Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum > Die Fan-IG informiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt Heute, 13:03
Benutzerbild von Hawk-Eye
Hawk-Eye Hawk-Eye ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 13.12.2011
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 1.621
Erhielt 276 Danke für 82 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aachener Alemanne Beitrag anzeigen
Was habe ich als Mitglied jemals von euch bekommen?
- ein mit Herzblut gepflegtes Fanhaus das Du mieten kannst

- monatliche Treffen um Dich mit anderen Fans auszutauschen

- Gäste die man sonst nicht so einfach zur Diskussion bekommt
(OB, Trainer, Spieler, Insolvenzverwalter etc.)

- Grillfeste und Weihnachtsfeiern

- Begleitung der kompletten Insolvenzgeschichte inkl. Berichte von den
Gerichtsverhandlungen

- organisierte Spendensammlungen für den Verein

- die Mitentwicklung und Ausrichtung des grandiosen Weihnachtssingens

- die kritische Begleitung aller Vereinsentscheidungen, inkl. Entsendung
von "Fanvertretern"(bei allem Erfolg oder Misserfolg eine Bereicherung
des Vereinslebens und ein Versuch Transparenz und Mitentscheidung zu
erwirken)

- Organisation ehrenamtlicher Helfer für die Spieltagsabwicklung
(Kassendienst, Planendienst etc.)

- künstlerisch gestaltete Weihnachtskarten

- vor ein paar Jahren mal eine wohl für den Amateurfussball ziemlich einzigartige "Auswärtsfibel"

- Karnevalsveranstaltungen

....

Ich finde die 19,- Euro sind lächerlich gering für alles, was in den letzten Jahren/Jahrzehnten an Herzblut
und ehrenamtlicher Arbeitszeit in die verschiedenen Themen geflossen ist.

Und dabei ist es unerheblich was gerade die aktuellen Themen waren und egal ob die Vertreter
Foki, Heinhuis, v.d. Kall, Offergeld, Baur, Wergen, Kettler, Bräkling, Habets oder Pusemuckl hiessen.


...

Geändert von Hawk-Eye (Heute um 13:08 Uhr) Grund: mir fallen einfach minütlich neue Dinge ein...
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu Hawk-Eye für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (Heute), Black-Postit (Heute), Heinsberger LandEi (Heute), Mott (Heute), Niemand (Heute), Rolli Kucharski (Heute), tivolino (Heute)
Werbung
  #102  
Alt Heute, 13:35
tivolino tivolino ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 15.08.2007
Beiträge: 2.214
Abgegebene Danke: 1.999
Erhielt 3.678 Danke für 997 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aachener Alemanne Beitrag anzeigen
Lieber Andre,

dazu nur so viel, seit Jahren kriegen wir als friedliche Fans nur auf die Schnauze, seit Jahren halten wir als IG-Mitglied die Treue. Wir halten als Mitglieder in den härtesten Zeiten weiterhin die Treue. Man mach macht mal zusammen harte Zeiten durch, diese allerdings ist mir zu hart. Was habe ich als Mitglied jemals von euch bekommen? Gut, für 19 Euro pro Jahr darf man nichts erwarten.
1. Die Fan-IG versucht, Fans und Fansclubs untereinander in Kontakt zu bringen, und betreibt deshalb das Werner-Fuchs-Haus. Dieses Haus der Alemannia-Fans wird nicht nur für Veranstaltungen des Vorstandes oder für das IG-Vatertagsgrillen und die Weihnachtsfeier genutzt, sondern es steht allen Fanclubs und Mitgliedern auch für eigene Veranstaltungen/gesellige Feiern als Veranstaltungsstätte/Treffpunkt offen. Der Unterhalt kostet allerdings Geld. Vielen Dank deshalb für deine 19 Euro.
Kürzlich wurde das Haus übrigens mit nicht unbeträchtlichem Aufwand renoviert (Dank an Wilfried Dickmeis, Horst Filbrich und viele weitere Helfer, die hier viel Zeit und Mühe investiert haben).

2. Außerdem versucht die Fan-IG, interesierte Alemannia-Fans mit den Spielern und Trainern in persönlichen Kontakt zu bringen. Auf der jüngsten Weihnachtsfeier und bei einer Veranstaltung im Oktober waren das Trainerteam und zahlreiche Spieler zu Gast, um mit den Fans zu diskutieren und auch zu feiern.

3. Bei den Offenen Abenden in den vergangenen Monaten konnte die IG zahlreiche weitere interessante Gäste begrüßen, die etwas zu aktuellen Alemannia-Themen zu sagen haben, etwa Dr. Niering, das kommissarische Präsidium und die Präsidiumskandidaten und jetzt den Oberbürgermeister, vorher u.a. den ehemaligen Präsidenten Maubauch sowie Steinborn, Mönning und viele andere.

4. Aktuelle und frühere Vorstandsmitglieder der Fan-IG haben sich sehr intensiv an der Vorbereitung und Durchführung der mit viel Lob bedachten laufenden Ausstellung im Zeitungsmuseum über die Alemannia in der Nazizeit engagiert. Die IG firmiert hier als Mitinitiatorin, ebenso beim organisatorisch sehr aufwendigen Weihnachtssingen.

5. Aktuell unterstützt die Fan-IG die Initiative der Karlsbande zur Wüwa-Rettung. Nach dem offenen Abend mit dem OB werden gerade bereits weitere Gespräche mit den Vertretern der Stadt vorbereitet.

6. Mitglieder des IG-Vorstandes engagieren sich sehr intensiv auch in der überregionalen Bewegung für eine Regionalliga-Reform. Die IG ist überregional mit weiteren Fan-Initiativen und Dachorganisationen vernetzt und nimmt an Treffen zu Themen rund um die buntesweite Fußballfansszene teil.

7. Leute aus der Fan-IG haben beim Widerstand gegen den vom Versagerteam 2018 geplanten Ausverkauf unserer Profifußball-GmbH an fragwürdige Investoren eine entscheidende Rolle gespielt. Dafür (wie für so vieles andere) hat die IG viel Kritik einstecken müssen. Inzwischen sagen selbst Experten wie Dr. Niering und aktuelle TSV-Gremienmitglieder, dass dass die damaligen Investorenangebote nicht akzeptabel waren. Der Widerstand war also richtig und wichtig.

8. Für die, denen das alles nicht als Legitimation für die Existenz der IG reicht, hat der IG-Vorstand vor einigen Wochen zwei Sonderabende für Fanclubs und Einzelmitglieder veranstaltet, um herauszukriegen, was die IG anders oder besser machen sollte. Die Resonanz war leider dürftig.

Und wenn du nun fragst, was du für deine 19 Euro jemals bekommen hast, dann frage ich zurück: Was erwartest du denn für dein Geld?
__________________
Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten...(GG Art. 5;1)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tivolino für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (Heute), Rolli Kucharski (Heute)
  #103  
Alt Heute, 13:51
Tuner1980 Tuner1980 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 19.09.2007
Beiträge: 477
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 54 Danke für 25 Beiträge
Wenn ich Schon lese das Die Fan IG die Karlsbande Unterstützt dann bekomme ich schon das .
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt Heute, 14:01
Tuner1980 Tuner1980 ist offline
Experte
 
Registriert seit: 19.09.2007
Beiträge: 477
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 54 Danke für 25 Beiträge
Habe hier gelesen das Die Fan IG gegen AFD ist und auf der anderen Seite die Karlsbande Unterstütz? Irgendetwas passt da doch wohl nicht Zusammen.


Die IG ist nur noch lächerlich.

Wenn ich Mitglied wäre würde ich die 19€ zurückverlangen. Was die Karlsbande in den letzen Jahren alles verbrochen haben weis ja wohl jeder und sowas findet bei euch bei der IG noch eine Unterstützung. Dann solltet Ihr auch alle Zurücktreten und die IG in der Form auflösen.

Sorry dafür gibt es keine Entschuldigung. Und bitte kommt mir jetz nicht mit di haben sich gebessert und etc etc
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt Heute, 15:34
Benutzerbild von AndreAC
AndreAC AndreAC ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.534
Abgegebene Danke: 248
Erhielt 1.225 Danke für 344 Beiträge
Zitat:
Zitat von Aachener Alemanne Beitrag anzeigen
Lieber Andre,

dazu nur so viel, seit Jahren kriegen wir als friedliche Fans nur auf die Schnauze, seit Jahren halten wir als IG-Mitglied die Treue. Wir halten als Mitglieder in den härtesten Zeiten weiterhin die Treue. Man mach macht mal zusammen harte Zeiten durch, diese allerdings ist mir zu hart. Was habe ich als Mitglied jemals von euch bekommen? Gut, für 19 Euro pro Jahr darf man nichts erwarten.
Vorab: Ich bin seit 3 Jahren nicht mehr im Vorstand, daher auch der falsche Adressat, wenn Du fragst, was Du bekommst. Das schreibe ich nicht, weil ich mich distanzieren will, sondern weil ich nicht für den amtierenden Vorstand und damit auch nicht für die IG als Ganzes sprechen kann.

Ich war auch nicht immer mit allem einverstanden, was die IG gemacht hat. Aus Respekt vor meinen Nachfolgern, die sich das ganze überhaupt noch antun, kommentiere ich das nicht öffentlich, sondern suche lieber das persönliche Gespräch - aber das soll natürlich nicht heißen, dass die Arbeit der IG nicht z.B. hier im Forum diskutiert werden darf.

Die Frage ist einfach, welches Verständnis man von seiner Vereinsmitgliedschaft hat. Es steht jedem frei, als einfacher Konsument ("Kunde") Mitglied in einem Verein zu sein. Du wirst mir aber zustimmen: Wenn die Alemannia uns als Kunden behandelt, fühlen wir uns (oder zumindest viele hier im Forum) persönlich angegriffen. Wir wollen Alemannia nicht konsumieren, wir wollen Teil davon sein.

Wenn ich Mitglied in einem Verein bin, dann bin ich das passiv, weil ich hinter dem Verein stehe und seine Arbeit unterstützen will. Dann frage ich aber nicht nach einem Gegenwert. Oder ich bin aktives Mitglied in einem Verein, weil ich darin mitwirken und aktiv mitgestalten will. Wenn dann der "Gegenwert" nicht stimmt, muss ich mir selbst an die Nase fassen und daran was ändern.

Wenn ich mich recht erinnere, gehörtest du damals zu denen, die mich angesprochen haben, ob man nicht wieder offene Fanabende machen könnte, statt immer nur Gäste einzuladen, so dass man auch mal wieder seine anliegen als Fan einbringen kann. Das haben wir dann auch gemacht... und es kamen weniger Gäste - und die die gekommen sind, stammten weitgehend aus dem Kreis der "positiv Bekloppten", die eh immer da sind.

Wenn die Mitglieder Angebote nicht wahrnehmen, um ihre Anliegen einzubringen, dann kann der Vorstand da nicht viel machen und kümmert sich eben um die Bedürfnisse der Mitglieder, die da sind. Die Veranstaltungen des aktuellen Vorstandes, um sich inhaltlich einzubringen, sind ja offenbar auch nicht auf großen Zuspruch gestoßen.

Mich persönlich ärgert es einfach, wenn solche Angebote gemacht werden, sie niemand nutzt und man nachher auf den "Deppen", die tatsächlich noch die Arbeit machen, rumhackt. Kein Wunder, dass dann niemand mehr Lust hat, sich da mit Freizeit einzubringen. Nur mal aus meiner Erfahrung: Als Mitglied des IG-Vorstandes kommen nicht selten 20 und mehr Wochenstunden ehrenamtlicher Einsatz zusammen, gerade wenn auch wieder Themen wie Insolvenz, Investor, usw. usf. auf dem Plan stehen. Da ist der Besuch des Spiels nicht eingerechnet.

Mich ärgert auch, was Horst der Alemannia und der IG eingebrockt hat. Ich bin froh zu lesen, dass sich IG und Alemannia klar positionieren. Ich bin froh zu lesen, dass Horst sich von rechtem Gedankengut klar distanziert hat (leider nur hinter der AZ/AN-Paywall zu sehen). Und ich erwarte auch, dass noch Konsequenzen hinsichtlich des Amtes und des Nachrückerstatus gezogen werden. Ich wünsche Horst, das er als Mensch unbeschadet aus der Sache heraus kommt, aber die Ämter, die er jetzt beschädigt hat, kann er aus meiner persönlichen Sicht nicht fortführen.

Aus diesem Einzelfall jetzt aber "systematische Vorfälle" bei der IG abzuleiten, wie das hier getan wird, und dafür die IG als ganzes abzustrafen... nein, das geht mir viel zu weit und ärgert mich am allermeisten. Zumal ich weiß, wieviel Herzblut und Mühe die IG seit vielen Jahren reinsteckt, um eben zu vermeiden, dass die Alemanniafans immer von der Öffentlichkeit auf die Fresse kriegen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu AndreAC für den nützlichen Beitrag:
a.tetzlaff (Heute)
  #106  
Alt Heute, 16:12
Benutzerbild von Aachener Alemanne
Aachener Alemanne Aachener Alemanne ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 12.428
Abgegebene Danke: 516
Erhielt 5.206 Danke für 2.149 Beiträge
Zitat:
Zitat von AndreAC Beitrag anzeigen
Vorab: Ich bin seit 3 Jahren nicht mehr im Vorstand, daher auch der falsche Adressat, wenn Du fragst, was Du bekommst. Das schreibe ich nicht, weil ich mich distanzieren will, sondern weil ich nicht für den amtierenden Vorstand und damit auch nicht für die IG als Ganzes sprechen kann.

Ich war auch nicht immer mit allem einverstanden, was die IG gemacht hat. Aus Respekt vor meinen Nachfolgern, die sich das ganze überhaupt noch antun, kommentiere ich das nicht öffentlich, sondern suche lieber das persönliche Gespräch - aber das soll natürlich nicht heißen, dass die Arbeit der IG nicht z.B. hier im Forum diskutiert werden darf.

Die Frage ist einfach, welches Verständnis man von seiner Vereinsmitgliedschaft hat. Es steht jedem frei, als einfacher Konsument ("Kunde") Mitglied in einem Verein zu sein. Du wirst mir aber zustimmen: Wenn die Alemannia uns als Kunden behandelt, fühlen wir uns (oder zumindest viele hier im Forum) persönlich angegriffen. Wir wollen Alemannia nicht konsumieren, wir wollen Teil davon sein.

Wenn ich Mitglied in einem Verein bin, dann bin ich das passiv, weil ich hinter dem Verein stehe und seine Arbeit unterstützen will. Dann frage ich aber nicht nach einem Gegenwert. Oder ich bin aktives Mitglied in einem Verein, weil ich darin mitwirken und aktiv mitgestalten will. Wenn dann der "Gegenwert" nicht stimmt, muss ich mir selbst an die Nase fassen und daran was ändern.

Wenn ich mich recht erinnere, gehörtest du damals zu denen, die mich angesprochen haben, ob man nicht wieder offene Fanabende machen könnte, statt immer nur Gäste einzuladen, so dass man auch mal wieder seine anliegen als Fan einbringen kann. Das haben wir dann auch gemacht... und es kamen weniger Gäste - und die die gekommen sind, stammten weitgehend aus dem Kreis der "positiv Bekloppten", die eh immer da sind.

Wenn die Mitglieder Angebote nicht wahrnehmen, um ihre Anliegen einzubringen, dann kann der Vorstand da nicht viel machen und kümmert sich eben um die Bedürfnisse der Mitglieder, die da sind. Die Veranstaltungen des aktuellen Vorstandes, um sich inhaltlich einzubringen, sind ja offenbar auch nicht auf großen Zuspruch gestoßen.

Mich persönlich ärgert es einfach, wenn solche Angebote gemacht werden, sie niemand nutzt und man nachher auf den "Deppen", die tatsächlich noch die Arbeit machen, rumhackt. Kein Wunder, dass dann niemand mehr Lust hat, sich da mit Freizeit einzubringen. Nur mal aus meiner Erfahrung: Als Mitglied des IG-Vorstandes kommen nicht selten 20 und mehr Wochenstunden ehrenamtlicher Einsatz zusammen, gerade wenn auch wieder Themen wie Insolvenz, Investor, usw. usf. auf dem Plan stehen. Da ist der Besuch des Spiels nicht eingerechnet.

Mich ärgert auch, was Horst der Alemannia und der IG eingebrockt hat. Ich bin froh zu lesen, dass sich IG und Alemannia klar positionieren. Ich bin froh zu lesen, dass Horst sich von rechtem Gedankengut klar distanziert hat (leider nur hinter der AZ/AN-Paywall zu sehen). Und ich erwarte auch, dass noch Konsequenzen hinsichtlich des Amtes und des Nachrückerstatus gezogen werden. Ich wünsche Horst, das er als Mensch unbeschadet aus der Sache heraus kommt, aber die Ämter, die er jetzt beschädigt hat, kann er aus meiner persönlichen Sicht nicht fortführen.

Aus diesem Einzelfall jetzt aber "systematische Vorfälle" bei der IG abzuleiten, wie das hier getan wird, und dafür die IG als ganzes abzustrafen... nein, das geht mir viel zu weit und ärgert mich am allermeisten. Zumal ich weiß, wieviel Herzblut und Mühe die IG seit vielen Jahren reinsteckt, um eben zu vermeiden, dass die Alemanniafans immer von der Öffentlichkeit auf die Fresse kriegen.
Netter Versuch aber wir kriegen seit Jahren nur auf die Fresse!!! Was macht die IG ausser zu labern? Kommt mal klar! Was glaubt ihr eigentlich klar wer ihr seid????
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Aachener Alemanne für den nützlichen Beitrag:
Einzelkind (Heute)
Antwort

Lesezeichen

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung