Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #161  
Alt 29.05.2017, 16:22
Benutzerbild von ZappelPhilipp
ZappelPhilipp ZappelPhilipp ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.435
Abgegebene Danke: 3.685
Erhielt 1.481 Danke für 763 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Der größte "Fake" ist doch, dass der Meister aus dem Südwesten drin bleiben kann, während der Vizemeister aufsteigt... Wo gibt es denn sowas???
Nee, oder?
Mit Zitat antworten
Werbung
  #162  
Alt 29.05.2017, 18:26
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.779
Abgegebene Danke: 90
Erhielt 995 Danke für 263 Beiträge
Viktoria ist am Ende doch nicht so chancenlos - Timmy Thiele erleidet vermutlich Mittelfußbruch klick
__________________
Es kommt anders, wenn man denkt !
Mit Zitat antworten
  #163  
Alt 29.05.2017, 19:29
Pandaman SchwarzGelb Pandaman SchwarzGelb ist gerade online
Stammposter
 
Registriert seit: 23.05.2017
Beiträge: 380
Abgegebene Danke: 219
Erhielt 298 Danke für 89 Beiträge
http://www.reviersport.de/fussball/r...lligawest.html

Die haben nächste Saison fünf Ex-Alemannen. Abgesehen davon scheinen die ja echt den Durchmarsch zu planen so wie die sich verstärken. :/
Mit Zitat antworten
  #164  
Alt 29.05.2017, 19:35
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.251
Abgegebene Danke: 886
Erhielt 1.081 Danke für 574 Beiträge
Zitat:
Zitat von Pandaman SchwarzGelb Beitrag anzeigen
http://www.reviersport.de/fussball/r...lligawest.html

Die haben nächste Saison fünf Ex-Alemannen. Abgesehen davon scheinen die ja echt den Durchmarsch zu planen so wie die sich verstärken. :/
Vor allem war Erb Kapitän und Stammspieler in Erfurt.
Da gehört aber einiges dazu, ihn in die 4 Liga zu lotsen.
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
Mit Zitat antworten
  #165  
Alt 30.05.2017, 07:26
pierrevermeulen
Gast
 
Beiträge: n/a
Russengeld

Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Vor allem war Erb Kapitän und Stammspieler in Erfurt.
Da gehört aber einiges dazu, ihn in die 4 Liga zu lotsen.
Nach dem "merkwürdigen" Griechen bezahlt nun ein noch "merkwürdigerer" Russe in Krefeld. Abgesehen davon, dass in dieser Form zusammengekaufte Spitzenteams tabellarisch nicht immer Spitze sind wird einem doch Angst und Bange vor den Krefeldern in ihrer baufälligen Bude, deren Toiletten aus dem alten Tivoli stammen könnten. Wie dem auch sei, es bestärkt mich in der Auffassung, dass man ohne Fremdgeld nicht mehr auf die Füße kommt. Mir gefällt Kilics Arbeit trotzdem, ich werde weiter hingehen, auch wenn wir diese Saison vielleicht froh sein können, Mannschaften wie dem KFC ein Remis abzutrotzen. Aber vielleicht findet Fuat ja á la Werner auch ein paar richtig gute Jungs, die all die Erbs, Achenbachs und co. alt aussehen lassen.
Mit Zitat antworten
  #166  
Alt 30.05.2017, 09:56
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.329
Abgegebene Danke: 964
Erhielt 3.225 Danke für 908 Beiträge
Zitat:
Zitat von pierrevermeulen Beitrag anzeigen

Nach dem "merkwürdigen" Griechen bezahlt nun ein noch "merkwürdigerer" Russe in Krefeld.....Wie dem auch sei, es bestärkt mich in der Auffassung, dass man ohne Fremdgeld nicht mehr auf die Füße kommt.....
Richtig. Herr Ponomarev ist aber genau das, was man nicht gebrauchen kann. Er hat meines Wissens letztes Jahr bei der Düsseldorfer EG hingeschmissen und ist ausgestiegen, weil ihm alles nicht mehr passte. Und sich mit dem KFC Uerdingen ein neues Spielzeug gesucht. Da sehe ich dann doch die Gefahr, irgendwann wieder vor einem Scherbenhaufen zu stehen.

Ergänzung:
http://www.wz.de/lokales/duesseldorf...-deg-1.2185884
http://www.rp-online.de/sport/eishoc...-aid-1.5709212
http://www.rp-online.de/sport/eishoc...-aid-1.5987854

So ganz ruhig würde ich da als Uerdingen-Fan auch nicht schlafen.

Geändert von Flutlicht (30.05.2017 um 10:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 30.05.2017, 10:54
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.170
Abgegebene Danke: 2.428
Erhielt 4.538 Danke für 1.689 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Richtig. Herr Ponomarev ist aber genau das, was man nicht gebrauchen kann. Er hat meines Wissens letztes Jahr bei der Düsseldorfer EG hingeschmissen und ist ausgestiegen, weil ihm alles nicht mehr passte. Und sich mit dem KFC Uerdingen ein neues Spielzeug gesucht. Da sehe ich dann doch die Gefahr, irgendwann wieder vor einem Scherbenhaufen zu stehen.

Ergänzung:
http://www.wz.de/lokales/duesseldorf...-deg-1.2185884
http://www.rp-online.de/sport/eishoc...-aid-1.5709212
http://www.rp-online.de/sport/eishoc...-aid-1.5987854

So ganz ruhig würde ich da als Uerdingen-Fan auch nicht schlafen.
So einen Mafiosi wollte ich hier auch nicht haben.

Dennoch hat Pierrrevermeulen recht, dass es ohne Fremdgeld immer schwerer werden wird, überhaupt noch mal wieder hochzukommen.

Im übrigen wäre es mir auch egal, wenn ein Geldgeber uns in den bezahlten Fußball zurückbringen würde und sich dann wieder verpissen würde.

Einmal wieder an den Fleischtöpfen der Fernsehgelder, brauchten wir ihn auch nicht mehr.
__________________
Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 30.05.2017, 14:42
Benutzerbild von Eike
Eike Eike ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.173
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 158 Danke für 97 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
So einen Mafiosi wollte ich hier auch nicht haben.

Dennoch hat Pierrrevermeulen recht, dass es ohne Fremdgeld immer schwerer werden wird, überhaupt noch mal wieder hochzukommen.

Im übrigen wäre es mir auch egal, wenn ein Geldgeber uns in den bezahlten Fußball zurückbringen würde und sich dann wieder verpissen würde.

Einmal wieder an den Fleischtöpfen der Fernsehgelder, brauchten wir ihn auch nicht mehr.
Hallo,
Ich denke es ist Wunschdenken, wir beiden Uralt-Alemannen haben wahrscheinlich kaum noch Zeit eine Zweit/Drittliga Zugehörigkeit zu erleben!
Ich bleibe jedenfalls dabei "Ohne MOS und damit meine ich keine Peanuts, wird es nichts mehr werden.Die bisherige Kaderplanung ohne einen Vorwurf an den Trainer sagt alles .
Nur mit "Jugend forscht" erntest du keinen Blumentopf.Ich denke noch mit Grauen an die div.Jungspunde welche Eric verpflichtet hat.Wenn es eng wird ziehen diese Akteure als erstes den Schwanz ein.
Zwei/Drei Gestandene müssen unbedingt her.
Gruß
RF
__________________
Wer A sagt muß nicht B sagen -
Er kann auch erkennen, daß A falsch war BB

Geändert von Eike (30.05.2017 um 14:47 Uhr) Grund: Rechtschr.
Mit Zitat antworten
  #169  
Alt 30.05.2017, 14:55
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.170
Abgegebene Danke: 2.428
Erhielt 4.538 Danke für 1.689 Beiträge
Zitat:
Zitat von Eike Beitrag anzeigen
Hallo,
Ich denke es ist Wunschdenken, wir beiden Uralt-Alemannen haben wahrscheinlich kaum noch Zeit um auf evt. Zweit/Drittliga Zugehörigkeit zu erleben!
Ich bleibe jedenfalls dabei "Ohne MOS und damit meine ich keine Peanats, wird es nichts mehr werden.Die bisherige Kaderplanung ohne einen Vorwurf an den Trainer sagt alles .
Nur mit "Jugend forscht" erntest du keinen Blumentopf.Ich denke noch mit Grauen an die div.Jungspunde welche Eric verpflichtet hat.Wenn es eng wird ziehen diese Akteure als erstes den Schwanz ein.
Zwei/Drei Gestandene müssen unbedingt her.
Gruß
RF
Ich denke, Kilic ist der Letzte der etwas dafür kann. Im Rahmen der bescheidenen Möglichkeiten tut er sein Bestes und wir können froh sein, ihn zu haben.


Abgesehen davon hast du dann natürlich recht.


Die Liga wird kommende Saison stark wie selten zuvor werden. SC Paderborn, V.Köln, Dortmund II, Gladbach II, RWE, RWO, Bayer Uerdingen, und dann noch Wuppertaler SV und Bonner SC.....

Schaut man sich dabei den Aderlass unserer Alemannia an, die eine komplette Elf inclusive aller Führungsspieler wie Löhden, Ernst, Rüter, Dowidat, Staffeldt etc. mit einem Schlag verloren hat, muss man leider konstatieren, dass die bisherigen Verpfichtungen eindeutig zu wenig sind. Um diesen Substanzverlust aufzufangen und in der Liga mithalten zu können, müssen noch einige gute und erfahrene Spieler kommen, ansonsten kann einem Angst und Bange um die Alemannia werden.


__________________
Mit Zitat antworten
  #170  
Alt 30.05.2017, 15:48
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.508
Abgegebene Danke: 2.157
Erhielt 4.093 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Richtig. Herr Ponomarev ist aber genau das, was man nicht gebrauchen kann. Er hat meines Wissens letztes Jahr bei der Düsseldorfer EG hingeschmissen und ist ausgestiegen, weil ihm alles nicht mehr passte. Und sich mit dem KFC Uerdingen ein neues Spielzeug gesucht. Da sehe ich dann doch die Gefahr, irgendwann wieder vor einem Scherbenhaufen zu stehen.

Ergänzung:
http://www.wz.de/lokales/duesseldorf...-deg-1.2185884
http://www.rp-online.de/sport/eishoc...-aid-1.5709212
http://www.rp-online.de/sport/eishoc...-aid-1.5987854

So ganz ruhig würde ich da als Uerdingen-Fan auch nicht schlafen.
Geht schon schön los in Uerdingen. Weiter so!

http://www.reviersport.de/353130---k...-gewaltig.html
Mit Zitat antworten
  #171  
Alt 30.05.2017, 16:13
Flutlicht Flutlicht ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 4.329
Abgegebene Danke: 964
Erhielt 3.225 Danke für 908 Beiträge
Zitat:
Zitat von Eike Beitrag anzeigen
Hallo,
Ich denke es ist Wunschdenken, wir beiden Uralt-Alemannen haben wahrscheinlich kaum noch Zeit eine Zweit/Drittliga Zugehörigkeit zu erleben!
Ich bleibe jedenfalls dabei "Ohne MOS und damit meine ich keine Peanuts, wird es nichts mehr werden.Die bisherige Kaderplanung ohne einen Vorwurf an den Trainer sagt alles .
Nur mit "Jugend forscht" erntest du keinen Blumentopf.Ich denke noch mit Grauen an die div.Jungspunde welche Eric verpflichtet hat.Wenn es eng wird ziehen diese Akteure als erstes den Schwanz ein.
Zwei/Drei Gestandene müssen unbedingt her.
Gruß
RF
Das ist natürlich alles vollkommen richtig was Du sagst. Ich denke, das weiß auch jeder.

Aber es war doch klar, dass sich etwas ändern muss und der Etat nach der zweiten Insolvenz sinken wird.
Das, was man dafür aufgeben muss, ist nun mal, sich die "Gestandenen" zu leisten. Einen Staffeldt, Dowidat, Ernst, Löhden,...können wir uns halt nicht mehr leisten.

Aber was haben wir denn gelernt?
Es hieß zurecht: Der Verein ist mittelfristig am Ende, wenn wir aus der Regionalliga nicht rauskommen.
Fakt ist, wie wir gemerkt haben, aber auch: Wenn wir versuchen, die Mittel auszureizen, um mit den finanziell stärkeren Vereinen (und den Kaderschmieden der finanziell unabhängigen Erstligaclubs) mitzuhecheln, gehen wir sofort pleite.

Also: Etat reduzieren und mit aller Macht einen Trainer halten, dem man zutraut, billige Spieler weiterzuentwickeln und Erfolg durch Teamgeist zu erarbeiten. Ansonsten sind wir Anfang der Rückrunde in der dritten Insolvenz.
Alternative? Sehe ich nicht.

Richtig ist auch:
Eine Lösung für die Zukunft des Vereins ist das natürlich alles nicht. Da muss der Geldgeber kommen. Da sind wir uns einig.

Ich behaupte aber: Einen seriösen Investor gibt es derzeit nicht. Alle die anklopften, waren nach Studieren des Ist-Zustand sofort wieder weg. Die ganze Investor-Diskussion ist doch eine Schattendiskussion.
Ich glaube auch, dass mit einem Investor, der jetzt in die Alemannia investiert, irgendwas nicht stimmen kann. Wir sind doch kein attraktives Investitionsobjekt für einen, der Geld reinsteckt und den Verein machen lässt. Das Motiv und die Pläne müssten zumindest schon sehr hinterfragt werden.

Eine regionale Sponsoring-Lösung ist im Moment nach zwei Insolvenzen ebenfalls kaum realisierbar. Die Partner haben viel Geld und Vertrauen verloren. Die Alemannia kann im Moment bei denen kein Geld einsammeln, welches ausreicht, um etwas auf die Beine zu stellen.
Mal abgesehen davon, dass die Regionalliga keinen Werbeeffekt bietet. Sponsoring ist doch hier was für jemanden, der das aus Nächstenliebe tut.

Meine Folgerung: Wir müssen mit einem Mini-Etat und mal nicht über unseren Verhältnissen leben. Einfach mal sportlich abwarten, was ein junges Team leisten kann.

Wir sind immer noch Alemannia....wenn irgendwo kleine Erfolge da sind, mit denen man nicht rechnet, kommen die Leute doch alle aus den Löchern gekrochen. Wie war das vor 2 Jahren, als plötzlich 30.000 gegen Essen kamen oder als mal kurz nach einem Abstieg plötzlich 20.000 gegen Dortmund II die Kassenhäuschen überraschten?
In den Fällen sind auch die positiv Bekloppten aus den regionalen Unternehmen wieder da, um im VIP-Bereich zu sein.

Ich sehe keine Alternative mehr, als irgendwie mal einfach das Sportliche auf sich zukommen zu lassen und mit Hoffnung und Beten in die Saison zu gehen. Lassen wir den Fußball einfach Fußball sein und die Spiele beginnen, auch wenn es nach Fatalismus klingt.
Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass ich Bauchschmerzen kriegen würde, wenn man mir jetzt 3-4 gestandene Spieler präsentiert. Ich würde mich fragen: "Oh Gott, leben wir wieder über unseren Verhältnissen? Haben wir nichts gelernt?"
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Flutlicht für den nützlichen Beitrag:
FreshAC (31.05.2017), Zaungast (31.05.2017)
  #172  
Alt 30.05.2017, 16:50
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.424
Abgegebene Danke: 979
Erhielt 2.906 Danke für 1.031 Beiträge
Zitat:
Zitat von Flutlicht Beitrag anzeigen
Der Verein ist mittelfristig am Ende, wenn wir aus der Regionalliga nicht rauskommen
Vielleicht ist es auch an uns, kleinere Brötchen zu backen und die 4. Liga als die Liga zu akzeptieren, in der wir nun mal sind, und das zurecht.

So wie es doch im Moment aussieht, bekommen wir einen ausgeglichenen Etat zusammen mit einer Mannschaft, mit der wir vermutlich nicht absteigen werden. Wir sind also nicht am Ende, sondern können die 4. Liga mit den vorhandenen Mitteln stemmen.

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 30.05.2017, 16:54
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.499
Abgegebene Danke: 693
Erhielt 2.312 Danke für 1.106 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Vielleicht ist es auch an uns, kleinere Brötchen zu backen und die 4. Liga als die Liga zu akzeptieren, in der wir nun mal sind, und das zurecht.

So wie es doch im Moment aussieht, bekommen wir einen ausgeglichenen Etat zusammen mit einer Mannschaft, mit der wir vermutlich nicht absteigen werden. Wir sind also nicht am Ende, sondern können die 4. Liga mit den vorhandenen Mitteln stemmen.

Fuer eine gewisse Zeit ja.
Wenn dann aber bei langfristigem dahinvegetieren im grauen RL-Mittelfeld der Zuschauerschnitt Richtung 3000 rutschen sollte, wird's wieder schwieriger mit der Kostendeckung und dem Sponsorinteresse.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 30.05.2017, 17:20
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.424
Abgegebene Danke: 979
Erhielt 2.906 Danke für 1.031 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Wenn dann aber bei langfristigem dahinvegetieren im grauen RL-Mittelfeld der Zuschauerschnitt Richtung 3000 rutschen sollte, wird's wieder schwieriger mit der Kostendeckung und dem Sponsorinteresse.
Zuschauer werden (finanziell) überbewertet - wenn ich den Insolvenzverwalter im Klömpchensklub richtig verstanden habe, wird mit den Ticketpreisen lediglich Geld gewechselt, d.h. weniger Zuschauer, weniger Kosten etc.

Die Sponsoren engagieren sich sicherlich nicht, um über ihre Präsenz bei den Zuschauern zusätzliche Aufträge zu generieren, sondern aus anderen Gründen (die ich nicht kenne, vielleicht "Image" oder "gehört in Aachen dazu" ...). Vermutlich bleiben sie auch bei 3000 Zuschauern der Alemannia treu.

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 30.05.2017, 17:20
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.508
Abgegebene Danke: 2.157
Erhielt 4.093 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von Niemand Beitrag anzeigen
Fuer eine gewisse Zeit ja.
Wenn dann aber bei langfristigem dahinvegetieren im grauen RL-Mittelfeld der Zuschauerschnitt Richtung 3000 rutschen sollte, wird's wieder schwieriger mit der Kostendeckung und dem Sponsorinteresse.
Beim langfristigen Dahingevegetieren sind wir aber noch lange nicht, sondern noch ganz am Beginn einer wirtschaftlichen und sportlichen Neuausrichtung, aus der sich, wenn man's zur Abwechslung mal ein bisschen optimistisch betrachtet, ja durchaus auch etwas Positives entwickeln kann. Positiv festzuhalten ist auf jeden Fall schon mal, dass im Moment kaum jemand viel mehr als einen sicheren Mittelfeldplatz erwartet - und dass die allgemeine Stimmungslage trotz Insolvenz und trotz dieser reduzierten sportlichen Ambitionen so gut ist wie schon lange nicht mehr.
Wenn Nierings Pläne aufgehen, haben wir zwei, vielleicht drei Spielzeiten Zeit, nach und nach wieder etwas Größeres aufzubauen.

Im Fußball kann in zwei Jahren viel passieren. Vielleicht schaffen wir ja 5500 statt der kalkulierten 4800 Zuschauer; vielleicht kommt noch der eine oder andere zahlungskräftige Sponsor dazu; vielleicht packen wir mal die Pokal-Hauptrunde und ziehen ein gutes Los. Das wären dann alles Zusatzeinnahmen, die zur Verstärkung der Mannschaft eingesetzt werden könnten. Nach alter Steinborn-Skrzypski-Hammer-Methodik - und das ist der entscheidende Unterschied - hätten solche Zusatzeinnahmen immer nur dazu gedient, die vorher einkalulierten Riesenlöcher nachher ein kleines bisschen kleiner zu machen. Und selbst das haben sie nicht hingekriegt.
Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 30.05.2017, 17:41
pierrevermeulen
Gast
 
Beiträge: n/a
KFC Uerdingen

Der geschmissene Trainer war in Krefeld das Erfolgsrezept. Er genoss hohes Ansehen bei Spielern, Fans und Presse. Er war der Erfolg schlechthin und wollte langfristig arbeiten. Erinnert irgendwie an Schubert! Nun wird der Geldrusse einen prominenten Bundesligatrainer kaufen und die Arbeit liegt un Scherben. Nicht dass ich große Sympathien für die hätte - mich stört nur das deja-vu. Von den dort Rausgekotzten sollten wir jemand holen.

Geändert von pierrevermeulen (30.05.2017 um 17:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 30.05.2017, 17:49
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.499
Abgegebene Danke: 693
Erhielt 2.312 Danke für 1.106 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Geht schon schön los in Uerdingen. Weiter so!

http://www.reviersport.de/353130---k...-gewaltig.html
http://www.kfc-uerdingen.de/artikel/...-trennen-sich/
Dann koennen sie ja jetzt den Tuchel holen...
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 30.05.2017, 18:15
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 570
Abgegebene Danke: 591
Erhielt 322 Danke für 142 Beiträge
Ausrufezeichen Pawlak ist weg ...

Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Geht schon schön los in Uerdingen. Weiter so!

http://www.reviersport.de/353130---k...-gewaltig.html
http://www.reviersport.de/353135---h...s-trainer.html

Pawlak ist weg.

.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 30.05.2017, 18:33
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.508
Abgegebene Danke: 2.157
Erhielt 4.093 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Zuschauer werden (finanziell) überbewertet - wenn ich den Insolvenzverwalter im Klömpchensklub richtig verstanden habe, wird mit den Ticketpreisen lediglich Geld gewechselt, d.h. weniger Zuschauer, weniger Kosten etc.

Die Sponsoren engagieren sich sicherlich nicht, um über ihre Präsenz bei den Zuschauern zusätzliche Aufträge zu generieren, sondern aus anderen Gründen (die ich nicht kenne, vielleicht "Image" oder "gehört in Aachen dazu" ...). Vermutlich bleiben sie auch bei 3000 Zuschauern der Alemannia treu.

Habe ich ein bisschen anders verstanden. "Geld gewechselt" wird, wenn der kalkulierte Schnitt eingehalten wird. Dann decken sich Einnahmen und Spieltagskosten. So ähnlich auch von den Zahlen her (aber mit etwas anderem Zungenschlag) hatte es übrigens auch schon Timo S. dargestellt: "Wenn nur 5000 Besucher kommen, mache ich ein Minus.“ (AZ/AN).

Wird der kalkulierte Schnitt nicht erreicht, werden die Ausgaben vermutlich nicht proportional sinken, sondern es entstehen Etatlöcher.
Wird er allerdings übertroffen, dürften andererseits auch Zusatzeinnahmen entstehen.
Der große Fortschritt gegenüber früher: Der Zuschauerschnitt ist jetzt einigermaßen realistisch angesetzt. Die früheren 6500 waren zu hoch angesetzt, und man ist sowieso schon mit Unterdeckungen in die Saison gegangen.
Wenn es jetzt noch gelingt, die Spieltagskosten durch den verstärkten Einsatz von Ehrenamtlern und vielleicht durch ein Entgegenkommen der Stadt noch ein bisschen zu senken, können die Zuschauereinnahmen durchaus zu einer wichtigen Einnahmequelle auch für den Mannschaftsetat werden.

Auch die Sache mit den Sponsoren verhält sich zumindest teilweise möglicherweise ein bisschen anders. Der Goy-Checker beispielsweise soll wohl durchaus darauf gehofft haben, dass ihm die Alemannia-Spitze bei der Kundenakquise ein bisschen behilflich ist und dass sich sein Sponsoring langfristig rentiert. Nach eigenem Bekunden hat er der Alemannia sogar übers Sponsoring hinaus zusätzliche Provisionen für jeden am Tivoli gewonnenen neuen Kunden angeboten. Nur hatten die Funktionäre wohl von Anfang an überhaupt keinen Bock drauf, ihrem Hauptsponsor ein paar Türchen zu öffnen. Im Gegenteil...
Und ich habe auch zumindest von dem einen oder anderen kleineren Aachener Unternehmen gehört, dass es für die Kundengewinnung und -pflege immer noch durchaus vorteilhaft sei, am Tivoli präsent zu sein. Bei vielen Sponsoren steht sicherlich die Bindung zum Verein im Vordergrund. Aber absolut uneigennützig ist das Sponsoring sicherlich nicht. Man erhofft sich durchaus auch positive Effekte fürs Geschäft, was ja auch absolut legitim ist. Bei mir im Städtchen zum Beispiel gibt's in unmittelbarer Nachbarschaft mehrere brauchbare Bäckereien. Ich geh' immer zu Nobis...
Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 30.05.2017, 18:39
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.499
Abgegebene Danke: 693
Erhielt 2.312 Danke für 1.106 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Beim langfristigen Dahingevegetieren sind wir aber noch lange nicht, sondern noch ganz am Beginn einer wirtschaftlichen und sportlichen Neuausrichtung, ...
Da gehe ich mit Ihnen voll und ganz chloroform.

Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Wenn Nierings Pläne aufgehen, haben wir zwei, vielleicht drei Spielzeiten Zeit, nach und nach wieder etwas Größeres aufzubauen.
Genau. Das deckt sich ja auch mit der Vertragslaufzeit fuer Kilic, der mittelfristig etwas aufbauen will.

Meine Betonung auf langfristig ging in die Fragerichtung, ob Alemannia in Liga 4 auch noch ueberlebensfaehig ist, wenn sich der mittelfristige Aufschwung nicht einstellt und die allgemeine Stimmungslage irgendwann erlahmt.

Ist aber zugegeben sehr weit weg.
Momentan erfreue ich mich auch eher am ueberraschend hohen Tempo, mit dem Kilic den zukuenftigen Kader zusammenbastelt.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung