Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3246  
Alt 31.05.2017, 22:01
Franz Wirtz Franz Wirtz ist offline
Experte
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 466
Abgegebene Danke: 470
Erhielt 252 Danke für 108 Beiträge
Ausrufezeichen Allgemein interessanter Artkel ...

Die Zukunft des Fußballs

http://www.faz.net/aktuell/sport/fus...ue#pageIndex_2

„Die Spieler wollen selbst eine Marke sein“
Was hat Ronaldo mit den Rolling Stones gemeinsam? Im Interview spricht das frühere HSV-Vorstandsmitglied Katja Kraus über die Machtverluste und Versäumnisse der Bundesliga sowie die neue Rolle der Trainer.
04.05.2017, von MICHAEL HORENI

Auszug:
Wer aber versucht, sich in seiner Identität vom aktuellen sportlichen Erfolg zu lösen, und seinen Fans und Kunden glaubwürdig erklärt, wofür der Verein mittel- und langfristig als Marke steht, aber auch als Arbeitgeber und auch als gesellschaftliche Institution, erhöht die Sympathie und damit auch die Bindung. (...)

Dem Fußball ist es bisher sehr erfolgreich gelungen, sich zu einer Geheimwissenschaft zu erklären, in der andere Gesetze gelten. Aber das ist völliger Unfug – und schadet dem Fußball.
__________________
„Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.“
Joachim Ringelnatz
Mit Zitat antworten