Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieltags-Forum > Spieltags-Archiv

Umfrageergebnis anzeigen: Spieler des Tages
Niklas Jakusch 1 2,17%
Alexander Heinze 9 19,57%
Matti Fiedler 0 0%
Marco Müller 1 2,17%
Peter Hackenberg 0 0%
David Pütz 6 13,04%
Kai Bösing 1 2,17%
Robin Garnier 0 0%
Dimitry Imbongo 21 45,65%
Mahmut Temür 1 2,17%
Blendi Idrizi 5 10,87%
Daniel Zeaiter 0 0%
Patrick Salata 0 0%
Steven Rakk 0 0%
Bataroilo Stipe 1 2,17%
Manuel Glowacz 0 0%
Joshua Holtby 0 0%
Vincent Boesen 0 0%
Teilnehmer: 46. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 01.09.2018, 12:28
Benutzerbild von Dibe
Dibe Dibe ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 19.06.2011
Beiträge: 1.333
Abgegebene Danke: 1.489
Erhielt 525 Danke für 263 Beiträge
Hört alle auf zu mullen!
Auf zum Tivoli die Jungs unterstützen, gegen einen sicherlich starken, aber bestimmt nicht unbesiegbaren Gegner.
Die Spielfrequenz der Röd.h. könnte ein wenig helfen.

Auf gehts Aachen
__________________
Nichts auf der Welt...
ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe. (Rene Descartes)
Werbung
  #42  
Alt 01.09.2018, 13:11
Benutzerbild von schwarz-gelb-ist-die-Welt
schwarz-gelb-ist-die-Welt schwarz-gelb-ist-die-Welt ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 694
Abgegebene Danke: 25
Erhielt 62 Danke für 28 Beiträge
weiß jemand was über einen guckbaren Livestream? Hab leider ne Veranstaltung und keine Zeit für´s Stadion
__________________
... und am achten Tag
erschuf Gott den Tivoli

  #43  
Alt 01.09.2018, 13:59
Benutzerbild von webwolf
webwolf webwolf ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 2.558
Abgegebene Danke: 66
Erhielt 774 Danke für 166 Beiträge
Guckbaren wird es wohl keinen geben - "nur" der hörbare von 100,5
__________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.
  #44  
Alt 01.09.2018, 15:10
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.499
Abgegebene Danke: 693
Erhielt 2.312 Danke für 1.106 Beiträge
https://cdn.tausendkind.com/kyoy1/a8...MDAtMS5qcGc%3D
... drauf legen
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
  #45  
Alt 01.09.2018, 15:13
Benutzerbild von printenduevel
printenduevel printenduevel ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.643
Abgegebene Danke: 2.064
Erhielt 1.229 Danke für 641 Beiträge
TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOR!!!
1:0
__________________
Quelle: ???
Ich bliev dich treu, ming Alemannia - ejal wat och könt, woe och ömmer vür stönt:
Vür weäde niemols ongerjoe!
  #46  
Alt 01.09.2018, 15:41
Benutzerbild von printenduevel
printenduevel printenduevel ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.643
Abgegebene Danke: 2.064
Erhielt 1.229 Danke für 641 Beiträge
Mist 1:1
__________________
Quelle: ???
Ich bliev dich treu, ming Alemannia - ejal wat och könt, woe och ömmer vür stönt:
Vür weäde niemols ongerjoe!
  #47  
Alt 01.09.2018, 15:51
Benutzerbild von Aufsteiger Aachen
Aufsteiger Aachen Aufsteiger Aachen ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 352
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 82 Danke für 44 Beiträge
Echt traurig, das man Zuhause paar Minuten vor Ende nicht die Führung halten kann....

Naja zuhause sind wir sehr Schwach...

Und der Schiri hat sein Hobby verfehlt...
__________________
Aachen darf keine Fußball-Provinz werden!
Auch ihr entscheidet über die Zukunft unserer Alemannia! KOMMT ZUM TIVOLI!
  #48  
Alt 01.09.2018, 15:52
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 4.499
Abgegebene Danke: 693
Erhielt 2.312 Danke für 1.106 Beiträge
https://ksassets.timeincuk.net/wp/up...daPA250811.jpg
Dumm gelaufen, das ist.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Folgender Benutzer sagt Danke zu Niemand für den nützlichen Beitrag:
BigBandi (02.09.2018)
  #49  
Alt 01.09.2018, 16:35
Benutzerbild von RodgauAlemanne
RodgauAlemanne RodgauAlemanne ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 30.04.2015
Beiträge: 95
Abgegebene Danke: 151
Erhielt 98 Danke für 43 Beiträge
Warum nur, warum...

Da geht man mit 0,7:0 in die Pause, macht frühzeitig in der 2. Hz das 1:0 und dann...anstatt den Sack zu zumachen... will man das 1:0 mit 'Langholz', keinerlei Spielfeldausnutzung (links total 'flügellahm') und unglaublich vielen Ballverlusten über 30 min halten...

Wenn man gegen einen solch schwachen Gegner nicht deutlich - zu Hause(!) - gewinnen kann, muss man wirklich ab sofort in der Tabelle nach unten schauen...

P.S. Heute hab ich mir zum ersten Mal Peter Schuberth zurückgewünscht...
Folgender Benutzer sagt Danke zu RodgauAlemanne für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (01.09.2018)
  #50  
Alt 01.09.2018, 17:02
Benutzerbild von Monti
Monti Monti ist offline
Experte
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 666
Abgegebene Danke: 294
Erhielt 156 Danke für 74 Beiträge
Dämlicher geht´s nicht. Sieg quasi verschenkt.
  #51  
Alt 01.09.2018, 17:56
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.172
Abgegebene Danke: 2.428
Erhielt 4.538 Danke für 1.689 Beiträge
Zitat:
Zitat von Monti Beitrag anzeigen
Dämlicher geht´s nicht. Sieg quasi verschenkt.

Tja, wer versucht in der Schlussphase sich hinten reinzustellen und das Ergebnis zu verwalten, muss sich nicht wundern, am Ende noch einen reinzukriegen.


Wird eine verdammt harte Saison.
__________________
Folgender Benutzer sagt Danke zu Oche_Alaaf_1958 für den nützlichen Beitrag:
Mott (02.09.2018)
  #52  
Alt 01.09.2018, 18:24
Kohlscheiderjung Kohlscheiderjung ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 24.12.2015
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 107 Danke für 59 Beiträge
Ich bin mit der Leistung durchaus zufrieden. Hätte vorher gegen bislang im pokal und in der Liga ungeschlagene rödinghauser nicht mit einem Punktgewinn gerechnet, wenn überhaupt nur mit dusel. Leider hat man in den letzten 10-15 Minuten nicht mehr die Akzente vorne setzen können wie zuvor, aber letztendlich kämpferisch und auch spielerisch eine tolle Leistung.

Mir erklärt sich jedoch nicht, wieso unsere Abwehr, besonders nach Standards, nicht konsequenter klärt. Hier gibt es so viele 2.Bälle für den Gegner, das ist richtig gefährlich.

Nach der Auswechslung von Temür wurde vorne etwas Fahrt raus genommen, denke aber selbst wenn er drin geblieben wäre, hätte ihm die Kondition gefehlt, so weiter zu machen. Das ist echt schade. Garnier und Müller wurde zum Ende hin auch zunehmend schlapper.
  #53  
Alt 01.09.2018, 18:26
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 1.203
Abgegebene Danke: 1.551
Erhielt 1.812 Danke für 521 Beiträge
So, nach dem heutigen Kick muss Tacheles geredet werden. Sorry, das wird jetzt länger.
Es ist sehr, sehr ernst. Wir spielen in den nächsten Monaten gegen den Abstieg, nichts sonst. Schluss mit dem Gerede von den Startlöchern und der Mannschaft, die sich finden muss, und dass wir uns "nur" belohnen müssen und dergleichen mehr.
Wir haben gegen den (überraschender Weise) bisher mit Abstand schwächsten Heimgegner zwei Punkte verschenkt, weil wir um den Ausgleich gebettelt haben. Und glauben wir doch nicht, dass die nächsten vier Heimspiele gegen die Aufsteiger 12 Punkte bringen werden. Und doch werden wir genau diese bitter nötig haben.
Von der Spielanlage her war das heute ok. Vom Einsatz und der Laufbereitschaft her auch, da gibt es gar keinen Vorwurf. Imbongo hat mir heute viel Freude bereitet. Aber insgesamt reicht es einfach nicht, und ich hätte das auch so oder ähnlich geschrieben, wenn die drei Punkte hier geblieben wären.
Ich formuliere mal ein paar Fragen, auch wenn es nervt:
1. Warum werden alle Kontergelegenheiten (und es waren heute ziemlich viele) kläglich vergeben, weil die Pässe viel zu hektisch geschlagen werden und immer ein, zwei Meter fehlen? Kann man das trainieren?
2. Warum besetzen wir die Außen nicht, wenn der Gegner dort verwundbar ist und sehr fahrig verteidigt?
3. Warum hat Pütz noch immer keinen Backup, sondern muss Sechser und Zehner zugleich spielen?
4. Wieso ist Temür auch noch nach zwei Monaten nicht fit, sondern spielt Startelf und ist regelmäßig Mitte der 1. HZ platt? Warum nehme ich ihn dann nicht schon in der HZ raus, sondern gleich danach?
5. Was hat Hacke im Tee gehabt im Sommer, dass er die Bälle meist planlos und hoch nach vorne pöhlt? Das hat er sicher nicht in Eupen gelernt.
6. Welche Strafraumbeherrschung hat Jakusch? Kann man das trainieren?
7. Was haben Rakk und Kaiser verbrochen, nach dem doch guten Start bei der Viktoria?
8. Und warum gerät unsere Abwehr sofort in Panik, wenn der Gegner den Druck erhöht? Der SVR war heute offenbar selbst überrascht, wie einfach es ist, gegen uns einzunetzen. Wenn der Schiri tatsächlich die Nachspielzeit ausgeschöpft hätte, wäre ein mögliches Siegtor sicher nicht für uns gefallen.
Bilanz: Wir haben jetzt einmal gewonnen (glücklich bei einem Mitabstiegskandidaten, in Minute 88), einen glücklichen Punkt geholt (gegen Wiedenbrück), bei RWO aufgrund eines Patzers des gegnerischen Torwarts fast einen Punkt geholt und bei Viktoria schmeichelhaft knapp verloren. Gegen WAT bei der Heimpremiere vergraulen wir die Zuschauer durch den unterirdischsten Kick seit langer Zeit. (Von der ökonomischen Lage beim zu erwartenden Desaster mit dem geplanten Schnitt ist hier nicht zu reden, aber darüber ist ja anderswo schon viel geschrieben worden.)
Es ist Fuats Mannschaft, er hat sie so und nicht anders zusammengestellt. Er hat sie täglich im Training, also viel öfter, als die Hälfte unserer Konkurrenten trainiert. Mit unserem Budget liegen wir, trotz der horrenden Kosten für das Stadion, sicherlich im oberen Mittelfeld. Fuat muss sich messen lassen, zumal er unangefochtene Kompetenzen im Verein hat. Der Offenbarungseid ist in den ersten sechs Spielen abgelegt worden.
Mir ist himmelangst um unsere Alemannia. Mein Deja-Vu ist die Erinnerung an unsere Drittligasaison. Damals wollten ewig lange nicht wahrhaben, dass es ganz, ganz eng wird. In dieser Situation sind wir nun leider wieder. Vielleicht ist noch Zeit. Rezepte habe ich auch nicht.

Geändert von Braveheart (01.09.2018 um 18:28 Uhr)
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu Braveheart für den nützlichen Beitrag:
Adam (01.09.2018), fanfreund (02.09.2018), hemingway (01.09.2018), karue 71 (02.09.2018), MacArti (02.09.2018), Mott (02.09.2018), Neverwalkalone (01.09.2018), RodgauAlemanne (02.09.2018), Wissquass (01.09.2018)
  #54  
Alt 01.09.2018, 18:42
Schwuk17 Schwuk17 ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 06.06.2018
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aufsteiger Aachen Beitrag anzeigen
Echt traurig, das man Zuhause paar Minuten vor Ende nicht die Führung halten kann....

Naja zuhause sind wir sehr Schwach...

Und der Schiri hat sein Hobby verfehlt...

Bis zur 80. Minute fand ich den sogar richtig gut.
Solche haben wir selten, danach aber komplett den Faden und das Spiel aus den Händen verloren. Fand dann auch relativ viel gegen uns gepfiffen bei 50/50 Sachen, was mit dem Abpfiff gipfelte.
Folgender Benutzer sagt Danke zu Schwuk17 für den nützlichen Beitrag:
Letzter Mann (02.09.2018)
  #55  
Alt 01.09.2018, 18:51
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.172
Abgegebene Danke: 2.428
Erhielt 4.538 Danke für 1.689 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
So, nach dem heutigen Kick muss Tacheles geredet werden. Sorry, das wird jetzt länger.
Es ist sehr, sehr ernst. Wir spielen in den nächsten Monaten gegen den Abstieg, nichts sonst. Schluss mit dem Gerede von den Startlöchern und der Mannschaft, die sich finden muss, und dass wir uns "nur" belohnen müssen und dergleichen mehr.
Wir haben gegen den (überraschender Weise) bisher mit Abstand schwächsten Heimgegner zwei Punkte verschenkt, weil wir um den Ausgleich gebettelt haben. Und glauben wir doch nicht, dass die nächsten vier Heimspiele gegen die Aufsteiger 12 Punkte bringen werden. Und doch werden wir genau diese bitter nötig haben.
Von der Spielanlage her war das heute ok. Vom Einsatz und der Laufbereitschaft her auch, da gibt es gar keinen Vorwurf. Imbongo hat mir heute viel Freude bereitet. Aber insgesamt reicht es einfach nicht, und ich hätte das auch so oder ähnlich geschrieben, wenn die drei Punkte hier geblieben wären.
Ich formuliere mal ein paar Fragen, auch wenn es nervt:
1. Warum werden alle Kontergelegenheiten (und es waren heute ziemlich viele) kläglich vergeben, weil die Pässe viel zu hektisch geschlagen werden und immer ein, zwei Meter fehlen? Kann man das trainieren?
2. Warum besetzen wir die Außen nicht, wenn der Gegner dort verwundbar ist und sehr fahrig verteidigt?
3. Warum hat Pütz noch immer keinen Backup, sondern muss Sechser und Zehner zugleich spielen?
4. Wieso ist Temür auch noch nach zwei Monaten nicht fit, sondern spielt Startelf und ist regelmäßig Mitte der 1. HZ platt? Warum nehme ich ihn dann nicht schon in der HZ raus, sondern gleich danach?
5. Was hat Hacke im Tee gehabt im Sommer, dass er die Bälle meist planlos und hoch nach vorne pöhlt? Das hat er sicher nicht in Eupen gelernt.
6. Welche Strafraumbeherrschung hat Jakusch? Kann man das trainieren?
7. Was haben Rakk und Kaiser verbrochen, nach dem doch guten Start bei der Viktoria?
8. Und warum gerät unsere Abwehr sofort in Panik, wenn der Gegner den Druck erhöht? Der SVR war heute offenbar selbst überrascht, wie einfach es ist, gegen uns einzunetzen. Wenn der Schiri tatsächlich die Nachspielzeit ausgeschöpft hätte, wäre ein mögliches Siegtor sicher nicht für uns gefallen.
Bilanz: Wir haben jetzt einmal gewonnen (glücklich bei einem Mitabstiegskandidaten, in Minute 88), einen glücklichen Punkt geholt (gegen Wiedenbrück), bei RWO aufgrund eines Patzers des gegnerischen Torwarts fast einen Punkt geholt und bei Viktoria schmeichelhaft knapp verloren. Gegen WAT bei der Heimpremiere vergraulen wir die Zuschauer durch den unterirdischsten Kick seit langer Zeit. (Von der ökonomischen Lage beim zu erwartenden Desaster mit dem geplanten Schnitt ist hier nicht zu reden, aber darüber ist ja anderswo schon viel geschrieben worden.)
Es ist Fuats Mannschaft, er hat sie so und nicht anders zusammengestellt. Er hat sie täglich im Training, also viel öfter, als die Hälfte unserer Konkurrenten trainiert. Mit unserem Budget liegen wir, trotz der horrenden Kosten für das Stadion, sicherlich im oberen Mittelfeld. Fuat muss sich messen lassen, zumal er unangefochtene Kompetenzen im Verein hat. Der Offenbarungseid ist in den ersten sechs Spielen abgelegt worden.
Mir ist himmelangst um unsere Alemannia. Mein Deja-Vu ist die Erinnerung an unsere Drittligasaison. Damals wollten ewig lange nicht wahrhaben, dass es ganz, ganz eng wird. In dieser Situation sind wir nun leider wieder. Vielleicht ist noch Zeit. Rezepte habe ich auch nicht.

Erzähle das mal unserem unerschütterlichen ewigen Aufstiegstroll.


Und recht hast du, wenn man im Umfeld der Alemannia den Ernst der Lage nicht erkennt und sich weiter einen in die Tasche lügt, kann es am Ende wirklich noch ein böses Erwachen geben.


Ach ja, zu den Auswechselungen von Kilic heute sagt man besser mal nicht viel. Das hat nicht mehr als Unruhe ins Gefüge gebracht.
__________________
  #56  
Alt 01.09.2018, 20:08
DeAubanan DeAubanan ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 03.01.2015
Beiträge: 137
Abgegebene Danke: 11
Erhielt 27 Danke für 17 Beiträge
Tja, schade. Da wär mehr drin gewesen. Das 1:1 entspricht nicht dem eigentlich Spielverlauf.


Hab Euch mal eine Mini-Mini-Video gebastelt. Das Tor für Aachen ist mit dabei. Erwartet aber nicht zu viel. Habs nur auf die Schnelle durch meine Schnittsoftware gejagt.


https://youtu.be/Gta44vgaR4U
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu DeAubanan für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (01.09.2018), fanfreund (02.09.2018), Gorgar (01.09.2018), MacArti (02.09.2018)
  #57  
Alt 01.09.2018, 20:27
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.252
Abgegebene Danke: 886
Erhielt 1.081 Danke für 574 Beiträge
Zitat:
Zitat von DeAubanan Beitrag anzeigen
Tja, schade. Da wär mehr drin gewesen. Das 1:1 entspricht nicht dem eigentlich Spielverlauf.


Hab Euch mal eine Mini-Mini-Video gebastelt. Das Tor für Aachen ist mit dabei. Erwartet aber nicht zu viel. Habs nur auf die Schnelle durch meine Schnittsoftware gejagt.


https://youtu.be/Gta44vgaR4U
Super gemacht, echt toll.

Nur die Aufnahmen der Ultras könnten hier den einen oder anderen stören
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
  #58  
Alt 01.09.2018, 20:28
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.252
Abgegebene Danke: 886
Erhielt 1.081 Danke für 574 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
So, nach dem heutigen Kick muss Tacheles geredet werden. Sorry, das wird jetzt länger.
Es ist sehr, sehr ernst. Wir spielen in den nächsten Monaten gegen den Abstieg, nichts sonst. Schluss mit dem Gerede von den Startlöchern und der Mannschaft, die sich finden muss, und dass wir uns "nur" belohnen müssen und dergleichen mehr.
Wir haben gegen den (überraschender Weise) bisher mit Abstand schwächsten Heimgegner zwei Punkte verschenkt, weil wir um den Ausgleich gebettelt haben. Und glauben wir doch nicht, dass die nächsten vier Heimspiele gegen die Aufsteiger 12 Punkte bringen werden. Und doch werden wir genau diese bitter nötig haben.
Von der Spielanlage her war das heute ok. Vom Einsatz und der Laufbereitschaft her auch, da gibt es gar keinen Vorwurf. Imbongo hat mir heute viel Freude bereitet. Aber insgesamt reicht es einfach nicht, und ich hätte das auch so oder ähnlich geschrieben, wenn die drei Punkte hier geblieben wären.
Ich formuliere mal ein paar Fragen, auch wenn es nervt:
1. Warum werden alle Kontergelegenheiten (und es waren heute ziemlich viele) kläglich vergeben, weil die Pässe viel zu hektisch geschlagen werden und immer ein, zwei Meter fehlen? Kann man das trainieren?
2. Warum besetzen wir die Außen nicht, wenn der Gegner dort verwundbar ist und sehr fahrig verteidigt?
3. Warum hat Pütz noch immer keinen Backup, sondern muss Sechser und Zehner zugleich spielen?
4. Wieso ist Temür auch noch nach zwei Monaten nicht fit, sondern spielt Startelf und ist regelmäßig Mitte der 1. HZ platt? Warum nehme ich ihn dann nicht schon in der HZ raus, sondern gleich danach?
5. Was hat Hacke im Tee gehabt im Sommer, dass er die Bälle meist planlos und hoch nach vorne pöhlt? Das hat er sicher nicht in Eupen gelernt.
6. Welche Strafraumbeherrschung hat Jakusch? Kann man das trainieren?
7. Was haben Rakk und Kaiser verbrochen, nach dem doch guten Start bei der Viktoria?
8. Und warum gerät unsere Abwehr sofort in Panik, wenn der Gegner den Druck erhöht? Der SVR war heute offenbar selbst überrascht, wie einfach es ist, gegen uns einzunetzen. Wenn der Schiri tatsächlich die Nachspielzeit ausgeschöpft hätte, wäre ein mögliches Siegtor sicher nicht für uns gefallen.
Bilanz: Wir haben jetzt einmal gewonnen (glücklich bei einem Mitabstiegskandidaten, in Minute 88), einen glücklichen Punkt geholt (gegen Wiedenbrück), bei RWO aufgrund eines Patzers des gegnerischen Torwarts fast einen Punkt geholt und bei Viktoria schmeichelhaft knapp verloren. Gegen WAT bei der Heimpremiere vergraulen wir die Zuschauer durch den unterirdischsten Kick seit langer Zeit. (Von der ökonomischen Lage beim zu erwartenden Desaster mit dem geplanten Schnitt ist hier nicht zu reden, aber darüber ist ja anderswo schon viel geschrieben worden.)
Es ist Fuats Mannschaft, er hat sie so und nicht anders zusammengestellt. Er hat sie täglich im Training, also viel öfter, als die Hälfte unserer Konkurrenten trainiert. Mit unserem Budget liegen wir, trotz der horrenden Kosten für das Stadion, sicherlich im oberen Mittelfeld. Fuat muss sich messen lassen, zumal er unangefochtene Kompetenzen im Verein hat. Der Offenbarungseid ist in den ersten sechs Spielen abgelegt worden.
Mir ist himmelangst um unsere Alemannia. Mein Deja-Vu ist die Erinnerung an unsere Drittligasaison. Damals wollten ewig lange nicht wahrhaben, dass es ganz, ganz eng wird. In dieser Situation sind wir nun leider wieder. Vielleicht ist noch Zeit. Rezepte habe ich auch nicht.
Du hast Bösing vergessen.

Ohne seine Fehlpässe und Zweikampfschwäche hätten wir das Ding gewonnen
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
  #59  
Alt 01.09.2018, 20:31
Benutzerbild von Gorgar
Gorgar Gorgar ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 14.04.2014
Beiträge: 2.252
Abgegebene Danke: 886
Erhielt 1.081 Danke für 574 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Erzähle das mal unserem unerschütterlichen ewigen Aufstiegstroll.


Und recht hast du, wenn man im Umfeld der Alemannia den Ernst der Lage nicht erkennt und sich weiter einen in die Tasche lügt, kann es am Ende wirklich noch ein böses Erwachen geben.


Ach ja, zu den Auswechselungen von Kilic heute sagt man besser mal nicht viel. Das hat nicht mehr als Unruhe ins Gefüge gebracht.
Hey lieber Oche,

Ich denke, du meinst mich.

DU hast doch getönt, was für eine Spitzenmannschaft Rödinghausen ist und wir mit unserer Abstiegstruppe keine Chance haben werden.

Also sei doch froh, das wir das Wunder geschafft haben, und einen Punkt gegen die Spizenmannsvhaft mit Mikkels geholt haben.

Schönes Wochenende wünsche ich dir

LG
__________________
In schlechten Zeiten muss man Alemanne sein, in guten Zeiten gibt es genug davon
  #60  
Alt 01.09.2018, 20:50
gegendenstrom gegendenstrom ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 11.08.2018
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 6
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
So, nach dem heutigen Kick muss Tacheles geredet werden. Sorry, das wird jetzt länger.
Es ist sehr, sehr ernst. Wir spielen in den nächsten Monaten gegen den Abstieg, nichts sonst. Schluss mit dem Gerede von den Startlöchern und der Mannschaft, die sich finden muss, und dass wir uns "nur" belohnen müssen und dergleichen mehr.
Wir haben gegen den (überraschender Weise) bisher mit Abstand schwächsten Heimgegner zwei Punkte verschenkt, weil wir um den Ausgleich gebettelt haben. Und glauben wir doch nicht, dass die nächsten vier Heimspiele gegen die Aufsteiger 12 Punkte bringen werden. Und doch werden wir genau diese bitter nötig haben.
Von der Spielanlage her war das heute ok. Vom Einsatz und der Laufbereitschaft her auch, da gibt es gar keinen Vorwurf. Imbongo hat mir heute viel Freude bereitet. Aber insgesamt reicht es einfach nicht, und ich hätte das auch so oder ähnlich geschrieben, wenn die drei Punkte hier geblieben wären.
Ich formuliere mal ein paar Fragen, auch wenn es nervt:
1. Warum werden alle Kontergelegenheiten (und es waren heute ziemlich viele) kläglich vergeben, weil die Pässe viel zu hektisch geschlagen werden und immer ein, zwei Meter fehlen? Kann man das trainieren?
2. Warum besetzen wir die Außen nicht, wenn der Gegner dort verwundbar ist und sehr fahrig verteidigt?
3. Warum hat Pütz noch immer keinen Backup, sondern muss Sechser und Zehner zugleich spielen?
4. Wieso ist Temür auch noch nach zwei Monaten nicht fit, sondern spielt Startelf und ist regelmäßig Mitte der 1. HZ platt? Warum nehme ich ihn dann nicht schon in der HZ raus, sondern gleich danach?
5. Was hat Hacke im Tee gehabt im Sommer, dass er die Bälle meist planlos und hoch nach vorne pöhlt? Das hat er sicher nicht in Eupen gelernt.
6. Welche Strafraumbeherrschung hat Jakusch? Kann man das trainieren?
7. Was haben Rakk und Kaiser verbrochen, nach dem doch guten Start bei der Viktoria?
8. Und warum gerät unsere Abwehr sofort in Panik, wenn der Gegner den Druck erhöht? Der SVR war heute offenbar selbst überrascht, wie einfach es ist, gegen uns einzunetzen. Wenn der Schiri tatsächlich die Nachspielzeit ausgeschöpft hätte, wäre ein mögliches Siegtor sicher nicht für uns gefallen.
Bilanz: Wir haben jetzt einmal gewonnen (glücklich bei einem Mitabstiegskandidaten, in Minute 88), einen glücklichen Punkt geholt (gegen Wiedenbrück), bei RWO aufgrund eines Patzers des gegnerischen Torwarts fast einen Punkt geholt und bei Viktoria schmeichelhaft knapp verloren. Gegen WAT bei der Heimpremiere vergraulen wir die Zuschauer durch den unterirdischsten Kick seit langer Zeit. (Von der ökonomischen Lage beim zu erwartenden Desaster mit dem geplanten Schnitt ist hier nicht zu reden, aber darüber ist ja anderswo schon viel geschrieben worden.)
Es ist Fuats Mannschaft, er hat sie so und nicht anders zusammengestellt. Er hat sie täglich im Training, also viel öfter, als die Hälfte unserer Konkurrenten trainiert. Mit unserem Budget liegen wir, trotz der horrenden Kosten für das Stadion, sicherlich im oberen Mittelfeld. Fuat muss sich messen lassen, zumal er unangefochtene Kompetenzen im Verein hat. Der Offenbarungseid ist in den ersten sechs Spielen abgelegt worden.
Mir ist himmelangst um unsere Alemannia. Mein Deja-Vu ist die Erinnerung an unsere Drittligasaison. Damals wollten ewig lange nicht wahrhaben, dass es ganz, ganz eng wird. In dieser Situation sind wir nun leider wieder. Vielleicht ist noch Zeit. Rezepte habe ich auch nicht.
Quatsch, wir kommen unter top 8 diese Saison.
 

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung