Thema: Aimen Demai
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #42  
Alt 24.05.2009, 11:01
franz-jupp franz-jupp ist offline
Experte
 
Registriert seit: 06.08.2007
Beiträge: 647
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 137 Danke für 36 Beiträge
Zitat:
Zitat von NovemberRain Beitrag anzeigen
Ich glaube allerdings nicht, dass Demai als Ersatz für Lehmann gedacht ist. Demai ist ein reiner Defensivspieler, in Kaiserslautern war er "Staubsauger" hinter Dzaka, während Lehmann in unserem System ja den eher offensiven Part der Zentrale übernahm. Demai dürfte also eher als Alternative / Ersatz für Lagerblom und/oder Plaßhenrich gedacht sein.
Dabei dürfte Demai die Position vor der Abwehr ausfüllen. Für das zentrale Mittelfeld hoffe ich auf jemanden, der etwas Kreativität in unser Spiel bringt..
NovemberRain
Das sehe ich auch so. Der Vorteil von Demai liegt vor allem in seiner Vielseitigkeit. Auf dem Tivoli hat er ja sogar als IV gegen Auer gespielt, und das nicht mal schlecht. Er ist in der Viererkette und im DM einsetzbar. Was mir an dem Jungen gefallen hat: Er kann einen präzisen Pass spielen und behält aufgrund seiner technischen Möglichkeiten auch in engen Zweikampfsituationen die Übersicht. Nur - ein "leader" ist er sicher nicht, und genau den brauchen wir eigentlich im Mittelfeld.Hier hoffe ich nach wie vor auf de Wit (Osnabrück) oder einen ähnlichen Kreativspieler. Da außerdem Casper als "backup" für den RV oder LV eingeplant werden muss, benötigen wir auch noch einen in der Spieleröffnung starken IV, denn Szukala hat hier seine Schwächen. Im Grunde braucht dieses jahr gar nicht viel zu passieren: Noch drei Leute sollten (mindestens) kommen: Eine "4", ein zentraler, offensiver Mittelfeldspieler und ein Mann für die linke Seite als Holtby-Ersatz. Ändern könnte sich natürlich noch was, wenn Plasshenrich, Stehle, Lagerblom und Lasnik als Abgänge hinzukämen. Und ich denke, dass auch Milchraum, sollte jemand für ihn Ablöse bezahlen(wollen), gehen gelassen würde. Mal abwarten...
Mit Zitat antworten