Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Alemannia darf nicht untergehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 23.01.2014, 10:54
Benutzerbild von Andreas
Andreas Andreas ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.743
Abgegebene Danke: 1.159
Erhielt 1.117 Danke für 310 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aachener Alemanne Beitrag anzeigen
333€ + MwSt sind "kleines Geld" für Dich? Wow! Da sage ich jetzt erstmal gar nichts zu...
Nur eins: Als IG-Sprecher sollte man mit solchen Äusserungen etwas vorsichtiger umgehen.

Sorry Adrian, aber das war daneben.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
__________________
Aachen ohne Alemannia?
Für mich nicht vorstellbar...


Mit Zitat antworten
Werbung
  #22  
Alt 23.01.2014, 12:00
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.458
Abgegebene Danke: 529
Erhielt 5.278 Danke für 2.168 Beiträge
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Sorry Adrian, aber das war daneben.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gut, genauso daneben wie der herabwertende Kommentar von Andre zu der Aktion. Ich entschuldige mich dann mal für die Majestätsbeleidigung.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 23.01.2014, 12:24
Benutzerbild von Hawk-Eye
Hawk-Eye Hawk-Eye ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 13.12.2011
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 1.711
Erhielt 288 Danke für 85 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aachener Alemanne Beitrag anzeigen
Gut, genauso daneben wie der herabwertende Kommentar von Andre zu der Aktion. Ich entschuldige mich dann mal für die Majestätsbeleidigung.
Ich kann daraus keine Herabwertung lesen...

Wenn aber mehrere User Deinen Kommentar augenscheinlich daneben finden ist ein erneutes nachkarten und Dein Kommentar der Majestätsbeleidigung ganz schwach

Zu Deiner Information: Seine Majestät hat sich gestern nach der Arbeit auch wieder zum Fanclubtreffen bewegt um sich sehr lange mit seinen Untertanen auszutauschen

Ich fände es sehr schade wenn noch mehr Leute hier demnächt aufhören zu schreiben weil sie aufgrund solcher Nichtigkeiten hier angegangen werden!

Meine persönliche Meinung zum Thema:

Kurz nach Insolvenbeendigung wird die erste Infront Idee/Aktion sichtbar. Top! Inhaltlich kann man darüber streiten, genau wie über dei Fanartikel-Aktion am Samstag. Muss man aber nicht. Fakt ist: Da kommt was. Und wenn da noch mehr kommt dann geht´s bald vorwärts. Weiter so!
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Hawk-Eye für den nützlichen Beitrag:
68er (23.01.2014), AC-Ultrakutte (23.01.2014), Andreas (23.01.2014)
  #24  
Alt 23.01.2014, 12:33
Benutzerbild von AndreAC
AndreAC AndreAC ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.550
Abgegebene Danke: 261
Erhielt 1.260 Danke für 354 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Der Ausdruck "kleines Geld" ist doch ganz klar auf die gewerblichen Möglichkeiten dieses Angebots bezogen. Dass 333 Euro für ihn selbst oder den normalen Stehplatz-Fan "kleines Geld" sind, sagt André doch gar nicht.
Man muss einfach mal den Vergleich ziehen. Ich kenne jetzt keine aktuellen Konditionen, aber im August 2012 hat man für den Status als Euregion-Partner 30.000 Euro und als Business-Partner 20.000 Euro auf den Tisch gelegt (Quelle). Im direkten Vergleich, auch wenn die Pakete heutzutage nur noch die Hälfte oder noch weniger kosten sollten, halte ich da 333 Euro für "kleines Geld" aus Sicht eines Geschäftsinhabers. Wenn ich mir da anschaue, was es kostet, ein paar Tage ein Plakat aufzuhängen oder eine einmalige Anzeige irgendwo zu schalten, ist das schlicht ein fairer Deal. (Übrigens habe ich gesehen, dass man auch Rabatte auf Business Seats bekommt... wenn man das also aktiv nutzt, könnte es sich vielleicht sogar wirklich rechnen.)

Als Fan fände ich es auch klasse, wenn jeder Laden (genauso wie jedes Auto) in Aachen mit Alemannia-Logo ausgestattet wäre. Nur muss man das Thema natürlich auch aus Sicht der Sponsoren betrachten: Wieso sollte ein Sponsor bei der Alemannia werben, wenn er womöglich für das gleiche Geld in irgendeiner Form überregional werben könnte? Natürlich weil er die emotionale Komponente mitnehmen will. Speziell jetzt in der Regionalliga leben wir ja im Sponsoring davon, dass Unternehmer sich ganz bewusst dazu entscheiden, Farbe zu bekennen - ob jetzt aus innerer Überzeugung oder aus einer Marketingstrategie heraus, kann uns dabei erstmal egal sein.

Wenn man jetzt aber nicht mehr unterscheiden könnte, wer denn jetzt wirklich als Sponsor der Alemannia die Treue hält, und wer einfach mal ein Logo präsentiert, wird der "emotionale Mehrwert" für die zahlenden Sponsoren verwässert und das Investment in die Alemannia entsprechend uninteressanter. Immerhin geht es ja nicht nur um die Bande, sondern darum, dass man dann auch anderswo damit wirbt, dass man Partner der Alemannia sei.

Mit dieser Stammspieler-Aktion bietet Infront jetzt einen interessanten Mittelweg - kleinere Geschäfte wie z.B. eine Frittenbude (die Story kenne ich übrigens auch) können so das Logo für ihre Kommunikation nutzen (also nicht nur irgendwo hinkleben, sondern auch auf Materialien verwenden), haben Rechtssicherheit(!) und durch die kleine Gegenleistung ist es aber eben auch kein Entwerten des "Logorechtes".

Ob das jetzt angenommen wird und die kleinen Geschäfte sich wirklich dafür interessieren, kann ich nicht sagen - das wird uns das Stadtbild in den nächsten Wochen zeigen. Freuen würde es mich jedenfalls, denn das wäre ja auch eine Dokumentation einer gewissen Aufbruchsstimmung.
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu AndreAC für den nützlichen Beitrag:
68er (23.01.2014), AC-Ultrakutte (23.01.2014), Dirk (23.01.2014), Klenkes (23.01.2014), Max (23.01.2014)
  #25  
Alt 23.01.2014, 12:41
Benutzerbild von AndreAC
AndreAC AndreAC ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.550
Abgegebene Danke: 261
Erhielt 1.260 Danke für 354 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aachener Alemanne Beitrag anzeigen
Gut, genauso daneben wie der herabwertende Kommentar von Andre zu der Aktion. Ich entschuldige mich dann mal für die Majestätsbeleidigung.
Adrian, ich weiß jetzt nicht, ob du mich einfach falsch verstanden hast, oder ob du wirklich schlicht anderer Meinung bist als ich. Beides halte ich aber gar nicht für schlimm, ausdiskutieren mag ich das mit dir (falls notwendig) aber lieber am Samstag bei einem Bier.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.01.2014, 13:06
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.458
Abgegebene Danke: 529
Erhielt 5.278 Danke für 2.168 Beiträge
Zitat:
Zitat von AndreAC Beitrag anzeigen
Adrian, ich weiß jetzt nicht, ob du mich einfach falsch verstanden hast, oder ob du wirklich schlicht anderer Meinung bist als ich. Beides halte ich aber gar nicht für schlimm, ausdiskutieren mag ich das mit dir (falls notwendig) aber lieber am Samstag bei einem Bier.
In Anbetracht Deines Postings von 12:33 habe ich Dich offenbar wirklich falsch verstanden. Dein gestriges Posting kam etwas despektierlich daher. Ich hätte aber, das gebe ich zu, vielleicht erstmal zweimal darüber nachdenken sollen.
Sorry dafür und das Bier am Samstag geht auf mich.
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Aachener Alemanne für den nützlichen Beitrag:
AndreAC (23.01.2014), Andreas (23.01.2014), arnonym (07.02.2014), Dirk (23.01.2014), gulsvart (23.01.2014), Max (23.01.2014), Oecher in OWL (23.01.2014)
  #27  
Alt 23.01.2014, 13:14
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.705
Abgegebene Danke: 762
Erhielt 1.473 Danke für 706 Beiträge
Danke Max...und genau auf dieses "mieserable" Fingerspitzengefühl müssen wir wieder achten in Zukunft. Wobei ich mich eigentlich wundere, hat das Recht am Alemannia Logo nicht ein "anderer" statt die Alemannia?

Als ich mal vor zwei Jahren angefragt hatte bezüglich Logo hieß es das Alemannia nicht besitz der Rechte wäre. Ist dem (noch) so?



Zitat:
Zitat von Max Beitrag anzeigen
Ich habe das Schreiben der Alemannia damals gesehen. Daneben müsste es natürlich auch noch im "Ausgang" der Alemannia vermerkt sein, wenn nicht jemand größere Teile hat verschwinden lassen.

(Wobei es hier ja nicht um eine Straftat oder auch nur schlechte Geschäftsführung geht, sondern "nur" um miserables Fingerspitzengefühl.)
__________________
adieda und totziens
www.diekartoffelkaefer.de
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 23.01.2014, 13:48
Carlos Santana Carlos Santana ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.11.2013
Beiträge: 224
Abgegebene Danke: 165
Erhielt 103 Danke für 43 Beiträge
Zitat:
Zitat von Hawk-Eye Beitrag anzeigen
Ich kann daraus keine Herabwertung lesen...

Wenn aber mehrere User Deinen Kommentar augenscheinlich daneben finden ist ein erneutes nachkarten und Dein Kommentar der Majestätsbeleidigung ganz schwach

Zu Deiner Information: Seine Majestät hat sich gestern nach der Arbeit auch wieder zum Fanclubtreffen bewegt um sich sehr lange mit seinen Untertanen auszutauschen

Ich fände es sehr schade wenn noch mehr Leute hier demnächt aufhören zu schreiben weil sie aufgrund solcher Nichtigkeiten hier angegangen werden!

Meine persönliche Meinung zum Thema:

Kurz nach Insolvenbeendigung wird die erste Infront Idee/Aktion sichtbar. Top! Inhaltlich kann man darüber streiten, genau wie über dei Fanartikel-Aktion am Samstag. Muss man aber nicht. Fakt ist: Da kommt was. Und wenn da noch mehr kommt dann geht´s bald vorwärts. Weiter so!
Also ich kann Adrian sehr wohl verstehen! Es wurde hier so dargestellt als ob 333 Euro "kein Geld" wären - auch wenn es sich viele leisten könnten wenn sie denn wollten so ist das ein Schlag in die Fresse für alle anderen die mal nicht so locker über 300 Euro aus dem Ärmel schütteln...
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 23.01.2014, 13:50
Carlos Santana Carlos Santana ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.11.2013
Beiträge: 224
Abgegebene Danke: 165
Erhielt 103 Danke für 43 Beiträge
Zitat:
Zitat von AndreAC Beitrag anzeigen
Man muss einfach mal den Vergleich ziehen. Ich kenne jetzt keine aktuellen Konditionen, aber im August 2012 hat man für den Status als Euregion-Partner 30.000 Euro und als Business-Partner 20.000 Euro auf den Tisch gelegt (Quelle). Im direkten Vergleich, auch wenn die Pakete heutzutage nur noch die Hälfte oder noch weniger kosten sollten, halte ich da 333 Euro für "kleines Geld" aus Sicht eines Geschäftsinhabers. Wenn ich mir da anschaue, was es kostet, ein paar Tage ein Plakat aufzuhängen oder eine einmalige Anzeige irgendwo zu schalten, ist das schlicht ein fairer Deal. (Übrigens habe ich gesehen, dass man auch Rabatte auf Business Seats bekommt... wenn man das also aktiv nutzt, könnte es sich vielleicht sogar wirklich rechnen.)

Als Fan fände ich es auch klasse, wenn jeder Laden (genauso wie jedes Auto) in Aachen mit Alemannia-Logo ausgestattet wäre. Nur muss man das Thema natürlich auch aus Sicht der Sponsoren betrachten: Wieso sollte ein Sponsor bei der Alemannia werben, wenn er womöglich für das gleiche Geld in irgendeiner Form überregional werben könnte? Natürlich weil er die emotionale Komponente mitnehmen will. Speziell jetzt in der Regionalliga leben wir ja im Sponsoring davon, dass Unternehmer sich ganz bewusst dazu entscheiden, Farbe zu bekennen - ob jetzt aus innerer Überzeugung oder aus einer Marketingstrategie heraus, kann uns dabei erstmal egal sein.

Wenn man jetzt aber nicht mehr unterscheiden könnte, wer denn jetzt wirklich als Sponsor der Alemannia die Treue hält, und wer einfach mal ein Logo präsentiert, wird der "emotionale Mehrwert" für die zahlenden Sponsoren verwässert und das Investment in die Alemannia entsprechend uninteressanter. Immerhin geht es ja nicht nur um die Bande, sondern darum, dass man dann auch anderswo damit wirbt, dass man Partner der Alemannia sei.

Mit dieser Stammspieler-Aktion bietet Infront jetzt einen interessanten Mittelweg - kleinere Geschäfte wie z.B. eine Frittenbude (die Story kenne ich übrigens auch) können so das Logo für ihre Kommunikation nutzen (also nicht nur irgendwo hinkleben, sondern auch auf Materialien verwenden), haben Rechtssicherheit(!) und durch die kleine Gegenleistung ist es aber eben auch kein Entwerten des "Logorechtes".

Ob das jetzt angenommen wird und die kleinen Geschäfte sich wirklich dafür interessieren, kann ich nicht sagen - das wird uns das Stadtbild in den nächsten Wochen zeigen. Freuen würde es mich jedenfalls, denn das wäre ja auch eine Dokumentation einer gewissen Aufbruchsstimmung.
Ich glaube hier wird einiges Mißverstanden! Ich glaube kaum das man für die 333 Euro irgendwelche Marketingrechte verwenden kann. Wortwörtlich betrachtet darfst Du Dich in der Öffentlichkeit lediglich "Öcher Stammspieler" nennen, mehr nicht - berichtigt mich bitte wenn ich falsch liege!
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 23.01.2014, 19:39
Benutzerbild von MKD
MKD MKD ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.067
Abgegebene Danke: 169
Erhielt 47 Danke für 29 Beiträge
Zitat:
Zitat von AndreAC Beitrag anzeigen
Man muss einfach mal den Vergleich ziehen. Ich kenne jetzt keine aktuellen Konditionen, aber im August 2012 hat man für den Status als Euregion-Partner 30.000 Euro und als Business-Partner 20.000 Euro auf den Tisch gelegt (Quelle). Im direkten Vergleich, auch wenn die Pakete heutzutage nur noch die Hälfte oder noch weniger kosten sollten, halte ich da 333 Euro für "kleines Geld" aus Sicht eines Geschäftsinhabers. Wenn ich mir da anschaue, was es kostet, ein paar Tage ein Plakat aufzuhängen oder eine einmalige Anzeige irgendwo zu schalten, ist das schlicht ein fairer Deal. (Übrigens habe ich gesehen, dass man auch Rabatte auf Business Seats bekommt... wenn man das also aktiv nutzt, könnte es sich vielleicht sogar wirklich rechnen.)

Als Fan fände ich es auch klasse, wenn jeder Laden (genauso wie jedes Auto) in Aachen mit Alemannia-Logo ausgestattet wäre. Nur muss man das Thema natürlich auch aus Sicht der Sponsoren betrachten: Wieso sollte ein Sponsor bei der Alemannia werben, wenn er womöglich für das gleiche Geld in irgendeiner Form überregional werben könnte? Natürlich weil er die emotionale Komponente mitnehmen will. Speziell jetzt in der Regionalliga leben wir ja im Sponsoring davon, dass Unternehmer sich ganz bewusst dazu entscheiden, Farbe zu bekennen - ob jetzt aus innerer Überzeugung oder aus einer Marketingstrategie heraus, kann uns dabei erstmal egal sein.

Wenn man jetzt aber nicht mehr unterscheiden könnte, wer denn jetzt wirklich als Sponsor der Alemannia die Treue hält, und wer einfach mal ein Logo präsentiert, wird der "emotionale Mehrwert" für die zahlenden Sponsoren verwässert und das Investment in die Alemannia entsprechend uninteressanter. Immerhin geht es ja nicht nur um die Bande, sondern darum, dass man dann auch anderswo damit wirbt, dass man Partner der Alemannia sei.

Mit dieser Stammspieler-Aktion bietet Infront jetzt einen interessanten Mittelweg - kleinere Geschäfte wie z.B. eine Frittenbude (die Story kenne ich übrigens auch) können so das Logo für ihre Kommunikation nutzen (also nicht nur irgendwo hinkleben, sondern auch auf Materialien verwenden), haben Rechtssicherheit(!) und durch die kleine Gegenleistung ist es aber eben auch kein Entwerten des "Logorechtes".

Ob das jetzt angenommen wird und die kleinen Geschäfte sich wirklich dafür interessieren, kann ich nicht sagen - das wird uns das Stadtbild in den nächsten Wochen zeigen. Freuen würde es mich jedenfalls, denn das wäre ja auch eine Dokumentation einer gewissen Aufbruchsstimmung.

Hallo!

Meines Wissens war die Gebühren für den Titel "Euregio-Partner" und "Business-Partner" nicht generell 30.000 € oder 20.000 €. Die hingen von auch von der Größe Firma ab. Ein "Dorf-Optiker" vom flachen Land konnte kaum mal so nebenbei 40.000 DM einenen Verein in der nächsten Großstadt spenden.
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 23.01.2014, 21:03
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.459
Abgegebene Danke: 2.761
Erhielt 5.343 Danke für 2.285 Beiträge
Zitat:
Zitat von MKD Beitrag anzeigen
Hallo!

Meines Wissens war die Gebühren für den Titel "Euregio-Partner" und "Business-Partner" nicht generell 30.000 € oder 20.000 €. Die hingen von auch von der Größe Firma ab. Ein "Dorf-Optiker" vom flachen Land konnte kaum mal so nebenbei 40.000 DM einenen Verein in der nächsten Großstadt spenden.
Deshalb waren bei den Sponsoren auch keine Dorf-Optiker dabei.
eine Großstadt - Zahnarztpraxis z.B. schon.

Die Zeiten , dass Mittelständler 20 oder 30000 € für 2 Sitze ausgeben , sind vorbei.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 24.01.2014, 07:49
Benutzerbild von Bavarian Offside
Bavarian Offside Bavarian Offside ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 498
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 405 Danke für 136 Beiträge
Zitat:
Zitat von Carlos Santana Beitrag anzeigen
Ich glaube hier wird einiges Mißverstanden! Ich glaube kaum das man für die 333 Euro irgendwelche Marketingrechte verwenden kann. Wortwörtlich betrachtet darfst Du Dich in der Öffentlichkeit lediglich "Öcher Stammspieler" nennen, mehr nicht - berichtigt mich bitte wenn ich falsch liege!
Kommt doch auf das Gleiche raus = Marketingvorteil für den Inhaber des ÖS-Logos.
Da hängt dann eben Öcher Stammspieler über der Wursttheke.
Ich als Firmeninhaber würde einen solchen Betrag locker akzeptieren, kostet mich ja auch "nur" knapp 270,-€.
Finden sich 1000 Kleinunternehmer in der Region = 333000,-€ und das ohne großen Eigenaufwand, der dürfte sich bei ca 15,- bewegen. Die Sitze für ein Spiel werden eh gerade mager genutzt und der Rest kostet Cents.
Wenn hier ein Sportverein auftaucht, wollen sie für die Werbung auf einem Plakat für die Spielankündigung schlappe 1000,- € pro Saison. Da tipp ich mal bescheiden an die Stirn.
Recht hast du, das es keine Marketingrechte für DAS Logo Alemannia sind, das steht nirgendwo.
Meiner Meinung nach falsch liegst du bezüglich, das der Eindruck bei Andre entand, 333,-€ sind kein Geld. Das kann zumindest ich in und zwischen keiner Zeile so erkennen. Es sei denn, ich will....will ich aber nicht.

Udo
__________________
Alemannia Aachen ist, wenn man trotzdem lacht
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 24.01.2014, 08:27
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.460
Abgegebene Danke: 2.136
Erhielt 4.018 Danke für 1.120 Beiträge
Zitat:
Zitat von Carlos Santana Beitrag anzeigen
Ich glaube hier wird einiges Mißverstanden! Ich glaube kaum das man für die 333 Euro irgendwelche Marketingrechte verwenden kann. Wortwörtlich betrachtet darfst Du Dich in der Öffentlichkeit lediglich "Öcher Stammspieler" nennen, mehr nicht - berichtigt mich bitte wenn ich falsch liege!
Ich denke, hinter dem Begriff "Logo- und Titelnutzung für eigene kommunikative Zwecke" steckt schon ein bisschen mehr - etwa das Recht, das Stammspieler-Logo und damit auch das dieses Logo deutlich prägende Alemannia-Wappen als Blickfang zu nutzen sowie sich als Alemannia-Stammspieler-Partner zu bezeichnen, wenn man als Geschäftsinhaber eigene Werbeanzeigen in Zeitungen schaltet oder Werbeflyer unter die Leute bringt. Und da sind 400 Euro (Mehrwertsteuer eingerechnet) wahrlich eher kleines Geld. Wenn ich beispielsweise ein Fitnessstudio, ein Sportgeschäft oder eine Physio-Praxis hätte, würde ich sofort zugreifen und durch geschickten Einsatz des Logos den Eindruck erwecken, dass die Alemannia-Kicker bei mir ein und ausgehen.
Dass zum Preis von 333 Euro die Mehrwertsteuer hinzukommt, ist ein Hinweis darauf, dass Infront mit dieser Aktion nicht hauptsächlich den privaten Fan im Auge hat, sondern in erster Linie (vorsteuerabzugsberechtigte) Geschäftsleute. Im Anmeldeformular wird ja auch als erstes nach dem Firmennamen gefragt.
Wenn es so ist wie ich meine, finde ich nach wie vor, dass da Rechte vorsichtig ausgedrückt äußerst günstig vergeben werden. Vielleicht ist es ja auch ein Lockvogel-Angebot in der Hoffnung, dass der ein oder andere so gewonnene Mini-Sponsor irgendwann vielleicht zum Business- oder Euregiopartner wird. Der Schuss kann natürlich auch insofern nach hinten losgehen, dass jetzige größere Partner zu ÖS-Partnerschaft umschwenken, weil ihnen die damit verbundenen Werbemöglichkeiten ausreichen.
Aus PR-Sicht ist das Ganze jedenfalls eine interessante Aktion von Infront. Bin gespannt, was draus wird und was die sich sonst noch einfallen lassen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07.02.2014, 16:24
Benutzerbild von Jonas
Jonas Jonas ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 23.10.2009
Beiträge: 3.492
Abgegebene Danke: 1.776
Erhielt 378 Danke für 187 Beiträge
Zitat:
Die Alemannia freut sich, das moderne Antiquariat (eine Buchhandlung mit aktuellen preisreduzierten Büchern) "1000 gute Bücher“ als ersten Öcher Stammspieler zu begrüßen. Seitdem das erste Ladenlokal im Juni 2012 seine Pforten in der Neustraße in Eschweiler öffnete, finden auch Öcher Leseratten seit Ende 2013 eine weitere charmante Buchhandlung im Herzen Aachens (Büchel 17).
Langsam gehts los!
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07.02.2014, 17:03
Benutzerbild von Harvey Specter
Harvey Specter Harvey Specter ist offline
Experte
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 666
Abgegebene Danke: 279
Erhielt 733 Danke für 279 Beiträge
Zitat:
Zitat von Jonas Beitrag anzeigen
Langsam gehts los!
Es gibt schon mehrere 'Öcher Stammspieler', die sogar eine eigene Internetseite haben:
http://www.alemannia-aachen.de/spons...-stammspieler/
__________________
"Nach dem Skandal ist hier immer vor dem Skandal", sagt Christoph Pauli, der als Sportchef der Aachener Zeitung in den letzten Jahren etliche davon hat aufschreiben müssen. [DIE ZEIT No. 06/2004 v. 29.01.2004]
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Harvey Specter für den nützlichen Beitrag:
Jonas (07.02.2014)
  #36  
Alt 07.02.2014, 17:14
Benutzerbild von Bavarian Offside
Bavarian Offside Bavarian Offside ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 498
Abgegebene Danke: 73
Erhielt 405 Danke für 136 Beiträge
Zitat:
Zitat von Harvey Specter Beitrag anzeigen
Es gibt schon mehrere 'Öcher Stammspieler', die sogar eine eigene Internetseite haben:
http://www.alemannia-aachen.de/spons...-stammspieler/
Wenn dort jetzt noch die ÖS verlinkt werden, würden sich die Inhaber und auch Google ein drittes Bein freuen.

Nörgel ich gerade? Ja!

Udo
__________________
Alemannia Aachen ist, wenn man trotzdem lacht
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 08.02.2014, 12:41
Benutzerbild von blue_lagoon
blue_lagoon blue_lagoon ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 8.210
Abgegebene Danke: 2.426
Erhielt 2.780 Danke für 1.385 Beiträge
Zitat:
Zitat von Harvey Specter Beitrag anzeigen
Es gibt schon mehrere 'Öcher Stammspieler', die sogar eine eigene Internetseite haben:
http://www.alemannia-aachen.de/spons...-stammspieler/
Sollte ich mal einen Kardiologen brauchen,weiß ich jetzt jedenfalls, wo ich hingehe
Und auch den Buchladen werde ich mal bewusster besuchen.
__________________
Dissident innerhalb des Merkel-Regimes ن
Wenn das die Lösung ist, hätte ich gern mein Problem zurück!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 09.02.2014, 22:17
Benutzerbild von Itchymann
Itchymann Itchymann ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.453
Abgegebene Danke: 360
Erhielt 1.012 Danke für 556 Beiträge
Das Statement des Buchladens finde ich sehr sympathisch.
Wenn man sich die Lage des Geschäfts anguckt, wundert es einen nicht, warum der Buchladen sich etwas einfallen lassen muss, um Kunden zu gewinnen. Bei der Nähe zur Konkurrenz...


Zitat:
Das Wichtigste vorne weg:

Natürlich sind fast alle Fußballvereine toll

Trotzdem haben wir uns entschieden, die Aachener Alemannia zu unterstützen. Dafür gibt es zwei sehr gute Gründe:

1. Wir stehen zu unserem neuen Standort in Aachen und möchten somit gerne die Alemannia, die jahrelang ein positives, bundesweites Aushängeschild für die Stadt Aachen war, nach abgeschlossener Insolvenz mit unterstützen, sich wieder neu aufzustellen.

2. Das von den Fans ins Leben gerufene Motto " Pleite, aber geil " hat uns nachhaltig beeindruckt. Dieses Motto ist nicht nur kreativ, sondern zeugt auch von einem enormen Zusammenhalt, gerade in einer extrem schwierigen und bedrohlichen Situation.

Wir wünschen der Alemannia von unserer Seite für die nächsten Monate viel Erfolg bei den weiteren Schritten, sich wieder neu zu strukturieren, damit sie in absehbarer Zeit wieder dort spielen kann, wo sie tatsächlich hingehört
__________________
«Wir werden belächelt, weil wir nicht am Abend vorher anreisen, weil wir keinen einheitlichen Anzug haben. Aber wir sind eine Mannschaft, die sich wehrt. » René van Eck
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung