Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieltags-Forum > Spieltags-Archiv

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 04.09.2018, 21:32
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.082
Abgegebene Danke: 1.415
Erhielt 1.434 Danke für 591 Beiträge
Zitat:
Zitat von Achim F. Beitrag anzeigen
Spiel ich mal mit. Vorausgesetzt alle sind fit:



-------------Jakusch--------------

Müller-Heinze-Hackenberg-Stulin

---------- Pütz-Glowacz----------

-------------Batarillo--------------

----El Idrizi-Imbongo-Kaiser----



Stulin hat mich bisher auch selten überzeugt, muss sich als Linksverteidiger, im Gegensatz zu Garnier, den Ball aber nicht bei fast jeder Aktion auf den rechten Fuß legen.

wär noch 'n Ticken offensiver, auswärts mutig, aber vlt genau richtig..

Bin bei Fiedler zwiegespalten, aber er ist sehr athletisch, kopfballstark, kämpft.
Glowacz hat bisher enttäuscht, sicher nach seinem Armbruch gehandicapt.

Im Vergleich Stulin (klein und wendig) / Salata (groß und robust) dürfte es vom potentiellen Gegenspieler abhängen, wer spielt..

Temür hat sich wohl bei allen ins aus gekickt, aber hab die Hoffnung bei ihm noch nicht aufgegeben..

Bösing verdient ne Kunstpause, da sind sich auch alle einig.

Schade, dass in der jetzigen Anfangsformation kein Platz für Vincent ist, war nach der Verpflichtung von Imbongo leider abzusehen, hoffentlich resigniert er nicht und zieht im Training weiter durch
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Werbung
  #22  
Alt 04.09.2018, 22:16
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.172
Abgegebene Danke: 2.428
Erhielt 4.538 Danke für 1.689 Beiträge
Zitat:
Zitat von Gorgar Beitrag anzeigen
Boah , echt jetzt?

Wie kommst du immer wieder an diese Insider News?

Wahnsinn, wie du vernetzt bist

Troll dich.
__________________
  #23  
Alt 04.09.2018, 22:43
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 2.082
Abgegebene Danke: 1.415
Erhielt 1.434 Danke für 591 Beiträge

Typischer Fall von Größenwahn, die stehen in der Tabelle etwa dort, wo sie nach ihrem Etat auch hingehören
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
  #24  
Alt 05.09.2018, 08:09
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.843
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.582 Danke für 1.207 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
Typischer Fall von Größenwahn, die stehen in der Tabelle etwa dort, wo sie nach ihrem Etat auch hingehören

das denke ich nicht. Die haben vor der Saison gut zugelegt. Die haben jetzt den Trainer entlassen, weil sie sich weiter professionaliesieren möchten, also genau das Gegenteil, von dem was hier teilweise erzählt wird.


Auch der WSV hat wohl verstanden, dass man mit einer Truppe, die nicht professionell arbeitet, aus dieser Liga niemals raus kommt.


Die Frage, die sich allen stellt, die nicht Viktoria heissen: schrumpft man sich auf ein Niveau runter, was man wirtschaftlich immer gestemmt bekommt, dafür aber keine Chance mehr hat aufzusteigen, oder macht man es wie Essen oder Wuppertal vor der Saison ( Spieleretat in Vorleitung erhöhen ) und hat dann eine Situation wie entweder momentan in Essen ( kann noch klappen ) oder Wuppertal ( es scheint schon zu brennen ).


Ich bleibe dabei, der WSV steht mal richtig unter Druck. Da kann an einem sehr guten Tag was gehen
  #25  
Alt 05.09.2018, 09:10
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.779
Abgegebene Danke: 90
Erhielt 995 Danke für 263 Beiträge
Zur Etathöhe in der Regionalliga siehe auch folgenden Artikel des Reviersport - klick

"Auch die Zahlen belegten die Extraklasse der Kölner. In der Summe hat der Kader laut dem Internetportal transfermarkt.de einen Wert von 3,83 Millionen Euro. Es folgen Gladbach II (2,7 Millionen Euro) und Rot-Weiss Essen mit 2,5 Millionen Euro. Ein Vorsprung von über einer Millionen Euro - in der Regionalliga liegen Welten zwischen dem Krösus aus Köln und Teilen der Konkurrenz."
__________________
Es kommt anders, wenn man denkt !
  #26  
Alt 05.09.2018, 09:35
Thai-Man Thai-Man ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 370
Abgegebene Danke: 228
Erhielt 184 Danke für 83 Beiträge
Wie wars letztes Jahr?

Habe nach Hinweis eines Freundes mal recherchiert wie wir letztes Jahr da standen:

https://reviersport.de/liga/tabelle....tag=8&tabelle=

Am 6.Spieltag hatten wir gerade 2 Punkte mehr als jetzt.
Am 8.Spieltag sogar nur 3 Punkte mehr als unsere jetzigen 5 Punkte.

Heißt nicht, dass wir jetzt nicht in einer misslichen Situation sind. Jedoch ist es kaum verwunderlich, dass mit einer neu einzuspielenden bzw. eingespielten Mannschaft auch letztes Jahr eigentlich die gleiche Situation vorlag und es zum Ende des Saison - die "Null-Bock-Phase-weil-ich-schon-wo-anders-bin" am Ende mal herausgelassen- doch sehr gut aussah!

Nun ist es möglich mit einer kleinen Serie (7 Punkte aus den nächsten 3 Spielen) uns da unten herauszukämpfen. Ich hoffe und glaube an die Mannschaft dass es noch eine mindestens versöhnliche Saison wird und wir uns positiv auf die Saison 2019/2020 vorbereiten können!
  #27  
Alt 05.09.2018, 09:52
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.843
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.582 Danke für 1.207 Beiträge
Zitat:
Zitat von Thai-Man Beitrag anzeigen
Habe nach Hinweis eines Freundes mal recherchiert wie wir letztes Jahr da standen:

https://reviersport.de/liga/tabelle....tag=8&tabelle=

Am 6.Spieltag hatten wir gerade 2 Punkte mehr als jetzt.
Am 8.Spieltag sogar nur 3 Punkte mehr als unsere jetzigen 5 Punkte.

Heißt nicht, dass wir jetzt nicht in einer misslichen Situation sind. Jedoch ist es kaum verwunderlich, dass mit einer neu einzuspielenden bzw. eingespielten Mannschaft auch letztes Jahr eigentlich die gleiche Situation vorlag und es zum Ende des Saison - die "Null-Bock-Phase-weil-ich-schon-wo-anders-bin" am Ende mal herausgelassen- doch sehr gut aussah!

Nun ist es möglich mit einer kleinen Serie (7 Punkte aus den nächsten 3 Spielen) uns da unten herauszukämpfen. Ich hoffe und glaube an die Mannschaft dass es noch eine mindestens versöhnliche Saison wird und wir uns positiv auf die Saison 2019/2020 vorbereiten können!

Das sehe ich ähnlich. Die größte Baustelle wird die Vorbereitung auf die Saison 2019/20 sein.


Ich hoffe, es ist allen bewusst, dass es ein weiter so nicht geben sollte und kann.


Wir haben in der Hinrunde noch genau drei Spiele, wo ich uns grundsätzlich als absoluten Außenseiten ansehen würde:
Wuppertal, Essen und BVB 2


Wir haben aber auch gegen Viktoria, Rödinghausen und Oberhausen gezeigt, dass wir da bei weitem nicht chancenlos sein müssen.


Ansonsten kommen genau die Mannschaften, wo man Punkte holen sollte und muss. Die Saison ist für mich nicht rum oder gelaufen. Auch letzte Saison haben wir uns über x-Spieltage super rangearbeitet und hatten gegen Uerdingen ein echtes Endspiel.
  #28  
Alt 05.09.2018, 10:28
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.513
Abgegebene Danke: 2.159
Erhielt 4.094 Danke für 1.145 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
das denke ich nicht. Die haben vor der Saison gut zugelegt. Die haben jetzt den Trainer entlassen, weil sie sich weiter professionaliesieren möchten, also genau das Gegenteil, von dem was hier teilweise erzählt wird.


Auch der WSV hat wohl verstanden, dass man mit einer Truppe, die nicht professionell arbeitet, aus dieser Liga niemals raus kommt.


Die Frage, die sich allen stellt, die nicht Viktoria heissen: schrumpft man sich auf ein Niveau runter, was man wirtschaftlich immer gestemmt bekommt, dafür aber keine Chance mehr hat aufzusteigen, oder macht man es wie Essen oder Wuppertal vor der Saison ( Spieleretat in Vorleitung erhöhen ) und hat dann eine Situation wie entweder momentan in Essen ( kann noch klappen ) oder Wuppertal ( es scheint schon zu brennen ).


Ich bleibe dabei, der WSV steht mal richtig unter Druck. Da kann an einem sehr guten Tag was gehen

Was meinst du - auf die Alemannia bezogen - konkret mit der Formulierung "Spieleretat in Vorleistung erhöhen"? Die Mannschaft mit Geld aufpimpen, das man noch gar hat, und dann darauf hoffen, dass die Kohle durch höhere Zuschauerzahlen, höhere Sponsoreneinnahmen oder einen Lottogewinn im Saisonverlauf doch noch irgendwie reinkommt? Ich glaube, das Modell haben wir schon ausprobiert...
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
Franz Wirtz (05.09.2018), Heinsberger LandEi (05.09.2018)
  #29  
Alt 05.09.2018, 10:31
twickenham twickenham ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.08.2017
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 43
Erhielt 87 Danke für 52 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Was meinst du - auf die Alemannia bezogen - konkret mit der Formulierung "Spieleretat in Vorleistung erhöhen"? Die Mannschaft mit Geld aufpimpen, das man noch gar hat, und dann darauf hoffen, dass die Kohle durch höhere Zuschauerzahlen, höhere Sponsoreneinnahmen oder einen Lottogewinn im Saisonverlauf doch noch irgendwie reinkommt? Ich glaube, das Modell haben wir schon ausprobiert...
das ist offensichtlich das, was essen und wuppertal tun. hoffentlich gehen wir dieses risiko nie wieder ein.
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu twickenham für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (05.09.2018), Heinsberger LandEi (05.09.2018), Mott (05.09.2018), tivolino (05.09.2018)
  #30  
Alt 05.09.2018, 10:47
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.513
Abgegebene Danke: 2.159
Erhielt 4.094 Danke für 1.145 Beiträge
Zitat:
Zitat von twickenham Beitrag anzeigen
das ist offensichtlich das, was essen und wuppertal tun. hoffentlich gehen wir dieses risiko nie wieder ein.

Wuppertal hat offenbar ein Konzept "WSV 2020", das vorsieht, den Etat von Jahr zu Jahr aufs Geratewohl ein wenig zu erhöhen. Aktuell liegen sie bei 940.000 Euro. Nur: Es klappt offenbar nicht. Bisher fuhr man damit Jahr für Jahr Defizite ein und häufte Schulden an. Und wie es aussieht, könnte sich der Trend in der laufenden Saison noch beschleunigen. Ein tolles Vorbild...
http://www.wz.de/lokales/wuppertal/s...chst-1.2644727

Essen ist mit uns nicht unbedingt zu vergleichen. Die haben fast doppelt so hohe Sponsoreneinnahmen wie wir. Deren derzeitigen Höhenflug würde ich ebenso wie unseren derzeitigen Tabellenplatz vorerst mal nur als Momentaufnahme betrachten. In Essen kann die Euphorie auch ganz schnell wieder vorbei sein.
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)

Geändert von tivolino (05.09.2018 um 10:49 Uhr)
  #31  
Alt 05.09.2018, 10:47
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.172
Abgegebene Danke: 2.428
Erhielt 4.538 Danke für 1.689 Beiträge
Zitat:
Zitat von Thai-Man Beitrag anzeigen
Habe nach Hinweis eines Freundes mal recherchiert wie wir letztes Jahr da standen:

https://reviersport.de/liga/tabelle....tag=8&tabelle=

Am 6.Spieltag hatten wir gerade 2 Punkte mehr als jetzt.
Am 8.Spieltag sogar nur 3 Punkte mehr als unsere jetzigen 5 Punkte.

Heißt nicht, dass wir jetzt nicht in einer misslichen Situation sind. Jedoch ist es kaum verwunderlich, dass mit einer neu einzuspielenden bzw. eingespielten Mannschaft auch letztes Jahr eigentlich die gleiche Situation vorlag und es zum Ende des Saison - die "Null-Bock-Phase-weil-ich-schon-wo-anders-bin" am Ende mal herausgelassen- doch sehr gut aussah!

Nun ist es möglich mit einer kleinen Serie (7 Punkte aus den nächsten 3 Spielen) uns da unten herauszukämpfen. Ich hoffe und glaube an die Mannschaft dass es noch eine mindestens versöhnliche Saison wird und wir uns positiv auf die Saison 2019/2020 vorbereiten können!

Meine Güte, wo sind wir gelandet, wenn wir uns bereits am 6. Spieltag damit befassen, uns positiv auf die nächste Saison vorbereiten zu können.



Hallo, es liegen noch 28 Spieltage vor uns.
__________________
  #32  
Alt 05.09.2018, 10:52
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.843
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.582 Danke für 1.207 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Was meinst du - auf die Alemannia bezogen - konkret mit der Formulierung "Spieleretat in Vorleistung erhöhen"? Die Mannschaft mit Geld aufpimpen, das man noch gar hat, und dann darauf hoffen, dass die Kohle durch höhere Zuschauerzahlen, höhere Sponsoreneinnahmen oder einen Lottogewinn im Saisonverlauf doch noch irgendwie reinkommt? Ich glaube, das Modell haben wir schon ausprobiert...

Ich habe zwei Modelle gegenübergestellt:


Viktoria vs Wuppertal/Essen


Weiter habe ich klar geschrieben, dass dieses Vorgehen gerade in Wuppertal dazu führt, dass es bereits brennt und dass es in Essen gerade noch aufgeht.


Ich habe erstens nirgendwo das geschrieben, was Du mir indirekt unterstellst und zweitens habe ich es auch so nicht gemeint.


In meinen Augen muss der Etat erhöht werden. Stand jetzt kann man sich noch gut und gerne 6 Monate Gedanken drüber machen, wie man das schaffen kann.


Abgesehen davon ignorierst Du gerne auch die aktuelle Saison. In jeder Saison ist es so, dass man eine Etatplanung aufstellt, die in vielen Bereichen erst noch erfüllt werden muss - Zuschauer, Sponsoren usw usw.
Das, was einige hier gerne möchten, lediglich das Geld auszugeben, was man bereits sicher drin hat, funktioniert leider nirgendwo. Da dürfte man nämlich in unserem Fall vermutlich erstmal mit einer Mannschaft auflaufen, die einen Etat von 400.000 - 500.000 für sich beansprucht, da man ja die entsprechenden Einnahmen noch nicht erzielt hat.


Ich bin absolut gegen Harakiri. Aber eine normale Kalkulation muss noch gewährleistet sein
  #33  
Alt 05.09.2018, 11:03
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.513
Abgegebene Danke: 2.159
Erhielt 4.094 Danke für 1.145 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Ich habe zwei Modelle gegenübergestellt:


Viktoria vs Wuppertal/Essen


Weiter habe ich klar geschrieben, dass dieses Vorgehen gerade in Wuppertal dazu führt, dass es bereits brennt und dass es in Essen gerade noch aufgeht.


Ich habe erstens nirgendwo das geschrieben, was Du mir indirekt unterstellst und zweitens habe ich es auch so nicht gemeint.


In meinen Augen muss der Etat erhöht werden. Stand jetzt kann man sich noch gut und gerne 6 Monate Gedanken drüber machen, wie man das schaffen kann.


Abgesehen davon ignorierst Du gerne auch die aktuelle Saison. In jeder Saison ist es so, dass man eine Etatplanung aufstellt, die in vielen Bereichen erst noch erfüllt werden muss - Zuschauer, Sponsoren usw usw.
Das, was einige hier gerne möchten, lediglich das Geld auszugeben, was man bereits sicher drin hat, funktioniert leider nirgendwo. Da dürfte man nämlich in unserem Fall vermutlich erstmal mit einer Mannschaft auflaufen, die einen Etat von 400.000 - 500.000 für sich beansprucht, da man ja die entsprechenden Einnahmen noch nicht erzielt hat.


Ich bin absolut gegen Harakiri. Aber eine normale Kalkulation muss noch gewährleistet sein

Unsere "normale Kalkulation" sieht laut MvH so aus, dass bei den Sponsoren die Kalkulation zu Saisonbeginn zu 90 Prozent gedeckt war. Einer seiner Vorgänger hat den ungefähr gleichen Sachverhalt so ausgedrückt, dass es branchenüblich sei, mit zehn Prozent Unterdeckung in die Saison zu starten. Aus zehn Prozent Minus wurden allerdings nicht wie erhofft Null, sondern 15, 20, 25 Prozent - mit den bekannten Folgen.

Was wir im Moment an Risiko fahren, reicht mir völlig aus. Die Zuschauerkalkulation könnte jedenfalls schon mal voll die Hose gehen...
Da verbietet es sich von vornherein, auch nur daran zu denken, in der nächsten Saison verstärkt "in Vorleistung zu gehen".
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
  #34  
Alt 05.09.2018, 11:21
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.843
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.582 Danke für 1.207 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Unsere "normale Kalkulation" sieht laut MvH so aus, dass bei den Sponsoren die Kalkulation zu Saisonbeginn zu 90 Prozent gedeckt war. Einer seiner Vorgänger hat den ungefähr gleichen Sachverhalt so ausgedrückt, dass es branchenüblich sei, mit zehn Prozent Unterdeckung in die Saison zu starten. Aus zehn Prozent Minus wurden allerdings nicht wie erhofft Null, sondern 15, 20, 25 Prozent - mit den bekannten Folgen.

Was wir im Moment an Risiko fahren, reicht mir völlig aus. Die Zuschauerkalkulation könnte jedenfalls schon mal voll die Hose gehen...
Da verbietet es sich von vornherein, auch nur daran zu denken, in der nächsten Saison verstärkt "in Vorleistung zu gehen".

Dann sag doch mal ganz konkret, mit welchem Spieleretat Du in die Saison gegangen wärest?
  #35  
Alt 05.09.2018, 11:59
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.513
Abgegebene Danke: 2.159
Erhielt 4.094 Danke für 1.145 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
Dann sag doch mal ganz konkret, mit welchem Spieleretat Du in die Saison gegangen wärest?

Mit dem Geld, das wir sicher oder zumindest fast sicher haben. Und das sind offenbar 1,2 Millionen. Ich vertraue da voll und ganz unserem Vereinspräsidenten, der auf der JHV gesagt hat, die Etatplanung sei "konservativ, solide und realistisch". Die womöglich noch klaffende Lücke bei den Sponsorengeldern wird MvH sicherlich noch schließen können. Und wenn der Zuschauerschnitt am Ende um ein paar Hundert Leute verfehlt wird, müssen wir halt alle noch ein bisschen mehr Kaiserstädter trinken. Da scheinen wir die Jahreskalkulation ja offenbar schon noch wenigen Monaten erreicht zu haben, so dass Mehreinnahmen in Aussicht stehen.
So gesehen: Alles gut.
Nur hielte ich es in Hinblick auf die nächste Saison für fatal, das Risiko zu erhöhen bzw. auf wie auch immer geartete Weise verstärkt in Vorleistung zu gehen, indem man beispielsweise Darlehen aufnimmt, Rechte verscherbelt oder ohne fundierte Grundlage einfach mit mehr Zuschauern oder mit höheren Sponsoreneinnahmen kalkuliert. Aber in diesem Punkt sind wir uns ja offenbar völlig einig, oder?
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
  #36  
Alt 05.09.2018, 12:02
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 16.558
Abgegebene Danke: 2.806
Erhielt 5.404 Danke für 2.317 Beiträge
Zitat:
Zitat von twickenham Beitrag anzeigen
das ist offensichtlich das, was essen und wuppertal tun. hoffentlich gehen wir dieses risiko nie wieder ein.
Man bemerkt bei uns aber keine Bemühungen , die Einnahmen zu erhöhen, ausser beim Kleinvieh wie dem Bier oder ähnlichen Kleinanktionen, die mehr oder weniger nur der Publicity dienen.

Aber vielleicht gibt es ja mehr Bemühungen und Aktionen als man erfährt.
Ich hätte nichts gegen einen Sonder-Beitrag für alle Mitglieder für 2019.
Dazu muss die Führung aber Mut haben, was ich bezweifele.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (05.09.2018 um 12:07 Uhr)
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu a.tetzlaff für den nützlichen Beitrag:
Einzelkind (10.09.2018), tjangoxxl (05.09.2018)
  #37  
Alt 05.09.2018, 12:22
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.779
Abgegebene Danke: 90
Erhielt 995 Danke für 263 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Man bemerkt bei uns aber keine Bemühungen , die Einnahmen zu erhöhen, ausser beim Kleinvieh wie dem Bier oder ähnlichen Kleinanktionen, die mehr oder weniger nur der Publicity dienen.

Aber vielleicht gibt es ja mehr Bemühungen und Aktionen als man erfährt.
Ich hätte nichts gegen einen Sonder-Beitrag für alle Mitglieder für 2019.
Dazu muss die Führung aber Mut haben, was ich bezweifele.

Die Schwierigkeiten liegen in der praktischen Umsetzung entsprechender Bemühungen. Es ist dem Vernehmen nach nicht so, dass die Vertreter von Verein und GmbH untätig sind. Aber wir alle – die Vertreter von Alemannia und wir hier – müssen der Tatsache ins Auge sehen, dass der Name Alemannia einfach nicht mehr "zieht". Es ist sehr schwer (bis unmöglich) auch für differenzierte Modelle große lokale Sponsoren oder Geldgeber zu finden. Das hat auf der einen Seite nach zwei Insolvenzen mit Vertrauensverlust und auf der anderen Seite mit mangelnder Attraktivität der Regionalliga zu tun. Schon Dr. Steinborn hat seinerzeit auf diesen Umstand hingewiesen und die aktuelle Führung dürfte es da noch deutlich schwerer haben.
__________________
Es kommt anders, wenn man denkt !
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu easy für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (05.09.2018), Einzelkind (10.09.2018), Franz Wirtz (05.09.2018), Mott (05.09.2018), Rolli Kucharski (05.09.2018)
  #38  
Alt 05.09.2018, 12:25
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.843
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.582 Danke für 1.207 Beiträge
Zitat:
Zitat von tivolino Beitrag anzeigen
Mit dem Geld, das wir sicher oder zumindest fast sicher haben. Und das sind offenbar 1,2 Millionen. Ich vertraue da voll und ganz unserem Vereinspräsidenten, der auf der JHV gesagt hat, die Etatplanung sei "konservativ, solide und realistisch". Die womöglich noch klaffende Lücke bei den Sponsorengeldern wird MvH sicherlich noch schließen können. Und wenn der Zuschauerschnitt am Ende um ein paar Hundert Leute verfehlt wird, müssen wir halt alle noch ein bisschen mehr Kaiserstädter trinken. Da scheinen wir die Jahreskalkulation ja offenbar schon noch wenigen Monaten erreicht zu haben, so dass Mehreinnahmen in Aussicht stehen.
So gesehen: Alles gut.
Nur hielte ich es in Hinblick auf die nächste Saison für fatal, das Risiko zu erhöhen bzw. auf wie auch immer geartete Weise verstärkt in Vorleistung zu gehen, indem man beispielsweise Darlehen aufnimmt, Rechte verscherbelt oder ohne fundierte Grundlage einfach mit mehr Zuschauern oder mit höheren Sponsoreneinnahmen kalkuliert. Aber in diesem Punkt sind wir uns ja offenbar völlig einig, oder?

überwiegend ja...völlig nicht
  #39  
Alt 05.09.2018, 12:27
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.843
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.582 Danke für 1.207 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Man bemerkt bei uns aber keine Bemühungen , die Einnahmen zu erhöhen, ausser beim Kleinvieh wie dem Bier oder ähnlichen Kleinanktionen, die mehr oder weniger nur der Publicity dienen.

Aber vielleicht gibt es ja mehr Bemühungen und Aktionen als man erfährt.
Ich hätte nichts gegen einen Sonder-Beitrag für alle Mitglieder für 2019.
Dazu muss die Führung aber Mut haben, was ich bezweifele.

vielleicht führt man ja nochmals Gespräche mit Rambau und Goy
  #40  
Alt 05.09.2018, 12:45
Neverwalkalone Neverwalkalone ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 30 Danke für 17 Beiträge
Zitat:
Zitat von tjangoxxl Beitrag anzeigen
vielleicht führt man ja nochmals Gespräche mit Rambau und Goy
Oder mit Lambertz oder dem Hersteller der Post-e-Autos. Oder wie wäre es mit einer Anfrage bei Roda JC Kerkrade hinsichtlich einer wirtschaftlichen Kooperation. Auch Sponsoren aus NL oder B könnte man ja ansprechen. Na ja, vielleicht tut der v. Hofe das ja auch längst. Mir fällt jedenfalls auf, dass kleine Vereine wie Fortuna Sittard oder VVV Venlo Ehrendivision spielen, ohne große Zuschauerzahlen in kleineren Städten.
 

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung