Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Die Fan-IG informiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.01.2018, 20:07
Benutzerbild von IG
IG IG ist offline
Club Account
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 905
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 2.308 Danke für 227 Beiträge
Erklärung des IG-Vorstands

Im Rahmen der heutigen Vorstandssitzung hat Horst Filbrich seinen Rücktritt vom Amt des Geschäftsführers und seinen Austritt aus der IG erklärt, um weiteren Schaden von der IG abzuwenden. Weitere Informationen folgen.

update, 20.02.2018:

Horst Filbrich hat uns gebeten, folgende Erklärung zu veröffentlichen:

Stellungnahme und Klarstellung
Bei der am 18.01.2018 stattgefundenen Vorstandssitzung der Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fanclubs -Fan IG-, habe ich meinen Rücktritt als Geschäftsführer und meinen Austritt aus der IG erklärt.
Hierbei hatte ich für mich abzuwägen, ob ich die von 2 Vereinsmitgliedern gestellte Forderung zum möglichen Vereinsausschluss akzeptiere -was für mich de facto ein Schuldanerkenntnis bedeuten würde-, oder ich freiwillig zurücktrete.
Da ich einem Vereinsausschluss mit zulässigem Rechtsmittel begegnet wäre, hätten die ehemaligen Kollegen des Vorstandes weiter in unberechtigter Kritik gestanden und die IG als Ganzes wäre weiter in Mitleidenschaft gezogen worden.
Um hier weiteren Schaden von der Fan-IG abzuhalten, bin ich aus eigenen Stücken zurückgetreten.
Zur Verbreitung rechtsradikaler Ansichten:
Die unkommentierte Weiterleitung des Textes von Frau Heißenberg war ein Fehler. Diesen bedauere ich. Für mich war klar, dass ich mit der Gegenüberstellung mit Herrn Bosbach im Umkehrschluss nicht Verfechter der Meinung von Frau Heißenberg bin.
Mir liegt es fern, rechtsradikale Parolen zu verbreiten, auch bin ich nicht rechtsradikal. Hätte ich mich sonst in den vergangenen Jahren als Mitbegründer der “Öcher Fans för Kenger“ beispielsweise für die Teilnahmemöglichkeit von Heimkindern und Flüchtlingen an Spielen der Alemannia engagiert?
Allerdings ist mir in der Berichterstattung des WDR und anderer Medien deutlich zu kurz gekommen, dass ich neben dem fragwürdigen Heißenberg-Text in der gleichen WhatsApp-Sendung auch eine aktuelle Video-Neujahrsbotschaft des namhaften CDU-Politikers Wolfgang Bosbach in den Kontext gestellt habe. Als politisch interessiertem Menschen ging es mir im Kern darum, beispielhaft und vergleichend darzulegen, wie unterschiedlich zwei mehr oder weniger prominente Akteure mit ein und demselben Thema umgehen.
Diese Absicht und die Tatsache, dass ich selber auf Herrn Bosbachs Seite stehe, hätte ich dem relativ kleinen privaten Empfängerkreis erläutern sollen, um jegliche Missverständnisse zu vermeiden.
In gleicher Sache steht nächste Woche ein Gespräch mit Gremien von Alemannia Aachen an, den ich wahrnehmen werde.
Bei aller Selbstkritik möchte ich abschließend noch anmerken, dass bei der Berichterstattung des WDR aus meiner Sicht Gebote der journalistischen Sorgfaltspflicht missachtet, jegliche Verhältnismäßigkeit überschritten und meine Persönlichkeitsrechte verletzt wurden.
Da hier ein juristisches Verfahren anhängig ist, möchte ich mich zu Einzelheiten derzeit weiter nicht äußern.
Aachen, 19.01.2018
Horst Filbrich
__________________

Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs e.V.
JETZT MITGLIED WERDEN - GEMEINSAM STARK SEIN


Geändert von IG (20.01.2018 um 21:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu IG für den nützlichen Beitrag:
Andreas (18.01.2018), cui.bono (18.01.2018), Hawk-Eye (18.01.2018), Klenkes (18.01.2018)
Werbung
  #2  
Alt 18.01.2018, 20:16
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.739
Abgegebene Danke: 1.156
Erhielt 1.115 Danke für 309 Beiträge
Danke für das konsequente Agieren in dieser Sache.
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.01.2018, 20:29
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.257
Abgegebene Danke: 2.689
Erhielt 5.183 Danke für 2.209 Beiträge
Zitat:
Zitat von IG Beitrag anzeigen
Im Rahmen der heutigen Vorstandssitzung hat Horst Filbrich seinen Rücktritt vom Amt des Geschäftsführers und seinen Austritt aus der IG erklärt, um weiteren Schaden von der IG abzuwenden. Weitere Informationen folgen.
Und wie ist es mit dem Nachrücken für den Verwaltungsrat, um Schaden vom TSV abzuwenden ?

Die IG ist eine Sache, der TSV eine andere.

Solange kein Rücktritt als Nachrücker für den VR erfolgt, bleibt eine mögliche Beschädigung des TSV.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.01.2018, 20:37
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.255
Abgegebene Danke: 655
Erhielt 2.188 Danke für 1.044 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Und wie ist es mit dem Nachrücken für den Verwaltungsrat, um Schaden vom TSV abzuwenden ?
Das kann die IG nicht beantworten, weil...
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Die IG ist eine Sache, der TSV eine andere.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
Hawk-Eye (18.01.2018)
  #5  
Alt 18.01.2018, 21:42
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.257
Abgegebene Danke: 2.689
Erhielt 5.183 Danke für 2.209 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Das kann die IG nicht beantworten, weil...

Natürlich kann das nicht die IG beantworten.
Aber Filbrich selber hätte eine klare Aussage treffen können, die auch das Nachrücken in den VR betrifft.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.01.2018, 21:54
Ehrlich? Ehrlich? ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 13.04.2016
Beiträge: 186
Abgegebene Danke: 47
Erhielt 43 Danke für 31 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Natürlich kann das nicht die IG beantworten.
Aber Filbrich selber hätte eine klare Aussage treffen können, die auch das Nachrücken in den VR betrifft.
Richtig. Aber warum haben Sie dann die Frage an die IG gestellt?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.01.2018, 23:01
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.695
Abgegebene Danke: 762
Erhielt 1.472 Danke für 705 Beiträge
Daumen hoch

Was müsste Alemannia denn tun um das zu verhindern ?
__________________
adieda und totziens

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.01.2018, 07:25
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.257
Abgegebene Danke: 2.689
Erhielt 5.183 Danke für 2.209 Beiträge
Zitat:
Zitat von Ehrlich? Beitrag anzeigen
Richtig. Aber warum haben Sie dann die Frage an die IG gestellt?
Mein Beitrag war nicht als Frage an die IG gedacht,

Filbrich kommt selber aus der Sache nur halbwegs unbeschadet raus, wenn er eine Erklärung abgibt, die auch das Nachrücken in den VR betrifft.
Je länger es dauert, desto schlechter ist es.

Ist es denn so schwer, jetzt zu sagen, dass er sich von dem Text distanziert und er einen Fehler gemacht hat, der ihm leid tut und er infolgedessen auf das Nachrücken verzichtet , um den eV nicht zu belasten??

Oder muss er dazu noch aufgefordert werden ?
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (20.01.2018 um 08:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.01.2018, 09:00
Benutzerbild von Rodannia
Rodannia Rodannia ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 136
Abgegebene Danke: 194
Erhielt 129 Danke für 51 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Mein Beitrag war nicht als Frage an die IG gedacht,

Filbrich kommt selber aus der Sache nur halbwegs unbeschadet raus, wenn er eine Erklärung abgibt, die auch das Nachrücken in den VR betrifft.
Je länger es dauert, desto schlechter ist es.

Ist es denn so schwer, jetzt zu sagen, dass er sich von dem Text distanziert und er einen Fehler gemacht hat, der ihm leid tut und er infolgedessen auf das Nachrücken verzichtet , um den eV nicht zu belsaten??

Oder muss er dazu noch aufgefordert werden ?
Vielleicht will er sich ja auch nicht von dem Text distanzieren. Er hat wahrscheinlich auch bewusst diesen menschenverachtenden Text verschickt.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.01.2018, 10:41
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.257
Abgegebene Danke: 2.689
Erhielt 5.183 Danke für 2.209 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rodannia Beitrag anzeigen
Vielleicht will er sich ja auch nicht von dem Text distanzieren. Er hat wahrscheinlich auch bewusst diesen menschenverachtenden Text verschickt.
Solange er sich nicht anders äussert, muss man davon ausgehen.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.01.2018, 13:41
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.890
Abgegebene Danke: 2.350
Erhielt 4.369 Danke für 1.601 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Was müsste Alemannia denn tun um das zu verhindern ?
Na das, was die IG nicht getan hat (fallst du weißt, was damit gemeint ist).
__________________
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.01.2018, 07:04
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.257
Abgegebene Danke: 2.689
Erhielt 5.183 Danke für 2.209 Beiträge
AZ zu Filbrich

Ich lese gerade die AZ:

"Zoff um rechte Hetze.Filbrich verlässt die Fan-IG"

Nach heftigen Vorwürfen wegen Verbreitung einer rechtsradikalen Schmähschrift per whattsapp erklärt der Geschäftsführer seinen Vereinsrücktritt und distanziert sich erneut mit Nachdruck von deren inhalt.

Laut dem Artikel erwartet Präsident Dr. Fröhlich , dass Filbrich auch im Hinblick auf seine Club-Mitgliedschaft entsprechende Konsequenzen ziehe:

" Aus meiner Sicht sollte er auch umgehend von seinem Nachrücker-Posten für den Verwaltungsrat zurücktreten . Die Alemannia bekennt sich ganz klar dazu, weltoffen und tolerant zu sein".

Auch KH Schmid, Vorsitzender des VR erklärte, dass er einen baldigen Rückzugs Filbrichs als Kandidat für das Gremium begrüßen würde.:

"Ich gehe davon aus, dass Horst Filbrich sich in Kürze gegenüber dem Ehrenrat, dem Verwaltungsrat und dem Präsidium erklärt."

Mach et endlich , Horst !
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (20.01.2018 um 07:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.01.2018, 14:47
Benutzerbild von IG
IG IG ist offline
Club Account
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 905
Abgegebene Danke: 8
Erhielt 2.308 Danke für 227 Beiträge
update, 20.02.2018

Horst Filbrich hat uns gebeten, folgende Erklärung zu veröffentlichen:

Stellungnahme und Klarstellung
Bei der am 18.01.2018 stattgefundenen Vorstandssitzung der Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fanclubs -Fan IG-, habe ich meinen Rücktritt als Geschäftsführer und meinen Austritt aus der IG erklärt.
Hierbei hatte ich für mich abzuwägen, ob ich die von 2 Vereinsmitgliedern gestellte Forderung zum möglichen Vereinsausschluss akzeptiere -was für mich de facto ein Schuldanerkenntnis bedeuten würde-, oder ich freiwillig zurücktrete.
Da ich einem Vereinsausschluss mit zulässigem Rechtsmittel begegnet wäre, hätten die ehemaligen Kollegen des Vorstandes weiter in unberechtigter Kritik gestanden und die IG als Ganzes wäre weiter in Mitleidenschaft gezogen worden.
Um hier weiteren Schaden von der Fan-IG abzuhalten, bin ich aus eigenen Stücken zurückgetreten.
Zur Verbreitung rechtsradikaler Ansichten:
Die unkommentierte Weiterleitung des Textes von Frau Heißenberg war ein Fehler. Diesen bedauere ich. Für mich war klar, dass ich mit der Gegenüberstellung mit Herrn Bosbach im Umkehrschluss nicht Verfechter der Meinung von Frau Heißenberg bin.
Mir liegt es fern, rechtsradikale Parolen zu verbreiten, auch bin ich nicht rechtsradikal. Hätte ich mich sonst in den vergangenen Jahren als Mitbegründer der “Öcher Fans för Kenger“ beispielsweise für die Teilnahmemöglichkeit von Heimkindern und Flüchtlingen an Spielen der Alemannia engagiert?
Allerdings ist mir in der Berichterstattung des WDR und anderer Medien deutlich zu kurz gekommen, dass ich neben dem fragwürdigen Heißenberg-Text in der gleichen WhatsApp-Sendung auch eine aktuelle Video-Neujahrsbotschaft des namhaften CDU-Politikers Wolfgang Bosbach in den Kontext gestellt habe. Als politisch interessiertem Menschen ging es mir im Kern darum, beispielhaft und vergleichend darzulegen, wie unterschiedlich zwei mehr oder weniger prominente Akteure mit ein und demselben Thema umgehen.
Diese Absicht und die Tatsache, dass ich selber auf Herrn Bosbachs Seite stehe, hätte ich dem relativ kleinen privaten Empfängerkreis erläutern sollen, um jegliche Missverständnisse zu vermeiden.
In gleicher Sache steht nächste Woche ein Gespräch mit Gremien von Alemannia Aachen an, den ich wahrnehmen werde.
Bei aller Selbstkritik möchte ich abschließend noch anmerken, dass bei der Berichterstattung des WDR aus meiner Sicht Gebote der journalistischen Sorgfaltspflicht missachtet, jegliche Verhältnismäßigkeit überschritten und meine Persönlichkeitsrechte verletzt wurden.
Da hier ein juristisches Verfahren anhängig ist, möchte ich mich zu Einzelheiten derzeit weiter nicht äußern.
Aachen, 19.01.2018
Horst Filbrich
__________________

Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs e.V.
JETZT MITGLIED WERDEN - GEMEINSAM STARK SEIN


Geändert von IG (20.01.2018 um 21:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu IG für den nützlichen Beitrag:
Hawk-Eye (20.01.2018)
  #14  
Alt 20.01.2018, 15:13
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.172
Abgegebene Danke: 3.564
Erhielt 2.076 Danke für 1.082 Beiträge
Hauptsache es wird immer schön zuerst auf einen draufgekloppt... hinterher kommt dann raus, dass es nicht die GANZE Wahrheit war und man sich nur das Stück rausgesucht hat, was jemandem schadet!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.01.2018, 22:42
Rabauke12 Rabauke12 ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 342
Abgegebene Danke: 166
Erhielt 122 Danke für 65 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Hauptsache es wird immer schön zuerst auf einen draufgekloppt... hinterher kommt dann raus, dass es nicht die GANZE Wahrheit war und man sich nur das Stück rausgesucht hat, was jemandem schadet!
?????

also mit den aussagen, habe ich ja nicht so gemeint und nicht gewust ich wollte doch nur aufzeigen aber nichts sagen..

so haben die Menschen 1933 und in den folgenden Jahren auch argumentiert und was dabei passiert ist, wissen wir alle.

WER WAS WEITER LEITET OHNE DAZU EINE STELLUNGNAHME GLEICH MIT ZU VERSENDEN, AKZEPTIERT DIESES UND WILL ES VERBREITEN; WEIL ER GENAU SO DENKT. PUNKT!!!!! ALS DER GESCHÄFTSFÜHRER EINER SO WICHTIGEN ORGANISATION WEISS ER AUCH WAS ER TUT, ALLES ANDERE IST SCHEINHEILIGER NONSENS.

Daher, der erste Schritt ist getan, der zweite muss folgen und für mich ist diese Person nun auch eine Person die untragbar geworden ist und mit der ich nichts mehr zu tun haben möchte und mit der ich mich auch nie mehr unterhalten möchte.

Also Michi Müller, was willst du mir mit deinem Posting sagen?

Gruß
Rabauke
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 21.01.2018, 23:26
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.172
Abgegebene Danke: 3.564
Erhielt 2.076 Danke für 1.082 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rabauke12 Beitrag anzeigen
?????

also mit den aussagen, habe ich ja nicht so gemeint und nicht gewust ich wollte doch nur aufzeigen aber nichts sagen..

so haben die Menschen 1933 und in den folgenden Jahren auch argumentiert und was dabei passiert ist, wissen wir alle.

WER WAS WEITER LEITET OHNE DAZU EINE STELLUNGNAHME GLEICH MIT ZU VERSENDEN, AKZEPTIERT DIESES UND WILL ES VERBREITEN; WEIL ER GENAU SO DENKT. PUNKT!!!!! ALS DER GESCHÄFTSFÜHRER EINER SO WICHTIGEN ORGANISATION WEISS ER AUCH WAS ER TUT, ALLES ANDERE IST SCHEINHEILIGER NONSENS.

Daher, der erste Schritt ist getan, der zweite muss folgen und für mich ist diese Person nun auch eine Person die untragbar geworden ist und mit der ich nichts mehr zu tun haben möchte und mit der ich mich auch nie mehr unterhalten möchte.

Also Michi Müller, was willst du mir mit deinem Posting sagen?

Gruß
Rabauke
Das wir anscheinend nur die halbe Wahrheit wissen/wussten...

Ich glaube auch weiterhin nicht, dass er ein "Nazi" ist!

Diese Bezeichnung wird mir sowieso zu schnell angewendet. Nazis sind für mich die Verbrecher der von Dir angesprochenen Zeit oder Personen, die Ausländer verprügeln, raus haben wollen oder ihnen sonst was antun.

Jemand der mit Merkels Flüchtlingspolitik nicht einverstanden ist, ist in meinen Augen kein Nazi.

Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.01.2018, 20:07
TED TED ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 106
Abgegebene Danke: 28
Erhielt 144 Danke für 60 Beiträge
Ich kenne Horst Filbrich nicht persönlich. Da können andere sicher sehr viel besser einschätzen, was ihm zuzutrauen ist oder nicht. Ich habe natürlich auch keine Ahnung, was aus dieser Geschichte herauskommen wird. Auch ohne ihn zu kennen, finde ich aber eine Sache schwierig:

Aufgrund der Informationen einer Seite wird er hier und wahrscheinlich auch anderenorts verurteilt. Das geht so weit, dass es für einige nicht ausreichend war, dass er seine Ämter bis zur Klärung des Sachverhalts ruhen lässt. Man wollte eine Niederlegung aller Mandate, und zwar sofort. Klar ist aber für mich, dass wohl die meisten den Sachverhalt überhaupt nicht kennen können, sondern einfach mal die ihnen bekannten Informationen als richtig und insbesondere vollständig unterstellen.

Er behauptet jetzt selber, gerade nicht nur den einen Text unkommentiert weitergeleitet zu haben, sondern gleichzeitig einen Text zum gleichen Thema von Wolfgang Bosbach, um aufzuzeigen, wie unterschiedlich ein und dasselbe Thema dargestellt werden kann. Er behauptet weiter, seinen Weggefährten müsse klar sein, auf welcher der beiden Seiten er steht. Wenn das so stimmt, dann hinkt der Nazivorwurf für mich ganz gewaltig.

Wenn jemand den ganzen Sachverhalt kennt und Filbrichs Einwände unzutreffend sind, dann mag derjenige ja eine Verurteilung aussprechen können. Für alle anderen habe ich kein Verständnis, wenn sie sich sogar schon vor einer Erklärung des "Beschuldigten" und damit auf unvollständiger Tatsachengrundlage so weit aus dem Fenster lehnen. Es mag sein, dass an den Vorwürfen etwas dran ist, und dann ist mein Mitleid auch sehr begrenzt. Wenn ich es richtig sehe, ist es aber auch nicht ausgeschlossen, dass er vielleicht nur ein wenig ungeschickt war, Freunden gegenüber nicht ausdrücklich zu erklären, auf welcher der beiden Seiten er steht, weil er das für selbstverständlich hielt. Weiß man denn überhaupt, ob nur einer der Empfänger die Nachricht anders verstanden hat, oder mehrere oder alle? Was ich mit dem Ganzen nur sagen will: Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass es eine Erklärung gibt, die den Nazivorwurf haltlos erscheinen lässt. Ist das die richtige Erklärung oder nicht? Das weiß wahrscheinlich (fast) keiner hier. Aber selbst wenn die Wahrscheinlichkeit, dass er "unschuldig" ist, nur gering wäre, sollte man sich schon überlegen, was ein unberechtigter Vorwurf in diese Richtung für das Leben eines falsch Beschuldigten für Folgen haben kann. Daher plädiere ich einfach mal dafür, dass jeder erst dann verurteilt, wenn er sich auch absolut sicher ist, dass der Beschuldigte auch tatsächlich schuldig ist...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu TED für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (23.01.2018)
  #18  
Alt 23.01.2018, 23:10
Rabauke12 Rabauke12 ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 342
Abgegebene Danke: 166
Erhielt 122 Danke für 65 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Das wir anscheinend nur die halbe Wahrheit wissen/wussten...

Ich glaube auch weiterhin nicht, dass er ein "Nazi" ist!

Diese Bezeichnung wird mir sowieso zu schnell angewendet. Nazis sind für mich die Verbrecher der von Dir angesprochenen Zeit oder Personen, die Ausländer verprügeln, raus haben wollen oder ihnen sonst was antun.

Jemand der mit Merkels Flüchtlingspolitik nicht einverstanden ist, ist in meinen Augen kein Nazi.

Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk
diese Bezeichnung habe ich auch nicht verwandt.
Es gab in dieser Zeit nicht nur die "Nazis" sondern auch Millionen die weggeschaut haben aber nichts dagegen unternommen haben.
Millionen die es gut geheißen haben und geduldet haben und dann nach dem Krieg damit nichts zu tun haben wollten.
So funktioniert das aber in meinem Augen nicht.
Wer es nicht abwehrt, sich gegen diese Stellungnahmen äußert, sondern diesemit verbreitet ist ebenso schuld wie der, der danach handelt.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rabauke12 für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (24.01.2018)
  #19  
Alt 06.02.2018, 21:36
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.257
Abgegebene Danke: 2.689
Erhielt 5.183 Danke für 2.209 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Ich lese gerade die AZ:

"Zoff um rechte Hetze.Filbrich verlässt die Fan-IG"

Nach heftigen Vorwürfen wegen Verbreitung einer rechtsradikalen Schmähschrift per whattsapp erklärt der Geschäftsführer seinen Vereinsrücktritt und distanziert sich erneut mit Nachdruck von deren inhalt.

Laut dem Artikel erwartet Präsident Dr. Fröhlich , dass Filbrich auch im Hinblick auf seine Club-Mitgliedschaft entsprechende Konsequenzen ziehe:

" Aus meiner Sicht sollte er auch umgehend von seinem Nachrücker-Posten für den Verwaltungsrat zurücktreten . Die Alemannia bekennt sich ganz klar dazu, weltoffen und tolerant zu sein".

Auch KH Schmid, Vorsitzender des VR erklärte, dass er einen baldigen Rückzugs Filbrichs als Kandidat für das Gremium begrüßen würde.:

"Ich gehe davon aus, dass Horst Filbrich sich in Kürze gegenüber dem Ehrenrat, dem Verwaltungsrat und dem Präsidium erklärt."

Mach et endlich , Horst !
Wie steht es eigentlich damit ?
Wollten sich nicht VR + Ehrenrat damit befassen?

Oder ist das inzwischen in der Versenkung verschwunden?
Bleibt Filbrich somit Nachrücker für den VR oder nicht?

Ist Filbrich den Erwartungen des Präsi + des VR- Vorsitzenden nachgekommen ?
Falls nicht, was gedenkt man zu unternehmen ?

Oder waren es nur Sprüche ?

Oder ist es ein weiteres Thema , das ausgesessen wird wie z.B. die China- Sache ?
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (06.02.2018 um 21:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Turbopaul (06.02.2018)
  #20  
Alt 06.02.2018, 23:10
Mausi Mausi ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.12.2016
Beiträge: 280
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 284 Danke für 105 Beiträge
Ich erwarte nichts mehr.
Der neue Verwaltungsrat reiht sich da ein wo die Vorgänger aufgehört haben. Vor der Wahl große Reden, nach der Wahl nichts mehr. Pöstchenjäger, mehr nicht.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mausi für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (08.02.2018)
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung