Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieler, Trainer, Funktionäre > Ehemalige Aktive und Funktionsträger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #3481  
Alt 24.01.2017, 15:35
Viktoria.Bank Viktoria.Bank ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 06.01.2016
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 10 Danke für 4 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Gibt es denn eine Entscheidung? Ich hatte es so verstanden, dass das Verfahren noch läuft .
Wenn es diese Entscheidung so bereits gibt, war die Äusserung tatsächlich peinlich
Wenn man schon mit Gesetzestexten um sich wirft, sollte man schon ein wenig darüber nachdenken, was man so raus sucht.... Eine Entscheidung des Arbeitsgerichts liegt nicht vor, also ist es Unsinn, den § 11 zu zitieren..
Mit Zitat antworten
Werbung
  #3482  
Alt 24.01.2017, 16:00
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.560
Abgegebene Danke: 253
Erhielt 3.290 Danke für 1.097 Beiträge
Zitat:
Zitat von Viktoria.Bank Beitrag anzeigen
Wenn man schon mit Gesetzestexten um sich wirft, sollte man schon ein wenig darüber nachdenken, was man so raus sucht.... Eine Entscheidung des Arbeitsgerichts liegt nicht vor, also ist es Unsinn, den § 11 zu zitieren..
ok, danke

unfassbar, wie hier teilweise stimmungsmache betrieben wird
Mit Zitat antworten
  #3483  
Alt 24.01.2017, 16:12
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.243
Abgegebene Danke: 918
Erhielt 2.671 Danke für 947 Beiträge
Lächeln

Zitat:
Zitat von Viktoria.Bank Beitrag anzeigen
Wenn man schon mit Gesetzestexten um sich wirft, sollte man schon ein wenig darüber nachdenken, was man so raus sucht.... Eine Entscheidung des Arbeitsgerichts liegt nicht vor, also ist es Unsinn, den § 11 zu zitieren..
Bevor man so einen Spruch raushaut, sollte man versuchen, das Geschriebene zu verstehen.
Es gibt noch keine Entscheidung. Sollte sie nicht zu Klitzperas Gunsten ausgehen, dann war er gut beraten, einen neuen Job anzunehmen. Sollte sie zu seinen Gunsten ausgehen, dann war er ebenfalls gut beraten, den Job zu nehmen (siehe Kündigungsschutzgesetz).
__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
  #3484  
Alt 24.01.2017, 16:19
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.560
Abgegebene Danke: 253
Erhielt 3.290 Danke für 1.097 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Bevor man so einen Spruch raushaut, sollte man versuchen, das Geschriebene zu verstehen.
Es gibt noch keine Entscheidung. Sollte sie nicht zu Klitzperas Gunsten ausgehen, dann war er gut beraten, einen neuen Job anzunehmen. Sollte sie zu seinen Gunsten ausgehen, dann war er ebenfalls gut beraten, den Job zu nehmen (siehe Kündigungsschutzgesetz).
warum dann der Hinweis auf unseren GF, wenn es Dir nur um das Wohlergehen des AK geht?
Mit Zitat antworten
  #3485  
Alt 24.01.2017, 16:44
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.215
Abgegebene Danke: 2.003
Erhielt 3.684 Danke für 998 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
warum dann der Hinweis auf unseren GF, wenn es Dir nur um das Wohlergehen des AK geht?
Es ging doch ursprünglich darum, dass Timo es "spannend" fand, dass Klitze noch während des laufenden Kündigungsschutzverfahrens einen neuen Job angenommen hat. In Folge äußerten einige Leute hier ebenfalls ihre Verwunderung über Klitzes angeblich seltsame Rechtsauffassung.
Tatsächlich aber ist es, wie Blackthornes Beitrag zeigt, weder spannend noch seltsam, sich beruflich neu zu orientieren, während eine Klage gegen einen fristlose Kündigung noch läuft. Es ist vielmehr völlig normal.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Blackthorne (24.01.2017)
  #3486  
Alt 31.01.2017, 20:40
Benutzerbild von DerLängsteFan
DerLängsteFan DerLängsteFan ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 3.749
Abgegebene Danke: 665
Erhielt 1.159 Danke für 514 Beiträge
http://www.t-online.de/sport/id_7646...-altintop.html

Die ersten Erfolge als Chefscout?!?
__________________

Mit Zitat antworten
  #3487  
Alt 02.02.2017, 00:51
TED TED ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 105
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 143 Danke für 59 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Bevor man so einen Spruch raushaut, sollte man versuchen, das Geschriebene zu verstehen.
Es gibt noch keine Entscheidung. Sollte sie nicht zu Klitzperas Gunsten ausgehen, dann war er gut beraten, einen neuen Job anzunehmen. Sollte sie zu seinen Gunsten ausgehen, dann war er ebenfalls gut beraten, den Job zu nehmen (siehe Kündigungsschutzgesetz).
Sehe ich genauso. Das hat nichts mit Stimmungsmache zu tun, sondern Du hast absolut Recht. Für den Fall, dass das AG gegen ihn entscheidet, macht es Sinn, sich zügig einen neuen Job zu suchen, weil man sonst ohne Job dasteht. Für den Fall, dass das AG für ihn entscheidet, macht es auch Sinn, sich zügig einen neuen Job zu suchen, weil man ihm sonst unter Umständen vorwerfen kann, Erwerbschancen nicht genutzt zu haben. Außerdem muss man die Sache mal realistisch betrachten: Ein solcher Prozess geht praktisch so gut wie nie so aus, dass der erfolgreich klagende Arbeitnehmer dauerhaft weiter beschäftigt wird. Selbst die Richter am AG legen den Parteien dann normalerweise nahe, das Arbeitsverhältnis einvernehmlich aufzuheben, wobei dann halt einfach meistens eine relativ hohe Abfindung fällig wird, wenn der Arbeitnehmer den Hebel der unwirksamen Kündigung hat. Auch vor dem Hintergrund wäre es absolut unverständlich, wenn AK die neue Jobchance nicht nutzen würde.

Damit schließe ich mich auch dem Ausgangspost an: Schon unverständlich, warum der Gf eine solche Aussage macht. Spricht nicht dafür, dass er sich in solchen Themen auskennt (dann würde ich aber lieber einfach nichts sagen...).
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu TED für den nützlichen Beitrag:
tivolino (02.02.2017)
  #3488  
Alt 02.02.2017, 08:09
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.215
Abgegebene Danke: 2.003
Erhielt 3.684 Danke für 998 Beiträge
Zitat:
Zitat von TED Beitrag anzeigen
Sehe ich genauso. Das hat nichts mit Stimmungsmache zu tun, sondern Du hast absolut Recht. Für den Fall, dass das AG gegen ihn entscheidet, macht es Sinn, sich zügig einen neuen Job zu suchen, weil man sonst ohne Job dasteht. Für den Fall, dass das AG für ihn entscheidet, macht es auch Sinn, sich zügig einen neuen Job zu suchen, weil man ihm sonst unter Umständen vorwerfen kann, Erwerbschancen nicht genutzt zu haben. Außerdem muss man die Sache mal realistisch betrachten: Ein solcher Prozess geht praktisch so gut wie nie so aus, dass der erfolgreich klagende Arbeitnehmer dauerhaft weiter beschäftigt wird. Selbst die Richter am AG legen den Parteien dann normalerweise nahe, das Arbeitsverhältnis einvernehmlich aufzuheben, wobei dann halt einfach meistens eine relativ hohe Abfindung fällig wird, wenn der Arbeitnehmer den Hebel der unwirksamen Kündigung hat. Auch vor dem Hintergrund wäre es absolut unverständlich, wenn AK die neue Jobchance nicht nutzen würde.

Damit schließe ich mich auch dem Ausgangspost an: Schon unverständlich, warum der Gf eine solche Aussage macht. Spricht nicht dafür, dass er sich in solchen Themen auskennt (dann würde ich aber lieber einfach nichts sagen...).
Interessant ist eher die Frage, ob Timo für den nicht unwahrscheinlichen Fall, dass die Alemannia vor Gericht verliert, bilanzielle Rückstellung für das Prozessrisiko gebildet hat. Hat er vermutlich nicht getan. Auf der Grundlage entsprechender Pressemeldungen schätze ich mal, dass es um ca. 80.000 Euro gehen dürfte - wobei die Alemannia sogar froh sein kann, dass Klitze wieder einen Job hat, weil das, was er jetzt in Darmstadt verdient, die Höhe der möglichen Abfindung mindert. Bei ihrem verzweifelten Versuchen, die aktuelle Etatlücke zu decken, sollten die Herren jedenfalls im Hinterkopf behalten, dass sich das Minus leicht noch um ein hohes fünfstelliges Sümmchen erhöhen kann.
Mit Zitat antworten
  #3489  
Alt 08.08.2017, 14:34
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.942
Abgegebene Danke: 3.357
Erhielt 1.988 Danke für 1.033 Beiträge
Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil: UNSCHULDIG
Mit Zitat antworten
  #3490  
Alt 08.08.2017, 14:45
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 3.895
Abgegebene Danke: 610
Erhielt 1.975 Danke für 941 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil:
Humbug.
Ein Urteil wird in einem Gerichtsverfahren gefaellt.
In diesem Fall kommt es aber noch nicht mal zu einem Verfahren.
Zitat:
Die Staatsanwaltschaft Aachen hat die Ermittlungen ... eingestellt...
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
  #3491  
Alt 06.01.2018, 22:04
Benutzerbild von DerLängsteFan
DerLängsteFan DerLängsteFan ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 3.749
Abgegebene Danke: 665
Erhielt 1.159 Danke für 514 Beiträge
Ohne Häme.

https://www.sv98.de/home/lilien/aktu...a5a2c4a5e04ecc
__________________

Mit Zitat antworten
  #3492  
Alt 07.01.2018, 12:28
Modefan Modefan ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 24.07.2017
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
Dann kann er ja wieder bei Alemannia anfangen. Über seine Kündigungsschutzklage ist ja immer noch nicht entschieden. Und die Arbeitsverträge werden ja von der neuen GmbH übernommen.
Mit Zitat antworten
  #3493  
Alt 07.01.2018, 18:03
B. Trüger B. Trüger ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.071
Abgegebene Danke: 601
Erhielt 1.049 Danke für 350 Beiträge
Zitat:
Zitat von Modefan Beitrag anzeigen
Dann kann er ja wieder bei Alemannia anfangen. Über seine Kündigungsschutzklage ist ja immer noch nicht entschieden. Und die Arbeitsverträge werden ja von der neuen GmbH übernommen.
Ich könnte mir ein Reintegrationsprogramm für Hackenberg unter seiner Leitung sehr gut vorstellen.
__________________
Ich habe fertig.
Mit Zitat antworten
  #3494  
Alt 07.01.2018, 22:19
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.243
Abgegebene Danke: 918
Erhielt 2.671 Danke für 947 Beiträge
Zitat:
Zitat von B. Trüger Beitrag anzeigen
Ich könnte mir ein Reintegrationsprogramm für Hackenberg unter seiner Leitung sehr gut vorstellen.
Oder alternativ ein Reintegrationsprogramm für AK unter der Leitung von Hackenberg. Der Erfolg wäre sicherlich garantiert.

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
  #3495  
Alt 07.01.2018, 22:32
Benutzerbild von Turbopaul
Turbopaul Turbopaul ist offline
Experte
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 405
Abgegebene Danke: 533
Erhielt 103 Danke für 66 Beiträge
Cool

[QUOTE=Blackthorne;541050]Oder alternativ ein Reintegrationsprogramm für AK unter der Leitung von Hackenberg. Der Erfolg wäre sicherlich garantiert.

[/QUOTE

Ironie Button mal ausgeschaltet...das wird nix mehr mit der großen Karriere als Fussballmanager abseits des Fussballrasens.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung