Einzelnen Beitrag anzeigen
  #34  
Alt 29.12.2012, 15:17
Benutzerbild von Max
Max Max ist offline
Foren-Legende
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 4.144
Abgegebene Danke: 3.185
Erhielt 2.630 Danke für 789 Beiträge
Zitat:
Zitat von petrocelli Beitrag anzeigen
Die Idee ist sicher nicht verkehrt. Ich befürchte aber, dass die ganze Geschichte -aufgrund der ganzen Emotionalität- in einer Art Tribunal endet.
Ich vertraue da (trotz aller Unkenrufe und Verschwörungstheorien) ganz der Sachlichkeit und Nüchternheit der deutschen Justiz.

Das sollte dann aber in der Summe (nach straf-, zivil und insolvenzrechtlichen Abschluss der Prozesse) auch reichen, um als Warnung und Mahnung für die Zukunft zu gelten.
Die Furcht kann ich nachvollziehen; darum sollte es eben eine zusammengesetzte Gruppe sein, die unter Beteiligung aller "Seiten" (die es dann hoffentlich endgültig nicht mehr gibt) von einer breiten Mehrheit der Mitgliederversammlung beauftragt wird. Dabei traue ich den Mitgliedern und Fans schon zu, das Ergebnis dieser Arbeit sachlich zur Kenntnis zu nehmen - wir sollten nicht vergessen, dass das erst in ein paar Jahren würde sein können.

Gerade, weil prozessuale und (allgemein) juristische Ergebnisse oft nicht sehr verständlich für den "Normalbürger" sind, hielte ich darum eine - faktisch historische - Aufarbeitung für sehr gut und wichtig. Da gibt es dann einen ausführlichen Abschlussbericht, der von allen Beteiligten gegengezeichnet wird.
__________________
"Man kann immer nach dem Negativen fragen." - Dr. Jürgen Linden
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Max für den nützlichen Beitrag:
I LOV IT (02.01.2013)