Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Fußball allgemein > National/International > Europameisterschaft 2008

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 21.06.2008, 23:47
Benutzerbild von Black-Postit
Black-Postit Black-Postit ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.478
Abgegebene Danke: 1.907
Erhielt 881 Danke für 387 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Alle "Geheimfavoriten" gescheitert der Vorrunde. Und morgen ist Spanien dran. Wenn die Russen mal nicht immer 10 Chancen brauchen zum Tor könnten sie ein ernsthafter Gegner werden.
Lass das mal das Problem der Italiener sein.
__________________
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen und
der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)
Mit Zitat antworten
Werbung
  #82  
Alt 22.06.2008, 02:25
Benutzerbild von littlefatman
littlefatman littlefatman ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.111
Abgegebene Danke: 495
Erhielt 576 Danke für 326 Beiträge
Zitat:
Zitat von petrocelli Beitrag anzeigen
Ich bin gestern gegen 20.30 Uhr an der Elsaßstraße in Fahrtrichtung Aachen vorbeigefahren.
Die Zufahrt zur Elsaßstraße wurde vom Adalbertsteinweg von einem LKW mit zwei überdimensionalen türkischen Fahnen blockiert.
Da fragt man sich schon, wo man hier ist. Solche Aktionen tragen sicherlich nicht zur Deeskaltion bei.
Man stelle sich vor, selbiges passiert in Istanbul mit deutschen Fahnen. Da wird man ja schon für einen mitgenommenen Stein vom Strand ins letzte Rattenloch gesteckt.
Wahrscheinlich waren das keine LKW, sondern türkische "Panzer".

Und wo ist der Unterschied zwischen der Elsassstrasse und Istanbul ?

__________________

De mortuis nil nisi bene
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 22.06.2008, 03:15
Benutzerbild von petrocelli
petrocelli petrocelli ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 1.662
Erhielt 3.194 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von DirkE Beitrag anzeigen
*gähn*
Du warst auch schonmal besser, Herr Petrocelli.
Mag sein, ändert aber nichts an den von mir geschilderten Tatsachen.
__________________
In der Krise beweist sich der Charakter.
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 22.06.2008, 03:16
Benutzerbild von petrocelli
petrocelli petrocelli ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 1.662
Erhielt 3.194 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von littlefatman Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich waren das keine LKW, sondern türkische "Panzer".

Und wo ist der Unterschied zwischen der Elsassstrasse und Istanbul ?


Sehr geil, in diesem Forum aber sehr gefährlich...
__________________
In der Krise beweist sich der Charakter.
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 22.06.2008, 09:55
Benutzerbild von Blackthorne
Blackthorne Blackthorne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 6.233
Abgegebene Danke: 912
Erhielt 2.665 Danke für 946 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klenkes Beitrag anzeigen
Alle "Geheimfavoriten" gescheitert der Vorrunde. Und morgen ist Spanien dran.
Wenn Italien gewinnen sollte, sind alle Gruppensieger ausgeschieden, alle Gruppenzweiten sind im Halbfinale.

__________________
Ein „strukturelles Defizit“ ist betriebswirtschaftlicher Unfug
Prof. Dr. Mönning, AN vom 28.09.2016
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 22.06.2008, 12:13
Benutzerbild von Tante Käthe
Tante Käthe Tante Käthe ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.585
Abgegebene Danke: 669
Erhielt 121 Danke für 79 Beiträge
Zitat:
Zitat von littlefatman Beitrag anzeigen

Und wo ist der Unterschied zwischen der Elsassstrasse und Istanbul ?


Ganz einfach ... !! In der Elsassstrasse wird vergleichsweise häufig Deutsch gesprochen ...
__________________
"Europa besteht aus Staaten, die sich nicht vorschreiben lassen wollen, was sie vorher selber beschlossen haben."
(Werner Schneyder, Kabarettist)
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 22.06.2008, 12:39
Benutzerbild von DirkE
DirkE DirkE ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Bevor man von Deeskalation spricht, sollte man gucken, wer nach wessen Spielen für Probleme gesorgt hat.
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 22.06.2008, 13:50
Benutzerbild von Celtic
Celtic Celtic ist offline
Experte
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 735
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 783 Danke für 131 Beiträge
Zitat:
Zitat von Eilendorfer Beitrag anzeigen
Mann die Deutschen haben doch nicht ansatzweise überzeugt wie Holland und Portugal! Ist ja auch egal denn Holland wird Europameister und die Deutschen Waldmeister wie ich schon mehrmals erwähnt habe.
Scha-la-la-la-la, meck-meck
Die Turniermannschaften sind wieder da, die goldenen Generationen reisen geschlossen ab. Wie fast jedes Mal. Und immer noch sind sogar die selbternannten Experten überrascht.
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 22.06.2008, 15:09
Benutzerbild von Tante Käthe
Tante Käthe Tante Käthe ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.585
Abgegebene Danke: 669
Erhielt 121 Danke für 79 Beiträge
- Dabei .... -

Zitat:
Zitat von Celtic Beitrag anzeigen
Scha-la-la-la-la, meck-meck
Die Turniermannschaften sind wieder da, die goldenen Generationen reisen geschlossen ab. Wie fast jedes Mal. Und immer noch sind sogar die selbternannten Experten überrascht.


... ist es doch so einfach zu verstehen.
Europameister ( oder auch Weltmeister ... ) wird nicht die Mannschaft, die den bisweilen schönsten, besten und erfolgreichsten Fussball spielt. Es wird die Mannschaft, die das jeweilige Turnier gewinnt !! Ist halt so ....
__________________
"Europa besteht aus Staaten, die sich nicht vorschreiben lassen wollen, was sie vorher selber beschlossen haben."
(Werner Schneyder, Kabarettist)
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 22.06.2008, 15:25
Benutzerbild von DüsseldorfACer
DüsseldorfACer DüsseldorfACer ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.820
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
und heute noch Spanien....dann sind alle Gruppenersten zuhause.....
__________________
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, daß er genug davon habe.
Mit Zitat antworten
  #91  
Alt 22.06.2008, 15:39
Benutzerbild von petrocelli
petrocelli petrocelli ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 8.462
Abgegebene Danke: 1.662
Erhielt 3.194 Danke für 1.144 Beiträge
Zitat:
Zitat von DirkE Beitrag anzeigen
Bevor man von Deeskalation spricht, sollte man gucken, wer nach wessen Spielen für Probleme gesorgt hat.

Natürlich ausschließlich die bösen deutschen Nazihooligans, die brandschatzend durch die Pontstraße gezogen sind.
Da wurde ein Hochhalten der Reichskriegsfahne durch die ansässigen Medien und einiger Moralisten als Fastausschreitung hochgespielt.

Wenn Menschen mit anderem Migrationshintergrund bei EM-Spielen für Ärger gesorgt haben (am Freitag haben sich Türken und Kroaten in der Pontstraße eine handfeste Schlägerei geliefert, sogar die Polizei rückte an), wird das nirgendwo erwähnt. Ist wohl weniger medienwirksam und weckt keine latenten Schuldgefühle.
__________________
In der Krise beweist sich der Charakter.
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 22.06.2008, 23:35
Benutzerbild von DirkE
DirkE DirkE ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Endlich wieder in alter Form. Hatte mir schon Sorgen gemacht.
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 23.06.2008, 05:27
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.400
Abgegebene Danke: 511
Erhielt 5.189 Danke für 2.141 Beiträge
Zitat:
Zitat von DirkE Beitrag anzeigen
Endlich wieder in alter Form. Hatte mir schon Sorgen gemacht.
Du aber offensichtlich auch, denn so unrecht hat er nicht!
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 23.06.2008, 09:56
Fan us Rütsche
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Aachener Alemanne Beitrag anzeigen
Du aber offensichtlich auch, denn so unrecht hat er nicht!
Vor allem fehlt mir das sachliche Gegenargument. Denn er hat (leider) volkommen recht.
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 23.06.2008, 10:05
A-a-c-h-e-n-supporter
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden

Zitat:
Zitat von Tante Käthe Beitrag anzeigen
Ganz einfach ... !! In der Elsassstrasse wird vergleichsweise häufig Deutsch gesprochen ...

aber auch nur von den Polizisten, die da anrücken müssen

Zitat:
Natürlich ausschließlich die bösen deutschen Nazihooligans, die brandschatzend durch die Pontstraße gezogen sind.
Da wurde ein Hochhalten der Reichskriegsfahne durch die ansässigen Medien und einiger Moralisten als Fastausschreitung hochgespielt.

Wenn Menschen mit anderem Migrationshintergrund bei EM-Spielen für Ärger gesorgt haben (am Freitag haben sich Türken und Kroaten in der Pontstraße eine handfeste Schlägerei geliefert, sogar die Polizei rückte an), wird das nirgendwo erwähnt. Ist wohl weniger medienwirksam und weckt keine latenten Schuldgefühle.


Da muss ich auch zustimmen, ist halt leider immer das gleiche. Aus Erfahrung sage ich jetzt mal, dass wenn es Stress gibt, dieser in mehr als 90 Prozent nicht von Deutschen ausgeht. Und um mal auf das hier im Forum schon genannte Fahnenverbrennen zurückzukommen: würden Deutsche eine türkische (oder irgendeine andere Fahne) verbrennen wäre dies ein rechtsradikaler Skandal und würde bundesweit durch die Presse gehen. Andersrum, wo ich schwer von ausgehe, dass dies auch wieder Mittwoch passieren wird, kann man von Glück reden wenn es beiläufig in nem Zeitungsartikel erwähnt wird.

Geändert von A-a-c-h-e-n-supporter (23.06.2008 um 11:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 23.06.2008, 13:01
Benutzerbild von DirkE
DirkE DirkE ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fan us Rütsche Beitrag anzeigen
Vor allem fehlt mir das sachliche Gegenargument. Denn er hat (leider) volkommen recht.
Aachener Nachrichten -> Nordkreis -> Alsdorf

http://www.an-online.de/sixcms/detai...e-Fussballfans

http://www.an-online.de/sixcms/detai...-Bus-demoliert

http://www.an-online.de/sixcms/detai...h-Tuerkei-Sieg

*Ironie an* Aber vielleicht verschweigt die Systempresse auch absichtlich die Auschreitungen des türkischen Mobs, um die Multikulti-Lüge weiterhin leben zu können? *Ironie aus*

Achso, der Sicherheit wegen auch noch:
http://www.presseportal.de/polizeipr...polizei_aachen

Geändert von DirkE (23.06.2008 um 13:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 23.06.2008, 23:51
Benutzerbild von RexRegius
RexRegius RexRegius ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.912
Abgegebene Danke: 216
Erhielt 1.084 Danke für 324 Beiträge
Zitat:
Zitat von DirkE Beitrag anzeigen

*Ironie an* Aber vielleicht verschweigt die Systempresse auch absichtlich die Auschreitungen des türkischen Mobs, um die Multikulti-Lüge weiterhin leben zu können? *Ironie aus*
Hast Du nett recherchiert, aber die Erfahrung zeigt, dass Du braunes Gedankengut weder durch Fakten, noch mit gesundem Menschenverstand bekämpfen kannst. Zwar traurig, aber in diesem Land eben auch ein Stück Realität.
__________________
"Ja gut, ich sag mal so: Woran hat's gelegen? Das ist natürlich die Frage und ich sag einfach mal: Das fragt man sich nachher natürlich immer."
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 24.06.2008, 11:06
Benutzerbild von DirkE
DirkE DirkE ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Für mich ist es schon wohltuend genug, dass darauf (vorerst?) niemand zu antworten weiß.
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 24.06.2008, 16:16
Fan us Rütsche
Gast
 
Beiträge: n/a
Ich hab's gerade erst gelesen.

Ich weiß auch nicht unbedingt, warum das ein handfester Beweis sein sollte, dass es nur bei deutschen Spielen bzw von deutschen "Fans" ausgehend zu Aggressionen kommt!? Nur weil es die Zeitung nicht berichtet!?

Das Problem das ich bei der Sache sehe, ist aber die immerwiederkehrende Verallgemeinerung. In dem von dir geposteten Artikel mit der Überschrift "Zähne ausgeschlagen und Bus demoliert" (o.ä.) steht bspw kein Wort von rechten Fans. Es wird glaube ich noch nicht mal von deutschen Fans berichtet, sondern nur im Zusammenhang mit dem Deutschlandspiel. Das Bild, dass jeder aber direkt im Kopf hat ist "oooh böse deutsche Nazis". Weiß doch keiner... vielleicht war der 23-jährige Fan ja auch Russe oder weiß der Geier was?!

Ebenso werde ich wahrscheinlich von vielen hier, nur weil ich mich in einer etwas anderen Art kritisch zu dem Thema äußere und nicht direkt auf den "alles böse Nazis"-Zug auspringe in die rechte Ecke gedrängt.

Ich habe nichts gegen Ausländer. Ich hatte mal eine (sichtlich) ausländische Freundin, esse gerne ausländische Gerichte und mach auch schon mal mit 'nem griechischen Restaurantbesitzer Späße.

Auf der anderen Seite bin ich aber bestimmten ausländischen Gruppierungen gegenüber auch sehr voreingenommen. Dazu zählen nunmal v.a. die Türken. Ich bin was das angeht aber nicht blind und sagen "Alle Ausländer sind sch...". Ich kann mir durchaus meine Meinung bilden, wenn ich jmd kennenlerne. Aber meine eigenen Erfahrungswerte haben mich insofern geprägt. Ich bin einmal in meinem Leben fast abgezogen worden - Türken. Ich bin einmal in meinem Leben (wirklich) körperlich bedroht worden - Türken. Wenn man in der Discothek Stress mit aggressiven Menschen hat - Türken. Kommt natürlich auch mit Deutschen vor. Aber erstens viel seltener und zweitens dann stark alkoholisert - was die Sache nicht besser macht, aber das ist dann oftmals keine "natürliche Aggressivität".

Das mag für viele Menschen jetzt in der Tat wieder rechts klingen, aber das sind einfach Erfahrungen, die viele Menschen in Deutschland leider machen müssen und die einen prägen. Ich bin jetzt 23 Jahre alt/jung und muss mir in der Regel über so etwas keinen Kopf zerbrechen. Aus dem Alter das mich irgendwelche halbstarken anmachen bin ich eigtl raus. Aber nichtsdestotrotz bleibt das irgendwo haften. Inzwischen gehe ich in der Lothringerstraße zur Berufsschule. An diesem Ort komme ich mir fremd vor! Mehr als die Hälfte der dortigen Schüler sind ausländischer Herkunft. Die Gespräche und die Art zu Sprechen kannst du dir eigtl gar nich vostellen. Das Bildungsniveau dort ist einfach so unglaublich niedrig - erschreckend.

Nochmal zurück zum Thema Randale beim Fußball: ein türkischer Mitschüler (ich finde ihn nett, dennoch bestätigt er auch wieder viele meiner Vorurteile) berichtete mir nach dem Tschechienspiel stolz, wie er und zig andere Türken den Busbahnhof lahmgelegt haben. Da ging es auch nicht ohne Provokationen zu. Nur mal am Rande.

Man muss sich einfach mal darüber im Klaren sein, dass in Deutschland viel mehr passiert, als die Medien weitergeben bzw überhaupt wissen.

Und man kann nicht immer nur den einfachen Weg gehen und rechts bekämpfen indem man sagt "Nazis raus", "Deutschland hat keinen Platz für Rassismus". Man muss sich auch mal überlegen warum es innerhalb der Bevölkerung so viele Menschen mit Vorurteilen oder zumindest viel Skepsis gegenüber bestimmten ausländischenBevölkerungsgruppen gibt. Man muss dafür sorgen, dass eben nicht ein großteil der Jugendlichen die von mir geschilderten Erfahrungen machen muss und sich damit eine Meinung bildet.

Aber soweit wird eben nie gedacht. Denn sobald man versucht die Schuld auch bei den Migranten, die sich eben nicht integrieren, sondern ihr eigenes Ding drehen und eigtl auf das deutsche Kulturgut *******n (dies auch gerne kundtun, indem sie sagen "Wir sind Türken, keine Deutschen") zu suchen, steht man direkt am Pranger - vgl. in gewissen Zügen die Landtagswahl in Hessen.

Soweit meine Meinung dazu. Man könnte sicherlich ein ganzes Buch zu dem Thema füllen, aber ich hoffe, ich konnte meine Sichtweise auch so einigermaßen plausibel darstellen.

Schönen Gruß
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 24.06.2008, 19:06
Benutzerbild von DirkE
DirkE DirkE ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 103
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Zitat:
Zitat von Fan us Rütsche Beitrag anzeigen
(...)
I) Das Problem das ich bei der Sache sehe, ist aber die immerwiederkehrende Verallgemeinerung. In dem von dir geposteten Artikel mit der Überschrift "Zähne ausgeschlagen und Bus demoliert" (o.ä.) steht bspw kein Wort von rechten Fans.
(...)
II) Ebenso werde ich wahrscheinlich von vielen hier, nur weil ich mich in einer etwas anderen Art kritisch zu dem Thema äußere und nicht direkt auf den "alles böse Nazis"-Zug auspringe in die rechte Ecke gedrängt.
(...)
III) Auf der anderen Seite bin ich aber bestimmten ausländischen Gruppierungen gegenüber auch sehr voreingenommen. Dazu zählen nunmal v.a. die Türken. Ich bin was das angeht aber nicht blind und sagen "Alle Ausländer sind sch...". Ich kann mir durchaus meine Meinung bilden, wenn ich jmd kennenlerne. Aber meine eigenen Erfahrungswerte haben mich insofern geprägt. Ich bin einmal in meinem Leben fast abgezogen worden - Türken. Ich bin einmal in meinem Leben (wirklich) körperlich bedroht worden - Türken. Wenn man in der Discothek Stress mit aggressiven Menschen hat - Türken.
(...)
IV) Und man kann nicht immer nur den einfachen Weg gehen und rechts bekämpfen indem man sagt "Nazis raus", "Deutschland hat keinen Platz für Rassismus". Man muss sich auch mal überlegen warum es innerhalb der Bevölkerung so viele Menschen mit Vorurteilen oder zumindest viel Skepsis gegenüber bestimmten ausländischenBevölkerungsgruppen gibt.
(...)
V) Aber soweit wird eben nie gedacht. Denn sobald man versucht die Schuld auch bei den Migranten, die sich eben nicht integrieren, sondern ihr eigenes Ding drehen und eigtl auf das deutsche Kulturgut *******n (dies auch gerne kundtun, indem sie sagen "Wir sind Türken, keine Deutschen") zu suchen, steht man direkt am Pranger - vgl. in gewissen Zügen die Landtagswahl in Hessen.
(...)
I) Im Vordergrund der Diskussion stand die Behauptung, dass es ein Ärgernis sei, dass Türken oder sich türkisch fühlende Deutsche ihre Nationalmannschaft so ausgelassen unterstützen wie sie es aktuell tun. Was die poltische Richtung der deutschen Krawallmacher angeht, traue ich mir (trotz starker Ahnung) kein Urteil zu. Fest steht aber, dass einige Deutsche gerade die Eigenschaften aufweisen, die den feiernden Türken während dieser EM bisher angedichtet werden.

II) Ich möchte Dich wirklich in keine politische Ecke drängen.

III) Genau diese Voreingenommenheit sollte man doch ablegen. Wenn wir uns vornehmen, jede Person als Mensch und nicht als Repräsentant einer Nationalität, einer Rasse, eines Geschlechts, einer Religion zu sehen, wäre schon vielem Abhilfe geleistet.
Dass ich die Straßenseite wechsel, wenn mir eine Gruppe schlecht gelaunter Menschen in der Dunkelheit begegnet, dürfte doch klar sein. Die Nationalität spielt doch dann wirklich keine Rolle.
Nebenbei: woher weißt Du, dass die Leute, mit denen Du in der Diskothek Stress hattest, von denen Du fast abgezogen wurdest, von denen Du körperlich bedroht worden bist, Türken waren? Ausweiskontrolle?
Selbst wenn ja, sind die Leute A*schlöcher, aber keine Türkena*schlöcher.

IV) Du kannst mir glauben, dass Engagement gegen Rechts nicht zu den einfachen Wegen zählt. Ich habe nie behauptet, dass das Leben mit Menschen anderer Herkunft problemlos ist. Es ist genauso wenig problemlos wie das Zusammenleben von Menschen, die allesamt dem selben Kulturkreis entstammen. Die Frage ist doch, ob wir auf die von Dir genannten Bereicherungen wie Essen, Musik oder - und vor allem - die Erweiterung des eigenen Horizonts durch den Kontakt zu Menschen mit anderer Abstammung verzichten wollen. Wenn nein, müssen wir uns den Herausforderungen stellen. Kritik muss natürlich auch geübt werden, aber bitte nicht platt.

V) Der Wahlkampf Roland Kochs war voll und ganz äußerst beschämend. Herr Koch hat anstelle der sozialen Verhältnisse die Nationalität, das "Ausländersein", als entscheidendes Kriterium gesetzt. Du selbst hast ja völlig zu Recht den Bildungsstand der Leute aus dem Umfeld Deiner Berufsschule als Indikator für den Hang zu asozialem Verhalten genannt. Für das Gehirn Roland Kochs war es unmöglich, genau diesen Gedankenschritt zu vollziehen.
In der "Hart aber fair"-Folge, in der der Wahlkampf des geschäftsführenden Ministerpräsidenten Hessens Thema war, gab es das Ergebnis einer interessanten Studie: sie besagt, dass die Kriminalitätsrate bei deutschen und ausländischen Jugendlichen (bzw. Jugendlichen mit Migrationshintergrund), die die Realschule verhältnismäßig erfolgreich besuchen, nahezu gleich ist.

Ich hoffe, das Thema Roland Koch ist damit durch. Über weiters unterhalte ich mich gerne.

Geändert von DirkE (24.06.2008 um 19:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung