Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Alemannia darf nicht untergehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 18.05.2013, 15:52
OranjeBoven OranjeBoven ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 136 Danke für 58 Beiträge
Zitat:
Zitat von OranjeBoven Beitrag anzeigen
Stellungnahme zum Kautionsfonds und Dank dem Wirtschaftsausschuss

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat gestern gemeldet, dass die Alemannia Aachen GmbH angeblich die aus dem DFB-Kautionsfonds 3. Liga in Anspruch genommenen Gelder in Höhe von 200.000 Euro bisher noch nicht zurückgezahlt hat. Hierzu stellen wir fest, dass die Alemannia das Geld aus dem Fonds mit Ansprüchen des Vereins gegen den DFB verrechnet hat, denn die Alemannia Aachen GmbH erhält vom DFB im ersten Halbjahr 2013 insgesamt 423.110 Euro aus den Fernsehgeldern. Eine entsprechende Abrechnung ist dem DFB fristgerecht am 15. Mai 2013 zugestellt worden, nachdem der DFB bereits im Vorfeld über dieses Vorgehen informiert wurde. Auch die Mitglieder des vorläufigen Gläubigerausschusses bei der Alemannia Aachen GmbH, sind als gesetzlich verankertes Gremium einer Insolvenz, über die Modalitäten dieses Vorgangs informiert worden.
Die Erfüllung eines Anspruches durch Aufrechnung ist im Gesetz vorgesehen und im Wirtschaftsleben üblich.
Der heutigen Presse haben wir entnommen, dass sich der informelle Kreis von Unternehmern („Wirtschaftsausschuss“) aufgelöst hat. Wir verdanken den Herren viele konstruktive Vorschläge und die nachhaltige Unterstützung unserer tüchtigen Marketingverantwortlichen Rica Reinisch und Kim Voigtländer bei der Vermittlung von Sponsoren und Werbepartnern. Ohne diese Zusammenarbeit im Team, wäre eine Aufrechterhaltung des geordneten Spielbetriebs bis Saisonende nicht möglich gewesen. Zudem haben Mitglieder des Wirtschaftsausschusses den „Rettercup“ ins Leben gerufen und organisiert sowie das Bieterverfahren zur Vermarktung initiiert und strukturiert. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich. Wir freuen uns zudem, dass einige Mitglieder dieses Ausschusses bereits ihre Zusage gegeben haben, uns und den Verein auch künftig bei der Sanierung zu unterstützen.
Ehre wem Ehre gebührt: Was das Freundschaftsspiel gegen Bayern München angeht, bedanken wir uns bei dem (leider) anonymen Fan, der zu Beginn des Verfahrens im Forum die Idee gepostet hatte, Uli Hoeneß anzurufen. Diesen Vorschlag haben wir dann mit tatkräftiger Hilfe von Markus Krieger und Uwe Scherr aufgegriffen und umgesetzt. Diese tolle Idee steht stellvertretend für viele gute Hinweise aus dem Fankreis. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich und wünschen allen Alemannen und ihren Familien ein frohes Pfingstfest.

Michael Mönig Professor Rolf-Dieter Mönning
Geschäftsführer vorläufiger Sachwalter
Alemannia Aachen GmbH Alemannia Aachen GmbH
Ich bin mir nicht so ganz sicher ob da das schlechte Gewissen herauskommt oder ob das ne Beruhigungspille sein soll
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu OranjeBoven für den nützlichen Beitrag:
mise (18.05.2013)
Werbung
  #82  
Alt 18.05.2013, 21:46
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.144
Abgegebene Danke: 3.185
Erhielt 2.630 Danke für 789 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wayne Thomas Revival Beitrag anzeigen
Frage 1: was und wen meinst Du mich Sternchen 2?
Frage 2: hast Du heute Zeitung gelesen?
Ich fange mal andersherum an.

Zu Frage 2: Ja, habe ich. Darauf beziehe ich mich ja auch; der Artikel war ja schon vorher online. Mir scheint die ganze Sache einigermaßen unklar. Nach alter AZ-Sitte wurde hier auch wieder nur eine Seite gehört. So einfach, wie es in der Zeitung steht, ist es eben selten - ohne dass ich damit sagen will, dass nichts dran ist.

Zu Frage 1: Dich zum Beispiel. Ich halte die Vorwürfe, M&M würden die Alemannia als Selbstbedienungsladen nutzen, für völlig an den Haaren herbeigezogen. Das heißt nicht, dass sie alles richtig machen, ganz klar - die Informationspolitik passt mir (wie gesagt) auch nicht. Aber diese Unterstellung ist fernab jeder Realität. Und Du bist mit solchen Vorverurteilungen hier traditionell sehr schnell dabei.

(Nochmal als Ergänzung: Ich sehe M&M in einigen Dingen auch kritisch. Man kann Mönigs Zwei-Schienen-Arbeit, Mönnings Lindennähe und die Informationspolitik der beiden kritisieren. Aber was hier geäußert wird, hat schon eine andere Qualität. Ähnliches gilt gewissermaßen auch für den sogenannten Wirtschaftsbeirat. Der Insolvenzverwalter ist auch gewissen Vorschriften verpflichtet, was Mitteilungen angeht. Außerdem stört mich massiv, dass zwei Mitglieder des Wirtschaftsbeirats so tun, als wären sie Außenstehende, während sie doch in Wahrheit Aufsichtsrats- und Präsidiumsmitglieder sind.

Alles in allem erkennen wir in diesem Verein ein ums andere Mal, dass die Zeiten vorbei sein müssen, in denen wir außer der Alemannia selbst noch anderen Gruppen oder Personen hinterherlaufen. Jeder hat seine Möglichkeiten, aber jeder hat auch seine Interessen und seine Grenzen.)
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden

Geändert von Max (18.05.2013 um 21:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 19.05.2013, 10:16
Wayne Thomas Revival
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Max Beitrag anzeigen
Ich fange mal andersherum an.

Zu Frage 2: Ja, habe ich. Darauf beziehe ich mich ja auch; der Artikel war ja schon vorher online. Mir scheint die ganze Sache einigermaßen unklar. Nach alter AZ-Sitte wurde hier auch wieder nur eine Seite gehört. So einfach, wie es in der Zeitung steht, ist es eben selten - ohne dass ich damit sagen will, dass nichts dran ist.

Zu Frage 1: Dich zum Beispiel. Ich halte die Vorwürfe, M&M würden die Alemannia als Selbstbedienungsladen nutzen, für völlig an den Haaren herbeigezogen. Das heißt nicht, dass sie alles richtig machen, ganz klar - die Informationspolitik passt mir (wie gesagt) auch nicht. Aber diese Unterstellung ist fernab jeder Realität. Und Du bist mit solchen Vorverurteilungen hier traditionell sehr schnell dabei.

(Nochmal als Ergänzung: Ich sehe M&M in einigen Dingen auch kritisch. Man kann Mönigs Zwei-Schienen-Arbeit, Mönnings Lindennähe und die Informationspolitik der beiden kritisieren. Aber was hier geäußert wird, hat schon eine andere Qualität. Ähnliches gilt gewissermaßen auch für den sogenannten Wirtschaftsbeirat. Der Insolvenzverwalter ist auch gewissen Vorschriften verpflichtet, was Mitteilungen angeht. Außerdem stört mich massiv, dass zwei Mitglieder des Wirtschaftsbeirats so tun, als wären sie Außenstehende, während sie doch in Wahrheit Aufsichtsrats- und Präsidiumsmitglieder sind.

Alles in allem erkennen wir in diesem Verein ein ums andere Mal, dass die Zeiten vorbei sein müssen, in denen wir außer der Alemannia selbst noch anderen Gruppen oder Personen hinterherlaufen. Jeder hat seine Möglichkeiten, aber jeder hat auch seine Interessen und seine Grenzen.)
...zu Frage 2: ich halte Deine Bewertung für arrogant und anmaßend. Dies ist ein Diskussionsforum, in dem man Meinungen äußern darf und wohl auch soll. Wenn Du nur die Deinige für überdenkens- und äußernswert hälst, nehme ich dies zur Kenntnis.
zu Frage 1: ich halte die fehlende Transparenz bei unserem Fußballverein generell für das größte Problem. Man hat immer den Eindruck, es wird gekungelt, verdrängt, verwischt. Das gilt m.E. für Heyen,galt für Linden, Kraemer natürlich und auch für Meijer. Mit Jörg Schmadtke ging die Seriösität. Auch die Herren M & M machen da für mich keine Ausnahme. Ich bin davon überzeugt, dass deren Aktivität für den Verein einen großen Teil des Geldes kostet, das wir gar nicht haben. Ob Du das für falsch oder nicht angemessen hälst, kann ich nicht beurteilen, Du aber weißt es ja besser...

Geändert von Wayne Thomas Revival (19.05.2013 um 10:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 19.05.2013, 10:47
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.144
Abgegebene Danke: 3.185
Erhielt 2.630 Danke für 789 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wayne Thomas Revival Beitrag anzeigen
...zu Frage 2: ich halte Deine Bewertung für arrogant und anmaßend. Dies ist ein Diskussionsforum, in dem man Meinungen äußern darf und wohl auch soll. Wenn Du nur die Deinige für überdenkens- und äußernswert hälst, nehme ich dies zur Kenntnis.
Du darfst doch erzählen, was Du willst, da kann und will ich Dir nichts vorschreiben. Ich habe nur mittlerweile eine gewisse Sicht auf Deine Beiträge - die Beispiele Hyballa, ACU/KBU, Meino Heyen und jetzt M&M zeigen mir recht deutlich, dass Du bei Bedarf eine Seite ergreifst und die dann ohne großen Hintergrund, dafür aber mit umso mehr Beleidigungen vertrittst. Das kannst Du annehmen oder nicht.

Zitat:
Zitat von Wayne Thomas Revival Beitrag anzeigen
zu Frage 1: ich halte die fehlende Transparenz bei unserem Fußballverein generell für das größte Problem. Man hat immer den Eindruck, es wird gekungelt, verdrängt, verwischt. Das gilt m.E. für Heyen,galt für Linden, Kraemer natürlich und auch für Meijer. Mit Jörg Schmadtke ging die Seriösität. Auch die Herren M & M machen da für mich keine Ausnahme. Ich bin davon überzeugt, dass deren Aktivität für den Verein einen großen Teil des Geldes kostet, das wir gar nicht haben. Ob Du das für falsch oder nicht angemessen hälst, kann ich nicht beurteilen, Du aber weißt es ja besser...
Mönning ist (beinahe) Insolvenzverwalter. Seine Tätigkeit ist notwendig und kostet genau so viel, wie sie jetzt kostet - egal, ob sie von einem erfahrenen Insolvenzverwalter mit Alemannia-Bindung ausgeübt wird, oder nicht.

Mönig ist ein anderer Fall. Er ist sicher teuer, und vielleicht kostet er auch wirklich Geld, das wir gar nicht haben. Wie bereits gesagt: Ich sehe ihn auch kritisch, auch wenn Du das augenscheinlich nicht verstehen willst. Das ist aber immer noch eine andere Sache, als ihm quasi kriminelle Handlungen zu unterstellen.

Es wäre ein Fehler, jetzt aufgrund der kritischen Betrachtung von M&M die Herren des sog. Wirtschaftsbeirats für Heilige zu halten.
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Max für den nützlichen Beitrag:
Dirk (19.05.2013), printenduevel (19.05.2013), Stadionuhr (19.05.2013), twin-sven (19.05.2013)
  #85  
Alt 19.05.2013, 12:59
Wayne Thomas Revival
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Max Beitrag anzeigen
Du darfst doch erzählen, was Du willst, da kann und will ich Dir nichts vorschreiben. Ich habe nur mittlerweile eine gewisse Sicht auf Deine Beiträge - die Beispiele Hyballa, ACU/KBU, Meino Heyen und jetzt M&M zeigen mir recht deutlich, dass Du bei Bedarf eine Seite ergreifst und die dann ohne großen Hintergrund, dafür aber mit umso mehr Beleidigungen vertrittst. Das kannst Du annehmen oder nicht.


Mönning ist (beinahe) Insolvenzverwalter. Seine Tätigkeit ist notwendig und kostet genau so viel, wie sie jetzt kostet - egal, ob sie von einem erfahrenen Insolvenzverwalter mit Alemannia-Bindung ausgeübt wird, oder nicht.

Mönig ist ein anderer Fall. Er ist sicher teuer, und vielleicht kostet er auch wirklich Geld, das wir gar nicht haben. Wie bereits gesagt: Ich sehe ihn auch kritisch, auch wenn Du das augenscheinlich nicht verstehen willst. Das ist aber immer noch eine andere Sache, als ihm quasi kriminelle Handlungen zu unterstellen.

Es wäre ein Fehler, jetzt aufgrund der kritischen Betrachtung von M&M die Herren des sog. Wirtschaftsbeirats für Heilige zu halten.
...ja, ja der Hyballa - der hängt Dir immer noch nach...
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 19.05.2013, 13:05
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.144
Abgegebene Danke: 3.185
Erhielt 2.630 Danke für 789 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wayne Thomas Revival Beitrag anzeigen
...ja, ja der Hyballa - der hängt Dir immer noch nach...
Ich sehe, Du hast mich verstanden.
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 19.05.2013, 15:12
Wayne Thomas Revival
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Max Beitrag anzeigen
Ich sehe, Du hast mich verstanden.
...Du --- mich auch...

Geändert von Wayne Thomas Revival (19.05.2013 um 17:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 22.05.2013, 08:00
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.421
Abgegebene Danke: 979
Erhielt 2.898 Danke für 1.030 Beiträge
200.000 € vom DFB

Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Laut Stellungnahme ist doch alles in Ordnung. Weiß gar nicht, was Ihr Euch alle so aufregt.

Dem DFB haben wir so ganz nebenbei nochmal gezeigt, dass sie doof sind und wie das im richtigen Leben funktioniert und alles andere ist auch vollkommen dramatisiert.

Alles wird gut. Die machen das schon.
Wie zu erwarten sehen die ekelhaften Typen von diesem doofen DFB die Sache wieder einmal anders als unsere Gelehrten.

Aber wir werden den 3-Punkte-Abzug nicht kampflos hinnehmen. Laut Voskuhl in den AN von heute werden wir zur Not dagegen klagen.

Und jetzt stellt euch mal vor, wir würden gewinnen: Dann sind wir nicht mit 11 Punkten Rückstand zum Vorletzten Letzter geworden, sondern nur mit 8.

Wer würde bei solchen Aussichten nicht klagen?

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
AIXtremist (22.05.2013), Kalex (22.05.2013), Kleeblatt4TSV (22.05.2013), mise (22.05.2013), Pratsch-Gelb (22.05.2013), printenduevel (22.05.2013), rocker (22.05.2013), Stephanie (22.05.2013)
  #89  
Alt 22.05.2013, 08:06
Benutzerbild von sivan
sivan sivan ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.443
Abgegebene Danke: 37
Erhielt 572 Danke für 335 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Wie zu erwarten sehen die ekelhaften Typen von diesem doofen DFB die Sache wieder einmal anders als unsere Gelehrten.

Aber wir werden den 3-Punkte-Abzug nicht kampflos hinnehmen. Laut Voskuhl in den AN von heute werden wir zur Not dagegen klagen.

Und jetzt stellt euch mal vor, wir würden gewinnen: Dann sind wir nicht mit 11 Punkten Rückstand zum Vorletzten Letzter geworden, sondern nur mit 8.

Wer würde bei solchen Aussichten nicht klagen?

Die Alemannia GmbH!
Wie immer, alles ohne Hand und Fuß.
Wenn es nicht so traurig wäre.....
__________________
“Ich mache nie Kommentare über Schiedsrichter. Und diese lebenslange Gewohnheit werde ich für diesen A.r.s.c.h. nicht aufgeben.” (Ron Atkinson)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu sivan für den nützlichen Beitrag:
mise (22.05.2013), rocker (22.05.2013)
  #90  
Alt 22.05.2013, 09:02
Benutzerbild von Oche-Reiner
Oche-Reiner Oche-Reiner ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 06.12.2012
Beiträge: 189
Abgegebene Danke: 241
Erhielt 304 Danke für 101 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Wie zu erwarten sehen die ekelhaften Typen von diesem doofen DFB die Sache wieder einmal anders als unsere Gelehrten.

Aber wir werden den 3-Punkte-Abzug nicht kampflos hinnehmen. Laut Voskuhl in den AN von heute werden wir zur Not dagegen klagen.

Und jetzt stellt euch mal vor, wir würden gewinnen: Dann sind wir nicht mit 11 Punkten Rückstand zum Vorletzten Letzter geworden, sondern nur mit 8.

Wer würde bei solchen Aussichten nicht klagen?


es ist einfach nur peinlich
__________________
Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe, der läuft wirklich so langsam.
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #91  
Alt 22.05.2013, 09:23
Benutzerbild von Willi
Willi Willi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 1.547
Abgegebene Danke: 597
Erhielt 418 Danke für 153 Beiträge
Hi

Zitat:
Zitat von OranjeBoven Beitrag anzeigen
Ich bin mir nicht so ganz sicher ob da das schlechte Gewissen herauskommt oder ob das ne Beruhigungspille sein soll
In der Realität ist die Wirklichkeit ganz anders

Mir kommt diese Führungsriege vor wie Politiker auf Wahlplakaten:
tragbar, geräuschlos, leicht zu entfernen.

Das man den Uli H. fragen sollte, habe ich damals schon
einige Male per Mail vorgeschlagen. Die Bayern hatten 3 Anfragen
von 3 Clubs - und Uli H. hatte sich für AA entschieden.
Ich habe den angeschrieben und mich dafür bedankt - obwohl ich
nichts damit offiziell zutun hatte.
Ich bin nur Fan und Alemanne.

Ich wünsch Dir einen schönen Tag.

Willi
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Willi für den nützlichen Beitrag:
rocker (22.05.2013)
  #92  
Alt 22.05.2013, 10:15
Benutzerbild von Stephanie
Stephanie Stephanie ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 7.094
Abgegebene Danke: 1.147
Erhielt 3.121 Danke für 1.104 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Wie zu erwarten sehen die ekelhaften Typen von diesem doofen DFB die Sache wieder einmal anders als unsere Gelehrten.

Aber wir werden den 3-Punkte-Abzug nicht kampflos hinnehmen. Laut Voskuhl in den AN von heute werden wir zur Not dagegen klagen.

Und jetzt stellt euch mal vor, wir würden gewinnen: Dann sind wir nicht mit 11 Punkten Rückstand zum Vorletzten Letzter geworden, sondern nur mit 8.

Wer würde bei solchen Aussichten nicht klagen?

Was früher die Gutachten waren, werden anscheinend nun die Klagen.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Stephanie für den nützlichen Beitrag:
Kiki13 (22.05.2013), mise (22.05.2013), rocker (22.05.2013)
  #93  
Alt 22.05.2013, 10:39
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.144
Abgegebene Danke: 3.185
Erhielt 2.630 Danke für 789 Beiträge
Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Was früher die Gutachten waren, werden anscheinend nun die Klagen.
Das ist ja schonmal ein Fortschritt, immerhin urteilt da schon eine unabhängige Instanz .
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Max für den nützlichen Beitrag:
WoT (23.05.2013)
  #94  
Alt 22.05.2013, 11:15
Benutzerbild von Willi
Willi Willi ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 1.547
Abgegebene Danke: 597
Erhielt 418 Danke für 153 Beiträge
Hi Stephanie

Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Was früher die Gutachten waren, werden anscheinend nun die Klagen.
früher war alles besser

Amis raus aus USA - Winnetou ist wieder da ....


LG
Willi
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 22.05.2013, 11:18
Benutzerbild von Klenkes
Klenkes Klenkes ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.722
Abgegebene Danke: 765
Erhielt 1.477 Danke für 710 Beiträge
Schade das wir sportlich abgestiegen sind. Mich hätte brennend interessiert ob wir trotz Eröffnung der Insolvenz uns weiter in der 3. Liga geklagt hätten.




Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Was früher die Gutachten waren, werden anscheinend nun die Klagen.
__________________
adieda und totziens sagt Klenkes www.diekartoffelkaefer.de

Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 22.05.2013, 21:00
Benutzerbild von petrocelli
petrocelli petrocelli ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 1.662
Erhielt 3.194 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von Stephanie Beitrag anzeigen
Was früher die Gutachten waren, werden anscheinend nun die Klagen.
Nichts ungewöhnliches in einem Rechtsstaat. Man kann halt nicht alles mit einem Telefonat regeln, wir sind ja nicht im Call-Center.

Außerdem ist es wohl der einzige Weg, diesem willkürlichen Verband beizukommen (nicht nur auf Alemannia projiziert).
__________________
In der Krise beweist sich der Charakter.
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 22.05.2013, 21:12
Benutzerbild von Wolfgang
Wolfgang Wolfgang ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 1.854
Abgegebene Danke: 210
Erhielt 1.386 Danke für 387 Beiträge
Zitat:
Zitat von petrocelli Beitrag anzeigen
Nichts ungewöhnliches in einem Rechtsstaat. Man kann halt nicht alles mit einem Telefonat regeln, wir sind ja nicht im Call-Center.

Außerdem ist es wohl der einzige Weg, diesem willkürlichen Verband beizukommen (nicht nur auf Alemannia projiziert).
Wir könnten eventuell auch einen eigenen Verband gründen. Dann machen wir uns die Regeln selber.
__________________
Leute, die zu nichts fähig sind, sind zu allem fähig.
(John Steinbeck, USA - Nobelpreisträger für Literatur 1962)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang für den nützlichen Beitrag:
WoT (23.05.2013)
  #98  
Alt 22.05.2013, 21:16
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.421
Abgegebene Danke: 979
Erhielt 2.898 Danke für 1.030 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
Wir könnten eventuell auch einen eigenen Verband gründen. Dann machen wir uns die Regeln selber.
Nach den Erfahrungen der letzten Jahre habe ich meine Zweifel, dass dadurch irgendetwas besser werden würde.

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
WoT (23.05.2013)
  #99  
Alt 22.05.2013, 21:22
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.463
Abgegebene Danke: 529
Erhielt 5.280 Danke für 2.170 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
Wir könnten eventuell auch einen eigenen Verband gründen. Dann machen wir uns die Regeln selber.
Hmm, so nach dem Motto: Wir sind keine Deutschen, keine Belgier und keine Holländer. Wir sind ein kleines alemannisches Dorf am Dreiländereck. Wir schmeissen dann alle in den Zaubertrank.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Aachener Alemanne für den nützlichen Beitrag:
Death Dealer (23.05.2013), Willi (23.05.2013)
  #100  
Alt 22.05.2013, 21:26
Benutzerbild von petrocelli
petrocelli petrocelli ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 1.662
Erhielt 3.194 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
Wir könnten eventuell auch einen eigenen Verband gründen. Dann machen wir uns die Regeln selber.
Solange "Regeln" mit geltendem Recht konkurrieren, sind diese nicht statthaft. Und solange der Verband sich in seinem juristischen Paralleluniversum bewegt, sollte mal endlich jemand dagegen vorgehen.

Und der Rechtsweg steht in der Bundesrepublik doch jedermann frei, oder etwa nicht mehr?

Und von selber machen kann ja gar nicht die Rede sein. In § 387 BGB wird die Aufrechnung ja eindeutig geregelt.
__________________
In der Krise beweist sich der Charakter.
Mit Zitat antworten
Antwort

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung