ein Bereich.
Solange aber die Mindestanforderungen z.B. ans Stadion so eklatant sind können sich nur ehemalige Zweitligisten, Zweitvertretungen oder Mäzens-/ Großsponsorvereine die 3. Liga leisten.
Illertissen hat 16Tsd. Einwohner und bräuchte für Liga 3 ein Stadion mit mindestens 10000 Plätzen.
Buchbach ist noch besser: 3000 Einwohner :crazy:

Dirk
03.03.2013, 15:57
Fernsehgelder sind nur ein Bereich.
Solange aber die Mindestanforderungen z.B. ans Stadion so eklatant sind können sich nur ehemalige Zweitligisten, Zweitvertretungen oder Mäzens-/ Großsponsorvereine die 3. Liga leisten.
Illertissen hat 16Tsd. Einwohner und bräuchte für Liga 3 ein Stadion mit mindestens 10000 Plätzen.
Buchbach ist noch besser: 3000 Einwohner :crazy:

Genau wie Hoffenheim gehören solche Käffer nicht in die 3.Liga. Die Mindestanforderungen an die Infrastruktur machen also Sinn :clown:.

tivolino
03.03.2013, 16:08
Ändert sich aber nichts daran wird die 3. Liga wieder voll mit Zweitvertretungen.
In Bayern streiten sich jetzt Bayern, 1860, Fürth und Nürnberg Zwei um den Aufstieg.
Aus dem Westen könnte Schalke Zwei in den nächsten Jahren dazu kommen. Neben dem Dortmunder Nachwuchs.
Aus dem Norden Bremen, Wolfsburg und Hannover.

Fernsehgelder sind nur ein Bereich.
Solange aber die Mindestanforderungen z.B. ans Stadion so eklatant sind können sich nur ehemalige Zweitligisten, Zweitvertretungen oder Mäzens-/ Großsponsorvereine die 3. Liga leisten.
Illertissen hat 16Tsd. Einwohner und bräuchte für Liga 3 ein Stadion mit mindestens 10000 Plätzen.
Buchbach ist noch besser: 3000 Einwohner :crazy:

Schon richtig, aber irgendwo muss doch der Amateurfußball aufhören und der Profifußball anfangen. Dorfklubs, deren Feierabend-Kicker vor 200 Leuten auf Sportplätzen ohne Flutlicht und Tribünen spielen, haben in einer Profiliga einfach nix verloren. Da muss zumindest eine angemessene Infrastruktur her, wie wir sie uns geschaffen haben.;)

Fussballjunkie
03.03.2013, 17:44
Die Aufspaltung der RL von 3 auf 5 Staffeln war eher suboptimal. Die 5-klassige Bayernliga wurde so ja quasi bis auf ein paar Zweitvertretungen aus der RL um eine Liga hochgestuft, wobei ein Interesse an Liga 3 dort nicht vorhanden ist, die Kleinstadtvereine damit aber wohl auch überfordert wären.

Wodurch leider die nächsten Jahre wohl immer eine Zweitvertretung aus Bayern ins Play-Off geschickt wird. Ein Aufstieg ist das aber noch lange nicht, sportlich dürften die anderen Staffeln stärker einzuschätzen sein und diese Saison wohl auch eher kein weitere Zweitvertreung zu erwarten. Dazu sieht es stark nach einem Abstieg vom BVB II aus. 2-3 Zweitvertretungen kann die 3.Liga schon vertragen.

hemingway
03.03.2013, 18:35
Die Aufspaltung der RL von 3 auf 5 Staffeln war eher suboptimal. Die 5-klassige Bayernliga wurde so ja quasi bis auf ein paar Zweitvertretungen aus der RL um eine Liga hochgestuft, wobei ein Interesse an Liga 3 dort nicht vorhanden ist, die Kleinstadtvereine damit aber wohl auch überfordert wären.

Wodurch leider die nächsten Jahre wohl immer eine Zweitvertretung aus Bayern ins Play-Off geschickt wird. Ein Aufstieg ist das aber noch lange nicht, sportlich dürften die anderen Staffeln stärker einzuschätzen sein und diese Saison wohl auch eher kein weitere Zweitvertreung zu erwarten. Dazu sieht es stark nach einem Abstieg vom BVB II aus. 2-3 Zweitvertretungen kann die 3.Liga schon vertragen.

Gegen die Zweitvertretung von Dortmund hatten wir den höchsten Zuschauerbesuch.

Blackthorne
04.03.2013, 16:12
http://www.tagesspiegel.de/politik/der-fall-aachen-fangruppe-kapituliert-vor-rechten-ultras/7866938.html

Soviel zur Alemannia als Werbeträger außerhalb Aachens:

Pleite und rechtsradikal, so sehen uns zumindest andere:

Die Vereinsleitung spielt in dem Konflikt eine unrühmliche Rolle. Von sich aus unternahm sie meistens nichts. „Der Verein hat sehr lange sehr zaghaft reagiert“, sagt Hendrik Puls von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Köln. Wenn er durch externen Druck nach Vorfällen wie in Saarbrücken dazu gezwungen wurde, versuchte er nur zu vermitteln und vermied es, sich zu positionieren. Der Fan-Kodex, den die Vereinsleitung ausarbeitete, wandte sich sehr abstrakt gegen „politischen Extremismus in jeglicher Form sowie Rassismus“. Ob Antirassismus bereits als linksradikal gilt, blieb offen. „Vertragt euch doch“ war die Devise. Entschiedenes Handeln gegen rechte Fans klingt anders.
Aachens Sportdirektor Uwe Scherr hat sich zudem mit dem Zitat verewigt: „Politik und Religion haben in den Stadien keinen Zutritt.“


„Es gibt keine Fanszene in Deutschland, in der die Neonazis so stark sind wie bei der Alemannia“, sagt Hendrik Puls von der Mobilen Beratung.


:crazy:

a.tetzlaff
04.03.2013, 17:34
http://www.tagesspiegel.de/politik/der-fall-aachen-fangruppe-kapituliert-vor-rechten-ultras/7866938.html

Soviel zur Alemannia als Werbeträger außerhalb Aachens:

Pleite und rechtsradikal, so sehen uns zumindest andere:

Die Vereinsleitung spielt in dem Konflikt eine unrühmliche Rolle. Von sich aus unternahm sie meistens nichts. „Der Verein hat sehr lange sehr zaghaft reagiert“, sagt Hendrik Puls von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Köln. Wenn er durch externen Druck nach Vorfällen wie in Saarbrücken dazu gezwungen wurde, versuchte er nur zu vermitteln und vermied es, sich zu positionieren. Der Fan-Kodex, den die Vereinsleitung ausarbeitete, wandte sich sehr abstrakt gegen „politischen Extremismus in jeglicher Form sowie Rassismus“. Ob Antirassismus bereits als linksradikal gilt, blieb offen. „Vertragt euch doch“ war die Devise. Entschiedenes Handeln gegen rechte Fans klingt anders.
Aachens Sportdirektor Uwe Scherr hat sich zudem mit dem Zitat verewigt: „Politik und Religion haben in den Stadien keinen Zutritt.“


„Es gibt keine Fanszene in Deutschland, in der die Neonazis so stark sind wie bei der Alemannia“, sagt Hendrik Puls von der Mobilen Beratung.


:crazy:

Wir sind zwar pleite, aber nicht rechtsradikal.

Es ist aber schlimm, dass es soweit gekommen ist, dass uns andere so sehen.

Dafür verantwortlich ist der Kurs der Alemannia - Führung gegenüber den Problemgruppen .
Zu verantworten haben das Kraemer und die Fanbeauftragten.
Statt sich klar zu positionieren , hat man den Problemgrupen Privilegien gewährt wie Räume, Graffiti usw..

Das Echo in der Presse ist die Quittung für die laxe Haltung.

Wayne Thomas Revival
04.03.2013, 18:16
http://www.tagesspiegel.de/politik/der-fall-aachen-fangruppe-kapituliert-vor-rechten-ultras/7866938.html

Soviel zur Alemannia als Werbeträger außerhalb Aachens:

Pleite und rechtsradikal, so sehen uns zumindest andere:

Die Vereinsleitung spielt in dem Konflikt eine unrühmliche Rolle. Von sich aus unternahm sie meistens nichts. „Der Verein hat sehr lange sehr zaghaft reagiert“, sagt Hendrik Puls von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Köln. Wenn er durch externen Druck nach Vorfällen wie in Saarbrücken dazu gezwungen wurde, versuchte er nur zu vermitteln und vermied es, sich zu positionieren. Der Fan-Kodex, den die Vereinsleitung ausarbeitete, wandte sich sehr abstrakt gegen „politischen Extremismus in jeglicher Form sowie Rassismus“. Ob Antirassismus bereits als linksradikal gilt, blieb offen. „Vertragt euch doch“ war die Devise. Entschiedenes Handeln gegen rechte Fans klingt anders.
Aachens Sportdirektor Uwe Scherr hat sich zudem mit dem Zitat verewigt: „Politik und Religion haben in den Stadien keinen Zutritt.“


„Es gibt keine Fanszene in Deutschland, in der die Neonazis so stark sind wie bei der Alemannia“, sagt Hendrik Puls von der Mobilen Beratung.


:crazy:
...tja - wenn der Tagesspiegel das schreibt, die wissen das....:kopfschuettel:

Aachener Alemanne
04.03.2013, 19:29
"Tanzen für die Alemannia" oder doch "Alemania"? ;)

http://www.alemannia-aachen.de/fans/fan-infos/details/Tanzen-fuer-die-Alemannia-20657C/

Hm, Mittwochs um die Mittagszeit? Ich kann leider nicht. Kann da bitte jemand hingehen und ein paar Fotos machen? Das wird der Gig schlechthin!! :biggrins:

Nicht falsch verstehen, ich bin um JEDEN Cent dankbar der zur Rettung beiträgt!!

wampie
04.03.2013, 20:07
"Tanzen für die Alemannia" oder doch "Alemania"? ;)

http://www.alemannia-aachen.de/fans/fan-infos/details/Tanzen-fuer-die-Alemannia-20657C/

Hm, Mittwochs um die Mittagszeit? Ich kann leider nicht. Kann da bitte jemand hingehen und ein paar Fotos machen? Das wird der Gig schlechthin!! :biggrins:

Nicht falsch verstehen, ich bin um JEDEN Cent dankbar der zur Rettung beiträgt!!

Kannst du tanzen?

Aachener Alemanne
04.03.2013, 20:13
Kannst du tanzen?

Nicht Mittwochmittag! Obwohl, einen kuscheligen Walzer mit Dir könnte ich mir zu jederzeit vorstellen. :biggrins:

wampie
04.03.2013, 20:14
Nicht Mittwochmittag! Obwohl, einen kuscheligen Walzer mit Dir könnte ich mir zu jederzeit vorstellen. :biggrins:

Also kannst du tanzen?

carlos98
04.03.2013, 20:18
Also kannst du tanzen?

S.cheiss Kopfkino...!

wampie
04.03.2013, 20:22
S.cheiss Kopfkino...!


Ich hatte erst gelesen " Ranzen für die Alemannia " ....ich denke da wird richtig was rum kommen.

Aachener Alemanne
04.03.2013, 20:22
S.cheiss Kopfkino...!

Klappe da! Wir zwei kriegen auch nen "Bogey" Woogie hin!;)

Sollten wir gerettet werden, tanze ich mit Tetzlaff einen Lambada auf der Rathaustreppe. Komm Tetzi, das ziehen wir durch!!:biggrins:

a.tetzlaff
04.03.2013, 20:23
"Tanzen für die Alemannia" oder doch "Alemania"? ;)

http://www.alemannia-aachen.de/fans/fan-infos/details/Tanzen-fuer-die-Alemannia-20657C/

Hm, Mittwochs um die Mittagszeit? Ich kann leider nicht. Kann da bitte jemand hingehen und ein paar Fotos machen? Das wird der Gig schlechthin!! :biggrins:

Nicht falsch verstehen, ich bin um JEDEN Cent dankbar der zur Rettung beiträgt!!

Machen die auch sitztanz?
Kann man da mit hund hingehen ?

Aachener Alemanne
04.03.2013, 20:24
Ich hatte erst gelesen " Ranzen für die Alemannia " ....ich denke da wird richtig was rum kommen.

Da bin ich in der Pole Position!!!:biggrins:

carlos98
04.03.2013, 20:25
Klappe da! Wir zwei kriegen auch nen "Bogey" Woogie hin!;)

Sollten wir gerettet werden, tanze ich mit Tetzlaff einen Lambada auf der Rathaustreppe. Komm Tetzi, das ziehen wir durch!!:biggrins:

Aber ich bring meinen Rifle 6.0 mit!

Aachener Alemanne
04.03.2013, 20:31
Aber ich bring meinen Rifle 6.0 mit!

Stepless und Tapered Tip? Stiff oder Regular?

Jetzt wirds versaut, was bei "Schäften" ja nicht unüblich ist. :biggrins:

a.tetzlaff
04.03.2013, 20:54
Klappe da! Wir zwei kriegen auch nen "Bogey" Woogie hin!;)

Sollten wir gerettet werden, tanze ich mit Tetzlaff einen Lambada auf der Rathaustreppe. Komm Tetzi, das ziehen wir durch!!:biggrins:

Meine Frau plaediert für "gangnam style".
Mein Sohn wandert dann nach Kasachstan aus.

Ich gehe nach Portugal.

carlos98
04.03.2013, 21:19
Stepless und Tapered Tip? Stiff oder Regular?

Jetzt wirds versaut, was bei "Schäften" ja nicht unüblich ist. :biggrins:

6.0 ist xstiff, also sowas hast du jeden Tag Inder Hand. Genug Off Topic!

littlefatman
04.03.2013, 23:20
"Tanzen für die Alemannia" oder doch "Alemania"? ;)

http://www.alemannia-aachen.de/fans/fan-infos/details/Tanzen-fuer-die-Alemannia-20657C/

Hm, Mittwochs um die Mittagszeit? Ich kann leider nicht. Kann da bitte jemand hingehen und ein paar Fotos machen? Das wird der Gig schlechthin!! :biggrins:

Nicht falsch verstehen, ich bin um JEDEN Cent dankbar der zur Rettung beiträgt!!

Ich finde es auch super.

Aber korrekterweise sollte man das schon breakfast-beat nennen.

littlefatman
04.03.2013, 23:25
Ich gehe nach Portugal.

Schaffst Du nicht.

a.tetzlaff
04.03.2013, 23:44
Schaffst Du nicht.

Doch nicht zu Fuß , sondern mit der tap.

Itchymann
04.03.2013, 23:58
Ich hatte erst gelesen " Ranzen für die Alemannia " ....ich denke da wird richtig was rum kommen.

Jetzt haben sie's korrigiert zu: "Schranzen für die Alemannia"

Stephanie
05.03.2013, 00:18
Doch nicht zu Fuß , sondern mit der tap.

Ich dachte, Du fährst mit der Campusbahn dahin.

Der_Seher
05.03.2013, 09:30
Zu dem heutigen Artikel "Gespräche....."


Zitat:

"Marcel Philipp stellt unter dem Druck der Drittliga-Lizenzierung klar: „Wir reden hier immer über die Dritte Liga. Ein Szenario für die Vierte Liga ist schwierig, da kann sich eigentlich gar nichts rechnen. Diese Zahlen werden sie nie zusammenkriegen.“


Gute Nacht......

I LOV IT
05.03.2013, 09:41
zu Alemannia und OB Philipp arbeiten an Tivoli-Frage http://www.aachener-nachrichten.de/sport/alemannia-aachen/alemannia-und-ob-philipp-arbeiten-an-tivoli-frage-1.531034

Marcel Philipp stellt unter dem Druck der Drittliga-Lizenzierung klar: „Wir reden hier immer über die Dritte Liga. Ein Szenario für die Vierte Liga ist schwierig, da kann sich eigentlich gar nichts rechnen. Diese Zahlen werden sie nie zusammenkriegen.“

Sollte es tatsächlich in die Regionalliga gehen, müsste man „noch mal über eine Variante reden“. Aachens erster Bürger: „Niemand will Alemannia vom Rasen vertreiben und aus dem Stadion jagen. Ich denke, dass man in zwei, drei Wochen weiß, wohin die Reise geht.“
Sorry, aber wenn ich das lese wird mir kotzübel! Das Szenario mit der Vierten Liga ist das realistischere. Gut, man versucht alles um in der dritten Liga zu bleiben. Verständlich und berechtigt. Aber dies Diksusionen haben alleine schon hier gezeigt, dass dafür mehrere Dinge reibungslos klappen müssen:


Das Verfahren wird in einem kurzen Zeitfenster durchgeführt. Binnen wenigen Tagen müssen sehr viele (bzw. Alle ?!) Gläubiger zustimmen
Der DFB muss die Lizenz für die dritte Liga erteilen, wozu zum einen

die Verfahrensabwicklung zwischen den Saisontagen akzeptiert werden muss
und zum anderen die Alemannia eine Spieltstätte nachweisen muss



Hat die Alemmania auch die für die Lizenz erforderlichen liquiden Mittel? Wie sieht es mit einer Planung für den Kader aus?

Ja, ich habe die Ausführungen verstanden, die hier aufgeziegt und von Mönig und Mönning skiziert wurden. Aber wenn man sich mal aufgrund der Fakten die Situation anschaut, sieht es wohl doch eher nach Neustart in der vierten Liga aus.

Übers Wochenende hat der Oberbürgermeister „völlig neue Zahlen“ auf den Tisch bekommen vom insolventen Klub.
Dazu noch völlig neue Zahlen?! Sorry, aber dies ist doch eine klare Aussage, dass die Kommunikation von Seiten der Alemannia entweder gleich Null war oder sich viele Dinge gravierend geändert haben -> und die bisherigen Kalkulationen nicht mehr zutreffen.

Angenommen die Kalkulationen sind nun besser als die vorherigen, so deuten die Aussagen vom OB dennoch darauf hin, dass es schwierig und knapp wird. Wie müssen dann die vorherigen ausgesehen haben?

HerrSchlau
05.03.2013, 09:45
Zu dem heutigen Artikel "Gespräche....."


Zitat:

"Marcel Philipp stellt unter dem Druck der Drittliga-Lizenzierung klar: „Ein Szenario für die Vierte Liga ist schwierig, ... Diese Zahlen werden sie nie zusammenkriegen.“


Gute Nacht......

...soll jetzt was heißen??? Tivoli nur ab Dritte aufwärts?? Mit welcher Alternative?

Blackthorne
05.03.2013, 09:51
Sorry, aber wenn ich das lese wird mir kotzübel! Das Szenario mit der Vierten Liga ist das realistischere. Gut, man versucht alles um in der dritten Liga zu bleiben. Verständlich und berechtigt. Aber dies Diksusionen haben alleine schon hier gezeigt, dass dafür mehrere Dinge reibungslos klappen müssen:


Das Verfahren wird in einem kurzen Zeitfenster durchgeführt. Binnen wenigen Tagen müssen sehr viele (bzw. Alle ?!) Gläubiger zustimmen
Der DFB muss die Lizenz für die dritte Liga erteilen, wozu zum einen

die Verfahrensabwicklung zwischen den Saisontagen akzeptiert werden muss
und zum anderen die Alemannia eine Spieltstätte nachweisen muss



Hat die Alemmania auch die für die Lizenz erforderlichen liquiden Mittel? Wie sieht es mit einer Planung für den Kader aus?

Du hast bei deiner Aufzählung noch zwei wichtige Punkte vergessen:

1. Wir müssen sportlich die Liga halten (schwierig, aber machbar),
2. Der DFB muss noch schnell seine Spielordnung ändern, die lt. M&M zwar veraltet ist, aber dennoch exisitiert. Nach dieser Spielordnung steigen wir mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens ohne wenn und aber ab:

§ 6
Verein/Kapitalgesellschaft in Insolvenz
1. Die klassenhöchste Herren-Mannschaft eines Vereins, über dessen Vermögen das Insolvenzverfahren eröffnet oder bei dem die Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abgelehnt wird, gilt als Absteiger in die nächste Spielklasse und rückt insoweit am Ende des Spieljahres an den Schluss der Tabelle.

Auch wenn der Bundesgerichtshof bei einer Klage (wer soll die bezahlen) in vielleicht 5 Jahren etwas anderes entscheidet, bringt uns das nicht weiter.

Ich bin bis zu diesem Artikel davon ausgegangen, dass M&M der Stadt 600.000 € für das Stadion für die auch aus ihrer Sicht realistischere Alternative 4. Liga angeboten haben. Nach den Aussagen vom OB war das aber wohl die Zahl für die 3. Liga.

:confused: :crazy: :traurig:

hemingway
05.03.2013, 09:58
...soll jetzt was heißen??? Tivoli nur ab Dritte aufwärts?? Mit welcher Alternative?

Zitat aus der Zeitung:
Sollte es tatsächlich in die Regionalliga gehen, müsste man „noch mal über eine Variante reden“. Aachens erster Bürger: „Niemand will Alemannia vom Rasen vertreiben und aus dem Stadion jagen. Ich denke, dass man in zwei, drei Wochen weiß, wohin die Reise geht.“

Die werden sich schon einigen, daran besteht aus meiner Sicht kein Zweifel. Ist doch klar, dass erstmal die 3. Liga geplant wird. Scheinbar erwartet man in wenigen Wochen eine Aussage des DFB. Oder weiß sonst jemand, wie der Herr Philipp auf zwei bis drei Wochen kommt?

petrocelli
05.03.2013, 09:59
(...)
Auch wenn der Bundesgerichtshof bei einer Klage (wer soll die bezahlen) in vielleicht 5 Jahren etwas anderes entscheidet, bringt uns das nicht weiter.
(...)

Richtig. Aber um diese Lücke (bis zur abschließenden gerichtlichen Klärung) zu schließen, gibt es ja das juristische Element der einstweiligen Verfügung.

hemingway
05.03.2013, 10:09
Du hast bei deiner Aufzählung noch zwei wichtige Punkte vergessen:

1. Wir müssen sportlich die Liga halten (schwierig, aber machbar),
2. Der DFB muss noch schnell seine Spielordnung ändern, die lt. M&M zwar veraltet ist, aber dennoch exisitiert. Nach dieser Spielordnung steigen wir mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens ohne wenn und aber ab:

§ 6
Verein/Kapitalgesellschaft in Insolvenz
1. Die klassenhöchste Herren-Mannschaft eines Vereins, über dessen Vermögen das Insolvenzverfahren eröffnet oder bei dem die Eröffnung des Insolvenzverfahrens mangels Masse abgelehnt wird, gilt als Absteiger in die nächste Spielklasse und rückt insoweit am Ende des Spieljahres an den Schluss der Tabelle.

:confused: :crazy: :traurig:

Was hier Hoffnung geben kann, ist der dann folgende 2. Punkt:

2. Die von einer solchen Mannschaft ausgetragenen oder noch auszutra- genden Spiele werden nicht gewertet.
Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung über die Eröffnung des Insolvenz- verfahrens oder seine Ablehnung nach dem letzten Spieltag, aber vor Ende des Spieljahres (30.6.), getroffen wird.

Unsere Spiele werden ja zur Zeit noch bewertet. Oder bewerte ich diesen Punkt falsch?
Sollten unsere Spiele erst nach der Saison sozusagen gelöscht werden, weil wir z.B. am vorletzten Spieltag die Insolvenz anmelden (edit: eröffnen), müsste die Tabelle ja noch bereinigt werden. Was bedeutet, dass der Aufstieg ganz anders verlaufen kann als die aktuelle Tabelle aussagt. Denn wozu sollten wir alle die Mühen aufrecht erhalten, die Saison zu Ende zu spielen, wenn das keinen Vorteil erbringt?
Wer dann gegen Aachen sowieso verloren hat (Bielefeld), hätte einen Vorteil. Die, die uns besiegt haben (Osnabrück und Münster) müssten Punktabzüge aus diesen Spielen befürchten. An ein solches Verfahren kann ich auch nicht glauben.

I LOV IT
05.03.2013, 10:17
Zitat aus der Zeitung:
Sollte es tatsächlich in die Regionalliga gehen, müsste man „noch mal über eine Variante reden“. Aachens erster Bürger: „Niemand will Alemannia vom Rasen vertreiben und aus dem Stadion jagen. Ich denke, dass man in zwei, drei Wochen weiß, wohin die Reise geht.“

Die werden sich schon einigen, daran besteht aus meiner Sicht kein Zweifel. Ist doch klar, dass erstmal die 3. Liga geplant wird. Scheinbar erwartet man in wenigen Wochen eine Aussage des DFB. Oder weiß sonst jemand, wie der Herr Philipp auf zwei bis drei Wochen kommt?

Abgesehen davon, dass sich dieses "noch mal über eine Variante reden" zwischen Stadt und Alemannia als nicht so einfach erweist (siehe Vergangenheit) und in Anbetracht der Tatsache, dass das ja auch nicht erst seit gestern bekannt ist, ist diese Aussage verdammt gefährlich: Die haben keinen Plan.

Und wieso sollte man auf eine Antwort des DFB warten? Der DFB erwartet eine Antwort der Alemania auf die Fragen nach Spielstätte und Finanzen.

Richtig. Aber um diese Lücke (bis zur abschließenden gerichtlichen Klärung) zu schließen, gibt es ja das juristische Element der einstweiligen Verfügung.

Und damit steht dann der Spielbetrieb? Wäre es nicht schlicht denkbar, dass ein/e Richter/in sagen könnte: "Laut Statuten steigt ein Verein, der Insolvenz anmeldet ab. Dies ist legitim und rechtens, dass es die Regeln des Verbandes sind. Und diese Regeln sind bekannt und jährlich Teil der Lizensierung. Zumal diese Versetzung als Strafe bzw. Maßnahme gilt. Was hat die dann mit dem Insolvenzrecht zu tun?"

Weder Du noch ich wissen, wass eine juristische Instanz da sagen wird. Und ich finde die Situation ist nicht gerade die beste für die Alemannia.

Blackthorne
05.03.2013, 10:21
Unsere Spiele werden ja zur Zeit noch bewertet. Oder bewerte ich diesen Punkt falsch?
Sollten unsere Spiele erst nach der Saison sozusagen gelöscht werden, weil wir z.B. am vorletzten Spieltag die Insolvenz anmelden, müsste die Tabelle ja noch bereinigt werden. Was bedeutet, dass der Aufstieg ganz anders verlaufen kann als die aktuelle Tabelle aussagt. Denn wozu sollten wir alle die Mühen aufrecht erhalten, die Saison zu Ende zu spielen, wenn das keinen Vorteil erbringt?
Wer dann gegen Aachen sowieso verloren hat (Bielefeld), hätte einen Vorteil. Die, die uns besiegt haben (Osnabrück und Münster) müssten Punktabzüge aus diesen Spielen befürchten. An ein solches Verfahren kann ich auch nicht glauben.

Du siehst das völlig richtig. Spielen wir die Saison zu Ende, bleiben die Spiele in der Wertung, wenn nicht, werden sie nachträglich gestrichen. Auf den danach folgenden Abstieg hat das allerdings keine Auswirkung.

Zum Fettgeruckten: Herr Mönig hat im Rahmen der Beantragung der Insolvenz gesagt, dass es bei einer Insolvenzeröffnung in der laufenden Saison nicht nur in die 4. Liga, sondern in die Kreisliga gehen würde. In der Spielordnung habe ich dazu nichts gefunden, aber an seine Aussage und die daraufhin hier im Forum geführten Diskussionen, ob das nun Kreisliga C oder D sei, kann ich mich noch gut erinnern.

:)

hemingway
05.03.2013, 10:28
Du siehst das völlig richtig. Spielen wir die Saison zu Ende, bleiben die Spiele in der Wertung, wenn nicht, werden sie nachträglich gestrichen. Auf den danach folgenden Abstieg hat das allerdings keine Auswirkung.

Zum Fettgeruckten: Herr Mönig hat im Rahmen der Beantragung der Insolvenz gesagt, dass es bei einer Insolvenzeröffnung in der laufenden Saison nicht nur in die 4. Liga, sondern in die Kreisliga gehen würde. In der Spielordnung habe ich dazu nichts gefunden, aber an seine Aussage und die daraufhin hier im Forum geführten Diskussionen, ob das nun Kreisliga C oder D sei, kann ich mich noch gut erinnern.

:)

Daran erinnere ich mich auch. Nur, wann kommt dieser Fall zum tragen? Das passiert meines Wissens dann, wenn wir selbst die Spiele nicht mehr austragen könnten. Der von Dir oben zitierte §6 spricht bei Fortführung der Spiele ja nur von der nächst tieferen Spielklasse. Die ist aber für uns auch dann aktuell, wenn wir zwar die Spiele durchführen, aber vor dem letzten Spieltag die Insolvenz eröffnen. Dann müsste der Aufstieg neu berechnet werden, weil unsere Spiele ja dann gelöscht werden.
Dieser Vorgang könnte vielleicht das Motiv des DFB werden, uns in der 3. Liga zu lassen (wenn wir es sportlich schaffen sollten). Denn bei Löschung unserer Spiele könnte u.U. eine Mannschaft nicht aufsteigen, die es aber sportlich geschafft hat. Das kann doch auch nicht der Sinn dieser Bestimmung sein.

Blackthorne
05.03.2013, 10:41
Dieser Vorgang könnte vielleicht das Motiv des DFB werden, uns in der 3. Liga zu lassen (wenn wir es sportlich schaffen sollten). Denn bei Löschung unserer Spiele könnte u.U. eine Mannschaft nicht aufsteigen, die es aber sportlich geschafft hat. Das kann doch auch nicht der Sinn dieser Bestimmung sein.

Die Spielordnung ist doch eindeutig. Da steht eben nicht, dass eine Mannschaft, die die Saison zu Ende spielt, auch bei Insolvenzeröffnung in der Liga bleiben darf. Wäre das der Wunsch des DFB, hätte er es so in seine Spielordnung schreiben können. Hat er aber nicht gemacht.

:)

Achim F.
05.03.2013, 10:52
Richtig. Aber um diese Lücke (bis zur abschließenden gerichtlichen Klärung) zu schließen, gibt es ja das juristische Element der einstweiligen Verfügung.

Was Alemannia angeht bin ich ja nun auch ein unverbesserlicher Optimist.
Aber dass wir uns über eine einstweilige Verfügung einen Platz in der dritten Liga erstreiten glaubst du doch wohl selber nicht, oder?!

WoT
05.03.2013, 10:57
Richtig. Aber um diese Lücke (bis zur abschließenden gerichtlichen Klärung) zu schließen, gibt es ja das juristische Element der einstweiligen Verfügung., ... bei dem dann vielleicht unter anderem überlegt wird,
- ob es einfacher sein wird, daß "dä DFB" der Alemannia Aachen GmbH den Schaden (und Folgeschaden) ausgleicht, der durch die Nichtteilnahme an der Dritten Liga 2013/14 entstanden sein wird, sollte sie im Hauptsacheverfahren nach Jahren obsiegen oder
- ob es doch einfacher wäre, daß die "die GmbH" anderenfalls allen Vereinen, die in den Jahren des Hauptsachverfahrens einen Nachteil (und Folgeschaden?) durch die (dann als unberechtigt festgestellte) Teilnahme der "die GmbH" an der Dritten Liga 2013/14 ausgleicht.

Mir scheint, die Lösung könnte dann vielleicht sein, daß die glorrreiche "die GmbH" dem im Verfügungsverfahren unterlegenen DFB Sicherheit leistete für den Fall, daß das Hauptsacheverfahren nach Jahren doch anders ausgeht (§§ 936, 921 ZPO (http://www.gesetze-im-internet.de/zpo/index.html#BJNR005330950BJNE115802301)). Wenn das richtig eingeschätzt sein sollte (wer weiß es schon sicher?), dann nähme ggf die "die GmbH" einfach so ein paar dutzend Mio€, die gerade anderweitig ohnehin nicht sinnvoll eingesetzt werden können, oder?

Mein Gefühl sagt, die "die GmbH" (und ihre "Fans") sollte auch gegenüber dem DFB (und nicht nur da) mal lieber schön höflich und freundlich, regelrecht liebenswert sein, bloß nicht so rotzig aufgeblasen, wie in der Kraemerzeit.

Harvey Specter
05.03.2013, 11:04
Die Reaktion der Liga lässt sich relativ gut aus dieser Abschlusstabelle (s. RW Ahlen 2010/2011) sehen. Wichtige ist hier das Kleingedruckte unter der Tabelle.

http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/spieltag/3-liga/2010-11/0/0/spieltag.html

Mittelstürmer
05.03.2013, 11:30
Du siehst das völlig richtig. Spielen wir die Saison zu Ende, bleiben die Spiele in der Wertung, wenn nicht, werden sie nachträglich gestrichen. Auf den danach folgenden Abstieg hat das allerdings keine Auswirkung.

Zum Fettgeruckten: Herr Mönig hat im Rahmen der Beantragung der Insolvenz gesagt, dass es bei einer Insolvenzeröffnung in der laufenden Saison nicht nur in die 4. Liga, sondern in die Kreisliga gehen würde. In der Spielordnung habe ich dazu nichts gefunden, aber an seine Aussage und die daraufhin hier im Forum geführten Diskussionen, ob das nun Kreisliga C oder D sei, kann ich mich noch gut erinnern.

:)

Das bezog sich meiner Erinnerung nach auf die Liquidation der GmbH. Allerdings weiß ich nicht, unter welchen Umständen das zwingend ist.

Mönig braucht unabhängig davon natürlich einen Grund, die Millionen ausgeben zu dürfen, um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Wenn es für die Gläubiger günstiger wäre, das Insolvenzverfahren sofort zu eröffnen, müsste er das ja eigentlich tun.

wampie
05.03.2013, 11:31
Die Reaktion der Liga lässt sich relativ gut aus dieser Abschlusstabelle (s. RW Ahlen 2010/2011) sehen. Wichtige ist hier das Kleingedruckte unter der Tabelle.

http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/spieltag/3-liga/2010-11/0/0/spieltag.html

Der Vergleich hinkt ein wenig da die Gläubiger von RW Ahlen der Planinsolvenz erst am 13. Juli 2011 zugestimmt haben.

Desweiteren wurde schon am 24. Mai 2011 das Insolvenzverfahren am Amtsgericht Münster offiziell eröffnet.

Diese Fehler die bei RW Ahlen gemacht wurden, müssen ja nicht bei uns wiederholt werden :wink_b: >

Das Insolvenzverfahren wurde zwar nach dem letzten Spieltag (14.05.11 ) am 24.05.11 ( dafür blieben die Punkte erhalten ) eröffnet, aber vor leider vor Ende des Spieljahres ( 30.06 ), dadurch folgte automatisch der Zwangsabstieg, da die Mannschaft auf den letzten Platz der dritten Liga gesetzt wurde.

Mittelstürmer
05.03.2013, 11:36
http://www.aachener-nachrichten.de/sport/alemannia-aachen/alemannia-und-ob-philipp-arbeiten-an-tivoli-frage-1.531034

So richtig lernfähig sind die aber auch nicht, oder?

Jetzt plant man vergleichsweise solide, welche Kosten in der dritten Liga zu schultern sind. Das ergibt eigentlich auch Sinn, die Stadt dort am Umsatz zu beteiligen, als solche Kömel-Konstruktionen wie Fortuna zu machen.

Mit der Regionalliga scheint man sich allerdings nicht vernünftig zu beschäftigen. Das erinnert doch stark an letztes Jahr.

Fussballjunkie
05.03.2013, 11:47
Das Insolvenzverfahren wurde zwar nach dem letzten Spieltag (14.05.11 ) am 24.05.11 ( dafür blieben die Punkte erhalten ) eröffnet, aber vor leider vor Ende des Spieljahres ( 30.06 ), dadurch folgte automatisch der Zwangsabstieg, da die Mannschaft auf den letzten Platz der dritten Liga gesetzt wurde.

Genau das hat doch Mönig wieder vor?

Harvey Specter
05.03.2013, 11:59
Der Vergleich hinkt ein wenig da die Gläubiger von RW Ahlen der Planinsolvenz erst am 13. Juli 2011 zugestimmt haben.

Desweiteren wurde schon am 24. Mai 2011 das Insolvenzverfahren am Amtsgericht Münster offiziell eröffnet.

Diese Fehler die bei RW Ahlen gemacht wurden, müssen ja nicht bei uns wiederholt werden :wink_b: >

Das Insolvenzverfahren wurde zwar nach dem letzten Spieltag (14.05.11 ) am 24.05.11 ( dafür blieben die Punkte erhalten ) eröffnet, aber vor leider vor Ende des Spieljahres ( 30.06 ), dadurch folgte automatisch der Zwangsabstieg, da die Mannschaft auf den letzten Platz der dritten Liga gesetzt wurde.

Deinen Ausführungen stimme ich absolut zu! In Ahlen hat sich Herr Mönig in diesem Bereich leider einmal vertan.

Die Planungen von Mönning hatte Svenc aber anders wiedergegeben.
http://www.alemannia-brett.de/forums/showpost.php?p=410672&postcount=154

Wenn dann der Zeitraum zwischen dem letzten Spieltag und dem 01.07. wegfällt, wird der Zeitpuffer vermutlich negativ.:verwirrt:

Zudem geht die neue Saison bereits am 19.07. bis 21.07. wieder los. Rechnet sich das Ganze für die 3. Liga dann noch?
http://www.tz-online.de/sport/fussball/rahmenterminkalender-saison-2013-2014-termine-kalender-2645014.html

Na, ja, Mönig hat die Regionalliga immer hervorgehoben und diesbzgl. wirklich nicht falsche Euphorien hervorgerufen.

P.S.: Was ich auch lange nicht richtig verstanden hatte: Das Insolvenzplanverfahren ist offensichtlich nur möglich, wenn das Insolvenzverfahren eröffnet wurde. Bislang wurde nur ein Insolvenzantrag gestellt und das vorläufige Verfahren eingeleitet.

HerrSchlau
05.03.2013, 12:26
...Scheinbar erwartet man in wenigen Wochen eine Aussage des DFB. Oder weiß sonst jemand, wie der Herr Philipp auf zwei bis drei Wochen kommt?

Vielleicht rechnet man in dieser Zeit mit einem "Urteil" seitens DFB bezüglich eventueller Punktabzüge.

Blackthorne
05.03.2013, 13:15
Na, ja, Mönig hat die Regionalliga immer hervorgehoben und diesbzgl. wirklich nicht falsche Euphorien hervorgerufen

Stellt euch mal folgendes Szenario vor:

Die Tabelle nach dem letzten Spieltag am 18. Mai sieht so aus wie die heute:

16. Alemannia
...
18. Babelsberg
19. Darmstadt
20. Dortmund II

Unsere junge Mannschaft hätte es also sportlich geschafft, die letzten 3 steigen ab.

Das Insolvenzverfahren wird nach den Planungen von M&M am 20. Mai eröffnet. Nach der Spielordnung des DFB werden wir auf den letzten Platz gesetzt und Babelsberg steigt nicht ab.

Auf unseren Antrag hin sieht der DFB ein, dass seine gültige Spielordnung nicht mehr zeitgemäß ist. Er sagt sich: "So ein Verein wie Alemannia gehört doch nicht in die 4. Liga" und pfeift auf seine Spielordnung. Babelsberg muss jetzt doch absteigen. Weil die so ähnlich denken wie der DFB, sind sie selbstverständlich auch dieser Meinung und gehen in die 4. Liga, ohne irgendwie zu prostetieren oder zu prozessieren.

Man muss an all das glauben, wenn man weiter die 3. Liga auf dem Schirm hat.

:)

sensimilia
05.03.2013, 13:33
Man muss an all das glauben, wenn man weiter die 3. Liga auf dem Schirm hat.

:)

alles andere wäre eine himmelschreiende ungerechtigkeit und eine verschwörung gegen die alemannia!

Achim F.
05.03.2013, 13:40
Stellt euch mal folgendes Szenario vor:

Die Tabelle nach dem letzten Spieltag am 18. Mai sieht so aus wie die heute:

16. Alemannia
...
18. Babelsberg
19. Darmstadt
20. Dortmund II

Unsere junge Mannschaft hätte es also sportlich geschafft, die letzten 3 steigen ab.

Das Insolvenzverfahren wird nach den Planungen von M&M am 20. Mai eröffnet. Nach der Spielordnung des DFB werden wir auf den letzten Platz gesetzt und Babelsberg steigt nicht ab.

Auf unseren Antrag hin sieht der DFB ein, dass seine gültige Spielordnung nicht mehr zeitgemäß ist. Er sagt sich: "So ein Verein wie Alemannia gehört doch nicht in die 4. Liga" und pfeift auf seine Spielordnung. Babelsberg muss jetzt doch absteigen. Weil die so ähnlich denken wie der DFB, sind sie selbstverständlich auch dieser Meinung und gehen in die 4. Liga, ohne irgendwie zu prostetieren oder zu prozessieren.

Man muss an all das glauben, wenn man weiter die 3. Liga auf dem Schirm hat.

:)

Diese Variante scheidet aus.
Die Liga wird stattdessen aufgestockt!

Dies bedeutet ein Heimspiel mehr pro Verein und somit entsprechend mehr Kohle für die meist klammen Drittligisten!
Einspruch unerwünscht, so wird es kommen!

twin-sven
05.03.2013, 16:22
Stellt euch mal folgendes Szenario vor:

Die Tabelle nach dem letzten Spieltag am 18. Mai sieht so aus wie die heute:

16. Alemannia
...
18. Babelsberg
19. Darmstadt
20. Dortmund II

Unsere junge Mannschaft hätte es also sportlich geschafft, die letzten 3 steigen ab.

Das Insolvenzverfahren wird nach den Planungen von M&M am 20. Mai eröffnet. Nach der Spielordnung des DFB werden wir auf den letzten Platz gesetzt und Babelsberg steigt nicht ab.

Auf unseren Antrag hin sieht der DFB ein, dass seine gültige Spielordnung nicht mehr zeitgemäß ist. Er sagt sich: "So ein Verein wie Alemannia gehört doch nicht in die 4. Liga" und pfeift auf seine Spielordnung. Babelsberg muss jetzt doch absteigen. Weil die so ähnlich denken wie der DFB, sind sie selbstverständlich auch dieser Meinung und gehen in die 4. Liga, ohne irgendwie zu prostetieren oder zu prozessieren.

Man muss an all das glauben, wenn man weiter die 3. Liga auf dem Schirm hat.

:)

Was ich dich schon immer mal fragen wollte: Bist Du Alemannia-Fan? So richtig mit heißem Herzen?
Deine nüchternen, sachlichen und objektiven Posts gehen mir manchmal tierisch auf den Sac.k...:)

Zum Thema: Wer, wie, was, wo ist Babelsberg?

Heinsberger LandEi
05.03.2013, 17:17
Die Spielordnung ist doch eindeutig. Da steht eben nicht, dass eine Mannschaft, die die Saison zu Ende spielt, auch bei Insolvenzeröffnung in der Liga bleiben darf. Wäre das der Wunsch des DFB, hätte er es so in seine Spielordnung schreiben können. Hat er aber nicht gemacht.

:)

Aber nach neuem Insolvenzrecht kann es sein, dass die alte Spielordnung geltendem Recht widerspricht. Dann ist es egal, was der DFB wünscht.

Demnach darf laut M&M niemandem wegen einer Insolvenz eine Konzession oder Genehmigung entzogen werden. Und ein Zwangsabstieg ist sowas wie der Entzug einer Genehmigung, zumindest laut Rechtsauffassung M&M. Damit wäre ein Zwangsabstieg wegen Insolvenz nicht legal.

Ich hoffe, beim DFB sieht man es genauso...

Heinsberger LandEi
05.03.2013, 17:21
Zudem geht die neue Saison bereits am 19.07. bis 21.07. wieder los. Rechnet sich das Ganze für die 3. Liga dann noch?

Ich frage mich, warum das Insolvenzverfahren überhaupt vor Saisonbeginn abgeschlossen sein muss?
Kann man nicht auch im laufenden Insolvenzverfahren weiterspielen, was spräche dagegen?

Blackthorne
05.03.2013, 17:48
Was ich dich schon immer mal fragen wollte: Bist Du Alemannia-Fan? So richtig mit heißem Herzen?
Deine nüchternen, sachlichen und objektiven Posts gehen mir manchmal tierisch auf den Sac.k...:)

Eigentlich antworte ich auf schwachsinnige Beiträge nicht, aber hier mache ich mal eine Ausnahme.

Wenn Alemannia-Fan für dich bedeutet, besoffen, unsachlich und subjektiv zu sein, dann bin ich in der Tat keiner.

:)

a.tetzlaff
05.03.2013, 18:04
Fände ich persönlich auch schade. Viele seiner Posts waren lesenswert und hatten interessante Ansätze und Vorschläge. Ich meine, er hätte sogar die Umfinanzierungsidee hier im Forum eingekippt. Stattdessen müssen wir uns mit den Tetzlaff's (die Kunstfigur, nicht Rolf himself) sowie anderen Granden und Dauernörglern hier herum-plagen:confused:...

Klar, ohne svenc keine Umfinanzierung und keine Rettung:lach:

Stadionuhr
06.03.2013, 16:05
Klar, ohne svenc keine Umfinanzierung und keine Rettung:lach:
So werden Mythen geboren....

Mittelstürmer
06.03.2013, 17:42
Klar, ohne svenc keine Umfinanzierung und keine Rettung:lach:

Hey, ich fänd eine kleine Battle ganz gut:

svenc und Du verkaufen jeweils im Stadion Buttons. Wer am Ende am meisten unters Volk gebracht hat, hat gewonnen. Der andere begrenzt seine Posts hier auf 5 Stück am Tag (bis zum nächsten Heimspiel).

Aachener Alemanne
07.03.2013, 17:37
"Ab sofort ist im Alemannia-Shop im Tivoli die limitierte Erstauflage des neuen Traditionsretter-T-Shirts "Pleite aber geil" zum Preis von 20 € erhältlich. Solange der Vorrat reicht, werden die Shirts auch beim Heimspiel am Samstag im Fantreff zu haben sein."

Ich befürworte wahrlich jede Aktion der Alemannia die auch nur einen Cent zur Rettung beiträgt. Auch die Zusammenarbeit mit den Fans, denn daher kommt das "tradidionsretter"-Shirt und wie auch jetzt der Slogan "Pleite aber geil. Gut, es wurde ein Retter-Cup ins Leben gerufen, aber was mir ein bisschen fehlt ist dieser letzte Hilferuf. Klar, wir liegen bildlich gesehen an der Beatmungsmaschine auf dem Sterbebett.
Was macht eigentlich unsere neue Marketing-Leiterin? Ok, sie scheint auf der Euregiomesse präsent zu sein. Aber viel mehr kam da noch nicht.
Sie muss der "Capo" sein und uns, die Medien und Sponsoren auffordern alles für den Verein zu geben.
Ja, und damit meine ich sogar die Aufforderung einfach mal einen oder zwei Euro beiseite zu legen um der Alemannia zu helfen.

Bitte nicht als Stänkern oder negative Kritik sehen. Ich bin nur der Meinung, dass von Seiten der Alemanniaverantwortlichen auch in diesen schlechten Zeiten etwas mehr kommen könnte.
Das allermeiste kam bisher von den Fans!

Aachener Alemanne
07.03.2013, 18:52
Das dürfte die erste positive Nachricht seit langem sein:
"„Die Vorbereitung verläuft gut“, sagt der Trainer nach den bisherigen Einheiten in dieser Woche, an denen auch Robert Leipertz wieder beschwerdefrei teilnehmen konnte."

Endlich wird mal wieder jemand fit! Was ist denn nun mit Rösler, Demai und Stehle?
So lange kann man ja fast nicht verletzt sein.

Niemand
07.03.2013, 19:34
Das dürfte die erste positive Nachricht seit langem sein:
"„Die Vorbereitung verläuft gut“, sagt der Trainer nach den bisherigen Einheiten in dieser Woche, an denen auch Robert Leipertz wieder beschwerdefrei teilnehmen konnte."

Endlich wird mal wieder jemand fit! Was ist denn nun mit Rösler, Demai und Stehle?
So lange kann man ja fast nicht verletzt sein.

Stehle war laut Facebook-Seite gestern auf Alemannia's Euregio-Stand; Demai soll am Sonntag da sein. Koennte man ja mal hoeflich fragen, wie es mit dem Heilungsprozess aussieht.

Aachener Alemanne
07.03.2013, 19:40
Stehle war laut Facebook-Seite gestern auf Alemannia's Euregio-Stand; Demai soll am Sonntag da sein. Koennte man ja mal hoeflich fragen, wie es mit dem Heilungsprozess aussieht.

Das habe ich mir auch gedacht. Kann/Konnte leider krankheitsbedingt nicht anwesend sein.

Wolfgang
07.03.2013, 20:13
Stehle war laut Facebook-Seite gestern auf Alemannia's Euregio-Stand; Demai soll am Sonntag da sein. Koennte man ja mal hoeflich fragen, wie es mit dem Heilungsprozess aussieht.

Aufgrund der aktuellen Lage könnte ich mir vorstellen, dass es schlecht um den Heilungsprozess steht. Natürlich nicht nur wegen ...

a.tetzlaff
07.03.2013, 20:18
Aufgrund der aktuellen Lage könnte ich mir vorstellen, dass es schlecht um den Heilungsprozess steht. Natürlich nicht nur wegen ...

Einen schnellen heilungsprozess könnten wir uns nicht leisten. Bei uns geht die Heilung nach den kosten.
Je teurer der spieler , desto länger dauert es mit der heilung.

Niemand
07.03.2013, 20:22
Einen schnellen heilungsprozess könnten wir uns nicht leisten. Bei uns geht die Heilung nach den kosten.
Je teurer der spieler , desto länger dauert es mit der heilung.

Ah so. Und die Berufsgenossenschaft, die zur Zeit die Gehaltskosten traegt, laesst sich das ganz naiv und grosszuegig unterjubeln? Die haben bestimmt kein Interesse daran, ihre Ausgaben zu minimieren.

Aachener Alemanne
07.03.2013, 20:34
Ah so. Und die Berufsgenossenschaft, die zur Zeit die Gehaltskosten traegt, laesst sich das ganz naiv und grosszuegig unterjubeln? Die haben bestimmt kein Interesse daran, ihre Ausgaben zu minimieren.

Wie hoch sind die Pflichtgehälter nochmal? 5.600€? :verwirrt: Aber ihr wisst es ja alles besser...!

a.tetzlaff
07.03.2013, 20:38
Ah so. Und die Berufsgenossenschaft, die zur Zeit die Gehaltskosten traegt, laesst sich das ganz naiv und grosszuegig unterjubeln? Die haben bestimmt kein Interesse daran, ihre Ausgaben zu minimieren.

Da hat man doch einen Spielraum.
Oder schickt die BG die teuren Spieler zum Amtsarzt?

Niemand
07.03.2013, 20:51
Oder schickt die BG die teuren Spieler zum Amtsarzt?

Weiss ich nicht. Aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die BG sich als karitative Einrichtung fuer finanziell heruntergewirtschaftete Fussballklubs versteht.

Aachener Alemanne
07.03.2013, 21:02
Weiss ich nicht. Aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die BG sich als karitative Einrichtung fuer finanziell heruntergewirtschaftete Fussballklubs versteht.

Eben! Genauso hat eure "BG" klare Ansätze. da geht es um Mindest-bzw Maximalgehälter.
Ich habe ja nur gefragt ob unsere Spieler schon davon betroffen sind.

Oswald Pfau
07.03.2013, 21:41
Da hat man doch einen Spielraum.
Oder schickt die BG die teuren Spieler zum Amtsarzt?
Im Grunde genommen ja,jedenfalls gibt es ohne weitere Atteste wohl
kein Geld mehr von der BG.Das bedeutet weiter,diese Spieler absolvieren
ein Reha-Programm,wofür man ein solches braucht.In wie weit der Spieler
am Trainingsbetrieb neben der Reha teil nehmen darf weiß ich nicht.

a.tetzlaff
07.03.2013, 22:57
Weiss ich nicht. Aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die BG sich als karitative Einrichtung fuer finanziell heruntergewirtschaftete Fussballklubs versteht.

Da gibt es sicher Grauzonen bei älteren Spielern wie demai, stehle, roesler.
Die kommen alle 3 nicht mehr , darauf wette ich.

Blackthorne
08.03.2013, 08:20
Anscheinend ist der DFB doch nicht gegen uns.

In der Papierausgabe der Aachener Nachrichten ist zu lesen, dass wir bis Mitte April Zeit haben, eine Spielstätte nachzuweisen.

:)

tivolino
08.03.2013, 08:31
Einen schnellen heilungsprozess könnten wir uns nicht leisten. Bei uns geht die Heilung nach den kosten.
Je teurer der spieler , desto länger dauert es mit der heilung.

Solche Behauptungen sollte man sich verkneifen, wenn man keine konkreten Anhaltspunkte hat. Es steckt immerhin der Vorwurf darin, Alemannia würde teure Spieler aus Kostengründen länger als nötig von der BG bezahlen lassen. Das ginge in Richtung Betrug.
Ich erinnere mich daran, dass bei Aimen Demai ein Ödem im Knie festgestellt worden ist. Im Internet ist nachzulesen, dass dies in schweren Fällen (Knochenmarködem) eine sehr langwierige und sehr schmerzhafte Sache ist, die auch schon mal ein ganzes Jahr dauern kann. Auch bei einem komplizierten Ellenbruch wie bei Thomas Stehle kann die Heilung sehr lange dauern. Bei Sascha Rösler war ohnehin immer davon die Rede, dass er mindestens bis März ausfällt.
Die hier im Forum von mehreren Leuten immer mal wieder geäußerten unterschwelligen Unterstellungen empfinde ich als beschämende Frechheit gegenüber dem Verein und vor allem auch gegenüber unseren schwer verletzten Spielern. Ich bin sicher, dass alle drei alles dafür tun, so schnell wie möglich wieder auf dem Platz zu stehen und dass sie nach fünf, sechs bzw. acht Monaten Zwangspause nichts lieber tun würden, als notfalls auch für kleines Geld endlich wieder Fußball zu spielen statt noch länger Krankengeld von der BG in Anspruch zu nehmen.
Also Leute, drückt unseren Männern die Daumen, dass sie bald wieder gesund werden, und hört auf, ihnen und dem Verein irgendwelche Krankenschein-Mauscheleien zu unterstellen.

petrocelli
08.03.2013, 09:17
Anscheinend ist der DFB doch nicht gegen uns.

In der Papierausgabe der Aachener Nachrichten ist zu lesen, dass wir bis Mitte April Zeit haben, eine Spielstätte nachzuweisen.

:)

Oder das juristische Säbelrasseln von M&M hat seine Wirkung nicht verfehlt.

I LOV IT
08.03.2013, 09:41
Oder das juristische Säbelrasseln von M&M hat seine Wirkung nicht verfehlt.

Mehr Zeit bedeutet nicht höhere Chancen auf das Einknicken des DFB ;)
Der DFB weiß ja, das wir ein Stadion haben und in welcher Situation wir sind. Der Alemannia zumindest mehr Zeit zu geben die Gespräche zu führen (da politische Zyklen anders laufen) ist schon mal gut.

Aber ich denke nicht, dass dies auch ein Signal bzgl. der Spielordnung ist.

Blackthorne
08.03.2013, 09:47
Aber ich denke nicht, dass dies auch ein Signal bzgl. der Spielordnung ist.

Hat das denn irgendwer behauptet?

Die beiden Dinge haben doch überhaupt nichts miteinander zu tun.

:)

petrocelli
08.03.2013, 09:53
Mehr Zeit bedeutet nicht höhere Chancen auf das Einknicken des DFB ;)
Der DFB weiß ja, das wir ein Stadion haben und in welcher Situation wir sind. Der Alemannia zumindest mehr Zeit zu geben die Gespräche zu führen (da politische Zyklen anders laufen) ist schon mal gut.

Aber ich denke nicht, dass dies auch ein Signal bzgl. der Spielordnung ist.

Das war jetzt auch nur mal ein Gedankenanstoß.

Trotzdem ist die Botschaft beim Verband angekommen, dass bei Alemannia momentan zwei Juristen am Werk sind, die keine Sekunde zögern werden, notfalls die ordentliche Gerichtsbarkeit anzurufen, falls DFB/DFL mal wieder etwas verhackstücken, was mit geltendem Recht konkurriert. :wink_b:

Heya Alemannia
08.03.2013, 10:30
und mit dem Punktabzug wartet man, bis man weiß, wieviele es denn sein müssen. Ich trau dem Verband nicht.

Mittelstürmer
08.03.2013, 11:21
Straßennamen am Alten Tivoli (http://www.aachen.de/DE/stadt_buerger/politik_verwaltung/pressemitteilungen/tivoli.html), Stadt Aachen vom 07. März 2013
...
Das ist heute auch in der gedruckten AZ. Die Vorschlagsfrist endet schon am 30. März 2013. Falls hier jemand zu Gedanken neigte, die "auch mit dem Fußballsport in Verbindung stehen", hätte er im Restmärz vielleicht ein ganz schönes Diskussionsthema.

Schade, dass man keine Personen benennen darf (Baumnamen gehen aber, "Lindenplatz" ist kein Problem).

Personen würde man das ganz schnell aus der berühmten Fußballhistorie hinbekommen. Ich finde, dass zumindest eine Werner-Fuchs-Straße dort hingehört.

Sixander
08.03.2013, 11:44
Schade, dass man keine Personen benennen darf (Baumnamen gehen aber, "Lindenplatz" ist kein Problem).

Personen würde man das ganz schnell aus der berühmten Fußballhistorie hinbekommen. Ich finde, dass zumindest eine Werner-Fuchs-Straße dort hingehört.

Friedhof str. :clown: bzw Friedhofsplatz

HerrSchlau
08.03.2013, 11:53
und mit dem Punktabzug wartet man, bis man weiß, wieviele es denn sein müssen. Ich trau dem Verband nicht.

Gibt es da eigentlich gar keine Protokolle b.z.w. irgendwelche Fristen, die eine Orientierung ermöglichen, an welchem Punkt der Enscheidungsfindung man sich befindet gegenüber des DFB.
Ein Abzug drei Spieltage vor Schluss kanns ja wohl nicht sein in der duchparagraphierten Welt des DFB.

Mittelstürmer
08.03.2013, 12:54
Solche Behauptungen sollte man sich verkneifen, wenn man keine konkreten Anhaltspunkte hat. Es steckt immerhin der Vorwurf darin, Alemannia würde teure Spieler aus Kostengründen länger als nötig von der BG bezahlen lassen. Das ginge in Richtung Betrug.
...
Also Leute, drückt unseren Männern die Daumen, dass sie bald wieder gesund werden, und hört auf, ihnen und dem Verein irgendwelche Krankenschein-Mauscheleien zu unterstellen.

Die Welt ist nicht nur schwarz und weiß. Die betroffenen Spieler sind über 30 und haben offensichtlich einen Verletzungszustand, mit dem man sinnvollerweise (d. h. im Interesse der eigenen Gesundheit) keinen Leistungssport betreibt.

Die Tatsache, dass es Bundesligaprofis gibt, die deutlich schneller wieder spielen, sagt nichts aus. Es bleibt ja jedem selbst überlassen, ob er seinen Körper gegen medizinischen Rat vorsätzlich schädigt.

Der_Seher
08.03.2013, 13:35
und mit dem Punktabzug wartet man, bis man weiß, wieviele es denn sein müssen. Ich trau dem Verband nicht.

Oder man wartet wie viele es sein dürfen. :klatschen:

Mittelstürmer
08.03.2013, 14:06
Oder man wartet wie viele es sein dürfen. :klatschen:

Fänd ich auch besser. :cool:

Ich traue dem DFB ja einiges zu, aber die haben auch ein großes Interesse, so einen Zuschauermagneten und alten Traditionsverein in ihrer ungeliebten 3. Liga zu haben.

a.tetzlaff
08.03.2013, 14:36
Friedhof str. :clown: bzw Friedhofsplatz

Eine Fridjofstrasse gibt es schon in Waren auf der Mülldeponie.

hemingway
08.03.2013, 14:44
Eine Fridjofstrasse gibt es schon in Waren auf der Mülldeponie.

Hört sich passend an. :)

DerLängsteFan
08.03.2013, 20:44
Gibt es da eigentlich gar keine Protokolle b.z.w. irgendwelche Fristen, die eine Orientierung ermöglichen, an welchem Punkt der Enscheidungsfindung man sich befindet gegenüber des DFB.
Ein Abzug drei Spieltage vor Schluss kanns ja wohl nicht sein in der duchparagraphierten Welt des DFB.
Ahlen wurde 2011 3 Punkte abgezogen, bekannt gegeben Anfang April, zum 31. Spieltag.
Da müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden.:kopfschuettel:

Itchymann
09.03.2013, 01:31
Schade, dass man keine Personen benennen darf (Baumnamen gehen aber, "Lindenplatz" ist kein Problem).

Personen würde man das ganz schnell aus der berühmten Fußballhistorie hinbekommen. Ich finde, dass zumindest eine Werner-Fuchs-Straße dort hingehört.

Schreib denen doch einfach, dass Werner-Fuchs 'ne Kartoffelsorte ist ;)

Mittelstürmer
09.03.2013, 07:05
Schreib denen doch einfach, dass Werner-Fuchs 'ne Kartoffelsorte ist ;)

Ich schlage mal Fuchsstraße vor.

Django
10.03.2013, 17:03
weiß nicht richtig ob/wo es hingehört, frage aber trotzdem:

bin eben beim stöbern auf lovefilm zufällig auf den Film "Friede, Freude, Eierkuchen" gestoßen. (Anscheinend) ein Film über den Aachener Stadionbau.

Kann jemand, der ihn schon gesehen hat, ein paar Worte dazu sagen? Was zum lachen oder weinen, interessant oder langweilig?

rocker
10.03.2013, 17:11
weiß nicht richtig ob/wo es hingehört, frage aber trotzdem:

bin eben beim stöbern auf lovefilm zufällig auf den Film "Friede, Freude, Eierkuchen" gestoßen. (Anscheinend) ein Film über den Aachener Stadionbau.

Kann jemand, der ihn schon gesehen hat, ein paar Worte dazu sagen? Was zum lachen oder weinen, interessant oder langweilig?
Kenne den Film nicht. Zumindest das Ergebnis kann aber nur zum weinen sein. Hoffentlich wird es nicht sogar zum Drama.

Stadionuhr
10.03.2013, 17:19
Es ist KEINE Dokumtentation über den Bau des Stadions. Es ist ein Film über die Nebenwirkungen der politischen Entscheidungen rund um den Stadionbau - Politik, Anwohner und Kleingärtner betreffend.

I LOV IT
10.03.2013, 17:36
weiß nicht richtig ob/wo es hingehört, frage aber trotzdem:

bin eben beim stöbern auf lovefilm zufällig auf den Film "Friede, Freude, Eierkuchen" gestoßen. (Anscheinend) ein Film über den Aachener Stadionbau.

Kann jemand, der ihn schon gesehen hat, ein paar Worte dazu sagen? Was zum lachen oder weinen, interessant oder langweilig?

Es ist eine Eigen-Dokumentation von Anwohnern der Soers. Für Aachener und auch Alemannen schon ein sehenswerter Film. Hier ist auch ein Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=A5ccp9gj1Ao

Fahnenschwenker
11.03.2013, 09:19
Es ist eine Eigen-Dokumentation von Anwohnern der Soers. Für Aachener und auch Alemannen schon ein sehenswerter Film. Hier ist auch ein Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=A5ccp9gj1Ao

Der Film ist auch noch auf DVD zu haben, am Fan-Treff oder bei der IG

Eine Fridjofstrasse gibt es schon in Waren auf der Mülldeponie.

Wo? :biggrins:

a.tetzlaff
11.03.2013, 09:25
Wo? :biggrins:

Die Hauptzufahrtsstrasse direkt hinter dem Haupteingang.

Blackthorne
11.03.2013, 09:32
Die Hauptzufahrtsstrasse direkt hinter dem Haupteingang.

Wenn er nicht aus der Gegend sein sollte, hat ihn vielleicht auch "Waren" irritiert. Gemeint war Warden.

:)

Fahnenschwenker
11.03.2013, 09:44
Wenn er nicht aus der Gegend sein sollte, hat ihn vielleicht auch "Waren" irritiert. Gemeint war Warden.

:)

Nee, ich hatte schon Warden und Mülkippe auf dem Schirm, nur wusste ich nicht das es dort auch Strassennamen gibt.
sachen gibt´s :D

grüße

Klenkes
11.03.2013, 09:51
Der Film ist wirklich interessant, und zeigt wie man damals problemlösungen mit den "Soersern" gesucht hat.

Der interssante Teil war der, als es im Stadtrat zur Abstimmung des Bebauungsantrag ging, der war unter einer Minute durch alle Fraktionen zugestimmt.

Ich finde den Film empfehlenswert, zeigt er mal die "andere" Seite.

weiß nicht richtig ob/wo es hingehört, frage aber trotzdem:

bin eben beim stöbern auf lovefilm zufällig auf den Film "Friede, Freude, Eierkuchen" gestoßen. (Anscheinend) ein Film über den Aachener Stadionbau.

Kann jemand, der ihn schon gesehen hat, ein paar Worte dazu sagen? Was zum lachen oder weinen, interessant oder langweilig?

a.tetzlaff
11.03.2013, 12:48
Der Film ist wirklich interessant, und zeigt wie man damals problemlösungen mit den "Soersern" gesucht hat.

Der interssante Teil war der, als es im Stadtrat zur Abstimmung des Bebauungsantrag ging, der war unter einer Minute durch alle Fraktionen zugestimmt.

Ich finde den Film empfehlenswert, zeigt er mal die "andere" Seite.

Wer ist denn " die Soerser"?
Eine Bürgerinitiative aus Soers- Anwohnern, die nur
den freien Blick in die Landschaft behalten wollten.
Lobbyisten + Opportunisten, mehr nicht!
Am jetzigen Standort ist der neue Tivoli kein Thema für die Soers.

Jeder Bebauungsplan wird im Rat in 1 Minute abgestiimmt.
Warum ?
Weil es vorher monatelang in Ausschüssen + Fraktionen diskutiert wird.
Es ist Polemik und Volksverdummung, im Film die einminütige Abstimmung zu zeigen.

Klenkes
11.03.2013, 14:01
Tur mir leid Schorsch, aber das was Jürgen Linden uns gesagt hat von der Rathaustreppe empfinde ich eher als Polemik und Volksverdummung.

Wer ist denn " die Soerser"?
Eine Bürgerinitiative aus Soers- Anwohnern, die nur
den freien Blick in die Landschaft behalten wollten.
Lobbyisten + Opportunisten, mehr nicht!
Am jetzigen Standort ist der neue Tivoli kein Thema für die Soers.

Jeder Bebauungsplan wird im Rat in 1 Minute abgestiimmt.
Warum ?
Weil es vorher monatelang in Ausschüssen + Fraktionen diskutiert wird.
Es ist Polemik und Volksverdummung, im Film die einminütige Abstimmung zu zeigen.

Willi
11.03.2013, 14:21
weiß nicht richtig ob/wo es hingehört, frage aber trotzdem:

bin eben beim stöbern auf lovefilm zufällig auf den Film "Friede, Freude, Eierkuchen" gestoßen. (Anscheinend) ein Film über den Aachener Stadionbau.

Kann jemand, der ihn schon gesehen hat, ein paar Worte dazu sagen? Was zum lachen oder weinen, interessant oder langweilig?

Der Film ist mehr als interessant.
Der Machthunger des Hauptschuldigen um Untergang von AA seine
Methoden mit Menschen umzugehen, der Größenwahnsinnige mit
seinem Wasserträger auf der einen Seite und das einfache Fußvolk
was versuchte sich dagegen zu wehren.
Es gab zu dieser Zeit doch etliche Vernünftige die schon erkannt
hatten, das es der schleichende Untergang eines Traditionsclub
sein wird.
Am besten besorgst Du dir CD oder lasse sie kopiern.

Willi

josef heiter
14.03.2013, 16:35
Glück gehabt " nur " 2 Punkte Abzug, wegen falscher Angaben bei Lizensierungsantrag. Damit kann man leben, glaube ich. Es hätten bis zu 7 Punkten sein können

Max
14.03.2013, 17:24
Laut einer Facebook-Nachricht wird angeblich seitens der Alemannia Einspruch eingelegt. Was dran ist, weiß ich nicht.

a.tetzlaff
14.03.2013, 18:28
Es ist KEINE Dokumtentation über den Bau des Stadions. Es ist ein Film über die Nebenwirkungen der politischen Entscheidungen rund um den Stadionbau - Politik, Anwohner und Kleingärtner betreffend.

Der Filmemacher ist Mitglied der Bürgerinitiative Soers und die ist gegen alles, was in der Soers gebaut werden soll, aktuell gegen einen Kompostplatz neben der JVA.

Selber wohnen die Mitglieder der Bürgerinitiative teilweise in umgebauten Bauernhäusern in der freien Landschaft.
Die Dokumentation ist höchst einseitig.

Hört mir mit denen auf !
Wenn ich den Sprecher R...tte sehe, kriege ich das kotz.

Kai
14.03.2013, 19:21
Die Alemannia hat den 2-Punkte-Abzug dafür bekommen, dass FK falsche Unterlagen zu Saisonbeginn vorgelegt ha. Ich behaupte mal: das ist zwar bitter, doch hätte es noch weitaus schlimmer kommen können... Aber immerhin gibt es keinen Lizenzentzug, was die Kreisliga bedeutet hätte!!!
Der Plan von M&M ist dagegen offenbar vom DFB als positiv gewertet worden, sonst hätte er wohl mehr Punkte abgezogen...:wink_b:

Der Dude
14.03.2013, 22:49
Find ich supi, wir waren ja schon immer der Liebling des DFB. *gröhl*
Aber scherz beiseite: wer betuppt, der gehört auch betuppt.

chris2010
15.03.2013, 20:06
Ich denke auch, dass die Alemannia mit dem 2-Punkte-Abzug gut bedient ist. Ich weiß nicht, ob man da jetzt wirklich gegen klagen sollte. Die Erfolgsaussichten sind sowieso gering, und man macht sich beim DFB auch nicht beliebter. Die Oberhausener haben da eine andere Taktik gewählt; die bedanken sich ja geradezu, dass es nur 2 Punkte sind...

Niemand
15.03.2013, 20:16
Ich denke auch, dass die Alemannia mit dem 2-Punkte-Abzug gut bedient ist. Ich weiß nicht, ob man da jetzt wirklich gegen klagen sollte. Die Erfolgsaussichten sind sowieso gering, und man macht sich beim DFB auch nicht beliebter. Die Oberhausener haben da eine andere Taktik gewählt; die bedanken sich ja geradezu, dass es nur 2 Punkte sind...

Oberhausen - der neue Tarnname fuer Offenbach. :clown:

Aachener Alemanne
15.03.2013, 20:53
Oberhausen - der neue Tarnname fuer Offenbach. :clown:

Deshalb kommt der Schiri bei unserem Spiel morgen aus Oberhausen. Der Verschwörungskreis schliesst sich! :biggrins:

chris2010
16.03.2013, 12:08
Oberhausen - der neue Tarnname fuer Offenbach. :clown:

Äh, ja, sorry, nicht aufgepasst...
Aber Bielefeld ist doch eigentlich Münster, oder?

josef heiter
16.03.2013, 20:56
Bin ich froh, dass wir mal für Schlagzeilen sorgen


http://www.polizei-news.net/2013/03/...-vor.html#more

weiter so, ihr Idioten

ne 0echer
17.03.2013, 12:00
Äh, ja, sorry, nicht aufgepasst...
Aber Bielefeld ist doch eigentlich Münster, oder?

Oh Man,Bielefeld gibts doch gar nicht.Deswegen kann Bielefeld nicht Münster sein ;-)

Flutlicht
19.03.2013, 17:29
http://www.aachener-zeitung.de/sport/alemannia-aachen/hausverbot-fuer-muenster-randalierer-1.541276

Kann man nur hoffen das genug Schwachmaten identifiziert werden. Unsere
Fanbeauftragten dürften die meisten wohl namentlich kennen.
Von denen, die IN Münster randaliert haben, weiß man es vielleicht nicht.
Aber manche Leute der NOCH weitaus bedenklicheren Gruppe, die es nicht bis Münster geschafft hat, kennen die (oder einer der) Fanbeauftragten mit Sicherheit "namentlich".....man muss schon schmunzeln bei der Formulierung. Sie klingt irgendwie so distanziert.;)

golfyankee
19.03.2013, 18:28
Mir persönlich macht der Fanbeauftragte immer einen äusserst distanzierten, um nicht zu sagen zurückhaltenden Eindruck.

a.tetzlaff
19.03.2013, 18:42
Mir persönlich macht der Fanbeauftragte immer einen äusserst distanzierten, um nicht zu sagen zurückhaltenden Eindruck.

Wir haben doch 2 davon.

Welcher von den beiden ?
Der schlaffi oder der alt-hool- amigo ?

Beide sind schuld an der Entwicklung.
leider merkt man das erst, seit es zu spät ist.
Das Kind ist in den Brunnen gefallle n, wir sind als alemannia nicht nur insolvent , sondern auch bundesweit als rechts + hools
Bekannt.

golfyankee
19.03.2013, 18:48
Wir haben doch 2 davon.

Welcher von den beiden ?
Der schlaffi oder der alt-hool- amigo ?

Beide sind schuld an der Entwicklung.
leider merkt man das erst, seit es zu spät ist.
Das Kind ist in den Brunnen gefallle n, wir sind als alemannia nicht nur insolvent , sondern auch bundesweit als rechts + hools
Bekannt.

Ha, ha :lach:, dann meine ich doch wohl "Deinen" erstgenannten Herrn :klatschen:

Aachener Alemanne
19.03.2013, 18:57
Ha, ha :lach:, dann meine ich doch wohl "Deinen" erstgenannten Herrn :klatschen:

Ich weiss nicht was es an diesem Posting zu Lachen und zu Klatschen gibt. Die Fanbeauftragten können in dieser Situation gar nichts machen. Aber unser SKB lief durch den Block wie bestellt aber nicht abgeholt.

a.tetzlaff
19.03.2013, 18:59
Ha, ha :lach:, dann meine ich doch wohl "Deinen" erstgenannten Herrn :klatschen:

Du hast ihn distanziert genannt, ich finde ihn schlaff und unengagiert.
Er ist wesentlich verantwortlich für die Toleranz der gmbh gegenüber den problemfans, zusammen mit seinem Co - Fanbeauftragten, dem hool- amigo.

a.tetzlaff
19.03.2013, 19:02
Ich weiss nicht was es an diesem Posting zu Lachen und zu Klatschen gibt. Die Fanbeauftragten können in dieser Situation gar nichts machen. Aber unser SKB lief durch den Block wie bestellt aber nicht abgeholt.

Wer ist denn unser sbk ?
Ich habe keinen sbk!

Aachener Alemanne
19.03.2013, 19:09
Wer ist denn unser sbk ?
Ich habe keinen sbk!

Um 19 Uhr schon Rioja im Kopp? :biggrins:

a.tetzlaff
19.03.2013, 19:12
Um 19 Uhr schon Rioja im Kopp? :biggrins:

Hast Du denn einen sbk ?

Ich brauche keinen sbk:biggrins:

a.tetzlaff
19.03.2013, 19:16
Ich weiss nicht was es an diesem Posting zu Lachen und zu Klatschen gibt. Die Fanbeauftragten können in dieser Situation gar nichts machen. Aber unser SKB lief durch den Block wie bestellt aber nicht abgeholt.

Was ist denn eigentlich die Aufgabe eines sbk ?
Sicherlich nicht das verhindern von gewalttaetigkeiten in einer solchen Situation,
Eher nur beobachten.

Aachener Alemanne
19.03.2013, 19:27
Was ist denn eigentlich die Aufgabe eines sbk ?
Sicherlich nicht das verhindern von gewalttaetigkeiten in einer solchen Situation,
Eher nur beobachten.

Nein, ein SKB (Szenekundiger Beamter) ist Polizist und hat mit der Einsatztruppe der Polizei vor Ort Kontakt aufzunehmen. Dies tat er offensichtlich nicht oder zu wenig. ER soll also nur beobachten wie das was Du den Fanbeauftragten vorwirfst?
Übrigens hat sich ein Fanbetreuer (nicht Beauftragter) als es auf dem Parkplatz eskalierte dazwischen geworfen und Schlimmeres verhindert. Das sollte auch mal erwähnt werden.
Die komplette Situation, so Unnütz sie auch gewesen ist, bekommen keine Fanbeauftragten, SKB und offensichtlich nichtmal die Polizei in den Griff und man war ja schon offenbar vorgewarnt.

a.tetzlaff
19.03.2013, 19:49
Nein, ein SKB (Szenekundiger Beamter) ist Polizist und hat mit der Einsatztruppe der Polizei vor Ort Kontakt aufzunehmen. Dies tat er offensichtlich nicht oder zu wenig. ER soll also nur beobachten wie das was Du den Fanbeauftragten vorwirfst?
Übrigens hat sich ein Fanbetreuer (nicht Beauftragter) als es auf dem Parkplatz eskalierte dazwischen geworfen und Schlimmeres verhindert. Das sollte auch mal erwähnt werden.
Die komplette Situation, so Unnütz sie auch gewesen ist, bekommen keine Fanbeauftragten, SKB und offensichtlich nichtmal die Polizei in den Griff und man war ja schon offenbar vorgewarnt.

In den Griff bekommt das alemannia mit rechtzeitigen sanktionen und die Polizei mit ihren Hunden.

Aachener Alemanne
19.03.2013, 20:24
In den Griff bekommt das alemannia mit rechtzeitigen sanktionen und die Polizei mit ihren Hunden.

DAS ist also Deine Antwort hierauf:
"Was ist denn eigentlich die Aufgabe eines sbk ?
Sicherlich nicht das verhindern von gewalttaetigkeiten in einer solchen Situation,
Eher nur beobachten."

RESPEKT!!!:kopfschuettel:

a.tetzlaff
19.03.2013, 22:32
DAS ist also Deine Antwort hierauf:
"Was ist denn eigentlich die Aufgabe eines sbk ?
Sicherlich nicht das verhindern von gewalttaetigkeiten in einer solchen Situation,
Eher nur beobachten."

RESPEKT!!!:kopfschuettel:

Nein , die Antwort , wie man die Situation in den Griff bekommt:

Mit Repression + polizeihunden ohne maulkorb, die zubeissen

Aachener Alemanne
19.03.2013, 23:42
Nein , die Antwort , wie man die Situation in den Griff bekommt:

Mit Repression + polizeihunden ohne maulkorb, die zubeissen

Na dann, hoffentlich greifen die Hunde Dich mal an!!!

Wayne Thomas Revival
20.03.2013, 08:31
....wen meint die AN denn heute mit Verbrechern, die den Verein in den Ruin treiben? Doch nicht etwa die großverdienenden Dealer vergangener Tage?

I LOV IT
20.03.2013, 08:38
....wen meint die AN denn heute mit Verbrechern, die den Verein in den Ruin treiben? Doch nicht etwa die großverdienenden Dealer vergangener Tage?

Ne, deren Namen werden so schnell dort nicht zu lesen sein. Freundschaftliche Beziehungen etc. haben schon immer die kritischen Berichte verhindert.

a.tetzlaff
20.03.2013, 09:25
DAS ist also Deine Antwort hierauf:
"Was ist denn eigentlich die Aufgabe eines sbk ?
Sicherlich nicht das verhindern von gewalttaetigkeiten in einer solchen Situation,
Eher nur beobachten."

RESPEKT!!!:kopfschuettel:

Nochmal zu den Aufgaben der SKB:
( nicht vollständig)

1. Prävention mit folgenden Möglichkeiten: Gefährderansprache, Betretungsverbote, Meldeauflagen, Unterbringungsgewahrsam

2. Informationsbeschaffung im Vorfeld .
Offenbar kannten die SKB die Pläne der Hools für Münster . Daher wurde der Bus aus dem Verkehr gezogen

3. Absprache mit der Einsatzleitung

4. Begleitung + Observation von Problemgruppen

Im Bereich der Prävention hat man die möglichen Mittel in Aachen nicht ausgeschöpft. Sicherlich hat man im Vorfeld mögliche Gefährder ( z.B. die Kapos ) angesprochen.
Aber hat es jemals Betretungsverbote oder Meldeauflagen gegeben ?

Dass die SKB " nur danebenstanden" bei den Schlägereien, sagt garnichts, wenn man diese Aufgaben sieht.

tivolino
21.03.2013, 08:30
Aus AZ/AN-Print von heute: "Dagegen ist allerdings laut Sprecher Holger Voskuhl ein weiterer Punktabzug vom Tisch: Der DFB akzeptiere den vorgelegten Liquiditätsplan bis zum Saisonende."
"Liquiditätsplan wird akzeptiert" heißt für mich, dass der Spielbetrieb bis zum Saisonende jetzt wohl gesichert ist. Rechtfertigt das Zitat Sekt zum Frühstück oder verstehe ich da etwas falsch?

Der_Seher
21.03.2013, 08:45
Aus AZ/AN-Print von heute: "Dagegen ist allerdings laut Sprecher Holger Voskuhl ein weiterer Punktabzug vom Tisch: Der DFB akzeptiere den vorgelegten Liquiditätsplan bis zum Saisonende."
"Liquiditätsplan wird akzeptiert" heißt für mich, dass der Spielbetrieb bis zum Saisonende jetzt wohl gesichert ist. Rechtfertigt das Zitat Sekt zum Frühstück oder verstehe ich da etwas falsch?

Das heisst doch nur der Plan ist akzeptiert. Wenn die Planzahlen wegbrechen kann das trotzdem (auch bei realistischer Planung) noch schiefgehen. Ich denke z.B das man sich vom Retter Cup mehr versprochen hat.

Wolfbiker
21.03.2013, 11:58
Das heisst doch nur der Plan ist akzeptiert. Wenn die Planzahlen wegbrechen kann das trotzdem (auch bei realistischer Planung) noch schiefgehen. Ich denke z.B das man sich vom Retter Cup mehr versprochen hat.

Jedoch gehe ich bei unseren momentanen Geschäftsführern eher von einem realitistischen Plan aus. Darauf wird der DFB auch nochmals genau geachtet haben.
Die Pi-Mal-Daumen-"Nach mir die Sintflut"-Rechnereien gehören hoffentlich der Vergangenheit an.

Wolfbiker

FeiK
22.03.2013, 08:27
Ja sicher - sonst noch Wünsche ?
Ach halt wie immer "alternativlos" ???

Ich fasse zusammen:

kotz


Bis Mitte des Jahres muss eine Jahreshauptversammlung stattfinden, zeitnah müssen Einladungen verschickt werden. Eine Neuwahl des Präsidiums ist nach dem Rücktritt von Meino Heyen nicht zwingend, das vierköpfige Gremium bleibt handlungsfähig.

Eike
22.03.2013, 14:12
Na dann, hoffentlich greifen die Hunde Dich mal an!!!

Hallo,
ich lese rein zufällig deinen Komentar, obwohl ich nicht angesprochen bin, es wird wohl weder Tetzlaf noch mir passieren, daß uns ein Polizeihund verletzt!
Meine bescheidenen geistigen Qualitäten sowie Erziehung vereinbaren sich nicht mit dem MOB in Schwarz-Gelb!!!
Gruß
RF

Fussballjunkie
22.03.2013, 14:35
Das hat sich sich Friedel Rausch auch gedacht, bevor er dann gebissen wurde.

Eike
22.03.2013, 15:54
Das hat sich sich Friedel Rausch auch gedacht, bevor er dann gebissen wurde.

Hallo,
kann mich noch gut an die Szene erinnern, muß schon dabei schmunzeln.
Zu diesen Zeiten hatten wir am Tivoli gerade mal einen Maschendrahtzaun 1m in der Höhe. Es kam keiner auf die Idee Randale etc. auf dem Platz zu veranstalten.
War noch in vielen Stadien ebenfalls so.
Nochmals, sage einfach Sittenverfall, bei aller Begeisterung die heutigen Auswüchse akzeptiere ich nicht.
Gruß
RF

a.tetzlaff
22.03.2013, 18:43
Hallo,
ich lese rein zufällig deinen Komentar, obwohl ich nicht angesprochen bin, es wird wohl weder Tetzlaf noch mir passieren, daß uns ein Polizeihund verletzt!
Meine bescheidenen geistigen Qualitäten sowie Erziehung vereinbaren sich nicht mit dem MOB in Schwarz-Gelb!!!
Gruß
RF

Wer sich nicht in der Nähe des mobs aufhält , gerät auch nicht in Gefahr, von polizeihunden gebissen zu werden.

Kai
22.03.2013, 19:13
Aus AZ/AN-Print von heute: "Dagegen ist allerdings laut Sprecher Holger Voskuhl ein weiterer Punktabzug vom Tisch: Der DFB akzeptiere den vorgelegten Liquiditätsplan bis zum Saisonende."
"Liquiditätsplan wird akzeptiert" heißt für mich, dass der Spielbetrieb bis zum Saisonende jetzt wohl gesichert ist. Rechtfertigt das Zitat Sekt zum Frühstück oder verstehe ich da etwas falsch?

Stimmt, das ist für Alemannia eine sehr gute Nachricht. Damit ist die Spielzeit endgültig gesichert (keine KL D), da M&M den Rettercup NICHT mit in den Liquiditätsplan aufgenommen haben!
Diese 1,2 Mio hat man wohl schon beisammen durch die ganzen enormen Einsparungen und auch durch die Gewinnung neuer Sponsoren.:):wink_b:

Nun müsste Alemannia mit der Stadt "nur noch" über eine, für beide Seiten akzeptable Miete für das Stadion für die neue Saison verhandeln sowohl für Liga 3 als auch für die Regionalliga West. Dies ist jetzt der wichtigste Punkt, verläuft auch der positiv, kann die Zukunft für Alemannia kommen...

a.tetzlaff
22.03.2013, 19:28
Nochmal zu den Aufgaben der SKB:
( nicht vollständig)

1. Prävention mit folgenden Möglichkeiten: Gefährderansprache, Betretungsverbote, Meldeauflagen, Unterbringungsgewahrsam

2. Informationsbeschaffung im Vorfeld .
Offenbar kannten die SKB die Pläne der Hools für Münster . Daher wurde der Bus aus dem Verkehr gezogen

3. Absprache mit der Einsatzleitung

4. Begleitung + Observation von Problemgruppen

Im Bereich der Prävention hat man die möglichen Mittel in Aachen nicht ausgeschöpft. Sicherlich hat man im Vorfeld mögliche Gefährder ( z.B. die Kapos ) angesprochen.
Aber hat es jemals Betretungsverbote oder Meldeauflagen gegeben ?

Dass die SKB " nur danebenstanden" bei den Schlägereien, sagt garnichts, wenn man diese Aufgaben sieht.

Die jetzt gegen die 106 Businsassen getroffenen Maßnahmen, d.h. das Verbot, den Tivoli zu betreten,stellt also eine Präventivmaßnahme dar.
Falls die 106 Personen sich dem Tivoli nähern sollten , werden sie dann sicher auch in Unterbringungsgewahrsam genommen.

Das stelle ich mir beim nächsten Heimspiel bei diesen Typen recht spannend vor.

Das provoziert die nächste Präventivmaßnahme:
eine Hundertschaft mit Pferden + Hunden vorm Tivoli.

Blackthorne
22.03.2013, 19:56
Stimmt, das ist für Alemannia eine sehr gute Nachricht. Damit ist die Spielzeit endgültig gesichert (keine KL D), da M&M den Rettercup NICHT mit in den Liquiditätsplan aufgenommen haben!

Interessante Information.

Woher hast du dieses Wissen?

:)

Kai
22.03.2013, 20:01
Interessante Information.

Woher hast du dieses Wissen?

:)

Das hat jmnd hier im Forum gepostet und ich habe es aufgegriffen. Aber dann habe ich weiter im Forum gelesen und muss es (leider) möglicherweise korrigieren denn jemand anderes meinte:"gehört" hat gestern im Business Bereich. Dort wurde wohl "gesagt" das Alemannia trotz anderslauternder Meldung einen dicken Verlust im AachenCup gemacht hat, und das nach dem nächsten Heimspiel gegen Chemnitz der "Ofen aus ist" und man die restlichen Spiele aufgrund Geldmangels nicht bestreiten kann.

Zum einen finde ich das "merkwürdig" was so im Business Bereich geplaudert wird, zum anderen soll die Finanzierung bis Saisonende gesichert

Also ganz ehrlich, da gehen die Meinungen sehr, seh weit auseinander...:confused:

Aix Trawurst
22.03.2013, 20:02
Hallo,
ich lese rein zufällig deinen Komentar, obwohl ich nicht angesprochen bin, es wird wohl weder Tetzlaf noch mir passieren, daß uns ein Polizeihund verletzt!
Meine bescheidenen geistigen Qualitäten sowie Erziehung vereinbaren sich nicht mit dem MOB in Schwarz-Gelb!!!
Gruß
RF
Naja, unser Tetzlaff ist allerdings schon als radikaler Wildpinkler brüchtigt. Und als solcher lebt man ja im allgemeinen schon eindeutig auf der risikoreichen Seite des Fandaseins.

DerLängsteFan
22.03.2013, 20:14
Das hat jmnd hier im Forum gepostet und ich habe es aufgegriffen. Aber dann habe ich weiter im Forum gelesen und muss es (leider) möglicherweise korrigieren denn jemand anderes meinte:"gehört" hat gestern im Business Bereich. Dort wurde wohl "gesagt" das Alemannia trotz anderslauternder Meldung einen dicken Verlust im AachenCup gemacht hat, und das nach dem nächsten Heimspiel gegen Chemnitz der "Ofen aus ist" und man die restlichen Spiele aufgrund Geldmangels nicht bestreiten kann.

Zum einen finde ich das "merkwürdig" was so im Business Bereich geplaudert wird, zum anderen soll die Finanzierung bis Saisonende gesichert

Also ganz ehrlich, da gehen die Meinungen sehr, seh weit auseinander...:confused:
Lt AN von heute wurde beim AachenCup dank Sponsoren ein fünfstelliger Erlös generiert. Für die Alemannia also kein Verlustgeschäft.

Kai
22.03.2013, 20:25
Lt AN von heute wurde beim AachenCup dank Sponsoren ein fünfstelliger Erlös generiert. Für die Alemannia also kein Verlustgeschäft.

Ein User des Forums (Klenkes) meinte, dass dies angeblich aus dem Business-Bereich der Alemannia kommt. Also ich kann (und will) es nicht glauben, und denke auch mal, dass es sich wirklich scheinbar nur um ein Gerücht handelt...denn dies hätte woh fatale Folgen für uneren Verein...

I LOV IT
22.03.2013, 20:55
Lt AN von heute wurde beim AachenCup dank Sponsoren ein fünfstelliger Erlös generiert. Für die Alemannia also kein Verlustgeschäft.

Als ob die AZ bei ihrem Cup von einem Verlust schreiben würde :updown:

DerLängsteFan
22.03.2013, 21:12
Als ob die AZ bei ihrem Cup von einem Verlust schreiben würde :updown:
Hauptsache ein kleiner Gewinn für die Alemannia, auch wenn die AN/AZ da wohl "positiv manipuliert" hat, oder?

HerrSchlau
23.03.2013, 01:04
Also, wenn (5.000 x 11,-€ =) 55.000,-€ als Basis für einen fünfstelligen Gewinn ausreichen, sollte der Rest der Saison doch 'n Klacks sein......

:crazy:

....oder hab ich was übersehen?

Oder sonst jemand?

AndreAC
23.03.2013, 08:26
....oder hab ich was übersehen?


Ja, denn es wird in dem Zusammenhang immer explizit von den Zuschauern und den Sponsoren gesprochen. Theoretisch müsste es ja möglich gewesen sein, jede Werbefläche exklusiv für dieses Event zu vermarkten... Und das wurde ja offenbar auch genutzt, wenn es selbst beim Blitzturnier eine präsentierte Blitztabelle gab :)

Im Idealfall haben die Sponsoren die Betriebskosten getragen, so dass die Zuschauereinnahmen abzgl. Steuer ein Reingewinn gewesen sein könnten. Und dann gab es ja auch noch die teureren Business Seats.

Also eine Woche vor dem Fest der Auferstehung will ich mir jetzt keine Panik machen lassen.

a.tetzlaff
23.03.2013, 08:30
Also, wenn (5.000 x 11,-€ =) 55.000,-€ als Basis für einen fünfstelligen Gewinn ausreichen, sollte der Rest der Saison doch 'n Klacks sein......

:crazy:

....oder hab ich was übersehen?

Oder sonst jemand?

Du hast sicher übersehen, dass es noch weitere Einnahmen als die 55000 € gab.:cool:

Catering, Werbung, Fiffi-club ...

Dirk
23.03.2013, 08:38
Also, wenn (5.000 x 11,-€ =) 55.000,-€ als Basis für einen fünfstelligen Gewinn ausreichen, sollte der Rest der Saison doch 'n Klacks sein......

:crazy:

....oder hab ich was übersehen?

Oder sonst jemand?

Selbst 10.000,- EUR Gewinn wären doch fünfstellig - oder habe ich etwas übersehen :biggrins:?

oranje-ac
23.03.2013, 09:26
Also, wenn (5.000 x 11,-€ =) 55.000,-€ als Basis für einen fünfstelligen Gewinn ausreichen, sollte der Rest der Saison doch 'n Klacks sein......

:crazy:

....oder hab ich was übersehen?

Oder sonst jemand?
Wer das Kleine nicht ehrt ist das Grosse nicht wert. :) (Niederlandisches Sprichwort):clown:

Stadionuhr
23.03.2013, 13:57
Im Business Club laufen zuviele Leute rum die sich gerne selber reden hören, von daher muss man das alles nicht so wichtig nehmen.

HerrSchlau
23.03.2013, 14:07
Die "außer-der-Reihe-Werbeoption" hatt'ich tatsächlich nicht auf dem Schirm.
Wie auch immer, hoffen wir das Beste (und wenn es einen zusätzlich gesicherten ST bedeutet, hat es sich schon gelohnt, find ich).

Sprichworte hab ich, btw, auch im Beutel:

Haben ist besser als Brauchen.

:biggrins:

chris2010
26.03.2013, 11:10
http://www.aachener-nachrichten.de/sport/aktuell/alemannia-und-ladies-in-black-tischtuch-scheint-zerschnitten-1.545376


Das ist schon deprimierend, wie nicht nur eine marode Fußball-GmbH mit ganz ordentlichen Nachwuchsmannschaften, sondern in ihrem Sog auch noch gesunde und funktionierende und dazu noch in ganz Deutschland positiv angesehene andere Abteilungen des Vereins im Nichts versinken.

Der_Seher
26.03.2013, 11:50
Wer das Kleine nicht ehrt ist das Grosse nicht wert. :) (Niederlandisches Sprichwort):clown:
Was sagt deine Frau dazu?:lach:

HerrSchlau
26.03.2013, 11:55
Was sagt deine Frau dazu?:lach:

FOOOUUUUUUHHHL!!!
:clown::biggrins:

Mittelstürmer
26.03.2013, 13:20
http://www.aachener-nachrichten.de/sport/aktuell/alemannia-und-ladies-in-black-tischtuch-scheint-zerschnitten-1.545376


Das ist schon deprimierend, wie nicht nur eine marode Fußball-GmbH mit ganz ordentlichen Nachwuchsmannschaften, sondern in ihrem Sog auch noch gesunde und funktionierende und dazu noch in ganz Deutschland positiv angesehene andere Abteilungen des Vereins im Nichts versinken.

Ich verstehe einfach nicht, warum wir nicht als systemrelevant für die zweite Liga eingestuft und mit EU-Mitteln gerettet werden.

chris2010
26.03.2013, 13:52
Ich verstehe einfach nicht, warum wir nicht als systemrelevant für die zweite Liga eingestuft und mit EU-Mitteln gerettet werden.

Dazu könnte dann der DFB allen "Groß-Punktesammlern", die schon mehr als 35 Punkte haben, jeweils 10% wegnehmen und uns geben.

Oche_Alaaf_1958
29.03.2013, 13:20
http://www.scpreussen-muenster.de/news/alemannia-entschuldigt-sich-bei-verletztem-ordner

"Michael Mönnig betonte noch einmal, dass es keinerlei Toleranz gegenüber solchen Übergriffen gäbe und verwies auf die 107 Hausverbote, die die Alemannia im Nachgang der Drittligabegegnung in Münster ausgesprochen hatte."

Tja, das hören wir nun schon gebetsmühlenartig seit ein paar Jahren von Seiten der Alemannia. Bleibt die Frage, was die Alemannia unter keinerlei, oder wie zuvor gesagt, null Toleranz versteht?????


Genehmigte Graffitis der besagten Leute und ihnen nahestehender Gruppe(n) im Stadionumfeld??? Jahrelang Sonderrechte der besagten Gruppe(n)???

Und nun also Stadionverbot gegen 107 Leute. Klingt wie eine martialische Aktion, um die bundesweite Kritik zu entkräften. Bleibt die bisher nicht veröffentlichte Frage, wie lange gilt eigentlich das Stadionverbot??? Ein Spiel, zwei Spiele oder wie lange? Die lachen sich doch kaputt ob solcher sogenannter "Strafen".

DerLängsteFan
29.03.2013, 13:59
http://www.scpreussen-muenster.de/news/alemannia-entschuldigt-sich-bei-verletztem-ordner

"Michael Mönnig betonte noch einmal, dass es keinerlei Toleranz gegenüber solchen Übergriffen gäbe und verwies auf die 107 Hausverbote, die die Alemannia im Nachgang der Drittligabegegnung in Münster ausgesprochen hatte."

Tja, das hören wir nun schon gebetsmühlenartig seit ein paar Jahren von Seiten der Alemannia. Bleibt die Frage, was die Alemannia unter keinerlei, oder wie zuvor gesagt, null Toleranz versteht?????


Genehmigte Graffitis der besagten Leute und ihnen nahestehender Gruppe(n) im Stadionumfeld??? Jahrelang Sonderrechte der besagten Gruppe(n)???

Und nun also Stadionverbot gegen 107 Leute. Klingt wie eine martialische Aktion, um die bundesweite Kritik zu entkräften. Bleibt die bisher nicht veröffentlichte Frage, wie lange gilt eigentlich das Stadionverbot??? Ein Spiel, zwei Spiele oder wie lange? Die lachen sich doch kaputt ob solcher sogenannter "Strafen".

Erst werden Strafen und Sanktionen gefordert, und jetzt, wo sie verhängt werden, ist es auch nicht in Ordnung.
Natürlich war man in der Vergangenheit zu lasch im Umgang mit Problemfans. Wenn es ab sofort anders ist, sind wir doch schon einen Schritt weiter.
Sind Stadionverbote in der Regel nicht unbegrenzt, was nicht heisst, dass sie nicht irgendwan aufgehoben werden können? Aber mit Sicherheit nicht nach ein oder zwei Spielen.

Stephanie
29.03.2013, 14:28
Erst werden Strafen und Sanktionen gefordert, und jetzt, wo sie verhängt werden, ist es auch nicht in Ordnung.
Natürlich war man in der Vergangenheit zu lasch im Umgang mit Problemfans. Wenn es ab sofort anders ist, sind wir doch schon einen Schritt weiter.
Sind Stadionverbote in der Regel nicht unbegrenzt, was nicht heisst, dass sie nicht irgendwan aufgehoben werden können? Aber mit Sicherheit nicht nach ein oder zwei Spielen.



Sind Hausverbote denn überhaupt das, was wir als Stadionverbot kennen?

DerLängsteFan
29.03.2013, 14:34
Sind Hausverbote denn überhaupt das, was wir als Stadionverbot kennen?
Stimmt. Da könnte ein Unterschied bestehen, habe ich bisher nicht bedacht.
Ich könnte mir vorstellen, Stadionverbote gelten bundesweit, Hausverbote nur für ein Stadion.

Alemannia-Brad
29.03.2013, 14:36
Sind Stadionverbote in der Regel nicht unbegrenzt, was nicht heisst, dass sie nicht irgendwan aufgehoben werden können? Aber mit Sicherheit nicht nach ein oder zwei Spielen.
Hier ein Ausschnitt aus den Stadionverbotsrichtlinien des Dfb.

§ 5 Dauer des Stadionverbotes

( 1 ) Die Dauer des Stadionverbotes beträgt mindestens eine Woche und höchs-
tens die in Absatz 2 genannten Zei
träume. Bei der Bemessung des Zeit-
raums innerhalb dieser Spanne soll die festsetzende Stelle folgendes be-
rücksichtigen:
- die Schwere des Falls (insbesondere
die Intensität, mit der der Betrof-
fene sicherheitsbeeinträchti
gend aufgefallen ist)
- die Folgen der dem Betroffenen zur
Last gelegten Handlungen (insbe-
sondere Personen- oder Sachschäden etc.)
- das Alter des Betroffenen
- etwaige Erkenntnisse über die Ei
nsicht des Betroffenen und seine
Reue
- etwaige Erkenntnisse über vorher
ige Verfehlungen des Betroffenen
(„Ersttäter“ oder „Wiederholungstäter“)
- eine etwaige Stellungnahme des Bezugsvereins.

( 2 ) Die Dauer des Stadionverbotes
umfasst höchstens folgende Zeiträume:

- Kategorie A – minderschwerer Fall (§ 4 Abs. 2)
o
bis zum 30. Juni des ersten Jahres, das auf die laufende Spielzeit
folgt

- Kategorie B – schwerer Fall (§ 4 Abs. 3, 4, 5)
o
bis 30. Juni des zweiten Jahres, das auf die laufende Spielzeit
folgt

- Kategorie C – besonders schwerer Fall (§ 4 Abs. 3, 4, 5)
o
bis 30. Juni des dritten Jahres, das auf die laufende Spielzeit
folgt

Ein besonders schwerer Fall liegt i
nsbesondere vor, wenn der Betroffene
wegen besonderer Intensität in einem de
r in § 4 Abs. 3, 4 und 5 aufgeführ-
ten Fälle aufgefallen ist und/od
er keinerlei Einsicht zeigt.

Fussballjunkie
29.03.2013, 14:47
Was haben denn eigentlich die 107 Businsassen mit den Vorkommnissen IM Stadion in Münster zu tun?

Stadionverbote verhängt der gastgebende Verein, auch bei Fällen im Umfeld des Stadions, in diesen speziellen Fall ist dann Preussen Münster aber wohl nicht zuständig und der Alemannia bleiben wohl nur Hausverbote. Anders ist das bei den Ausschreitungen im Stadion, hier werden deutschlandweite Stadionverbote verhängt, sofern die Täter überführt werden konnten.

Aix Trawurst
29.03.2013, 15:16
In dem Zusammenhang der 107 verhängten Hausverbote, darf man die Bereichsbetretungsverbote der Polizei für die Heimspiele bis Saisonende nicht vergessen.

Mal rein theoretisch, nur als etwas boshaft überspitztes Gedankenexperiment, wäre es sogar möglich, dass die von der Alemannia verhängten Hausverbote auch nur für diese 4 Spieltage gelten und damit im Endeffekt vollkommen überflüssig und wirkungslos wären, weil die Polizei eh schon gehandelt hat. Aber weil Kraemer ja nicht mittlerweile mehr das Sagen hat, gehe ich mal nicht von sowas abstrusem aus und denke es wird schon eine saftige und sehr effektive Sanktionsmaßnahme sein.

In den Medien und auf der Homepage stand jedenfalls bislang nichts genaueres zu den Hausverboten, von daher ist natürlich theoretisch alles mögliche denkbar, aber ich nehme wie gesagt einfach mal an, dass sie wohl deutlich länger gelten werden, als die Bereichsbetretungsverbote der Polizei.

Vielleicht kann ja einer der betroffene kennt hier genaueres zu den Hausverboten sagen.

karl
29.03.2013, 15:31
Was haben denn eigentlich die 107 Businsassen mit den Vorkommnissen IM Stadion in Münster zu tun?

Stadionverbote verhängt der gastgebende Verein, auch bei Fällen im Umfeld des Stadions, in diesen speziellen Fall ist dann Preussen Münster aber wohl nicht zuständig und der Alemannia bleiben wohl nur Hausverbote. Anders ist das bei den Ausschreitungen im Stadion, hier werden deutschlandweite Stadionverbote verhängt, sofern die Täter überführt werden konnten.

Das hat damit gar nix zu tun,diese strafen werden noch kommen.Das Hausverbot gilt für den rest der Saison,also für 4 Heimspiele.

Oche_Alaaf_1958
29.03.2013, 17:01
Das hat damit gar nix zu tun,diese strafen werden noch kommen.Das Hausverbot gilt für den rest der Saison,also für 4 Heimspiele.

Vier Spiele Hausverbot?
Wie ich schon sagte, die lachen sich kaputt über eine solche "Strafe".

Itchymann
29.03.2013, 19:52
Abwarten.

HerrSchlau
29.03.2013, 21:16
...Das Hausverbot gilt für den rest der Saison,also für 4 Heimspiele.

...vermutet, oder hab ich jetzt 'ne Quelle überlesem??

DerLängsteFan
29.03.2013, 21:25
Der Platzverweis der Polizei gilt meines Wissens bis zum Saisonende.
Aber so richtig blickt keiner durch, glaube ich.

balu
30.03.2013, 10:32
Der Platzverweis der Polizei gilt für die letzten 4 Heimspiele.
Darüber hinaus gibt es von der Alemannia kein Stadionverbot, sondern ein Hausverbot bis zum 31.05.2013 - also für das gesamte Gelände (incl. Trainingsplätze, Fanshop etc.) und auch außerhalb von Spieltagen!

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

Achim F.
30.03.2013, 10:46
Zum Artikel "Mitgliederversammlung ohne Wahl eines neuen Präsidiums".

Zitat Manfred Lorenz: "Eine Entlastung von Meino Heyen kann es aus meiner Sicht nicht geben".

Da haben sie sicher Recht Herr Lorenz!

Der mit Abstand vernünftigste Satz den sie in ihrer Verwaltungsratvorsitzendenfunktion je öffentlich geäußert haben! Steckt aber vielleicht auch ein bißchen Populismus hinter, oder?

http://www.aachener-nachrichten.de/sport/alemannia-aachen/alemannia-mitgliederversammlung-ohne-wahl-eines-neuen-praesidiums-1.547344

Harvey Specter
30.03.2013, 10:53
Jetzt geht die Vereinspolitik los und Herr Pauli lässt sich auch noch vor den Karren spannen.

Schön, dass Verwaltungsrat und Präsidium meinen, dass keine Neuwahl des Präsidiums notwendig ist. Wenn dies von anderen Mitgliedern (vermutlich berechtigterweise) anders gesehen wird, wäre die außerordentliche Mitgliederversammlung ggf. eine gangbare Alternative (10.12. der Satzung).

Putzig ist auch, dass Herr Lorenz als Verwaltungsrat in Hinblick auf den Ausichtsrat meint: "Eine Entlastung von Meino Heyen kann es aus meiner Sicht nicht geben." Dies ist durchaus richtig, aber nur eine sehr begrenzte Empfehlung. Sollen ("wir haben Fragen gestellt") Kutsch, ("beratende Funktion") Nobis, Terbrack und Rambau Entlastung erhalten?

Sind diese Aussagen und Handlungen alle wirklich nur zum Wohle der Alemannia?

Klenkes
30.03.2013, 10:55
Zum Artikel "Mitgliederversammlung ohne Wahl eines neuen Präsidiums".

Zitat Manfred Lorenz: "Eine Entlastung von Meino Heyen kann es aus meiner Sicht nicht geben".

Da haben sie sicher Recht Herr Lorenz!

Der mit Abstand vernünftigste Satz den sie in ihrer Verwaltungsratvorsitzendenfunktion je öffentlich geäußert haben! Steckt aber vielleicht auch ein bißchen Populismus hinter, oder?

http://www.aachener-nachrichten.de/sport/alemannia-aachen/alemannia-mitgliederversammlung-ohne-wahl-eines-neuen-praesidiums-1.547344

Ich werde die nicht weiter unterstützen und meine Mitgliedschaft zurückgeben bis neue seriöse Leute das Sagen im Verein haben! Keinen Cent bekommt das Untergangskommando von mir!

Blackthorne
30.03.2013, 11:08
Schön, dass Verwaltungsrat und Präsidium meinen, dass keine Neuwahl des Präsidiums notwendig ist.

Wahlen und dieser ganze Demokratiequatsch werden doch ohnehin völlig überschätzt.

Hipp Hipp Hurra

Achim F.
30.03.2013, 11:15
Wahlen und dieser ganze Demokratiequatsch werden doch ohnehin völlig überschätzt.

Hipp Hipp Hurra

Ist das auch ein Zitat von Herrn Lorenz? (remember: Husch, husch die Hände hoch)

Anderl
30.03.2013, 11:26
Ich werde die nicht weiter unterstützen und meine Mitgliedschaft zurückgeben bis neue seriöse Leute das Sagen im Verein haben! Keinen Cent bekommt das Untergangskommando von mir!

Auch ich habe schon 1,2,3 mal daran gedacht, durch meinen Austritt jegliche weitere (finanzielle) Unterstützung zu versagen - und jetzt kommen wir zu dem "Ja, aber..." - es gab/gibt schon den berechtigten Hinweis, das man mit seinem Stimmrecht als Mitglied viel mehr erreichen (ärgern) kann, als wenn man sie einfach machen lässt. Wenn ich "seriöse Leute" haben will, muss ich die anderen "abwählen" können!

Das sehe ich mittlerweile auch so - ich werde mich so oft querstellen, wie geht, wenn "die Herren da oben" mal wieder ein Stück Augsburger Puppenkiste aufführen! :aetsch:

Skorpion65
30.03.2013, 11:28
Das ist nicht nur eine Unverschämt sondern eine Frechheit . Zuerst sind sie voll auf der Spur von MH und nun wollen sie es schon immer gewußt haben und den Verein in ruhige Fahrwasser führen . Da fehlen mir die Worte , da könnte ich kotz

Ich überlege gerade ernsthaft ob ich mir das weiterhin antue und ob es für meine Nerven besser ist für eine Zeit lang alles was Alemannia betrifft zu ignorieren .

Klenkes
30.03.2013, 11:29
Auch ich habe schon 1,2,3 mal daran gedacht, durch meinen Austritt jegliche weitere (finanzielle) Unterstützung zu versagen - und jetzt kommen wir zu dem "Ja, aber..." - es gab/gibt hier im Forum schon den berichtigten Hinweis, das man mit seinem Stimmrecht als Mitglied, viel mehr erreichen (ärgern) kann, als wenn man sie einfach machen lässt.

Das sehe ich mittlerweile auch so - ich werde mich so oft querstellen, wie geht, wenn "die Herren da oben" mal wieder ein Stück Augsburger Puppenkiste aufführen! :aetsch:

Da magst und hast du wahrscheinlich sogar recht. Aber wie man sieht interessiert es denen ja nicht, die machen einfach zum Wohle des Vereins. Wenn die Mitgliederzahl nach unten geht durch Austritte bewirkt das mehr, weil es außerhalb einer JHV ein klares Votum ist gegen die "Herren"!

Stadionuhr
30.03.2013, 11:36
Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, war der Herr Lorenz der Erste, der Heyen nach dessen Wahl zum Präsidenten um den Hals gefallen ist.

Ich habe es schonmal geschrieben Herr Lorenz: "Ihre Tage sind gezählt". Bei nächster sich bietenden Gelegenheit sind sie weg vom Fenster.

Achim F.
30.03.2013, 11:54
Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, war der Herr Lorenz der Erste, der Heyen nach dessen Wahl zum Präsidenten um den Hals gefallen ist.

Ich habe es schonmal geschrieben Herr Lorenz: "Ihre Tage sind gezählt". Bei nächster sich bietenden Gelegenheit sind sie weg vom Fenster.

Das sich hier im Forum ja zur Zeit einige besonders engagierte Hobbyjuristen austoben, werde ich meine ehrliche Meinung zu Herrn Lorenz erst nach ausführlicher Prüfung durch meine Anwälte kundtun!

Anderl
30.03.2013, 12:25
Da magst und hast du wahrscheinlich sogar recht. Aber wie man sieht interessiert es denen ja nicht, die machen einfach zum Wohle des Vereins. Wenn die Mitgliederzahl nach unten geht durch Austritte bewirkt das mehr, weil es außerhalb einer JHV ein klares Votum ist gegen die "Herren"!

Isch sach mal:Jein.
Denke eher ähnlich der Politik - je mehr die "Kaputtmacher" unter sich sind, desto größer fällt die Mehrheitsentscheidung aus!

Kai
30.03.2013, 12:40
Isch sach mal:Jein.
Denke eher ähnlich der Politik - je mehr die "Kaputtmacher" unter sich sind, desto größer fällt die Mehrheitsentscheidung aus!

Nun wurde diese Entscheidung getroffen, ob sie richtig ist, oder doch eher falsch , dass wird sich noch zeigen. Es könnte, ich betone könnte, ja wirklich sein, dass Kutsch und die anderen tatsächlich von Kraemer getäuscht worden sind und falsche Zahlen bekommen haben. DANN aber auch wirklich nur dann, kann man diese Entscheidung u U akzeptieren. :confused:

Ich kann nicht beurteilen welchen Schuldanteil z.B. Herr Kutsch an der aktuellen Lage wirklich hat...immerhin hat er sich ja auch uns Fans gestellt, dazu gehört auch Mut. ABER die Frage ist: bekommt er diese Aufgabe kaufmännisch hin??? Oder ein Herr Nobis, der immerhin zu dem Unternehmergespann gehöt, der für Alemannia ein gutes Wort in der Wirtschaft eingesetzt hat. Also ich finde: es wurden Fehler begangen, aber es ist auch Courage, diese wieder ausbügeln zu wollen...

AC-ME52
30.03.2013, 12:52
Ich werde die nicht weiter unterstützen und meine Mitgliedschaft zurückgeben

Das heisst doch: Weg mit der Alemannia, oder?

Keinen Cent bekommt das Untergangskommando von mir!

Zu kurz gedacht, wenn Du nachgedacht hast, was mit Deinem Geld passiert.

Öffentliches Geld wird (auch von Dir) weiter in den Verein gesteckt, alleine schon wegen des Tivolis. Wie heisst es doch so schön: Was kann die Stadt (und damit auch das Land) denn mit dem Stadion tun als die Alemannia dort spielen lassen?
Und willst Du Dir kein Spiel mehr anschauen? Komm, denk noch mal nach, und mache hier mich auf Negativvorbild ... :kopfschuettel:

Düvel
30.03.2013, 13:53
Herr Lorenz muss weg. Leider sieht unsere Satzung nicht die Möglichkeit einer Abwahl vor. Das wäre hier wirklich angebracht, genau wie bei Terbrack.

Dieses Kasperletheater und Fahne in den Wind halten ist nicht zu ertragen. Von Husch, Husch - Alle für Meino hin zu einer Nichtentlastung. Alles klar. Widerlich. Und dann noch schön gegen Horst Heinrichs treten - hat es nicht gereicht, dass man diesen damals in einer ekelhaften Art losgeworden ist? Die juristische Klärung hat ja damals klar zu Tage gebracht, dass Herr Heinrichs sich nichts hat zu Schulden kommen lassen.

Lorenz braucht bei der nä. VR-Wahl eine 2/3-Mehrheit. Die wird er nicht bekommen, wenn die klardenkenden Menschen sich einig sind.

Im Übrigen ist es eine Katastrophe, dass das Präsidium sich nicht dieses Jahr der Abstimmung stellt. Eine Art "Vertrauensfrage" wäre in der derzeitigen Situation das Mindeste. Aber vermutlich fürchtet man um die eigenen Pöstchen.

Viele der Verantwortlichen sind ja glücklicherweise schon weg - ja Tetzlaff, auch der Fanvertreter - aber ein paar sind noch da! Lorenz steht da in der ersten Reihe: Er war ja bei allen AR-Sitzungen als Vertreter des VR dabei!

Heinsberger LandEi
30.03.2013, 17:41
Im Übrigen ist es eine Katastrophe, dass das Präsidium sich nicht dieses Jahr der Abstimmung stellt. Eine Art "Vertrauensfrage" wäre in der derzeitigen Situation das Mindeste. Aber vermutlich fürchtet man um die eigenen Pöstchen.

Das sehe ich genauso. In dieser Situation wäre es eine Frage des Anstandes, die Mitglieder um neues Vertrauen zu bitten und sich dem demokratischen Votum zu stellen. Und in diesem Falle hätte ich den Vorstand vermutlich schon allein aus Respekt vor diesem Weg wiedergewählt.

Da man es nicht tut, sage ich: nix gelernt, der Kuddelmuddel-Klüngelsklub will unter sich bleiben, klebt an den Posten und will das dumme Fußvolk weiterhin möglichst wenig beteiligen. (Man hat ja selber in den letzten Jahren so tolle Kompetenz bewiesen...) Die Chance für neues Vertrauen ist hiermit vertan!!!

Konsequenz: :laut: Vorstand + VR raus!
Wo kann ich unterschreiben?

Kiki13
30.03.2013, 19:11
Tja, da beißt sich die Katze in den Schwanz...
Und die Verjahrungszeit läuft, und läuft...

Klenkes
30.03.2013, 19:50
Nein, zu kurz gedacht ist das nicht. Aber ich werde die Herren weder unterstützen noch mit meinen Geld bereichern. Das mag nicht viel nutzen, ist aber mein persönlicher Stiller Protest. Wenn man meint sich keiner Wahl stellen zu müssen, dann müssen sie es anders spüren. Und Mitgliederverlust zeigt den denen eindeutig die Richtung. Ich legitimiere sie keinesfalls weiter rumzufuschen und vom Saulus zum Paulus zu werden.

Kutsch und Konsorten haben nichts gewusst und sich auf falsche Zahlen verlassen? Wer das Ammenmärchen glaubt, glaubt auch noch das Kraemer ein Opferlamm ist!

Das heisst doch: Weg mit der Alemannia, oder?



Zu kurz gedacht, wenn Du nachgedacht hast, was mit Deinem Geld passiert.

Öffentliches Geld wird (auch von Dir) weiter in den Verein gesteckt, alleine schon wegen des Tivolis. Wie heisst es doch so schön: Was kann die Stadt (und damit auch das Land) denn mit dem Stadion tun als die Alemannia dort spielen lassen?
Und willst Du Dir kein Spiel mehr anschauen? Komm, denk noch mal nach, und mache hier mich auf Negativvorbild ... :kopfschuettel:

Klenkes
30.03.2013, 19:51
Ich unterschreib mit!

Das sehe ich genauso. In dieser Situation wäre es eine Frage des Anstandes, die Mitglieder um neues Vertrauen zu bitten und sich dem demokratischen Votum zu stellen. Und in diesem Falle hätte ich den Vorstand vermutlich schon allein aus Respekt vor diesem Weg wiedergewählt.

Da man es nicht tut, sage ich: nix gelernt, der Kuddelmuddel-Klüngelsklub will unter sich bleiben, klebt an den Posten und will das dumme Fußvolk weiterhin möglichst wenig beteiligen. (Man hat ja selber in den letzten Jahren so tolle Kompetenz bewiesen...) Die Chance für neues Vertrauen ist hiermit vertan!!!

Konsequenz: :laut: Vorstand + VR raus!
Wo kann ich unterschreiben?

Stadionuhr
30.03.2013, 19:55
Ich glaube nicht, dass sich in der jetzigen Situation genügend fähige und willlige Leute finden lassen um ein Präsidium sowie einen AR und VR zu bilden.