Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1001  
Alt 01.04.2018, 22:03
Zaungast Zaungast ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 02.08.2009
Beiträge: 150
Abgegebene Danke: 429
Erhielt 90 Danke für 43 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Leider wird der Überschuss höchst wahrscheinlich in der Insolvenzmasse verschwinden.
Ich habs alles andere als dicke, aber überlege dennoch ernsthaft, der GmbH zu spenden, damit den Gläubigern etwas mehr zuteil wird. Die sind ja mitnichten Verbrecher, sondern wollen nur, was ihnen vertragsgemäß zusteht. Sie haben ihre Leistung erbracht und dem Verein damit auch Vertrauensvorschuß gewährt.

Hier wird viel über mangelnde Sponsoren und mangelnde Wertschätzung der Alemannia geklagt. Seine Schulden begleichen zu wollen finde ich eine praktikable Methode, verlorengegangenes Vertrauen und allgemeinen Rückhalt zurückzugewinnen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Zaungast für den nützlichen Beitrag:
B. Trüger (01.04.2018)
Werbung
  #1002  
Alt 02.04.2018, 10:32
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.129
Abgegebene Danke: 275
Erhielt 426 Danke für 236 Beiträge
Zitat:
Zitat von Zaungast Beitrag anzeigen
Ich habs alles andere als dicke, aber überlege dennoch ernsthaft, der GmbH zu spenden, damit den Gläubigern etwas mehr zuteil wird.
Hier kommt mein Ironiedetektor zu keinem eindeutigen Ergebnis.

Zitat:
Zitat von Zaungast Beitrag anzeigen
Die sind ja mitnichten Verbrecher, sondern wollen nur, was ihnen vertragsgemäß zusteht. Sie haben ihre Leistung erbracht und dem Verein damit auch Vertrauensvorschuß gewährt.
Das sehe ich genauso wie du.

Zitat:
Zitat von Zaungast Beitrag anzeigen
Hier wird viel über mangelnde Sponsoren und mangelnde Wertschätzung der Alemannia geklagt. Seine Schulden begleichen zu wollen finde ich eine praktikable Methode, verlorengegangenes Vertrauen und allgemeinen Rückhalt zurückzugewinnen.
Ich wüsste nicht, das ich einen Aufruf gestartet hätte, damit die Zuschauer in den letzten Heimspielen zu Hause bleiben sollten und somit die ach so "'bösen" Gläubiger weniger Geld zurück bekommen. Ich habe lediglich bedauert, das der Überschuss "vermutlicherweise" nicht dem Etat für die nächste Saison zu Gute kommen wird.
Es wäre wünschenswert, das Fuat Kilic die Möglichkeit bekommt etwas aufzubauen, dazu gehört dann auch, bestimmte Spieler zu halten und das wiederum geht nur mit Geld. Katze-Schwanz, usw.
Mit Zitat antworten
  #1003  
Alt 02.04.2018, 16:41
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 1.991
Abgegebene Danke: 1.350
Erhielt 1.358 Danke für 558 Beiträge
Rwo wsv 1:1


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #1004  
Alt 04.04.2018, 23:55
Benutzerbild von Hauptmann
Hauptmann Hauptmann ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 11.11.2012
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 318
Erhielt 168 Danke für 87 Beiträge
Erndtebrück (quasi) im DFB-Pokal: 2:1 Sieg
TuS schafft Sensation in Lotte
__________________
Wenn du meinst, du hast schon alles erlebt im Fußball, dann geh zur Alemannia, da erlebst du immer was Neues
Mit Zitat antworten
  #1005  
Alt 06.04.2018, 21:00
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 1.991
Abgegebene Danke: 1.350
Erhielt 1.358 Danke für 558 Beiträge
VikK führt in Bonn 2:0, sehr ärgerlich
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #1006  
Alt 07.04.2018, 17:38
Benutzerbild von ATSV-Mow
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.125
Abgegebene Danke: 310
Erhielt 234 Danke für 145 Beiträge
Auslosung

http://www.reviersport.de/369823---r...ehen-fest.html

Meister West gegen Südwest. Damit geht man den vermutlichen Favoriten 1860 und Cottbus aus dem Weg
Mit Zitat antworten
  #1007  
Alt 07.04.2018, 18:08
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 680
Abgegebene Danke: 361
Erhielt 96 Danke für 77 Beiträge
Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen
http://www.reviersport.de/369823---r...ehen-fest.html

Meister West gegen Südwest. Damit geht man den vermutlichen Favoriten 1860 und Cottbus aus dem Weg
Naja, wir haben im Test gegen den SV Elversberg 0-6 verloren, der FC Viktoria hat vor der Saison 0-2 gegen den 1. FC Saarbrücken verloren...

Ich denke mal, das die RL Südwest soooo schwach gar nicht mal mehr ist!
Mit Zitat antworten
  #1008  
Alt 07.04.2018, 23:09
Benutzerbild von Hauptmann
Hauptmann Hauptmann ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 11.11.2012
Beiträge: 307
Abgegebene Danke: 318
Erhielt 168 Danke für 87 Beiträge
4. Liga, Aachen ist dabei.
Schade. Aber ein paar Wochen Hoffnung waren fast so geil wie Alemannia
__________________
Wenn du meinst, du hast schon alles erlebt im Fußball, dann geh zur Alemannia, da erlebst du immer was Neues
Mit Zitat antworten
  #1009  
Alt 07.04.2018, 23:35
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.002
Abgegebene Danke: 2.396
Erhielt 4.438 Danke für 1.635 Beiträge
Zitat:
Zitat von Hauptmann Beitrag anzeigen
4. Liga, Aachen ist dabei.
Schade. Aber ein paar Wochen Hoffnung waren fast so geil wie Alemannia
Eines muss man auch festhalten.

Trotz allerbester Voraussetzungen in Sachen Infrastruktur und Fan- wie Zuschauerbasis ist die Führungsriege der Alemannia nicht in der Lage, die finanziellen Voraussetzungen für einen tatsächlichen Angriff auf die Tabellenspitze durch einen wirklich starken Kader zu schaffen.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (08.04.2018), Michi Müller (07.04.2018)
  #1010  
Alt 08.04.2018, 01:07
Benutzerbild von littlefatman
littlefatman littlefatman ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.126
Abgegebene Danke: 498
Erhielt 578 Danke für 327 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Eines muss man auch festhalten.

Trotz allerbester Voraussetzungen in Sachen Infrastruktur und Fan- wie Zuschauerbasis ist die Führungsriege der Alemannia nicht in der Lage, die finanziellen Voraussetzungen für einen tatsächlichen Angriff auf die Tabellenspitze durch einen wirklich starken Kader zu schaffen.

Ist doch auch alles viel zu mühsam ....
__________________

De mortuis nil nisi bene
Mit Zitat antworten
  #1011  
Alt 08.04.2018, 12:08
Benutzerbild von DerLängsteFan
DerLängsteFan DerLängsteFan ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 3.808
Abgegebene Danke: 708
Erhielt 1.219 Danke für 537 Beiträge
Es überrascht mich immer wieder,
oder eigentlich doch schon nicht mehr wirklich,
mit welcher Selbstverständlichkeit hier gefordert wird am liebsten millionenschweren Sponsoren ins Boot zu holen.
Als wenn man diverse Printenhersteller oder Waschmittelfabrikanten nur kurz anrufen müsste, und das Geld fliesst.
Dass das ausbleibt ist nur auf das Versagen der Führungsriege zurückzuführen. Schon klar.
Bleibt mal realistisch.
Sponsoring soll für beide ein Gewinn sein, aber was kann die Alemannia derzeit einem Sponsor bieten? 5000 Zuschauer,fast keine Fersehpräsenz.
Da werden abgesehen von den "alemanniaverrückten" Sponsoren keine großen Summen zu erwarten sein.
Die zweite Möglichkeit, die einen Investor zu finden, ist auch nicht so leicht zu finden. Zumal es keinen geben wird, der nicht die Zügel in die Hand nehmen wollte. (Ist aber schon tausendmal durchgekaut)
Wollten wir das Modell Uerdingen?

Ehe mir wieder vorgeworfen wird, ich wäre mit der Liga und mit der Situation zufrieden,
Nein, bin ich nicht. Ist vermutlich keiner hier.
Aber man muß immer im Auge behalten, was machbar ist.

Auch wenn ich mich wiederhole;
Bleibt mal realistisch.
__________________

Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu DerLängsteFan für den nützlichen Beitrag:
Bucki (09.04.2018), Flutlicht (09.04.2018), Michi Müller (08.04.2018), Mott (09.04.2018), Rolli Kucharski (09.04.2018), Tommytb (09.04.2018)
  #1012  
Alt 08.04.2018, 13:03
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.002
Abgegebene Danke: 2.396
Erhielt 4.438 Danke für 1.635 Beiträge
Zitat:
Zitat von DerLängsteFan Beitrag anzeigen
Es überrascht mich immer wieder,
oder eigentlich doch schon nicht mehr wirklich,
mit welcher Selbstverständlichkeit hier gefordert wird am liebsten millionenschweren Sponsoren ins Boot zu holen.
Als wenn man diverse Printenhersteller oder Waschmittelfabrikanten nur kurz anrufen müsste, und das Geld fliesst.
Dass das ausbleibt ist nur auf das Versagen der Führungsriege zurückzuführen. Schon klar.
Bleibt mal realistisch.
Sponsoring soll für beide ein Gewinn sein, aber was kann die Alemannia derzeit einem Sponsor bieten? 5000 Zuschauer,fast keine Fersehpräsenz.
Da werden abgesehen von den "alemanniaverrückten" Sponsoren keine großen Summen zu erwarten sein.
Die zweite Möglichkeit, die einen Investor zu finden, ist auch nicht so leicht zu finden. Zumal es keinen geben wird, der nicht die Zügel in die Hand nehmen wollte. (Ist aber schon tausendmal durchgekaut)
Wollten wir das Modell Uerdingen?

Ehe mir wieder vorgeworfen wird, ich wäre mit der Liga und mit der Situation zufrieden,
Nein, bin ich nicht. Ist vermutlich keiner hier.
Aber man muß immer im Auge behalten, was machbar ist.

Auch wenn ich mich wiederhole;
Bleibt mal realistisch.
Genau darum geht es. Um die Frage was machbar ist, es geht um Lösungsorientierung und nicht darum ewig runterzubeten was alles nicht geht und warum es nicht geht.

Und nein, das stammt nicht von mir, sondern von einem gewissen Herrn Uli Hoeneß.

Und genau das fehlt mir bei der Führungsriege der Alemannia. Wo sind die öffentlichkeitswirksamen Aktionen?

Stattdessen ruht ewig still die See.
__________________
Mit Zitat antworten
  #1013  
Alt 08.04.2018, 13:10
Benutzerbild von Heya Alemannia
Heya Alemannia Heya Alemannia ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 09.05.2008
Beiträge: 1.866
Abgegebene Danke: 514
Erhielt 1.298 Danke für 401 Beiträge
Zitat:
Zitat von DerLängsteFan Beitrag anzeigen
Es überrascht mich immer wieder,
oder eigentlich doch schon nicht mehr wirklich,
mit welcher Selbstverständlichkeit hier gefordert wird am liebsten millionenschweren Sponsoren ins Boot zu holen.
Als wenn man diverse Printenhersteller oder Waschmittelfabrikanten nur kurz anrufen müsste, und das Geld fliesst.
Dass das ausbleibt ist nur auf das Versagen der Führungsriege zurückzuführen. Schon klar.
Bleibt mal realistisch.
Sponsoring soll für beide ein Gewinn sein, aber was kann die Alemannia derzeit einem Sponsor bieten? 5000 Zuschauer,fast keine Fersehpräsenz.
Da werden abgesehen von den "alemanniaverrückten" Sponsoren keine großen Summen zu erwarten sein.
Die zweite Möglichkeit, die einen Investor zu finden, ist auch nicht so leicht zu finden. Zumal es keinen geben wird, der nicht die Zügel in die Hand nehmen wollte. (Ist aber schon tausendmal durchgekaut)
Wollten wir das Modell Uerdingen?

Ehe mir wieder vorgeworfen wird, ich wäre mit der Liga und mit der Situation zufrieden,
Nein, bin ich nicht. Ist vermutlich keiner hier.
Aber man muß immer im Auge behalten, was machbar ist.

Auch wenn ich mich wiederhole;
Bleibt mal realistisch.
Das finde ich schon richtig.
Aber es passieren immer noch im Grunde genommen skandalöse Dinge, wie die Summe, die Reimig an Heun/ Horstmann "verschenkte" und den Umgang damit.
Das wäre eine Summe, für die man 2 ordentliche Jahresgehälter in der Regionalliga zahlen könnte.
Sind zwar verschiedene Töpfe.

Aber als potenziellen Sponsor würde mich das aber weiterhin abschrecken.

Für mich gibt immer noch zu wenig (mentalitäts-+ personellen) Neuanfang im Club.
Mit Zitat antworten
  #1014  
Alt 08.04.2018, 13:55
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.002
Abgegebene Danke: 2.396
Erhielt 4.438 Danke für 1.635 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heya Alemannia Beitrag anzeigen
Das finde ich schon richtig.
Aber es passieren immer noch im Grunde genommen skandalöse Dinge, wie die Summe, die Reimig an Heun/ Horstmann "verschenkte" und den Umgang damit.
Das wäre eine Summe, für die man 2 ordentliche Jahresgehälter in der Regionalliga zahlen könnte.
Sind zwar verschiedene Töpfe.

Aber als potenziellen Sponsor würde mich das aber weiterhin abschrecken.

Für mich gibt immer noch zu wenig (mentalitäts-+ personellen) Neuanfang im Club.
Ich denke, in unserer Region gibt es genügend Potential, das darauf wartet, geweckt und gebündelt zu werden.

Es muss nur einer von Seiten der Alemannia anfangen, endlich aktiv zu werden und sich darum zu kümmern.

Wobei ich zur Zeit niemanden erkennen kann, der dort die Kompetenz und vor allem auch das Charisma und das Know How hätte, dies machen zu können.

Der Fisch stinkt bekanntlich vom Kopf.... ....
__________________
Mit Zitat antworten
  #1015  
Alt 08.04.2018, 16:22
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.336
Abgegebene Danke: 2.718
Erhielt 5.255 Danke für 2.242 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heya Alemannia Beitrag anzeigen
Das finde ich schon richtig.
Aber es passieren immer noch im Grunde genommen skandalöse Dinge, wie die Summe, die Reimig an Heun/ Horstmann "verschenkte" und den Umgang damit.
Das wäre eine Summe, für die man 2 ordentliche Jahresgehälter in der Regionalliga zahlen könnte.
Sind zwar verschiedene Töpfe.

Aber als potenziellen Sponsor würde mich das aber weiterhin abschrecken.

Für mich gibt immer noch zu wenig (mentalitäts-+ personellen) Neuanfang im Club.
Es geht zu weit, zu behaupten, es gäbe im Club in der Führung zu wenig Neuanfang.
Leider aber erweckt die neue Führung genau diesen Eindruck, alles beim Alten lassen zu wollen. Sie bemüht sich auch nicht , dem Eindruck gegenzuwirken.

Das wird verstärkt durch die Person des Präsidenten und AR- Vorsitzenden Fröhlich , der ja an den Machenschaften des letzten Führungsteams Steinborn, Hammer, Reimig, Laven wie z.B. Investoren - Suche in China auf Kosten des eV in seiner Eigenschaft als VR- Vorsitzender beteiligt war.
Dazu kommen noch diverse personelle Querverbindungen der neuen Führung mit alten Seilschaften.

Wenn man antritt mit dem Anspruch " Neuanfang", muss man anschliessend sich auch entsprechend verhalten.

Das gilt übrigens auch für die Transparenz.
Insgesamt erweckt man im 1. halben Jahr keinesfalls den Eindruck, einen Neuanfang zu wollen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #1016  
Alt 08.04.2018, 16:39
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.002
Abgegebene Danke: 2.396
Erhielt 4.438 Danke für 1.635 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Es geht zu weit, zu behaupten, es gäbe im Club in der Führung zu wenig Neuanfang.
Leider aber erweckt die neue Führung genau diesen Eindruck, alles beim Alten lassen zu wollen. Sie bemüht sich auch nicht , dem Eindruck gegenzuwirken.

Das wird verstärkt durch die Person des Präsidenten und AR- Vorsitzenden Fröhlich , der ja an den Machenschaften des letzten Führungsteams Steinborn, Hammer, Reimig, Laven wie z.B. Investoren - Suche in China auf Kosten des eV in seiner Eigenschaft als VR- Vorsitzender beteiligt war.
Dazu kommen noch diverse personelle Querverbindungen der neuen Führung mit alten Seilschaften.

Wenn man antritt mit dem Anspruch " Neuanfang", muss man anschliessend sich auch entsprechend verhalten.

Das gilt übrigens auch für die Transparenz.
Insgesamt erweckt man im 1. halben Jahr keinesfalls den Eindruck, einen Neuanfang zu wollen.
Das Wort Neuanfang wird für meinen Geschmack überstrapaziert. Mich interessiert viel mehr, welche Klinken man bereits geputzt hat und wieviele man gedenkt in welchem genauen Zeitraum noch zu putzen.

Und eine kleine Wasserstandsmeldung, was dabei bisher konkret rausgekommen ist, wäre auch mal ganz schön.

Ach ja, in einem halben Jahr kann man ganz schön viele Klinken putzen gehen, wenn man denn will.
__________________
Mit Zitat antworten
  #1017  
Alt 09.04.2018, 10:40
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.074
Abgegebene Danke: 1.350
Erhielt 1.650 Danke für 465 Beiträge
Kaum ist die Saison sportlich (so gut wie) gelaufen, zerlegen wir uns hier wieder untereinander. Seltsam.
Sollten wir nicht immer mal wieder auch unsere Ansprüche überprüfen?
Das Team hat uns trotz zweiter Insolvenz eine sportlich sorgenfreie Saison in der obersten Amateurliga geschenkt.
Und noch immer ist es möglich, dass wir uns für die lukrative erste Runde des DFB-Pokal qualifizieren, endlich wieder, nach sehr langer Zeit.
Wenn die viel geforderte "Ruhe im Verein" bedeutet, dass nicht alles öffentlich breitgetreten wird, soll mir das recht sein. (Ja, ihr habt mit allen Einwänden Recht. Aber unsere Alemannia ist kein basisdemokratisches Projekt - war es nie, wird es nie sein.) Mit Trikotsponsor und Ausrüster gibt es durchaus Erfolge unseres GF. In den vergangenen Jahren ist so viel Porzellan zerschlagen worden, dass es mir für dieses Fußballleben reicht.
Sollten wir die Liga in den nächsten Jahren tatsächlich nach oben verlassen können, dann nur nach einem kleinen Wunder, mit dem Durchmarsch einer jungen Truppe. Gerade in der RL schießt Geld und nur Geld Tore, da können wir mit unserem Budget keinesfalls den Aufstieg planen oder auch nur erwarten.
Es müssen tatsächlich weiterhin Klinken geputzt werden, vielleicht auch ein Generationswechsel in der regionalen Wirtschaft stattfinden. Und keine dritte Insolvenz, denn das wäre das sichere Ende.
Daher: kleine Brötchen backen, hart arbeiten und dankbar das mitnehmen, was am Wegesrand liegt.
Nur der TSV.
Mit Zitat antworten
Folgende 13 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
Black-Postit (09.04.2018), cui.bono (09.04.2018), DerLängsteFan (09.04.2018), Einzelkind (09.04.2018), Flutlicht (09.04.2018), Heinsberger LandEi (12.04.2018), hemingway (10.04.2018), Kosh (11.04.2018), miba222 (09.04.2018), Mott (09.04.2018), Pandaman SchwarzGelb (09.04.2018), printenduevel (09.04.2018), Rolli Kucharski (09.04.2018)
  #1018  
Alt 09.04.2018, 11:03
miba222 miba222 ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.485
Abgegebene Danke: 767
Erhielt 1.063 Danke für 391 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Kaum ist die Saison sportlich (so gut wie) gelaufen, zerlegen wir uns hier wieder untereinander. Seltsam.
Sollten wir nicht immer mal wieder auch unsere Ansprüche überprüfen?
Das Team hat uns trotz zweiter Insolvenz eine sportlich sorgenfreie Saison in der obersten Amateurliga geschenkt.
Und noch immer ist es möglich, dass wir uns für die lukrative erste Runde des DFB-Pokal qualifizieren, endlich wieder, nach sehr langer Zeit.
Wenn die viel geforderte "Ruhe im Verein" bedeutet, dass nicht alles öffentlich breitgetreten wird, soll mir das recht sein. (Ja, ihr habt mit allen Einwänden Recht. Aber unsere Alemannia ist kein basisdemokratisches Projekt - war es nie, wird es nie sein.) Mit Trikotsponsor und Ausrüster gibt es durchaus Erfolge unseres GF. In den vergangenen Jahren ist so viel Porzellan zerschlagen worden, dass es mir für dieses Fußballleben reicht.
Sollten wir die Liga in den nächsten Jahren tatsächlich nach oben verlassen können, dann nur nach einem kleinen Wunder, mit dem Durchmarsch einer jungen Truppe. Gerade in der RL schießt Geld und nur Geld Tore, da können wir mit unserem Budget keinesfalls den Aufstieg planen oder auch nur erwarten.
Es müssen tatsächlich weiterhin Klinken geputzt werden, vielleicht auch ein Generationswechsel in der regionalen Wirtschaft stattfinden. Und keine dritte Insolvenz, denn das wäre das sichere Ende.
Daher: kleine Brötchen backen, hart arbeiten und dankbar das mitnehmen, was am Wegesrand liegt.
Nur der TSV.
Du hast ja mit vielem recht - und die allermeisten wissen doch auch wirklich die bisherige, gute Saison zu schätzen.

Natürlich kommt Enttäuschung auf aufgrund der nun erloschenen, klitzekleinen Hoffnung, dass es in dieser Saison vielleicht noch klappen könnte.

Ich bleibe aber dabei, für das Spiel am Samstag hat die Mannschaft auch mal Kritik verdient. Kritik insofern, als dass man eben nicht in der Situation ist, die Saison nun einfach schleifen zu lassen und nur noch mit reduzierten Einsatz die verbleibenden Aufgaben anzugehen - zumal es ja auch noch die Chance gibt, sich für den DFB-Pokal zu qualifizieren.

Denn gerade jetzt, zum Ende der Saison, werden potenzielle, neue Sponsoren genau hinsehen und sich fragen, ob sie es noch mal wagen sollen, sich auf ein finanzielles Engagement bei der Alemannia einzulassen. Man darf nie vergessen, dass durch die unsägliche Wirkenszeit von AK & Co. enorm viel Porzellan zerschlagen wurde, und der Aufbau von verloren gegangenem Vertrauen lange dauert. Und ich denke, da befinden wir uns in einer entscheidenden Phase.

Wenn die Saison auf Platz 3, vielleicht knapp hinter den Geldsack-Vereinen aus Köln und Krefeld abgeschlossen wird, wird man dies auch im Umfeld wohlwollend zur Kenntnis nehmen. Schenkt man aber die Saison nun ab und landet am Ende auf Platz 6, so könnte die Wirkung auf potenzielle Sponsoren verheerend sein und den Vertrauensaufbau sehr negativ beeinflussen.

Ich hoffe sehr, dass Mannschaft und Trainerteam sich dieser Wichtigkeit bewusst sind. Die Kritik am Spiel in Köln erscheint mir daher ein notwendiger "Wachrüttler".
Mit Zitat antworten
Folgende 12 Benutzer sagen Danke zu miba222 für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (09.04.2018), cui.bono (09.04.2018), DerLängsteFan (09.04.2018), Didi 24.01.1970 (09.04.2018), Hells (10.04.2018), Kai (09.04.2018), Kosh (11.04.2018), Michi Müller (09.04.2018), Mott (09.04.2018), Oche_Alaaf_1958 (09.04.2018), Pandaman SchwarzGelb (09.04.2018), Rolli Kucharski (09.04.2018)
  #1019  
Alt 09.04.2018, 12:05
heijo heijo ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.04.2009
Beiträge: 650
Abgegebene Danke: 1.888
Erhielt 317 Danke für 125 Beiträge
Willi Kutsch auf Facebook unter anderem in : du bist ein echter Alemanne, wenn
2 Std.
AKTUELLES zum Thema "ich auch" !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Liebe Alemannia Fangemeinde,
um den Kader möglichst zusammen zu halten, hat sich die Initiative
„ich auch“
mit großer Eigendynamik entwickelt und zu vielen Bereitschaftserklärungen geführt.

Heute möchten wir erste Schritte bekannt geben um die zarte Flamme zum Feuer auszubauen.

Federführend und um einen geordneten Ablauf bemüht, sind
Willi Kutsch, Frank Dressen-Kreitz und Helmut Jordans sowie Martin Vom Hofe

AKTUELLES AKTUELLES AKTUELLES

Heute Morgen habe ich ein Telefonat mit Martin vom Hofe geführt.
Wir waren uns schnell einig, dass wir schnellst möglich eine Plattform liefern, auf der alle
Infos rund um dieses Thema geliefert werden. Es wird dazu definitiv diese Woche ein Konzept auf die Beine gestellt um alle wichtigen Dinge zu klären. Natürlich auch die der Einzahlung!
Bitte meldet weiter Eure Bereitschaft mit „ich auch“ dabei zu sein.

Ich bin mir sicher, dass wir damit in und um Aachen ein Zeichen setzen werden.

Danke euer „ich auch“ Team

Wer sich mit 100 Euro beteiligen möchte schreibt an .Frank Dressen-Kreitz, ich bin mit 100 euro dabei, nur so kann geordnet nach verfolgt werden, wer dabei ist. Vielen Dank
__________________
Kein Forum für " rechte Gesinnung "
Karlsbande brauche ich auch nicht
Friedliche Fans für einen tollen Verein
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu heijo für den nützlichen Beitrag:
DerLängsteFan (09.04.2018), Hells (10.04.2018), Holtby18 (09.04.2018), Kai (09.04.2018), Niemand (09.04.2018), Oche_Alaaf_1958 (09.04.2018), tivolino (09.04.2018), Wissquass (09.04.2018)
  #1020  
Alt 09.04.2018, 13:05
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.433
Abgegebene Danke: 2.110
Erhielt 3.968 Danke für 1.102 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Das Wort Neuanfang wird für meinen Geschmack überstrapaziert. Mich interessiert viel mehr, welche Klinken man bereits geputzt hat und wieviele man gedenkt in welchem genauen Zeitraum noch zu putzen.

Und eine kleine Wasserstandsmeldung, was dabei bisher konkret rausgekommen ist, wäre auch mal ganz schön.

Ach ja, in einem halben Jahr kann man ganz schön viele Klinken putzen gehen, wenn man denn will.
Wenn ich mich recht erinnere, war es beim Fan-Abend im Januar, als einer der Herren erklärt hat, man habe in den vergangenen Wochen und Monaten wirklich alle nur erdenklichen Klinken in der ganzen Stadt und der gesamten Städteregion geputzt.

Das glaube ich sogar. Nur ist dabei leider offenbar nicht allzu viel bei rumgekommen, so dass wir im Moment anscheinend genau an dem Punkt angekommen sind, der unbedingt hätte vermieden werden müssen: Nun stehen die Herren da und erklären bedauernd, dass der Mannschaftsetat wegen Erfolgsmangel bei der Sponsorenakquise leider wohl nicht erhöht werden könne. Die Folge: Der jetzige Kader (der nach meiner Einschätzung viel besser ist als du ihn hier nach dem Köln2-Spiel gemacht hast) droht weitgehend auseinanderzufallen. Fuats gute Arbeit war möglicherweise für die Katz, und wir müssen wohl wieder da anfangen, wo wir vor einem Jahr auch schon standen.

Der Vorwurf, den ich der Vereinsführung in diesem Zusammenhang machen muss, lautet, dass offenbar keine Bemühungen - zumindest keine erkennbaren - unternommen wurden, um auf anderen Wegen als der ganz offensichtlich nicht wirksamen 08/15-Klinkenputzen-Methode an zusätzliche Gelder zu kommen.

Dass ist insofern höchst ärgerlich, als dass - wenn ich Kilics Interview in der Samstagzeitung richtig verstanden habe - gar keine Riesensummen erforderlich wären, um die Mannschaft im Kern zusammenzuhalten. Dass wir die zwei, drei, vier Besten (Tobi, Mergim, ??) verlieren werden, ist wohl unvermeidlich und wäre auch mit viel Geld kaum zu verhindern. Die Jungs müssen aus sportlicher Sicht einfach den nächsten Schritt machen, wenn sie die Chance dazu bekommen. Dafür habe ich Verständnis.

Beim Rest unserer Stammmannschaft geht es laut Kilic um den Wunsch nach gehaltsaufstockungen im Rahmen von 300 bis 800 Euro monatlich. Auch wollen die Berater Provisionen sehen. Das finde ich nicht unverschämt. Immerhin haben diese Berater nach offiziellen Angaben zu Beginn dieser Saison alle auf ihr Geld verzichtet, und viele Spieler haben Verträge am untersten Limit unterschrieben - in der Hoffnung, dass wir 18/19 aus der Insolvenz raus sind und dass dann ein wenig aufgestockt werden kann.

Jetzt rechnen wir mal: Durchschnittlich 500 Euro monatlich mehr für 20 Spieler macht insgesamt 10.000 Euro im Monat oder 120.000 Euro im Jahr. Dazu die Provisionen und höhere Nebenkosten für die Berufsgenossenschaft etc. treiben die Summe, die Kilic zusätzlich bräuchte, um vernünftig zu planen, vielleicht auf gut 200.000 Euro. Lächerliche 200.000 Euro, möchte ich sagen.

Denn es darf ja wohl nicht wahr sein, dass wegen dieser läppischen Summe die ganze vielversprechende Aufbauarbeit der laufenden Saison zunichte gemacht wird. Aber unsere Vereinsführung nimmt es offenbar schulterzuckend hin...

Meiner Meinung nach wäre es nicht leicht, aber durchaus machbar gewesen, dieses jetzt ganz akut fehlende Geld zusammenzukratzen, wenn man zum richtigen Zeitpunkt unter Ausnutzung der sportlichen Erfolge ein bisschen Aufbruchstimmung verbreitet und zusätzlich zum üblichen Sponsoring beispielsweise ein paar pfiffige Crowdfunding-Ideen entwickelt und umgesetzt hätte.

200.000 Euro - das sind 200 Leute, die einen Tausender hinlegen. Oder 400, die 500 Euro beisteuern. Oder 1000, die 200 Euro geben. Oder eine Mischung aus alledem und weiteren Fans, die noch kleineren Beträgen aufbringen. Wirklich nicht machbar?

Nein, mit einem Vorstand, der sich um so was nicht kümmert, der keine neuen Ideen, keine Konzepte entwickelt und am liebsten nach altem Brauch im stillen Kämmerlein sein eigenes für die Fans undurchschaubares Ding durchzieht, sicher nicht. Mit einem Vorstand, der die Fans und Mitglieder ins Boot holt, der Mut macht, der aufzeigt, dass es sich lohnen würde, für diese Mannschaft zu kämpfen, wäre da nach meiner festen Überzeugung sehr viel machbar.

In unserer Vereinssatzung steht geschrieben, dass der Verein zweckgebundene Sonderbeiträge erheben kann. Warum hat man nicht längst um "Starthilfe" für die neue Zeit nach der Insolvenz gebeten. Dynamo Dresden hat auf diese Weise Millionenbeträge zusammenbekommen und sich von Kölmel freikaufen können. Würde bei uns jedes inaktive Mitglied 25 Euro Sonderbeitrag zahlen, wären schon über 100.000 Euro zusätzlich für die Mannschaft in der Kasse - und das 200.000 Euro-Problem wäre schon halb gelöst. Die JHV, auf der das beschlossen wird, hätte schon im März stattfinden können. Aber es passiert nix. Zumindest nicht von der Präsidiumsseite her. Aber immerhin: Einige Fans versuchen, wie man bei Facebook lesen kann, gerade, noch etwas in Richtung Crowdfunding in Bewegung zu setzen und stehen auch schon mit Martin vom Hofe in Kontakt.

Alles, was in dieser Richtung passiert, ist dringend nötig und verdient Unterstützung. Ich möchte nichts dramatisieren, aber es geht - mal wieder - um die Zukunft unserer Alemannia. Nicht auszumalen, was passiert, wenn wir die Profis jetzt zurück in den e.V. holen, wenn Fuat Kilic diesmal kein so gutes Händchen bei der Zusammenstellung des neuen Kaders hat und wenn wir nächste Saison durchgehend im unteren Mittelfeld rumkrebsen. Wie viele Zuschauer kommen dann noch? 4000 vielleicht, vielleicht auch noch weniger - und schon droht wieder ein gefährliches Loch in der Kasse.

Bringen die Fans und Mitglieder jetzt aber aus eigener Kraft eine gute Summe für ihre Mannschaft auf, wäre das vielleicht auch für den einen oder anderen derzeit noch abwartenden Sponsor ein eindrucksvolles Zeichen. Wenn viele mitmachen, kann man auch mit kleinen Einzelbeträgen etwas erreichen. Nur müsste unsere Chefetage allmählich mal wach werden. Sie sehen doch, dass ihre bisherigen Ansätze nicht genug bringen. Warum versuchen sie nicht, endlich auch die Kräfte zu mobilisieren, die im Verein selbst und in der immer noch großen Fan-Gemeinschaft der Alemannia stecken?
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Kai (09.04.2018), Pandaman SchwarzGelb (09.04.2018)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung