Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Fan-Forum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #12961  
Alt 09.10.2017, 12:27
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.928
Abgegebene Danke: 3.348
Erhielt 1.986 Danke für 1.031 Beiträge
Es geht auch anders...

0000aaa.jpg
Mit Zitat antworten
Werbung
  #12962  
Alt 09.10.2017, 18:43
Rabauke12 Rabauke12 ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 27.08.2007
Beiträge: 329
Abgegebene Danke: 157
Erhielt 121 Danke für 64 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Wie gesagt, generell in Ordnung ABER:

Man kann eine Strafe gegen einen Club von der Höhe her NICHT mit einer Strafe für eine Privatperson gleichsetzen!


Ich halte es falsch, Strafen von mehreren 10.000 Euro die ein Verein ja bekommt weil er ein "großes Unternehmen" ist komplett auf eine einzelne Person (evtl. Schüler oder Azubi) zu übertragen!
ich halte das vorgehen für absolut richtig!
Wenn es nach mir ginge würde die Strafe sogar noch verzehntfacht, da ja nun der Täter eindeutig identifiziert ist und somit bestraft werden kann, und nicht der harmlose Verein, der sich mit diese Deppen als Täter rumschlagen muss, aber selber nichts getan hat. Die Menschen, die werfen oder Pyro zünden sind aus meiner Sicht "Verbrecher", da die eine Verletzung dritter billigend in Kauf nehmen. also Straftäter wegen versuchter oder durchgeführter Körperverletzung.

Gruß

Rabauke

Geändert von Rabauke12 (09.10.2017 um 21:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12963  
Alt 10.10.2017, 06:16
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.928
Abgegebene Danke: 3.348
Erhielt 1.986 Danke für 1.031 Beiträge
Zitat:
Zitat von Rabauke12 Beitrag anzeigen
ich halte das vorgehen für absolut richtig!
Wenn es nach mir ginge würde die Strafe sogar noch verzehntfacht, da ja nun der Täter eindeutig identifiziert ist und somit bestraft werden kann, und nicht der harmlose Verein, der sich mit diese Deppen als Täter rumschlagen muss, aber selber nichts getan hat. Die Menschen, die werfen oder Pyro zünden sind aus meiner Sicht "Verbrecher", da die eine Verletzung dritter billigend in Kauf nehmen. also Straftäter wegen versuchter oder durchgeführter Körperverletzung.

Gruß

Rabauke
Mit Verlaub, da das Ziel nicht ist, andere zu verletzen ist es nun mal keine "versuchte Körperverletzung". Es werden ja sogar teilweise Leute freigesprochen, die bei illegalen Autorennen andere totfahren - "weil sie es ja nicht vorhatten".

Und ausserdem, warum soll eine Strafe beim Fussball höher ausfallen, als eine Strafe im "zivilem Leben"? Darum geht es sich!

Pyrotechnik hin oder her, es steht in keinem Verhältnis, dass ein vielleicht 20 jähriger deswegen 50.000 Euro Strafe zahlen muss... das ist lächerlich
Mit Zitat antworten
  #12964  
Alt 10.10.2017, 19:19
Benutzerbild von printenduevel
printenduevel printenduevel ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.486
Abgegebene Danke: 1.964
Erhielt 1.177 Danke für 610 Beiträge
Dein Vergleich hinkt gewaltig und zum Glück unternimmt der Gesetzgeber endlich etwas, um die Opfer von illegalen Autorennen zu schützen, um Ihnen entsprechende Entschädigungen zukommen lassen zu können.

Wenn jemand gesundheitliche Schäden davon trägt, weil er von einer Pyrofackel getroffen wird und dann z. B. schwerste Verbrennungen davonträgt, und in Folge dessen beispielsweise einseitig erblindet und sehr lange Zeit aufgrund des Behandlungsprozesses nicht seinem Beruf nachgehen kann usw, usf. dann sind die besagten 50.000 Euro geradezu lächerlich.

Hier wäre eine lebenslange Rentenzahlung an das Opfer als Schadensersatz angemessen.

Fakt ist, durch das wegwerfen eines pyrotechnischen Gegenstandes aus einer Menge heraus, die in einem Fussballstadion doch eher in Bewegung ist, kann dieser Gegenstand nicht kontroliert und damit gefahrlos entsorgt werden. Damit nimmt der besagte von dir angesprochene Jugendliche billigenden und fahrlässig die Verletztung eines anderen in Kauf.
__________________
Quelle: ???
Ich bliev dich treu, ming Alemannia - ejal wat och könt, woe och ömmer vür stönt:
Vür weäde niemols ongerjoe!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu printenduevel für den nützlichen Beitrag:
Kosh (11.10.2017)
  #12965  
Alt 11.10.2017, 10:43
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.488
Abgegebene Danke: 2.275
Erhielt 4.034 Danke für 1.475 Beiträge
Zitat:
Zitat von printenduevel Beitrag anzeigen
Dein Vergleich hinkt gewaltig und zum Glück unternimmt der Gesetzgeber endlich etwas, um die Opfer von illegalen Autorennen zu schützen, um Ihnen entsprechende Entschädigungen zukommen lassen zu können.

Wenn jemand gesundheitliche Schäden davon trägt, weil er von einer Pyrofackel getroffen wird und dann z. B. schwerste Verbrennungen davonträgt, und in Folge dessen beispielsweise einseitig erblindet und sehr lange Zeit aufgrund des Behandlungsprozesses nicht seinem Beruf nachgehen kann usw, usf. dann sind die besagten 50.000 Euro geradezu lächerlich.

Hier wäre eine lebenslange Rentenzahlung an das Opfer als Schadensersatz angemessen.

Fakt ist, durch das wegwerfen eines pyrotechnischen Gegenstandes aus einer Menge heraus, die in einem Fussballstadion doch eher in Bewegung ist, kann dieser Gegenstand nicht kontroliert und damit gefahrlos entsorgt werden. Damit nimmt der besagte von dir angesprochene Jugendliche billigenden und fahrlässig die Verletztung eines anderen in Kauf.
Vollkommen richtig. Wer in einer Menschenmenge Pyrotechnik zündet o. wirft, nimmt Schäden Dritter billigend in Kauf und hat für die Folgen, seien es Personenschäden oder Materielle, zu 100% geradezustehen.

Unabhängig von den gegebenenfalls noch zusätzlich strafrechtlichen Belangen wie zb. versuchter o. tatsächlicher Körperverletzung.
__________________
Mit Zitat antworten
  #12966  
Alt 11.10.2017, 13:07
Schorsch Schorsch ist offline
Neuling
 
Registriert seit: 14.11.2014
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
Unabhängig von aller Diskussion von Schadensersatzansprüchen bei Verletzungen bis hin zur Diskussion ob Pyros zur Fankultur gehören oder nicht:

Das Abfackeln von Pyros im Stadtion schadet unserer Alemannia !!! Sowohl finanziell durch die Strafen also auch in der Außendarstellung, neudeutsch Image genannt.

Das alleine sollte jedem als Grund reichen auf den Gebrauch zu verzichten und ich versteh nicht wie das manche nicht kapieren.

my 2 cent
Georg
Mit Zitat antworten
  #12967  
Alt 11.10.2017, 14:09
Adam Adam ist offline
Stammposter
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 280
Abgegebene Danke: 252
Erhielt 144 Danke für 74 Beiträge
Zitat:
Zitat von Schorsch Beitrag anzeigen

ich versteh nicht wie das manche nicht kapieren.

my 2 cent
Georg
Antwort:

Weil solchen Typen die Alemannia total egal ist.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #12968  
Alt 11.10.2017, 14:11
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.928
Abgegebene Danke: 3.348
Erhielt 1.986 Danke für 1.031 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Vollkommen richtig. Wer in einer Menschenmenge Pyrotechnik zündet o. wirft, nimmt Schäden Dritter billigend in Kauf und hat für die Folgen, seien es Personenschäden oder Materielle, zu 100% geradezustehen.

Unabhängig von den gegebenenfalls noch zusätzlich strafrechtlichen Belangen wie zb. versuchter o. tatsächlicher Körperverletzung.
Du scheinst meinen Einwand nicht oder nur teilweise verstanden zu haben! Ich hatte ganz klar geschrieben, dass (falls zu 100% identifiziert) eine Strafenumlegung in Ordnung ist.

Mich stört nur die Verhältnismäßigkeit!

Ein Verein ist ja in gewisser Weise wie ein Unternehmen. Ein Fan ist wie ein Mitarbeiter. Wenn eine Firma sich z.B. nicht an eine Regel hält, dann werden oft Strafen von mehreren Millionen fällig. Weil es dem "Übeltäter" ja weh tun soll. Einer Firma schaden da 10.000 Euro nicht wirklich. Eine Privatperson bekommt aber keine Millionenstrafe - weil es nun mal utopisch ist!

Es kann doch nicht sein, dass beim Fussball ein Fan 200.000 Euro zahlen soll, aber wenn er das gleiche Sylvester auf dem vollen Marktplatz macht und von der Polizei erwischt wird, nur ein paar tausend.

Wir sind hier ja nicht bei wünsch Dir was!!!
Mit Zitat antworten
  #12969  
Alt 11.10.2017, 14:26
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.488
Abgegebene Danke: 2.275
Erhielt 4.034 Danke für 1.475 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Du scheinst meinen Einwand nicht oder nur teilweise verstanden zu haben! Ich hatte ganz klar geschrieben, dass (falls zu 100% identifiziert) eine Strafenumlegung in Ordnung ist.

Mich stört nur die Verhältnismäßigkeit!

Ein Verein ist ja in gewisser Weise wie ein Unternehmen. Ein Fan ist wie ein Mitarbeiter. Wenn eine Firma sich z.B. nicht an eine Regel hält, dann werden oft Strafen von mehreren Millionen fällig. Weil es dem "Übeltäter" ja weh tun soll. Einer Firma schaden da 10.000 Euro nicht wirklich. Eine Privatperson bekommt aber keine Millionenstrafe - weil es nun mal utopisch ist!

Es kann doch nicht sein, dass beim Fussball ein Fan 200.000 Euro zahlen soll, aber wenn er das gleiche Sylvester auf dem vollen Marktplatz macht und von der Polizei erwischt wird, nur ein paar tausend.

Wir sind hier ja nicht bei wünsch Dir was!!!
Natürlich sind wir hier nicht bei wünsch Dir was. Es ist zunächst einmal völlig egal, wieviel ein Täter, der einen Schaden von 50.000 € verursacht hat, nun verdient oder nicht.

In beiden Fällen hat er für den verursachten Schaden aufzukommen, da gibt es nichts dran zu rütteln.

Wenn es überhaupt einen Unterschied gibt, dann liegt er nicht in dem Strafmaß, nämlich dem Aufkommen für den angerichteten Schaden, sondern in den Bedingungen des Aufkommens für den Schaden.

Eine Firma oder jemand der reich ist, vermag den Schaden in einer Summe begleichen können, jemand, der nicht viel hat, oder anders ausgedrückt, bei dem nicht viel zu holen ist, muss den Schaden dann halt in Kleinstbeträgen über einen langen Zeitraum hinaus abstottern.
__________________

Geändert von Oche_Alaaf_1958 (11.10.2017 um 14:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12970  
Alt 11.10.2017, 19:48
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 1.835
Abgegebene Danke: 1.228
Erhielt 1.266 Danke für 510 Beiträge
Fanszene

http://www.fananwaelte.de/?page_id=86
Der DFB sollte sich - wie bei dem Thema Regionalliga Aufstieg - besinnen und allseits tragbare Lösungen erarbeiten.
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)

Geändert von Wissquass (11.10.2017 um 19:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wissquass für den nützlichen Beitrag:
Michi Müller (11.10.2017)
  #12971  
Alt 12.10.2017, 10:20
Benutzerbild von kannfürnix
kannfürnix kannfürnix ist offline
Experte
 
Registriert seit: 23.10.2009
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 64 Danke für 34 Beiträge
Setz es infach mal hier rein, weil es die Fans betrifft!
Hab mal gerade mit sporttotal.tv geschrieben und nachgefragt ob und wann sie denn eine Kamera im Tivoli auftellen wollen. Darauf kam die Antwort, dass die Alemannia sich immer noch nicht bei ihnen gemeldet hätte! Ansonsten würden sie natürlich gerne bei der Alemannia eine installieren!
Was Läuft falsch? Will der Club das nicht oder warum gibt es keine Rückmeldung?
Mit Zitat antworten
  #12972  
Alt 12.10.2017, 12:45
Benutzerbild von Black-Postit
Black-Postit Black-Postit ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.478
Abgegebene Danke: 1.910
Erhielt 881 Danke für 387 Beiträge
Zitat:
Zitat von kannfürnix Beitrag anzeigen
Setz es infach mal hier rein, weil es die Fans betrifft!
Hab mal gerade mit sporttotal.tv geschrieben und nachgefragt ob und wann sie denn eine Kamera im Tivoli auftellen wollen. Darauf kam die Antwort, dass die Alemannia sich immer noch nicht bei ihnen gemeldet hätte! Ansonsten würden sie natürlich gerne bei der Alemannia eine installieren!
Was Läuft falsch? Will der Club das nicht oder warum gibt es keine Rückmeldung?
Die Leute sollen ins Stadion kommen und nicht vor nem Stream hocken, für den der Verein/die GmbH keine Kohle bekommt.
__________________
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen und
der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)
Mit Zitat antworten
  #12973  
Alt 12.10.2017, 13:18
Benutzerbild von Michi Müller
Michi Müller Michi Müller ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.928
Abgegebene Danke: 3.348
Erhielt 1.986 Danke für 1.031 Beiträge
Zitat:
Zitat von Black-Postit Beitrag anzeigen
Die Leute sollen ins Stadion kommen und nicht vor nem Stream hocken, für den der Verein/die GmbH keine Kohle bekommt.
Ich sehe die Sache anders:

Wegen einem STREAM bleiben keine hunderte Leute zu Hause, weil es nicht das Selbe ist wie im Stadion!

Den Service würden Leute nutzen die eh nicht auswärts fahren oder beruflich/familiär verhindert sind!

Geändert von Michi Müller (12.10.2017 um 16:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12974  
Alt 12.10.2017, 14:15
Mausi Mausi ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.12.2016
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 235 Danke für 85 Beiträge
Für die Leute, die eh nicht Auswärts fahren gibt es den Dienst ja dann bei den teilnehmenden Gastgebern unserer Auswärtsspiele zu sehen.
Die Alemannia sollte es nicht anbieten.
Mit Zitat antworten
  #12975  
Alt 12.10.2017, 14:29
Benutzerbild von Black-Postit
Black-Postit Black-Postit ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.478
Abgegebene Danke: 1.910
Erhielt 881 Danke für 387 Beiträge
Zitat:
Zitat von Michi Müller Beitrag anzeigen
Einige Leute scheinen es nicht zu verstehen:

Wegen einem STREAM bleiben keine hunderte Leute zu Hause, weil es nicht das Selbe ist wie im Stadion!

Der Service würden Leute nutzen die eh nicht auswärts fahren oder beruflich/familiär verhindert sind!
Das ist erstmal nur eine Behauptung deinerseits. Bitte nicht Fakten und Meinungen verwechseln.
Gerade in den folgenden kühlen Monaten könnten sich einige entscheiden, den aufgehenden Stern Alemannia zunächst im Stream zu verfolgen, statt sich ins Stadion zu begeben, wo sie eigentlich hingehören.
Da geht es nicht um Leute, die wie wir eh immer hingehen, sondern um Interessenten, die den Weg ins Stadion scheuen, aus welchen Gründen auch immer. (Preise, leere Tribüne, lahmarschiger Dauersingsang, Schlägereien ... )
Natürlich bieten die Streams auch die Chance, genau solche Leute wieder anzufüttern. Das ist keine einfache Schwarz-Weiß Entscheidung.

Die GmbH muss das Risiko abwägen und dementsprechend entscheiden.
__________________
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen und
der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Black-Postit für den nützlichen Beitrag:
Oche_Alaaf_1958 (12.10.2017)
  #12976  
Alt 12.10.2017, 15:03
Mausi Mausi ist offline
Vielschreiber
 
Registriert seit: 01.12.2016
Beiträge: 216
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 235 Danke für 85 Beiträge
Weiter sollte man berücksichtigen, dass es sich bei den Streams nicht mehr wie Früher um verzerrte und stockende Streams am PC handelt, in der heutigen Zeit hat fast jeder Fernseher einen Internetanschluss und man kann die Spiele in guter Qualität bequem von der Couch aus gucken.

Und das kostet Zuschauer
Mit Zitat antworten
  #12977  
Alt 12.10.2017, 17:40
Benutzerbild von kannfürnix
kannfürnix kannfürnix ist offline
Experte
 
Registriert seit: 23.10.2009
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 64 Danke für 34 Beiträge
Könnte aber auch Sponsoren anlocken!
Aber egeal! Ich finde, das ich schon sehr viel Geld für meinen Club ausgegeben habe ( auch in Liga 4) Jetzt könnte er auch mal was für mich tun, da ich beim besten Willen nicht jedes Spiel im Tivoli verfolgen kann!
Mit Zitat antworten
  #12978  
Alt 12.10.2017, 18:06
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.488
Abgegebene Danke: 2.275
Erhielt 4.034 Danke für 1.475 Beiträge
Zitat:
Zitat von kannfürnix Beitrag anzeigen
Könnte aber auch Sponsoren anlocken!
Aber egeal! Ich finde, das ich schon sehr viel Geld für meinen Club ausgegeben habe ( auch in Liga 4) Jetzt könnte er auch mal was für mich tun, da ich beim besten Willen nicht jedes Spiel im Tivoli verfolgen kann!
Schaue Dir die Auswärtsspiele der Alemannia im Livestream an, das sollte genügen. Die Heimspiele müssen wir uns schon auf dem Tivoli live anschauen, sonst gibt es bald gar nichts mehr zu schauen, weil, dann gibt es keine Alemannia mehr.
__________________
Mit Zitat antworten
  #12979  
Alt 12.10.2017, 18:26
Benutzerbild von Wissquass
Wissquass Wissquass ist offline
Foren-Guru
 
Registriert seit: 08.12.2014
Beiträge: 1.835
Abgegebene Danke: 1.228
Erhielt 1.266 Danke für 510 Beiträge
Zitat:
Zitat von Oche_Alaaf_1958 Beitrag anzeigen
Schaue Dir die Auswärtsspiele der Alemannia im Livestream an, das sollte genügen. Die Heimspiele müssen wir uns schon auf dem Tivoli live anschauen, sonst gibt es bald gar nichts mehr zu schauen, weil, dann gibt es keine Alemannia mehr.


es sei denn, wir kriegen Kohle für die tv Rechte.
In dieser trostlosen Liga 3 gibt es 800.000 pro Mannschaft pro Saison,
und wir sollen leer ausgehen ?
Never ever würd ich so nen non-Deal mitmachen
__________________
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen..
(Werner Hansch)
Mit Zitat antworten
  #12980  
Alt 12.10.2017, 18:54
Benutzerbild von Oche_Alaaf_1958
Oche_Alaaf_1958 Oche_Alaaf_1958 ist gerade online
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 7.488
Abgegebene Danke: 2.275
Erhielt 4.034 Danke für 1.475 Beiträge
Zitat:
Zitat von Wissquass Beitrag anzeigen
es sei denn, wir kriegen Kohle für die tv Rechte.
In dieser trostlosen Liga 3 gibt es 800.000 pro Mannschaft pro Saison,
und wir sollen leer ausgehen ?
Never ever würd ich so nen non-Deal mitmachen
Das bringt die Sache auf den Punkt. Ohne Moos nichts los, zumindest aber im Fußballgeschäft.
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
acu, kbu, ultra

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung