Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Alemannia darf nicht untergehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.04.2018, 22:52
PapaSchlumpfAC PapaSchlumpfAC ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 202 Danke für 123 Beiträge
öcher investörchen

Die Idee, dass ÖCHER INVESTÖRCHEN ins Leben zu rufen ist sicherlich eine gute Idee. Kommunikativ ist es aber sehr schlecht gemacht.

Als potenzielles ÖCHER INVESTÖRCHEN stelle ich mir folgenden Fragen, auf die ich bisher keine Antwort erhalten haben:

1. Die Zahlung geht an den TSV Alemannia Aachen 1900 e.V.. Unter welchen rechtlichen Rahmenbedingungen fließt das Geld vom e. V. nun in die GmbH?

2. Wie wird sichergestellt, dass das Geld nicht zur Deckung eines Fehlbetrages aus der laufenden Saison verwendet wird, sondern für den Spieleretat der kommenden Saision bzw. der darauffolgenden Saison eingesetzt wird?

3. Ist gewährleistet, dass das Geld nicht in der Insolvenzmasse verschwindet bzw. nicht dafür verwendet wird, um die Kosten des Verfahrens (incl. des Gehalts von Dr. Niering) zu decken?

4. Welches Gremium überwacht die Verwendung der durch die Fans gezahlten Gelder?

5. Wie wird das alles gegenüber den Fans transparent dargestellt?

Letztendlich muss man sagen, dass das ÖCHER INVESTÖRCHEN nichts anderes ist, alles "alter Wein in neuen Schläuchen" oder die "Digitalisierung der alten Sammelbüchse".

Die Fans werden mal wieder angepumpt. Indirekt wird den Fans damit die Pistole auf die Brust gesetzt. Frei nach dem Motto: "Wenn ihr weiter einigermaßen ordentlichen Fußball in Liga 4 sehen wollt, macht mal wieder Euer Portemonnaie auf. "

Die Anleihe lässt grüßen! Der einzige Unterschied ist nur, dass das Geld beim ÖCHER INVESTÖRCHEN definitiv weg ist.
__________________
Pleite. Kurzschluss in der Geschäftsführung - Insolvenzveralter: Betriebswirtschaftlicher Friedhofsgärtner

Geändert von PapaSchlumpfAC (11.04.2018 um 22:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.04.2018, 00:59
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.447
Abgegebene Danke: 688
Erhielt 2.289 Danke für 1.091 Beiträge
Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
1. Die Zahlung geht an den TSV Alemannia Aachen 1900 e.V.. Unter welchen rechtlichen Rahmenbedingungen fließt das Geld vom e. V. nun in die GmbH?
Wieso soll es in die GmbH fliessen?
Das Geld ist fuer den Sportetat der kommenden Saison geplant, in der die Fussballabteilung unter dem Dach des e.V. betrieben wird (bzw. werden soll).

Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
3. Ist gewährleistet, dass das Geld nicht in der Insolvenzmasse verschwindet bzw. nicht dafür verwendet wird, um die Kosten des Verfahrens (incl. des Gehalts von Dr. Niering) zu decken?
Siehe 1.
Das Geld geht an den e.V., nicht an die GmbH.
Der e.V. befindet sich nicht im Insolvenzverfahren und Niering hat keinerlei Funktion innerhalb des e.V.

Fragen 4 und 5 kann man bestimmt an dieser Stelle prima mit MvH ausdiskutieren:
http://www.alemannia-brett.de/forums...ad.php?t=30697

Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
Letztendlich muss man sagen, dass das ÖCHER INVESTÖRCHEN nichts anderes ist, alles "alter Wein in neuen Schläuchen" oder die "Digitalisierung der alten Sammelbüchse".
Habe ich kein Problem mit.

Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
Die Fans werden mal wieder angepumpt.
Diese Initiative kommt von den Fans. Fans haben den Kontakt zu Alemannia aufgenommen, weil sie den Sportetat fuer die kommende Saison unterstuetzen wollen.
(Und wer nicht mitmachen moechte, macht eben nicht mit. So einfach ist das.)
Die Angelegenheit so darzustellen, dass Alemannia hier den Fans "die Pistole auf die Brust setzt", ist Verdrehung der Tatsachen - aus welchen Gruenden auch immer.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste

Geändert von Niemand (12.04.2018 um 01:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 13 Benutzer sagen Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (12.04.2018), Alter Alemanne (12.04.2018), chris2010 (17.04.2018), Heinsberger LandEi (12.04.2018), Hells (13.04.2018), Kaffeesatzleser (12.04.2018), Kosh (14.04.2018), Landalemanne (12.04.2018), Michi Müller (12.04.2018), Öcher Wellenbrecher (12.04.2018), Öcher93 (12.04.2018), Rolli Kucharski (13.04.2018), Tommytb (12.04.2018)
  #3  
Alt 12.04.2018, 15:22
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.460
Abgegebene Danke: 2.136
Erhielt 4.018 Danke für 1.120 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
...

Niering hat keinerlei Funktion innerhalb des e.V.

...

Diese Initiative kommt von den Fans. Fans haben den Kontakt zu Alemannia aufgenommen, weil sie den Sportetat fuer die kommende Saison unterstuetzen wollen
Niering hat keinerlei Amt im e.V., gewisse Funktionen nimmt er aber durchaus wahr. Zu erleben war er beispielsweise schon im Präsidiumswahlkampf als Mann fürs Grobe sowie als eine Art persönlicher Referent, der dem Präsidenten auf öffentlichen Veranstaltungen ungefragt die Beantwortung unbequemer Fragen abnimmt...

Die Initiative kam von Fans. Daran lag ihr besonderer Reiz. Über Nacht hat sich das aber ein wenig geändert. Was als "Fans sammeln für ihre Mannschaft" begann, sieht durch die Darstellung auf der Homepage jetzt eher ein bisschen aus wie "Verein sammelt für seinen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb". Es wäre vielleicht besser gewesen, wenn die Fan-Initiative die Federführung noch ein Weilchen behalten hätte.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (12.04.2018)
  #4  
Alt 12.04.2018, 15:57
Benutzerbild von DerLängsteFan
DerLängsteFan DerLängsteFan ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 3.850
Abgegebene Danke: 721
Erhielt 1.256 Danke für 553 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Die Initiative kam von Fans. Daran lag ihr besonderer Reiz. Über Nacht hat sich das aber ein wenig geändert. Was als "Fans sammeln für ihre Mannschaft" begann, sieht durch die Darstellung auf der Homepage jetzt eher ein bisschen aus wie "Verein sammelt für seinen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb". Es wäre vielleicht besser gewesen, wenn die Fan-Initiative die Federführung noch ein Weilchen behalten hätte.
Es ist eine Fan-Initiative und sollte auch weiter so kommuniziert werden.
Aber ich denke Einzug und Verwaltung der Gelder sollte in professionellere Hände. Das ist meiner Meinung nach zu eine Nummer zu groß für einen Fanclub oder einen einzelnen Fan. Denn für das Konto muss irgendjemamd Verantwortung zeigen, und zwar eine Verantwortung, die juristisch und steuerlich für denjenigen garnicht absehbar ist.
Ich wollte das nicht.
Du?
__________________

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu DerLängsteFan für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (12.04.2018)
  #5  
Alt 12.04.2018, 18:00
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 545
Abgegebene Danke: 555
Erhielt 299 Danke für 134 Beiträge
Ausrufezeichen Irgendwo dazwischen ...

Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Dass diese tolle Initiative offensichtlich nicht von Seiten der Alemannia Spitze kommt ist bezeichnend.
Ich für meinen Teil bin jedenfalls dabei.
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Kann man so sehen. Wenn man es so sehen will.

Wenn man sich hier so umliest, könnte man aber auch sehr leicht auf die Idee kommen, dass solch eine ausgerechnet vom zweimaligen Insolvenzchampion initiierte Bettelaktion bei Teilen des werten Forumpublikums gar nicht so dolle angekommen wäre. Unter dem Motto: "Erst verprassen die Kohle und dann betteln die auch noch die kleinen Leuten an." Da wären dann bestimmt Vokabeln wie "Demut", "Unverschämtheit", "Dreistigkeit" gefallen. Und vor meinem geistigen Auge sehe ich auch schon die Verfasser solcher Zeilen vor mir. Du auch?

Zum Zweiten: Was meinst Du, wie eine Klingelbeutelinitiative, erdacht und ausgeführt vom offiziellen Verein, auch in der breiten Öfentlichkeit zerissen worden wäre. Das wäre von den Medien, von den Sponsoren und der Geschäftswelt sicherlich mit reichlich Häme bedacht worden. Im besten Fall. Da kommt ein von Fans angestoßenes Rettungsprojekt doch gleich viel sympathischer, authentischer und ehrlicher rüber. Der eindeutig erfolgversprechendere Weg. - Über das Charismatikniveau der Chefetage müssen wir nicht streiten.
Zitat:
Zitat von DerLängsteFan Beitrag anzeigen
Es ist eine Fan-Initiative und sollte auch weiter so kommuniziert werden. Aber ich denke Einzug und Verwaltung der Gelder sollte in professionellere Hände. Das ist meiner Meinung nach zu eine Nummer zu groß für einen Fanclub oder einen einzelnen Fan. Denn für das Konto muss irgendjemamd Verantwortung zeigen, und zwar eine Verantwortung, die juristisch und steuerlich für denjenigen garnicht absehbar ist. - Ich wollte das nicht. Du?
Eine gutgemeinte Fan-Initiative madig machen zu wollen verbietet sich quasi von alleine. Der unbändige Handlungsbedarf der Fans liegt in der unzureichenden Informationspolitik der Führungscrew begründet. Entsprechend unlogisch erscheint es, diese Aktion zu so einem frühen Zeitpunkt wieder auf auf den Verein umzuleiten, wenn die Verantwortlichen - außer einer Kontonummer - nichts an Informationen liefern.
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.04.2018, 07:55
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 3.742
Erhielt 2.124 Danke für 1.120 Beiträge
Soeben gezahlt in der Hoffnung, dass alles so läuft wie geplant...
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Michi Müller für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (12.04.2018), Kaffeesatzleser (12.04.2018)
  #7  
Alt 12.04.2018, 14:15
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 763
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 116 Danke für 93 Beiträge
Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
Die Idee, dass ÖCHER INVESTÖRCHEN ins Leben zu rufen ist sicherlich eine gute Idee. Kommunikativ ist es aber sehr schlecht gemacht.

Als potenzielles ÖCHER INVESTÖRCHEN stelle ich mir folgenden Fragen, auf die ich bisher keine Antwort erhalten haben:

1. Die Zahlung geht an den TSV Alemannia Aachen 1900 e.V.. Unter welchen rechtlichen Rahmenbedingungen fließt das Geld vom e. V. nun in die GmbH?

2. Wie wird sichergestellt, dass das Geld nicht zur Deckung eines Fehlbetrages aus der laufenden Saison verwendet wird, sondern für den Spieleretat der kommenden Saision bzw. der darauffolgenden Saison eingesetzt wird?

3. Ist gewährleistet, dass das Geld nicht in der Insolvenzmasse verschwindet bzw. nicht dafür verwendet wird, um die Kosten des Verfahrens (incl. des Gehalts von Dr. Niering) zu decken?

4. Welches Gremium überwacht die Verwendung der durch die Fans gezahlten Gelder?

5. Wie wird das alles gegenüber den Fans transparent dargestellt?

Letztendlich muss man sagen, dass das ÖCHER INVESTÖRCHEN nichts anderes ist, alles "alter Wein in neuen Schläuchen" oder die "Digitalisierung der alten Sammelbüchse".

Die Fans werden mal wieder angepumpt. Indirekt wird den Fans damit die Pistole auf die Brust gesetzt. Frei nach dem Motto: "Wenn ihr weiter einigermaßen ordentlichen Fußball in Liga 4 sehen wollt, macht mal wieder Euer Portemonnaie auf. "

Die Anleihe lässt grüßen! Der einzige Unterschied ist nur, dass das Geld beim ÖCHER INVESTÖRCHEN definitiv weg ist.
Die Aktion ist ja auch für Alemannia Fans nicht für FC-Fans gemacht worden!!!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.04.2018, 14:28
Mausi Mausi ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.12.2016
Beiträge: 281
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 285 Danke für 106 Beiträge
Nochmal: ich finde die Aktion gut und möchte auch die Initiatoren dafür loben.

Aber haben uns denn die anderen Aktionen der Vergangenheit weitergebracht? Lebenslange Mitgliedschaft, Tivoli Groschen, Anleihen. Man kann noch mehr aufzählen, aber weitergebracht hat uns letztendlich nichts. Wir würden sonst nicht schon wieder hier stehen.

Es muss doch möglich sein, den Fans ein transparentes Leitbild für die Aktion an die Hand zu geben, wo die gestellten Kernfragen aus dem Forum und das weitere Prozedere wie Verwendung, Kontrolle etc. erklärt und festgelegt werden.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.04.2018, 14:40
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.447
Abgegebene Danke: 688
Erhielt 2.289 Danke für 1.091 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mausi Beitrag anzeigen
Es muss doch möglich sein, den Fans ein transparentes Leitbild für die Aktion an die Hand zu geben, wo die gestellten Kernfragen aus dem Forum und das weitere Prozedere wie Verwendung, Kontrolle etc. erklärt und festgelegt werden.
http://www.alemannia-brett.de/forums...ad.php?t=30697
Zitat:
Um zu erfahren, was konkret geplant ist, und um gemeinsam mit euch eventuell noch weitere Crowdfunding-Ideen zu sammeln, haben wir Martin vom Hofe, Helmut Jordans und Frank Dressen zu einem Offenen Abend eingeladen.
Man koennte fast meinen, dass man da Fragen stellen darf...
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
Black-Postit (12.04.2018), Tommytb (12.04.2018)
  #10  
Alt 12.04.2018, 16:59
PapaSchlumpfAC PapaSchlumpfAC ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 202 Danke für 123 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mausi Beitrag anzeigen
Nochmal: ich finde die Aktion gut und möchte auch die Initiatoren dafür loben.

Aber haben uns denn die anderen Aktionen der Vergangenheit weitergebracht? Lebenslange Mitgliedschaft, Tivoli Groschen, Anleihen. Man kann noch mehr aufzählen, aber weitergebracht hat uns letztendlich nichts. Wir würden sonst nicht schon wieder hier stehen.

Es muss doch möglich sein, den Fans ein transparentes Leitbild für die Aktion an die Hand zu geben, wo die gestellten Kernfragen aus dem Forum und das weitere Prozedere wie Verwendung, Kontrolle etc. erklärt und festgelegt werden.
Das Wort Transparenz gibt es seit Jahren im Fußballbereich bei Alemannia Aachen nicht mehr. Transparenz wird nur teilweise geschafften, wenn mal wieder der Insolvenzverwalter auf der Matte steht. Leider.
__________________
Pleite. Kurzschluss in der Geschäftsführung - Insolvenzveralter: Betriebswirtschaftlicher Friedhofsgärtner
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12.04.2018, 17:15
Mausi Mausi ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.12.2016
Beiträge: 281
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 285 Danke für 106 Beiträge
Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
Das Wort Transparenz gibt es seit Jahren im Fußballbereich bei Alemannia Aachen nicht mehr. Transparenz wird nur teilweise geschafften, wenn mal wieder der Insolvenzverwalter auf der Matte steht. Leider.
Oder Wahlen anstehen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.04.2018, 17:37
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.460
Abgegebene Danke: 2.136
Erhielt 4.018 Danke für 1.120 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mausi Beitrag anzeigen
Oder Wahlen anstehen
Dass Transparenz geschaffen wird, wenn Wahlen anstehen, wäre mir neu. Sie wird bei dieser Gelegenheit aber gern versprochen - für die Zeit nach den Wahlen.
Gelebt wird Intransparenz: Diverse kostspielige Transaktionen haben ein fettes Loch in den Jahresetat 2017 gerissen? Ach nöö, sowas Unschönes müssen die Mitglieder vor den Wahlen doch nicht unbedingt erfahren. Das können wir ihnen, wenn wir erst mal gewählt sind und wenn's gar nicht anders geht, nächstes Jahr immer noch erzählen...
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (12.04.2018)
  #13  
Alt 12.04.2018, 17:48
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.467
Abgegebene Danke: 2.763
Erhielt 5.346 Danke für 2.286 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Dass Transparenz geschaffen wird, wenn Wahlen anstehen, wäre mir neu. Sie wird bei dieser Gelegenheit aber gern versprochen - für die Zeit nach den Wahlen.
Gelebt wird Intransparenz: Diverse kostspielige Transaktionen haben ein fettes Loch in den Jahresetat 2017 gerissen? Ach nöö, sowas Unschönes müssen die Mitglieder vor den Wahlen doch nicht unbedingt erfahren. Das können wir ihnen, wenn wir erst mal gewählt sind und wenn's gar nicht anders geht, nächstes Jahr immer noch erzählen...
Aber nur, wenn es von aussen ( IdP)angesprochen wird.

Von sich aus hat man die China- Geschichte nicht offengelegt.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (12.04.2018)
  #14  
Alt 12.04.2018, 22:36
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 342
Abgegebene Danke: 396
Erhielt 700 Danke für 192 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mausi Beitrag anzeigen
Nochmal: ich finde die Aktion gut und möchte auch die Initiatoren dafür loben.

Aber haben uns denn die anderen Aktionen der Vergangenheit weitergebracht? Lebenslange Mitgliedschaft, Tivoli Groschen, Anleihen. Man kann noch mehr aufzählen, aber weitergebracht hat uns letztendlich nichts. Wir würden sonst nicht schon wieder hier stehen.

Es muss doch möglich sein, den Fans ein transparentes Leitbild für die Aktion an die Hand zu geben, wo die gestellten Kernfragen aus dem Forum und das weitere Prozedere wie Verwendung, Kontrolle etc. erklärt und festgelegt werden.
Ja es gab Aktionen die uns weitergebracht haben, sie waren jedoch nicht vom Verein/ der GmbH selbst initiiert. Immer dann wenn Verantwortliche der GmbH / des Vereins meinten eine gute Idee zu haben oder mit zu werkeln, kam am Ende nur Murks dabay rum.

Die aktuelle Initiative begrüße ich, aber ich bin dann auch bei dir wenn es um Fragen wie Transparenz, Verwendung und Kontrolle geht.
Hier ist und bleibt Alemannia Aachen in der Bringschuld, was eigentich selbstverständlich sein sollte bei 2 Insolvenzen die man mit Höchstwertungen aufs Parket gelegt und durch die viel Vertrauen zerstört wurde.

Damit mich keiner falsch versteht....ich habe aktuell Vertrauen in M.v.H aber ich kann auch Jeden verstehen der hier nicht Blind Jedem vertraut bzw. skeptisch gegenüber steht.

Dennoch drängt jetzt die Zeit und es muss das Ziel sein die aktuelle Mannschaft weitestgehend zusammenzuhalten.
Jedes Jahr ein neues Team aufzubauen wird uns nicht weiterbringen und die Chance dieser Schei.ßliga zu entkommen wird wenn kein Zufall eintrifft fast aussichtslos sein.

__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.

Geändert von Öcher Wellenbrecher (13.04.2018 um 07:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Öcher Wellenbrecher für den nützlichen Beitrag:
Kosh (14.04.2018), Michi Müller (13.04.2018)
  #15  
Alt 12.04.2018, 23:43
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 3.742
Erhielt 2.124 Danke für 1.120 Beiträge
Zitat:
Zitat von Öcher Wellenbrecher Beitrag anzeigen
Ja es gab Aktionen die uns weitergebracht haben, sie waren jedoch nicht vom Verein/ der GmbH selbst initiiert. Immer dann wenn Verantwortliche der GmbH / des Vereins meinten eine gute Idee zu haben oder mit zu werkeln, kam am Ende nur Murks dabay rum.

Die aktuelle Initiative begrüße ich, aber ich bin dann auch bei dir wenn es um Fragen wie Transparenz, Verwendung und Kontrolle geht.
Hier ist und bleibt Alemannia Aachen in der Bringschuld, was eigentich selbstverständlich sein sollte bei 2 Insolvenzen die man mit Höchstwertungen aufs Parket gelegt und durch die viel Vertrauen zerstört wurde.

Damit mich keiner falsch versteht....ich habe aktuell Vertrauen in M.v.H aber ich kann auch Jeden verstehen der hier nicht Blind Jedem vertraut bzw. skeptisch gegenüber steht.

Dennoch dringt jetzt die Zeit und es muss das Ziel sein die aktuelle Mannschaft weitestgehend zusammenzuhalten. Jedes Jahr ein neues Team aufzubauen wird uns nicht weiterbringen und die Chance dieser Schei.ßliga zu entkommen wird wenn kein Zufall eintrifft fast aussichtslos sein.

Richtig!

Wir hören jedes Jahr "Mannschaft für die nächsten Jahre aufbauen". Bringt aber SO nix, da die guten Spieler am Ende der Saison wieder weg sind. Dann fängt man jedes Jahr wieder neu an... Rattenschwanz
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.04.2018, 08:18
PapaSchlumpfAC PapaSchlumpfAC ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 202 Danke für 123 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Richtig!

Wir hören jedes Jahr "Mannschaft für die nächsten Jahre aufbauen". Bringt aber SO nix, da die guten Spieler am Ende der Saison wieder weg sind. Dann fängt man jedes Jahr wieder neu an... Rattenschwanz
Alter Wein in neuen Schläuchen...
__________________
Pleite. Kurzschluss in der Geschäftsführung - Insolvenzveralter: Betriebswirtschaftlicher Friedhofsgärtner
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 13.04.2018, 12:18
harrypaßgenau harrypaßgenau ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 13.07.2009
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag
....immer dieses schlecht reden....

Du bist ja nicht gezwungen Dich daran zu beteiligen.....

....entweder hat man so richtig bock auf eine Sache und ist mit Herzblut dabei oder läst es.... wer zum Öcher Bend geht muß auch nicht zwingend auf ein Fahrgeschäft gehen... !!

...also ich hab bock darauf eine Möglichkeit zu unterstützen damit die Truppe nächste Saison um den Aufstieg mitspielen kann !

also mach es oder lass es.... madig reden kann man alles !!

Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu harrypaßgenau für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (13.04.2018), Heinsberger LandEi (13.04.2018), Kai (13.04.2018), Michi Müller (13.04.2018)
  #18  
Alt 16.04.2018, 15:56
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 3.742
Erhielt 2.124 Danke für 1.120 Beiträge
Aktuell über 15.000 schon!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16.04.2018, 16:24
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 763
Abgegebene Danke: 467
Erhielt 116 Danke für 93 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Aktuell über 15.000 schon!
Ein Wort: Geil!!!!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.04.2018, 20:52
PapaSchlumpfAC PapaSchlumpfAC ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 823
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 202 Danke für 123 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Aktuell über 15.000 schon!
Lt. Aussage von Kilic ist die Aktion aber nur ein Tropfen auf dem heiße Stein. Es ist die Hilfe von Großsponsoren und der Stadt notwendig, um aus dieser Liga rauszukkommen.

Ganz klare Aussagen. Danke dafür Herr Kilic.
__________________
Pleite. Kurzschluss in der Geschäftsführung - Insolvenzveralter: Betriebswirtschaftlicher Friedhofsgärtner
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung