Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1001  
Alt 28.02.2018, 19:59
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.507
Abgegebene Danke: 2.157
Erhielt 4.093 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Wo das Problem unter einer weiteren Saioson unter Insolvenzbedingungen sein soll, keine Ahnung....
Im Gegensatz zu Dir hat Herr Niering das Problem durchaus erkannt. So sagte er am 17.1. wörtlich, dass man "den Sponsoren, dem Trainer, den Spielern" ein Weiter-so in der jetzigen Insolvenz-Gesellschaft eben wegen dieser ganzen Unsicherheiten "nicht länger zumuten" könne. Um endlich aus der misslichen Lage herauszukommen, hat man mit der Gründung der neuen Gesellschaft sogar "bundesweites Neuland" betreten. Dafür wird es sicherlich gute Gründung geben. Und man war bombensicher, dass dieser Weg zumindest in der RL auf jeden Fall funktionieren werde.
Umso ärgerlicher wäre es sicherlich für Niering und die Vereinsführung, wenn das Ganze jetzt doch nicht funktioniert und wenn die Zeit der "Zumutungen" noch weiterginge. Aber ich hoffe immer noch, dass die Zeitung oder ich da vielleicht was falsch verstanden haben und dass die neue GmbH doch noch in der neuen Saison unbelastet an den Start gehen kann.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (28.02.2018), Gorgar (28.02.2018)
Werbung
  #1002  
Alt 01.03.2018, 16:19
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.507
Abgegebene Danke: 2.157
Erhielt 4.093 Danke für 1.144 Beiträge
Das Verfahren nimmt Fahrt auf:

https://www.unternehmensregister.de/...nt&id=21156919

Edit: Der Link funktioniert nicht mehr. Wen's interessiert: Auf unternehmensregister.de ins Suchfeld Alemannia Aachen eingeben und dann die Terminmeldung vom 21.2. anklicken.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (02.03.2018 um 08:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (01.03.2018)
  #1003  
Alt 01.03.2018, 17:17
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.507
Abgegebene Danke: 2.157
Erhielt 4.093 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von heijo Beitrag anzeigen
Ich hatte gelesen, dass für die 4. Liga der DFB nicht zuständig sei, sondern der WFV. Weiter hieß es von Alemannia die 4. Liga sei fest über die neue GmbH. Was denn jetzt ?
Nach neuestem Stand zieht man für den Aufstiegsfall jetzt Plan C und würde das Spielrecht auf den e.V. zurückübertragen. So ist es anders als Nierings Plan B (direkte Übertragung von der alten auf die neue Gesellschaft) in den Statuten auch vorgesehen.
Bleibt abzuwarten, ob man das mit der RL-Lizenz auch so macht. Da läuft die Antragsfrist ja noch bis zum 15.3.. Eine Zeitlang auf dem e.V.-Ticket zu spielen, wäre vielleicht besser als in der insolventen Gesellschaft mit all ihren Restriktionen zu bleiben.
Nachher (auch schon im Verlauf der kommenden Saison) könnte man die Ausgliederung vom Verein in die die neue Gesellschaft dann immer noch vollziehen - auch um den e.V. aus der Haftung zu nehmen.
Natürlich müssen die Gläubiger da zustimmen. Deren Versammlung wurde inzwischen auf den 23. März terminiert.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Turbopaul (01.03.2018)
  #1004  
Alt 01.03.2018, 20:14
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.557
Abgegebene Danke: 2.806
Erhielt 5.404 Danke für 2.317 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Wo das Problem unter einer weiteren Saioson unter Insolvenzbedingungen sein soll, keine Ahnung.
Ich habe den Eindruck, dass ordentlich gearbeitet wird und man auch unter Insolvenzbedingungen sowohl einen Hauptsponsor für die aktuelle Saison gefunden hat, als auch eine ziemlich wettbewerbsfähige Mannschaft. Nur mal so am Rande, auch die neue Saison wäre unter der neuen Saison erstmal mit gleichem Etat geplant worden. Wo da der große Unterschied sein soll, keine Ahnung.
Was Du hier seit Beginn mit Niering machst, ist zumindest sehr fragwürdig. Die Beendigung der Insolvenz der aktuellen GmbH hängt nunmal an einer Rechtsprechung der EU. Was hätte Niering denn machen sollen? Hätte er sagen sollen, tja, kann man nix machen, wir warten einfach mal die Zeit ab, bis die EU entschieden hat? Hast Du einen Plan, wie man diese Situation hätte einfacher regeln können?
Stand jetzt, bin ich mit der Entwicklung unter MvH, Fuat Kilic und Niering top zufrieden. Klar, auch ich hätte lieber eine GmbH ohne Insolvenz, aber was Du hier als Befürchtungen niederschreibst, geht schon ziemlich in Richtung wiederholter Angriff gegen bestimmte Personen, in meinen Augen übrigens zu Unrecht. Jeder, der selber Verantwortung trägt und arbeitet macht Fehler, so auch Niering, MvH und Kilic, aber so wie Du hier einige Leute hinstellst hat das mit der Realität nicht viel zu tuen.
Nierung hat sich schon sehr aus dem Fenster gelehnt in Bezug auf das mögliche Insolvenzende, statt sich erstmal zurückzuhalten mit seinen Äusserungen.

Insbesondere was die Sponsoren und die Planung für die nächste Saison betrifft ist die weiter andauernde Insolvenz fatal.

Es ist, wie es ist, aber Niering hätte sich weniger an seinen Sprüchen hochziehen sollen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Mott (02.03.2018), Öcher Wellenbrecher (02.03.2018), tivolino (03.03.2018)
  #1005  
Alt 01.03.2018, 20:52
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.843
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.582 Danke für 1.207 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Nierung hat sich schon sehr aus dem Fenster gelehnt in Bezug auf das mögliche Insolvenzende, statt sich erstmal zurückzuhalten mit seinen Äusserungen.

Insbesondere was die Sponsoren und die Planung für die nächste Saison betrifft ist die weiter andauernde Insolvenz fatal.

Es ist, wie es ist, aber Niering hätte sich weniger an seinen Sprüchen hochziehen sollen.
Das sehe ich ähnlich, dass er da vielleicht besser etwas defensiver mit umgegangen wäre. Wobei der Plan nicht lange geheim geblieben wäre.

Auch mir ist es deutlich lieber, wenn wir in einer Form weitermachen können, die nicht im Rahmen einer Insolvenz ist. Aber man muss manchmal Sachen akzeptieren. Nicht alles ist ein Wunschkonzert.

Mich regt viel mehr die Position von Tivolino auf, der seit Monaten nicht ein gutes Haar am Niering lässt. Egal ob es der Plan war, schneller hier weg zu sein ( EU-Verfahren sage ich nur ), egal ob es das Verfahren gegen Goy war ( ich glaube, knapp gewonnen ) und egal, ob es der Versuch ist, ein neues Konstrukt zu finden.
Wenn mich nicht alles täuscht, ist er ja Mitgleid der Interessensgemeinschaft der Alemannia-Fans. Welches Ziel vele dieser Äußerungen haben, auch die damaligen Unterstützungen vom Team Rambau ( mit Goy und dem sehr zuverlässigen 2 Mio-Spender ), sowie die aktive Unterstützung des Projektes Alemannia-verkauft-man-nicht ( gemeinsam mit den Ultras übrigens ), obwohl man als IG offen eine andere Position vertreten hat, keine Ahnung.

Da sehe ich recht wenige Ansätze, was davon die Alemannia nach vorne bringt, bzw dazu beiträgt, hier eine bessere Stimmung zu schaffen.
Mit Zitat antworten
  #1006  
Alt 02.03.2018, 20:04
Thai-Man Thai-Man ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 370
Abgegebene Danke: 227
Erhielt 184 Danke für 83 Beiträge
Nur zum Verständnis ...

Laut de HP haben also der e.V. Und die Insolvente Alemannia GmbH eine Lizenz für die dritte Liga?

Sollte der Aufstieg realisiert werden zieht aber die Insolvente GmbH zurück und der e.V. steigt auf?

Was macht dann jetzt die neu gegründete GmbH?

Auch wenns grad verwirrend ist, hab ich vertrauen in CN, MvH und FK dass das Ding ans Laufen kommt! Allein die Tatsache einen Plan C in der Tasche zu haben beweisst das Know-How von Niering. Das stimmt mich positiv!
Den Rest werden der positiv bekloppte MvH und "uns Fuat" schon machen!
Mit Zitat antworten
  #1007  
Alt 03.03.2018, 00:05
Ehrlich? Ehrlich? ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 203
Abgegebene Danke: 49
Erhielt 44 Danke für 32 Beiträge
Zitat:
Zitat von Thai-Man Beitrag anzeigen
Laut de HP haben also der e.V. Und die Insolvente Alemannia GmbH eine Lizenz für die dritte Liga?

Sollte der Aufstieg realisiert werden zieht aber die Insolvente GmbH zurück und der e.V. steigt auf?

Was macht dann jetzt die neu gegründete GmbH?

Auch wenns grad verwirrend ist, hab ich vertrauen in CN, MvH und FK dass das Ding ans Laufen kommt! Allein die Tatsache einen Plan C in der Tasche zu haben beweisst das Know-How von Niering. Das stimmt mich positiv!
Den Rest werden der positiv bekloppte MvH und "uns Fuat" schon machen!
Und es ist verwirrend. Plan C? Langsam werde ich nervös.
Mit Zitat antworten
  #1008  
Alt 03.03.2018, 00:57
Benutzerbild von Öcher Wellenbrecher
Öcher Wellenbrecher Öcher Wellenbrecher ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 05.06.2016
Beiträge: 376
Abgegebene Danke: 430
Erhielt 721 Danke für 206 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ehrlich? Beitrag anzeigen
Und es ist verwirrend. Plan C? Langsam werde ich nervös.
Plan C.....klingt irgendwie nach China - Vielleicht fällt doch noch irgendwo ein Sack Geld um.
__________________
Zusammenstehen & Alemannia unterstützen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Öcher Wellenbrecher für den nützlichen Beitrag:
Hawk-Eye (03.03.2018), Niemand (03.03.2018)
  #1009  
Alt 03.03.2018, 08:54
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.843
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.582 Danke für 1.207 Beiträge
Zitat:
Zitat von Thai-Man Beitrag anzeigen
Laut de HP haben also der e.V. Und die Insolvente Alemannia GmbH eine Lizenz für die dritte Liga?

Sollte der Aufstieg realisiert werden zieht aber die Insolvente GmbH zurück und der e.V. steigt auf?

Was macht dann jetzt die neu gegründete GmbH?

Auch wenns grad verwirrend ist, hab ich vertrauen in CN, MvH und FK dass das Ding ans Laufen kommt! Allein die Tatsache einen Plan C in der Tasche zu haben beweisst das Know-How von Niering. Das stimmt mich positiv!
Den Rest werden der positiv bekloppte MvH und "uns Fuat" schon machen!
Ich gehe mal davon aus, dass nicht nur Unsinn auf der Homepage steht. Dort steht ziemlich klar, dass man in sehr ausführlichen Gesprächen mit dem DFB und dem WDFV diese Vorgehensweise gewählt hat. Da wird estimmt auch drüber gesprochen worden sein, was für den Fall Liga 3 bzw Liga 4 machbar ist.
Wenn es für Liga 3 keine Lösung gegeben hätte, hätte man den Antrag vermutlich nicht abgegeben.

Nur zur Info - Preussen Münster hat jetzt vor kurzem den Profibereich ausgegliedert und dies gilt laut DFB rückwirkend ab Saisonbeginn.

Wenn wir also nun das Spielrecht auf den e.V. übertragen und später auf die neue GmbH, ist in meinen Augen alles OK und man kann die Saison vernünftig planen und zwar nicht mehr unter Inslvenzbedingungen. Ob das Plan A, B oder L ist, das ist mir recht egal. Hauptsache es geht weiter und zwar etwas besser und wir haben jetzt eine gewisse Planungssicherheit. Die hatten wir diese Saison glaube ich irgendwann im Juni
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (03.03.2018), josef heiter (03.03.2018), Rodannia (03.03.2018), Tommytb (04.03.2018)
  #1010  
Alt 03.03.2018, 12:52
Modefan Modefan ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 24.07.2017
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 10
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Der DFB, zuständig für Liga 1-3, lässt keine insolvente GmbH und auch keine extra als Ersatz gegründete GmbH, die nur den Zweck verfolgt, die Planinsolvenz zu umgehen, am Lizensierungsverfahren teilnehmen. Aus diesem Grund ist der Stammverein künftig wieder Lizenzinhaber. Die GmbH ist endlich weg. Und ich hoffe, für alle Zeiten.
Mit Zitat antworten
  #1011  
Alt 03.03.2018, 21:04
Kaiser Wilhelm Kaiser Wilhelm ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.09.2013
Beiträge: 1.274
Abgegebene Danke: 306
Erhielt 476 Danke für 266 Beiträge
Zitat:
Zitat von Modefan Beitrag anzeigen
Der DFB, zuständig für Liga 1-3, lässt keine insolvente GmbH und auch keine extra als Ersatz gegründete GmbH, die nur den Zweck verfolgt, die Planinsolvenz zu umgehen, am Lizensierungsverfahren teilnehmen. Aus diesem Grund ist der Stammverein künftig wieder Lizenzinhaber. Die GmbH ist endlich weg. Und ich hoffe, für alle Zeiten.
Dazu eine Frage...

Ueber die Ausgliederung in die GmbH musste von den Mitgliedern abgestimmt werden.
Müsste jetzt nicht über eine Wiedereingliederung auch abgestimmt werden ?
Mit Zitat antworten
  #1012  
Alt 03.03.2018, 23:45
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.507
Abgegebene Danke: 2.157
Erhielt 4.093 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Ich gehe mal davon aus, dass nicht nur Unsinn auf der Homepage steht. Dort steht ziemlich klar, dass man in sehr ausführlichen Gesprächen mit dem DFB und dem WDFV diese Vorgehensweise gewählt hat. Da wird estimmt auch drüber gesprochen worden sein, was für den Fall Liga 3 bzw Liga 4 machbar ist.
Wenn es für Liga 3 keine Lösung gegeben hätte, hätte man den Antrag vermutlich nicht abgegeben.

Nur zur Info - Preussen Münster hat jetzt vor kurzem den Profibereich ausgegliedert und dies gilt laut DFB rückwirkend ab Saisonbeginn.

Wenn wir also nun das Spielrecht auf den e.V. übertragen und später auf die neue GmbH, ist in meinen Augen alles OK und man kann die Saison vernünftig planen und zwar nicht mehr unter Inslvenzbedingungen. Ob das Plan A, B oder L ist, das ist mir recht egal. Hauptsache es geht weiter und zwar etwas besser und wir haben jetzt eine gewisse Planungssicherheit. Die hatten wir diese Saison glaube ich irgendwann im Juni
Sehe ich im Prinzip ähnlich. Als er noch davon ausging, dass man mit Plan B durchkommen würde, hat Niering allerdings wörtlich gesagt, dass sein für den Notfall bereitliegender Plan C mit "Nachteilen" behaftet sei. Insofern ist Plan C nicht die erhoffte Optimallösung. Da der e.V. demnächst offenbar wieder in die Pflicht genommen werden soll, erwarte ich, dass man den Mitgliedern reinen Wein einschenkt und uns zeitnah darüber aufklärt, was genau das denn für "Nachteile" sind, die da auf uns zukommen.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #1013  
Alt 04.03.2018, 00:15
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.507
Abgegebene Danke: 2.157
Erhielt 4.093 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von Modefan Beitrag anzeigen
Der DFB, zuständig für Liga 1-3, lässt keine insolvente GmbH und auch keine extra als Ersatz gegründete GmbH, die nur den Zweck verfolgt, die Planinsolvenz zu umgehen, am Lizensierungsverfahren teilnehmen. Aus diesem Grund ist der Stammverein künftig wieder Lizenzinhaber. Die GmbH ist endlich weg. Und ich hoffe, für alle Zeiten.
Dass der DFB "keine insolventen GmbHs zulässt", stimmt nicht. Siehe VfR Aalen, der im Vorjahr mitten in der Insolvenz eine Lizenz bekommen hat.
In unserem Fall ist es nach meiner Einschätzung sogar so, dass im Moment NUR die insolvente Gesellschaft den Antrag stellen kann. Denn alles, was man dafür braucht - zum Beispiel einen Stadionmietvertrag - gehört im Moment noch Niering bzw. den Gläubigern. Der e.V. und die neue GmbH hingegen haben nix. Erst wenn die Gläubiger der Rückübertragung zugestimmt haben und wenn diese Üvertragung auch rechtskräftig ist, käme e.V. überhaupt für die Lizenzerteilung in Betracht. Bis dahin sind die Fristen aber abgelaufen. Also muss man zunächst über die alte GmbH agieren. Hat die alte GmbH die Lizenz erhalten, kann man nach Zustimmung der Gläubiger alles (außer den Schulden) auf den Mutterverein (aber nicht direkt auf die neue GmbH) zurückübertragen.
Ob, wann und wie man anschließend wieder ausgliedert, kann ein interessantes Thema werden. Muss es denn überhaupt sein, muss es eine GmbH sein, oder käme auch eine andere Gesellschaftsform (AG?) in Frage? Es wäre schön, wenn es da eine transparente Information und eine Mitgliederbeteiligung geben würde. Aber das ist natürlich bloß Wunschdenken.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (04.03.2018 um 00:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1014  
Alt 04.03.2018, 09:01
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.843
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.582 Danke für 1.207 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Sehe ich im Prinzip ähnlich. Als er noch davon ausging, dass man mit Plan B durchkommen würde, hat Niering allerdings wörtlich gesagt, dass sein für den Notfall bereitliegender Plan C mit "Nachteilen" behaftet sei. Insofern ist Plan C nicht die erhoffte Optimallösung. Da der e.V. demnächst offenbar wieder in die Pflicht genommen werden soll, erwarte ich, dass man den Mitgliedern reinen Wein einschenkt und uns zeitnah darüber aufklärt, was genau das denn für "Nachteile" sind, die da auf uns zukommen.
Ich finde, einige Nachteile liegen auf der Hand. Erstmal ist es ein organisatorischer Mehraufwand, alles auf den eV zu übertragen ( zB alle Verträge ), um es anschließend auf eine neue GmbH zu übertragen. Weiter ist die Haftungssituation eine andere, was ja auch ein Grund war, die Lizenzabteilung damals auszugliedern. Mit der Wortwahl - den Mitgliedern reinen Wein einschenken - bewirkst Du stets den selben Effekt. Bei jedem Leser wird erstmal das Gefühl geweckt, dass den Mitgliedern gerade kein reiner Wein eingeschenkt wird. Und das stimmt in meinen Augen gerade nicht. Vielleicht hast Du den inneren Wunsch, dass man Dich mindestens einmal wöchentlich über alle Schritte informiert, die zur Zeit gegangen werden. Das dies ziemlich realitätsfern ist, liegt auf der Hand. Wer soll das leisten? Es ist in meinen Augen das richtige Vorgehen, dass die entscheidenden Leute - Niering, MvH und der Vereinsvorstand - ihren Job machen und an einem Punkt, wo die Mitglieder gefragt werden müssen, diese mit ins Boot geholt werden. Wer viel umfassender informiert werden und schneller alles wissen möchte und eventuell Entscheidungen mittragen möchte, muss sich in meinen Augen zur Wahl stellen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Einzelkind (04.03.2018), Tommytb (04.03.2018)
  #1015  
Alt 07.03.2018, 11:01
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.744
Abgegebene Danke: 1.159
Erhielt 1.131 Danke für 311 Beiträge
Guten Tag zusammen.

Ich finde ziemlich erstaunlich, dass den Verlautbarungen in der Presse aufgrund der Inanspruchnahme von Plan C (Rückübertragung auf den e.V.) hier so wenig Beachtung geschenkt wird oder zumindest, dass sich diese Beachtung nicht in den Postings ausdrückt.

Zunächst mal ist es natürlich suboptimal, dass Plan A bzw. Plan B nicht zum Zuge kommen. Es wird ja Gründe geben, warum Herr Dr. Niering andere Pläne bevorzugt hat. Aber gut, diese Sache werden wir nicht mehr beeinflussen können.

Es würde mich dennoch stark interessieren, was Präsidium und Vorstand zu Plan C sagen. Aus meiner Sicht ist eine Zustimmungspflicht dieser beiden Gremien zumindest nicht auszuschließen. Wünschenswert ist die Einholung einer solchen Zustimmung aber in jedem Fall.

Die Rückübertragung auf den Verein bringt Risiken mit sich. Ich war, als die Frage der Ausgliederung vor vielen Jahren anstand, nicht unbedingt ein Freund dieses Schritts. Die Vergangenheit hat uns aber gelehrt, dass es gerade die Ausgliederung war, die den VEREIN bei den 2 GmbH-Insolvenzen vor dem Untergang geschützt hat.

Insofern würde ich mir wünschen, dass der Verwaltungsrat und auch das Präsidium einer Übertragung auf den Verein nur zustimmen, wenn gleichzeitig bereits die Ausgliederung der Fussballabteilung in die neu gegründete Gesellschaft beschlossen wird. Der Schutz des Vereins steht für mich an oberster Stelle und ist aus meiner Sicht auch die zentrale Aufgabe des Präsidiums und seines Kontrollorgans, des Verwaltungsrates.
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Andreas für den nützlichen Beitrag:
smannia (07.03.2018), tivolino (07.03.2018)
  #1016  
Alt 07.03.2018, 15:04
Benutzerbild von Mott
Mott Mott ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.489
Abgegebene Danke: 2.332
Erhielt 2.305 Danke für 397 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Insofern würde ich mir wünschen, dass der Verwaltungsrat und auch das Präsidium einer Übertragung auf den Verein nur zustimmen, wenn gleichzeitig bereits die Ausgliederung der Fussballabteilung in die neu gegründete Gesellschaft beschlossen wird.
Dass Niering seine von ihm forsch und offensichtlich mit ungenügender Kenntnis der Sachlage propagierten Pläne A & B zurückziehen musste, ist ja wohl den Bedenken bzw Regularien der betroffenen Verbände geschuldet. Mit anderen Worten: Die Zurückführung der Spiellizenz auf den eigentragenen Verein ist wahrscheinlich die einzige Chance, in der kommenden Saison den Ball rollen zu lassen. Wenn dem so ist, könnte man Deiner Forderung nur mit einer Art Absichtserklärung nachkommen. Und da bleibt die Frage, wie lange man unter dem Dach des e.V. spielen muss, bis man erneut ausgliedern darf. Oder sehen die Zukunftsplanungen des Insovenzverwalters vor, dass der e.V. die Lizenzen dauerhaft behält?

Btw: Müsste eine dann erneute Ausgliederung in die neue GmbH von der Mitgliederversammlun wie einst 2006 abgesegnet werden?
__________________

these colours don't run
Mit Zitat antworten
  #1017  
Alt 07.03.2018, 15:16
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.744
Abgegebene Danke: 1.159
Erhielt 1.131 Danke für 311 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Oder sehen die Zukunftsplanungen des Insovenzverwalters vor, dass der e.V. die Lizenzen dauerhaft behält?

Btw: Müsste eine dann erneute Ausgliederung in die neue GmbH von der Mitgliederversammlun wie einst 2006 abgesegnet werden?
Genau die von dir gestellte (rhetorische?) Frage möchte ich in Hoffnung auf eine negative Antwort darauf geklärt wissen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
  #1018  
Alt 07.03.2018, 15:47
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.507
Abgegebene Danke: 2.157
Erhielt 4.093 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von Mott Beitrag anzeigen
Dass Niering seine von ihm forsch und offensichtlich mit ungenügender Kenntnis der Sachlage propagierten Pläne A & B zurückziehen musste, ist ja wohl den Bedenken bzw Regularien der betroffenen Verbände geschuldet. Mit anderen Worten: Die Zurückführung der Spiellizenz auf den eigentragenen Verein ist wahrscheinlich die einzige Chance, in der kommenden Saison den Ball rollen zu lassen. Wenn dem so ist, könnte man Deiner Forderung nur mit einer Art Absichtserklärung nachkommen. Und da bleibt die Frage, wie lange man unter dem Dach des e.V. spielen muss, bis man erneut ausgliedern darf. Oder sehen die Zukunftsplanungen des Insovenzverwalters vor, dass der e.V. die Lizenzen dauerhaft behält?

Btw: Müsste eine dann erneute Ausgliederung in die neue GmbH von der Mitgliederversammlun wie einst 2006 abgesegnet werden?
Ginge das den Insolvenzverwalter nach einer Rückübertragung überhaupt noch etwas an? Oder wäre er nur noch für die Abwicklung der alten GmbH zuständig, aus dem Verein bzw. der neuen GmbH aber komplett raus? So hat er es bisher jedenfalls dargestellt.

Es ist traurig, dass die Fans und Mitglieder sich bei einer für unsere Zukunft so wichtigen und so viele Fragen aufwerfenden Sache bislang mit drei dürftigen Sätzen auf der Homepage begnügen müssen.

Was die Zustimmungspflicht der Mitglieder zu einer neuerlichen Ausgliederung angeht, gibt die Satzung nicht viel her. Sie stellt die Frage nicht, weil sie davon ausgeht, dass die Ausgliederung ja bereits 2006 erfolgt ist. Aber unsere vielen Rechtsanwälte werden sicherlich Begründungen dafür finden, dass es keinerlei Mitwirkungsrechte der Mitglieder gibt.

Eine weitere Frage wäre zum Beispiel, weshalb man im Schnelldurchgang eine neue GmbH gegründet hat, während die allermeisten anderen ausgliederungswilligen Vereine die GmbH & CoKG wählen. Angeblich bietet diese Form die Möglichkeit, leichter auch kleinere Geldgeber ins Boot zu holen, was für uns ja vielleicht auch nicht uninteressant wäre.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #1019  
Alt 07.03.2018, 16:41
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.499
Abgegebene Danke: 693
Erhielt 2.311 Danke für 1.106 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Es ist traurig, dass die Fans und Mitglieder sich bei einer für unsere Zukunft so wichtigen und so viele Fragen aufwerfenden Sache bislang mit drei dürftigen Sätzen auf der Homepage begnügen müssen.
Stimmt. Die Stille ist mal wieder ohrenbetäubend.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
  #1020  
Alt 07.03.2018, 21:09
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 87 Danke für 52 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Aber unsere vielen Rechtsanwälte werden sicherlich Begründungen dafür finden, dass es keinerlei Mitwirkungsrechte der Mitglieder gibt.
du kannst ja den gottschalk fragen ob er dir ein gegengutachten schreibt. bei dem hast du sicher noch einen gut
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu twickenham für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (07.03.2018)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung