Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Die Fan-IG informiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.05.2017, 20:39
Benutzerbild von IG
IG IG ist offline
Club Account
 
Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 886
Abgegebene Danke: 7
Erhielt 2.278 Danke für 221 Beiträge
11. Mai: Offener Abend mit Dr. Niering im Klömbchensclub

Liebe Mitglieder und Freunde der Fan-IG, liebe Alemannia-Fans

Am Donnerstag, 11. Mai, findet unser monatliches Fan-Treffen statt – diesmal allerdings nicht wie gewohnt im Werner-Fuchs-Haus, sondern wegen des zu erwartenden großen Andrangs im Klömpchensklub im Tivoli.

Eingeladen sind der Insolvenzverwalter Dr. Christoph Niering und sein Kollege Rechtsanwalt Dobiey. Unsere Gäste werden über den neuesten Stand der Dinge bei unserer Alemannia berichten und eure Fragen beantworten. Das Treffen ist offen, und jeder – also auch Nichtmitglieder und sonstige Interessierte – können gerne teilnehmen. Um 19 Uhr geht’s los.

Außerdem möchten wir schon einmal auf das traditionelle Vatertagsgrillen der Fan-IG hinweisen. Es findet, wie immer, an Christi Himmelfahrt, 25. Mai am Werner-Fuchs- Haus statt. Weitere Infos werdet Ihr in Kürze gesondert erhalten.

Wir bemühen uns außerdem, für die nächsten Fan-Treffen, die in der Regel an jedem zweiten Donnerstag im Monat im WFH stattfinden, weitere interessante Gäste einzuladen, die sicherlich ebenso wie wir Fans an einer nachhaltigen Neuaufstellung der Alemannia interessiert sind – etwa den Aachener Oberbürgermeister Marcel Philipp und die Mitglieder des kommissarischen Präsidiums. Es lohnt sich also, sich die Donnerstag-Termine vorzumerken.


Mit schwarz-gelben Grüßen
Der Vorstand der IG
__________________

Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs e.V.
JETZT MITGLIED WERDEN - GEMEINSAM STARK SEIN

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu IG für den nützlichen Beitrag:
Kreuzritter (07.05.2017), Rolli Kucharski (08.05.2017), Turbopaul (07.05.2017)
Werbung
  #2  
Alt 11.05.2017, 22:09
Aki Aki ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 53
Erhielt 365 Danke für 55 Beiträge
grobe Zusammenfassung des interessanten Abends

Es gibt ca. 300 Sponsoren (Stammspieler, Businessseats, Sponsoring, Loge etc.). Beim Sponsorentermin waren ca. 70. "Alle Großen waren da." "Doc Morris über Hammer, sie waren alle da."

75% des Sponsoringetats sind sicher.

Kilic übernimmt auch sportliche Leitung. Es ist einfach kein Geld vorhanden. Sportliche Kontrolle muss dann über Präsidium/Aufsichtsrat kommen. Vertrag mit Kilic soll noch diese Woche unterzeichnet werden. Kilic hat sich schon sehr um Spielersuche gekümmert.

Niering hat noch nicht mit den Mitarbeitern gesprochen. Mit ein oder zwei Mitarbeitern wurden Aufhebungsverträge abgeschlossen. Die Frage mit dem Etat ist noch offen.

Niering hat noch keinen Geschäftsführer. Er hat sich drei Absage eingeholt, die man selbst gesucht hatte. Bewerbungen sind teilweise nicht erfolgsversprechend.

Planung: erst Sponsoringetat, dann Kilic, dann Geschäftsstelle. Geschäftsführer im Laufe des Juni wäre in Ordnung. Seit dem Sponsorenabend wurde nur noch an Plan A (Vertrag mit Kilic) gearbeitet und nicht mit Alternativen.

Businessseats kosten wenig Geld und bringt viel ein. Herr Gronen und Herr Neuss rufen Sponsoren an. Die Liste wurde vom letzten Dienstag von einem guten sechsstelligen Betrag fast verdoppelt auf nun über eine Mio. EUR.

Der Dauerkartenverkauf ist noch nicht angelaufen. Die Anregung, dies vorzuziehen, findet Dr. Niering gut. 1.700 Dauerkarten und durchschnittlich 4.800 Zuschauer sind geplant.

Stadium und Parkhaus kostet TEUR 250. Gespräch mit der Stadt ist noch nicht so gelaufen, wie er dies gerne hätte. OB hat noch nicht "Nein" gesagt, aber die erhoffte Unterstützung liegt auch noch nicht vor. "Schlussstein" für Etat muss evtl. von der Stadt kommen; evtl Sponsoring von einem städtischen Betrieb.

Der Spielbetrieb ist hier sehr teuer: GEMA 500, Parkhaus 2.000, Anzeige 2.200 jeweils pro Spieltag. Bei den Zuschauerzahlen wird nur "Geld gewechselt". Es soll geklärt werden, ob weniger Security benötigt wird und ob ggf einige Ordner aus der Fanschaft kommen. Stunde für einen Ordner kostet EUR 18. Wenn das Stadion eine halbe Stunde später geöffnet wird, könnte dies zu Einsparungen führen. Klüh-Vertrag läuft aus.

Ggf werden auch weniger Parkplätze bei Spieltagen angemietet. Elektronisches Ticketsystem kostet viel Geld, evtl kann TEUR 50 an Kosten für ein Jahr eingespart werden.

Zwei Spieler hatten Verträge über die Saison hinaus. Wenn Kilic Klarheit hat, kann er agieren und auch Spieler halten.

Für eine mögliche Vereinsführung hat Dr. Niering eine gewisse Vorstellung, ist aber nicht Thema.

Struktur im Verein findet er nicht gut. Er bezieht den "Wirtschaftsbeirat" auch in die Gremien.

TivoliEcho kostet EUR 40.000 für Druck, ist aber Bestandteil der Sponsoringverträge. Für die Sponsoren ist aber der Effekt vermutlich sehr gering. Deshalb lieber ein Blatt mit Infos und zwei Sponsorenvorstellungen auf der Rückseite pro Spieltag.

Am Sponsorenabend wurde angegeben, dass der Etat Mio. 2,5 betragen soll, davon Mio. 1,6 von Sponsoren. Damals fehlten für den Etat TEUR 900. Also nun eher 80% (als 75% wie oben).

Neuer Hauptsponsor befindet sich in Verhandlungen (Produkt, Region und Finanzstärke passt).

Es gibt keine Infos zu Kölmel (keine Gespräche, kein Angebot). Erst wenn jemand kommt mit gutem Konzept und ausreichend Geld, würde er über einen Investor nachdenken. Er hat einmal mit einem potentiellen Interessiertem gesprochen, es war eher enttäuschend.

Kölmel-Vertrag liegt ihm vor, aber er hat ihn nicht gelesen. Wenn der Vertrag nachteilig für die GmbH wäre, könnte er ihn kündigen. Es wäre somit ein Vorgang für den TSV. Kann aber nicht sein, dass dann der TSV auf der Verpflichtung sitzen bleiben würde und dann in Schieflage käme. Der TSV könnte die Verpflichtung immer wieder auf die GmbH übertragen.

Wegen der Geldfrage wird das NLZ diskutiert. Vom DFB gibt es eine Belobigung von TEUR 50. In dem Zusammenhang steht auch die Frage der zweiten Mannschaft. Ein Spieler wurde fristlos gekündigt, weil er nicht für die zweite Mannschaft spielen wollte. Der Leistungsunterschied zwischen der ersten und zweiten Mannschaft ist so groß, dass die zweite Mannschaft zu diskutieren ist.

Das Thema der "Fahnen-/Bannerverbote" soll aufgearbeitet werden. Feuerzeugwurf in Essen hat EUR 300 gekostet. Er vertritt eine rote Linie: Gewalt, Rechtsradikalismus und Ausländerfeindlichkeit sind no-go's. Man darf aber nicht nur verbieten.
__________________
"Ein kleiner Buchstabendreher kann einem den ganzen Satz urinieren." (WDR2)
Mit Zitat antworten
Folgende 41 Benutzer sagen Danke zu Aki für den nützlichen Beitrag:
Achim F. (11.05.2017), AIXtremist (12.05.2017), AlexSchröder (11.05.2017), B. Trüger (12.05.2017), Beinschuss (12.05.2017), Black-Postit (12.05.2017), Braveheart (12.05.2017), Brücke 10 (12.05.2017), carlos98 (11.05.2017), Cindy Lou (12.05.2017), Dibe (13.05.2017), Eike (12.05.2017), fanfreund (13.05.2017), FreshAC (12.05.2017), FVV Ultra (12.05.2017), Gorgar (11.05.2017), Hauptmann (13.05.2017), Hawk-Eye (11.05.2017), Heinsberger LandEi (12.05.2017), Hells (13.05.2017), Heya Alemannia (12.05.2017), hodgepodge (11.05.2017), Jonas (12.05.2017), KILO (12.05.2017), Kreuzritter (12.05.2017), Landalemanne (12.05.2017), luwa78 (16.05.2017), Mia Schwarz Gelb (11.05.2017), Mick (13.05.2017), Mott (12.05.2017), Niemand (11.05.2017), pierrevermeulen (12.05.2017), Ritschi15 (12.05.2017), RodgauAlemanne (16.05.2017), StadionDerTräume (12.05.2017), Thai-Man (11.05.2017), tivolino (13.05.2017), Turbopaul (11.05.2017), V-Blocker (16.05.2017), ZappelPhilipp (12.05.2017), Zaungast (13.05.2017)
  #3  
Alt 11.05.2017, 22:22
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 3.771
Abgegebene Danke: 588
Erhielt 1.914 Danke für 911 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aki Beitrag anzeigen
Zwei Spieler hatten Verträge über die Saison hinaus. Wenn Kilic Klarheit hat, kann er agieren und auch Spieler halten.
Hmm. Bei Mohr und Hammel war bekannt, dass sie Verträge über die Saison hinaus haben. Dann wurde berichtet, dass es eine automatische Verlängerung bei Kühnel gab. War das eine Ente?

Zitat:
Zitat von Aki Beitrag anzeigen
Ein Spieler wurde fristlos gekündigt, weil er nicht für die zweite Mannschaft spielen wollte.
Ob es sich dabei um Mickels II handelt? In seinem Fall wurde ja vor einiger Zeit von einer "Vertragsauflösung" berichtet.
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.05.2017, 23:10
Benutzerbild von Niemand
Niemand Niemand ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 22.11.2012
Beiträge: 3.771
Abgegebene Danke: 588
Erhielt 1.914 Danke für 911 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aki Beitrag anzeigen
In dem Zusammenhang steht auch die Frage der zweiten Mannschaft.
...
Der Leistungsunterschied zwischen der ersten und zweiten Mannschaft ist so groß, dass die zweite Mannschaft zu diskutieren ist.
War nicht ein Grund fuer den Absturz diese Saison, dass man vor dieser Saison extrem lange ueberlegt hatte, ob ueberhaupt eine zweite Mannschaft antreten solle? (Und dann war es zu spaet einen konkurrenzfaehigen Kader zusammen zu suchen.)
Wurde erwaehnt, wie gross der (Un)Kosten-Faktor der zweiten Mannschaft ist?
__________________
Gesendet von meiner iZahnbürste
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.05.2017, 23:59
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.741
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 944 Danke für 249 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aki Beitrag anzeigen
Für eine mögliche Vereinsführung hat Dr. Niering eine gewisse Vorstellung, ist aber nicht Thema.

Struktur im Verein findet er nicht gut. Er bezieht den "Wirtschaftsbeirat" auch in die Gremien.
Erstmal ein "Danke-Danke" für die zeitnahe und ausführliche Rückmeldung.

Das fett Markierte verstehe ich nicht.

Herr Dr. Niering ist vorläufiger Insolvenzverwalter der GmbH und nicht des e.V.
__________________
Das Gras möge bitte über die Sache wachsen. Das Gras bitte!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.05.2017, 00:15
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 420
Abgegebene Danke: 405
Erhielt 206 Danke für 91 Beiträge
Ausrufezeichen Running Gag „Kölmel“ ...

Vielen Dank für Deine erste Berichterstattung. Ich gebe zu, bei „Dinner for One“ auch bei der Hundertsten Wiederholung ein Schmunzeln nicht vermeiden zu können. In Bezug auf die überaus wichtige und interessante „Kölmel-Vertragsbindung“ fühle ich mich angesichts der zitierten Äußerung irgendwie daran erinnert:

Zitat:
Zitat von Aki Beitrag anzeigen
(...)

Kölmel-Vertrag liegt ihm vor, aber er hat ihn nicht gelesen. (...)
Hat es diesbezüglich keine Nachfragen gegeben?
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.05.2017, 06:25
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.514
Abgegebene Danke: 250
Erhielt 3.251 Danke für 1.079 Beiträge
Zitat:
Zitat von Franz Wirtz Beitrag anzeigen
Vielen Dank für Deine erste Berichterstattung. Ich gebe zu, bei „Dinner for One“ auch bei der Hundertsten Wiederholung ein Schmunzeln nicht vermeiden zu können. In Bezug auf die überaus wichtige und interessante „Kölmel-Vertragsbindung“ fühle ich mich angesichts der zitierten Äußerung irgendwie daran erinnert:



Hat es diesbezüglich keine Nachfragen gegeben?
welche Nachfrage meinst Du?

ob er nicht lesen kann? ob er sich erstmal um die für uns momentan wichtigen Dinge - Etat, Kilic usw kümmern wollte?

Danke Aki, für den tollen Bericht und anscheinend schafft es Niering mit ein paaar Leuten im Schlepptau durchaus, sein angepeiltes Ziel zu erreichen - auch wenn dies lediglich ein Minimalziel sein kann. Ich denke, jeder Euro, der zusätzlich rein kommt, wird uns weiter helfen!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.05.2017, 07:35
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.216
Abgegebene Danke: 906
Erhielt 2.647 Danke für 937 Beiträge
Zitat:
Zitat von easy Beitrag anzeigen
Das fett Markierte verstehe ich nicht.

Herr Dr. Niering ist vorläufiger Insolvenzverwalter der GmbH und nicht des e.V.
Herr Dr. Niering hat sehr deutlich gemacht, dass er "nur" der Insolvenzverwalter der GmbH ist.

Auf Nachfragen zu einem möglichen neuen Präsidium hat er allerdings seine persönliche Meinung wiedergegeben, die er auch als solche bezeichnet hat. Darin brachte er zum Ausdruck, dass (ich gebe das jetzt mal verkürzt wieder) GmbH und Verein insgesamt zu viele Gremien und damit zu viele Mitredende und Mitentscheidende haben, was die Arbeit nicht einfacher macht. Er könne sich insoweit eine "schlankere Satzung" gut vorstellen.

Herr Dr. Niering hat auf mich einen kompetenten und bodenständigen Eindruck gemacht. Menschen dieses Schlages wünsche ich mir als zukünftige Lenker dieses Vereins und dieser GmbH.

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Blackthorne für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (12.05.2017), Franz Wirtz (12.05.2017), Mia Schwarz Gelb (12.05.2017)
  #9  
Alt 12.05.2017, 08:00
Cindy Lou Cindy Lou ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 245
Abgegebene Danke: 166
Erhielt 90 Danke für 50 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Herr Dr. Niering hat sehr deutlich gemacht, dass er "nur" der Insolvenzverwalter der GmbH ist.

Herr Dr. Niering hat auf mich einen kompetenten und bodenständigen Eindruck gemacht. Menschen dieses Schlages wünsche ich mir als zukünftige Lenker dieses Vereins und dieser GmbH.

Dem schliesse ich mich 100% an!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Cindy Lou für den nützlichen Beitrag:
Braveheart (12.05.2017)
  #10  
Alt 12.05.2017, 08:14
Benutzerbild von Braveheart
Braveheart Braveheart ist offline
Veteran
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 802
Abgegebene Danke: 995
Erhielt 1.293 Danke für 365 Beiträge
Danke für den ausführlichen Bericht.
Ich fände den umgehenden Beginn des DK-Verkaufs sehr wichtig. Man müsste das mit einer großen Imagekampagne verbinden: DK Standard und DK Soli Plus, für echte Alemannen... Wer kann und will zahlt etwas mehr, wer eine zweite DK wirbt, wird als Partner genannt und auf einer Stele im KK verewigt. Kreativität bringt Aufbruchstimmung. 2000 DK muss das Ziel sein.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12.05.2017, 08:34
Benutzerbild von easy
easy easy ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 1.741
Abgegebene Danke: 79
Erhielt 944 Danke für 249 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Herr Dr. Niering hat sehr deutlich gemacht, dass er "nur" der Insolvenzverwalter der GmbH ist.

Auf Nachfragen zu einem möglichen neuen Präsidium hat er allerdings seine persönliche Meinung wiedergegeben, die er auch als solche bezeichnet hat. Darin brachte er zum Ausdruck, dass (ich gebe das jetzt mal verkürzt wieder) GmbH und Verein insgesamt zu viele Gremien und damit zu viele Mitredende und Mitentscheidende haben, was die Arbeit nicht einfacher macht. Er könne sich insoweit eine "schlankere Satzung" gut vorstellen.

Herr Dr. Niering hat auf mich einen kompetenten und bodenständigen Eindruck gemacht. Menschen dieses Schlages wünsche ich mir als zukünftige Lenker dieses Vereins und dieser GmbH.

Wäre es dann nicht sinnvoll, mit dem Verzicht auf einen Aufsichtsrat zu beginnen?
__________________
Das Gras möge bitte über die Sache wachsen. Das Gras bitte!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.05.2017, 09:16
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.514
Abgegebene Danke: 250
Erhielt 3.251 Danke für 1.079 Beiträge
Zitat:
Zitat von easy Beitrag anzeigen
Wäre es dann nicht sinnvoll, mit dem Verzicht auf einen Aufsichtsrat zu beginnen?
Der AR ist gesetzlich nicht vorgeschrieben.

Allerdings glaube ich, dass es eher zweitrangig ist, wie man die verschiedenen Strukturen besetzt. Wichtiger wäre es, wenn zur Abwechslung alle an einem Strang ziehen und der bisherige Kindergarten, ein Ende hat
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
Thai-Man (12.05.2017)
  #13  
Alt 12.05.2017, 09:23
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.216
Abgegebene Danke: 906
Erhielt 2.647 Danke für 937 Beiträge
Zitat:
Zitat von easy Beitrag anzeigen
Wäre es dann nicht sinnvoll, mit dem Verzicht auf einen Aufsichtsrat zu beginnen?
Ein Minimalansatz wäre nach meiner Meinung, ein Präsidium zu installieren, dessen Vorsitzender auch Vorsitzender des AR wäre. Der AR könnte dann um weitere fachkundige Personen (Fußball, Wirtschaft, Recht, Marketing) ergänzt werden.

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.05.2017, 09:51
Benutzerbild von FeiK
FeiK FeiK ist offline
Experte
 
Registriert seit: 20.08.2007
Beiträge: 748
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 134 Danke für 57 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aki Beitrag anzeigen
TivoliEcho kostet EUR 40.000 für Druck, ist aber Bestandteil der Sponsoringverträge. Für die Sponsoren ist aber der Effekt vermutlich sehr gering. Deshalb lieber ein Blatt mit Infos und zwei Sponsorenvorstellungen auf der Rückseite pro Spieltag.
Ist das explizit gesagt worden, dass es sich nur um den DRUCK - also ohne Datenerstellung, etc. handelt? Hat mal einer Auflage und Seitenzahl zur Hand ?
__________________
... Niveu, Nivea, Nvidia ...Niveau ist keine Hautcreme !!!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.05.2017, 10:19
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 15.936
Abgegebene Danke: 2.535
Erhielt 4.964 Danke für 2.100 Beiträge
Zitat:
Zitat von Blackthorne Beitrag anzeigen
Herr Dr. Niering hat sehr deutlich gemacht, dass er "nur" der Insolvenzverwalter der GmbH ist.

Auf Nachfragen zu einem möglichen neuen Präsidium hat er allerdings seine persönliche Meinung wiedergegeben, die er auch als solche bezeichnet hat. Darin brachte er zum Ausdruck, dass (ich gebe das jetzt mal verkürzt wieder) GmbH und Verein insgesamt zu viele Gremien und damit zu viele Mitredende und Mitentscheidende haben, was die Arbeit nicht einfacher macht. Er könne sich insoweit eine "schlankere Satzung" gut vorstellen.

Herr Dr. Niering hat auf mich einen kompetenten und bodenständigen Eindruck gemacht. Menschen dieses Schlages wünsche ich mir als zukünftige Lenker dieses Vereins und dieser GmbH.

Neben den offiziellen Gremien wie Präsidium, Verwaltungsrat , Aufsichtsrat der GmbH, Ehrenrat, Wahlausschuss nannte er auch noch den Wirtschaftsbeirat der GmbH, der ja ein inoffizielles Gremium ist, das es eigentlich garnicht gibt.
Oder kann der Aufsichtsrat der GmbH sich selbst einen Wirtschaftsbeirat wählen?
Was macht der eigentlich ?
Existiert der überhaupt noch, nachdem der AR, der ihn sich ausgesucht hatte, zurückgetreten ist?

Es gibt derzeit also 6 Gremien, die alle mehr oder weniger bei allem mitreden und sich nicht beschränken auf Ihre eigentlichen Aufgaben.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (12.05.2017 um 18:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.05.2017, 10:25
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.514
Abgegebene Danke: 250
Erhielt 3.251 Danke für 1.079 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Neben den offiziellen Gremien wie Präsidium, Aufsichtsrat, Ehrenrat, Wahlausschuss nannte er auch noch den Wirtschaftsbeirat, der ja ein inoffizielles Gremium ist, das es eigentlich laut Satzung garnicht gibt.
Was macht der eigentlich ?

Es gibt derzeit also 5 Gremien, die alle mehr oder weniger bei allem mitreden und sich nicht beschränken auf Ihre satzungsgemäßen Aufgaben.
falls der Verwaltungsrat auch noch ein vorhandener Rat ist, haben wir 6 Gremien
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.05.2017, 12:50
Thai-Man Thai-Man ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 26.05.2012
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 173
Erhielt 125 Danke für 57 Beiträge
Zitat:
Zitat von Braveheart Beitrag anzeigen
Danke für den ausführlichen Bericht.
Ich fände den umgehenden Beginn des DK-Verkaufs sehr wichtig. Man müsste das mit einer großen Imagekampagne verbinden: DK Standard und DK Soli Plus, für echte Alemannen... Wer kann und will zahlt etwas mehr, wer eine zweite DK wirbt, wird als Partner genannt und auf einer Stele im KK verewigt. Kreativität bringt Aufbruchstimmung. 2000 DK muss das Ziel sein.
Finde die Idee in den Grundzügen gut! Vielleicht wendest du dich damit mal an die oberen Stellen die momentan dafür Ansprechpartner sind um die Idee aufzuzeigen!
Ich persönlich will mir eh eine DK holen auch wenn es momentan nicht so oft zum Tivoli schaffe! Wäre aber auch als Student bereit statt 120 Euro dann glatt 150 Euro draus zu machen.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.05.2017, 13:50
Cindy Lou Cindy Lou ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 245
Abgegebene Danke: 166
Erhielt 90 Danke für 50 Beiträge
Ich habe soeben noch einmal die Zusammenfassung zum gestrigen Abend gelesen!

@AKI: Danke für Deine Mühe und Arbeit, finde ich nicht selbstverständlich!

Ich kann mich nicht erinnern, von den bisherigen Gremien irgendwann einmal über derart konkrete Überlegungen und Schritte informiert worden zu sein, die mir als Außenstehendem, wie in diesem Fall, die notwendigen Sanierungsabsichten und -maßnamen nachvollziehbar verdeutlichen!

Kompliment an unseren Insolvenzverwalter!
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Cindy Lou für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (12.05.2017), Heinsberger LandEi (13.05.2017)
  #19  
Alt 12.05.2017, 16:35
Benutzerbild von a.tetzlaff
a.tetzlaff a.tetzlaff ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 15.936
Abgegebene Danke: 2.535
Erhielt 4.964 Danke für 2.100 Beiträge
Zitat:
Zitat von Cindy Lou Beitrag anzeigen
Ich habe soeben noch einmal die Zusammenfassung zum gestrigen Abend gelesen!

@AKI: Danke für Deine Mühe und Arbeit, finde ich nicht selbstverständlich!

Ich kann mich nicht erinnern, von den bisherigen Gremien irgendwann einmal über derart konkrete Überlegungen und Schritte informiert worden zu sein, die mir als Außenstehendem, wie in diesem Fall, die notwendigen Sanierungsabsichten und -maßnamen nachvollziehbar verdeutlichen!

Kompliment an unseren Insolvenzverwalter!
Dann bleibt die Hoffnung, dass die zukünftigen Gremien ähnlich verfahren.
Ich bin da skeptisch und fürchte, dass
nach der Wahl wieder die übliche Bunker- Mentalität herrscht.

Das zukünftige Präsidium wird sich , das nehme ich jedenfalls an, aus den Reihen des bisherigen Verwaltungsrats rekrutieren und der hat sich ja auch nicht sehr transparent gezeigt zwischen den Wahlen.
Die Versprechungen bezüglich Transparenz werden ich persönlich am Verhalten der Vergangenheit messen.
Auch der letzte Aufsichtsrat hat ja Transparenz propagiert, aber nie praktiziert.

Allerdings hat es der Insolvenzverwalter damit auch einfacher.
__________________
" Der Verein ist jetzt finanziell gut aufgestellt, dass ich ihn mit ruhigem Gewissen an meinen Nachfolger übergeben kann" F. Kraemer im Sommer 2012

Geändert von a.tetzlaff (12.05.2017 um 18:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 13.05.2017, 11:08
Benutzerbild von Mick
Mick Mick ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 248
Abgegebene Danke: 50
Erhielt 42 Danke für 12 Beiträge
Daumen hoch

Zitat:
Zitat von Aki Beitrag anzeigen
...
Ach wären nur alle Sitzungs- und Besprechungsprotokolle so gut strukturiert, klar und verständlich, ohne Blabla, informativ und lesenswert. Vielen Dank für Deine Mühe!
__________________
"Wir haben immer geglaubt, dass wir es schaffen. Vielleicht hätten wir deshalb auch in einigen Fällen noch mehr sparen sollen." (Horst Reimig 2016)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung