Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 13.06.2017, 14:50
tjangoxxl tjangoxxl ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 3.839
Abgegebene Danke: 268
Erhielt 3.570 Danke für 1.205 Beiträge
Zitat:
Zitat von a.tetzlaff Beitrag anzeigen
Wer sich so verhält ( Schattenkabinett + inoffizielle Berater, die sich angeblich nicht für eine Kandidatur vorbereiten) muss sich doch nicht wundern.
Das ist doch wie immer bei Alemannia .
Doch, ich wundere mich, sehr sogar.

Vor ein paar Wochen haben hier noch die Sektkorken geknallt, weil der komplette AR, der Gf und Infront auf einen Schlag gegangen sind. Endlich sind die weg.

Dann kommt der Niering, der gar nicht den gesetzlichen Auftrag hat, hier als GF zu fungieren. Er setzt sich hin und bemüht sich um einen einigermaßen vertretbaren Etat, verlängert mit dem Trainer, führt erste Gespräche mit Investoren usw usw. Dann holt er wohl 2-3 Leute ins Boot, die anscheinend aus dem wirtschaftsbereit kommen ( da bin ich mir nicht ganz sicher ), um Unterstützung zu erhalten - bitte nicht vergessen, dass Gott sein Dank Infrontz, der GF und der AR weg sind.

Ob diese 2-3 Leute gerne nachher einen Posten bekleiden wollen, ich weiss es nicht. Ist mir gerade aber ziemlich egal, weil ich ehrlich gesagt froh bin, dass sich überhaupt Leute noch engagieren.

Aber hier wird dann seitens einiger Leute erstmal der Niering parat gemacht, weil er Leute zur Unterstützung geholt hat ( natürlich wie immer die falschen, bei der Masse an Bewerbern ) und dann wird den 2-3 Leuten die mit anpacke ( keine Ahnung ob gut, oder schlecht ) erstmal reines Eigeninteresse vorgeworfen - hier bitte nicht vergessen, wir sind ein insolventer Regionalligist, wo man sich vermutlich total bereichern kann.

Unter Strich und da gebe ich Dir Recht, dieses bashing ist wirklich wie immer bei Alemannia

Geändert von tjangoxxl (13.06.2017 um 14:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu tjangoxxl für den nützlichen Beitrag:
AlemanniaOche (13.06.2017), Grenzwolf (17.06.2017)