Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 29.11.2009, 20:11
Benutzerbild von Kalle-TSV
Kalle-TSV Kalle-TSV ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 27.09.2008
Beiträge: 1.511
Abgegebene Danke: 96
Erhielt 299 Danke für 133 Beiträge
Daumen hoch Leistungsbezogen!

Zitat:
Zitat von King Madness Beitrag anzeigen
Das wird schwer zu realisieren sein, aber Gehalt nach Leistung ist machbar.

Die Spieler bekommen ein Grundgehalt (möglichst niedrig, z.B. Durschnittsverdienst eines "normalen" Arbeitnehmers) und für ein 3 Punkte Spiel gibt es x.000 drauf, für ein 1 Punkte Spiel gibt es y.000 und für eine Niederlage nix.
Die würden sich den Ar*** aufreißen um Geld zu bekommen.
Dein Wort in Gottes Ohr oder besser das der Verantwortlichen. Wo ist die Relation, wenn 19-Jährig Profifußballer schon soviel Geld verdienen, dass sie z. B. mit einem nagelneuen Porsche-Carrera durch die Gegend fahren können. Bezogen auf die Leistung muß das eigentlich für jeden Fan ein Schlag ins Gesicht sein!
__________________
Irren ist menschlich, sprach der Igel, und stieg von der Bürste!
Mit Zitat antworten
Werbung
  #22  
Alt 29.11.2009, 20:11
Benutzerbild von Kleeblatt4TSV
Kleeblatt4TSV Kleeblatt4TSV ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.764
Abgegebene Danke: 3.001
Erhielt 1.728 Danke für 574 Beiträge
Zitat:
Zitat von King Madness Beitrag anzeigen
................. und für eine Niederlage nix.
Die würden sich den Ar*** aufreißen um Geld zu bekommen.
Nö für ne Niederlage gibt's x - y Abzug auf dem Gehaltsscheck !!!
__________________
idP: KLEEBLATT4TSV:Die Sprengmeisterin. Kann noch jede Diskussion in die Luft jagen. Mit ganz kurzer Lunte........... Insistierend, steifnackig, doktrinär.http://tinyurl.com/c2ly65w
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.11.2009, 20:28
Grätsche Grätsche ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 111
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 8 Danke für 2 Beiträge
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Heya Alemannia Beitrag anzeigen
Tach zusammen,

meiner Meinung nach muss man nun sehr vorsichtig und umsichtig agieren und darf keinem billigen Aktionismus und Populismus verfallen.
Wir sollten aus der Geschichte lernen. Im Jahr des großen Abstiegs hatten wir 5 Trainer und drei Präsidenten. Nun haben wir noch vor der Winterpause 3 Trainer und den 2. Präsidenten, wenn das nun auch seit Gründung der GmbH für den Profibereich anders geworden ist, als es Ende der 80er war.
Wir sollten versuchen möglichst kühl die Probleme zu finden und zu analysieren.
In meinen Augen hat sich bislang gezeigt, dass die Qualitäten des Kaders durchaus dem Mittelmaß der Liga entsprechen. Koblenz und auch Ahlen, wie auch beispielsweise Frankfurt sind schlechtere teams. Trotzdem wandeln wir bedenklich nah am Abstiegsgrat. Wir gewinnen seit geraumer Zeit nur, wenn wir in Führung gehen.
Das ist ein großes Problem. Das hängt wohl mit der Klasse der Führungsspieler zusammen, das kann man kurzfristig nicht ändern, ich hoffe, Stehle findet schnell wieder Anschluß. Aber den Charakter der Mannschaft und den Willen, daran läßt sich arbeiten.

Wir haben katastrophale Standardsituationen. Kein Gegner muss sich gegen uns Sorgen machen Freistösse um den eigenen 16er zu verursachen oder Ecken.
Das ist für mich sehr überraschend. Normalerweise beginnt ein neuer Trainer wenn er sein Amt mitten im Ligabetrieb beginnt, damit, die Abwehr zu stabilisieren, anschließend werden viele verschiedene Standards eingeübt. Die einfachste Art Tore zu erzielen. Aber, das bleibt hier total aus. Ich kann nicht verstehen, wie man dazu kommt, dass Achenbach einen Großteil der Standards ausführt. Das ist sowas von schlecht, da fällt mir nix mehr ein. Hier fordere ich ein großes Pensum an Sonderschichten im Training.
Das weitere Problem der Standards ist die Kopfballschwäche in der Offensive.
Auer bekommt hin und wieder einen Kopfball, aber sonst niemand. Wenn Herzig und Ola mitkommen hätte man noch Alternativen, aber man muss dann auch den Ball auf deren Kopf bringen, wo wir wieder beim Thema Achenbach wären, auch Demai ist da keine Offenbarung.

Wir haben gegen schwächere Mannschaften viel Ballbesitz und bringen viele Flanken. Gegen Koblenz waren es 30 und gegen Ahlen 27. Doch daraus resultieren keine Torchancen. Das liegt wiederum zum Einen an der Kopfballschwäche. Gueye, Oussalé, Junglas, Burkhardt, Nemeth, wer auch immer da vorne auftaucht neben Auer ist mit dem Kopf nicht zu gebrauchen, außerdem bringen, sorry, muß man aber wieder erwähnen Achenbach, Adlung und Gueye ganz miese Flanken, was man auch durch fleissiges Training verbessern könnte.

Da die Kopfballschwäche aber kaum zu beheben ist, muß man andere Mittel finden. Und hier kommen wir zu einem in meinen Augen immensen Problem. Die spielerischen Möglichkeiten unseres Mittelfelds. Einzig Kratz konnte mich in dieser Saison bislang dort überzeugen. Junglas nehme ich mal raus. Fiel ist fleißig und räumt in der Defensive noch einigermassen ab. Aber er ist im Spielaufbau nicht gut. Unsere Innenverteidiger sind im Spielaufbau ebenfalls nicht gut. Und wie es kommt, dass Burkhardt die 10 trägt, halte ich für eines der größten Missverständnisse in unserem Kader, neben der hohen Ablösesumme für Gueye natürlich.

Ich denke, Krüger muss also großes Gewicht auf die Standards legen, auf 4-4-2 umstellen ( was er bereits tat).
Dann verstehe ich nicht, warum er so erfahrene Spieler wie Auer und Nemeth in der derzeitigen Situation auswechselt und die unerfahrenen, jungen Spieler Oussale und Uludag bringt. Damit verheizt er sie. Außerdem kann die Abteilung Attacke nur bedingt die Schuld übernehmen. Die Defizite liegen ganz klar im Mittelfeld, auf den Außen, bei den Standards und in der mannschaftlichen Geschlossenheit. Ob Auer und Nemeth aus diesem Grund raus mussten, kann ich aber nicht beurteilen.


Man sollte also am teambuildig arbeiten, 2-3 Stinkstiefel rauswerfen, dafür Amateure hochziehen, denn Leidenschaft ist keine Frage des Geldes und kostet nicht viel Ablöse. Im Winter muss man versuchen Einen Kopfballspieler für die Offensive zu gewinnen und einen Mann, der im Mittelfeld ein Spiel aufbauen kann. Das können auch ruhig Leute aus unteren Ligen sein, besser, als mit noch mehr Spielern aus ausländischen Ligen zu arbeiten, das soll kein politisches statement sein, sondern zur besseren mannschaftlichen Geschlossenheit und zur besseren Identifikation des Publikums führen.
Man muss Krüger, Bornemann und Krämer deutlich aufzeigen wie die Uhren in Aachen ticken, sonst haben die Leute keine Perspektive hier, beziehungsweise, sonst werden sich immer mehr Leute von der Alemannia abwenden.
Im Prinzip leiden wir noch unter den Altlasten von Seeberger, Krüger hat aber auch noch keinerlei Handschrift gezeigt und Bornemann letztlich für die Abgänge von Ebbers und Lehmann, für die Zusammenstellung des jetzigen Kaders die Verantwortung und auch Krämer kann sich der Mitverantwortung für die teils lächerliche Außendarstellung, z.B. bei der Trainersuche nicht entziehen.
Das sind aber alles Themen die man besprechen muss, wenn die prekäre sportliche Situation entschärft wurde.
Außerdem gehört in diesen Reigen der Verfehlungen die Farce, die Teile des AR um Horst Heinrichs veranstaltet haben. Das muß im Sommer auch auf den Tisch, das darf man nicht vergessen und vergeben.




Trotz allem, ein schönes Wochenende noch

Sehr gute, kompetente Analyse!

Aufgrund der Kopfballschwäche jenseits unserer Abwehr sollte die Mannschaft im wahrsten Sinne des Wortes den Ball flach halten. Die Alibi-Flanken kann man sich schenken, denn dafür gibt es keinen Abnehmer. Fast alle Konkurrenten haben 2 lange Kerls in der Innenverteidigung.
Flach durch die Mitte könnte das Rezept sein, endlich mehr Torgefahr auszustrahlen.

Mir fällt auch unsere Zweikampfschwäche im Mittelfeld auf. Das liegt m.E. daran, dass wir zu weit vom Gegner weg sind. Dieses "im Raum spielen" kann die Mannschaft nicht => Mehr Pressing, mehr Mann gegen Mann. Wenn dazu die Kondition fehlt, haben wir diese Saison ein dickes Problem.

Ob der/die Heilsbringer in der Winterpause auf dem Markt sind, bezweifel ich. Es ist schon erstaunlich und bezeichnend, wenn ein Neuling wie Junglas zum Leistungsträger erkoren wird und in 4 Spielen 4 verschiedene Positionen besetzen muss. Ich bleibe dabei: Krämer war ein Fehler. Der Mann hat kein Konzept und versucht sich in der "Trial and Error"-Methode. Resultat ist eine zunehmend verunsicherte und uneingespielte Truppe.
Die ungenügenden Standards sind m.E. nicht erklärbar und eindeutig dem Trainer anzulasten.
__________________
Das Runde muss in das Eckige!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.11.2009, 00:52
Benutzerbild von AIXtremist
AIXtremist AIXtremist ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.08.2009
Beiträge: 9.027
Abgegebene Danke: 4.131
Erhielt 1.777 Danke für 854 Beiträge
Zitat:
Zitat von King Madness Beitrag anzeigen
Das wird schwer zu realisieren sein, aber Gehalt nach Leistung ist machbar.

Die Spieler bekommen ein Grundgehalt (möglichst niedrig, z.B. Durschnittsverdienst eines "normalen" Arbeitnehmers) und für ein 3 Punkte Spiel gibt es x.000 drauf, für ein 1 Punkte Spiel gibt es y.000 und für eine Niederlage nix.
Die würden sich den Ar*** aufreißen um Geld zu bekommen.
Funktioniert nur, wenn alle Profi-Vereine mitziehen würden und dieses Gehalts-System auch machen!
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 02.02.2010, 14:33
hanswurst hanswurst ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 1.485
Abgegebene Danke: 465
Erhielt 191 Danke für 83 Beiträge
die saison ist mehr oder weniger gelaufen, wir werden weder oben noch rankommen, noch unten reinrutschen. es gilt wohl nurnoch die restlichen rückrundenspiele ordentlich über dir bühne zu bringen, auf einen passablen zuschauerschnitt zu hoffen und vielleicht noch den ein oder anderen platz gut zu machen um höhere tv gelder zu kassieren.
dann gilt es eine ordentliche planung für die neue saison anzugehen. man sollte sich von teuren "altlasten" lösen die unser budget zu sehr beanspruchen. (auer, nemeth, milchraum, fiel stehen im kosten-nutzen verhältnis wohl eher schlecht dar.) wir brauchen eine richtige mischung aus "jungen wilden" die bock auf fussball haben (und wenn wir glück haben sich noch etwas mit dem verein identifizieren) und älteren erfahrenen spieler. mit spielern wie junglas, müller, uludag, kratz und babs (alle unter 24) stehen wir mMn sehr gut dar. wir brauchen eben noch den ein oder anderen erfahrenen & kreativen.
aber bei erik bin ich da guter hoffnung dass er die richtigen spieler zu uns lotsen kann.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 02.02.2010, 14:35
Benutzerbild von eifelyeti1992
eifelyeti1992 eifelyeti1992 ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 22.07.2009
Beiträge: 214
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
wir werden im mittelfeld versinken und können uns bei ahlen frankfurt und koblenz für ihre schlechte hinrunde bedanken. im sommer muss einen UMBRUCH IN DER MANNSCHAFT GEBEN. auer fiel milchraum etc. können weg.
__________________
TSV Alemannia Aachen 1900 e.V. => für immer und ewig

Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 02.02.2010, 14:48
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.144
Abgegebene Danke: 3.184
Erhielt 2.630 Danke für 789 Beiträge
Zitat:
Zitat von hanswurst Beitrag anzeigen
die saison ist mehr oder weniger gelaufen, wir werden weder oben noch rankommen, noch unten reinrutschen. es gilt wohl nurnoch die restlichen rückrundenspiele ordentlich über dir bühne zu bringen, auf einen passablen zuschauerschnitt zu hoffen und vielleicht noch den ein oder anderen platz gut zu machen um höhere tv gelder zu kassieren.
dann gilt es eine ordentliche planung für die neue saison anzugehen. man sollte sich von teuren "altlasten" lösen die unser budget zu sehr beanspruchen. (auer, nemeth, milchraum, fiel stehen im kosten-nutzen verhältnis wohl eher schlecht dar.) wir brauchen eine richtige mischung aus "jungen wilden" die bock auf fussball haben (und wenn wir glück haben sich noch etwas mit dem verein identifizieren) und älteren erfahrenen spieler. mit spielern wie junglas, müller, uludag, kratz und babs (alle unter 24) stehen wir mMn sehr gut dar. wir brauchen eben noch den ein oder anderen erfahrenen & kreativen.
aber bei erik bin ich da guter hoffnung dass er die richtigen spieler zu uns lotsen kann.
Man kann über den einzelnen Spieler natürlich anderer Meinung sein (Beispiel Fiél). Aber im Grundsatz muss das sicher die Ausrichtung sein. Anständige Vorbereitung, langfristige Verträge, Vertrauen auf die Genannten - und dann mal sehen, was geht. Absteigen werden wir nicht.
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 02.02.2010, 15:17
Benutzerbild von Rolli Kucharski
Rolli Kucharski Rolli Kucharski ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.424
Abgegebene Danke: 947
Erhielt 394 Danke für 94 Beiträge
Zitat:
Zitat von hanswurst Beitrag anzeigen
die saison ist mehr oder weniger gelaufen, wir werden weder oben noch rankommen, noch unten reinrutschen. es gilt wohl nurnoch die restlichen rückrundenspiele ordentlich über dir bühne zu bringen, auf einen passablen zuschauerschnitt zu hoffen und vielleicht noch den ein oder anderen platz gut zu machen um höhere tv gelder zu kassieren.
dann gilt es eine ordentliche planung für die neue saison anzugehen. man sollte sich von teuren "altlasten" lösen die unser budget zu sehr beanspruchen. (auer, nemeth, milchraum, fiel stehen im kosten-nutzen verhältnis wohl eher schlecht dar.) wir brauchen eine richtige mischung aus "jungen wilden" die bock auf fussball haben (und wenn wir glück haben sich noch etwas mit dem verein identifizieren) und älteren erfahrenen spieler. mit spielern wie junglas, müller, uludag, kratz und babs (alle unter 24) stehen wir mMn sehr gut dar. wir brauchen eben noch den ein oder anderen erfahrenen & kreativen.
aber bei erik bin ich da guter hoffnung dass er die richtigen spieler zu uns lotsen kann.
Mal ein Posting, das ich so direkt unterschreiben würde !
Ergänze bei den Abzugebenden noch Burkhardt und Stuckmann, dann sind wir komplett konform.
Außerdem sollte man bei den verletzten Spielern sehr gut überlegen, wem man über das Saisonende hinaus noch einen neuen Vertrag anbietet - auch wenn's im Einzelfall um verdiente Spieler geht.

Gruß Didi
__________________
Ich kann micht nicht erinnern, dass ich mal was vergessen hätte
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 02.02.2010, 16:46
Benutzerbild von Poinky
Poinky Poinky ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 13.12.2008
Beiträge: 1.027
Abgegebene Danke: 162
Erhielt 136 Danke für 55 Beiträge
Schon interessant wie ich vor der Saison ausgelacht und beschimpft wurde was meine Einstellung zu Auer angeht.

Plötzlich scheinen doch sehr viele hier gewillt zu sein sich von Auer zu trennen. Aber ich hab ja keine Ahnung...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung