Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 08.06.2018, 20:58
greeny greeny ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 32
Erhielt 104 Danke für 28 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
... Die nun offenbar erfolgte - zumindest vorläufige - "Ausbootung" der von der Mitgliederversammlung gewählten Vertreter ist weder fair gegenüber den betroffenen AR-Mitgliedern, noch zeugt sie vor Respekt gegenüber dem Willen des Souverän.

Ich weiß nicht, welche Motivation der Vorstand hatte, jetzt diese Regelung so zu treffen, aber es ist alles andere als glücklich und bedarf zumindest einer Erklärung.
Da hat sicher keine Ausbootung stattgefunden. Beim letzten Fan-Abend hat der Vorstand schon erste Informationen gegeben, ebenso Dr. Kall. Unter anderem wurde dargelegt, dass die neue GmbH zwar vor Monaten gegründet wurde, sich aber immer wieder neue Hindernisse/Schwierigkeiten auftaten. In der Wirtschaft ist eine Neugründung keine Seltenheit, im Fußball aber schon.

Das Verhältnis zwischen Vorstand und Dr. Kall erschien mir offen und vertrauensvoll. Hier gab es unter einander keinerlei Misstöne.
__________________
Freunde nennen sich aufrichtig, die Feinde sind es.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu greeny für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (08.06.2018)
Werbung
  #62  
Alt 08.06.2018, 21:22
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.203
Abgegebene Danke: 2.020
Erhielt 2.395 Danke für 842 Beiträge
Zitat:
Zitat von greeny Beitrag anzeigen
Da hat sicher keine Ausbootung stattgefunden. Beim letzten Fan-Abend hat der Vorstand schon erste Informationen gegeben, ebenso Dr. Kall. Unter anderem wurde dargelegt, dass die neue GmbH zwar vor Monaten gegründet wurde, sich aber immer wieder neue Hindernisse/Schwierigkeiten auftaten. In der Wirtschaft ist eine Neugründung keine Seltenheit, im Fußball aber schon.

Das Verhältnis zwischen Vorstand und Dr. Kall erschien mir offen und vertrauensvoll. Hier gab es unter einander keinerlei Misstöne.
Dann bin ich schonmal beruhigt, das Verhalten ehemaliger Alemannia-Vorstände - auch in Bezug auf angekündigte Kooptierungen in den AR - macht einen halt misstrauisch.

Viele Mitglieder haben schließlich lange darum gerungen, dass der Souverän mehr Einfluss auf die AR-Besetzung erhält und um die dortige Implementierung von sportlichem Sachverstand. Daher ist es zumindest schade, dass Kall und Schleiden weder durch eine Regelung im Zuge der GmbH-Gründung noch durch eine Wahl bei der anstehenden Mitgliederversammlung das ihnen eigentlich zustehende AR-Mandat offiziell erhalten können.
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 12.06.2018, 19:12
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.222
Abgegebene Danke: 294
Erhielt 452 Danke für 254 Beiträge
Twittert jemand ?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Kaiser Wilhelm für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (12.06.2018)
  #64  
Alt 12.06.2018, 20:41
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.457
Abgegebene Danke: 3.741
Erhielt 2.124 Danke für 1.120 Beiträge
Wäre prima, hab in der Schule nicht aufgepasst und muss arbeiten
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 12.06.2018, 20:48
PapaSchlumpfAC PapaSchlumpfAC ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 821
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 202 Danke für 123 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kaiser Wilhelm Beitrag anzeigen
Twittert jemand ?

Donald Trump!
__________________
Pleite. Kurzschluss in der Geschäftsführung - Insolvenzveralter: Betriebswirtschaftlicher Friedhofsgärtner
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 12.06.2018, 21:47
Benutzerbild von DerPaul
DerPaul DerPaul ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 770
Abgegebene Danke: 659
Erhielt 301 Danke für 136 Beiträge
Keine Entlastung für das Präsidium um Maubach und Reimig...
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 12.06.2018, 22:22
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.705
Abgegebene Danke: 762
Erhielt 1.473 Danke für 706 Beiträge
Bei Reimig verständlich!
__________________
adieda und totziens
www.diekartoffelkaefer.de
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 12.06.2018, 22:34
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.460
Abgegebene Danke: 2.136
Erhielt 4.018 Danke für 1.120 Beiträge
Es kommt das eignene Bier, von Bolten exklusiv für uns gebraut: Kaiserstädter!
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (12.06.2018)
  #69  
Alt 12.06.2018, 22:52
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.457
Abgegebene Danke: 3.741
Erhielt 2.124 Danke für 1.120 Beiträge
Zitat:
Zitat von DerPaul Beitrag anzeigen
Keine Entlastung für das Präsidium um Maubach und Reimig...
Was hat das eigentlich genau zur Folge? Hab ich mich schon immer gefragt...
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 12.06.2018, 23:45
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 342
Abgegebene Danke: 396
Erhielt 700 Danke für 192 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Was hat das eigentlich genau zur Folge? Hab ich mich schon immer gefragt...

Relativ simpel ! Sollte es in Zukunft Hinweise geben aus denen hervorgehen würde das jemand in Regress zu nehmen wäre, dann ist eine Nicht Entlastung hilfreich um Ansprüche geltend machen zu können.
Bei einer Entlastung ist es ein Freifahrtschein und man steht dann ohne rechtlichte Handhabe da und guckt in die Röhre!


Verstanden?
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.

Geändert von Öcher Wellenbrecher (12.06.2018 um 23:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Öcher Wellenbrecher für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (13.06.2018)
  #71  
Alt 13.06.2018, 00:19
Benutzerbild von Tommytb
Tommytb Tommytb ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 731
Abgegebene Danke: 365
Erhielt 190 Danke für 80 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Was hat das eigentlich genau zur Folge? Hab ich mich schon immer gefragt...
Das hat auch zur Folge, dass bei der nächsten Wahl eines Präsidiums der Vorsitzende des Wahlausschusses wieder feststellen wird, dass die Mitglieder keine große Wahl haben werden, weil sich kaum einer das Ehrenamt, welches mit enorm viel Zeitaufwand und Herzblut geführt werden muss, antun wird. Und wehe es läuft mal nicht, dann schießt dir die Ungnade des Volkes entgegen.

Das könnte zur Folge haben, dass sich die Großsponsoren Nobis und Hammer doppelt überlegen, in wie fern Sie sich weiter finanziell für den Verein engagieren.

Bei dem aktuellen Insolvenzverfahren liegen alle Fakten auf dem Tisch. Herr Niering hat nie in einer Weise angedeutet, dass persönliche Verfehlungen in einer Art vorliegen, dass man über persönliche Haftung reden müsse.

Ich finde die Botschaft, die die Mitgliederversammlung mit Ihrer Abstimmung gesendet hat, sehr bedenklich.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommytb für den nützlichen Beitrag:
cxxxx (13.06.2018)
  #72  
Alt 13.06.2018, 00:19
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.460
Abgegebene Danke: 2.136
Erhielt 4.018 Danke für 1.120 Beiträge
Den Ultras werden ein paar Privilegien entzogen:
Kein Verkaufsstand und keine Lagerräume mehr im Stadion, Geldsammlungen für Choreos werden untersagt. Man will aber im Gespräch bleiben.
Schleiden und Kall werden "selbstverständlich" mit vollem Stimmrecht in den neuen AR kooptiert. Von einer Kooptierung ohne Stimmrecht sei niemals die Rede gewesen, so Laschet.
Alle Gremien bis auf das Vollversagerexpräsidium wurden in offener Abstimmung en bloc entlastet, mit großen Mehrheiten. Anträge auf schriftliche Einzelabstimmungen wurden klar abgelehnt.
Max Baur räumte ein, dass auf das Geld für den China-Mann nicht ganz satzungskonform zugegriffen worden sei. Hat sich aber niemand drüber aufgeregt.
Der Schatzmeister sagte, dass sein Vorgänger jegliche Kontaktaufnahme abblocke.
Neues Trikot wird am 6.7. im Aquisplaza präsentiert, neues Bier am 22. bis 24.6. auf einer Bierbörse am Tivoli. Hab bei MvH nachgefragt. Demnach gibts das Kaiserstädter von Bolten (Alt aus Korschenbroich) auch, aber nicht nur als Alt.
Bisher sind 200 Dauerkarten verkauft.
Mit relativ knapper Mehrheit wurde der Gründung einer E-Sport-Abteilung grundsätzlich zugestimmt.
Neue Ehrenmitglieder: Frau Pütz vom Frauenfußball und Herr Coerdt von den Leichtathleten.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (13.06.2018 um 08:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Achim F. (13.06.2018), Aki (13.06.2018), DerLängsteFan (13.06.2018), DerPaul (13.06.2018), fanfreund (13.06.2018), Franz Wirtz (13.06.2018), Heinsberger LandEi (22.06.2018), josef heiter (16.06.2018), Mott (14.06.2018), Niemand (13.06.2018), Ritschi15 (13.06.2018)
  #73  
Alt 13.06.2018, 00:22
Benutzerbild von Tommytb
Tommytb Tommytb ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 731
Abgegebene Danke: 365
Erhielt 190 Danke für 80 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Finde ich nicht. Die Mitglieder haben die Herren Schleiden und Kall in den AR der alten GmbH gewählt. Da gab es die neue GmbH noch gar nicht, und es war auch keine Rede davon, dass eine neue GmbH überhaupt geplant ist. Sie haben aus meiner Sicht deshalb kein Mandat, "einfach so" in den neuen AR übernommen zu werden, sondern müssen von den Mitgliedern neu hineingewählt werden.
Hierzu wurde von Herrn Laschet ausgeführt, dass das Präsidium den AR mit Schleiden und Kall ergänzt hat, welche entgegen voriger Meldungen vollwertige, stimmberechtigte Mitglieder sind. Dies war letztes Jahr Wille der Mitglieder für die alte GmbH und die Situation wurde nun so auf die neue GmbH übertragen. Ich finde dies sehr schlüssig und gelungen, good Job!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tommytb für den nützlichen Beitrag:
twickenham (13.06.2018)
  #74  
Alt 13.06.2018, 00:57
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.460
Abgegebene Danke: 2.136
Erhielt 4.018 Danke für 1.120 Beiträge
Zitat:
Zitat von Tommytb Beitrag anzeigen
Das hat auch zur Folge, dass bei der nächsten Wahl eines Präsidiums der Vorsitzende des Wahlausschusses wieder feststellen wird, dass die Mitglieder keine große Wahl haben werden, weil sich kaum einer das Ehrenamt, welches mit enorm viel Zeitaufwand und Herzblut geführt werden muss, antun wird. Und wehe es läuft mal nicht, dann schießt dir die Ungnade des Volkes entgegen.

Das könnte zur Folge haben, dass sich die Großsponsoren Nobis und Hammer doppelt überlegen, in wie fern Sie sich weiter finanziell für den Verein engagieren.

Bei dem aktuellen Insolvenzverfahren liegen alle Fakten auf dem Tisch. Herr Niering hat nie in einer Weise angedeutet, dass persönliche Verfehlungen in einer Art vorliegen, dass man über persönliche Haftung reden müsse.

Ich finde die Botschaft, die die Mitgliederversammlung mit Ihrer Abstimmung gesendet hat, sehr bedenklich.
Bei den Entlastungen ging es um den e.V. und nicht um das aktuelle Insolvenzverfahren. Und der e.V. ist nicht Nierings Baustelle. Was den e.V. angeht, wurde immerhin offiziell eingeräumt, dass einige Zigtausend Euro unter Missachtung des in der Satzung vorgesehenen Wegs verausgabt wurden. Herrn Fröhlich hat das freilich nicht davon abgehalten, die Hand zu heben, als es um seine eigene Entlastung als Verwaltungsrat ging.
Nebenbei wurde auch noch bestätigt, dass die Aussage des Ex-Präsidiums, der e.V. sei in keiner Weise finanziell von der Insolvenz betroffen, nicht den Tatsachen entsprochen hat. Eine Insolvenz als Phase zu bezeichnen, wo "es mal nicht läuft", ist eine ausgesprochen wohlwollende Formulierung. Aber das kann jeder so sehen, wie er mag.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (13.06.2018 um 01:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (13.06.2018), Michi Müller (13.06.2018)
  #75  
Alt 13.06.2018, 09:02
Benutzerbild von Einzelkind
Einzelkind Einzelkind ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.11.2014
Beiträge: 67
Abgegebene Danke: 170
Erhielt 18 Danke für 13 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Bei den Entlastungen ging es um den e.V. und nicht um das aktuelle Insolvenzverfahren. Und der e.V. ist nicht Nierings Baustelle. Was den e.V. angeht, wurde immerhin offiziell eingeräumt, dass einige Zigtausend Euro unter Missachtung des in der Satzung vorgesehenen Wegs verausgabt wurden. Herrn Fröhlich hat das freilich nicht davon abgehalten, die Hand zu heben, als es um seine eigene Entlastung als Verwaltungsrat ging.
Nebenbei wurde auch noch bestätigt, dass die Aussage des Ex-Präsidiums, der e.V. sei in keiner Weise finanziell von der Insolvenz betroffen, nicht den Tatsachen entsprochen hat. Eine Insolvenz als Phase zu bezeichnen, wo "es mal nicht läuft", ist eine ausgesprochen wohlwollende Formulierung. Aber das kann jeder so sehen, wie er mag.

Typen wie Dir soll die Hand beim schreiben abfaulen. Widerlicher Stänkerer!
Mit Zitat antworten
  #76  
Alt 13.06.2018, 09:22
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.766
Abgegebene Danke: 90
Erhielt 986 Danke für 261 Beiträge
Zitat:
Zitat von Einzelkind Beitrag anzeigen
Typen wie Dir soll die Hand beim schreiben abfaulen. Widerlicher Stänkerer!
Dein Posting ist unverschämt und beleidigend!
__________________
Es kommt anders, wenn man denkt !
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu easy für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (13.06.2018), Aki (13.06.2018), Franz Wirtz (13.06.2018), Malibonus (14.06.2018), Oche_Alaaf_1958 (13.06.2018), Öcher Wellenbrecher (13.06.2018), twickenham (13.06.2018)
  #77  
Alt 13.06.2018, 09:38
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 69 Danke für 44 Beiträge
Zitat:
Zitat von easy Beitrag anzeigen
Dein Posting ist unverschämt und beleidigend!
stimmt. regst du dich über beleidigungen in die andere richtung eigentlich auch so auf?
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 13.06.2018, 09:45
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.460
Abgegebene Danke: 2.136
Erhielt 4.018 Danke für 1.120 Beiträge
Zitat:
Zitat von Tommytb Beitrag anzeigen
Das hat auch zur Folge, dass bei der nächsten Wahl eines Präsidiums der Vorsitzende des Wahlausschusses wieder feststellen wird, dass die Mitglieder keine große Wahl haben werden, weil sich kaum einer das Ehrenamt, welches mit enorm viel Zeitaufwand und Herzblut geführt werden muss, antun wird. Und wehe es läuft mal nicht, dann schießt dir die Ungnade des Volkes entgegen.

Das könnte zur Folge haben, dass sich die Großsponsoren Nobis und Hammer doppelt überlegen, in wie fern Sie sich weiter finanziell für den Verein engagieren.

Bei dem aktuellen Insolvenzverfahren liegen alle Fakten auf dem Tisch. Herr Niering hat nie in einer Weise angedeutet, dass persönliche Verfehlungen in einer Art vorliegen, dass man über persönliche Haftung reden müsse.

Ich finde die Botschaft, die die Mitgliederversammlung mit Ihrer Abstimmung gesendet hat, sehr bedenklich.

Zu deinem gnädigen "wenn es mal nicht läuft" noch ein paar Anmerkungen. Beim Vollversagerteam 2018 ist es vom ersten bis zum letzten Tag "mal nicht gelaufen". Mir liegen inzwischen teils unveröffentlichte Bilanzzahlen vor, aus denen hervorgeht, dass bis zum Schluss Halbjahr für Halbjahr happige Fehlbeträge im sechsstelligen Bereich eingefahren wurden. Man hat also permanent über seine Verhältnisse gelebt.
Erstaunlich auch der Imagewandel, den unsere Ex-Herren im Laufe der Zeit erfahren haben. Am Ende waren es nur noch unbedarfte kleine Ehrenamtler, die voller Herzblut und Leidenschaft für die Alemannia ihre ganze Freizeit geopfert haben, letztlich aber an der übermenschlichen Größe der Aufgabe gescheitert sind.
Bei ihrer Selbstpräsentation zur Wahl 2014 sah das noch ganz anders aus. Da haben sich Steinborn, Deutz, Hammer, Laven und Co. noch allesamt als hochprofessionelle Firmenchefs und Top-Manager in führenden Unternehmen der Region dargestellt, die die Alemannia genauso professionell und seriös nach oben führen wollten wie ihre eigenen Firmen.
Mit ihrer Wahl - damals verbunden mit der Bedingung, dass ihnen bloß kein anderer Kandidat in ihr geschlossenes Team gemogelt werden darf - haben die Herren nicht nur aus eigener freiwilliger Entscheidung heraus Verantwortung und unumschränkte Handlungsvollmacht übernommen, sondern auch einen großen Vertrauensvorschuss seitens Mitgliedschaft in Anspruch genommen. Hinterlassen haben sie einen wirtschaftlichen Scherbenhaufen und dabei nicht nur die GmbH ruiniert, sondern auch den e.V. deutlich ärmer gemacht.

Sie haben den Mitgliedern die Unwahrheit gesagt, um zu vertuschen, dass sie wirtschaftlich schon sehr frühzeitig vom rechten Weg abgekommen waren. Sie haben Luftschlösser errichtet mit gepumpten Geld, das sie am Ende nicht zurückzahlen konnten. Sie haben (Kölmel-2-Vertrag, satzungswidrig) Lasten zu verantworten, die die nachfolgende Alemannia-Generation womöglich noch in 15 oder 20 Jahren belasten werden, und hätten glatt noch Kölmel-3 heimlich hintergeschoben, wenn sie man sie gelassen hätte. Und und und.
Und nun kommst du und betreibst Mitgliederschelte dafür, dass die Versammlung über all dies nicht gnädig den Mantel des Schweigens und Vergessens gelegt hat.
Keine Sorge: Es werden sich wie schon seit 118 Jahren weiterhin Ehrenamtler finden, die bei der Alemannia Verantwortung übernehmen - aber hoffentlich nie mehr solche Typen wie diese verantwortungslosen Hasardeure. Und die jetzigen und künftigen Führungsgremien sollten diese Nicht-Entlastung nicht nur als Warnung verstehen, sondern in erster Linie als positive Ermutigung: Wer die Mitglieder an der Nase herumführt, wer misswirtschaftet und wer die Satzung übergeht, der soll gern wissen, dass er bei den Mitgliedern schlechte Karten hat. Wer hingegen offen und ehrlich ist, wer seriös mit dem Geld der Alemannia wirtschaftet und wer sich an die Vereinsregeln hält, der muss keine Angst haben, sondern kann sich darauf verlassen, dass die Alemannia-Familie hinter ihm steht - auch und gerade, wenn "es mal nicht läuft".
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 10 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (13.06.2018), Brücke 10 (13.06.2018), cui.bono (13.06.2018), Eike (13.06.2018), fanfreund (13.06.2018), Franz Wirtz (13.06.2018), Hawk-Eye (13.06.2018), Metalkuchen (13.06.2018), Michi Müller (13.06.2018), Tommytb (13.06.2018)
  #79  
Alt 13.06.2018, 09:51
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 69 Danke für 44 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Zu deinem gnädigen "wenn es mal nicht läuft" noch ein paar Anmerkungen. Beim Vollversagerteam 2018 ist es vom ersten bis zum letzten Tag "mal nicht gelaufen". Mir liegen inzwischen teils unveröffentlichte Bilanzzahlen vor, aus denen hervorgeht, dass bis zum Schluss Halbjahr für Halbjahr happige Fehlbeträge im sechsstelligen Bereich eingefahren wurden. Man hat also permanent über seine Verhältnisse gelebt.
Erstaunlich auch der Imagewandel, den unsere Ex-Herren im Laufe der Zeit erfahren haben. Am Ende waren es nur noch unbedarfte kleine Ehrenamtler, die voller Herzblut und Leidenschaft für die Alemannia ihre ganze Freizeit geopfert haben, letztlich aber an der übermenschlichen Größe der Aufgabe gescheitert sind.
Bei ihrer Selbstpräsentation zur Wahl 2014 sah das noch ganz anders aus. Da haben sich Steinborn, Deutz, Hammer, Laven und Co. noch allesamt als hochprofessionelle Firmenchefs und Top-Manager in führenden Unternehmen der Region dargestellt, die die Alemannia genauso professionell und seriös nach oben führen wollten wie ihre eigenen Firmen.
Mit ihrer Wahl - damals verbunden mit der Bedingung, dass ihnen bloß kein anderer Kandidat in ihr geschlossenes Team gemogelt werden darf - haben die Herren nicht nur aus eigener freiwilliger Entscheidung heraus Verantwortung und unumschränkte Handlungsvollmacht übernommen, sondern auch einen großen Vertrauensvorschuss seitens Mitgliedschaft in Anspruch genommen. Hinterlassen haben sie einen wirtschaftlichen Scherbenhaufen und dabei nicht nur die GmbH ruiniert, sondern auch den e.V. deutlich ärmer gemacht.

Sie haben den Mitgliedern die Unwahrheit gesagt, um zu vertuschen, dass sie wirtschaftlich schon sehr frühzeitig vom rechten Weg abgekommen waren. Sie haben Luftschlösser errichtet mit gepumpten Geld, das sie am Ende nicht zurückzahlen konnten. Sie haben (Kölmel-2-Vertrag, satzungswidrig) Lasten zu verantworten, die die nachfolgende Alemannia-Generation womöglich noch in 15 oder 20 Jahren belasten werden, und hätten glatt noch Kölmel-3 heimlich hintergeschoben, wenn sie man sie gelassen hätte. Und und und.
Und nun kommst du und betreibst Mitgliederschelte dafür, dass die Versammlung über all dies nicht gnädig den Mantel des Schweigens und Vergessens gelegt hat.
Keine Sorge: Es werden sich wie schon seit 118 Jahren weiterhin Ehrenamtler finden, die bei der Alemannia Verantwortung übernehmen - aber hoffentlich nie mehr solche Typen wie diese verantwortungslosen Hasardeure. Und die jetzigen und künftigen Führungsgremien sollten diese Nicht-Entlastung nicht nur als Warnung verstehen, sondern in erster Linie als positive Ermutigung: Wer die Mitglieder an der Nase herumführt, wer misswirtschaftet und wer die Satzung übergeht, der soll gern wissen, dass er bei den Mitgliedern schlechte Karten hat. Wer hingegen offen und ehrlich ist, wer seriös mit dem Geld der Alemannia wirtschaftet und wer sich an die Vereinsregeln hält, der muss keine Angst haben, sondern kann sich darauf verlassen, dass die Alemannia-Familie hinter ihm steht - auch und gerade, wenn "es mal nicht läuft".
wenn du von den persönlichen beleidigungen mal lassen könntest, hätte ich dir dafür sogar ein 'danke' gegeben.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu twickenham für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (13.06.2018)
  #80  
Alt 13.06.2018, 10:10
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.460
Abgegebene Danke: 2.136
Erhielt 4.018 Danke für 1.120 Beiträge
Zitat:
Zitat von twickenham Beitrag anzeigen
wenn du von den persönlichen beleidigungen mal lassen könntest, hätte ich dir dafür sogar ein 'danke' gegeben.
Dein "Danke" brauche ich nicht unbedingt, habe schon 3924. Ansonsten kann ich dich beruhigen. Das Thema "Team 2018" ist für mich persönlich mit der gestrigen Versammlung und mit diesem abschließenden Beitrag erledigt. Die Herren sind Vergangenheit, und es wäre Zeitverschwendung, sich weiter mit ihnen und ihrem Tun zu befassen. Wichtig ist: Unsere Alemannia hat auch diese dunkle Phase überlebt, und jetzt gilt es, nach vorn zu blicken. Guten Mutes und weiterhin wachsamem Auges.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (13.06.2018), twickenham (13.06.2018)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung