Alemannia Fan-Forum WFB anschlusstor  

Zurück   Alemannia Fan-Forum WFB > Alemannia > Spieler, Trainer, Funktionäre > Ehemalige Aktive und Funktionsträger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #361  
Alt 03.06.2009, 08:48
Benutzerbild von Klööss_vom_Driesch
Klööss_vom_Driesch Klööss_vom_Driesch ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.706
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 1.364 Danke für 267 Beiträge
Nur für die Geschworenen...

Zitat:
Zitat von petrocelli Beitrag anzeigen
Hallo Klööss, es gibt aber auch Leute, die haben sich ihre Meinung bereits zu Genüge gebildet. Sei es aufgrund des bisherigen Schmierentheaters, sei es aufgrund persönlicher Erfahrungen oder durch andere Informationsquellen.
Diejenigen, die noch unentschlossen sind, sollten die Veranstaltung zwingend wahrnehmen, um sich ein endgültiges Bild zu machen.
Der anderen Gruppe sollte man im Umkehrschluss aber doch bitte nicht (latent) fehlende Unvoreingenommenheit vorwerfen. Das soll Dich jetzt nicht persönlich treffen (ich nehme nur Dein Post als Anlass), aber ich habe den Eindruck, dass denen, deren Meinung bereits feststeht, eben dies vorgeworfen wird. Ich jedenfalls möchte mir nicht souflieren lassen, wann ich meine Entscheidung zwecks JHV zu treffen habe. Gruß,
petrocelli
Hallo, Petrocelli, ich grüße dich herzlich.

Nein, nichts liegt mir ferner, als einem Mitglied, dass sich bereits eine Meinung gebildet hat, diese "auszureden" oder eine andere Meinung vorzukauen, vollkommen unabhängig von der Quelle der Entscheidung.

Absolut nicht, wenn mein Post oberhalb so verstanden wurde, dann lass mich deutlich sagen, dass es so nicht gemeint war. Aber ich sehe es auch als Pflicht der IG an, Unentschlossenen Informationsmöglichkeiten - z.B. durch öffentliche Diskussionen mit den Präsidialen - zu erschließen und so Meinungsbildung zu ermöglichen.

Deshalb noch einmal deutlich:
  1. Als IG möchten wir keine Empfehlung vor dem gemeinsam durchgeführten Abend am 10.06., 19:30 Uhr in Aachen geben. Danach allerdings schon.
  2. Es geht bei der Wahl aber nicht nur um Reinartz oder nicht Reinartz. Es geht auch um Hilgers oder nicht, Strepp oder nicht, Wolf oder nicht und Leers oder nicht.
  3. Hier kann nicht nur, hier muss und wird differenziert werden müssen, ich jedenfalls werde keinesfalls pauschal 5 x "Nein!" oder 5x"Ja!" stimmen.
  4. Inhalte gehen vor Verpackung - nicht Peronen, sondern Programme und Positionierungen, Festlegungen und Absichten werden wahlentscheidend und -empfehlend sein. Und da möchte ich schon von den einzelnen Kandidaten hören, wie sie sich zu Fragen, Wünschen und Ansprüchen aus der Fanschaft, der Mitgliedschaft und den Abteilungen stellen und positionieren.
  5. Und deswegen: Für die noch nicht Entschlossenen gilt: Zuerst die Veranstaltung (bzw. 2 Veranstaltungen, denn es wird wohl eventuell noch eine zweite geben, dazu Donnerrstag mehr), dann die Empfehlung. Festlegen muss sich dann letztendlich jeder persönlich und in eigener demokratischer Verantwortung.
Ich hoffe, es ist klar geworden, dass die Veranstaltung(en) nur eine Möglichkeit zur Festlegung und Wahlentscheidung auf der Grundlage persönlicher Eindrücke sind und keinesfalls als der Versuch gedacht sind, Menschen von ihren bereits getroffenen Entscheidungen abzubringen.

Diese können sich ändern, ebenso können sie sich auch verfestigen und bestätigen.

klööss
__________________
"...erst wenn deine Widersacher dich loben, dann überprüfe dein Bewusstsein..."
Mit Zitat antworten
Werbung
  #362  
Alt 07.06.2009, 16:11
Benutzerbild von BigBandi
BigBandi BigBandi ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 1.890
Erhielt 509 Danke für 171 Beiträge
Hi Klööss!

Mich interessiert hier vor allem eine Frage: Wer sagt uns denn, dass die einzelnen Kandidaten eine Wahl annehmen würden, wenn sie nicht als Paket akzeptiert werden? Ich entsinne mich da gewisser anderer Wahlen, wo bewusst darauf gesetzt wurde, dass das gesamte Paket antritt und nur als solches eine Wahl annehmen würde.
Ist das so noch zulässig bzw. was passiert dann genau?

Viele Grüße
BigBandi
__________________
Wir kommen wieder, keine Frage.
Mit Zitat antworten
  #363  
Alt 07.06.2009, 16:25
Benutzerbild von Klööss_vom_Driesch
Klööss_vom_Driesch Klööss_vom_Driesch ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.706
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 1.364 Danke für 267 Beiträge
Zitat:
Zitat von BigBandi Beitrag anzeigen
Hi Klööss!

Mich interessiert hier vor allem eine Frage: Wer sagt uns denn, dass die einzelnen Kandidaten eine Wahl annehmen würden, wenn sie nicht als Paket akzeptiert werden? Ich entsinne mich da gewisser anderer Wahlen, wo bewusst darauf gesetzt wurde, dass das gesamte Paket antritt und nur als solches eine Wahl annehmen würde.
Ist das so noch zulässig bzw. was passiert dann genau?

Viele Grüße
BigBandi
Hallo, Bigbandi, ich grüße dich.

Es gehört zu den guten und legitimen demokratischen Spielregeln, dass ein Gewählter vor der Rechtsgültigkeit seiner Wahl diese noch "annehmen" muss.

Ebenso kann er sie ablehnen, zum Beispiel wenn er sich vorher ein selbstgesetztes Ziel von sagen wir einmal mindestens 75% der Stimmen gesetzt hat, aber nur 64,3 % erhielt.

Nimmt er an, dann ist er rechtsverbindlich gewählt, nimmt er nicht an (obwohl er eigentlich genug Stimmen hat), dann ist er trotzdem nicht gewählt.

Es ist ebenso legal, dass ein Gewählter seine Wahl nicht sofort akzeptieren muss, er kann und darf das "bedingt" tun, das heißt, er kann in unserem Fall bei der Wahl zum Präsidium am 29.06. warten, bis die kompletten Präsidiumswahlen gelaufen sind.

Ist dann ein Kandidat nicht gewählt, so können die anderen annehmen oder auch ablehnen, je nach dem, wie sie sich vorher abgestimmt haben.

Dass sie das alle gemeinsam auch vorher schon kundtun können, das ist a) nicht zu verhindern und b) ebenfalls legitim.

Was nicht mehr geht, das ist "Wählen im Block": Die Satzung schreibt glasklar Einzelwahl vor!

Die "Gefahr" für die 5 Kandidaten, sollten sie dann wirklich vorher kundtun, dass sie nur alle gemeinsam oder gar nicht akzeptieren ist, dass eventuell und beispielsweise 4 mit großen Mehrheiten gewählt werden, einer aber vielleicht sogar nur knapp scheitert und alle dann an ihre Verlautbarung moralisch gebunden wären.

Interessant wäre es auch, wenn dann nur 3 ablehnen, einer aber... Aber das ist zu theoretisch.

klööss
__________________
"...erst wenn deine Widersacher dich loben, dann überprüfe dein Bewusstsein..."
Mit Zitat antworten
  #364  
Alt 07.06.2009, 17:36
Benutzerbild von Urbi et orbi
Urbi et orbi Urbi et orbi ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.797
Abgegebene Danke: 1.053
Erhielt 443 Danke für 193 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klööss_vom_Driesch Beitrag anzeigen

Die "Gefahr" für die 5 Kandidaten, sollten sie dann wirklich vorher kundtun, dass sie nur alle gemeinsam oder gar nicht akzeptieren ist, dass eventuell und beispielsweise 4 mit großen Mehrheiten gewählt werden, einer aber vielleicht sogar nur knapp scheitert und alle dann an ihre Verlautbarung moralisch gebunden wären.


klööss


Solllte man dies wirklich vorher kundtun, wird mich das nicht hindern, verschiedene Kandidaten nicht zu wählen!

Guss
__________________


Forumsmannschaft: Anonyme Lutscher http://anonymelutscher.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #365  
Alt 07.06.2009, 17:40
Benutzerbild von BigBandi
BigBandi BigBandi ist gerade online
Foren-Guru
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 1.408
Abgegebene Danke: 1.890
Erhielt 509 Danke für 171 Beiträge
Zitat:
Zitat von Klööss_vom_Driesch Beitrag anzeigen
Hallo, Bigbandi, ich grüße dich.

(....)

Die "Gefahr" für die 5 Kandidaten, sollten sie dann wirklich vorher kundtun, dass sie nur alle gemeinsam oder gar nicht akzeptieren ist, dass eventuell und beispielsweise 4 mit großen Mehrheiten gewählt werden, einer aber vielleicht sogar nur knapp scheitert und alle dann an ihre Verlautbarung moralisch gebunden wären.

Interessant wäre es auch, wenn dann nur 3 ablehnen, einer aber... Aber das ist zu theoretisch.

klööss
Hi Klööss!

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!
Herzlichen Grüße zurück
BigBandi
__________________
Wir kommen wieder, keine Frage.
Mit Zitat antworten
  #366  
Alt 07.06.2009, 22:16
Benutzerbild von Klööss_vom_Driesch
Klööss_vom_Driesch Klööss_vom_Driesch ist offline
Foren-Ikone
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 2.706
Abgegebene Danke: 407
Erhielt 1.364 Danke für 267 Beiträge
Und das ist...

Zitat:
Zitat von Urbi et orbi Beitrag anzeigen
Solllte man dies wirklich vorher kundtun, wird mich das nicht hindern, verschiedene Kandidaten nicht zu wählen!
Guss
Und das ist auch gutes demokratisches Recht.


klööss
__________________
"...erst wenn deine Widersacher dich loben, dann überprüfe dein Bewusstsein..."
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
jhv, präsident, präsidium

Werbung


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.

Werbung