Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Alemannia darf nicht untergehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.04.2014, 13:50
Investigativ Investigativ ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 25.04.2014
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ausrufezeichen S&K Gruppe

Hallo Freunde,

mir ist da etwas Merkwürdiges aufgefallen: Betrachtet man in Deutschland die Untergänge mancher Traditionsvereine, läuft einem schon eine kalte Schauer über den Rücken. Verbindungen zwischen den einzelnen Clubs zu finden, ist sehr schwierig, allerdings gibt es einige Parallelen zwischen Alemannia Aachen und den Kickers aus Offenbach.

Hier einen gemeinsamen Nenner zu finden, ist eine unfassbare Aufgabe. Allerdings gibt es vielleicht einen Ansatz: Es gibt eine sogenannte S&K Gruppe in Aachen, die finanziell in einem "undurchschaubaren" Gerüst bei den Offenbachern beteiligt war. Dieses Unternehmen bewegt sich in der Grauen Zone, was bedeutet, dass sie am Kapitalmarkt nicht beobachtet werden. Sie befinden sich im "noch legalen Bereich". Einige Gesellschafter / Geschäftsführer wurden bereits verhaftet, da man ihnen Veruntreuung vorgeworfen hat. Die Gruppe soll mit 18--20 Prozent Rendite geworben haben, indem das Geld der Anleger in Immobilien investiert werden.

Über einen Bekannten, der mit den Kickers sympathisiert, bin ich auf den Namen Dani Schahin (Sahin, Shahin) - wahrscheinlich nicht der Profi aus Mainz - gestoßen, der maßgeblich an diesen Machenschaften beteiligt sein soll. Und daraus ergibt sich meine Frage: Habt ihr schon mal Etwas über die Gruppe oder der genannten Person im Zusammenhang mit Aachen gehört?

Es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet.

Viele Grüße
euer Investigativ
Mit Zitat antworten
Werbung
  #2  
Alt 29.04.2014, 14:17
Benutzerbild von Itchymann
Itchymann Itchymann ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.453
Abgegebene Danke: 360
Erhielt 1.012 Danke für 556 Beiträge
Ich fände es toll, wenn du deine Aussagen belegen könntest. Außerdem kommt es mir sehr 'einfach' vor, einfach einen gemeinsamen Sponsoren (?) zu finden und diesen somit als Sündenbock auszumachen.
__________________
«Wir werden belächelt, weil wir nicht am Abend vorher anreisen, weil wir keinen einheitlichen Anzug haben. Aber wir sind eine Mannschaft, die sich wehrt. » René van Eck
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.04.2014, 14:45
Investigativ Investigativ ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 25.04.2014
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Zitat:
Zitat von Itchymann Beitrag anzeigen
Ich fände es toll, wenn du deine Aussagen belegen könntest. Außerdem kommt es mir sehr 'einfach' vor, einfach einen gemeinsamen Sponsoren (?) zu finden und diesen somit als Sündenbock auszumachen.
Hey Itchymann,

ich möchte niemanden als Sündenbock betiteln, falls das so rübergekommen ist - sorry! Belege habe ich keine, weshalb ich mich an euch gewandt habe, in der Hoffnung, dass ihr vielleicht mehr wisst als ich...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.04.2014, 15:57
Benutzerbild von Itchymann
Itchymann Itchymann ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.453
Abgegebene Danke: 360
Erhielt 1.012 Danke für 556 Beiträge
Das heißt, du hast wahllos diese Firma rausgesucht ohne jegliche Beweise oder Indizien, die du belegen könntest?
__________________
«Wir werden belächelt, weil wir nicht am Abend vorher anreisen, weil wir keinen einheitlichen Anzug haben. Aber wir sind eine Mannschaft, die sich wehrt. » René van Eck
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.04.2014, 16:03
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.433
Abgegebene Danke: 2.110
Erhielt 3.968 Danke für 1.102 Beiträge
Zitat:
Zitat von Itchymann Beitrag anzeigen
Das heißt, du hast wahllos diese Firma rausgesucht ohne jegliche Beweise oder Indizien, die du belegen könntest?
Lass ihn doch, er hat doch nur höflich gefragt. Dass es diese Betrüger-Firma gibt, steht außer Frage, und dass sie auch mit Kickers Offenbach seltsame Geschäfte gemacht hat, lässt sich ebenfalls leicht ergoogeln. Irgendeinen Zusammenhang mit Alemannia habe ich aber zum Glück nicht entdecken können.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.04.2014, 16:16
Benutzerbild von Itchymann
Itchymann Itchymann ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.453
Abgegebene Danke: 360
Erhielt 1.012 Danke für 556 Beiträge
Ich frage doch nur nach. Wenn jemand mit so einer steilen These ankommt, muss er mich aber erst überzeugen.
Das scheint er nicht zu können.
__________________
«Wir werden belächelt, weil wir nicht am Abend vorher anreisen, weil wir keinen einheitlichen Anzug haben. Aber wir sind eine Mannschaft, die sich wehrt. » René van Eck
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.04.2014, 19:04
Investigativ Investigativ ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 25.04.2014
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Ich habe keine These aufgestellt, sondern lediglich gefragt, ob jemand im Zusammenhang mit der Alemannia bereits etwas über die S&K Gruppe + Offenbach gehört hat...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.04.2014, 19:07
Benutzerbild von Aix Trawurst
Aix Trawurst Aix Trawurst ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 6.640
Abgegebene Danke: 2.467
Erhielt 3.284 Danke für 1.328 Beiträge
Zitat:
Zitat von Investigativ Beitrag anzeigen
Hallo Freunde,

mir ist da etwas Merkwürdiges aufgefallen: Betrachtet man in Deutschland die Untergänge mancher Traditionsvereine, läuft einem schon eine kalte Schauer über den Rücken. Verbindungen zwischen den einzelnen Clubs zu finden, ist sehr schwierig, allerdings gibt es einige Parallelen zwischen Alemannia Aachen und den Kickers aus Offenbach.

Hier einen gemeinsamen Nenner zu finden, ist eine unfassbare Aufgabe. Allerdings gibt es vielleicht einen Ansatz: Es gibt eine sogenannte S&K Gruppe in Aachen, die finanziell in einem "undurchschaubaren" Gerüst bei den Offenbachern beteiligt war. Dieses Unternehmen bewegt sich in der Grauen Zone, was bedeutet, dass sie am Kapitalmarkt nicht beobachtet werden. Sie befinden sich im "noch legalen Bereich". Einige Gesellschafter / Geschäftsführer wurden bereits verhaftet, da man ihnen Veruntreuung vorgeworfen hat. Die Gruppe soll mit 18--20 Prozent Rendite geworben haben, indem das Geld der Anleger in Immobilien investiert werden.

Über einen Bekannten, der mit den Kickers sympathisiert, bin ich auf den Namen Dani Schahin (Sahin, Shahin) - wahrscheinlich nicht der Profi aus Mainz - gestoßen, der maßgeblich an diesen Machenschaften beteiligt sein soll. Und daraus ergibt sich meine Frage: Habt ihr schon mal Etwas über die Gruppe oder der genannten Person im Zusammenhang mit Aachen gehört?

Es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet.

Viele Grüße
euer Investigativ
Bevor Du irgendwelche Verschwörungstheorien zusammenstrickst solltest Du vielleicht besser mal das ganz banale und offensichtliche betrachten.

Es gibt nämlich einige deutliche parallelen zwischen diversen Klubs die untergegangen oder pleite gegangen sind, beziehungsweise beinahe untergegangen sind.

Ich selber meine drei relativ allgemeine und auf verschiedene Vereine übertragbare "Standard-schemata" zu erkennen.

Das eine ist nicht mehr aktuell und hängt ganz einfach mit der Wiedervereinigung zusammen. Da hat es bei der zusammenlegung der Ligen zahlreiche Ostvereine erwischt die von finanzstarken Westklubs geplündert und niedergemacht wurden. Die Ostklubs waren den Westklubs gegenüber in aller Regel finanziell schlicht nicht konkurrenzfähig oder marktwirtschaftlich erfahren genug.

Das zweite Standardschema eines Untergangs, welches ebenfalls auf mehrere Klubs übertragbar ist, ist eine fatale Abhängigkeit von einzelnen Sponoren oder Mäzenen, welche sich dann - egal aus welchen Gründen - zurückziehen und ein nicht ausgleichbares Finanzloch hinterlassen mit der Folge des Absturzes in die Insolvenz oder sportliche Bedeutungslosigkeit.


Das dritte und meines erachtens häufigste Schema des Untergangs ist das was auch der Alemannia zu, Verhängnis wurde:
Das Problem der Stadionfinanzierung. Zahlreiche Vereine die Stadionbauprojekte - sowohl Neubau oder auch Um- und Ausbaumaßnahmen - gewagt haben sind damit ganz böse auf die Nase gefallen. Insbesondere so ziemlich ausnahmslos alle Vereine die die finanzierung Stadionbaukosten komplett selber stemmen mussten ohne Finanzspritzen von Städten oder Mäzenen. Die Reihe der Vereine die durch Stadionbauprojekte pleite oder beinahe pleite gegangen sind geht von kleineren Klubs über Die bekannten Zweitligabeistpiele wie Arminia Bielefeld, MSV Duisburg, 1860 München, Dynamo Dresden und eben besonders auch Alemannia Aachen bis rauf zu Schalke 04 und Borussia Dortmund, denen ihre jeweiligen Stadionprojekte beinahe das Genick gebrochen haben.
Eigentlich kann man da sogar direkt alle Klubs aufzählen die bei ihren Stadionbauprojekten nicht in den Genuß großzügiger Subventionen gekommen sind und diejenigen darunter, die der Isolvenz entgehen konnten, sind ebenfalls entweder in den Genuß von Subventionen als Rettungsmaßnahmen in Form von Umfinanzierungen mit Beteiligung von Städten oder Mäzenen gekommen, oder wie 1860 München von einem Investor gekauft worden oder halt in den Genuß von Schuldenschnitten von Gläubigerseite oder halt drastische Mietsenkungen von Stadioneigentümerseite aus gekommen.

Die Offenbacher Kickers gehören ganz einfach mit in die Liste all derer Vereine die Stadionprojekte nicht aus eigener Kraft finanzieren können mit hinzu. Im Grunde ist sowas halt überhaupt nichts außergewöhnliches, sondern eher sowas wie der Regelfall wenn Stadien gebaut werden (müssen) ohne Großzügige Finanzspritzen durch Steuerzahler, Sponsoren oder Investoren/Mäzene.

Windige Firmengeschäfte beteiligter Unternehmen oder Unternehmenskonstrukte als Untergang auszumachen halte ich darüberhinaus für völlig absurd, da dabei im Grunde auch Ursache und Wirkung verdreht werden. Wenn es da Parallelen zwischen Pleiteklubs gibt, dann die, dass zuerst und vorwiegend in Finanznot geratene Vereine sich auf windige Finanzgeschäfte einlassen (müssen) beim Versuch die Bilanzen für die DFB-Lizensierungsverfahren so zu frisieren beziehungsweise hinzubiegen, dass die lebensnotwendige Lizenz irgendwie dennoch erteilt wird.
__________________
Scheint als kommen wir so langsam da an, wo wir hingekommen sind.

Geändert von Aix Trawurst (29.04.2014 um 19:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aix Trawurst für den nützlichen Beitrag:
Investigativ (30.04.2014)
  #9  
Alt 29.04.2014, 20:21
Benutzerbild von carlos98
carlos98 carlos98 ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.084
Abgegebene Danke: 2.192
Erhielt 1.155 Danke für 299 Beiträge
Wenn du die Firma S&K aus Frankfurt meinst, dann gibt es diese nicht mehr. Die beiden Gründer sitzen in U-Haft, dahinter steckt ein Schneeballsystem das letztes Jahr aufgeflogen ist. Die beiden Namensgeber sind hier in Frankfurt durch besonders auffällige Events in Erscheinung getreten, die Geschäftsräume sind seit ca. einem Jahr verschlossen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Zusammenhang gibt!
__________________
AREI-Jumbo kommt vorbei, pustet alle Rohre frei!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu carlos98 für den nützlichen Beitrag:
Investigativ (30.04.2014)
  #10  
Alt 29.04.2014, 21:55
Benutzerbild von Itchymann
Itchymann Itchymann ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.453
Abgegebene Danke: 360
Erhielt 1.012 Danke für 556 Beiträge
Zitat:
Zitat von Investigativ Beitrag anzeigen
Ich habe keine These aufgestellt, sondern lediglich gefragt, ob jemand im Zusammenhang mit der Alemannia bereits etwas über die S&K Gruppe + Offenbach gehört hat...
Zitat:
Zitat von These #1
allerdings gibt es einige Parallelen zwischen Alemannia Aachen und den Kickers aus Offenbach.
Zitat:
Zitat von These #2
Es gibt eine sogenannte S&K Gruppe in Aachen, die finanziell in einem "undurchschaubaren" Gerüst bei den Offenbachern beteiligt war. Dieses Unternehmen bewegt sich in der Grauen Zone, was bedeutet, dass sie am Kapitalmarkt nicht beobachtet werden. Sie befinden sich im "noch legalen Bereich".
Für mich sind das Thesen.
__________________
«Wir werden belächelt, weil wir nicht am Abend vorher anreisen, weil wir keinen einheitlichen Anzug haben. Aber wir sind eine Mannschaft, die sich wehrt. » René van Eck
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30.04.2014, 09:34
Investigativ Investigativ ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 25.04.2014
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aix Trawurst Beitrag anzeigen
Bevor Du irgendwelche Verschwörungstheorien zusammenstrickst solltest Du vielleicht besser mal das ganz banale und offensichtliche betrachten.

Es gibt nämlich einige deutliche parallelen zwischen diversen Klubs die untergegangen oder pleite gegangen sind, beziehungsweise beinahe untergegangen sind.

Ich selber meine drei relativ allgemeine und auf verschiedene Vereine übertragbare "Standard-schemata" zu erkennen.

Das eine ist nicht mehr aktuell und hängt ganz einfach mit der Wiedervereinigung zusammen. Da hat es bei der zusammenlegung der Ligen zahlreiche Ostvereine erwischt die von finanzstarken Westklubs geplündert und niedergemacht wurden. Die Ostklubs waren den Westklubs gegenüber in aller Regel finanziell schlicht nicht konkurrenzfähig oder marktwirtschaftlich erfahren genug.

Das zweite Standardschema eines Untergangs, welches ebenfalls auf mehrere Klubs übertragbar ist, ist eine fatale Abhängigkeit von einzelnen Sponoren oder Mäzenen, welche sich dann - egal aus welchen Gründen - zurückziehen und ein nicht ausgleichbares Finanzloch hinterlassen mit der Folge des Absturzes in die Insolvenz oder sportliche Bedeutungslosigkeit.


Das dritte und meines erachtens häufigste Schema des Untergangs ist das was auch der Alemannia zu, Verhängnis wurde:
Das Problem der Stadionfinanzierung. Zahlreiche Vereine die Stadionbauprojekte - sowohl Neubau oder auch Um- und Ausbaumaßnahmen - gewagt haben sind damit ganz böse auf die Nase gefallen. Insbesondere so ziemlich ausnahmslos alle Vereine die die finanzierung Stadionbaukosten komplett selber stemmen mussten ohne Finanzspritzen von Städten oder Mäzenen. Die Reihe der Vereine die durch Stadionbauprojekte pleite oder beinahe pleite gegangen sind geht von kleineren Klubs über Die bekannten Zweitligabeistpiele wie Arminia Bielefeld, MSV Duisburg, 1860 München, Dynamo Dresden und eben besonders auch Alemannia Aachen bis rauf zu Schalke 04 und Borussia Dortmund, denen ihre jeweiligen Stadionprojekte beinahe das Genick gebrochen haben.
Eigentlich kann man da sogar direkt alle Klubs aufzählen die bei ihren Stadionbauprojekten nicht in den Genuß großzügiger Subventionen gekommen sind und diejenigen darunter, die der Isolvenz entgehen konnten, sind ebenfalls entweder in den Genuß von Subventionen als Rettungsmaßnahmen in Form von Umfinanzierungen mit Beteiligung von Städten oder Mäzenen gekommen, oder wie 1860 München von einem Investor gekauft worden oder halt in den Genuß von Schuldenschnitten von Gläubigerseite oder halt drastische Mietsenkungen von Stadioneigentümerseite aus gekommen.

Die Offenbacher Kickers gehören ganz einfach mit in die Liste all derer Vereine die Stadionprojekte nicht aus eigener Kraft finanzieren können mit hinzu. Im Grunde ist sowas halt überhaupt nichts außergewöhnliches, sondern eher sowas wie der Regelfall wenn Stadien gebaut werden (müssen) ohne Großzügige Finanzspritzen durch Steuerzahler, Sponsoren oder Investoren/Mäzene.

Windige Firmengeschäfte beteiligter Unternehmen oder Unternehmenskonstrukte als Untergang auszumachen halte ich darüberhinaus für völlig absurd, da dabei im Grunde auch Ursache und Wirkung verdreht werden. Wenn es da Parallelen zwischen Pleiteklubs gibt, dann die, dass zuerst und vorwiegend in Finanznot geratene Vereine sich auf windige Finanzgeschäfte einlassen (müssen) beim Versuch die Bilanzen für die DFB-Lizensierungsverfahren so zu frisieren beziehungsweise hinzubiegen, dass die lebensnotwendige Lizenz irgendwie dennoch erteilt wird.
Sehr richtige und logische Punkte, danke!
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung