Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 18.12.2017, 13:48
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 2.050
Erhielt 3.837 Danke für 1.056 Beiträge
Zitat:
Zitat von Achim F. Beitrag anzeigen
Zu der China Sache noch einige Anmerkungen.

Die Sache nahm ja so ziemlich parallel zur Millionen Offerte von Kölmel/Meise Fahrt auf. Vom VR gab es da wohl recht schnell Signale, diesem Angebot (also dem Kölmel/Meise Deal) nicht zuzustimmen. Von daher war das Abnicken von MF zur China Nummer vielleicht auch darin begründet nachher nicht als der Allesblockierer dazustehen. Er hätte sich aber unbedingt das Mandat seines Gremiums einholen müssen. Für mich fast das größte Ärgernis in dieser Geschichte.

Nicht unter den Tisch fallen lassen sollte man auch, dass das dreiköpfige kommissarische Präsidium (MF, MB, RC) mit Beginn seiner Tätigkeit im April 2016 zumindest versuchte (nach Durchsicht der eingeforderten Tätigkeitsnachweise vom Heun) die Sache zu stoppen. War damit ja quasi ein Eingeständnis, dass diese Sache keine Substanz besaß. Hätte man irgendwann mal mutig kommunizieren sollen. Stichwort: eine neue Kultur im Umgang mit Fehlern und Versäumnissen.

Ich tue mich mit einer Einordnung dieses Vorfalls nach wie vor schwer. Das ist sicher keine Lappalie, die Gesamtsituation im Winter 2016 betrachtend (es herrschte wahrscheinlich auf allen Führungsebenen der Alemannia Panik) aber auch kein Riesenskandal. Den Kopf des Präsidenten zu fordern erscheint mir insgesamt übertrieben. Eine sorgfältige und ehrliche Aufarbeitung dagegen notwendig. Und auch die internen Kommunikationsabläufe der Gremien gehören nachhaltig auf den Prüfstand!
Eine Frage ist ja auch, weshalb und warum er das gar nicht erst versucht hat. Womöglich hat er es ja nur vergessen. Ober er hat vielleicht ähnlich wie beim Kölmel-2-Deal geglaubt, dass er sein Gremium auch in diesem Fall gar nicht einbeziehen muss. Womöglich hatte er aber auch die Befürchtung, dass er nie und nimmer eine Mehrheit für ein solches Geschäft auf e.V.-Kosten bekommen würde. Die Sache dann eben heimlich auf die Schiene zu bringen, würde das Ganze aber noch schlimmer machen und wäre in gewisser Hinsicht durchaus als skandalös zu bezeichnen. Immerhin hätten wir es dann mit einem bewussten Satzungsverstoß mit nicht unbeträchtlichem finanziellen Schaden für den gemeinnützigen Verein zu tun. Das träfe dann nicht nur auf Fröhlich, sondern aufs gesamte Präsidium zu, das verpflichtet ist, sich solche Sonderausgaben vorher genehmigen zu lassen.

Trotzdem haben hier bisher nur ganz wenige den "Kopf des Präsidenten" gefordert. Ich gehöre nicht dazu. Wenn er aber dabei bleibt, dass weder ihm selbst noch sonst irgendwem irgendein Vorwurf zu machen sei und dass man das halt alles aus der "damaligen" Situation heraus verstehen müsse, und wenn womöglich noch versucht wird, uns diese Geschichte als absolut legitim und satzungskonform zu verkaufen, dann wird sich Zahl sicherlich erhöhen.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (18.12.2017 um 14:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #42  
Alt 18.12.2017, 15:27
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.774
Abgegebene Danke: 2.322
Erhielt 4.244 Danke für 1.555 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Eine Frage ist ja auch, weshalb und warum er das gar nicht erst versucht hat. Womöglich hat er es ja nur vergessen. Ober er hat vielleicht ähnlich wie beim Kölmel-2-Deal geglaubt, dass er sein Gremium auch in diesem Fall gar nicht einbeziehen muss. Womöglich hatte er aber auch die Befürchtung, dass er nie und nimmer eine Mehrheit für ein solches Geschäft auf e.V.-Kosten bekommen würde. Die Sache dann eben heimlich auf die Schiene zu bringen, würde das Ganze aber noch schlimmer machen und wäre in gewisser Hinsicht durchaus als skandalös zu bezeichnen. Immerhin hätten wir es dann mit einem bewussten Satzungsverstoß mit nicht unbeträchtlichem finanziellen Schaden für den gemeinnützigen Verein zu tun. Das träfe dann nicht nur auf Fröhlich, sondern aufs gesamte Präsidium zu, das verpflichtet ist, sich solche Sonderausgaben vorher genehmigen zu lassen.

Trotzdem haben hier bisher nur ganz wenige den "Kopf des Präsidenten" gefordert. Ich gehöre nicht dazu. Wenn er aber dabei bleibt, dass weder ihm selbst noch sonst irgendwem irgendein Vorwurf zu machen sei und dass man das halt alles aus der "damaligen" Situation heraus verstehen müsse, und wenn womöglich noch versucht wird, uns diese Geschichte als absolut legitim und satzungskonform zu verkaufen, dann wird sich Zahl sicherlich erhöhen.
Wie bereits gesagt, ich würde ein klein wenig abrüsten. Zudem sind mir hier eindeutig ein paar Möglichkeitsformen zuviel drin enthalten!!!!
__________________
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 18.12.2017, 15:43
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 2.050
Erhielt 3.837 Danke für 1.056 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Wie bereits gesagt, ich würde ein klein wenig abrüsten. Zudem sind mir hier eindeutig ein paar Möglichkeitsformen zuviel drin enthalten!!!!
Ich lasse mich gern bremsen. Aber nicht von dir. Da müsste allmählich schon mal was Aufklärendes und Erklärendes von unserem Präsidenten und Aufsichtsratsvorsitzenden kommen.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 18.12.2017, 15:58
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.774
Abgegebene Danke: 2.322
Erhielt 4.244 Danke für 1.555 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Ich lasse mich gern bremsen. Aber nicht von dir. Da müsste allmählich schon mal was Aufklärendes und Erklärendes von unserem Präsidenten und Aufsichtsratsvorsitzenden kommen.
Das wird schon noch kommen.
__________________

Geändert von Oche_Alaaf_1958 (18.12.2017 um 16:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 18.12.2017, 16:18
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 2.050
Erhielt 3.837 Danke für 1.056 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Das wird schon noch kommen.
Dann zur Entspannung vielleicht mal was Informatives. Genau zu der Zeit, als er bei unseren Naivlingen den teuren Beratervertrag unterschrieben hat, veröffentlichte Volker Heun im Managermagazin den folgenden Beitrag:

http://www.manager-magazin.de/untern...a-1128217.html

Wenn ich den Text und vor allem den letzten Absatz richtig verstehe, hätte der große Experte bei Alemannias Anfrage eigentlich direkt abwinken müssen: Vergesst es, Leute, an schlecht geführten, überschuldeten, unterklassigen Klubs wie eurem sind die Chinesen leider nicht interessiert.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (18.12.2017)
  #46  
Alt 18.12.2017, 17:24
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.190
Abgegebene Danke: 2.651
Erhielt 5.133 Danke für 2.188 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Dann zur Entspannung vielleicht mal was Informatives. Genau zu der Zeit, als er bei unseren Naivlingen den teuren Beratervertrag unterschrieben hat, veröffentlichte Volker Heun im Managermagazin den folgenden Beitrag:

http://www.manager-magazin.de/untern...a-1128217.html

Wenn ich den Text und vor allem den letzten Absatz richtig verstehe, hätte der große Experte bei Alemannias Anfrage eigentlich direkt abwinken müssen: Vergesst es, Leute, an schlecht geführten, überschuldeten, unterklassigen Klubs wie eurem sind die Chinesen leider nicht interessiert.
Warum sollte er abwinken, wenn er 42000 € für 6 Monate ohne Nachweis " mitnehmen" kann ?
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Blackthorne (18.12.2017), Flutlicht (19.12.2017), Franz Wirtz (18.12.2017)
  #47  
Alt 18.12.2017, 19:37
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 1.998
Abgegebene Danke: 820
Erhielt 999 Danke für 522 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Dann zur Entspannung vielleicht mal was Informatives. Genau zu der Zeit, als er bei unseren Naivlingen den teuren Beratervertrag unterschrieben hat, veröffentlichte Volker Heun im Managermagazin den folgenden Beitrag:

http://www.manager-magazin.de/untern...a-1128217.html

Wenn ich den Text und vor allem den letzten Absatz richtig verstehe, hätte der große Experte bei Alemannias Anfrage eigentlich direkt abwinken müssen: Vergesst es, Leute, an schlecht geführten, überschuldeten, unterklassigen Klubs wie eurem sind die Chinesen leider nicht interessiert.
Totale Inkompetenz gepaart mit naivem Auswählen von Geschäftspartnern birgt eben ein gewisses Risiko
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon

Geändert von Gorgar (18.12.2017 um 19:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 18.12.2017, 20:11
Benutzerbild von Einzelkind
Einzelkind Einzelkind ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 01.11.2014
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 131
Erhielt 14 Danke für 9 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen


Mit Karl-Heinz Schmid, Didi Lübbers und anderen kritischen Leuten im neuen Verwaltungsrat werden solche Geschichten nicht zu machen sein,


Ohja, das sind die genau Richtigen.
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 18.12.2017, 21:27
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 576
Abgegebene Danke: 270
Erhielt 82 Danke für 65 Beiträge
Zitat:
Zitat von Einzelkind Beitrag anzeigen
Ohja, das sind die genau Richtigen.

Sie die drei eher kompetent oder eher nicht????
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 19.12.2017, 12:53
Benutzerbild von Ananas
Ananas Ananas ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 826
Abgegebene Danke: 253
Erhielt 239 Danke für 122 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Sie die drei eher kompetent oder eher nicht????
Glaube mir: Karl-Heinz Schmid und Didi Lübbers sind Leute, denen das Wohlergehen des Gesamt-Vereins sehr am Herzen liegt !

Der Verwaltungsrat besteht meines Wissens aus 9 Personen, von denen ich 4 persönlich kenne und ich gehe davon aus, das dieser "Vorfall" kritisch aufgearbeitet wird !
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ananas für den nützlichen Beitrag:
rocker (19.12.2017)
  #51  
Alt 19.12.2017, 14:02
Kai Kai ist offline
Experte
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 576
Abgegebene Danke: 270
Erhielt 82 Danke für 65 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ananas Beitrag anzeigen
Glaube mir: Karl-Heinz Schmid und Didi Lübbers sind Leute, denen das Wohlergehen des Gesamt-Vereins sehr am Herzen liegt !

Der Verwaltungsrat besteht meines Wissens aus 9 Personen, von denen ich 4 persönlich kenne und ich gehe davon aus, das dieser "Vorfall" kritisch aufgearbeitet wird !

Vielen Dank für die Info! Na dann bin ich doch relativ beruhigt!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 20.12.2017, 20:41
greeny greeny ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 103 Danke für 27 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ananas Beitrag anzeigen
Glaube mir: Karl-Heinz Schmid und Didi Lübbers sind Leute, denen das Wohlergehen des Gesamt-Vereins sehr am Herzen liegt !

Der Verwaltungsrat besteht meines Wissens aus 9 Personen, von denen ich 4 persönlich kenne und ich gehe davon aus, das dieser "Vorfall" kritisch aufgearbeitet wird !
Dann aber intern. Denn auch für das Ehrenamt gibt es eine Verschwiegenheitspflicht (Sitzungsgeheimnisse). Bedeutet, dass die VR-Mitglieder keine Interna nach außen geben dürfen.

In der Vergangenheit hat es zumindest ein VR-Mitglied mit der Verschwiegenheitspflicht nicht so "genau" genommen.
__________________
Du kannst schlechte Menschen nicht durch deine Positivität verändern.
Sei höflich, tritt zur Seite und lass das Leben ihr Lehrer sein!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 20.12.2017, 21:37
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.190
Abgegebene Danke: 2.651
Erhielt 5.133 Danke für 2.188 Beiträge
[QUOTE=greeny;540751]Dann aber intern. Denn auch für das Ehrenamt gibt es eine Verschwiegenheitspflicht (Sitzungsgeheimnisse). Bedeutet, dass die VR-Mitglieder keine Interna nach außen geben dürfen.

In der Vergangenheit hat es zumindest ein VR-Mitglied mit der Verschwiegenheitspflicht nicht so "genau" genommen.[/QUOTE]

Aachen ist klein und die Verschwiegenheitspflicht ist relativ.

Bisher ist immer noch alles rausgekommen, weil man sich nicht einig war in der Vergangenheit.

Solange man sich in den Gremien nicht einig ist und zusammensteht , wird früher oder später alles öffentlich werden.
Alleingänge von Vorsitzenden von Gremien, wie z.B. Fröhlich als letzter VR- Vorsitzender in der China-Sache, förden doch Verletzungen der Verschwiegenheitsverpflichtung heraus.
Je mehr einfache Gremeinmitglieder aussen vorgehalten werden , desto grösser ist die Gefahr, dass sie im nachhinein in Oche rumquatschen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 21.12.2017, 19:06
greeny greeny ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 103 Danke für 27 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
... und die Verschwiegenheitspflicht ist relativ ...
"Nette" Wortwahl ... Verschwiegenheitspflicht ist relativ. Verschwiegenheitspflicht ist eine Verpflichtung und kann somit nicht relativ sein. Wer sich daran nicht halten kann, sollte kein Ehrenamt ausüben.

Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
... Bisher ist immer noch alles rausgekommen, weil man sich nicht einig war in der Vergangenheit.

Solange man sich in den Gremien nicht einig ist und zusammensteht , wird früher oder später alles öffentlich werden. ... Je mehr einfache Gremeinmitglieder aussen vorgehalten werden , desto grösser ist die Gefahr, dass sie im nachhinein in Oche rumquatschen.
Also darf ein Ehrenamtler, wenn er sich nicht gerecht behandelt/nicht ausreichend informiert fühlt, seine Verschwiegenheitspflicht verletzen, ist quasi von seinen Verpflichtungen entbunden? Nee, so hat der Gesetzgeber sich das ganz sicher nicht gedacht ...
__________________
Du kannst schlechte Menschen nicht durch deine Positivität verändern.
Sei höflich, tritt zur Seite und lass das Leben ihr Lehrer sein!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 21.12.2017, 20:05
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.190
Abgegebene Danke: 2.651
Erhielt 5.133 Danke für 2.188 Beiträge
Zitat:
Zitat von greeny Beitrag anzeigen
"Nette" Wortwahl ... Verschwiegenheitspflicht ist relativ. Verschwiegenheitspflicht ist eine Verpflichtung und kann somit nicht relativ sein. Wer sich daran nicht halten kann, sollte kein Ehrenamt ausüben.



Also darf ein Ehrenamtler, wenn er sich nicht gerecht behandelt/nicht ausreichend informiert fühlt, seine Verschwiegenheitspflicht verletzen, ist quasi von seinen Verpflichtungen entbunden? Nee, so hat der Gesetzgeber sich das ganz sicher nicht gedacht ...
Ich bezog mich doch nicht auf gesetzliche Vorgaben, sondern auf die Realität bei Alemannia.

Wenn ein Vorsitzender eines Gremiums seine Mitglieder nicht ausreichend informiert ,( Beispiel Fröhlich als VR-Vorsitzender ) provoziert er nachträgliche Indiskretionen.
Erst recht natürlich bei nicht wiedergewählten Gremienmitgliedern.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 21.12.2017, 20:10
Benutzerbild von Ananas
Ananas Ananas ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 826
Abgegebene Danke: 253
Erhielt 239 Danke für 122 Beiträge
Zitat:
Zitat von greeny Beitrag anzeigen
Dann aber intern. Denn auch für das Ehrenamt gibt es eine Verschwiegenheitspflicht (Sitzungsgeheimnisse). Bedeutet, dass die VR-Mitglieder keine Interna nach außen geben dürfen.
Das sollte selbstverständlich sein !
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 21.12.2017, 21:39
greeny greeny ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 165
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 103 Danke für 27 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ananas Beitrag anzeigen
Das sollte selbstverständlich sein !
Ja, sollte es. War es leider in der Vergangenheit nicht ... leider nicht!
__________________
Du kannst schlechte Menschen nicht durch deine Positivität verändern.
Sei höflich, tritt zur Seite und lass das Leben ihr Lehrer sein!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 24.12.2017, 14:50
Uli schwarz gelb Uli schwarz gelb ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 11 Danke für 4 Beiträge
Zitat:
Zitat von In der Pratsch Beitrag anzeigen
Als gar nichts mehr ging sollte die Alemannia nach China verkauft werden. Der Verein – nicht die GmbH – steckte sogar Geld in das Projekt. Geld, das heute fehlt. Wir haben die Geschichte intensiv recherchiert. Mit vielen Wissenden und Ahnungslosen gesprochen. Das hat lange gedauert. Sehr lange. Aber unsere Mittel sind nunmal begrenzter als die professioneller Medien. Egal. Jetzt kann man unsere Geschichte lesen. In Ausgabe 20 von „In der Pratsch“.

Richtig gelesen. Wir haben eine neue Printausgabe am Start. 60 Seiten dick. Prallvoll mit Alemannia-Geschichte. Erhältlich ab morgigen späteren Nachmittag. Jedenfalls bei den meisten unserer jetzt elf Verkaufsstellen.

Aber China ist nicht alles. Wir frönen der hemmungslosen Nostalgie, indem wir an den Mythos des alten S-Block erinnern. Und wir rufen eines der tragischsten Kapitel der Alemannia-Geschichte ins Gedächtnis zurück, das heute wahrscheinlich bundesweit für Aufsehen gesorgt hätte, in den ganz frühen 80er Jahren jedoch rasch in den Annalen vergraben wurde. Für unser großes Interview sprachen wir mit Präsident Martin Fröhlich und Verwaltungsratschef Karl-Heinz Schmid. Und wir haben noch mehr.

Die zwanzigste Nummer von „In der Pratsch“ ist bei den meisten Verkaufsstellen ab Donnerstagnachmittag (14. Dezember) zu haben. In Simmerath und Baesweiler jedoch erst am Freitag. Hier unsere Dealer: Mayersche Buchhandlung (Buchkremerstraße 1-7, Aachen); REWE Reinartz (Lütticher Str. 19, Aachen); REWE Reinartz (Von-Coels-Str. 206, Aachen-Eilendorf); Das Buch in Eilendorf, (Von-Coels-Straße 52, Aachen-Eilendorf), Tabak Jurewicz (Bismarckstraße 107, Aachen); Schreibwaren Hörn (Ahornstr. 40, Aachen); Dumont (Zollernstraße 41, Aachen); Schreibwaren Schönell (Oberforstbacher Str. 251, Aachen-Oberforstbach); Buchhandlung Gerhards (In der Schaf 14, Baesweiler); Bürobedarf Kogel (Hauptstraße 17, Simmerath)

Und natürlich am Fantreff im Stadion unterhalb der Südtribüne. Beim Heimspiel gegen Viktoria Köln (16.12.) sowie beim Weihnachtssingen (17.12.).
Was für eine traurig-schöne Lektüre beim Warten aufs Christkind! Man wird wieder einmal an Erlebnisse erinnert, die einen lange beschäftigt und das eigene Fanleben geprägt haben. Toll, dass es unter den Unentwegten immer noch so viele gibt, die sich mit der Geschichte des Vereins so identifizieren und ihn - trotzdem oder gerade deswegen - kritisch begleiten. Das macht Hoffnung darauf, dass die Zeiten doch mal wieder bessere werden!
Der Redation dafür einen herzlichen Dank, schöne Feiertage und die Versicherung, dass auch das nächste Heft wieder gekauft, verschenkt und verschlungen wird!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Uli schwarz gelb für den nützlichen Beitrag:
Theo (25.12.2017)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung