Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 20.04.2016, 20:12
Benutzerbild von Heinsberger LandEi
Heinsberger LandEi Heinsberger LandEi ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 2.081
Abgegebene Danke: 1.851
Erhielt 2.276 Danke für 794 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ahlemanne Beitrag anzeigen
Wenn die Lösung mit einem Investor nicht zustande kommt, bin ich mal gespannt, wer denn von den zur Zt. ca. 6000 Zuschauern noch bei Abstiegskampf in der Regionalliga kommt. Ich könnte mir vorstellen, daß die Alemannia dann eine ähnliche Rolle wie z.B. heute der Bonner SC spielen wird. Vielleicht schafft man es dann, zwischen Mittelrheinliga und Regionalliga hin und her zu pendeln.

Eine andere Zukunft kann ich mir mit unserer derzeitigen Führung nicht vorstellen.
Vor einem Jahr haben wir ohne Investor um den Aufstieg mitgespielt vor durchschnittlich mehr als 10.000 Zuschauern.
1860 München spielt mit Investor ständig gegen den Abstieg und scheint dieses Jahr endgültig abzustürzen.

Bei der Bewertung unserer derzeitigen Führung gebe ich Dir jedoch recht, ich hoffe, dass sich noch ein paar vernünftig-verrückte Idealisten finden, die zu deren Ablösung bereits sind.
Und dabei sollten wir nicht mehr nur bewerten, wieviel Kapital diese selber als Sponsoren in die Alemannia mitbringen können, denn die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass gerade diese Kandidaten sowohl im Umgang mit dem Vermögen der Alemannia als auch in sportlichen Entscheidungen meist nicht das erforderliche Fingerspitzengefühl besaßen. Gremien nur aus Sponsoren, ohne Fachkenntnisse und wo der Geldbeutel scheinbar zumindest teilweise den Verstand ersetzte, sollten der Vergangenheit angehören. Wir bräuchten dort einen besseren Mix sowohl aus Gönnern, aber auch aus sporterfahrenen und auch einfach nur sehr vernünftigen und engagierten Leuten aus der "Basis" des Vereins.

Bei der letzten AR-Wahl gab es noch engagierte Mitglieder und Kandidaten, die leider weder gewählt noch später vom AR eingebunden wurden. Das Ergebnis sehen wir heute. Da ich doch auf die Vernunft der Mitgliedermehrheit setze, könnte ich mir vorstellen, dass aufgrund aller seitherigen Vorkommnisse die Bereitschaft gestiegen ist, anderen Kandidaten eine Chance zu geben, als denen, die uns von einer äußerst dilettantisch agierenden Führung möglicherweise wieder diktiert werden sollen.
Nur leider ist die nächste Wahl noch so weit weg....
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Heinsberger LandEi für den nützlichen Beitrag:
AcFrönd (21.04.2016), Aix Trawurst (20.04.2016), Dirk (21.04.2016), Hells (21.04.2016), hodgepodge (20.04.2016), Kleeblatt4TSV (20.04.2016), Michi Müller (20.04.2016)
Werbung
  #42  
Alt 20.04.2016, 20:23
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.896
Abgegebene Danke: 3.286
Erhielt 1.950 Danke für 1.022 Beiträge
Zitat:
Zitat von Heinsberger LandEi Beitrag anzeigen
Vor einem Jahr haben wir ohne Investor um den Aufstieg mitgespielt vor durchschnittlich mehr als 10.000 Zuschauern.
1860 München spielt mit Investor ständig gegen den Abstieg und scheint dieses Jahr endgültig abzustürzen.

Bei der Bewertung unserer derzeitigen Führung gebe ich Dir jedoch recht, ich hoffe, dass sich noch ein paar vernünftig-verrückte Idealisten finden, die zu deren Ablösung bereits sind.
Und dabei sollten wir nicht mehr nur bewerten, wieviel Kapital diese selber als Sponsoren in die Alemannia mitbringen können, denn die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass gerade diese Kandidaten sowohl im Umgang mit dem Vermögen der Alemannia als auch in sportlichen Entscheidungen meist nicht das erforderliche Fingerspitzengefühl besaßen. Gremien nur aus Sponsoren, ohne Fachkenntnisse und wo der Geldbeutel scheinbar zumindest teilweise den Verstand ersetzte, sollten der Vergangenheit angehören. Wir bräuchten dort einen besseren Mix sowohl aus Gönnern, aber auch aus sporterfahrenen und auch einfach nur sehr vernünftigen und engagierten Leuten aus der "Basis" des Vereins.

Bei der letzten AR-Wahl gab es noch engagierte Mitglieder und Kandidaten, die leider weder gewählt noch später vom AR eingebunden wurden. Das Ergebnis sehen wir heute. Da ich doch auf die Vernunft der Mitgliedermehrheit setze, könnte ich mir vorstellen, dass aufgrund aller seitherigen Vorkommnisse die Bereitschaft gestiegen ist, anderen Kandidaten eine Chance zu geben, als denen, die uns von einer äußerst dilettantisch agierenden Führung möglicherweise wieder diktiert werden sollen.
Nur leider ist die nächste Wahl noch so weit weg....
Wow...
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 20.04.2016, 20:39
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 1.819
Abgegebene Danke: 1.197
Erhielt 1.258 Danke für 505 Beiträge
was imA auch zu wenig genutzt wird, ist die Möglichkeit, Spieler auszuleihen, andere, vor allem finanzschwächere Vereine fahren gut damit.
Man könnte sich eine Art Patenschaft Aachener Geschäftsleute vorstellen, das Risiko für eine Saison erscheint für alle Parteien kalkulierbarer
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 20.04.2016, 20:46
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 1.857
Abgegebene Danke: 735
Erhielt 889 Danke für 484 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ahlemanne Beitrag anzeigen
Wenn die Lösung mit einem Investor nicht zustande kommt, bin ich mal gespannt, wer denn von den zur Zt. ca. 6000 Zuschauern noch bei Abstiegskampf in der Regionalliga kommt. Ich könnte mir vorstellen, daß die Alemannia dann eine ähnliche Rolle wie z.B. heute der Bonner SC spielen wird. Vielleicht schafft man es dann, zwischen Mittelrheinliga und Regionalliga hin und her zu pendeln.

Eine andere Zukunft kann ich mir mit unserer derzeitigen Führung nicht vorstellen.
Dann können wir jedenfalls ab und zu einen Aufstieg feiern
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 21.04.2016, 21:02
chris2010 chris2010 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.011
Abgegebene Danke: 836
Erhielt 1.032 Danke für 334 Beiträge
Zitat:
Zitat von Captain_Kirk Beitrag anzeigen
Wie Otto Rehagel schon sagte: Es gibt keine auswärtigen oder regionalen Spieler, sondern nur gute und schlechte. Oder so ähnlich

Ich denke für die Alemannia ist nichts einfacher, als sich in der Region zu bedienen. Das Scouting ist entsprechend aufgestellt. Das hat man ja auch in der Vergangenheit immer wieder getan, siehe Ito und Dagistan.
Nur wenn mir der regionale Markt nicht die Spieler liefert, die ich haben möchte, dann muss man sich eben anderweitig umschauen. Ich finde, dass die Alemannia das gar nicht schlecht macht. Es gibt nämlich zwei Sorten "auswärtiger" Spieler in unserem Kader. Diejenigen, die bei der Alemannia wirklich "neu" anfangen und für die die Region noch unbekannt ist. Es gibt aber auch eine hohe Zahl an Spielern bei unseren Neuverpflichtungen, die gebürtig aus der Region kommen oder lange Zeit hier gelegt haben bzw. es bei Verpflichtung noch taten (Engelbrecht, Propheter, Staffeldt, Löhden,...).
Ich habe nichts gegen den jungen Mann, und wenn er verpflichtet wird und gut spielt, freue ich mich.
Ich frage mich nur, ob unser Anforderungsprofil grundsätzlich so aussehen sollte: Jugendabteilung der Kickers durchlaufen, dann 5 Jahre in der 2. gespielt, jetzt Vertrag für die Erste in der Dritten Liga und es offenbar nicht geschafft. Alter 25 Jahre. Jedes Jahr kommen aus den A-Junioren der Erst- und Zweitligisten jede Menge junge Spieler, die den Sprung in den Profifußball nicht direkt schaffen. Wer nach zwei Jahren immer noch U23 spielt, wird es schwer haben. Das sind die Spieler, hinter denen wir her sein sollten. Die sind noch jung genug, um sich weiter zu entwickeln, haben eine gute Ausbildung, sind (hoffentlich) noch ehrgeizig und nicht desillusioniert. Von daher fand ich die Verpflichtung von Rossmann auch gut.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu chris2010 für den nützlichen Beitrag:
Kittynixe (23.04.2016)
  #46  
Alt 21.04.2016, 21:15
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 3.828
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.928 Danke für 921 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Ich habe nichts gegen den jungen Mann, und wenn er verpflichtet wird und gut spielt, freue ich mich.
Ich frage mich nur, ob unser Anforderungsprofil grundsätzlich so aussehen sollte: Jugendabteilung der Kickers durchlaufen, dann 5 Jahre in der 2. gespielt, jetzt Vertrag für die Erste in der Dritten Liga und es offenbar nicht geschafft. Alter 25 Jahre. Jedes Jahr kommen aus den A-Junioren der Erst- und Zweitligisten jede Menge junge Spieler, die den Sprung in den Profifußball nicht direkt schaffen. Wer nach zwei Jahren immer noch U23 spielt, wird es schwer haben. Das sind die Spieler, hinter denen wir her sein sollten. Die sind noch jung genug, um sich weiter zu entwickeln, haben eine gute Ausbildung, sind (hoffentlich) noch ehrgeizig und nicht desillusioniert. Von daher fand ich die Verpflichtung von Rossmann auch gut.
Vor dem Hintergrund der vorlaeufig unklaren Etatsituation nimmt Kilic jetzt evtl. erstmal nur "Sparflammen-Verpflichtungen" in Angriff. Sollten im Juli die Millionen fliessen , kann man ja noch eben eine Handvoll noch nicht untergekomme Zweitligaprofis nachschieben.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
chris2010 (22.04.2016), Kittynixe (23.04.2016)
  #47  
Alt 21.04.2016, 21:21
PapaSchlumpfAC PapaSchlumpfAC ist offline
Experte
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 671
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 169 Danke für 105 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Vor dem Hintergrund der vorlaeufig unklaren Etatsituation nimmt Kilic jetzt evtl. erstmal nur "Sparflammen-Verpflichtungen" in Angriff. Sollten im Juli die Millionen fliessen , kann man ja noch eben eine Handvoll noch nicht untergekomme Zweitligaprofis nachschieben.
Genau! Das ist die richtige Taktik. Warten und dann am Ende zuschlagen. Wir verpflichten dann mit den Mios des Investors ein paar alte abgehalfterte Spieler, die zu schlecht für Liga zwei waren und keinen neuen Vertrag mehr bekommen haben. Die warten doch nur auf das Angebot der Alemannia...
__________________
Pleite. Kurzschluss in der Geschäftsführung - Insolvenzveralter: Betriebswirtschaftlicher Friedhofsgärtner
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 21.04.2016, 22:06
Kohlscheiderjung Kohlscheiderjung ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 175
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 89 Danke für 47 Beiträge
Ich glaube Manuel neuer hat auch davon Wind bekommen und wartet auf ein derartiges Angebot
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 21.04.2016, 22:13
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 1.819
Abgegebene Danke: 1.197
Erhielt 1.258 Danke für 505 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kohlscheiderjung Beitrag anzeigen
Ich glaube Manuel neuer hat auch davon Wind bekommen und wartet auf ein derartiges Angebot


wär nur das klitze kleine Problem mit der Ablöse, er hat ja bei Bayern nen neuen Vertrag über 5 Jahre zu besseren Konditionen unterschrieben, aber ich denke, bei 60, 70 Mio dürfte Bayern schwach werden ...
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 02.05.2016, 11:29
chris2010 chris2010 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 1.011
Abgegebene Danke: 836
Erhielt 1.032 Danke für 334 Beiträge
Bei Viktoria wird sicher wieder der eine oder andere Spieler aussortiert, da können wir ja wieder fündig werden.

http://www.fupa.net/berichte/ein-tag...en-449695.html
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 02.05.2016, 12:51
PapaSchlumpfAC PapaSchlumpfAC ist offline
Experte
 
Registriert seit: 03.08.2007
Beiträge: 671
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 169 Danke für 105 Beiträge
Zitat:
Zitat von chris2010 Beitrag anzeigen
Bei Viktoria wird sicher wieder der eine oder andere Spieler aussortiert, da können wir ja wieder fündig werden.

http://www.fupa.net/berichte/ein-tag...en-449695.html
Viktoria Köln ist für mich das beste Beispiel dass "Geld keine Tore schießt". Seit wie vielen Jahren pumpt der Wernze bei der Viktoria Geld rein? Die werden es niemals schaffen, in die 3. Liga aufzusteigen. Daher sehe ich das Projekt Investor als nicht notwendig an.

Ich würde das Thema anders angehen. Ich würde versuchen, die Kostentreiber der GmbH zu minimieren und da auch vor unangenehmen Entscheidungen nicht halt machen. Lt. Aussage von Herrn Dr. Steinborn kostet alleine die Öffnung des Stations an Spieltagen der Alemannia ca. 42.000 EUR. Macht bei 18 Heimspielen in der Saison 756 TEUR. Wieso trägt man die Heimspiele nicht in z. B. Baesweiler aus bis wieder Liga 3 erreicht ist. Da wird mit Sicherheit Geld über bleiben was man problemlos in die Mannschaft investieren kann.

Auch über die Unterhaltung eines NLZ muss nachgedacht werden. Es kostet mehr als es an Ertrag (guten Spielern) bringt. Eine ernstgemeinte und genommene Kooperation mit dem einen oder anderen Bundesligisten in Bezug auf talentierte Perspektivspieler halte ich in der aktuellen Situation für deutlich besser.
__________________
Pleite. Kurzschluss in der Geschäftsführung - Insolvenzveralter: Betriebswirtschaftlicher Friedhofsgärtner
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 02.05.2016, 14:32
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.682
Abgegebene Danke: 758
Erhielt 1.469 Danke für 703 Beiträge
Wenn du nur noch 1.500 Zuschauer hast ist das eine Option. Ansonsten eine Schnapsidee. Dann sollte man das Projekt "Alemannia nach der Insolvenz" besser ganz beenden.

Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
Wieso trägt man die Heimspiele nicht in z. B. Baesweiler aus bis wieder Liga 3 erreicht ist. Da wird mit Sicherheit Geld über bleiben was man problemlos in die Mannschaft investieren kann.
__________________
adieda und totziens

Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Klenkes für den nützlichen Beitrag:
Oche_Alaaf_1958 (02.05.2016)
  #53  
Alt 02.05.2016, 15:19
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.896
Abgegebene Danke: 3.286
Erhielt 1.950 Danke für 1.022 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Wenn du nur noch 1.500 Zuschauer hast ist das eine Option. Ansonsten eine Schnapsidee. Dann sollte man das Projekt "Alemannia nach der Insolvenz" besser ganz beenden.
Nun ja, in Baesweiler passen weit mehr als 1.500 Zuschauer rein. Nur wird man dann mit Sicherheit einige Sponsoren vergraulen - wer will schon statt in der VIP-Loge oder auf Business-Seats auf ner alten Holzbank sitzen???
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 02.05.2016, 15:48
Benutzerbild von Dirk
Dirk Dirk ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.746
Abgegebene Danke: 4.542
Erhielt 2.384 Danke für 954 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Nun ja, in Baesweiler passen weit mehr als 1.500 Zuschauer rein. Nur wird man dann mit Sicherheit einige Sponsoren vergraulen - wer will schon statt in der VIP-Loge oder auf Business-Seats auf ner alten Holzbank sitzen???
Back to the roots.

Mich würde eher interessieren, wie sich die kolportierten 42.000,00 EUR für die Stadionöffnung aufschlüsseln.

Baesweiler kann eigentlich keine Alternative sein, wie soll man denn dort als Aachener hinkommen (mir ist schon bewusst, dass es eine Busverbindung gibt...). Das Weggehen aus Aachen wäre der Tod der Alemannia. Mal abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen, dass der Sportpark Baesweiler regionalligatauglich ist.
__________________
"Tradition ist die Bewahrung des Feuers – und nicht die Anbetung der Asche." Gustav Mahler
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dirk für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (03.05.2016)
  #55  
Alt 02.05.2016, 15:49
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.389
Abgegebene Danke: 504
Erhielt 5.158 Danke für 2.135 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Nun ja, in Baesweiler passen weit mehr als 1.500 Zuschauer rein. Nur wird man dann mit Sicherheit einige Sponsoren vergraulen - wer will schon statt in der VIP-Loge oder auf Business-Seats auf ner alten Holzbank sitzen???
Jetzt wo Du es sagst, ich sass in Kray im Innenraum auf ner alten Holzbank neben dem Präsidenten und dem Vize. Die beiden waren besser als Waldorf und Stadler.
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 02.05.2016, 16:01
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 3.828
Abgegebene Danke: 598
Erhielt 1.928 Danke für 921 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Ansonsten eine Schnapsidee.
Von einer Figur, deren Hauptmerkmal es ist, blau zu sein. Passt.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 02.05.2016, 21:10
Benutzerbild von Foxy
Foxy Foxy ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 348
Abgegebene Danke: 364
Erhielt 150 Danke für 59 Beiträge
Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
Viktoria Köln ist für mich das beste Beispiel dass "Geld keine Tore schießt". Seit wie vielen Jahren pumpt der Wernze bei der Viktoria Geld rein? Die werden es niemals schaffen, in die 3. Liga aufzusteigen. Daher sehe ich das Projekt Investor als nicht notwendig an.
Geld schießt am Ende dann doch Tore - oder verhindert sie in der Abwehr.
Siehe die ersten 4 Plätze der RL...

Ohne Moos nix los.
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 03.05.2016, 14:30
lamuZ lamuZ ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 48 Danke für 22 Beiträge
Zitat:
Zitat von PapaSchlumpfAC Beitrag anzeigen
Viktoria Köln ist für mich das beste Beispiel dass "Geld keine Tore schießt". Seit wie vielen Jahren pumpt der Wernze bei der Viktoria Geld rein? Die werden es niemals schaffen, in die 3. Liga aufzusteigen. Daher sehe ich das Projekt Investor als nicht notwendig an.

Ich würde das Thema anders angehen. Ich würde versuchen, die Kostentreiber der GmbH zu minimieren und da auch vor unangenehmen Entscheidungen nicht halt machen. Lt. Aussage von Herrn Dr. Steinborn kostet alleine die Öffnung des Stations an Spieltagen der Alemannia ca. 42.000 EUR. Macht bei 18 Heimspielen in der Saison 756 TEUR. Wieso trägt man die Heimspiele nicht in z. B. Baesweiler aus bis wieder Liga 3 erreicht ist. Da wird mit Sicherheit Geld über bleiben was man problemlos in die Mannschaft investieren kann.

Auch über die Unterhaltung eines NLZ muss nachgedacht werden. Es kostet mehr als es an Ertrag (guten Spielern) bringt. Eine ernstgemeinte und genommene Kooperation mit dem einen oder anderen Bundesligisten in Bezug auf talentierte Perspektivspieler halte ich in der aktuellen Situation für deutlich besser.
Da wird sich die Stadt aber bedanken, wenn Sie die Kosten für ein Stadion tragen soll, in dem gar nicht mehr gespielt wird, was Sie aber weiter warten und instandhalten muss, bis die Alemannia irgendwann wieder in Liga 3 aufsteigt.

Ist eine nette Idee, aber wohl unrealistisch.
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 03.05.2016, 15:59
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.376
Abgegebene Danke: 2.248
Erhielt 3.996 Danke für 1.453 Beiträge
Zitat:
Zitat von lamuZ Beitrag anzeigen
Da wird sich die Stadt aber bedanken, wenn Sie die Kosten für ein Stadion tragen soll, in dem gar nicht mehr gespielt wird, was Sie aber weiter warten und instandhalten muss, bis die Alemannia irgendwann wieder in Liga 3 aufsteigt.

Ist eine nette Idee, aber wohl unrealistisch.
Es gibt immer eine Lösung.

Wird das in Stein gemeisselte Mausoleum unseres kleinen Napoleons halt einfach wieder abgerissen.

Profifußball scheint für eine Stadt wie Aachen halt einfach eine Nummer zu groß zu sein................

http://www.aachener-nachrichten.de/t...sein-1.1351336
__________________
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 03.05.2016, 16:12
Thai-Man Thai-Man ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 175
Erhielt 125 Danke für 57 Beiträge
Verhandlungen mit Kaya

http://www.reviersport.de/329711---a...ein-thema.html

Es haben Verhandlugen mit G.Kaya von Wattenscheid stattgefunden, welche aber stocken, da auch andere Interessenten da sind.
Ein Spieler aus dem aktuellen Kader ausser Maier wird auch gehen.
Kleinheider könnte es auch treffen!
Alpay Cin,19, von RWE wird stand jetzt nicht verpflichtet, aber weiter beobachtet!

Und das alles von Kilic und nicht von Bölster beschrieben!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung