Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 08.02.2010, 10:05
Benutzerbild von Tante Käthe
Tante Käthe Tante Käthe ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.585
Abgegebene Danke: 669
Erhielt 121 Danke für 79 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gardien Beitrag anzeigen
Es ist doch das Modell Hopp, das die 50+1-Regel untergräbt. Natürlich hat Hopp formell keinen Einfluss auf die Geschicke des Vereins in Hoffenheim. Dennoch wird jeder im Verein spuren, wenn Hopp etwas will.


Ohne das Hopp-Modell in Hoffenheim jetzt schlecht zu reden oder andererseits als Allheilmittel zu präsentieren, es geht doch darum der Öffentlichkeit zu zeigen das ein imaginärer Bauern-Dorf-Trottel Verein mit Geld und modernen unternehmerischen Strukturen durchaus nach ganz Oben geführt werden kann und auch in der Lage ist ganz Oben zu bleiben.

Warum ist bei uns im Rahmen eines echten Traditionsvereins nicht möglich, mit professionellen Strukturen ebenfalls erfolgreich mitzuspielen ? Wir hätten zudem den unschätzbaren Vorteil , bereits über eine recht ansehnliche Fan (Kunden) Struktur zu verfügen. Hoffenheim kannten bis vor fünf Jahren nur Insider die die dritte Liga verfolgen.

Der gegenwärtige Ruf nach potenten Geldgebern aus der Region kommt doch mal typisch Klöömpschenclub - wieder Lichtjahre zu spät !!
Hier sind wie immer zu viele Eitelkeiten im Spiel. Ein Bühlbecker oder Wirtz, geben sich doch nicht mit Sprücheklopfern oder Schulterklopfern ab. Die haben ihre Imperien mit einem ganz klaren Konzept aufgebaut. Die lassen sich doch nicht von Amateuren und Vereinsmeiern erzählen wie sie wann oder wo ihr Geld auszuschütten haben. Der Theo Lieven hat das seinerzeit leider etwas spät erkannt. Dadurch ist ein Imageschaden entstanden, den sich Wirtschaftskapitäne vom Formate eines Bühlbecker oder Wirtz nicht leisten können und auch wollen !!
__________________
"Europa besteht aus Staaten, die sich nicht vorschreiben lassen wollen, was sie vorher selber beschlossen haben."
(Werner Schneyder, Kabarettist)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #42  
Alt 08.02.2010, 11:46
Simon Simon ist offline
Experte
 
Registriert seit: 17.08.2007
Beiträge: 795
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Zitat:
Zitat von Tante Käthe Beitrag anzeigen
Ohne das Hopp-Modell in Hoffenheim jetzt schlecht zu reden oder andererseits als Allheilmittel zu präsentieren, es geht doch darum der Öffentlichkeit zu zeigen das ein imaginärer Bauern-Dorf-Trottel Verein mit Geld und modernen unternehmerischen Strukturen durchaus nach ganz Oben geführt werden kann und auch in der Lage ist ganz Oben zu bleiben.

Warum ist bei uns im Rahmen eines echten Traditionsvereins nicht möglich, mit professionellen Strukturen ebenfalls erfolgreich mitzuspielen ? Wir hätten zudem den unschätzbaren Vorteil , bereits über eine recht ansehnliche Fan (Kunden) Struktur zu verfügen. Hoffenheim kannten bis vor fünf Jahren nur Insider die die dritte Liga verfolgen.

Der gegenwärtige Ruf nach potenten Geldgebern aus der Region kommt doch mal typisch Klöömpschenclub - wieder Lichtjahre zu spät !!
Hier sind wie immer zu viele Eitelkeiten im Spiel. Ein Bühlbecker oder Wirtz, geben sich doch nicht mit Sprücheklopfern oder Schulterklopfern ab. Die haben ihre Imperien mit einem ganz klaren Konzept aufgebaut. Die lassen sich doch nicht von Amateuren und Vereinsmeiern erzählen wie sie wann oder wo ihr Geld auszuschütten haben. Der Theo Lieven hat das seinerzeit leider etwas spät erkannt. Dadurch ist ein Imageschaden entstanden, den sich Wirtschaftskapitäne vom Formate eines Bühlbecker oder Wirtz nicht leisten können und auch wollen !!
Dann ist doch die Frage was können wir Fans tun dass wir endlich eine professionelle Vereinsführung bekommen??????????????
__________________
Alemannia bis in den Tod!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 08.02.2010, 11:48
Benutzerbild von King Madness
King Madness King Madness ist offline
Experte
 
Registriert seit: 22.09.2009
Beiträge: 592
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Dies willst Du wohl hoffentlich nicht mit einem Traditionsverein wie der Alemannia geichsetzen.
Nicht, das ich die Sache schön reden möcht, aber 1899 Hoffenheim ist älter als die Alemannia und ebenfalls ein Traditionsverein.
Auch wenn sie die Bekanntheit erst durch den Hauptsponsor erlangt haben.

Wenn die A&M hier plötzlich 100 Mio pro Jahr reinstecken würden, würde hier auch keiner meckern. Dann hieße es "die A&M sponsort die Alemannia ja schon seit x-Jahren" (mach Hopp übrigens auch).

Hopp hatte seinerzeit mal anklingen lassen, das das Thema Bundesliga gar nicht geplant war, er wollte nur bis zur regionalliga einsteigen und die nächsten 2 Aufstiege wäre "Selbstläufer" gewesen.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 08.02.2010, 12:20
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.485
Abgegebene Danke: 2.271
Erhielt 4.034 Danke für 1.475 Beiträge
Zitat:
Zitat von King Madness Beitrag anzeigen
Nicht, das ich die Sache schön reden möcht, aber 1899 Hoffenheim ist älter als die Alemannia und ebenfalls ein Traditionsverein.
Auch wenn sie die Bekanntheit erst durch den Hauptsponsor erlangt haben.

Wenn die A&M hier plötzlich 100 Mio pro Jahr reinstecken würden, würde hier auch keiner meckern. Dann hieße es "die A&M sponsort die Alemannia ja schon seit x-Jahren" (mach Hopp übrigens auch).

Hopp hatte seinerzeit mal anklingen lassen, das das Thema Bundesliga gar nicht geplant war, er wollte nur bis zur regionalliga einsteigen und die nächsten 2 Aufstiege wäre "Selbstläufer" gewesen.
Dass die TSG Hoffenheim sich kurzerhand in 1899 Hoffenheim umbenennen ließ, um sich das Image des "Traditionsvereins" zu geben, hat Du schon mitbekommen??

Hier nun einige Auszüge aus der Historie von denen:

"Die Gründung erfolgt am 1. Juli 1899 als Turnverein mit 20 jungen Männern als aktive Mitglieder. Auch zwei Vereinslokale sind schnell gefunden: die Gasthäuser „Zum Engel" und „Zum Rössel" dienen abwechselnd als Veranstaltungsort für Vereinsversammlungen und Vorstandstagungen. Angesichts mangelnder Räumlichkeiten kamen die Turner zunächst auf einer gepachteten Wiese zusammen. Im Winter wurden die Übungsstunden in einen Pferdestall verlegt."

Weiter:

1913: "Der lang ersehnte Wunsch nach einer Vereinsfahne kann dank Sammlungen sowie einer großzügigen Spende des Vorstands des TV Sinsheim verwirklicht werden."

1914: "Bedingt durch den Beginn des Ersten Weltkrieges wird das Vereinsleben zunächst auf Eis gelegt, da die meisten Turner zum Kriegsdienst einberufen werden."

1921-23: "Die Jahre 1921 bis 1923 stellen den Hoffenheimer Turnverein vor weitere Herausforderungen: Versammlungen und sportliche Angebote werden nur noch von einer Minderheit wahrgenommen, die Inflation treibt die Beitragssätze enorm in die Höhe und schwächt die Vereinskasse. Zudem wird eine Abteilung Fußball ins Leben gerufen."

1945: "Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges erfolgt endlich der lang beabsichtigte Zusammenschluss zwischen dem Turnverein und dem Fußballverein zur „Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim". Ein Jahr später wird eine Schachabteilung geschaffen, die bis 1979 große Erfolge verzeichnen kann."

1968: "Mit der Einweihung des Sportplatzes beginnt die Blütezeit der Leichtathletik, wobei sich besonders in den Disziplinen Kugelstoßen und Diskuswerfen einige Talente entwickeln."

1971: "In Verbindung mit dem 50-jährigen Jubiläum der Fußballabteilung wird im Juli die Einweihung des vereinseigenen Clubhauses gefeiert, das zum zentralen Treffpunkt für die Vereinsmitglieder wird."

1978: "Die TSG ist aber auch in anderen Sportarten erfolgreich vertreten: Die Abteilung Rhythmische Sportgymnastik wird gegründet, deren Leistungen von der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften gekrönt werden."

1990: "Der bittere Abstieg in die Kreisklasse A ist besiegelt. Im Relegationsspiel in Elsenz unterliegt Hoffenheim dem 1. FC Stebbach mit 2:3 und muss den Gang in die A-Klasse antreten. Auch Dietmar Hopp wohnt dem Spiel als Zuschauer bei und fällt nach der Partie eine wegweisende Entscheidung. Er will seinen Heimatverein aus den Niederrungen des Fußballs führen und der TSG Hoffenheim unter die Arme greifen. Der Beginn eines märchenhaften Aufstieges."

1999: "Die Fußballabteilung der TSG hat doppelten Grund zur Freude: die 2. Mannschaft wird 1998 Meister der Kreisliga B, und eine neue TSG-Sportanlage mit vereinseigenem Clubhaus setzt ab 1999 neue Maßstäbe hinsichtlich des Fußballbereichs. Dank der generösen Unterstützung von Dietmar Hopp, der seinem Heimatverein den sportlichen Aufschwung ermöglichte und der TSG sowie ihren Freunden das Dietmar-Hopp-Stadion quasi schenkte, konnte 1999 dieses Schmuckkästchen seiner Bestimmung übergeben werden."

Und so weiter.......

Dass nennst Du einen "Traditionsverein" im Fußball

Da soll doch der AKV eine Fußballabteilung aufmachen und sagen, wir haben eine über 150 jährige Tradition. Darauf meinem Nick gemäß ein dreifaches Oche Alaaf
__________________
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 08.02.2010, 12:20
Benutzerbild von Max
Max Max ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.144
Abgegebene Danke: 3.184
Erhielt 2.630 Danke für 789 Beiträge
Zitat:
Zitat von King Madness Beitrag anzeigen
Nicht, das ich die Sache schön reden möcht, aber 1899 Hoffenheim ist älter als die Alemannia und ebenfalls ein Traditionsverein.
Auch wenn sie die Bekanntheit erst durch den Hauptsponsor erlangt haben.
Der Verein heißt TSG Hoffenheim und schreibt sich das "1899" auf die Fahnen, um das Gefühl von Tradition zu erwecken. Eine Fußballabteilung besitzt dieser "Traditionsverein" seit 1945. Weiterhin ist natürlich jeder Verein nur in einem gewissen Kontext ein "Traditionsverein". Hoffenheim ist tradtitionell eben unterklassig.

Hauptsponsor ist übrigens nicht Dietmar Hopp, der kontrolliert den Verein auf anderem Wege.
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 08.02.2010, 13:33
Benutzerbild von Kleeblatt4TSV
Kleeblatt4TSV Kleeblatt4TSV ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.764
Abgegebene Danke: 3.001
Erhielt 1.728 Danke für 574 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
............................

"Die Gründung erfolgt am 1. Juli 1899 als Turnverein mit 20 jungen Männern als aktive Mitglieder. Auch zwei Vereinslokale sind schnell gefunden: die Gasthäuser „Zum Engel" und „Zum Rössel" dienen abwechselnd als Veranstaltungsort für Vereinsversammlungen und Vorstandstagungen. Angesichts mangelnder Räumlichkeiten kamen die Turner zunächst auf einer gepachteten Wiese zusammen. Im Winter wurden die Übungsstunden in einen Pferdestall verlegt."

............................
Na, dann haben wir ja doch was mit der TSG gemeinsam. Schließlich hat die Alemannia nur 110 Jahre später ihre außerordentliche Jahreshauptversammlung in einer Reithalle veranstaltet
__________________
idP: KLEEBLATT4TSV:Die Sprengmeisterin. Kann noch jede Diskussion in die Luft jagen. Mit ganz kurzer Lunte........... Insistierend, steifnackig, doktrinär.http://tinyurl.com/c2ly65w
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 08.02.2010, 20:50
Benutzerbild von Tante Käthe
Tante Käthe Tante Käthe ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.585
Abgegebene Danke: 669
Erhielt 121 Danke für 79 Beiträge
Zitat:
Zitat von Simon Beitrag anzeigen
Dann ist doch die Frage was können wir Fans tun dass wir endlich eine professionelle Vereinsführung bekommen??????????????

Mehrere Möglichkeiten bieten sich an:

Entweder DK kaufen - oder andererseits keine DK mehr kaufen.

Entweder Mitgliedschaft anstreben - andererseits Mitgliedschaft fristgemäß kündigen.

Der Effekt wäre in allen Fällen gleich. Die Frage kann nur lauten, ob jemand Fan ist oder nicht. Ob jemand seinen Verein unterstützen will, oder nicht mehr. Also eigentlich nichts wirklich Neues.
Entscheident wird sein, wie - ob - und wann sich die GmbH weiterentwickelt und aus bestehenden Fehlern lernt und bereit ist diese augenscheinlichen Fehler und Hemmnisse korrigiert bzw entfernt.

Wenn es gelingt auch die finanziellen Möglichkeiten zu verbessern, wären wir einen Riesenschritt weiter. Allerdings gilt es zu bedenken, dass eventuelle Geldgeber auch mitbestimmen wollen. Ob das so einfach möglich und wünschenswert ist, ist eine andere Frage.

Fazit:
Wir können derzeit nur abwarten und hoffen, dass sich die Entwicklungen innerhalb der GmbH einerseits - und andererseits innerhalb der Mannschaft und der sportlichen Leitung zum positiven wenden. Bei anderen Vereinen hat sich Geduld auch ausgezahlt.
__________________
"Europa besteht aus Staaten, die sich nicht vorschreiben lassen wollen, was sie vorher selber beschlossen haben."
(Werner Schneyder, Kabarettist)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 08.02.2010, 20:59
Benutzerbild von Tante Käthe
Tante Käthe Tante Käthe ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.585
Abgegebene Danke: 669
Erhielt 121 Danke für 79 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Dass nennst Du einen "Traditionsverein" im Fußball

Da soll doch der AKV eine Fußballabteilung aufmachen und sagen, wir haben eine über 150 jährige Tradition. Darauf meinem Nick gemäß ein dreifaches Oche Alaaf

Aber nur wenn die offiziell mit ihren Uniformen auflaufen. Da dürfte allerdings das Veto der DFL folgen. Zumindest die Einlaufmusik dürfte der Gassenhauer schlechthin werden. Vergessen wären die Karnevalsvereine aus Cöln und Mainz ...
__________________
"Europa besteht aus Staaten, die sich nicht vorschreiben lassen wollen, was sie vorher selber beschlossen haben."
(Werner Schneyder, Kabarettist)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 09.02.2010, 10:17
Benutzerbild von Paco
Paco Paco ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 988
Abgegebene Danke: 277
Erhielt 172 Danke für 68 Beiträge
Wir fragen einfach die Stadt...achja, haben wir schon. Andere scheinen da einen besseren Draht zu haben....es kotzt mich dieser Verein nur noch an!
Das Beste, es wird sich auch noch beschwert!

http://www.kicker.de/news/fussball/2...-uns-hart.html
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 09.02.2010, 11:32
Simon Simon ist offline
Experte
 
Registriert seit: 17.08.2007
Beiträge: 795
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Böse

Zitat:
Zitat von Paco Beitrag anzeigen
Wir fragen einfach die Stadt...achja, haben wir schon. Andere scheinen da einen besseren Draht zu haben....es kotzt mich dieser Verein nur noch an!
Das Beste, es wird sich auch noch beschwert!

http://www.kicker.de/news/fussball/2...-uns-hart.html
Die Pfälzer sind bald noch große Drecksschweine als die Kölner und Gladbacher. Pest und tiefen Haas dem FCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
__________________
Alemannia bis in den Tod!
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 09.02.2010, 12:11
Edigidius Edigidius ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 128
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ich als pot. Sponsor

würde mir überlegen, Geld in den Verein zu schiessen, wenn man manchmal sieht, wie (wir!) Fans mit diesen Sponsoren umgehen. Beispiele? 100,5 , Bitburger ....
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 09.02.2010, 12:57
Benutzerbild von Mia Schwarz Gelb
Mia Schwarz Gelb Mia Schwarz Gelb ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 07.02.2008
Beiträge: 2.709
Abgegebene Danke: 1.728
Erhielt 291 Danke für 157 Beiträge
Dieser Verein wird immer unsympatischer,gerecht ist das nicht.Ohne Steuerzahler waeren die schon laengst verschwunden.FCK Beck.

Zitat:
Zitat von Paco Beitrag anzeigen
Wir fragen einfach die Stadt...achja, haben wir schon. Andere scheinen da einen besseren Draht zu haben....es kotzt mich dieser Verein nur noch an!
Das Beste, es wird sich auch noch beschwert!

http://www.kicker.de/news/fussball/2...-uns-hart.html
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 09.02.2010, 13:16
Benutzerbild von twin-sven
twin-sven twin-sven ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.308
Abgegebene Danke: 1.211
Erhielt 510 Danke für 197 Beiträge
Zitat:
Zitat von Paco Beitrag anzeigen
Wir fragen einfach die Stadt...achja, haben wir schon. Andere scheinen da einen besseren Draht zu haben....es kotzt mich dieser Verein nur noch an!
Das Beste, es wird sich auch noch beschwert!

http://www.kicker.de/news/fussball/2...-uns-hart.html
Wenn die Stadt Kaiserslautern nicht einspringt, kommt der dicke Landesvater Beck und zieht mal wieder die Spendierhosen an... Dieser Verein wird in meiner 'Beliebtheitsskala' immer einen der aller letzten Plätze einnehmen.
Vielleicht sollten wir auch mal bei der Landesregierung in Düsseldorf nachfragen - vielleicht hat Kollege Rüttgers auch noch was zu verschenken - es stehen schließlich Wahlen an... Ach nee, das hat ja alles die Fortuna bekommen...
__________________
"...ist mir schei.ssegal wer dein Dad ist, wenn ich hier angel, latscht du hier nicht übers Wasser!"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung