Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #4981  
Alt 18.06.2017, 12:01
Benutzerbild von #14
#14 #14 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 820
Abgegebene Danke: 105
Erhielt 869 Danke für 173 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kai Beitrag anzeigen
Darum wäre es töricht die zweite Mannschaft abzumelden!!! Das darf Herr Niering definitiv nicht tun!!! Wenns doch zur Liquidation der GmbH käme, wäre dann auch ein Start in der Bezirksliga passe...

Alemannia MUSS die zweite Mannschaft behalten.
ich verstehe deinen Ansatz und rein logisch ist dir nur zuzustimmen.
Andererseits denke ich,wenn wir die GmbH tatsächlich nochmal an die Wand setzen sollten und diesmal sogar so,dass sie aufgelöst werden müsste (was uns ja selbst in jüngster Vergangenheit trotz intensivster Bemühungen nicht gelungen ist),dann ist es m.E auch egal,ob du in der Bezirksliga oder in der Kreisliga D startest,dann ist die Bude einfach zu und der Laden hier im A.rsch.
Und bis dahin hilft ne Bezirksliga- Reserve nur uns Traditionalisten und für Foklore ist kein Geld da.
Fuats Ideen für Spielpraxis für die noch-nicht-ganz-so-Weiten lesen sich auf diesem Hintergrund vernünftig,in der klaren Gewissheit,dass wir in einer Situation voller (wirtschaftlicher) Zwänge sind,in der es oftmals nur um zweitbeste Lösungen gehen kann.
Das weiß Fuat auch...
Kühle Realität Alemannia 2017!

alemannia- mach 'was draus!
#14
Mit Zitat antworten
Werbung
  #4982  
Alt 18.06.2017, 12:53
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.166
Abgegebene Danke: 2.162
Erhielt 3.786 Danke für 1.372 Beiträge
Zitat:
Zitat von Go Beitrag anzeigen
Die Grünen machen am meisten Stimmung gegen Alemannia.
Na ja, seit die mit CDU und Jamaika sympathisieren kannst du die auch vergessen.
__________________
Mit Zitat antworten
  #4983  
Alt 18.06.2017, 13:08
Kai Kai ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 241
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 24 Danke für 21 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Das Thema ist entschieden.
Da hilft hinterher jammern nicht.
Der Insolvenzverwalter hat das entschieden, basta!

Okay dann ist daran nichts zu rütteln.
Mit Zitat antworten
  #4984  
Alt 18.06.2017, 13:19
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 3.517
Abgegebene Danke: 545
Erhielt 1.782 Danke für 853 Beiträge
@mehrere Personen:
Und dass das hier immer noch nicht der Diskussionsfaden ist, daran ist auch nichts zu rütteln. Ist das so schwer, das im Gebiet zwischen den Ohren zu absorbieren???
http://www.alemannia-brett.de/forums...ad.php?t=24459
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
tivolino (19.06.2017)
  #4985  
Alt 18.06.2017, 13:36
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 15.587
Abgegebene Danke: 2.412
Erhielt 4.760 Danke für 1.980 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
@mehrere Personen:
Und dass das hier immer noch nicht der Diskussionsfaden ist, daran ist auch nichts zu rütteln. Ist das so schwer, das im Gebiet zwischen den Ohren zu absorbieren???
http://www.alemannia-brett.de/forums...ad.php?t=24459
Jawohl, Herr Oberlehrer!
Es zeigt aber dass die Trennung unpraktikabel ist.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Blackthorne (18.06.2017), Braveheart (18.06.2017), Wissquass (18.06.2017)
  #4986  
Alt 18.06.2017, 17:15
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 1.654
Abgegebene Danke: 1.044
Erhielt 1.121 Danke für 447 Beiträge
Pressethread - Diskussion und Meinung hierzu

Betr, Interview Kilic.
heißt das jetzt: Mohr und mohammad sind weg ?
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #4987  
Alt 18.06.2017, 19:33
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 346
Abgegebene Danke: 319
Erhielt 168 Danke für 76 Beiträge
Ausrufezeichen RevierSport: Revolutionäre Regel-Vorschläge? ...

http://www.reviersport.de/353788---s...rschlaege.html

Revolutionäre Regel-Vorschläge

Auszug:
Das sind neun IFAB-Vorschläge:


1. Die Netto-Spielzeit wird von 90 auf 60 Minuten reduziert. Bei jeder Unterbrechung hält die Uhr an. Zurzeit beträgt die Netto-Spielzeit, also die Zeit, in der der Ball im Spiel ist, in der Bundesliga im Schnitt 56 Minuten und fünf Sekunden, wie das Magazin Kicker berechnete.

2. Nach Elfmetern gibt’s keine Nachschussmöglichkeit, sondern Abstoß.

3. Ein Schlusspfiff ist erst möglich, wenn das Spiel unterbrochen ist.

4. Macht die Abwehr ein Handspiel auf der Torlinie, wird direkt auf Tor für die angreifende Mannschaft gewertet – unabhängig davon, ob der Ball über der Linie war oder nicht.

5. Bei deutlicher Kritik am Schiedsrichter droht Tor- oder Punktabzug.

6. Bei Freistößen oder Eckbällen sind mehr als eine Berührung durch einen Spieler möglich. Der Schütze darf sich den Ball selbst vorlegen.

7. Der Ball muss bei Standardsituationen nicht mehr ruhen.

8. Nimmt der Torwart einen Rückpass mit der Hand auf, gibt es Elfmeter – statt indirektem Freistoß.

9. Kurzer Abstoß zu Spielern im eigenen Strafraum möglich. (...)
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #4988  
Alt 18.06.2017, 20:43
Benutzerbild von printenduevel
printenduevel printenduevel ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.347
Abgegebene Danke: 1.867
Erhielt 1.136 Danke für 582 Beiträge
Revolutionäre Regel-Vorschläge

Auszug:
Das sind neun IFAB-Vorschläge:


1. Die Netto-Spielzeit wird von 90 auf 60 Minuten reduziert. Bei jeder Unterbrechung hält die Uhr an. Zurzeit beträgt die Netto-Spielzeit, also die Zeit, in der der Ball im Spiel ist, in der Bundesliga im Schnitt 56 Minuten und fünf Sekunden, wie das Magazin Kicker berechnete.
Dann wird man zukünftig bei den ganzen Amateurspielen zusätzliche Zeitnehmer benötigen.

2. Nach Elfmetern gibt’s keine Nachschussmöglichkeit, sondern Abstoß.
Gar nicht mal so dumm die Idee. Macht es für alle Beteiligten sehr einfach.

3. Ein Schlusspfiff ist erst möglich, wenn das Spiel unterbrochen ist.
Überflüssig.

4. Macht die Abwehr ein Handspiel auf der Torlinie, wird direkt auf Tor für die angreifende Mannschaft gewertet – unabhängig davon, ob der Ball über der Linie war oder nicht.
Das geht mir noch nicht weit genug. Man sollte mMn auch beim Thema "Notbremse" automatisch auf Tor entscheiden.

5. Bei deutlicher Kritik am Schiedsrichter droht Tor- oder Punktabzug.
Sehr gut!

6. Bei Freistößen oder Eckbällen sind mehr als eine Berührung durch einen Spieler möglich. Der Schütze darf sich den Ball selbst vorlegen.
Damit würde die leidige Doppelberührung entfallen und der damit verbundene indirekte Freistoß für den Gegner.

7. Der Ball muss bei Standardsituationen nicht mehr ruhen.
Kann man mit leben, wirde es aber für den Schiri etwas unübersichtlicher machen.

8. Nimmt der Torwart einen Rückpass mit der Hand auf, gibt es Elfmeter – statt indirektem Freistoß.
Warum nicht.

9. Kurzer Abstoß zu Spielern im eigenen Strafraum möglich. (...)
Kann man auch mit leben.
__________________
Quelle: ???
Ich bliev dich treu, ming Alemannia - ejal wat och könt, woe och ömmer vür stönt:
Vür weäde niemols ongerjoe!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu printenduevel für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (18.06.2017)
  #4989  
Alt 18.06.2017, 21:11
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 346
Abgegebene Danke: 319
Erhielt 168 Danke für 76 Beiträge
Ausrufezeichen Hauptsache anders? ...

Zitat:
Zitat von printenduevel Beitrag anzeigen
Revolutionäre Regel-Vorschläge
Auszug:
Das sind neun IFAB-Vorschläge:

(...)
5. Bei deutlicher Kritik am Schiedsrichter droht Tor- oder Punktabzug.
Sehr gut!
(...)
Frage: Anstatt eines öden „0:0“ bei Saisoneröffnung könnte es aufgrund zwischenzeitlicher Kritik am Schiedsrichter „-2:-2“ ausgehen oder die beiden beteiligten Mannschaften werden gleich zu Beginn mit negativem Punktekonto geführt? - Super Idee.
.

PS:
Eröffnet allen "wettbegeisterten" Spielern wie Fans ganz neue Perspektiven.
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #4990  
Alt 18.06.2017, 21:25
Benutzerbild von Achim F.
Achim F. Achim F. ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 23.11.2007
Beiträge: 1.948
Abgegebene Danke: 912
Erhielt 2.696 Danke für 599 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
http://www.reviersport.de/353788---s...rschlaege.html

Revolutionäre Regel-Vorschläge

Auszug:
Das sind neun IFAB-Vorschläge:


1. Die Netto-Spielzeit wird von 90 auf 60 Minuten reduziert. Bei jeder Unterbrechung hält die Uhr an. Zurzeit beträgt die Netto-Spielzeit, also die Zeit, in der der Ball im Spiel ist, in der Bundesliga im Schnitt 56 Minuten und fünf Sekunden, wie das Magazin Kicker berechnete.

2. Nach Elfmetern gibt’s keine Nachschussmöglichkeit, sondern Abstoß.

3. Ein Schlusspfiff ist erst möglich, wenn das Spiel unterbrochen ist.

4. Macht die Abwehr ein Handspiel auf der Torlinie, wird direkt auf Tor für die angreifende Mannschaft gewertet – unabhängig davon, ob der Ball über der Linie war oder nicht.

5. Bei deutlicher Kritik am Schiedsrichter droht Tor- oder Punktabzug.

6. Bei Freistößen oder Eckbällen sind mehr als eine Berührung durch einen Spieler möglich. Der Schütze darf sich den Ball selbst vorlegen.

7. Der Ball muss bei Standardsituationen nicht mehr ruhen.

8. Nimmt der Torwart einen Rückpass mit der Hand auf, gibt es Elfmeter – statt indirektem Freistoß.

9. Kurzer Abstoß zu Spielern im eigenen Strafraum möglich. (...)
Alles Strunx!
__________________
Nur der TSV !!
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Achim F. für den nützlichen Beitrag:
carlos98 (19.06.2017), Franz Wirtz (18.06.2017), Rolli Kucharski (20.06.2017), Schwatz-Jelb (19.06.2017)
  #4991  
Alt 18.06.2017, 21:55
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.166
Abgegebene Danke: 2.162
Erhielt 3.786 Danke für 1.372 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
http://www.reviersport.de/353788---s...rschlaege.html

Revolutionäre Regel-Vorschläge

Auszug:
Das sind neun IFAB-Vorschläge:


1. Die Netto-Spielzeit wird von 90 auf 60 Minuten reduziert. Bei jeder Unterbrechung hält die Uhr an. Zurzeit beträgt die Netto-Spielzeit, also die Zeit, in der der Ball im Spiel ist, in der Bundesliga im Schnitt 56 Minuten und fünf Sekunden, wie das Magazin Kicker berechnete.

2. Nach Elfmetern gibt’s keine Nachschussmöglichkeit, sondern Abstoß.

3. Ein Schlusspfiff ist erst möglich, wenn das Spiel unterbrochen ist.

4. Macht die Abwehr ein Handspiel auf der Torlinie, wird direkt auf Tor für die angreifende Mannschaft gewertet – unabhängig davon, ob der Ball über der Linie war oder nicht.

5. Bei deutlicher Kritik am Schiedsrichter droht Tor- oder Punktabzug.

6. Bei Freistößen oder Eckbällen sind mehr als eine Berührung durch einen Spieler möglich. Der Schütze darf sich den Ball selbst vorlegen.

7. Der Ball muss bei Standardsituationen nicht mehr ruhen.

8. Nimmt der Torwart einen Rückpass mit der Hand auf, gibt es Elfmeter – statt indirektem Freistoß.

9. Kurzer Abstoß zu Spielern im eigenen Strafraum möglich. (...)
Kurz und bündig:

Die Fifafunktionäre planen das Ende dieses faszinierenden und einzigartigen Spiels mit seiner besonderen Atmosphäre, dass seit über 150 Jahren gespielt wird.

Wann endlich stehen die Leute auf und machen den Machenschaften dieses Clubs seniler alter Männer ein Ende.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Eike (19.06.2017), Ramazzotti (20.06.2017)
  #4992  
Alt 18.06.2017, 21:55
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 15.587
Abgegebene Danke: 2.412
Erhielt 4.760 Danke für 1.980 Beiträge
Zitat:
Zitat von Achim F. Beitrag anzeigen
Alles Strunx!
Der Fußball muss nicht neu erfunden werden,
bis auf Kleinigkeiten.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Eike (19.06.2017)
  #4993  
Alt 18.06.2017, 21:59
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.166
Abgegebene Danke: 2.162
Erhielt 3.786 Danke für 1.372 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
Betr, Interview Kilic.
heißt das jetzt: Mohr und mohammad sind weg ?
Man kann nur eines feststellen, man sollte diesem Trainer einen ganz ganz langen Vertrag geben. Was der sagt und tut hat einfach Hand und Fuß.
__________________
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Eike (19.06.2017)
  #4994  
Alt 18.06.2017, 22:55
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 346
Abgegebene Danke: 319
Erhielt 168 Danke für 76 Beiträge
Mit O-Ton? ...

Zitat:
Zitat von printenduevel Beitrag anzeigen
Das sind neun IFAB-Vorschläge:
(...)
5. Bei deutlicher Kritik am Schiedsrichter droht Tor- oder Punktabzug.
Sehr gut!
(...)
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Frage: Anstatt eines öden „0:0“ bei Saisoneröffnung könnte es aufgrund zwischenzeitlicher Kritik am Schiedsrichter „-2:-2“ ausgehen oder die beiden beteiligten Mannschaften werden gleich zu Beginn mit negativem Punktekonto geführt? - Super Idee.

PS:
Eröffnet allen "wettbegeisterten" Spielern wie Fans ganz neue Perspektiven.
Entschuldigung, noch 'ne Frage: Zeichnet der so genannte „Videobeweis“ auch flächendeckend den O-Ton auf oder besteht dieser lediglich aus Bildmaterial? Wäre ja durchaus wissenswert, falls ein Ausgleichs- oder Entscheidungstreffer exakt in der letzten (60.) Minute fällt und ein schlecht gelaunter Abwehrspieler seinen diesbezüglichen Kommentar Richtung Schiedsrichter preisgibt („Originaltext“ erübrigt sich). Das Spektakel im Stadion möchte ich (lieber nicht) erleben, wenn die „arme schwarze Sau“ den üblen Ausruf des Abwehrrecken zum Anlass nimmt, die Partie durch einen von ihm verhängten Torabzug endgültig zu entscheiden. Wahrscheinlich braucht es dann sogar weniger Polizeikräfte im Stadion, stattdessen lieber gleich die Bundeswehr. Vielsprachige professionelle Lippenleser könnten auch durchaus hilfreich sein.

Derart „ausgereifte“ Lösungsansätze lassen erahnen, dass an Stellen, wo es heute eigentlich gar kein nennenswertes Problem gibt, morgen schon das blanke Chaos herrschen könnte.
.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #4995  
Alt 19.06.2017, 09:45
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.166
Abgegebene Danke: 2.162
Erhielt 3.786 Danke für 1.372 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Der Fußball muss nicht neu erfunden werden,
bis auf Kleinigkeiten.
Sagen wir mal so, der Fußball lebt von Emotion, davon, sich aufregen zu können, so herrlich mitfiebern, bangen, freuen und sich ärgern zu können.

In der Blöd von heute sind zwei Artikel dazu, einer von der Flüstertüte Mätthäus , der selbstredend für die Regeländerungen ist, und ein Kommentar dazu, der die Sache herrlich auf den Punkt bringt:

"Ich habe schon verstanden, dass es bei der Senkung der Spielzeit um reine Netto-Spielzeit geht. Ich habe auch verstanden, dass man so unnötige Zeitspiele und unfaire Nachspielzeiten verhindern will. Aber ich LIEBE unnötige Zeitspiele und unfaire Nachspielzeit. Denn das ist Fußball.

Seit ich denken kann, gehe ich ins Stadion. Über nichts kann ich mich so herrlich freuen und so tierisch aufregen. Fußball ist Emotion pur. Vor allem, weil das Spiel so wunderbar untechnisiert ist.

Sollten die Regel-Jungs bei der Fifa Langeweile haben, können sie sich bei der Formel 1 austoben. Da habe ich vor lauter Regeln ohnehin längst den Spaß verloren."
__________________

Geändert von Oche_Alaaf_1958 (19.06.2017 um 09:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
tivolino (19.06.2017)
  #4996  
Alt 19.06.2017, 12:16
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 1.654
Abgegebene Danke: 1.044
Erhielt 1.121 Danke für 447 Beiträge
das meiste ist von anderen Sportarten entliehen, zB Eishockey oder Rugby. Bei letzterem darf nur der Mannschaftskapitän mit dem Schiri sprechen, das könnte gerne sofort übernommen werden..


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #4997  
Alt 19.06.2017, 13:49
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 15.587
Abgegebene Danke: 2.412
Erhielt 4.760 Danke für 1.980 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
das meiste ist von anderen Sportarten entliehen, zB Eishockey oder Rugby. Bei letzterem darf nur der Mannschaftskapitän mit dem Schiri sprechen, das könnte gerne sofort übernommen werden..


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Es gibt beim Fußball Unsitten, die es sonst bei keiner anderen Sportart gibt wie Lamentieren,Schwalben,Herumhüpfende Trainer usw..
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #4998  
Alt 19.06.2017, 18:44
Benutzerbild von DerLängsteFan
DerLängsteFan DerLängsteFan ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 3.643
Abgegebene Danke: 616
Erhielt 1.067 Danke für 478 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Es gibt beim Fußball Unsitten, die es sonst bei keiner anderen Sportart gibt wie Lamentieren,Schwalben,Herumhüpfende Trainer usw..
Unsitten gibt es vemutlich auch bei dir und bei mir.


Aber im Ernst:
Für Regelverstösse und Unsportlichkeiten gibt es auch jetzt schon individuelle Strafen. Das ist auch gut so.
Aber Tor- und Punktabzüge deswegen braucht kein Mensch.

Alles andere ist unnötiger Türelü.
Lasst Fußball so, wie er ist.
__________________
Meine Oma hat immer gesagt "Du kannst nicht mehr Geld ausgeben, als du hast." Hat die Alemannia keine Oma?
Mit Zitat antworten
  #4999  
Alt 19.06.2017, 21:05
chris2010 chris2010 ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 21.12.2010
Beiträge: 947
Abgegebene Danke: 797
Erhielt 991 Danke für 319 Beiträge

Das sind neun IFAB-Vorschläge:


1. Die Netto-Spielzeit wird von 90 auf 60 Minuten reduziert. Bei jeder Unterbrechung hält die Uhr an. Zurzeit beträgt die Netto-Spielzeit, also die Zeit, in der der Ball im Spiel ist, in der Bundesliga im Schnitt 56 Minuten und fünf Sekunden, wie das Magazin Kicker berechnete.

Unsinn, nur im Profibereich möglich, dann hat man zwei Spiele, eins bei den Amateuren und eins im Profi-Bereich.

2. Nach Elfmetern gibt’s keine Nachschussmöglichkeit, sondern Abstoß.

Könnte man drüber nachdenken. Wenn man das Gleiche bei Freistössen machen würde. Also eher nicht.

3. Ein Schlusspfiff ist erst möglich, wenn das Spiel unterbrochen ist.

Sinn nicht klar.

4. Macht die Abwehr ein Handspiel auf der Torlinie, wird direkt auf Tor für die angreifende Mannschaft gewertet – unabhängig davon, ob der Ball über der Linie war oder nicht.

Und 10 cm vor der Torlinie? Gibt nur neue Diskussionen.

5. Bei deutlicher Kritik am Schiedsrichter droht Tor- oder Punktabzug.

Komplett absurd.

6. Bei Freistößen oder Eckbällen sind mehr als eine Berührung durch einen Spieler möglich. Der Schütze darf sich den Ball selbst vorlegen.

Warum? Kann er nicht so weit schießen? Man sieht schon die Spezialisten, die in der letzten Minute immer um die Eckfahne herumtanzen, wie sie sich da dann selber den Ball vorlegen, während der Gegner 9,15m weg sein muss, um sich dann wieder an der Fahne zu verschanzen - das bringt das Spiel sicher weiter.

7. Der Ball muss bei Standardsituationen nicht mehr ruhen.

Und von wo wird der Freistoß dann ausgeführt? Ungefähr im Umkreis von 5 m des Regelverstosses?

8. Nimmt der Torwart einen Rückpass mit der Hand auf, gibt es Elfmeter – statt indirektem Freistoß.

Das hätte sogar regeltechnisch einen Sinn -außerhalb des Strafraums wird das (da ja immer) irreguläre Handspiel ja auch mit direktem Freistoß bestraft. Muss aber aus meiner Sicht nicht sein.

9. Kurzer Abstoß zu Spielern im eigenen Strafraum möglich.

Eher ein Problem bei den jüngsten Juniorenspielern, die den Ball nicht so weit rausschlagen können; nicht klar, warum das sonst möglich oder sinnvoll sein sollte. Darf der Gegner dann auch in den Strafraum? Das kann dann vor dem Torwart unübersichtlich werden...

Der einzige sinnvolle Punkt aus meiner Sicht ist, nur einen Gesprächspartner für den Schiedsrichter und die Assistenten zuzulassen, den Spielführer. Ansonsten direkt persönliche Strafe. Dieses unsägliche Reklamieren ist dann schnell vorbei.
Mit Zitat antworten
  #5000  
Alt 20.06.2017, 00:19
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.631
Abgegebene Danke: 2.464
Erhielt 3.284 Danke für 1.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von printenduevel Beitrag anzeigen
Revolutionäre Regel-Vorschläge

Auszug:
Das sind neun IFAB-Vorschläge:


1. Die Netto-Spielzeit wird von 90 auf 60 Minuten reduziert....
...
...
...
...
9. Kurzer Abstoß zu Spielern im eigenen Strafraum möglich. (...)
Kann man auch mit leben.
Eine weitere vorgeschlagene Regeländerung hast Du aber nicht aufgelistet:

Laut Regel 10, der so genannte "Adriansklausel", sollen Gastspieler beim aufwärmen an der Eckfahne zukünftig nicht mehr mit Bepöbelungen beeinträchtigt werden. Dies soll bewirken, dass die wichtigen mentalen Vorbereitungsfreiräume der Spieler nicht weiterhin eingeschränkt bleiben, um eine optimale Einsatzvorbereitung der Spieler zu gewähren.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (20.06.2017 um 00:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Aachener Alemanne (20.06.2017), Hawk-Eye (20.06.2017)
Antwort

Lesezeichen

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung