Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Fußball allgemein > National/International > Weltmeisterschaft 2018

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141  
Alt 27.06.2018, 21:17
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.064
Abgegebene Danke: 2.408
Erhielt 4.478 Danke für 1.655 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heya Alemannia Beitrag anzeigen
Erbärmlich.
Löw kommt nicht drumherum die Verantwortung dafür zu übernehmen. Das fällt ihm sonst ewig bei jeder pisels-Niederlage auf die Füße.


Und es wäre auch richtig. So ein guter Trainer ist er nun auch wieder nicht. Taktisch keineswegs so stark wie er gelernt hat sich zu verkaufen.


Weiter gehts mit einem kompletten Neuanfang.
Aber Bierhoff kann gerne bleiben. Ich finde, dass er einen sehr guten und souveränen Job macht. Er darf es nicht mit den Auftritten in Werbespots übertreiben.
Aber einen Dampfplauderer wie Sammer, der eh keinen Trainer störungsfrei arbeiten lassen würde, ohne ihm ständig gut gemeinte Ratschläge zu geben, braucht man nicht.


Mein Problem ist, dass ich diesem vollkommen blassen und ahnungslos scheinenden Grindel in keinsterweise zutraue eine gute neue Konstellation zu finden. Ich hoffe, er hat schlaue und gewiefte Berater.


Aber vor allem hoffe ich, dass Löw den Weg nun frei macht für einen richtigen Neuanfang.
Dann erspart er sich auch die dreckige Wäsche, die man sonst kübelweise über ihm ausschütten wird. Er würde einen gewissen Respekt behalten.
Löw hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt und ist erstarrt in alten Strukturen. Unfähig gegenzusteuern und Dinge grundlegend zu ändern.

Ergebnis davon, letzter Platz in einer der schwächsten Vorrundengruppen des Turniers, schlechtestes Ergebnis einer deutschen Nationalmannschaft aller Zeiten.

Tut mir leid Herr Löw, bitte treten sie zurück und machen Platz für einen echten Neuanfang. Danke.
__________________
Mit Zitat antworten
Werbung
  #142  
Alt 27.06.2018, 21:21
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.389
Abgegebene Danke: 2.737
Erhielt 5.310 Danke für 2.266 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heya Alemannia Beitrag anzeigen
Erbärmlich.
Löw kommt nicht drumherum die Verantwortung dafür zu übernehmen. Das fällt ihm sonst ewig bei jeder pisels-Niederlage auf die Füße.


Und es wäre auch richtig. So ein guter Trainer ist er nun auch wieder nicht. Taktisch keineswegs so stark wie er gelernt hat sich zu verkaufen.


Weiter gehts mit einem kompletten Neuanfang.
Aber Bierhoff kann gerne bleiben. Ich finde, dass er einen sehr guten und souveränen Job macht. Er darf es nicht mit den Auftritten in Werbespots übertreiben.
Aber einen Dampfplauderer wie Sammer, der eh keinen Trainer störungsfrei arbeiten lassen würde, ohne ihm ständig gut gemeinte Ratschläge zu geben, braucht man nicht.


Mein Problem ist, dass ich diesem vollkommen blassen und ahnungslos scheinenden Grindel in keinsterweise zutraue eine gute neue Konstellation zu finden. Ich hoffe, er hat schlaue und gewiefte Berater.


Aber vor allem hoffe ich, dass Löw den Weg nun frei macht für einen richtigen Neuanfang.
Dann erspart er sich auch die dreckige Wäsche, die man sonst kübelweise über ihm ausschütten wird. Er würde einen gewissen Respekt behalten.
Grindel ist Präsident und braucht keine Ahnung vom Fußball zu haben. Dafür hat er Bierhoff als eine Art Sportdirektor und + Löw als Trainer .
Beide haben nicht erkannt, dass sich die Misere schon länger abzeichnet und ein Umbruch vor der WM erforderlich gewesen wäre.
Sie sind damit verantwortlich für das Ausscheiden und stellen hoffentlich ihren Job zur Verfügung.

Dann wird man sehen, welche Möglichkeiten man hat.
Grindel und sein Präsidium werden es schon richten.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 27.06.2018, 21:43
Benutzerbild von Heya Alemannia
Heya Alemannia Heya Alemannia ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 09.05.2008
Beiträge: 1.886
Abgegebene Danke: 520
Erhielt 1.319 Danke für 409 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Grindel ist Präsident und braucht keine Ahnung vom Fußball zu haben. Dafür hat er Bierhoff als eine Art Sportdirektor und + Löw als Trainer .
Beide haben nicht erkannt, dass sich die Misere schon länger abzeichnet und ein Umbruch vor der WM erforderlich gewesen wäre.
Sie sind damit verantwortlich für das Ausscheiden und stellen hoffentlich ihren Job zur Verfügung.

Dann wird man sehen, welche Möglichkeiten man hat.
Grindel und sein Präsidium werden es schon richten.

Bierhoff hat nicht die sportliche Verantwortung. Von ihm sehe ich keine extremen Fehler. Viellleicht dieses komische WM Quartier in Watutinki. Zudem das Fehlverhalten der Funktionäre im Spiel gegen Schweden.



Ich denke aber nicht, dass er aus diesen Gründen zurücktreten muss.
Der verantwortliche Trainerstab aber sicher schon.
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 27.06.2018, 22:31
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.389
Abgegebene Danke: 2.737
Erhielt 5.310 Danke für 2.266 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heya Alemannia Beitrag anzeigen
Bierhoff hat nicht die sportliche Verantwortung. Von ihm sehe ich keine extremen Fehler. Viellleicht dieses komische WM Quartier in Watutinki. Zudem das Fehlverhalten der Funktionäre im Spiel gegen Schweden.



Ich denke aber nicht, dass er aus diesen Gründen zurücktreten muss.
Der verantwortliche Trainerstab aber sicher schon.
Das sehe ich aber anders.
Bierhoff ist der Vorgesetzte von Löw und nicht nur verantwortlich für das Quartier , das Verhalten von Funktionären oder für den Umgang mit der causa Gündogan/Özil.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 27.06.2018, 23:35
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.064
Abgegebene Danke: 2.408
Erhielt 4.478 Danke für 1.655 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Das sehe ich aber anders.
Bierhoff ist der Vorgesetzte von Löw und nicht nur verantwortlich für das Quartier , das Verhalten von Funktionären oder für den Umgang mit der causa Gündogan/Özil.
Beide, Bierhoff und Löw, sind zu harmoniesüchtig. Denen geht die klare direkte Ansage ab, die es im Fußball mitunter braucht.
__________________
Mit Zitat antworten
  #146  
Alt 27.06.2018, 23:48
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.389
Abgegebene Danke: 2.737
Erhielt 5.310 Danke für 2.266 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Beide, Bierhoff und Löw, sind zu harmoniesüchtig. Denen geht die klare direkte Ansage ab, die es im Fußball mitunter braucht.
Bierhoff ist verantwortlich für die Wohlfühloase bei der Nationalmannschaft.
Und dieses Klima ist verantwortlich für das Ausscheiden.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Flutlicht (28.06.2018), Michi Müller (28.06.2018)
  #147  
Alt 28.06.2018, 01:32
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.651
Abgegebene Danke: 2.470
Erhielt 3.287 Danke für 1.331 Beiträge
Ich sehe es auch so, dass ein Rücktritt von Löw nicht das schlechteste wäre.
Aber jetzt Löw als Pfeife und alleinigen Sündenbock hinzustelen halte ich trotz allem nicht für angebracht.
Der Mann hat schon Ahnung und weiß schon was er tut und er hat seit dem Sommermärchen insgesamt doch einen hervorragenden Job gemacht, so alles in allem.
Der Deutsche Fußball hat Löw schon durchaus recht viel zu Verdanken, trotz aller Fehler die jetzt während der WM geschehen sind.


Viel wichtiger als die Frage Löw finde ich aber die Frage wer es denn sonst machen soll?

Und mal ehrlich... da gibt es doch absolut niemand geeigneten außer Kloppo und vielleicht Kilic - ganz eventuell mit Abstrichen auf Platz 3 dann gegebenenfalls noch René van Eck, aber der ist ja auch länger schon im Ausland.
Dannach ist dann aber auch definitiv Schluss!
Mehr geeignete Alternativen gibt's da doch gar nicht! Oder wollt Ihr etwa so Experten wie Buchwald oder Funkel nehmen?!?!

Nee, die eigentlich wirklich wichtige Frage ist: Wer kann's besser und wer kommt realistisch in Frage und Kloppo hat erstmal noch eine Weile einen Vertrag bei Liverpool.

Ja und unseren Kilic will hier ja wohl auch keiner abgeben, da sind und müssen wir Alemannen doch egoistisch sein!!!

Also... Wer sonst wenn nicht Löw?
Ohne einen Top Mann für den Job macht die ganze Diskussion um Löw nur wenig Sinn in meinen Augen. Weil dafür dass man irgendeinen x-beliebigen Mann hernimmt nur um eines Neuanfangs willen, ist Löw dann doch irgendwie erwiesenermaßen zu gut in seinem Job, ganz neutral betrachtet.

Und so viele herausragende Trainer laufen derzeit auch nicht unbedingt rum in Deutschland.
Schwierige Frage so gerne ich einen ERFOLGVERSPRECHENDEN Neuanfang auch sehen würde.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (28.06.2018 um 01:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Grenzwolf (28.06.2018)
  #148  
Alt 28.06.2018, 06:57
Benutzerbild von Heya Alemannia
Heya Alemannia Heya Alemannia ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 09.05.2008
Beiträge: 1.886
Abgegebene Danke: 520
Erhielt 1.319 Danke für 409 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Ich sehe es auch so, dass ein Rücktritt von Löw nicht das schlechteste wäre.
Aber jetzt Löw als Pfeife und alleinigen Sündenbock hinzustelen halte ich trotz allem nicht für angebracht.
Der Mann hat schon Ahnung und weiß schon was er tut und er hat seit dem Sommermärchen insgesamt doch einen hervorragenden Job gemacht, so alles in allem.
Der Deutsche Fußball hat Löw schon durchaus recht viel zu Verdanken, trotz aller Fehler die jetzt während der WM geschehen sind.


Viel wichtiger als die Frage Löw finde ich aber die Frage wer es denn sonst machen soll?

Und mal ehrlich... da gibt es doch absolut niemand geeigneten außer Kloppo und vielleicht Kilic - ganz eventuell mit Abstrichen auf Platz 3 dann gegebenenfalls noch René van Eck, aber der ist ja auch länger schon im Ausland.
Dannach ist dann aber auch definitiv Schluss!
Mehr geeignete Alternativen gibt's da doch gar nicht! Oder wollt Ihr etwa so Experten wie Buchwald oder Funkel nehmen?!?!

Nee, die eigentlich wirklich wichtige Frage ist: Wer kann's besser und wer kommt realistisch in Frage und Kloppo hat erstmal noch eine Weile einen Vertrag bei Liverpool.

Ja und unseren Kilic will hier ja wohl auch keiner abgeben, da sind und müssen wir Alemannen doch egoistisch sein!!!

Also... Wer sonst wenn nicht Löw?
Ohne einen Top Mann für den Job macht die ganze Diskussion um Löw nur wenig Sinn in meinen Augen. Weil dafür dass man irgendeinen x-beliebigen Mann hernimmt nur um eines Neuanfangs willen, ist Löw dann doch irgendwie erwiesenermaßen zu gut in seinem Job, ganz neutral betrachtet.

Und so viele herausragende Trainer laufen derzeit auch nicht unbedingt rum in Deutschland.
Schwierige Frage so gerne ich einen ERFOLGVERSPRECHENDEN Neuanfang auch sehen würde.

Löw ist keine Pfeife. Aber der Supertrainer für den ihn manche halten ist er auch nicht. Er verkauft sich mittlerweile natürlich hervorragend mit seiner lässigen Art.
Es ist müssig über alles in 12 Jahren Löw kleinschrittig zu diskutieren. Aber 2008 war das taktisch sehr dürftig (vor allem gegen Österreich und Kroatien). Halbfinale 2012 gegen Italien, taktisch katastrophal. 2016 gegen Frankreich hätte man das Spiel ebenfalls taktisch besser gestalten können. Etc.


Er ist ein Trainer, der den Club dt. Nationalmannschaft 12 Jahre lang gestaltet hat. Mit Höhen und Tiefen. Wie in jedem Club ist es aber auch irgendwann ausgelaufen. Zidane hat es gerade noch hinbekommen. Löw hat es leider schleifen lassen und es wurde nicht rechtzeitig erkannnt. Jetzt ist es offensichtlich.


Neuer Trainer?
Wird sich finden. Kann auch sein, dass man wie immer den einen oder anderen Fehlschuß hat.
Aber wer hätte Löw denn als Bundestrainer gesehen, bevor Klinsmann ihn als Co-Trainer holte?
Er hatte mal mit dem VFB den DFB - Pokal gewonnen (Mit dem magischen Dreieck).
Stieg mit dem KSC in die Regionalliga ab.
Trainierte Fenehrbahce, wurde dritter und auch noch einen anderen türkischen Club, kurz bevor dieser in die 2. Liga abtieg, ging Löw von dort weg.
Mit Innsbruck wurde er Meister in Österreich.


Aso einen Trainer mit ähnlichem Portfolio könnte man durch aus finden :-)
Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 28.06.2018, 07:55
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.392
Abgegebene Danke: 3.699
Erhielt 2.114 Danke für 1.112 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Ich sehe es auch so, dass ein Rücktritt von Löw nicht das schlechteste wäre.
Aber jetzt Löw als Pfeife und alleinigen Sündenbock hinzustelen halte ich trotz allem nicht für angebracht.
Der Mann hat schon Ahnung und weiß schon was er tut und er hat seit dem Sommermärchen insgesamt doch einen hervorragenden Job gemacht, so alles in allem.
Der Deutsche Fußball hat Löw schon durchaus recht viel zu Verdanken, trotz aller Fehler die jetzt während der WM geschehen sind.


Viel wichtiger als die Frage Löw finde ich aber die Frage wer es denn sonst machen soll?

Und mal ehrlich... da gibt es doch absolut niemand geeigneten außer Kloppo und vielleicht Kilic - ganz eventuell mit Abstrichen auf Platz 3 dann gegebenenfalls noch René van Eck, aber der ist ja auch länger schon im Ausland.
Dannach ist dann aber auch definitiv Schluss!
Mehr geeignete Alternativen gibt's da doch gar nicht! Oder wollt Ihr etwa so Experten wie Buchwald oder Funkel nehmen?!?!

Nee, die eigentlich wirklich wichtige Frage ist: Wer kann's besser und wer kommt realistisch in Frage und Kloppo hat erstmal noch eine Weile einen Vertrag bei Liverpool.

Ja und unseren Kilic will hier ja wohl auch keiner abgeben, da sind und müssen wir Alemannen doch egoistisch sein!!!

Also... Wer sonst wenn nicht Löw?
Ohne einen Top Mann für den Job macht die ganze Diskussion um Löw nur wenig Sinn in meinen Augen. Weil dafür dass man irgendeinen x-beliebigen Mann hernimmt nur um eines Neuanfangs willen, ist Löw dann doch irgendwie erwiesenermaßen zu gut in seinem Job, ganz neutral betrachtet.

Und so viele herausragende Trainer laufen derzeit auch nicht unbedingt rum in Deutschland.
Schwierige Frage so gerne ich einen ERFOLGVERSPRECHENDEN Neuanfang auch sehen würde.
Das Schlimme ist ja, dass der DFB bei einem Ausscheiden von Löw gar nicht erst nur in Deutschland nach einem Trainer suchen würden... beim letzten mal war doch Eriksson lange im Gespräch!

Und ich persönlich finde, dass eine Nationalmannschaft auch einen Trainer aus diesem Land haben sollte.

Ansonsten gebe ich Dir recht, dass Jogi besser ist als sein Ruf.
Ich hatte ihn auch immer für einen Waschlappen gehalten. Bis ich dann die Aufzeichnungen 2006 aus der Kabine mit seinen Ansprachen gesehen habe:

"Die Polen stehen mit dem Rücken zur Wand und wir schiessen sie durch die Wand hindurch"

oder

"Ihr könnt euren Mitspielern was vormachen. Ihr könnt euren Frauen was vormachen. Aber wenn ihr abends in den Spiegel guckt, dem den ihr da seht, dem könnt ihr nichts vormachen"

Das war schon großes Kino und solch Motivationskünste hätte ich ihm gar nicht zugetraut!

Klopp ist ein Spinner. So einen Choleriker bringt uns auch nichts!

Mir fällt keiner ein!
Mit Zitat antworten
  #150  
Alt 28.06.2018, 08:14
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.392
Abgegebene Danke: 3.699
Erhielt 2.114 Danke für 1.112 Beiträge
Gernot Rohr
Mit Zitat antworten
  #151  
Alt 28.06.2018, 10:00
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.200
Abgegebene Danke: 290
Erhielt 445 Danke für 249 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
...
Ja und unseren Kilic will hier ja wohl auch keiner abgeben, da sind und müssen wir Alemannen doch egoistisch sein!!!
...

Als Ablöse gegen einen Platz in der 3. oder der 2. Liga ?
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 28.06.2018, 10:23
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.064
Abgegebene Danke: 2.408
Erhielt 4.478 Danke für 1.655 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Bierhoff ist verantwortlich für die Wohlfühloase bei der Nationalmannschaft.
Und dieses Klima ist verantwortlich für das Ausscheiden.

Da bin ich bei Dir.

Genauso fehlt aber auch ein Trainer, der die Spieler zu pushen vermag und ihnen die notwendige Aggressivität mit auf den Platz gibt.

Eben genau jene Aggresivität und Kampfbereitschaft, die Mexico, Schweden u. Südkorea an den Tag gelegt haben, ohne selbst unbedingt über herrausragende spielerische Fähigkeiten zu verfügen.

Gegen ein lust-, saft- und kraftloses Deutschland hat das gereicht.

Oder hat jemand einen deutschen Spieler in diesem Turnier auf dem Platz gesehen, der wie dereinst Pawellek Gras gefressen hat oder aber später wie ein Landgraf den Platz 90 Minuten beackert und rauf und runter gerannt ist?

Ich nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Das ist für mich der wahre Grund für das historische Ausscheiden der deutschen Mannschaft.

Und die Verantwortlichen dafür heißen Bierhoff und Löw, die nicht in der Lage waren, Spieler und eine taumelnde Mannschaft für dieses Turnier richtig eingestellt zu bekommen.
__________________

Geändert von Oche_Alaaf_1958 (28.06.2018 um 10:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 28.06.2018, 10:34
Ehrlich? Ehrlich? ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 192
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 43 Danke für 31 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Da bin ich bei Dir.

Genauso fehlt aber auch ein Trainer, der die Spieler zu pushen vermag und ihnen die notwendige Aggressivität mit auf den Platz gibt.

Eben genau jene Aggresivität und Kampfbereitschaft, die Mexico, Schweden u. Südkorea an den Tag gelegt haben, ohne selbst unbedingt über herrausragende spielerische Fähigkeiten zu verfügen.

Gegen ein lust-, saft- und kraftloses Deutschland hat das gereicht.

Oder hat jemand einen deutschen Spieler in diesem Turnier auf dem Platz gesehen, der wie dereinst Pawellek Gras gefressen hat oder aber später wie ein Landgraf den Platz 90 Minuten beackert und rauf und runter gerannt ist?

Ich nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Das ist für mich der wahre Grund für das historische Ausscheiden der deutschen Mannschaft.

Und die Verantwortlichen dafür heißen Bierhoff und Löw, die nicht in der Lage waren, Spieler und eine taumelnde Mannschaft für dieses Turnier richtig eingestellt zu bekommen.
Kimmich hat geackert, und das nicht zu knapp. Aber mit welcher Berechtigung steht ein Herr Ösil auf dem Platz rum?
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 28.06.2018, 10:47
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.064
Abgegebene Danke: 2.408
Erhielt 4.478 Danke für 1.655 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ehrlich? Beitrag anzeigen
Kimmich hat geackert, und das nicht zu knapp. Aber mit welcher Berechtigung steht ein Herr Ösil auf dem Platz rum?

Kimmich geackert? Wo der Gras gefressen haben soll, erschließt sich mir nicht.

Und zu Özil. Die katastrophale Haltung der Mannschaft an nur einem Spieler festmachen zu wollen, greift einfach zu kurz.

Es war nämlich nicht nur ein Özil. Genauso könnte man Gündogan, Boateng, Kimmich, Draxler, Hummels, Müller, Khedira und selbst einen Kroos benennen, die allesamt völlig unter ihren Möglichkeiten geblieben sind. Nein, das war einfach eine Kopfsache, eine Frage der Einstellung. Dafür ist ein Trainerteam verantwortlich.

Und genau deswegen haben dieses Desater an erster Stelle Leute wie Bierhoff, Löw, Köpke etc.pp. zu verantworten.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
miba222 (28.06.2018)
  #155  
Alt 28.06.2018, 12:38
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.092
Abgegebene Danke: 1.381
Erhielt 1.671 Danke für 475 Beiträge
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Löw bleibt, trotz aller Verdienste. Natürlich hat er, er in erster Linie, dieses Desaster zu verantworten. So ist das im Leben, im Fußball, in jeder Firma.
Allerdings bin ich schon erschrocken, wie schnell das geht: Vom Weltmeister-Guru zum Korea-Versager.
Ich hoffe, wir erinnern uns daran, sollte unsere Alemannia mit fünf Niederlagen in die neue Saison starten. Dann wäre Fuat der letzte A****, wohl auch hier im Forum, trotz aller großen Verdienste für uns und unseren Verein in den letzten Jahren. Und er verdient im Jahr wohl so viel wie Löw in einer Woche...

Ist schon ein ziemlich gnadenloses Geschäft. Ich möchte, dass der Abschied von Fuat Kilic, der ja irgendwann kommen wird und muss, in welcher Liga auch immer, dann auch respektvoll vollzogen wird. Wo ständen wir heute ohne ihn und seine Leidensfähigkeit und Akribie.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
Kosh (28.06.2018)
  #156  
Alt 28.06.2018, 12:38
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.392
Abgegebene Danke: 3.699
Erhielt 2.114 Danke für 1.112 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Kimmich geackert? Wo der Gras gefressen haben soll, erschließt sich mir nicht.

Und zu Özil. Die katastrophale Haltung der Mannschaft an nur einem Spieler festmachen zu wollen, greift einfach zu kurz.

Es war nämlich nicht nur ein Özil. Genauso könnte man Gündogan, Boateng, Kimmich, Draxler, Hummels, Müller, Khedira und selbst einen Kroos benennen, die allesamt völlig unter ihren Möglichkeiten geblieben sind. Nein, das war einfach eine Kopfsache, eine Frage der Einstellung. Dafür ist ein Trainerteam verantwortlich.

Und genau deswegen haben dieses Desater an erster Stelle Leute wie Bierhoff, Löw, Köpke etc.pp. zu verantworten.
Nun ja, Özil ist einer der teuersten deutschen Spieler aller Zeiten. Er hat in Deutschland, England und Spanien gespielt, also den drei besten und stärksten Ligen der Welt. Er wurde auf der Insel mehrfach zum besten ausländischen Spieler gewählt. Sooooo schlecht kann er also nicht sein!

Und da ist es doch vollkommen legitim, dass man von ihm erwartet das Spiel zu machen und anzutreiben. Ein Leader zu sein.

Aber gerade er (so meine Meinung) macht das Spiel eher langsamer anstatt schneller. Und das schon seit Jahren.

Gegen Schweden ohne Özil und Khedira fand ich das Spiel gar nicht sooooo schlecht.

Warum wurden die Beiden dann also doch wieder aufgestellt?

"Never change a winning team"
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
Heinsberger LandEi (28.06.2018), miba222 (28.06.2018)
  #157  
Alt 28.06.2018, 13:08
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.064
Abgegebene Danke: 2.408
Erhielt 4.478 Danke für 1.655 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Nun ja, Özil ist einer der teuersten deutschen Spieler aller Zeiten. Er hat in Deutschland, England und Spanien gespielt, also den drei besten und stärksten Ligen der Welt. Er wurde auf der Insel mehrfach zum besten ausländischen Spieler gewählt. Sooooo schlecht kann er also nicht sein!

Und da ist es doch vollkommen legitim, dass man von ihm erwartet das Spiel zu machen und anzutreiben. Ein Leader zu sein.

Aber gerade er (so meine Meinung) macht das Spiel eher langsamer anstatt schneller. Und das schon seit Jahren.

Gegen Schweden ohne Özil und Khedira fand ich das Spiel gar nicht sooooo schlecht.

Warum wurden die Beiden dann also doch wieder aufgestellt?

"Never change a winning team"

Wenn du richtig gelesen hast, waren in meiner Auflistung der Spieler, die völlig unter ihren Möglichkeiten geblieben sind, ausdrücklich Özil und Khedira dabei. Aber sie waren es nicht alleine. Es war fast die komplette Mannschaft, in allen drei Spielen.

Und natürlich ist der Trainerstab dafür verantwortlich, wenn fast der komplette Kader völlig neben sich steht und nicht annähernd sein Potential abrufen kann. Weder taktisch, spielerisch, läuferisch, konditionell und, was das Allerschlimmste ist, kämpferisch.

Wenigstens das hätte man erwarten können, dass sie kämpfen, dass sie figthen, dass sie aggressiv in die Zweikämpfe gehen und sich wehren, wenn es ansonsten schon nicht läuft.

Genau das ist Aufgabe des Trainers, eine Mannschaft richtig einzustellen. Und genau das ist nicht passiert und diesbezüglich hat Löw auf ganzer Linie versagt. Ein Desaster ohne Beispiel in der 80 jährigen Geschichte bei WM Turnieren!!!!!
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
miba222 (28.06.2018), Michi Müller (28.06.2018)
  #158  
Alt 28.06.2018, 13:15
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.392
Abgegebene Danke: 3.699
Erhielt 2.114 Danke für 1.112 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Wenn du richtig gelesen hast, waren in meiner Auflistung der Spieler, die völlig unter ihren Möglichkeiten geblieben sind, ausdrücklich Özil und Khedira dabei. Aber sie waren es nicht alleine. Es war fast die komplette Mannschaft, in allen drei Spielen.

Und natürlich ist der Trainerstab dafür verantwortlich, wenn fast der komplette Kader völlig neben sich steht und nicht annähernd sein Potential abrufen kann. Weder taktisch, spielerisch, läuferisch, konditionell und, was das Allerschlimmste ist, kämpferisch.

Wenigstens das hätte man erwarten können, dass sie kämpfen, dass sie figthen, dass sie aggressiv in die Zweikämpfe gehen und sich wehren, wenn es ansonsten schon nicht läuft.

Genau das ist Aufgabe des Trainers, eine Mannschaft richtig einzustellen. Und genau das ist nicht passiert und diesbezüglich hat Löw auf ganzer Linie versagt. Ein Desaster ohne Beispiel in der 80 jährigen Geschichte bei WM Turnieren!!!!!
Glaubst Du nicht, das es AUCH an "zu satten" Spielern liegt? Guck Dir das Olympia-Team an. Oder das Team vom Confed-Cup. Oder die Nationalmannschaft als die jungen Podolski, Schweinsteiger und Co rein kamen.

Meistens sahen wir dann gut aus, wenn man "jungen Wilden" eine Chance gibt. Und meistens sahen wir nicht gut aus, wenn Altgediente ran dürften wie damals Reuter, Hamann, Babbel, usw.

Ein Spieler der noch nichts erreicht hat, kämpft mehr, als jemand der schon drei mal Meister, fünf mal Pokalsieger und ein mal Weltmeister war...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
miba222 (28.06.2018)
  #159  
Alt 28.06.2018, 13:23
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.064
Abgegebene Danke: 2.408
Erhielt 4.478 Danke für 1.655 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Glaubst Du nicht, das es AUCH an "zu satten" Spielern liegt? Guck Dir das Olympia-Team an. Oder das Team vom Confed-Cup. Oder die Nationalmannschaft als die jungen Podolski, Schweinsteiger und Co rein kamen.

Meistens sahen wir dann gut aus, wenn man "jungen Wilden" eine Chance gibt. Und meistens sahen wir nicht gut aus, wenn Altgediente ran dürften wie damals Reuter, Hamann, Babbel, usw.

Ein Spieler der noch nichts erreicht hat, kämpft mehr, als jemand der schon drei mal Meister, fünf mal Pokalsieger und ein mal Weltmeister war...

Tja, wer war es denn, der diese alten, ausgebrannten und satten Spieler nominiert und stur hat spielen lassen? Genau der ist nämlich für dieses Desaster verantwortlich, niemand anderes.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
miba222 (28.06.2018)
  #160  
Alt 28.06.2018, 13:43
B. Trüger B. Trüger ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.089
Abgegebene Danke: 616
Erhielt 1.056 Danke für 354 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ehrlich? Beitrag anzeigen
Kimmich hat geackert, und das nicht zu knapp.
Sagen wir mal so: Er war stets bemüht.
__________________
Ich habe fertig.
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung