Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Alemannia darf nicht untergehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.05.2013, 12:23
Benutzerbild von Urbi et orbi
Urbi et orbi Urbi et orbi ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.797
Abgegebene Danke: 1.053
Erhielt 443 Danke für 193 Beiträge
Böse Auf zu einem Neuanfang

Für uns und viele andere ist gestern ein Stück Freizeitkultur endgültig zerstört worden. Gott sei Dank können wir uns zu den Glücklichen zählen, die auch noch ein paar andere Dinge im Leben, außer Alemannia Aachen, haben.

Es trifft uns sehr hart, aber viele andere trifft es doppelt und dreifach hart. Zusätzlich hat es andere Freunde in den finanziellen Ruin getrieben. Ich hoffe sehr, dass alle Verantwortlichen für dieses Desaster Ihren Anteil tragen und zur 'Rechenschaft gezogen werden, und dass wir vielleicht irgendwann noch einmal in den Genuss kommen, unseren geliebten Verein als angesehenen Zweitligisten zu erleben.

Also, auf zu einem Neuanfang. Aber mit wem?
__________________


Forumsmannschaft: Anonyme Lutscher http://anonymelutscher.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Urbi et orbi für den nützlichen Beitrag:
mise (30.05.2013)
Werbung
  #2  
Alt 30.05.2013, 12:27
Benutzerbild von cxxxx
cxxxx cxxxx ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 12.08.2007
Beiträge: 365
Abgegebene Danke: 189
Erhielt 211 Danke für 62 Beiträge
Zitat:
Zitat von Urbi et orbi Beitrag anzeigen
Für uns und viele andere ist gestern ein Stück Freizeitkultur endgültig zerstört worden. Gott sei Dank können wir uns zu den Glücklichen zählen, die auch noch ein paar andere Dinge im Leben, außer Alemannia Aachen, haben.

Es trifft uns sehr hart, aber viele andere trifft es doppelt und dreifach hart. Zusätzlich hat es andere Freunde in den finanziellen Ruin getrieben. Ich hoffe sehr, dass alle Verantwortlichen für dieses Desaster Ihren Anteil tragen und zur 'Rechenschaft gezogen werden, und dass wir vielleicht irgendwann noch einmal in den Genuss kommen, unseren geliebten Verein als angesehenen Zweitligisten zu erleben.

Also, auf zu einem Neuanfang. Aber mit wem?
http://www.alemannia-brett.de/forums...ad.php?t=22071

http://www.alemannia-brett.de/forums...ad.php?t=20213

http://www.alemannia-brett.de/forums...read.php?t=658

http://www.alemannia-brett.de/forums...ad.php?t=24158

http://www.alemannia-brett.de/forums...ad.php?t=23506

http://www.alemannia-brett.de/forums...ad.php?t=22535
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu cxxxx für den nützlichen Beitrag:
DerPaul (30.05.2013)
  #3  
Alt 30.05.2013, 13:08
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 2.426
Erhielt 2.780 Danke für 1.385 Beiträge
Viele werden jetzt wieder schimpfen, daß dieses Thema schon 1000-Fach besteht, aber seit gestern Abend schwirrt mir ein Gedanke im Kopf rum bezüglich unserer geliebten Alemannia ...

Ich hab mir so gedacht: So ein Verein, der kann doch nicht einfach sterben, kaputt gehen .. eliminiert werden .. So viel Tradition, so viele Herzen die füreinander schlagen, soviel Emotion und in Stein gemeisselte Erlebnisse.

Und dachte ich mir so: Jeder von uns hat nur eine Mutter, nur einen Vater .. und die haben uns unser Leben begleitet, uns geformt und beeinflusst.
Wir haben sie innig geliebt, doch für die meisten von uns kommt der Tag, den wir alle von Klein an verdrängen: Die Eltern sterben. Sie sind von jetzt auf gleich weg .. nur noch in unseren Gedanken und Herzen .. das unvorstellbare ist dann passiert. Schmerzlich, dramatisch, traurig, aber: Unwiderruflich geschehen.

Und seit gestern habe ich das für mich genauso für die Alemannia verinnerlicht: Ein dicker und bewegender Teil, der in meinem Herzen wohnt wird sterben, oder ist schon gestorben: Die Alemannia.

Falls es doch noch mal einen Neuanfang geben wird (Mit welchen Personen, unter welchem Namen auch immer): DIE Alemannia, UNSERERE Alemannia ist unwiderruflich tot. Dazu ist zu viel geschehen, auch in unseren Herzen und Köpfen.
__________________
Dissident innerhalb des Merkel-Regimes ن
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück!

Geändert von blue_lagoon (30.05.2013 um 13:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu blue_lagoon für den nützlichen Beitrag:
Fantomas (30.05.2013), Flamebird (30.05.2013), hemingway (30.05.2013), mise (30.05.2013), Urbi et orbi (30.05.2013)
  #4  
Alt 30.05.2013, 13:14
Benutzerbild von hemingway
hemingway hemingway ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.310
Abgegebene Danke: 2.850
Erhielt 2.071 Danke für 743 Beiträge
Als Anhänger der Reinkarnation glaube ich auch an eine Wiedergeburt unserer Alemannia. Schöner und hübscher denn je...., der Tod ist eine Lüge!
__________________
"Bitte auch zwischen den Zeilen lesen. Selbst wenn es nur eine ist!"
Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu hemingway für den nützlichen Beitrag:
AachenFanatic (30.05.2013), blue_lagoon (30.05.2013), DerTivoli (30.05.2013), heijo (06.06.2013), mise (30.05.2013), Picco (31.05.2013), printenduevel (30.05.2013), Turbopaul (30.05.2013), Urbi et orbi (30.05.2013)
  #5  
Alt 30.05.2013, 13:42
Benutzerbild von Turbopaul
Turbopaul Turbopaul ist offline
Experte
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 411
Abgegebene Danke: 558
Erhielt 104 Danke für 67 Beiträge
[QUOTE=hemingway;428281]Als Anhänger der Reinkarnation glaube ich auch an eine Wiedergeburt unserer Alemannia. Schöner und hübscher denn je...., der Tod ist eine Lüge![/QUOTE

Warum nicht ? In jedem Neuanfang liegt auch die Chance, es einfach besser zu machen...
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Turbopaul für den nützlichen Beitrag:
mise (30.05.2013), Urbi et orbi (30.05.2013)
  #6  
Alt 30.05.2013, 13:47
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 2.426
Erhielt 2.780 Danke für 1.385 Beiträge
Zitat:
Zitat von Turbopaul Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von hemingway Beitrag anzeigen
Als Anhänger der Reinkarnation glaube ich auch an eine Wiedergeburt unserer Alemannia. Schöner und hübscher denn je...., der Tod ist eine Lüge!
Warum nicht ? In jedem Neuanfang liegt auch die Chance, es einfach besser zu machen...
Wie wahr. Jedem Anfang liegt ein Zauber inne .. hat mal irgendeiner gesagt.
Aber es wird eben nie mehr das werden können, was es mal war.
__________________
Dissident innerhalb des Merkel-Regimes ن
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu blue_lagoon für den nützlichen Beitrag:
mise (30.05.2013)
  #7  
Alt 30.05.2013, 14:57
Fox Fox ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 438
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 143 Danke für 52 Beiträge
Zitat:
Zitat von blue_lagoon Beitrag anzeigen
Viele werden jetzt wieder schimpfen, daß dieses Thema schon 1000-Fach besteht, aber seit gestern Abend schwirrt mir ein Gedanke im Kopf rum bezüglich unserer geliebten Alemannia ...

Ich hab mir so gedacht: So ein Verein, der kann doch nicht einfach sterben, kaputt gehen .. eliminiert werden .. So viel Tradition, so viele Herzen die füreinander schlagen, soviel Emotion und in Stein gemeisselte Erlebnisse.

Und dachte ich mir so: Jeder von uns hat nur eine Mutter, nur einen Vater .. und die haben uns unser Leben begleitet, uns geformt und beeinflusst.
Wir haben sie innig geliebt, doch für die meisten von uns kommt der Tag, den wir alle von Klein an verdrängen: Die Eltern sterben. Sie sind von jetzt auf gleich weg .. nur noch in unseren Gedanken und Herzen .. das unvorstellbare ist dann passiert. Schmerzlich, dramatisch, traurig, aber: Unwiderruflich geschehen.

Und seit gestern habe ich das für mich genauso für die Alemannia verinnerlicht: Ein dicker und bewegender Teil, der in meinem Herzen wohnt wird sterben, oder ist schon gestorben: Die Alemannia.

Falls es doch noch mal einen Neuanfang geben wird (Mit welchen Personen, unter welchem Namen auch immer): DIE Alemannia, UNSERERE Alemannia ist unwiderruflich tot. Dazu ist zu viel geschehen, auch in unseren Herzen und Köpfen.
Nimms nicht persönlich, aber dieses Pathos ist für mich absolut übertrieben, lächerlich, geradezu grotesk.

Den Tod der Eltern mit dem selbstverschuldeten Abstieg eines Fußballvereins zu vergleichen. Geht's noch? Da muß man sich ja Sorgen machen.

Mein Tipp: Internet aus, Prioritäten sortieren, und dann raus ins richtige Leben.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fox für den nützlichen Beitrag:
bratz (31.05.2013)
  #8  
Alt 30.05.2013, 15:03
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 2.426
Erhielt 2.780 Danke für 1.385 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fox Beitrag anzeigen
Nimms nicht persönlich, aber dieses Pathos ist für mich absolut übertrieben, lächerlich, geradezu grotesk.

Den Tod der Eltern mit dem selbstverschuldeten Abstieg eines Fußballvereins zu vergleichen. Geht's noch? Da muß man sich ja Sorgen machen.

Mein Tipp: Internet aus, Prioritäten sortieren, und dann raus ins richtige Leben.
Deine Reaktion zeigt, daß du mich nicht verstanden hast, macht aber nichts, ich sehe es dir nach.
Es ging um den Vergleich, bezüglich des herben Verlustes von innig geliebtem. Natürlich ist der Tod der Eltern mit nichts auf der Welt vergleichbar.
__________________
Dissident innerhalb des Merkel-Regimes ن
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu blue_lagoon für den nützlichen Beitrag:
mise (30.05.2013)
  #9  
Alt 30.05.2013, 15:09
Kiki13 Kiki13 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 636
Abgegebene Danke: 1.355
Erhielt 734 Danke für 260 Beiträge
In der Regionalliga geht es nur mit viel Idealismus weiter. Die Alemannia muss wieder ein "Verein" werden.
Ehrenamtler spielen da nun mal eine große Rolle. Egal in welchen Bereichen.
Es muss bei den Verantwortlichen ein Alemannia-Herz schlagen, denn was ich liebe, achte und beschütze ich.

Wie man am Beispiel von Björn Jansen sieht, Bürgermeister der Stadt Aachen, sowie als 1.Vorsitzender des Regio- und Stadtsportbundes Aachen, können sich das Alemannia-Fan-Sein und notwendige Kompetenz wunderbar ergänzen.

Näheres hier: https://www.facebook.com/#!/photo.ph...7270660&type=1

Es geht nur nach dem Motto: "Mit Fans, durch Fans, für Fans..."

Es ist nicht damit getan, sich einen Schal in den Vereinsfarben um zu hängen.
Man sieht es jetzt wieder am Beispiel Duisburg. Alle Vereine, bei welchen es den Gremikern nur um Prestige, Selbstdarstellung und Eigenprofit geht, gehen früher oder später vor die Hunde.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.05.2013, 15:16
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.336
Abgegebene Danke: 2.718
Erhielt 5.255 Danke für 2.242 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kiki13 Beitrag anzeigen
In der Regionalliga geht es nur mit viel Idealismus weiter. Die Alemannia muss wieder ein "Verein" werden.
Ehrenamtler spielen da nun mal eine große Rolle. Egal in welchen Bereichen.
Es muss bei den Verantwortlichen ein Alemannia-Herz schlagen, denn was ich liebe, achte und beschütze ich.

Wie man am Beispiel von Björn Jansen sieht, Bürgermeister der Stadt Aachen, sowie als 1.Vorsitzender des Regio- und Stadtsportbundes Aachen, können sich das Alemannia-Fan-Sein und notwendige Kompetenz wunderbar ergänzen.

Näheres hier: https://www.facebook.com/#!/photo.ph...7270660&type=1

Es geht nur nach dem Motto: "Mit Fans, durch Fans, für Fans..."

Es ist nicht damit getan, sich einen Schal in den Vereinsfarben um zu hängen.
Man sieht es jetzt wieder am Beispiel Duisburg. Alle Vereine, bei welchen es den Gremikern nur um Prestige, Selbstdarstellung und Eigenprofit geht, gehen früher oder später vor die Hunde.
Wir können keinen Politker als nebenamtlichen Geschäftsführer gebrauchen, der die Alemannia nur als Mittel zum Aufstieg und zur parteipolitischen Profilierung benutzt.
Jansen wil OB -Kandidat der SPD werden.

Meinetwegen soll er in ein Gremium, wenn er denn vorgeschlagen oder gewählt wird.
Ein Geschäftsführer muss ein Hauptamtlicher sein.
Andere Funktionen als der Geschäftsführer können von Nebenamtlern ausgeübt werden.

Hör mir mit den genannten Ex-Spielern wie Blank, Michalke, Pflipsen als Retter der Alemannia auf.
Die brauchen doch alle Einnahmen nach ihrer Karriere und betätigen sich als Berater oder Trainer. Keiner kann mir erzählen, dass sie unentgeldlich arbeiten würden.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Bavarian Offside (31.05.2013), carlos98 (30.05.2013), Düvel (30.05.2013), printe1 (31.05.2013)
  #11  
Alt 30.05.2013, 15:21
rocker rocker ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 1.155
Abgegebene Danke: 1.762
Erhielt 838 Danke für 302 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kiki13 Beitrag anzeigen
In der Regionalliga geht es nur mit viel Idealismus weiter. Die Alemannia muss wieder ein "Verein" werden.
Ehrenamtler spielen da nun mal eine große Rolle. Egal in welchen Bereichen.
Es muss bei den Verantwortlichen ein Alemannia-Herz schlagen, denn was ich liebe, achte und beschütze ich.

Wie man am Beispiel von Björn Jansen sieht, Bürgermeister der Stadt Aachen, sowie als 1.Vorsitzender des Regio- und Stadtsportbundes Aachen, können sich das Alemannia-Fan-Sein und notwendige Kompetenz wunderbar ergänzen.

Näheres hier: https://www.facebook.com/#!/photo.ph...7270660&type=1

Es geht nur nach dem Motto: "Mit Fans, durch Fans, für Fans..."

Es ist nicht damit getan, sich einen Schal in den Vereinsfarben um zu hängen.
Man sieht es jetzt wieder am Beispiel Duisburg. Alle Vereine, bei welchen es den Gremikern nur um Prestige, Selbstdarstellung und Eigenprofit geht, gehen früher oder später vor die Hunde.
Ein für mich auch positives Beispiel beim gestrigen Spiel war der Präsident von Fortuna Klaus Ulonska. Im Interview merkte man wie der ehemalige Sprinter für und mit dem Verein lebt. Passend auch die Schilderung des Reporters, dass er selber bei Heimspielen mit der Sammelbüchse für die Jugend durch die Reihen geht. Wir brauchen auch in Aachen wieder "Funktionäre" mit Herz für schwarz-gelb!
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rocker für den nützlichen Beitrag:
Bavarian Offside (31.05.2013), Kiki13 (30.05.2013)
  #12  
Alt 30.05.2013, 15:24
Benutzerbild von carlos98
carlos98 carlos98 ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.084
Abgegebene Danke: 2.192
Erhielt 1.155 Danke für 299 Beiträge
Zitat:
Zitat von Kiki13 Beitrag anzeigen
In der Regionalliga geht es nur mit viel Idealismus weiter. Die Alemannia muss wieder ein "Verein" werden.
Ehrenamtler spielen da nun mal eine große Rolle. Egal in welchen Bereichen.
Es muss bei den Verantwortlichen ein Alemannia-Herz schlagen, denn was ich liebe, achte und beschütze ich.

Wie man am Beispiel von Björn Jansen sieht, Bürgermeister der Stadt Aachen, sowie als 1.Vorsitzender des Regio- und Stadtsportbundes Aachen, können sich das Alemannia-Fan-Sein und notwendige Kompetenz wunderbar ergänzen.

Näheres hier: https://www.facebook.com/#!/photo.ph...7270660&type=1

Es geht nur nach dem Motto: "Mit Fans, durch Fans, für Fans..."

Es ist nicht damit getan, sich einen Schal in den Vereinsfarben um zu hängen.
Man sieht es jetzt wieder am Beispiel Duisburg. Alle Vereine, bei welchen es den Gremikern nur um Prestige, Selbstdarstellung und Eigenprofit geht, gehen früher oder später vor die Hunde.
Übt auch gerade Golf bei mir im Club. Hat ne Menge Posten, vielleicht in paar zuviel. Bringt er dann noch seinen Stadtratskollegen und dessen Clique auch noch mit?

Wenn du u.a. Selbstdarstellung ansprichst, dann haben diese Herren eine Menge davon!

Nein, hat für mich zu viele Parallelen aus vergangenen Alemannia-Zeiten!
__________________
AREI-Jumbo kommt vorbei, pustet alle Rohre frei!
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu carlos98 für den nützlichen Beitrag:
printe1 (31.05.2013), rocker (30.05.2013), Urbi et orbi (30.05.2013)
  #13  
Alt 30.05.2013, 16:30
Kiki13 Kiki13 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 636
Abgegebene Danke: 1.355
Erhielt 734 Danke für 260 Beiträge
Zitat:
Zitat von carlos98 Beitrag anzeigen
Übt auch gerade Golf bei mir im Club. Hat ne Menge Posten, vielleicht in paar zuviel. Bringt er dann noch seinen Stadtratskollegen und dessen Clique auch noch mit?

Wenn du u.a. Selbstdarstellung ansprichst, dann haben diese Herren eine Menge davon!

Nein, hat für mich zu viele Parallelen aus vergangenen Alemannia-Zeiten!
Ich kann zu dem Mann nichts sagen. Ich kenne ihn nicht. Nur weil dieser jetzt ins Gespräch gebracht wurde, muss das ja auch noch lange nichts heißen.

Primär ging es grundsätzlich darum, dass sich ein Alemannia-Herz, und Kompetenz und Ernsthaftigkeit ja nicht ausschließen müssen.
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Kiki13 für den nützlichen Beitrag:
carlos98 (30.05.2013), Düvel (30.05.2013), mise (30.05.2013), Urbi et orbi (30.05.2013)
  #14  
Alt 30.05.2013, 16:31
Kiki13 Kiki13 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 636
Abgegebene Danke: 1.355
Erhielt 734 Danke für 260 Beiträge
Zitat:
Zitat von rocker Beitrag anzeigen
Ein für mich auch positives Beispiel beim gestrigen Spiel war der Präsident von Fortuna Klaus Ulonska. Im Interview merkte man wie der ehemalige Sprinter für und mit dem Verein lebt. Passend auch die Schilderung des Reporters, dass er selber bei Heimspielen mit der Sammelbüchse für die Jugend durch die Reihen geht. Wir brauchen auch in Aachen wieder "Funktionäre" mit Herz für schwarz-gelb!
Genau das meinte ich. Nur so wird es gehen.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Kiki13 für den nützlichen Beitrag:
basebumper (30.05.2013), hemingway (30.05.2013)
  #15  
Alt 30.05.2013, 18:58
Benutzerbild von Stadionuhr
Stadionuhr Stadionuhr ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.737
Abgegebene Danke: 325
Erhielt 1.158 Danke für 413 Beiträge
Lasst doch die verdammten Politiker aus den Vereinen. Wo die mitmischen geht fast immer alles den Bach runter. Die sind nicht umsonst Politiker - wer nichts wird, wird Wirt. Man kann es fast täglich in irgendeinem Zeitungs- oder Fernsehbericht lesen bzw. sehen.
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Stadionuhr für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (30.05.2013), Aix&Hopp (30.05.2013), Blackthorne (30.05.2013), carlos98 (30.05.2013), Düvel (30.05.2013), heijo (06.06.2013), hemingway (31.05.2013), Heya Alemannia (01.06.2013), Skorpion65 (30.05.2013), Turbopaul (30.05.2013), Urbi et orbi (30.05.2013)
  #16  
Alt 30.05.2013, 20:35
Benutzerbild von sivan
sivan sivan ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.443
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 572 Danke für 335 Beiträge
Ich wäre schon froh wenn wir überhaupt noch die Möglichkeit für einen Neuanfang bekommen.
Zur Zeit sieht es sehr dunkel aus. Das Licht am Ende des Tunnelsist schon fast erloschen.

Sollten wir aber die Möglichkeit bekommen, dann hilft es nur mit einem kompletten Austausch der Leute.
Es ist wie bei einer Krankheit, solange ein Virus noch da ist wird es weitere anstecken und sich wieder ausbreiten.....
__________________
“Ich mache nie Kommentare über Schiedsrichter. Und diese lebenslange Gewohnheit werde ich für diesen A.r.s.c.h. nicht aufgeben.” (Ron Atkinson)
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu sivan für den nützlichen Beitrag:
Aix&Hopp (30.05.2013), BigBandi (31.05.2013), blue_lagoon (31.05.2013), Kiki13 (30.05.2013), Kleeblatt4TSV (30.05.2013), mise (30.05.2013), Urbi et orbi (30.05.2013)
  #17  
Alt 30.05.2013, 22:23
Wayne Thomas Revival
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von sivan Beitrag anzeigen
Ich wäre schon froh wenn wir überhaupt noch die Möglichkeit für einen Neuanfang bekommen.
Zur Zeit sieht es sehr dunkel aus. Das Licht am Ende des Tunnelsist schon fast erloschen.

Sollten wir aber die Möglichkeit bekommen, dann hilft es nur mit einem kompletten Austausch der Leute.
Es ist wie bei einer Krankheit, solange ein Virus noch da ist wird es weitere anstecken und sich wieder ausbreiten.....
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu für den nützlichen Beitrag:
mise (30.05.2013)
  #18  
Alt 31.05.2013, 10:16
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.701
Abgegebene Danke: 762
Erhielt 1.472 Danke für 705 Beiträge
Ich wiederhole mich, aber ein kompletter Neuanfang kann nur mit neuen Leuten stattfinden. Alle anderen müssen weg, egal wie!

Dann bin ich dabei. Wenn aber die Leute, die den Verein in verantwortungsvollen Positionen vor die Wand gefahren haben und haben lassen, weiterhin in ihren bequemen Sesseln sitzen und sich zum Retter aufschwingen wollen, dann werde ich diesen Weg nicht mitgehen.
__________________
adieda und totziens
www.diekartoffelkaefer.de
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Klenkes für den nützlichen Beitrag:
heijo (06.06.2013), mise (31.05.2013), printe1 (31.05.2013)
  #19  
Alt 31.05.2013, 16:24
Wayne Thomas Revival
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Ich wiederhole mich, aber ein kompletter Neuanfang kann nur mit neuen Leuten stattfinden. Alle anderen müssen weg, egal wie!

Dann bin ich dabei. Wenn aber die Leute, die den Verein in verantwortungsvollen Positionen vor die Wand gefahren haben und haben lassen, weiterhin in ihren bequemen Sesseln sitzen und sich zum Retter aufschwingen wollen, dann werde ich diesen Weg nicht mitgehen.
...ich sehe das wie du, aber was willst du denn gegebenenfalls machen? Niederrheinbauer werden?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 31.05.2013, 16:37
Benutzerbild von Bavarian Offside
Bavarian Offside Bavarian Offside ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 496
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 404 Danke für 135 Beiträge
[QUOTE=Turbopaul;428286]
Zitat:
Zitat von hemingway Beitrag anzeigen
Als Anhänger der Reinkarnation glaube ich auch an eine Wiedergeburt unserer Alemannia. Schöner und hübscher denn je...., der Tod ist eine Lüge![/QUOTE

Warum nicht ? In jedem Neuanfang liegt auch die Chance, es einfach besser zu machen...
Aber wie oft in diesem Fall ?

Udo
__________________
Alemannia Aachen ist, wenn man trotzdem lacht
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung