Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #381  
Alt 15.05.2018, 14:50
twickenham twickenham ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 26
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
15 Kaderplätze sind bereits vergeben.

Wenn wir nächste Saison wieder oben mitspielen wollen, müssen dringend noch ein paar feste Korsettstangen in die mögliche erste Elf eingezogen werden:

Tor (1)
Depta

Abwehr (4)
Hackenberg
Fiedler
Müller
Heinze

Mittelfeld(6)
Pütz
Azaouaghi
Schmitt
Holtby
M. Redjeb
Bösing

Angriff(4)
Kleefisch
Torunarigha
Blendi Idrizi
Marcel Kaiser
ja. ein erfahrener offensivspieler am besten für rechts und ein bis zwei gute aussenverteidiger wären aus meiner sicht am wichtigsten. vielleicht bleiben ja winter und mohr, dann fehlt nur noch der für rechts. und natürlich brauchen wir keeper.
Mit Zitat antworten
Werbung
  #382  
Alt 15.05.2018, 15:05
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 639
Abgegebene Danke: 328
Erhielt 91 Danke für 73 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
15 Kaderplätze sind bereits vergeben.

Wenn wir nächste Saison wieder oben mitspielen wollen, müssen dringend noch ein paar feste Korsettstangen in die mögliche erste Elf eingezogen werden:

Tor (1)
Depta

Abwehr (4)
Hackenberg
Fiedler
Müller
Heinze

Mittelfeld(6)
Pütz
Azaouaghi
Schmitt
Holtby
M. Redjeb
Bösing

Angriff(4)
Kleefisch
Torunarigha
Blendi Idrizi
Marcel Kaiser
Naja mit dem Abstieg wird Alemannia bei dem Kader nichts zu tun haben, aber es stimmt schon und wirklich oben angreifen zu können müsste schon noch etwas passieren...

...bei Mohr, Winter ist wohl das Viktoria-Finale DIE Entscheidung, bei Sieg bleiben sie, bei Niederlage werden beide gehen. Ich würde schon versuchen Kühnel und Damaschek zu halten, sie haben das Zeug zum Leistungsträger und immerhin gibts ja auch eine Etat-Erhöhung um 20%, vielleicht ist bei denen auch das Finale entscheidend???!

Ich finde es super von Bösing, das er bleibt denn er kann noch sehr wichtig werden! Und Nebi würde ich doch behalten..
Mit Zitat antworten
  #383  
Alt 15.05.2018, 16:16
Benutzerbild von ATSV-Mow
ATSV-Mow ATSV-Mow ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.119
Abgegebene Danke: 310
Erhielt 232 Danke für 143 Beiträge
Zwar möchte man attraktiven Fußball zeigen, aber die Meisterschaft als Ziel zu setzen wäre zu verfrüht.
Es wäre nicht richtig, so kurz nach der Insolvenz, Finanziell aufs Ganze zu gehen um möglicherweise Aufsteigen zu können.
Ohne Investor wäre die Vicky längst im Kreisliga Fußball angekommen.

Wir sind dabei, den ersten Schritt zu machen indem wir junge und teilweise erfahrene Regionalliga Spieler holen. Außerdem muss sich die neue Mannschaft erstmal Zurecht finden, die Spieler müssen sich entwickeln und sich mit dem Verein identifizieren. Dadurch könnte man denen langfristige Verträge geben, wodurch man in den Saisons darauf effektiv die Mannschaft verstärken könnte.

Ohne Glück wird dieses Prozedere noch einige Jahre dauern.


Außerdem sollten keine Finanziellen Probleme entstehen, wenn wir in den nächsten Jahren nur noch vor 3.000 Zuschauer spielen. So konstant "viele" Zuschauer wünschen sich Hunderte Zweit und Dritt Ligisten im Ausland...
Mit Zitat antworten
  #384  
Alt 15.05.2018, 16:41
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.311
Abgegebene Danke: 936
Erhielt 2.763 Danke für 977 Beiträge
Zitat:
Zitat von ATSV-Mow Beitrag anzeigen
Wir sind dabei, den ersten Schritt zu machen ...
Diesen ersten Schritt machen wir schon, seit wir Regionalliga spielen, und so wie es aussieht, jedes Jahr von Neuem.

Man muss den Tatsachen ins Auge sehen - ohne einen, der richtig Kohle in die Hand nimmt, wird das nie was. Wir werden zwar nicht absteigen, weil wir soche Mannschaften wie Wegberg und Rhynnern (oder wie auch immer ihre Nachfolger heißen werden) immer hinter uns lassen werden, aber mehr wird auch nicht laufen.

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
Schwarzgelbwal (16.05.2018)
  #385  
Alt 15.05.2018, 19:34
Benutzerbild von hemingway
hemingway hemingway ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.301
Abgegebene Danke: 2.834
Erhielt 2.048 Danke für 736 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Diesen ersten Schritt machen wir schon, seit wir Regionalliga spielen, und so wie es aussieht, jedes Jahr von Neuem.

Man muss den Tatsachen ins Auge sehen - ohne einen, der richtig Kohle in die Hand nimmt, wird das nie was. Wir werden zwar nicht absteigen, weil wir soche Mannschaften wie Wegberg und Rhynnern (oder wie auch immer ihre Nachfolger heißen werden) immer hinter uns lassen werden, aber mehr wird auch nicht laufen.

Selbst mit richtig Kohle gibt es keine Garantie für den Aufstieg, wie ja unsere geliebte ****toria zeigt. Hinzu kommt noch, dass selbst die 3. Liga ein erhebliches finanzielles Risiko darstellen wird. Nur richtig massiv viel Kohle, die auch einen baldigen Aufstieg in die 2. Liga in Aussicht stellen würde, wäre für den Weg der massiven Investitionen aussichtsreich. Und einen solchen Investor werden wir nicht finden. Denn das müsste einer sein mit der finanziellen Kraft wie in Hoffenheim oder in Leipzig.

Ich meine, es gibt nur ein realistisches und perspektivisches Konzept: der Aufbau einer leistungsstarken Nachwuchsabteilung, die jedes Jahr fünf bis acht Spieler für die Regionalliga "produziert". Gerade weil wir Regionalligist sind, könnte das den Ausschlag für gute B- und A-Jugendspieler geben, zu uns zu kommen. Der Sprung hier in die 1. Mannschaft und später der Weg in das Profispielertum wäre bei uns einfacher als z.B. in Leverkusen, Köln, Düsseldorf, Schalke, MG, Bochum, usw.

Ich sehe keine Alternative zu einem solchen Konzept. Wir müssen ein richtig guter und auch anerkannter Ausbildungsverein werden. Einen anderen Weg nach oben kann ich nicht erkennen.
__________________
"Man darf nicht aufgeben. Man kann vernichtet werden, aber man darf nicht aufgeben!"
Ernest Hemingway - Der alte Mann und das Meer -
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu hemingway für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (16.05.2018), Mott (16.05.2018)
  #386  
Alt 15.05.2018, 19:50
Benutzerbild von kannfürnix
kannfürnix kannfürnix ist offline
Experte
 
Registriert seit: 23.10.2009
Beiträge: 445
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 75 Danke für 41 Beiträge
Na dann! Gute Nacht! Ich für meinen Teil habe keine Lust noch Jahre in dieser Liga mein Leben und meine Zeit zu vergeuden! Wem das genüg der ist ein richtiger Fan
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu kannfürnix für den nützlichen Beitrag:
Kai (15.05.2018)
  #387  
Alt 15.05.2018, 20:31
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 1.944
Abgegebene Danke: 1.339
Erhielt 1.339 Danke für 548 Beiträge
Zitat:
Zitat von hemingway Beitrag anzeigen
Selbst mit richtig Kohle gibt es keine Garantie für den Aufstieg, wie ja unsere geliebte ****toria zeigt. Hinzu kommt noch, dass selbst die 3. Liga ein erhebliches finanzielles Risiko darstellen wird. Nur richtig massiv viel Kohle, die auch einen baldigen Aufstieg in die 2. Liga in Aussicht stellen würde, wäre für den Weg der massiven Investitionen aussichtsreich. Und einen solchen Investor werden wir nicht finden. Denn das müsste einer sein mit der finanziellen Kraft wie in Hoffenheim oder in Leipzig.



Ich meine, es gibt nur ein realistisches und perspektivisches Konzept: der Aufbau einer leistungsstarken Nachwuchsabteilung, die jedes Jahr fünf bis acht Spieler für die Regionalliga "produziert". Gerade weil wir Regionalligist sind, könnte das den Ausschlag für gute B- und A-Jugendspieler geben, zu uns zu kommen. Der Sprung hier in die 1. Mannschaft und später der Weg in das Profispielertum wäre bei uns einfacher als z.B. in Leverkusen, Köln, Düsseldorf, Schalke, MG, Bochum, usw.



Ich sehe keine Alternative zu einem solchen Konzept. Wir müssen ein richtig guter und auch anerkannter Ausbildungsverein werden. Einen anderen Weg nach oben kann ich nicht erkennen.


ZSKA kommt aus der Oberliga, kriegt ca 3 Mio, holt 5 Zweitligaspieler und marschiert durch ..
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #388  
Alt 15.05.2018, 20:45
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 639
Abgegebene Danke: 328
Erhielt 91 Danke für 73 Beiträge
Zitat:
Zitat von hemingway Beitrag anzeigen
Selbst mit richtig Kohle gibt es keine Garantie für den Aufstieg, wie ja unsere geliebte ****toria zeigt. Hinzu kommt noch, dass selbst die 3. Liga ein erhebliches finanzielles Risiko darstellen wird. Nur richtig massiv viel Kohle, die auch einen baldigen Aufstieg in die 2. Liga in Aussicht stellen würde, wäre für den Weg der massiven Investitionen aussichtsreich. Und einen solchen Investor werden wir nicht finden. Denn das müsste einer sein mit der finanziellen Kraft wie in Hoffenheim oder in Leipzig.

Ich meine, es gibt nur ein realistisches und perspektivisches Konzept: der Aufbau einer leistungsstarken Nachwuchsabteilung, die jedes Jahr fünf bis acht Spieler für die Regionalliga "produziert". Gerade weil wir Regionalligist sind, könnte das den Ausschlag für gute B- und A-Jugendspieler geben, zu uns zu kommen. Der Sprung hier in die 1. Mannschaft und später der Weg in das Profispielertum wäre bei uns einfacher als z.B. in Leverkusen, Köln, Düsseldorf, Schalke, MG, Bochum, usw.

Ich sehe keine Alternative zu einem solchen Konzept. Wir müssen ein richtig guter und auch anerkannter Ausbildungsverein werden. Einen anderen Weg nach oben kann ich nicht erkennen.

Aus meiner Sicht durchaus eine Option, aber es gibt noch eine andere:

So viele Spieler wie nur möglich (also nach Möglichkeit auch Kühnel, Damaschek, Mohr, Winter) irgendwie doch zum Bleiben überreden, da werden sich doch mit Sicherheit irgendwelche Sponsoren für die Gehälter finden lassen und dann aus den verschiedensten Regionalligen möglichst erfahrene Spieler kaufen (wie z.B. Müller mit ca 120 RL-Spiele) im Optimalfall auch Spieler mit Dritt oder gar Zweitliga-Erfahrung an Land ziehen, denn gerade DIESE Spieler bringen Viktoria/KFC nach vorne und auch Wuppertal (Pagano, Manno) oder RWO (Fleßers )haben diese... Und Oberhausen , ja sogar Essen und Wiedenbrück haben sehr RL-erfahrene Spieler im Kader!

Zu sehr auf die Jugend zu setzen ist sehr gefährlich, denn im Fussball ist meiner Meinung nach die Mischung sehr entscheidend. Tendenz eher zu Erfahrung als zur Jugend...

Geändert von Kai (15.05.2018 um 20:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #389  
Alt 15.05.2018, 21:07
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.037
Abgegebene Danke: 834
Erhielt 1.011 Danke für 530 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Aus meiner Sicht durchaus eine Option, aber es gibt noch eine andere:

So viele Spieler wie nur möglich (also nach Möglichkeit auch Kühnel, Damaschek, Mohr, Winter) irgendwie doch zum Bleiben überreden, da werden sich doch mit Sicherheit irgendwelche Sponsoren für die Gehälter finden lassen und dann aus den verschiedensten Regionalligen möglichst erfahrene Spieler kaufen (wie z.B. Müller mit ca 120 RL-Spiele) im Optimalfall auch Spieler mit Dritt oder gar Zweitliga-Erfahrung an Land ziehen, denn gerade DIESE Spieler bringen Viktoria/KFC nach vorne und auch Wuppertal (Pagano, Manno) oder RWO (Fleßers )haben diese... Und Oberhausen , ja sogar Essen und Wiedenbrück haben sehr RL-erfahrene Spieler im Kader!

Zu sehr auf die Jugend zu setzen ist sehr gefährlich, denn im Fussball ist meiner Meinung nach die Mischung sehr entscheidend. Tendenz eher zu Erfahrung als zur Jugend...
Wir haben aber mit Hackenberg, Fiedler, Depta, Heintze, Pütz, Müller, Kaiser etc... auch sehr viel Erfahrung in Sachen EL.

Und was hatten uns denn RWO RWE WSV Wiedenbrück etc.. uns denn diese Saison so viel voraus?

Viktoria und KFC waren eine andere Hausnummer, da hatten auch die von dir genannten Kollegen aus Wuppertal Oberhausen und und keine Chance, trotz den ach so erfahrenen Spielern, die man hätte.

Wir haben jetzt schon sehr viel Erfahrung im Team, ich sehe der nächsten Saison sehr optimistisch entgegen.
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #390  
Alt 15.05.2018, 21:39
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.700
Abgegebene Danke: 258
Erhielt 3.435 Danke für 1.151 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Wir haben aber mit Hackenberg, Fiedler, Depta, Heintze, Pütz, Müller, Kaiser etc... auch sehr viel Erfahrung in Sachen EL.

Und was hatten uns denn RWO RWE WSV Wiedenbrück etc.. uns denn diese Saison so viel voraus?

Viktoria und KFC waren eine andere Hausnummer, da hatten auch die von dir genannten Kollegen aus Wuppertal Oberhausen und und keine Chance, trotz den ach so erfahrenen Spielern, die man hätte.

Wir haben jetzt schon sehr viel Erfahrung im Team, ich sehe der nächsten Saison sehr optimistisch entgegen.
Ich denke, die restlichen Kaderplätze werden zeigen, in welche Richtung es geht. Einigen wir uns für die nächste Saison darauf, dass es weniger auf das Alter, als auf die Qualität ankommt?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
heijo (16.05.2018)
  #391  
Alt 15.05.2018, 22:08
Kohlscheiderjung Kohlscheiderjung ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 205
Abgegebene Danke: 24
Erhielt 99 Danke für 55 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Aus meiner Sicht durchaus eine Option, aber es gibt noch eine andere:

So viele Spieler wie nur möglich (also nach Möglichkeit auch Kühnel, Damaschek, Mohr, Winter) irgendwie doch zum Bleiben überreden, da werden sich doch mit Sicherheit irgendwelche Sponsoren für die Gehälter finden lassen und dann aus den verschiedensten Regionalligen möglichst erfahrene Spieler kaufen (wie z.B. Müller mit ca 120 RL-Spiele) im Optimalfall auch Spieler mit Dritt oder gar Zweitliga-Erfahrung an Land ziehen, denn gerade DIESE Spieler bringen Viktoria/KFC nach vorne und auch Wuppertal (Pagano, Manno) oder RWO (Fleßers )haben diese... Und Oberhausen , ja sogar Essen und Wiedenbrück haben sehr RL-erfahrene Spieler im Kader!

Zu sehr auf die Jugend zu setzen ist sehr gefährlich, denn im Fussball ist meiner Meinung nach die Mischung sehr entscheidend. Tendenz eher zu Erfahrung als zur Jugend...
Das Problem ist das liebe Geld...
Ein Spieler bei uns verdient fix 1000 bis 1600 € netto, dazu noch Prämien
In der 3. Liga oder 2.liga verdient selbst ein Bankwärmer schon 3000-4000€ am Grundgehalt. Wofür sollte er hier vielleicht, wenn man bei anderen dann spart, für 2000€ auf dem Feld sich den ***** aufreißen wenn andere 3.ligisten ihm für ein Reserveplatz im Kader 3000 bieten.

Dazu kommt, erfahrene Spieler, alte haudegen, haben oft Familie und Kinder- siehe mickels, der kann auf Dauer auch nicht vom alemannischen Geld seine Familie durchbringen.

Bei verl, rödinghausen herrschen andere Gesetze . Da sind die beiden möbelfutzis seit Jahren im Vorstand und buttern seit Jahren Geld rein , wenn es sein muss für bestimmte Spieler eben auch mal was mehr. Vor allem wissen sie dann , da sie die stricke im Verein selber ziehen, dass es auch genau nach ihrem Gutdünken eingesetzt wird und können auch keine Kritik an einem 3. Üben, sollte der Plan nicht aufgehen.

Bei 1,2 Mio € - abzüglich SV, BG und Steuer bleiben knapp 840.000€
Davon gehen dann noch fahrtkosten ab , kosten für catering der Mannschaft, Ausrüstung (siehe letztes Jahr kein Geld für puls-uhren)

Bleiben vielleicht 800.000€
Wenn ich dann noch Prämien ausschütte die üblich sind in der RL vielleicht noch 650.000 € / 700.000€
Selbst in der Oberliga kriegen Spieler schon 50 - 100€ auflaufprämie oder 100€ für ein Sieg. Wir werden damit nicht hinkommen...

Wenn ich also noch 700 T € für grundgehälter hab und davon 24 Spieler + Torwarttrainer, athletiktrainer, zeugwart , Co- und Cheftrainer blechen muss (700 000 / 29 Leute) bleiben dann monatlich im Schnitt ca. 2000€ an BRUTTO gehalt.

Das ist einfach zu wenig im Vergleich zu RWE, RWO, f**ktoria, xy ll, zska...
Mit Zitat antworten
  #392  
Alt 15.05.2018, 23:49
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.890
Abgegebene Danke: 2.350
Erhielt 4.369 Danke für 1.601 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Wir haben aber mit Hackenberg, Fiedler, Depta, Heintze, Pütz, Müller, Kaiser etc... auch sehr viel Erfahrung in Sachen EL.

Und was hatten uns denn RWO RWE WSV Wiedenbrück etc.. uns denn diese Saison so viel voraus?

Viktoria und KFC waren eine andere Hausnummer, da hatten auch die von dir genannten Kollegen aus Wuppertal Oberhausen und und keine Chance, trotz den ach so erfahrenen Spielern, die man hätte.

Wir haben jetzt schon sehr viel Erfahrung im Team, ich sehe der nächsten Saison sehr optimistisch entgegen.
Jau, wir werden um Längen besser sein als letzte Saison.

Und täglich grüßt das Murmeltier....... ....
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Schwarzgelbwal (16.05.2018)
  #393  
Alt 16.05.2018, 00:35
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.256
Abgegebene Danke: 655
Erhielt 2.188 Danke für 1.044 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kohlscheiderjung Beitrag anzeigen
Das ist einfach zu wenig im Vergleich zu RWE, RWO, f**ktoria, xy ll, zska...
Welche gravierenden Vorteile haben RWE und RWO im Vergleich zu Alemannia?
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
  #394  
Alt 16.05.2018, 01:06
chris2010 chris2010 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.097
Abgegebene Danke: 973
Erhielt 1.088 Danke für 357 Beiträge
Zitat:
Zitat von kannfürnix Beitrag anzeigen
Na dann! Gute Nacht! Ich für meinen Teil habe keine Lust noch Jahre in dieser Liga mein Leben und meine Zeit zu vergeuden! Wem das genüg der ist ein richtiger Fan
Wenn man das Gefühl hat, beim Fussball sein Leben und seine Zeit zu vergeuden, ist man im Stadion nicht mehr so richtig aufgehoben.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu chris2010 für den nützlichen Beitrag:
Mott (16.05.2018)
  #395  
Alt 16.05.2018, 01:08
chris2010 chris2010 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.097
Abgegebene Danke: 973
Erhielt 1.088 Danke für 357 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Aus meiner Sicht durchaus eine Option, aber es gibt noch eine andere:

So viele Spieler wie nur möglich (also nach Möglichkeit auch Kühnel, Damaschek, Mohr, Winter) irgendwie doch zum Bleiben überreden, da werden sich doch mit Sicherheit irgendwelche Sponsoren für die Gehälter finden lassen und dann aus den verschiedensten Regionalligen möglichst erfahrene Spieler kaufen (wie z.B. Müller mit ca 120 RL-Spiele) im Optimalfall auch Spieler mit Dritt oder gar Zweitliga-Erfahrung an Land ziehen, denn gerade DIESE Spieler bringen Viktoria/KFC nach vorne und auch Wuppertal (Pagano, Manno) oder RWO (Fleßers )haben diese... Und Oberhausen , ja sogar Essen und Wiedenbrück haben sehr RL-erfahrene Spieler im Kader!

Zu sehr auf die Jugend zu setzen ist sehr gefährlich, denn im Fussball ist meiner Meinung nach die Mischung sehr entscheidend. Tendenz eher zu Erfahrung als zur Jugend...
Wir sind offensichtlich noch nicht alle in Liga 4 angekommen.
Mit Zitat antworten
  #396  
Alt 16.05.2018, 01:15
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 510
Abgegebene Danke: 521
Erhielt 278 Danke für 124 Beiträge
Ausrufezeichen Ritt auf der Rasierklinge ...

Zitat:
Zitat von hemingway Beitrag anzeigen
Selbst mit richtig Kohle gibt es keine Garantie für den Aufstieg, wie ja unsere geliebte Viktoria zeigt. Hinzu kommt noch, dass selbst die 3. Liga ein erhebliches finanzielles Risiko darstellt. Nur richtig viel Kohle, die auch einen baldigen Aufstieg in die 2. Liga in Aussicht stellen würde, wäre für den Weg der massiven Investitionen aussichtsreich. Und einen solchen Investor werden wir nicht finden. Denn das müsste einer sein mit der finanziellen Kraft wie in Hoffenheim oder in Leipzig.

Ich meine, es gibt nur ein realistisches und perspektivisches Konzept: Der Aufbau einer leistungsstarken Nachwuchsabteilung, die jedes Jahr fünf bis acht Spieler für die Regionalliga „produziert“. Gerade weil wir Regionalligist sind, könnte das den Ausschlag für gute B- und A-Jugendspieler geben, zu uns zu kommen. Der Sprung in die 1. Mannschaft und später der Weg in das Profispielertum wäre bei uns einfacher als z.B. in Leverkusen, Köln, Düsseldorf, Schalke, MG, Bochum, usw..

Ich sehe keine Alternative zu einem solchen Konzept. Wir müssen ein richtig guter und auch anerkannter Ausbildungsverein werden. Einen anderen Weg nach oben kann ich nicht erkennen.
Ich mag mich täuschen, erinnere mich allerdings hier im Forum bereits mehrfach gelesen zu haben: „Das Schlimmste, was passieren kann, wäre, Alemannia Aachen würde ein klassischer Ausbildungsverein“. - Von daher wirst Du mit Deiner Einschätzung wahrscheinlich wenig Zustimmung ernten.

Hinterher ist man (nicht zwangsläufig) immer schlauer
Vor dem Hintergrund der gerade erst abgelaufenen Saison erscheint es hilfreich, die Fans könnten aufgrund der gegebenen Kräfteverhältnisse akzeptieren, dass ein mehrjähriger Aufenthalt in Liga 4 kein Weltuntergang ist. Immerhin gilt es für den Vereinsvorstand, die überlebenswichtigen Sponsoren bei Laune zu halten. Ob und in welchem Maße diese bislang durch einen „unmittelbar bevorstehenden Aufstieg“ geködert wurden, vermag ich nicht zu beurteilen, hoffe aber, dass dies nicht der Fall ist und darauf, dass diese abgeklärt genug sind, dies realistisch einzuschätzen.

Hätte, wenn und aber
Ohne das erneut bewerten zu wollen, war die bevorzugte Strategie in der Vergangenheit, die bewusste „Flucht nach Vorne“. Obwohl das 'Versagerteam' genau damit jämmerlich gescheitert ist, steht zu befürchten, dass viele der damaligen Teammitglieder von der Alternativlosigkeit ihres Tuns auch heute noch überzeugt sind. Sei's d'rum, der Spielraum noch einmal „alles auf eine Karte zu setzen“, ist für die aktuelle Führungsriege nicht mehr gegeben.

Der vielfach erhoffte „Großinvestor“ ist nach wie vor nicht einmal ansatzweise in Sicht. Ob ein solches Modell überhaupt umgesetzt werden kann, blieb angesichts offener Fragen, wie beispielsweise der enormen Betriebskosten des Stadions, bisher ohnehin unbeantwortet. Entsprechend verfügt zur Zeit niemand, egal welches Modell er vertritt, über einen Königsweg, welcher einen zeitnahen Aufstieg wahrscheinlich erscheinen lässt.

Im Umkehrschluss lässt sich daraus ableiten, dass das vielfach beanstandete „auf der Stelle treten“ nicht als Versagen von Irgendwem gewertet werten sollte, sondern als [momentan leider] unvermeidbare Überlebensstrategie.


PS:
„Gelassenheit nimmt das Leben ernst, aber nicht schwer.“
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #397  
Alt 16.05.2018, 07:42
Enemyzen Enemyzen ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 12.05.2009
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 7 Danke für 2 Beiträge
Daumen hoch Im Gegensatz zum vergangenen Jahr...

Hallo zusammen,

ich als täglicher stiller Mitleser schreibe jetzt auch mal einen kleinen Beitrag

Ich finde das wir dieses Jahr im Gegensatz zur letzten Saison schon wesentlich besser aufgestellt sind.

Mal die WM ausgenommen (weshalb die Saison wahrscheinlich einen ticken früher vorbei ist), hatten wir letztes Jahr am 18.05.17 folgende Spieler:

Torwart

Abwehr
Pluntke

Mittelfeld
Mohr
Kühnel

Sturm
Hammel
Fejzullahu


Also ich bin voll und ganz zufrieden für 2018/19.

Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Enemyzen für den nützlichen Beitrag:
Adam (16.05.2018), Braveheart (17.05.2018), heijo (16.05.2018), Pandaman SchwarzGelb (16.05.2018), V-Blocker (16.05.2018), Wissquass (16.05.2018)
  #398  
Alt 16.05.2018, 07:56
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.890
Abgegebene Danke: 2.350
Erhielt 4.369 Danke für 1.601 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Wenn man das Gefühl hat, beim Fussball sein Leben und seine Zeit zu vergeuden, ist man im Stadion nicht mehr so richtig aufgehoben.
So wie es ausschaut, haben aber immer mehr in Aachen dieses Gefühl.

Und zwar so viele, dass es zum Überleben der Alemannia zusehens nicht mehr reicht.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Blackthorne (16.05.2018), ErwinvdB (16.05.2018)
  #399  
Alt 16.05.2018, 12:39
Benutzerbild von Einzelkind
Einzelkind Einzelkind ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 01.11.2014
Beiträge: 42
Abgegebene Danke: 137
Erhielt 14 Danke für 9 Beiträge
Zitat:
Zitat von hemingway Beitrag anzeigen

Ich sehe keine Alternative zu einem solchen Konzept. Wir müssen ein richtig guter und auch anerkannter Ausbildungsverein werden. Einen anderen Weg nach oben kann ich nicht erkennen.



Das hat uns der Insolvensverwalter Nehring doch abgesprochen und dafür soll Alemannia eher ein Integrationsverein werden. Oder habe ich ihn da falsch verstanden?
Mit Zitat antworten
  #400  
Alt 16.05.2018, 15:54
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.256
Abgegebene Danke: 655
Erhielt 2.188 Danke für 1.044 Beiträge
Komisch, dass die Bösing-Verlaegerung bisher gar nicht auf der Homepage gemeldet wurde.

Edit:
Was lange währt... ;-)
http://www.alemannia-aachen.de/aktue...oesing-24635M/
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste

Geändert von Niemand (17.05.2018 um 16:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung